Jennifer Jäger

 3,7 Sterne bei 253 Bewertungen
Autorenbild von Jennifer Jäger (© Moritz Friedrich)

Lebenslauf von Jennifer Jäger

Schon in der ersten Klasse entdeckte sie ihre beiden Vorlieben: Tanzen und Schreiben. Im Sommer 2011 bestand sie erfolgreich ihr Abitur an einem Würzburger Gymnasium und zog danach nach München.

Alle Bücher von Jennifer Jäger

Cover des Buches Saphirtränen: Teil 1 - Niamhs Reise (ISBN: 9783864798269)

Saphirtränen: Teil 1 - Niamhs Reise

 (68)
Erschienen am 22.06.2012
Cover des Buches Traumlos. Im Land der verlorenen Seelen (ISBN: 9783646600025)

Traumlos. Im Land der verlorenen Seelen

 (53)
Erschienen am 08.08.2013
Cover des Buches Saphirtränen (ISBN: 9781481198073)

Saphirtränen

 (33)
Erschienen am 03.01.2013
Cover des Buches Saphirtränen: Teil 2 - Zeit der Begegnungen (ISBN: 9783955007423)

Saphirtränen: Teil 2 - Zeit der Begegnungen

 (25)
Erschienen am 14.11.2012
Cover des Buches Melodie der Finsternis - Mini-Buch (ISBN: 9783862541997)

Melodie der Finsternis - Mini-Buch

 (17)
Erschienen am 17.11.2010
Cover des Buches Saphirtränen: Teil 3 - Verlorene Wahrheiten (ISBN: 9783730901649)

Saphirtränen: Teil 3 - Verlorene Wahrheiten

 (14)
Erschienen am 19.12.2012
Cover des Buches Kopfkino: Meine Gedanken und ich (ISBN: 9783730928646)

Kopfkino: Meine Gedanken und ich

 (8)
Erschienen am 21.05.2013

Neue Rezensionen zu Jennifer Jäger

Cover des Buches Saphirtränen: Teil 1 - Niamhs Reise (ISBN: 9783864798269)

Rezension zu "Saphirtränen: Teil 1 - Niamhs Reise" von Jennifer Jäger

Niahms Reise
Ein LovelyBooks-Nutzervor 4 Jahren

Ein Buch von einer Autorin und Youtuberin, die ich sehr sympathisch finde. Und ihre Geschichte ist auch echt schön. Es ist nicht sehr tiefgehend und doch hat es mir gut gefallen:) Tolle Fantasy, die einen mitnimmt. Bin voll froh, wenn ich weiterlesen kann.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Melodie der Finsternis - Mini-Buch (ISBN: 9783862541997)Tintenfees avatar

Rezension zu "Melodie der Finsternis - Mini-Buch" von Jennifer Jäger

Überraschend!
Tintenfeevor 5 Jahren

Verborgenes Talent schlummert zwischen den Zeilen, das zur Mitte und zum Ende hin mit starken Beschreibungen und tollen Dialogen überrascht.
Man merkt, dass es ein Erstlingswerk ist anhand der anfangs holprigen Ausdrucksweise und der Wortwiederholungen, die mich aus dem Lesefluss brachten.
Das Setting ist toll gewählt. Eine verborgene Kuppel, tief unten im Meer, mit mysteriösen, wunderschönen Wesen, die es vorziehen sich in menschlicher Gestalt zu bewegen und Geheimnisse bergen, die einen neugierig durch die Seiten blättern lassen.
Das Einzige, das mich störte, war die mangelnde Tiefe der Charaktere. Bis auf Viktor war es mir nicht möglich, mich in einen von ihnen hineinzuversetzen, geschweige denn mich in Aphros zu verlieben.
Dennoch, die Geschichte ist einzigartig und ließ mich oft überrascht aufstöhnen.
Ich freue mich auf die Fortsetzung!

Kommentieren0
5
Teilen
Cover des Buches Saphirtränen (ISBN: 9781481198073)Tintenfees avatar

Rezension zu "Saphirtränen" von Jennifer Jäger

Ich wünschte es wäre mehr ...
Tintenfeevor 5 Jahren

Gerade schlug ich das Buch zu und musterte gedankenverloren das wunderschöne Cover.

Ganz am Anfang, keine 50 Seiten nach dem Aufschlagen, entschied ich mich bereits für einen von fünf Sternen in der Bewertung.
Nun vergebe ich zwei Sterne. Warum?

Ich war neugierig, wie sich Jennies Schreibstil weiterentwickelt hat und was aus ihren Schwächen wurde.
Noch immer finde ich viele Logikfehler und einige Charaktere sind, wie schon in „Melodie der Finsternis“, sehr formlos und leer. Dennoch sind ein paar Dinge von Niamh hängen geblieben. Was ihr bei „MdF“ gar nicht gelang.

Sehr oft stach Jennies alte Schwäche heraus – Wortwiederholungen. Manchmal machte mich das wirklich wahnsinnig. Dass mit Adjektiven um sich geworfen wird als gäbe es drei zum Preis von einem, fand ich auch sehr überflüssig.

Von einem Buch, das man als Indieautor selbst auf den Markt bringt, erwarte ich mehr. Wie schon in anderen Rezensionen erwähnt wurde, die ganze Geschichte ist oberflächlich und lässt nur an wenigen Stellen (Beispielsweise die wundervolle Szene mit der Nixe! Die Jennie wirklich hervorragend geschrieben hat … bis zu dem Augenblick, in dem die mangelnde Logik wieder um sich greift. Dennoch, ich empfand es als die beste Szene im gesamten Buch! Man spürt die Liebe zu den Worten an dieser Stelle sehr.) zu, dass der Leser wirklich in die Geschichte eintauchen kann.
Hin und wieder stören auch Worte wie „bescheuert“ oder „fremdgehen“ und andere, die meines Erachtens nach absolut nicht zum eigentlichen Stil der Geschichte passten und mich oft aus dem Lesefluss brachten.
Ich habe vieles zu meckern, ohne Zweifel. Dieses Buch ist alles andere als vollkommen. Es tauchen derart viele Fehler auf, dass es sich eher wie ein „Just-for-fun“-Buch auf einer Plattform liest, als ein echtes, gedrucktes, für das ich nicht wenig Geld hingeblättert habe.
Wie bereits erwähnt, von einem Buch, dass ich online wirklich überall kaufen kann und Jennies Fans so viel Positives drüber schreiben, erwarte ich mehr. Sehr viel mehr.

Und obwohl mich wirklich sehr viel daran stört, kann ich nicht nur einen Stern geben. Denn jetzt, wo ich es beendet habe, schwingen die Stimmungen nach und das Buch wirkt auf mich. Es hinterlässt seine Spuren in meinen Gedanken und irgendetwas davon berührt mich. Auch wenn ich einfach nicht erklären kann, was es ist.
Mich stört das Ende nicht, oder die Frage (ACHTUNG SPOILER!!!!) , die sich einige stellen: Was ist aus Edan geworden? Ich denke mir meinen Teil dazu und fantasiere mir alles so zu recht, wie ich es für mich als richtig empfinde.
Es gibt Stellen, die ich ausgebaut, anders formuliert, deutlicher dargestellt oder ganz weggelassen hätte. Dennoch ist es wie es ist und es ist ganz okay so.

Kommentieren0
5
Teilen

Gespräche aus der Community


Huhu ihr Lieben! :)
Seit ca. einem Monat gibt es nun meinen YouTube-Kanal.

Nun fühle ich mich momentan noch etwas einsam und wollte fragen, ob vielleicht jemand von euch ebenfalls einen Kanal rund um Bücher betreibt? :)


###YOUTUBE-ID=Q0mWnzp2DWg###

1 Beiträge
books_are_proofs avatar
Letzter Beitrag von  books_are_proofvor 4 Jahren
Hallo, meinen Youtube Kanal gibt es hier https://www.youtube.com/channel/UC3F4otwxqhuWg-C6KZKOGUQ Noch stelle ich mich nicht vor die Kamera, sondern beschäftige mich mehr mit der Magie der Worte an sich. Schaut doch mal rein, vielleicht interessiert es euch ja!
Zum Thema
###YOUTUBE-ID=9srk6mjrARo###


Liebe LB-Community,
ich würde sehr gerne mit euch darüber diskutieren: ab wann darf sich eurer Meinung nach jemand als "Potterhead" bezeichnen? :)
3 Beiträge
F
Letzter Beitrag von  FranziLeserattevor 5 Jahren
JA! Endlich spricht das mal jemand an, du hast recht!
Zum Thema
###YOUTUBE-ID=fBPpp01ql6Y###


Heyho Lovelybooks-Menschen! :)
Ich durfte mein allererstes Video-Interview führen und dachte, dass es vielleicht den ein oder anderen hier interessieren könnte? :D
0 Beiträge
Zum Thema

Zusätzliche Informationen

Jennifer Jäger wurde am 16. November 1992 in Deutschland geboren.

Jennifer Jäger im Netz:

Community-Statistik

in 294 Bibliotheken

von 20 Lesern aktuell gelesen

von 34 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks