Deadly Ever After

von Jennifer L. Armentrout 
4,1 Sterne bei198 Bewertungen
Deadly Ever After
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (158):
LuzieGruners avatar

Ein prickelndes Abenteuer mit einer guten Dosis Erotik und Spannung! 4/5 Sterne

Kritisch (4):
suniiis avatar

guter schreibstil, aber handlung nicht gut ausgereift...

Alle 198 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Deadly Ever After"

Ihr Herz droht zu zerbersten – vor Angst und heißer Leidenschaft …
Vor zehn Jahren entkam Sasha nur knapp einem Serienkiller, der mehrere Frauen auf bestialische Weise hingerichtet und als Bräute drapiert hat. Schwer traumatisiert verließ sie ihre Heimat und brach alle Kontakte ab. Doch nun kehrt sie zurück. Als Sasha ihren attraktiven Exfreund Cole, mittlerweile FBI-Agent, wiedersieht, verspürt sie sofort heißes Herzklopfen. Und Cole hat auf sie gewartet. Aber bevor die beiden ihre Sehnsucht stillen können, wird eine tote Frau geborgen. Genau dort, wo der Serienkiller vor zehn Jahren seine Leichen deponierte. Ist Sashas Leben erneut in Gefahr?
»Eine wilde, spannende Achterbahnfahrt voller Gänsehautmomente und Romantik!« RT Book Reviews

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783492311731
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:416 Seiten
Verlag:Piper
Erscheinungsdatum:02.10.2017
Das aktuelle Hörbuch ist am 02.10.2017 bei Audible GmbH erschienen.

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,1 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne71
  • 4 Sterne87
  • 3 Sterne36
  • 2 Sterne4
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Aquabellas avatar
    Aquabellavor 17 Tagen
    Kurzmeinung: Spannung, Romantik und eine Mordserie. Die perfekte Mischung.
    Richtig tolles Buch

    Allgemeines:                                                                                                                                                                                                                    „Deadly Ever After“ wurde von Jennifer L. Armentrout geschrieben und ich würde das Buch in die Gattungen Liebesbuch und Thriller einordnen. Die Lektüre hat einen Seitenumfang von 416 und ist seit ca. eineinhalb Monaten für 10€ als Taschenbuch zu erwerben. Die Geschichte wird von der Protagonistin Sasha erzählt.

    Inhalt:                                                                                                                                                                                                                                     In der Geschichte geht es um die 29-jährige Sasha die nach 10 Jahren in ihre Heimatstadt zurückkehrt, die sie überstürzt verlassen hat, da sie bei einer früheren Mordserie fast ihr Leben gelassen hat. Ihr stehen einige Begegnungen mit früheren Freunden bevor und auch ihre Jugendliebe Cole trifft sie wieder, wobei ihre Liebe sofort stärker entflammt als je zuvor. Auch beginnen mit ihrer Rückkehr seltsame Morde dessen Täter ähnlich handelt wie der vor einigen Jahren. So stürzen sich Sasha und Cole in die Ermittlungen um herauszufinden was die beiden Serienkiller miteinander zu tun habe und welche Rolle Sasha dabei spielt.

    Meine Meinung:                                                                                                                                                                                                Ich habe das Buch mit 5 Sternen bewertet da ich die Geschichte vom Anfang bis zum Ende spannend, prickelnd und packend erzählt wird. Auch hat die Lektüre die perfekte Mischung aus Liebe und Thriller. Ein weiterer Pluspunkt für mich ist, dass man selbst miträtseln kann wer der/die Täter ist/sind und das Ende nicht vorhersehbar ist.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Annabeth_Books avatar
    Annabeth_Bookvor einem Monat
    Kurzmeinung: Ein toller und fesselnder Krimi den ich nicht mehr aus der Hand legen konnte
    Deadky Ever After

    Klappentext:

    Ihr Herz droht zu zerbersten- vor Angst und heisser Leidenschaft...

    Vor zehn Jahren entkam Sasha nur knapp einem Serienkiller, der mehrer Frauen auf bestialische Weise hingerichtet und als Bräute drapiert hat. Schwer traumatisiert verließ sie ihre Heimat und brach alle Kontakte ab. Doch nun kehrt sie zurück. Als Sasha ihren attraktiven Exfreund Cole, mittlerweile FBI-Agent, wiedersieht, verspürt sie sofort heißes Herzklopfen. Und Cole hat auf sie gewartet. Aber bevor die beiden ihre Sehnsucht stillen können, wird eine tote Frau geborgen. Genau dort, wo der Serienkiller vor zehn Jahren seine Leichen deponiert. Ist Sashas Leben erneut in Gefahr?


    Autorin:

     Jennifer L. Armentrout verfasste ihrer erste Geschichte im Mathe Unterricht. Heute ist der bekennende Zombie-Fan New York-Times Besteller Autorin.


    Inhalt:

    Sasha ist gerade so einem berühmten Serienkiller entkommen, als sie sich endlich wieder in ihre Heimat zurück traut, kommt mit ihr der Serienkiller zurück und Sasha fragt sich wann der Serienkiller auch wieder zu ihr kommt.

    Erster Satz:

    Es gab Regeln.

    Meine Meinung:

    Das Buch schlummerte schon eine ganze Weile auf meiner SUB, als ich es endlich in Angriff genommen habe und ich habe es direkt bereut, dass ich es nicht früher begonnen habe.

    Als erstes zum Cover, ich muss sagen wirklich ansprechen tut es mich jetzt nicht und ich hätte mir eher was gewünscht was mehr zum Serienkiller gepasst hat. Das ist aber auch das einziges was ich zu meckern habe, an dem Buch.

    Der Schreibstil der Autorin war wieder super flüssig zu lesen und ich konnte das Buch irgendwann nicht mehr aus der Hand legen weil ich wissen wollte wie es zwischen Sasha und Cole weitergeht und wer der Serienkiller ist.

    Sasha unsere Protagonistin war mir sofort sympathisch, man konnte sich sofort in sie hineinversetzen und auch ihre Ängste nachvollziehen.
    Es ist auch mal was ganz anderes aus der Sicht eines Opfers zu lesen, dass einem Serienkiller entkommen ist. 
    Ich finde es auch bemerkentswert wie die Mutter, die ganzen zehn Jahr in dem Ort geblieben ist, an dem ihrer Tochter so schlimmes passiert ist.

    Kaum ist Sasha wieder in ihrer Heimat angekommen, scheint es als würde sie wieder von ihrem alten Unglück verfolgt werden, den mit ihr zusammen kommt anscheinend auch der Mörder wieder mit in die Stadt. Halt versucht Sasha bei Cole, ihrer Mutter und ihren Freunden zu finden.

    Cole habe ich auch sofort ins Herz geschlossen und würde ihn ganz sicher auch nicht von der Bettkante stoßen. Er ist der Typ Mann, wo man sich sofort sicher fühlt und ich kann verstehen warum sich Sasha sich bei ihm gleich sicher fühlt.

    Im Allgemeinen waren mir die Charakteren alle sehr sympathisch, sogar am Anfang der Killer, bis ich natürlich bis ich wusste das er der Killer ist. Also bin ich von Anfang an im Dunkeln getappt wer der Killer ist. Die Autorin hat ihren Job wirklich super gemacht und ich bin am Ende wirklich aus allen Wolken gefallen, als endlich rausgekommen ist, wer der Killer ist.

    Alles in einem hat mich die Autorin nicht enttäuscht und ich möchte definitiv wieder mehr von der Autorin lesen und zum Glück schlummert noch ein Buch von ihr auf meiner SUB.

    Kommentieren0
    55
    Teilen
    Kati1272s avatar
    Kati1272vor 2 Monaten
    Spannend und Gefühlvoll

    Dieser Romantik Thriller von Jennifer L.Armentrout gefiel mir richtig gut und traf genau meinen Geschmack. Hiermit beweist die Autorin, dass sie nicht nur Fantasy und Romanzen schreiben kann. Ich war wirklich begeistert und kam schnell in die Geschichte rein. Die Geschichte beginnt langsam und man lernt erst die verschiedenen Protagonisten und Hintetgründe kennen, damit man versteht, was vor 10 Jahren schreckliches passiert ist. So nach und nach passieren die ersten Dinge und man wird langsam Richtung Thriller befördert, was sich immer mehr steigert, ohne blutig zu werden. Auch die Romanze beginnt sehr zart und bietet im Laufe der Geschichte ein wenig Erotik. Diese Kombination traf genau meinen Geschmack und ist nicht nur für Thriller Fans geeignet. Man glaubt zwischendurch immer mal wieder zu wissen, wer der Täter ist, kommt dann aber durch gewisse Geschehnisse ins Zweifeln, ob man richtig liegt. Die Auflösung kommt natürlich erst zum Schluss. Die Protagonisten haben mich absolut überzeugt und ich mochte sie teils wirklich gerne. Wie Cole und Sascha sich langsam annähern und dem Täter Schritt für Schritt näher kommen, war für mich sehr realistisch rübergebracht und war teils emotional , aber auch sehr spannend erzählt. Ich kann diese Geschichte absolut empfehlen, da sie nicht nur für Thriller Fans geeignet ist. Sie ist Romanze und Thriller gleichermaßen und hat mich absolut gefesselt. Ich konnte mich zu jeder Zeit in alles reinversetzen und sah die Geschehnisse direkt vor mir, woran der lockere und flüssige Schreibstil nicht unschuldig ist. Für mich war es eine wirklich tolle Geschichte, die ich nur empfehlen kann.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    ReaderButterflys avatar
    ReaderButterflyvor 3 Monaten
    3,5 - 4 Sterne

    Zehn Jahre nachdem Sasha nur knapp einem Serienkiller entkommen ist, tauchen wieder Frauen auf, die auf die gleiche Weise zugerichtet und als Bräute drapiert wurden, wie die Opfer von damals. Nachdem sie entkommen war, verließ sie ihre Heimat schwer traumatisiert und musste erst mal Abstand gewinnen, doch nun ist sie zurück, um ihrer Mutter in dem Hotel zu helfen. Doch gerade als sie und Cole, ein FBI-Agent, der in dem neuen Fall ermittelt, sich näher kennenlernen, wird eine neue Leiche geborgen. Wird die Geschichte sich wiederholen?


    Anfangs konnte ich mir nicht vorstellen wie man Thriller und Romance miteinander verbinden kann, doch dieses Buch hat mir gezeigt, dass es nicht unmöglich ist. Nach wie vor mag ich die Genres dennoch lieber getrennt, aber für so zwischendurch ist es gut. Sasha ging gut mit ihrem Schicksal um und wurde eine starke Frau. Es war an keiner Stelle langweilig und ich fand die Romance sowie die Thriller Elemente gut eingearbeitet.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    HennaLees avatar
    HennaLeevor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Eine gelunge Mischung aus Krimi und new adult
    Liebe und Krimi einfach super vereint

    Die Story wird größtenteils aus der Sicht von Sasha erzählt. Nur kurze Passagen werden aus Sichtweiee des Bräutigams geschildert. 

    Sasha war mir gleich sympathisch. Auch wenn sie mir, aufgrund ihrer Vergangenheit, sehr leid tut. In ihren Rückblenden musste ich einfach mit Ihr leiden. Nun jedoch, bekommt man ihren Wandel haut nah mit. Sich nicht mehr länger zu verstecken und ihr Leben wieder richtig zu Leben.
    Ihre Gedanken und Handlungen waren nachvollziehbar. 

    Miranda, ihre Beste Freundin. Ein Überbleibsel aus der Zeit noch vor dem Bräutigam. Einfach eine sehr sympathische Freundin, die jeder braucht.

    Sashas Mutter, ist eine überaus reizende Frau, welche immer nur das Beste für ihre Tochter möchte. 
    Eine liebende und humorvolle Mutter. 

    Auch die Nebencharaktere in dem Buch sind gut getroffen. 
    Jeder hat so seine Ecken und Kanten, was die Figuren authentisch macht. 

    Das Buch ist nicht überladen mit Ereignissen. Die Autorin hat eine gute Mischung zwischen Spannung und Ruhemomenten gefunden. Was das Lesen sehr angenehm macht. Die erotischen Aspekte in dem Buch waren für mich persönlich angenehm dargestellt, wirkten weder kitschig noch überzogen. Es gab den ein oder anderen Ahhh-wie-süß-Moment. 
    Meiner Meinung nach wurde das Leben, der Charaktere, sehr glaubhaft geschildert. Dass in 10 Jahren nicht die Zeit stehen geblieben ist, sich die Menschen nach diesen grausamen Taten weiter entwickelt haben und ihr Leben wieder aufgenommen habe, war schön geschildert. 
    Die Kapitel sind gut proportioniert und nicht all zu lange.
    Der Schreibstil ist sehr flüssig.
    Eine gute Kreuzung aus Krimi und Romantik.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Solara300s avatar
    Solara300vor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Absolut empfehlenswerte düstere Story die einen in ihren Bann zieht! Vergangenes sollte ruhen im Normalfall.
    Was wäre wenn …

    Kurzbeschreibung
    Sasha Keeton kommt zurück.

    Zurück in die Heimat die sie vor 19 Jahren wegen dramatischer Umstände verlassen hatte und sich damals schwor niemals wieder nach Berkley County zu kommen.
    Aber sie weiß, dass sie vor den Dämonen der Vergangenheit nicht ewig davonlaufen kann und versucht sich Ihnen zu stellen.
    Was sie nicht ahnt ist, der Dämon in Form des Bräutigam Killers ist näher als sie ahnt und wartet schon auf ihre Rückkehr.

    Cover
    Das Cover ist ein Eyecatcher der mir auf der Messe sofort auffiel. Ich muss sagen mit dem dunkeln Untergrund und den Rosen einfach sehr gelungen.

    Schreibstil
    Die Autorin Jennifer L. Armetrout hat einen flüssigen bildhaften düsteren Schreibstil hier gewählt, was sehr gut zum Inhalt und zu den Protagonisten passt. Man fiebert mit den Charakteren mit und ist gespannt was und vor allem wer da hinter steckt und warum.

    Meinung
    Was wäre wenn …

    Wenn man nach 10 Jahren in seinen Heimatort zurückkehrt und immer noch darunter leidet, die einzige überlebende des Bräutigam Mörders zu sein.
    Den genau das hatte die mittlerweile 29- Jährige Sasha Keeton durchgemacht und obwohl sie Hilfe von einer Therapeutin hatte, kostet es sie immer noch Überwindung in Berkley County anzukommen. Vor allem wenn man bedenkt das die Nachricht einer verschwundenen Frau im Radio gerade online ging.

    Sasha versucht trotz allem ihr Unbehagen zu unterdrücken und freut sich ihre Mutter endlich wiederzusehen, denn das war leider nicht oft möglich. Ihre Mom hatte zu viel in ihrer Pension zu tun und konnte nur ab und an Sasha in Atlanta besuchen.

    Dabei wird der erste Morgen nach Sashas Rückkehr schon zum Alptraum, den die Fenster von ihre Auto wurden eingeschlagen und zwar alle. Das seltsame ist nur, das der Laptop im Auto nicht entwendet wurde.
    Sasha ist beunruhigt und versucht sich mit einem Treffen ihrer besten Freundin Miranda abzulenken und mehr über ihre damals große Liebe Cole Landis herauszufinden. Sie weiß nicht dass er mittlerweile FBI Agent ist.

    Für mich ein sehr spannender Einstieg, der einen Düster in die Gegenwart und Vergangenheit von Sasha mitnimmt. Dazu das Verhalten des Täters, der am Anfang Sashas Schuld eindeutig bewiesen sieht, da er weiterhin mordet und nach zehn Jahren wieder damit anfängt.

    Für mich eine Frage, wer wohl dahinter stecken könnte und ich hatte mehrere Theorien. Sehr interessant geschrieben bis zum Schluss.

    Fazit
    Absolut empfehlenswerte düstere Story die einen in ihren Bann zieht!
    Vergangenes sollte ruhen im Normalfall.

    5 von 5 Sternen

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Rinns avatar
    Rinnvor 6 Monaten
    Kurzmeinung: Eine wunderbare Mischung aus Spannung und Gefühlen.
    Deadly Ever After

    Inhalt
    Sasha hat die Entscheidung getroffen zurückzukehren um sich der Vergangenheit zu stellen ohne zu ahnen, dass sie damit etwas dunkles in Gang gesetzt hat, welches die Geschehnisse vor 10 Jahre wieder aufleben lässt.
    Außerdem begegnet sie Cole wieder und den beiden bietet sich eine zweite Chance an das vergangene Neu anzuknüpfen. Das Ganze wird von dem Mord an einer jungen Frau überschattet, da das Muster der Tat stark an das des Bräutigams erinnert. 

    Meinung
    Mir gefiel die Kombination wirklich gut, die hier von Armentrout geschaffen wurde. Stellenweise bekommt man einen Eindruck davon wie es sein muss Opfer eines solch alptraumhaften Gewaltakts zu werden, weshalb ich nicht drumherum kam die Stärke Sashas zu bewundern. Sie hat Cole durch und durch verdient.

    Fazit
    Die Kombination eines Thrillers mit einer Liebesgeschichte fand ich erfrischend und hat mich sehr gut unterhalten.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    silverstar183s avatar
    silverstar183vor 6 Monaten
    Kann mann muss man aber nicht gelesen haben..

    Klappentext:


    Vor zehn Jahren entkam Sasha nur knapp einem Serienkiller, der mehrere Frauen auf bestialische Weise hingerichtet und als Bräute drapiert hat. Schwer traumatisiert verließ sie ihre Heimat und brach alle Kontakte ab. Doch nun kehrt sie zurück, um ihrer Mutter im Hotel zu helfen. Als Sasha ihren attraktiven Exfreund Cole, mittlerweile FBI-Agent, wiedersieht, verspürt sie sofort heißes Herzklopfen. Und Cole hat auf sie gewartet. Doch bevor die beiden ihre Sehnsucht stillen können, wird eine tote Frau geborgen. Genau dort, wo der Serienkiller vor zehn Jahren seine Leichen deponierte …




     Zusammenfassung:

    Als Sasha nach 10 Jahren endlich den Mut aufbringt nach Hause zu kommen, wo ihr vor Jahren schreckliches angetan wurde, häufen sich die Vorkommnisse.

    Zunächst möchte sie alles einfach nur als Zufälle abtun oder einfach nicht wahr haben. Doch es wird immer klarer das ihr Vergangenheit doch noch nicht so vergangen zu sein scheint. In der zwischen zeit kommt sie ihrem früheren Freund Cole wieder näher, der ihr eine große Stütze ist.



    Meinung:

    Das Cover an sich ist jetzt nicht unbedingt der Eyecatcher schlecht hin, aber ich muss sagen mich hat es absolut angesprochen. Man kann aber auch nicht jedes Cover so gestalten, das man denkt WOW. Und man muss sagen Geschmäcker sind verschieden.

    Nun du den Charakteren.

    Sasha konnte mich, als Protagonistin abholen, um es mal so zu sagen. Sie war einfach so Menschlich gestaltet, mit schwächen und stärken. Wie sie empfunden hat und warum. Ich war sehr von ihr begeistert.

    Und natürlich Cole als männliches Gegenstück zu ihr. Er ist ein toller Charakter und so authentisch beschrieben. Ein Mann, der gesteht, dass er Angst hat, wie oft kommt das schon vor? Das fand ich mit am besten an ihm. :D
    Ich fand das zusammen Spiel der beiden klasse, wenn sie halt brauchte, war er da.

    Was ich hingegen nicht so authentisch fand, war die Beschreibung seines Jobs, ich kann mir nicht vorstellen, dass die Arbeitseinstellung beim FBI so locker ist, aber zur Geschichte hat es nun mal gepasst.

    Dann wäre da noch der Antagonist. Ich fand, die keinen Ausschnitte aus seiner Sicht schon ganz toll.

    Muss aber dazu sagen ich konnte mir schon ziemlich in der Mitte des Buches denken, wer es ist.

    Nun zur Handlung an sich.

    Es ist so locker und leicht geschrieben das ich es ziemlich schnell lesen konnte. Gestern angefangen heute fertig. :D

    An sich konnte ich dem Handlungsstrang immer mega leicht folgen aber ich muss gestehen was ich nicht so toll fand war das die ganze Geschichte an sich in einen kurzen Zeitraum gestopft wurde. Es ging immer alles so schnell, ein Ereignis folgte dem nächsten und nur mit kurzen Verschnaufpausen.

    Was mir persönlich auch nicht so gefallen hat, war die Tiefe der Geschichte, die Gefühle. An manchen stellen waren sie sehr präsent und an andern fand ich es einfach nur flach und öde.

    Im Großen und Ganzen zu viel und zu schnell.

    Und nein das ist nicht nur, weil ich schnell gelesen habe ;)


    Fazit:

    Ein gutes Buch aber für mich persönlich keines, das ich öfter lesen werde.

    Und dennoch empfehlenswert, es lässt sich nicht sagen es sei schlecht, das wäre eine Lüge!

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    divergents avatar
    divergentvor 6 Monaten
    Kurzmeinung: Interessante Mischung aus Romance&Crime! Guter Roman, wenn auch anders&konnte mich leider nicht so umhauen,wie erhofft!!
    Gut aber gleichzeitig komplett anders als alle anderen Bücher von Jennifer L.Armentrout!

    Titel: Deadly Ever After
    Originaltitel: Till Death
    Autor: Jennifer L. Armentrout
    Seitenanzahl: 416
    Genre: Liebesroman| Thriller| Crime
    Verlag: Piper

    Vor genau zehn Jahren hat Sasha Keaton ihre alte Heimatstadt hinter sich gelassen. Nachdem sie von einem Serienkiller entführt wurde und diesem entkam, wollte sie so schnell wie möglich weg von ihrem alten Zuhause. Sie verließ ihre Familie und Freunde und baute sich in Georgia ein neues Leben auf. 
    Nun, mit 29, beschließt sie, von Atlanta zurück in die Kleinstadt in West Virginia zu ziehen. Bei ihrer Mutter, die eine kleine Pension betreibt, angekommen lebt Sasha sich recht schnell wieder ein in ihrem früheren Leben. Doch die Rückkehr birgt nicht nur Glück! Es gibt Leute in der Stadt, die sind von Sashas Rückkehr alles andere als erfreut. Als Sasha dann nach all den Jahren auch noch ihrem Ex-Freund Cole Landis gegenübersteht, der mittlerweile ein FBI-Agend ist und den sie nie vergessen konnte, begreift Sasha, dass sie noch einiges klären muss. Doch als mit der Zeit immer mehr Frauen verschwinden, ahnt Sasha, dass ihr Leben erneut in Gefahr sein könnte und Cole verspricht ihr, sie zu beschützen, komme,was wolle...

    Ich habe ja bereits einige Bücher von Jennifer L. Armentrout (die auch unter dem Namen; "J.Lynn" schreibt) gelesen und war meistens immer ziemlich begeistert von ihren Werken.
    So war meine Vorfreude auf diesen neuen Roman von ihr natürlich auch sehr groß, denn die Autorin gehört mittlerweile zu meinen absoluten Lieblingsautorinnen! Ich lese ja eher selten Krimis und Thriller, aber dieses Buch ist ein interessanter Mix aus Liebesroman/Thriller & Krimi!
    Ich kam gut in die Geschichte rein und ich wurde von der Geschichte auch in ihren Bann gezogen. Sie hat mich aber nicht so ganz umhauen können, wie beispielsweise der New Adult-Roman; "Be with Me" von der Autorin!
    Sasha ist eine interessante Protagonistin, die für ihre 29 Jahre schon ziemlich viel erlebt hat. Aber trotz den Geschehnissen, ist sie eine starke, junge Frau geworden!Und Cole, naja typisch wie alle Männer in Armentrouts Büchern ist ein Traummann! Er ist heiß, aufmerksam, sympathisch und einfach perfekt!! Er und Sasha passen wirklich perfekt zusammen!! Zu Schade, dass die beiden 10 Jahre getrennt waren! Wer weiß, wie die Geschichte verlaufen wäre, hätten die beiden die 10 Jahre miteinander verbracht?!
    Auch die anderen Figuren, wie Sashas beste Freundin oder ihre Mutter sind sympathisch und werden alle ziemlich gut beschrieben! Die ganze Geschichte fühlt sich ziemlich real an!  Und das Ende ist wirklich ziemlich überraschend, mit dem hätte ich ja überhaupt nicht gerechnet! Leider wurde das Ende für meinen Geschmack etwas zu schnell erzählt! Ich finde, da wäre noch ein paar Seiten mehr besser gewesen aber insgesamt ein wirklich guter Roman!

    Ich mochte das Buch, ich fand die Geschichte interessant, mal was anderes und ja, ich habe mich gut unterhalten gefühlt. Die Geschichte ist gut, spannend, der Schreibstil ist flüssig und ja, ich bin auch durch die Seiten geflogen, aber vielleicht liegt's an diesem Mix aus Crime und Lovestory, weshalb ich letztendlich nicht ganz von der Geschichte gepackt wurde!Alles in allem aber ein wirklich guter Roman der Autorin!Gute 4 von 5 Sternchen!!

    Kommentieren0
    46
    Teilen
    SylviaRietschels avatar
    SylviaRietschelvor 7 Monaten
    Kurzmeinung: Eins meiner Jahreshighlights... Ich liebe es!
    Rezension zu >Deadly Ever After< von Jennifer L. Armentrout


    Was gibt es zu diesem Buch groß zu sagen? Ich liebe Jennifers Geschichten – ganz egal, in welchem Genre sie angesiedelt sind. Sei es Fantasy oder New Adult, ich verschlinge jedes ihrer Bücher. Auch wenn es vielleicht nicht jedes auf die Liste meiner Highlights schafft (Bücher sind nun mal Geschmackssache), so sind Geschichten aus ihrer Feder doch immer wieder etwas Besonderes für mich. Natürlich war klar, dass ich „Deadly Ever After“ deshalb auf jeden Fall lesen muss. Ich liebe Romantic Thrill, Agentenromane mit Liebe, heiße Polizisten oder Bodyguards. Und genau deswegen habe ich dieses Buch GELIEBT.


    Von der ersten Seite an hat Jennifer mich mal wieder in ihren Bann gezogen. Die Protagonistin Sasha war mir sofort sympathisch und ich konnte mich vom ersten Wort an in sie hineinversetzen. Ihre Vergangenheit ist wahrlich nicht leicht zu verarbeiten, dennoch ist sie eine starke Frau, die sich nicht unterkriegen lässt. Ich mochte ihre Art sehr und konnte mich mit ihr gut identifizieren. Auch Cole habe ich sofort in mein Herz geschlossen und ich liebe diese Magie, die Jennifer jedes Mal zwischen ihren Protagonisten erschafft – diese Anziehungskraft, die selbst durch die Seiten des Buches zu spüren ist. Und genauso war es auch hier. Das erste Aufeinandertreffen von Sasha und Cole hat mich umgehauen. Ab da habe ich jeder Begegnung entgegengefiebert. Ich fand es großartig, dass sich die beiden nach all den Jahren nicht sofort aufeinander stürzen, sondern erst wieder annähern. Die Figuren haben auch in diesem Buch eine unglaubliche Tiefe, sind facettenreich und authentisch, sodass sie mir wie reale Personen vorkamen. Schön fand ich auch, dass beide Protagonisten einiges aufzuarbeiten hatten. Die Probleme, die zwischen ihnen standen, konnte ich gut nachvollziehen und sie wirkten auf mich ganz natürlich und nicht konstruiert, was mir bei so einer Handlung sehr wichtig ist.


    Auch die Spannung kommt in diesem Buch nicht zu kurz. So hatte ich oft ein fieses Gänsehautgefühl oder bin zusammengezuckt, wenn mal wieder eine überraschende Wendung eingebaut wurde. Auch wenn ich mir vieles schon denken konnte, hat mich Jennifer trotzdem immer wieder von den Socken hauen können – sei es nun durch die Spannung oder einen knisternden Moment. Mein einziger Kritikpunkt ist das Ende. Hier hätte ich mir etwas mehr Zeit gewünscht, die ich mit Sasha verbringen kann – aber da ich das Buch im Großen und Ganzen einfach genial fand, fällt das nicht sonderlich ins Gewicht.


    Fazit:


    „Deadly Ever After“ ist trotz meines kleinen Kritikpunkts eins meiner Highlights 2017. Ich liebe Romantic Thrill, weswegen mich dieses Buch von Anfang bis Ende begeistern konnte. Authentische, mit viel Liebe gezeichnete Charaktere, eine spannende Handlung und eine perfekt eingebaute Liebesgeschichte machen diese Story für mich zu etwas ganz Besonderem. Und deswegen vergebe ich die goldene Leseeule (mehr geht nicht) und eine ganz klare Kaufempfehlung für alle, die spannende Liebesgeschichten mit einer Prise Thrill mögen.

    Kommentieren0
    2
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Weitere Informationen zum Buch

    Pressestimmen

    Ihr Herz droht zu zerbersten – vor Angst und heißer Leidenschaft ...

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks