Jennifer Jensch

 4.2 Sterne bei 5 Bewertungen

Alle Bücher von Jennifer Jensch

Jennifer JenschDas Amulett der zwei Welten: Grüne Flammen
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Das Amulett der zwei Welten: Grüne Flammen
Das Amulett der zwei Welten: Grüne Flammen
 (5)
Erschienen am 27.03.2018

Neue Rezensionen zu Jennifer Jensch

Neu
winniehexs avatar

Rezension zu "Das Amulett der zwei Welten: Grüne Flammen" von Jennifer Jensch

Da hätte mehr kommen können
winniehexvor 2 Monaten

Niko und Alessa sind die besten Friends, durch einen Vorfall ist es so, dass Niko Alessa gerne abends begleiten möchte. Als Sie eines Abends durch einen Zufall an dem Haus von Nikos Großmutter vorbei kommen fällt Ihnen auf, dass es hell erleuchtet ist. Den beiden kommt dies seltsam vor und Sie wollen nachsehen, aber soweit kommen Sie gar nicht erst. Denn bei einer Auseinandersetzung im Haus mit einem Fremden finden sich beide in einer anderen Welt wieder. So einfach wie dorthin gelangt sind kommen werden Sie aber nicht wieder zurückfinden, denn die Königin des magischen Reiches verlangt von Ihnen sich ihre eigentliche Rolle zu stellen…

Der Einstieg in die Geschichte war relativ leicht gehalten, man konnte gut verstehen worum es ging. Dann gab es aber eine kurze Rückblende wo ich mir gewünscht, dass es besser abgrenzt gewesen wäre, fand ich aber jetzt auch nicht ganz so tragisch da es sich um ein Debütroman handelt.

Die eigentliche Geschichte fand ich schon gut, denn die Autorin hat sich wirklich Mühe gegeben eine gute Idee umzusetzen und das gefiel mir eigentlich ganz gut soweit. Mir gefiel die Geschichte um das Amulett und auch die schöne Beschreibung dazu.

Da ich sowas immer Außen vorlasse, war es tatsächlich so, dass stilistisch gesehen noch einiges getan werden muss.  Deswegen muss ich sagen, dass alles in allen mir die Geschichte hier 3,5 Sterne Wert ist statt 5, denn ich denke das Potenzial hätte man noch weiter ausbauen können. Dann wäre es sicher noch deutlich einen Tick besser geworden.

Kommentieren0
17
Teilen
D

Rezension zu "Das Amulett der zwei Welten: Grüne Flammen" von Jennifer Jensch

Hat Potential !
Daniela_Latzelvor 2 Monaten

Das Cover ist der Hammer, es hat was düsteres, spannendes. Passt aber leider nicht zu 100% zum Inhalt. Man sieht das Cover und hofft auf eine tolle, ausgearbeitete Story mit detailreich dargestellten Schauplätzen und ausgefeilten Charakteren. Leider erfährt man fast nichts von den Charakteren, deren Vergangenheit oä. Auch die Schauplätze könnten detailreicher dargestellt sein. 

Ich finde, die Story an sich hat Potential, müsste nur alles etwas detailreicher ausgearbeitet werden .

Kommentieren0
0
Teilen
Gremlins2s avatar

Rezension zu "Das Amulett der zwei Welten: Grüne Flammen" von Jennifer Jensch

Spannend, dynamisch und mitreißend!
Gremlins2vor 4 Monaten

Das Amulett der zwei Welten : Grüne Flammen.

Ich bin ja eigentlich mehr der Liebesroman Leser, jedoch hat mich hier sowohl Titel wie auch Cover angesprochen und der Klappentext machte mich neugierig auf die Umsetzung .
Dies ist der Autorin in meinen Augen sehr gut gelungen.
Niko und Alessa sind beste Freunde.
Eines nachts begleitet Niko seine  (Kumpel!!) Freundin nach Hause.
Auf dem Weg dorthin kommen sie am Haus von Nikos Oma vorbei, da sie das Gefühl haben dort stimmt etwas nicht wollen sie nachschauen.
Und tatsächlich ringt Oma mit Einen Fremden. Nach einer wilden Jagd durchs Haus gelangen die beiden Freunde durch ein magisches Portal in eine andere Welt. Die dort herrschende Königin hält beide für die Erlöser schlechthin. Laut ihrer Aussage sind sie die einzigen die den dunklen Magier Kryptar besiegen können.
Bei ihrem unverhofften Abenteuer quer durch fremde magische Welten, durfte ich in einem flüssig, fließendem und sehr angenehm zu lesenen Schreibstil die beiden Protagonisten begleiten.
Mit Spannung habe ich ihren Weg verfolgt, der durch geschickt eingesetzten Wendungen den Spannungsbogen hoch hielt.
Auch gefielen mir die beiden Protagonisten sehr gut, in ihren zugedachten Rollen wirkten sie lebendig charismatisch  und authentisch.
Wie es sich für einen Fantasie Roman gehört trifft man auch hier mystisch magische Wesen und viel Zauberkraft. Diese Zauberkraft müssen sowohl Niko als auch Alessa erst einmal erlernen. Dies fand ich unglaublich faszinierend und unterhaltsam.
Mein Blick schweifte über die bildlich gegebene Bühne und ich vergebe sehr gerne fünf Sterne für diese fantastische FantasyWorld!

Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 5 Bibliotheken

Worüber schreibt Jennifer Jensch?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks