Jennifer Kaufman Die Tagträumerin

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 9 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(0)
(2)
(3)
(2)
(2)

Inhaltsangabe zu „Die Tagträumerin“ von Jennifer Kaufman

Dora ist ein hemmungsloser Bücherjunkie, nur leider hat sie genauso hemmungslos ihre Karriere und ihre Ehe vernachlässigt. Nun sind Entscheidungen gefragt, vor denen sie sich nicht mehr drücken kann. Sie muß versuchen, in der Zeitungsredaktion wieder einen Job zu bekommen, muß sich mit verrückten Hunden und viel zu lauten Ochsenfröschen auseinandersetzen und muß sich entscheiden zwischen zwei unwiderstehlichen Männern: Palmer, ihrem Ex-Mann, von dem sie doch nicht lassen kann, und Fred, dem verführerischen Buchhändler, der alles zu verkörpern scheint, was sonst nur Bücher zu bieten haben: Intelligenz, Romantik und einen Ausweg aus ihrem festgefahrenen Leben??

Ganz süß für zwischendurch, aber keine fesselnde Story.

— Jacis_Lesecke
Jacis_Lesecke

Das Buch ist eigentlich ganz okay man kann es sich manchmal durchlesen aber unbedingt fässelnd ist es nicht.

— AuroraMetis
AuroraMetis

Trotz der typischen US-Stadtneurotiker, die das Buch klischeegerecht bevölkern und der Tatsache, dass ich mich mit einer Hauptfigur, die mal eben als Frustkauf über 300 Dollar für Schuhe ausgibt, nur schwer identifizieren kann, war es nett zu lesen. Allerdings macht Doras Art, im Akkord zu lesen, die Bücher, die dabei erwähnt werden, als Lesetips für mich zum Großteil wertlos. Bisschen mehr als den Titel brauch ich halt schon, um neugierig zu werden...

— Windflug
Windflug

Stöbern in Romane

Heimkehren

Ein großartiges Buch!

himbeerbel

Das Glück meines Bruders

Zwei ungleiche Brüder. Am Ende entpuppt sich der vermeintlich stärkere Bruder als der schwächere von beiden. Wen traf nun das Glück?

Waschbaerin

Das Ministerium des äußersten Glücks

Roxy beschreibt ein grausames aber sehr farbenprächtiges Bild von Indien

Linatost

Dann schlaf auch du

Ein sehr ergreifendes Buch, das einen nicht mehr loslässt....

EOS

Babydoll

Für meinen Geschmack kam mir die Protagonistin zu schnell und mit zu wenig tiefgehenden Ängsten über die Gefangenschaft hinweg.

Evebi

Underground Railroad

Pflichtlektüre - schnörkellose, eindringliche aber auch hoffnungsvolle Geschichte über die Sklaverei und eine Flucht in die Freiheit

krimielse

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Die Tagträumerin" von Jennifer Kaufman

    Die Tagträumerin
    Schassi

    Schassi

    26. December 2010 um 12:03

    langatmig, langweilig, schlechte story.

  • Rezension zu "Die Tagträumerin" von Jennifer Kaufman

    Die Tagträumerin
    Cayenne

    Cayenne

    01. April 2009 um 00:20

    Dora ist ein hemmungsloser Bücherjunkie.Bei jeder Krise,verkriecht sie sich tagelang mit ihren Büchern in ihrer Wohnung.Doch langsam muss sie sich dem Leben stellen.
    "Die Tagträumerin" ist eine Geschichte über Literatur,die Liebe und das Leben.
    Trotz nur mäßig spannender Handlung,ist es dennoch empfehlenswert,da es voller Hinweise zu interessanten Büchern steckt.
    Ein Leben für die Bücher! :-)