Jennifer L. Armentrout Dark Elements - Sehnsuchtsvolle Berührung

(485)

Lovelybooks Bewertung

  • 412 Bibliotheken
  • 42 Follower
  • 19 Leser
  • 124 Rezensionen
(300)
(137)
(39)
(6)
(3)

Inhaltsangabe zu „Dark Elements - Sehnsuchtsvolle Berührung“ von Jennifer L. Armentrout

Roth oder Zayne? Beide lieben Layla, und sie muss sich entscheiden. Layla weiß bald nicht mehr, wo ihr der Kopf steht. Aber während sie noch mit ihrem Gefühlschaos ringt, droht ein höllischer Feind alles zu vernichten, was ihr wichtig ist. Hoffn ungslos verstrickt in ein Gespinst aus Lügen und Geheimnissen, bleibt Layla nur die Flucht nach vorn – in einen Krieg, den sie unmöglich allein gewinnen kann …

"Armentrout in Bestform … mit umwerfenden Jungs und einer Wendung, die keiner kommen sieht."
Abbi Glines, New York Times-Bestsellerautorin

"Die perfekte Mischung aud Action und Liebe, verfeinert mit Roths frechen Bemerkungen und Laylas ironischen Kommentaren."
Kirkus Book Reviews

"Auf ihre einzigartige Weise mischt Jennifer L. Armentrout Humor und Romantik und schenkt uns ein rasantes Lesevergnügen, das die herzen der Leser höherschlagen lässt - und zwar in vielerlei Hinsicht."
Romantic Times Book Reviews

Ein grandioses Finale

— janasbuecherblog

Emotionaler Abschluss, unfassbar gefühlvoll und herzzerreißend

— _vivi_

Entscheidung in einer Dreiecksbeziehung

— Kruemelmonster28

Steht Band 1 oder 2 in nichts nach - nur zu empfehlen

— Tatsodoshi

Rezension kommt am Samstag! ;)

— booklove16

Stöbern in Jugendbücher

PS: Ich mag dich

Spanned. Humorvolle und Wunderschön

OneRedRose20

GötterFunke - Hasse mich nicht!

Wirklich schön aber schwächer als Band 1.

lenicool11

Alles im Fluss

Anstrengender Schreibstil, Geschichte plätschert seicht dahin. Leider nicht mein Fall.

Anruba

Die Spur der Bücher

Gelungener und spannender Auftakt einer neuen Reihe von Kai Meyer

sansol

Girls In The Moon

Schönes ruhiges Buch ohne irgendwelche Aufregenden Wendungen aber schön für zwischendurch und wenn man sich nicht stark konzentrieren will

Simi_Nat

Nur noch ein einziges Mal

Dieses Ende... Und dann dieses Nachwort. Ich konnte nicht mehr! Unbedingt lesen!!!

SaskiasWeltderBuecher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Dark Elements - Sehnsuchtsvolle Berührung

    Dark Elements - Sehnsuchtsvolle Berührung

    angeltearz

    11. November 2017 um 10:28

    Den großen Hype um diese Buchreihe konnte ich bei Band 1 und 2 nicht wirklich nachvollziehen. Ich habe immer auf DEN Schlüsselmoment gewartet, dass die Geschichte sich so wendet oder so spannend wird, dass es den Hype verdient. Band 1 fand ich okay, Band 2 auch. Aber Band 3 hat mich mir endlich gezeigt, warum diese Reihe gehypt wurde und immer noch wird. Ich konnte dieses Buch einfach nicht aus der Hand legen. Es war so mega spannend. Und dann als mir die Tränen in den Augen stand, wegen Bambi. Aber mehr kann ich hier leider nicht schreiben. Also wer wissen möchte, warum, der muss die Bücher lesen.Ich fand Layla in Band 1 und 2 unglaublich anstrengend. Ihr ständiges Gezicke ging mir wirklich auf die Nerven. Und ja, sie ging mir wirklich auf den Keks, aber so richtig. Allerdings hat sich das in Band 3 gewandelt. Sie war zwar immer noch unglaublich schwer von Begriff und unglaublich naiv, aber ich fand sie deutlich erträglicher als vorher. Man merkte ihr an, dass sie durch die Erlebnisse gelernt hat und damit besser umgehen konnte. Natürlich gab es dann auch noch Entwicklungen zu der Dreiecksbeziehung von Layla, Roth und Zayne. Ich kann nachvollziehen, wie sie sich entschieden hat. Ob ich auch so entschieden hätte, weiß ich allerdings nicht.Ich finde die Hausgeister aber irgendwie immer noch am Besten und hätte auch gerne so einen. Muss jetzt nicht unbedingt eine Schlange sein, weil ich vor denen panische Angst habe, aber Bambi wäre die einzige Schlange, die ich nicht ekelig finden würde. Wobei Klopfer auch schon genial wäre...Ich fand es total genial, wie die einzelnen Handlungsstränge zu Ende gebracht wurden. Für mich sind keine Fragen offen geblieben und ich bin auch zufrieden damit. Es ist ein vernünftiges Ende. Es ist abgeschlossen und rund. Natürlich kann da noch was draus gemacht werden, aber es muss nicht sein und das ist großartig. Ich finde es schlimm, wenn Enden einer Trilogie offen bleiben, weil man dann den Hype darum noch mitnehmen und Geld daraus machen möchte.Ich glaube, zur Autorin muss ich wirklich nicht viel schreiben. Jeder Fantasy-Fan kennt Jennifer L. Armentrout. Entweder liebt man sie oder man mag sie nicht lesen. Etwas dazwischen scheint es nicht zu geben. Ich mag sie unheimlich gerne lesen. Ich habe bei Weitem noch nicht alles von ihr gelesen, aber ich habe mir vorgenommen ihre Bücher alle zu lesen, die bisher übersetzt wurden.Auch wenn ich selber die Reihe durcheinander gelesen habe. Ich wusste es halt nicht besser "damals". Muss ich sagen, dass es wirklich schlauer ist, die Bücher nacheinander zu lesen. Sie bauen aufeinander auf.Ein großartiger Abschluss einer tollen Reihe, die ich wirklich empfehlen möchte.Das Cover: Ich mag die Cover unheimlich gerne. Und ich glaube da sehen wir Klopfer, das Drachentattoo von Roth.Fazit: Ein großartiger 3. Band der Trilogie. Viel Spannung und auch Tränen sind inbegriffen.

    Mehr
  • Emotionaler Abschluss

    Dark Elements - Sehnsuchtsvolle Berührung

    _vivi_

    24. October 2017 um 13:05

    Klappentext: Wer die Wahl hat, hat die Qual – Layla weiß bald nicht mehr, wo ihr der Kopf steht, vom Herzen ganz zu schweigen. Die dunkle Seite der Macht lockt in Gestalt des sexy Dämonen-Prinzen Roth, der die Abgründe ihrer Seele besser kennt als jeder andere. Aber da ist auch noch der attraktive Wächter Zayne, ihre plötzlich gar nicht mehr so unerreichbare Jugendliebe. Während sie noch mit ihren verwirrenden Sehnsüchten ringt, droht ein höllischer Feind alles zu vernichten, was ihr wichtig ist. Hoffnungslos verstrickt in ein Gespinst aus Lügen und Geheimnissen, bleibt Layla nur die Flucht nach vorn – in einen Krieg, den sie unmöglich allein gewinnen kann … Meine Meinung: Genauso wie die anderen beiden Teile hat mir dieses Buch wieder sehr gut gefallen. Ich fand es sehr gut, dass der Teil genau da angefangen hat, wo der zweite Teil aufgehört hat. Somit war man wieder direkt in der Geschichte drin ohne sich wieder erst reinfinden zu müssen. Das der Lilin die Gestalt von Sam angenommen hat, hat mich zunächst unfassbar geschockt und traurig gemacht. Ich hatte sehr viel Mitleid mit Layla und vor allem mit Stayce. Was mich sehr gewundert hat, war die Tatsache, dass sich Layla sehr schnell für einen der beiden entschieden hat. Ich habe insgeheim damit gerechnet, dass dies erst gegen Mitte oder Ende des Buches der Fall sein wird. Auch dieser Teil hat mich wieder sehr oft zu tränen gerührt und das ein oder andere Mal ist mir auch eine (oder mehrere) Träne entwischt. Es war unheimlich gefühlvoll und emotional geschrieben und ich habe die ganze Zeit mitgefiebert. Mein Herz hat sich am Ende gar nicht mehr beruhigt, so schnell hat es bei den letzten 70 Seiten geschlagen. Es gab einige schockende Momente, die mich auch sehr berührt oder frustriert haben. Das Ende hat mir sehr gut gefallen, auch wenn ich bei einer entscheidenden Stelle das Gefühl hatte, es würde etwas zu schnell gehen, aber es hat alles Sinn gemacht und ich bin total begeistert. Es ist mir sehr schwer gefallen, diesen Teil zu beenden. Ich habe am Sonntag Abend damit angefangen und hatte es Montag Abend beendet weil ich es nicht mehr aus der Hand legen konnte. Und trotzdem fiel es mir sehr schwer. Ich habe mit der Zeit die Charaktere sehr ins Herz geschlossen, vor allem Roth, Layla und Bambi. Gott ich liebe Bambi. Bei dem Ende hätte ich mir eine Sache anders gewünscht, aber ich bin trotzdem sehr zufrieden damit und bin froh, dass es ein Happy – End gab.

    Mehr
  • Abschluss der Trilogie

    Dark Elements - Sehnsuchtsvolle Berührung

    Kruemelmonster28

    11. October 2017 um 14:48

    Im letzten Teil muss sich Layla zwischen Zayne und Roth entscheiden. Zudem muss Sie den drohenden Weltuntergang abwenden.

    Auch für Teil drei gilt das Gleiche wie für Teil eins und zwei: Liebesgeschichte toll, Story naja
    Wobei in diesem Teil endlich Wahrheiten aufgedeckt werden und dass Ende tatsächlich eine gewisse Spannung aufbaut.   

  • "Mit jedem Atemzug werde ich dich lieben - bis in alle Ewigkeit."

    Dark Elements - Sehnsuchtsvolle Berührung

    imaginarywriter

    06. September 2017 um 20:15

    Inhalt: Wer die Wahl hat, hat die Qual – Layla weiß bald nicht mehr, wo ihr der Kopf steht, vom Herzen ganz zu schweigen. Die dunkle Seite der Macht lockt in Gestalt des sexy Dämonen-Prinzen Roth, der die Abgründe ihrer Seele besser kennt als jeder andere. Aber da ist auch noch der attraktive Wächter Zayne, ihre plötzlich gar nicht mehr so unerreichbare Jugendliebe. Während sie noch mit ihren verwirrenden Sehnsüchten ringt, droht ein höllischer Feind alles zu vernichten, was ihr wichtig ist. Hoffnungslos verstrickt in ein Gespinst aus Lügen und Geheimnissen, bleibt Layla nur die Flucht nach vorn – in einen Krieg, den sie unmöglich allein gewinnen kann …Rezension: Vorallem beim letzten Teil einer Triologie oder Reihe bin ich sehr kritisch. Denn obwohl ich weder von der Geschichte noch von den Charakteren Abschied nehmen möchte, will ich doch trotzdem, dass sie ein gutes und abgerundetes Ende bekommen. Jennifer L. Armentrout hat das in dieser Triologie wie schon in ihren anderen Reihen wieder absolut atemberaubend hinbekommen. "Sehnsuchtsvolle Berührung" gibt dem Leser alles was er sich nur wünschen kann: Antworten, Liebe, Freundschaft, Charakterentwicklung und ein Happy End ♥ Da der 3. Teil genau dort anfängt wo der 2. Teil zu Ende gegangen ist, geht nichts von der Spannung verloren, die sich auch durch den Rest des Buches stetig hält. Bis hin zu den letzten Seiten gibt es immer wieder unerwartete Wendungen in der Geschichte und die Charaktere machen es mir immer schwerer von ihnen Abschied zu nehmen.Ganz besonders Roth hat es mir schon ab seinem ersten Auftritt in der Gasse in Buch eins angetan und mich nie enttäuscht. Mit seiner witzigen, aufbrausenden, sowohl distanzierten als auch liebevollen Art und Weise hat er mir mein Herz gestohlen und sich definitiv einen Platz ganze weit oben auf meiner Liste von Lieblingscharakteren verschafft. Mir persönlich fällt es immer sehr schwer mich selbst mit weiblichen Hauptcharakteren zu identifizieren und ich tendiere stets dazu meine Lieblinge in den männlichen Haupt- und Nebencharakteren zu finden, aber Layla hat mich wirklich überzeugt. Dabei zu zusehen wie sich selbst gefunden hat und wie sie zu einem Vorbild für jedes Mädchen in meinem Alter wurde, hat mir sehr viel Spaß gemacht. Die Autorin hat bei ihr als auch bei allen anderen Charakteren das perfekte Gleichgewicht zwischen gut und böse, humorvoll und ernst und mutig und ängstlich gefunden.Fazit: Alles in allem, kann ich die "Dark Elements" Triologie nur jedem Leser dort draußen empfehlen, der diese Genre genauso liebt wie ich. Von der ersten Seite des ersten Buches bis hin zur letzten Seite des letzten Buches hat diese Geschichte und ihre Charktere mich gefesselt. Jeder der Jennifer L. Armentrout kennt, weiß was für eine unglaublich talentierte Autorin sie ist und mit diesen Büchern hat sie es mal wieder unter Beweis gestellt. Und ich weiß ganz sicher, dass Roth und Layla und Cayman und all die anderen Charaktere für immer einen Platz in meinem Herzen haben werden.

    Mehr
  • Buchverlosung zu "Das Mädchen, das schwieg" von Trude Teige

    Das Mädchen, das schwieg

    aufbauverlag

    Eine Frau stirbt, ein Mädchen verschwindet.Die Journalistin Kajsa lebt mit ihrem Mann, dem Polizisten Karsten, auf einer idyllischen Insel in Norwegen. Doch der ganze Ort gerät in Unruhe, als Sissel tot aufgefunden wird – eine Frau von Mitte dreißig, die seit Jahren nicht mehr sprach, aber alles von ihrem Fenster aus beobachtete und auf kleine Zettel schrieb. Was hat Sissel gesehen, und warum musste sie sterben? Als plötzlich ein Mädchen verschwindet und Karsten mit seinen Ermittlungen nicht weiterkommt, mischt Kajsa sich ein. Hochspannung von einer norwegischen Bestsellerautorin. Über Trude Teige Trude Teige, Jahrgang 1960, war Journalistin und gehört zu den erfolgreichsten Krimiautorinnen Norwegens. Im Aufbau Taschenbuch sind ihre Romane „Totensommer“ und „Das Mädchen, das schwieg“ lieferbar.Jetzt bewerben!Bewerbt euch bitte mit Klick auf den "Bewerben"-Button und beantwortet folgende Frage: Welches Buch habt ihr zuletzt gelesen?Viele Grüßeeuer Team vom Aufbau Verlag* Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zum Schreiben einer Rezension, nachdem ihr das Buch gelesen habt. Bestenfalls solltet ihr vor eurer Bewerbung für eine Buchverlosung schon mindestens eine Rezension auf LovelyBooks veröffentlicht haben.** Bitte beachtet, dass es sich hier um eine Buchverlosung handelt und nicht um eine Leserunde. Ihr könnt natürlich trotzdem gerne hier über das Buch diskutieren, aber eine Moderation wird es nicht geben

    Mehr
    • 282
  • Würdiger Abschluss

    Dark Elements - Sehnsuchtsvolle Berührung

    Griinsekatze

    10. July 2017 um 15:00

    Der dritte Teil der "Dark Elements"-Reihe ist voller Spannung, Herzschmerz und Liebe. Laila, Roth und Zayne haben herausgefunden, wer der Lilin ist und müssen sich nun etwas überlegen, wie sie ihn bekämpfen können.Die sonst etwas unsichere Laila beginnt endlich zu akzeptieren, was sie ist bzw. was schlussendlich aus ihr geworden ist. Sie wird immer mutiger und ist nicht mehr das Mädchen, das sich von Roth oder Zayne retten lassen muss. Roth ist und bleibt der charmante Sunnyboy mit dem guten Herzen. Immer wieder kommen Momente die das Herz erwärmen. Er ist halt einfach unwiderstehlich. Seine leicht sarkastische Art und sein gutes Herz sind von Anfang bis Ende klasse. Zayne hingegen hat an Glanz verloren. Nachdem er einen Teil seiner Seele verloren hat, wird aus dem sonst gelassenen und gutmütigen Wächter ein reizbarer und ein bisschen melancholischer Typ. Er musste ganz schön einstecken und wurde immer abweisender. Ich finde, das hätte nicht sein müssen, da man als Leser doch sehr zwischen den beiden Männern schwankte und ihn dann "schlecht" zu machen, war unnötig.Die Geschichte geht rasant voran. Wir wissen wer der Lilin ist aber aufhalten können die drei ihn nicht, ohne dass jemand verletzt wird. Wir erfahren aber nicht nur etwas über den Lilin, sondern auch über Lailas Vergangenheit. Andere Dämonen, Lilith, Die Hölle und die Alphas ... für mich waren am Ende keine Fragen mehr offen. Der Schreibstil von Jennifer L. Armentrout war wieder unterhaltsam, leidenschaftlich und herzzerreißend.FazitEs hat Spaß gemacht, die drei Musketiere wieder begleiten zu dürfen. Schade, dass die Reihe schon vorbei ist. Von Laila und Roth hätte ich noch mehr lesen können. Ich liebe die Charaktere, den Schreibstil und die Geschichte aber ganz besonders angetan hat es mir Roth mit seinem Sarkasmus und seiner Liebe für Laila.

    Mehr
  • Dark Elemtents - Sehnsuchtsvolle Berührung

    Dark Elements - Sehnsuchtsvolle Berührung

    Rain698

    05. July 2017 um 18:06

    Nach einem langen Besuch im Arztwartezimmer hab ich nun auch Band 3 beendet. Und ich muss sagen: Nö! Das ist einfach nicht mein Ende. An sich gefällt mir die Geschichte nach wie vor, jedoch gefällt mir das Ende einfach nicht. Die Unterhaltung in der Hölle zwischen Layla und dem Boss ist mir einfach zu weit hergeholt. Mit der Wahl ihres Traumprinzen bin ich einfach nicht einverstanden. Sicher ist das Buch ein guter Abschluss für eine gute Trilogie, allerdings nicht für mich :(

    Mehr
  • Was für ein Ende der Reihe

    Dark Elements - Sehnsuchtsvolle Berührung

    Corii92

    18. June 2017 um 14:36

    MEINE MEINUNG Die Charaktere sind Authentisch und machen Lust in die Geschichte einzutauchen.. Beide haben mich neugierig auf die Geschichte gemacht und ich wollte sie kennen lernen.Der Schreibstil ist angenehm flüssig und wird mit jeder Seite intensiver. Durch den Wechsel der Sichten kann man beide näher kennen lernen und ihre Gedanken und Gefühle erfahren.Auch die Nebenfiguren machen neugierig und man will mit jeder Seite mehr in die Handlung eintauchen.Die Spannung wird mit jeder Seite intensiver und man will gar nicht mehr aus dem Buch kommen. Beide haben Dinge, die sie darin hindern zusammenzukommen, doch irgendwie scheint dass Schicksal es anders zu wollen. Man darf gespannt sein was die Autorin auch in diesem Band wieder geschaffen hat.Das Cover ist wieder ein Hingucker und macht Lust direkt in die Geschichte zu startenFAZIT : Eine fesselnde Geschichte, die Lust auf mehr macht und ich mich auf weitere Werke freue.

    Mehr
  • Das Finale

    Dark Elements - Sehnsuchtsvolle Berührung

    Sanveen

    10. June 2017 um 20:26

    Endlich hat Layla herausgefunden wer die Lilin ist. Doch was sind ihre genauen Ziele und wie können sie sie aufhalten? Wächter und Dämonen müssen sich nun gegen diesen mächtigen Gegner zusammenschließen und Layla muss herausfinden wohin und zu wem sie gehört. Fazit: Dark Elements ist echt eine super Trilogie. Sie bietet alles was ein gutes Buch braucht - authentische Charaktere, eine spannende Handlung, einen tollen Schreibstil und etwas Würze ;). Die Auflösung war wirklich gelungen. Die Geschichte war bis zum Ende hin spannend. Ganz anders als bei vielen anderen Büchern wo sich ein Mädchen zwischen zwei Kerlen entscheidet, wurde es hier nicht bis zum Ende rausgezögert sondern Layla entschied sich recht rasch zu Anfang des letzten Teils für einen Mann. Das fand ich einerseits total gut, andererseits aber wieder nicht. Als sie sich ihren Traummann erwählt hat wurde das Ganze etwas zu rosarot. Sie hat sich zwar für den entschieden den ich persönlich auch wollte, insofern war ich zufrieden, aber irgendwie verlor es dann bis zum Ende ein bisschen an Reiz und wurde für meinen Geschmack auch etwas zu kitschig aufgebauscht. Irgendwie schien nichts mehr ganz so wichtig zu sein wie die beiden und ihr Liebesglück - kann aber sein, dass das auch an mir lag. Und ich weiß es kann sich nicht immer alles in Wohlgefallen auflösen und ich mag auch sehr gerne Bücher die kein richtiges Happy End haben, aber dennoch stellte es mich nicht ganz zufrieden wie es dem anderen jungen Mann am Ende ging und vor allem konnte ich nicht damit leben was mit Bambi passiert ist. Sie ist mir irgendwie so ans Herz gewachsen. Das sind jetzt aber nur zwei kleine persönliche Kritikpunkte in einer super Trilogie die mir unglaublich gut gefällt. Alles in allem ist auch der letzte Band toll gelungen - das Ende ging flott aber bot eine gute Auflösung und Spannung bis zum Schluss. Absolut empfehlenswerte Trilogie!

    Mehr
  • Jennifer L. Armentrout - Dark Elements 3 - Sehnsuchtsvolle Berührung

    Dark Elements - Sehnsuchtsvolle Berührung

    Chrissy87

    31. May 2017 um 11:33

    Der dritte Teil war gut und ich bin froh das es ihn gibt, ABER er wäre eigentlich nicht nötig gewesen. Es passiert eigentlich nicht viel und es wird viel mit der Dreiecksbeziehung zwischen Layla, Roth und Zayne gefüllt. Versteht mich nicht falsch, es ist definitiv lesenswert, z.B. die Szene wo Layla in der Hölle nach Antworten sucht. Meines Ehrachtens hätte es nur keinen dritten Teil dafür gebraucht. Mir gefiel aus der Reihe am besten tatsächlich der zweite Teil, was bei mir selten vorkommt, da ja meistens der zweite Teil einer Trilogie eher schwächer ist.

    Mehr
  • Ich LIEBE Dark Elements <3

    Dark Elements - Sehnsuchtsvolle Berührung

    carrie-

    01. May 2017 um 22:24

    Erster Satz:Ich stand mitten in Staceys Wohnzimmer, und um mich herum brach die ganze Welt zusammen.   Meine Erwartungen:Ich war so geschockt nach Band 2 dass ich einfach nur ein grandioses Finale bei Band 3 erwartet habe. Das Cover: Dieser Band schimmert metallisch blau und auf dem Cover vorne ist Klopfer abgebildet. Bei dieser Reihe ist einfach jeder Band ein Schmuckstück.   Der Schreibstil: Wie immer ist Jennifer L. Armentrout’s Schreibstil grandios gewesen. Sie hat es einfach geschafft mich total in diese andere Welt zu ziehen. Die Charaktere: Layla wurde in Band 3 immer mutiger und stärker und hat wieder sehr viel über ihre Herkunft und sich selbst erfahren. Auch hat sie sich endlich entschieden wem ihr Herz gehört was nicht leicht für sie war. Sie ist für mich zu einer richtigen Freundin geworden während der drei Teile und ich bin richtig stolz auf sie was sie alles erreicht hat.   Roth, wie immer war Roth einfach megacool. Er hat so eine liebevolle und beschützerische Seite und ich bin dahingeschmolzen wie ich gelesen habe wie er mit seinen Gefühlen umgeht. Ein absolut toller Mann und einzigartiger Protagonist   Zayne tat mir in diesem Band richtig leid – es ist einfach alles schief gegangen für ihn und am liebsten hätte ich ihn in den Arm genommen und geknuddelt weil er einfach ein supersüßer und lieber Kerl ist. Meine Meinung: Ich bin richtig traurig dass diese Reihe schon wieder vorbei ist – mit ein paar Sachen könnte man locker noch einen vierten Band draus machen :( Ich habe das Gefühl meine Freunde verloren zu haben mit der Sekunde wo ich das Buch geschlossen habe.   Es war einfach ein supertolles Finale das mir extremen Herzschmerz verursacht hat, nicht wegen der Sache ob Zayne oder Roth, sondern es gab eine andere Sache die mir das Herz wirklich bluten lassen hat. Das hab ich nicht ganz verkraftet.   Ich fand auch die neue Komponente von Layla, die dazu kam (für alle die’s gelesen haben sag ich einfach mal „Robin“) megacool, aber schade dass das eben erst so auf den letzten 150 Seiten gewesen ist. Hätte ruhig noch viel mehr ausgebaut werden können :)   Es war wieder actionreich und ein krasses Auf und Ab. Es gab viele Kämpfe und es musste auch von mehreren Leuten Abschied genommen werden. Aber es war einfach Wahnsinn.   Fazit:Ich LIEBE Dark Elements! Mehr kann ich nicht sagen ich LIEBE es einfach!!!

    Mehr
  • Dark Elements

    Dark Elements - Sehnsuchtsvolle Berührung

    Soley-Laley

    13. April 2017 um 15:02

    Meinung So das war nun das Finale um Layla, Roth und Zayne. Und was soll ich anderes sagen, als das Jennifer L. Armentrout es wieder einmal geschafft hat mich vollends zu überzeugen. Finale Bände sind ja manchmal etwas schwächer als ihre Vorgänger aber hier kann ich das nicht bestätigen. Meiner Meinung nach war der dritte Band sogar der stärkster der Reihe. Die Charaktere die Jennifer L. Armentrout sind von den Nebencharakteren bis zu unseren drei Hauptpersonen so toll ausgearbeitet, dass es für mich nicht nur ein Buch blieb, nein ich habe die ganze Handlung wie einen Film an mir vorbeifliegen sehen. Es war so rasant und kein einziges mal habe ich gedacht, dass es zu langatmig wäre. Bei dem zweiten Band der Reihe gab es einige Stellen die ich etwas unnötig fand, aber hier hat alles gestimmt.Layla musste sich hier entscheiden wem sie ihr Herz anvertraut und ihr Entscheidung war richtig. Endlich gibt es kein hin und her mehr und das hat mir sehr gut gefallen. Sie hat den erwählt, der von Anfang an an sie geglaubt hat. Und die romantischen Szenen waren so süß und ich musste das ein oder andere mal anfangen wie dumm zu grinsen. Und das Highlight in jedem Dark Elements Buch war wieder mal Roth! Ich frage mich echt wie süß und grausam zur selben Zeit jemand sein kann. Er hat Sprüche drauf, da muss man lachen, man kann gar nicht anders. Genau wie er sind auch seine ulkigen Hausgeister toll. Sie haben dem Buch etwas besonders verliehen. Eine Szene im Buch war so witzig, dass ich mich einfach vor lachen nicht mehr eingekriegt hatte. Und es steht fest, ich will auch einen Hausgeist wie Bambi haben! Am liebsten jetzt sofort!Das Ende des Buches hat mich glücklich zurückgelassen. Es hat Spaß gemacht zu lesen wie alles seine lauf nahm und Layla am ende nicht mehr allein war, sondern von Menschen ( beziehungsweise so was ähnliches wie Menschen) umgeben ist. Cover Das Cover ist wieder so mega schön wie seine Vorgänger. Ich finde mich sehr oft vor meinem Regal stehend wieder wie ich diese Cover bewundere. Sie sind und bleiben einer meiner Liebsten Cover.  Fazit Ich empfehle jedem Jennifer L. Armentrout Fan und nicht Fan diese Reihe. Diese Reihe beinhaltet einfach alles was ich liebe, Emotionen und Aktion.  Ach ja und einen männlichen Protagonisten der auf sehr charmanter Art seine Klappe nicht halten kann:) Von mir bekommt der Finale Band 5 Punkte.

    Mehr
  • Guter Abschlussband

    Dark Elements - Sehnsuchtsvolle Berührung

    Lesemama

    07. April 2017 um 13:47

    Bewertet mit 4 Sternen Achtung: Teil 3 einer Reihe, enthält Spoiler zur den Vorgängern  Zum Buch:  Roth oder Zayne, für wen wird sich Layla entschieden? Und zu dem ganzen Gefühlschaos kommt noch der Lilin, gegen den sie kämpfen muss.  Kann Layla den drohenden Weltuntergang aufhalten?...   Meine Meinung:  In diesem Teil geht es von Beginn an Schlag auf Schlag, was gut an den zweiten Teil anschließt. Ich hatte das Gefühl, Layla ist endlich selbstbewusster geworden, sie stand mehr bei sich und das ganze nervige, kindische hin und her aus Teil zwei war vorbei. Natürlich ging es hauptsächlich um Layla, aber trotzdem kamen auch die anderen Protagonisten nicht zu kurz.  Wären nicht die letzten zwanzig Seiten gewesen, hätte es sogar ein Topbuch sein können, mir war dass am Ende einfach zuviel des Guten.    Fazit:  Eine durchaus gelungene Trilogie, die hervorragend aufeinander aufbaute und bei der der Mittelteil mal nicht ein Lückenbüßer war.  Sehr lohnenswerte Jugendfantasy.

    Mehr
  • Rezension: Dark Elements. Sehnsuchtsvolle Berührung / Jennifer L. Armentrout

    Dark Elements - Sehnsuchtsvolle Berührung

    MosquitoDiao

    28. March 2017 um 16:35

    „Ich kann dich nicht verlieren“, flüsterte er heiser, und sein flehentlicher Tonfall brach mir fast das Herz. „Das kann ich einfach nicht.“ Leider habe ich die ersten beiden Bände hier noch nicht rezensiert, aber ganz wortlos möchte ich die Bücher auch nicht zurück in mein Regal stellen 😉 Bis auf diese Reihe habe ich auch noch nichts von der Autorin gelesen, allerdings muss ich zugeben, dass sich das nach diesen Büchern durchaus ändern könnte… Der Auftakt hatte definitiv mein Interesse geweckt und nach dem Cliffhanger aus dem zweiten Band war es um mich geschehen! Den finalen Abschlussband musste ich mir natürlich vorbestellen und saß dann wie auf Kohlen, bis ich es endlich abholen konnte…und Überraschung! – fast ein halbes Jahr später ich es dann auch mal gelesen xD Das soll einer mal verstehen… Wir finden uns hier in einer typischen Dreiecksbeziehung und der finalen Entscheidung im letzten Band wieder. Klischee lässt grüßen, aber wenn wir uns zu sehr daran stören würden, müssten wir ja nicht immer wieder zu diesen Büchern greifen. Hierbei fand ich es wenigstens super erfrischend, dass es kein großes hin und her gab, kurz und knackig, und auch so, wie man es erwartet hat, hat sich Layla für ihren zukünftigen Gefährten entschieden. Die Charaktere sind wieder sehr greifbar beschrieben, und ich mag sie alle furchtbar gern! Jeder wirkt durch seine Macken noch sympathischer und mittlerweile sind alle ein eingeschworenes Team. Trotz der Gefühlsachterbahn wird hier aber nicht die „Mission“ vergessen, neue Herausforderungen stellen sich vor allem Layla in den Weg. Denn nicht nur, dass noch keiner so recht weiß, was für Blut sich in ihren Adern befindet, haben es alle Seiten auf sie abgesehen. So begibt sie sich auf die Lösungsfindung, nicht nur, um sich selbst schützen zu können, sondern vor allem, um endlich mit sich selbst Frieden schließen zu können. Ich fand es super, dass man mal wieder ein wenig in die Unterwelt abtauchen konnte, die Charaktere dort erschienen mir doch wesentlich lockerer und unterhaltsamer 😉 Und natürlich, wie sollte es anders sein – finde ich Roth einfach super *.* FAZIT Zwischenzeitlich fand ich die Geschichte ein klein wenig schleppend, doch gerade der Schluss hat das ganze wieder ein bisschen aufgepeppt und ich freue mich, mich endlich aufgerafft zu haben, um diese Reihe zu beenden! Die Idee ist jetzt auch keine neue Erfindung und wie schon gesagt, auch sehr klischeebehaftet, aber für Fans von Dreiecksbeziehungen, typischen Jugendromanen, Gargoyles oder auch einfach von der Autorin sicherlich ein schönes Lesevergnügen für Zwischendurch.

    Mehr
  • Dark Elements 3

    Dark Elements - Sehnsuchtsvolle Berührung

    JessiBuechersuchti

    25. March 2017 um 12:51

    Cover: Hachja, die Cover. Wunderschön. Ein Traum wenn sie alle nebeneinander im Regal stehen :)Erster Satz: "Ich stand mitten in Staceys Wohnzimmer, und um mich herum brach die ganze Welt zusammen"Meinung: Nachdem mir die ersten beiden Bände schon wirklich gut gefallen haben, war ja wohl klar, dass der dritte Band nicht lange ungelesen im Regal stehen musste. Ich hatte einige Hoffnungen an diesen Band.. und; Oh. Mein. Gott. Ich bin absolut begeistert von dieser Reihe, von diesem Abschluss. Ich muss echt sagen, das war einer der besten finalen Bände, die ich bis jetzt gelesen habe.Jennifer L. Armentrout hat mich durch ihren Schreibstil wieder sofort fesseln können und das Buch und seine Geschichte haben mich nur so in seinen Bann gezogen. Ich wollte das Buch garnicht mehr aus der Hand legen, so gut war es. Wir werden genau dort wieder ins Buch geworfen, wo Band 2 mit diesem unglaublich fiesen Cliffhanger geendet hat - also mitten ins Geschehen. Sowas gefällt mir ja super gut, denn so gings gleich spannend weiter.Die 'Wandlung' der Charaktere hat mir gut gefallen. Layla musste sich endlich zwischen Roth und Zayne entscheiden, musste rausfinden wer und vor allem was genau sie ist und natürlich durfte sie den Kampf gegen die Lilin nicht vergessen. Ich finde, sie hat ziemlich schnell gute Entscheidungen getroffen und ist super mit der Situation klar gekommen (so gut man das eben kann). Sie ist mutiger und selbstbewusster geworden, was mich positiv überrascht hat, denn im Band zuvor hatte sie ja alle ihre Entscheidungen angezweifelt. Besonders die Entscheidung zwischen Roth und Zayne war super beschrieben.. Sie hat sich zwar schnell entschieden - aber absolut richtig ;)Mir hat es gut gefallen, wie sich die Beziehung der Beiden entwickelt und wie sie miteinander umgehen. Außerdem erfahren wir endlich mehr über die Wächter/Dämonen und Alphas - generell wie alles entstand und auch die Herkunftsgeschichte von Layla wird erklärt. Ich fand das alles wirklich toll beschrieben und gut erklärt, denn meine Fragen - die in den Vorgängern auftauchten - wurden beantwortet und ich bin absolut zufrieden damit. Es wurden zwar auch einige Sachen offen gelassen, aber so kann man seiner Fantasie freien Lauf lassen.Fazit: Wow, ein absolut genialer Abschluss einer tollen Reihe, die mich durchweg begeistern konnte. Ich habe hiermit definitiv eine neue Lieblingsreihe & auch Autorin gefunden. Wir haben mehr über die Protagonisten erfahren, es sind einige geniale Nebencharaktere aufgetaucht und haben mir das Lesen versüßt, und die Handlung war einfach perfekt - wobei ich mir ein paar Seiten mehr gewünscht hätte um mich nicht so schnell von den Charakteren verabschieden zu müssen ;)

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks