Jennifer L. Armentrout Erwachen des Lichts

(18)

Lovelybooks Bewertung

  • 16 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 2 Leser
  • 13 Rezensionen
(6)
(4)
(5)
(2)
(1)

Inhaltsangabe zu „Erwachen des Lichts“ von Jennifer L. Armentrout

Eben noch verlief Josies Leben völlig normal. Doch plötzlich taucht Seth, ein mysteriöser Typ mit goldenen Augen, auf und behauptet, sie sei eine Halbgöttin. Somit sei sie dazu auserkoren, die Unsterblichen des Olymps im Kampf gegen die Titanen zu unterstützen. Um ihre Bestimmung zu erfüllen, muss Josie lernen, ihre Kräfte zu nutzen. Dabei steht ihr der impulsive Seth zur Seite. Doch bald merkt Josie, dass er ihr gefährlicher werden könnte als die entfesselten Mächte der Unterwelt -

Gelungener Auftakt einer spannenden Fantasy-Reihe in der Welt der Götter!

— Danni89
Danni89

Urban Fantasy mit Gefühl und Sinnlichkeit

— Tauriel
Tauriel

KEIN YA/ Jugendbuch, eher NA! Spannende Geschichte mit tollen Charakteren &interessanter Götter-Welt, jedoch Verluste durch Kürzung!

— MariaLeseEule
MariaLeseEule

Sehr unterhaltsam, mit tollen Sprechern die Schwung in die Geschichte brachten

— Sassenach123
Sassenach123

Eine gelungene Geschichte rund um Götter und andere Kreaturen des Olymps und der Unterwelt!

— Larii-Mausi
Larii-Mausi

Ich bin absolut begeistert! Eine tolle Story, tolle Charaktere und ein genialer Schreibstil. :) Die Sprecher waren ebenfalls klasse. :)

— danceprincess
danceprincess

So richtig viel passiert nicht :D und wenn doch ist es genauso schnell wieder vobei!

— Naddy111
Naddy111

Etwas enttäuschend und sehr "eintönig"

— Lenrradk
Lenrradk

Selten hat mich ein Buch so enttäuscht.

— Ein LovelyBooks-Nutzer
Ein LovelyBooks-Nutzer

Stöbern in Jugendbücher

Das Reich der sieben Höfe – Dornen und Rosen

Einfach nur toll. Freue mich riesig auf Teil 2 =)

Brine

Ein Kuss aus Sternenstaub

Eine zauberhafte Geschichte <3

TuffyDrops

Die Abenteuer des Apollo - Das verborgene Orakel

Das Buch hat alles was es braucht: Humor, Spannung, Freundschaft und Verrat. Eine klare Leseempfehlung!

luv_books

GötterFunke - Hasse mich nicht!

Suchtgefahr bleibt - Spannung steigt! Das Buch ist genauso hervorragend und doch ganz anders als der erste Teil - sehr ermpfehlenswert :-)

JolanthaMueller

Piper Perish

Hat mir Leider gar nicht gefallen

weinlachgummi

GötterFunke - Liebe mich nicht

Vorsicht Suchtgefahr! Dieses Buch ist spannend, lustig, voller feingezeichneter Charaktäre. Vielleicht das beste von Marah Woolf

JolanthaMueller

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Erwachen des Lichts | Rezension

    Erwachen des Lichts
    JeanneDawn

    JeanneDawn

    19. September 2017 um 21:05

    *gesponserte Produktplatzierung* Danke an das Team von Lesejury und dem HarperCollins bei Lübbe Audio Verlag für dieses Rezensionsexemplar.Hörbuch: Erwachen des LichtsAutorin: Jennifer L. ArmentroutVerlag: HarperCollins bei Lübbe AudioDauer: 465 MinutenForm des Buches: HörbuchPreis: 20,00 €gelesen von: Merete Brettschneider, Jacob WeigertErscheinungstermin: 28.Juni.2017KlappentextEben noch verlief Josies Leben völlig normal. Doch plötzlich taucht Seth, ein mysteriöser Typ mit goldenen Augen, auf und behauptet, sie sei eine Halbgöttin. Somit sei sie dazu auserkoren, die Unsterblichen des Olymps im Kampf gegen die Titanen zu unterstützen. Um ihre Bestimmung zu erfüllen, muss Josie lernen, ihre Kräfte zu nutzen. Dabei steht ihr der impulsive Seth zur Seite. Doch bald merkt Josie, dass er ihr gefährlicher werden könnte als die entfesselten Mächte der Unterwelt … (Quelle: Lübbe.de)CoverIch finde das Cover so geheimnisvoll und magisch, dazu den Hauch von Gold und es ist perfekt in Szene gesetzt. Mir gefällt es richtig gut, da man einen Eindruck der Protagonisten bekommt, gleichzeitig aber auch viel dem Gefühl überlassen wird. Passt gut zur Thematik.Meine MeinungVorab, ich bin geflasht, wie leicht es mir fiel, das Hörbuch zu hören. Ich konnte mich früher nie richtig darauf konzentrieren, weil mein Kopf einfach nicht genug damit beschäftigt ist, aber hier war das komplett anders. Ich habe es verschlungen, weil sicherlich teilweise an der Geschichte selber liegt und an den Lesern, die mir richtig Spaß dabei gemacht haben. Also allein dafür schon 5 Sterne.Dann zur Geschichte selber. Anfangs wurden uns sehr viele Begriffe erklärt und das war auch gut so. So musste dann halt nicht immer wieder mitten im Erzählfluss erklärt werden, welche Rolle dieses Wort einnimmt.Ich hatte in keiner Minute das Gefühl, die Geschichte zieht sich hin, oder es ist jetzt total überflüssig, diese Situation. Jedes Mal, bevor es kippt, passiert was spannendes und fordert dich heraus, wieder richtig dabei zu sein.-- Spoiler -- Auch das Seth und Josie sich Näherkommen, fühlt sich ganz leicht an. Es ist nicht wie in normalen Büchern, dass es explosionsartig passiert, sondern eher sanft und man lässt sich "Zeit". Vordergründig liegt der Weg den sie bestreiten müssen im Vordergrund. Das Seth eher ruppig ist und auch manchmal genervt, passt so ziemlich zu Josie, die eher vorsichtig durchs Leben geht.Mir gefällt die Geschichte richtig gut und werde sie sicherlich bald nochmal als Buch lesen und den zweiten Band direkt anschließen. Auch wenn es ein Spin-off der Dämonentochter-Reihe ist, fiel es mir überhaupt nicht schwer, in die Geschichte einzutauchen, da man auch hier erzählt bekommt, was im Groben passiert ist. Also kann man die Geschichte auch unabhängig von der Dämonentochter-Reihe lesen, so wie ich es jetzt getan habe. Es hat für mich keinen Abbruch getan, auch wenn ich jetzt die Dämonentochter Bücher lesen möchte.FazitMan hört wohl heraus, dass ich begeistert bin. Ich habe mich schon jetzt in die Reihe verliebt und es ist gerade Band 1 gewesen. Ich bin gespannt, worauf wir uns weiterhin freuen können. Nur ganz kurz, Apollo hat eine besondere Rolle für mich eingenommen in diesem Band und ich bin schon gespannt, wie sich das weiter entwickelt.Ich gebe dem Hörbuch 5/5 Sternen.Danke an das Lesejury.de Team und für HarperCollins bei Lübbe Audio für dieses Rezensionsexemplar :)

    Mehr
  • Mitreißender Reihen-Auftakt

    Erwachen des Lichts
    Danni89

    Danni89

    19. September 2017 um 17:24

    Inhalt: „Eben noch verlief Josies Leben völlig normal. Doch plötzlich taucht Seth, ein mysteriöser Typ mit goldenen Augen, auf und behauptet, sie sei eine Halbgöttin. Somit sei sie dazu auserkoren, die Unsterblichen des Olymps im Kampf gegen die Titanen zu unterstützen. Um ihre Bestimmung zu erfüllen, muss Josie lernen, ihre Kräfte zu nutzen. Dabei steht ihr der impulsive Seth zur Seite. Doch bald merkt Josie, dass er ihr gefährlicher werden könnte als die entfesselten Mächte der Unterwelt...“ Bei dem Hörbuch zu „Erwachen des Lichts“ von Jennifer L. Armentrout handelt es sich um eine bearbeitete Fassung dieses ersten Teils der „Götterleuchten“-Reihe, die insgesamt 465 Minuten auf 6 Audio-CDs umfasst. Gelesen wird die Geschichte von Merete Brettschneider und Jacob Weigert. Dieser fesselnde Beginn des Abenteuers von Josie und Seth wird abwechselnd aus der Perspektive dieser beiden Protagonisten erzählt, was mit dem Einsatz einer weiblichen Sprecherin und eines männlichen Sprechers sehr gut in der Hörbuch-Fassung umgesetzt worden ist. Beide Stimmen habe ich dabei als sehr angenehm empfunden und konnte dadurch super in der Geschichte versinken, obwohl ich die „Dämonentochter“-Reihe zuvor nicht gelesen hatte. Zwar kam es mir so vor, als würde besonders am Anfang noch ziemlich viel erklärt, aber das war für mich als Neuling in dieser Fantasy-Welt auch ganz nützlich und bleibt ja auch so oder so gerade bei Fantasy-Werken oft nicht aus. Mich konnte die Geschichte insgesamt jedenfalls schnell mitreißen. Die beiden Protagonisten waren mir vielleicht nicht von Beginn an so richtig sympathisch, ihr Miteinander hat mir aber sehr gefallen und beide sind mir im weiteren Handlungsverlauf noch ziemlich ans Herz gewachsen, so dass ich wirklich neugierig bin, was die beiden im zweiten Teil der Reihe „Im leuchtenden Sturm“ wohl alles erwarten wird! Fazit: gelungener Auftakt einer spannenden Fantasy-Reihe in der Welt der Götter! 

    Mehr
  • Urban Fantasy und Sinnlichkeit

    Erwachen des Lichts
    Tauriel

    Tauriel

    18. September 2017 um 21:53

    Das Cover finde ich sehr ansprechend, mit den leuchtenden Köpfen auf schwarzem Hintergrund mit Sternen.Die Auswahl der beiden Sprecher des Hörbuchs ist gut gewählt und sie passen wunderbar zu der Geschichte.Die Musik am Anfang und Ende jeder CD ist sehr atmosphärisch.Josie,die Protagonistin studiert Psychologie um ihre Ma,die offenkundig an einer Schizophrenie leidet, besser zu verstehen.Dabei lernt sie Seth kennen,der von Apollon den Auftrag bekommen hat,Josie zu beschützen.Sie vereinigen sich,um im Kampf gegen die Titanen zu bestehen.Im Verlauf nimmt die Geschichte an Erotik und Dramatik zu,ein sehr gefühlvolles Hörbuch, meiner Meinung nach erst ab 14 Jahren sinnvoll.Die nächste Folge steht schon auf meinem Wunschzettel.

    Mehr
  • Hörbuch nichts für mich - werde mir das Buch kaufen

    Erwachen des Lichts
    Manuela_Pfleger

    Manuela_Pfleger

    18. September 2017 um 19:57

    Bei dieser Rezension handelt es sich um das Hörbuch/Audio CD. Es ist mein erstes Hörbuch, welches ich im Rahmen eine Hörrunde erhalten habe, und ich ließ mich auf dieses Abenteuer ein. Der Sprecher und die Sprecherin haben eine angenehme Stimme, jedoch gefällt mir die Sprecherin besser. Besser wäre es meiner Meinung gewesen, wenn der Sprecher den Part von Seth und die Sprecherin den Part von Josie übernommen hätten, so wäre es vermutlich noch interessanter gewesen. Anfangs tat ich mich schwer, dem Sprecher zu folgen, aber wahrscheinlich lag es auch daran, dass zu viel von Göttern und Halbgöttern erklärt wurde und dadurch die Spannung schon mal wegfiel, da es mir zu langatmig erschien. Nach anfänglichen Schwierigkeiten kam ich dann jedoch gut klar und konnte der Geschichte mehr oder weniger folgen. Josie und Seth fand ich ganz sympathisch, aber ich konnte mich leider durch das Gehörte in keine der Figuren, noch der Umgebung richtig hineinversetzen. Zumindest nicht so voll und ganz, wie wenn ich ein Buch lesen würde. Auch die anderen Charaktere bekam ich zwar mit, aber konnte mir von diesen kein genaues Bild machen.Daher kann ich mir auch keine ehrliche Meinung bilden, daher bezieht sich meine Bewertung REIN auf das Hörbuch.Da mir die Geschichte und Charaktere gut gefallen haben, werde ich mir noch das Buch gönnen und meine Meinung danach noch revidieren. "Mein erstes Hörbuch und mein letztes, denn ich kann mich weder voll und ganz in die Charakter hineinversetzen, die Schauplätze mir nicht vorstellen und das Gehörte nicht richtig folgen, wie in einem Buch. Meine Bewertung bezieht sich auf die Form des Buches und nicht den gesamten Inhalt." 

    Mehr
  • Gelungene Geschichte rund um Götter und Titanen

    Erwachen des Lichts
    Larii-Mausi

    Larii-Mausi

    18. September 2017 um 19:22

    Obwohl ich die „Dämonentochter-Reihe“ noch nicht kenne, fiel mir der Einstieg in die Geschichte leicht. Denn obwohl es sich um ein Spin-off der Reihe handelt, sind keine Vorkenntnisse nötig. Es geht um die junge Studentin Josie, deren Leben sich auf einen Schlag ändert als sie auf den mysteriösen Seth mit den goldenen Augen trifft. Denn dieser behauptet tatsächlich, dass sie eine Halbgöttin ist und dazu auserkoren, den Göttern beim Kampf gegen die Titanen beizustehen. Doch um ihre Bestimmung zu erfüllen muss sie zunächst ihre Kräfte entfalten. Dabei steht ihr glücklicherweise der impulsiver Seth zur Seite. Doch bald merkt Josie, dass er ihr gefährlicher werden könnte als die entfesselten Mächte der Unterwelt. Alle wichtigen Informationen, die man über die Götter und Verbindungen haben sollte, werden anfangs kurz und später nochmal ausführlich erläutert. Anfangs tat ich mich zwar etwas schwer damit, mir alles zu merken, aber durch den späteren Verlauf der Geschichte kommt man auch ins Thema rein. Das Hörbuch wird von Merete Brettschneider und Jacob Weigert abwechselnd und sehr authentisch vorgelesen. Wechselnd wird die jeweilige weibliche und männliche Sichtweise gelesen. Die Stimmen der beiden passen einfach perfekt zu Josie und Seth und ich hatte großen Spaß beim Zuhören. Die Charaktere Josie und Seth habe ich beide ins Herz geschlossen. Josie sofort und bei Seth hat es zwar etwas länger gedauert, aber später fand ich auch ihn sympathisch. Mit Josie konnte ich mich gut identifizieren und mit ihr mitfühlen. Zur Story kann ich sagen, dass man Göttergeschichten mögen sollte, denn sonst findet man die Geschichte mit den Göttern, Furien und Titanen total schräg. Da ich solche Geschichten aber sehr gerne mag, hatte ich viel Spaß mit der Geschichte und vor allem die Lovestory von Josie und Seth fand ich total toll! Ich habe jetzt große Lust bekommen auch die Dämonentochter-Reihe zu lesen und werde das bald tun. Fazit: Ein gelungenes Spin-off rund um Götter, Dämonen und Titanen, die ich vor allem Fans von Göttergeschichten ans Herz legen kann! 5 von 5 Sterne! ⭐⭐⭐⭐⭐   Zusätzliche Infos: Das Spin-off der Dämonentochter-Reihe „Erwachen des Lichts“ wurde von Jennifer L. Armentrout geschrieben und wird von Merete Brettschneider und Jacob Weigert gelesen. Das Hörbuch ist als gekürzte Fassung von Harper Collins bei Lübbe Audio erschienen. Die 6 CD’s dauern 465 Minuten und kosten 20,00 €.  

    Mehr
  • Ein echter Armentrout, wenn auch leider gekürzt

    Erwachen des Lichts
    MariaLeseEule

    MariaLeseEule

    18. September 2017 um 13:40

    VERLAG: Lübbe Audio ein Imprint der Bastei Lübbe AG GENRE: Kinder & Jugend / Jugendbücher ERSTERSCHEINUNG: 28.06.2017 ISBN: 9783961080342 Preis CDs/ Download: 20,00 Euro / 13,99 Euro     "Erwachen des Lichts" von Jennifer L. Armentrout ist der erste Band der neuen Spin-Off-Reihe zur Dämonentochter-Reihe, mit Fokus auf Seth. Hier kurz der Klappentext (Amazon):   >>Eben noch verlief Josies Leben normal. Doch plötzlich taucht ein mysteriöser Typ mit goldenen Augen auf und behauptet, sie sei eine Halbgöttin. Somit ist sie dazu auserkoren, die Unsterblichen des Olymps im Kampf gegen die Titanen zu unterstützen. Um ihre Bestimmung zu erfüllen, muss Josie lernen, ihre Kräfte zu nutzen. Dabei zur Seite steht ihr der impulsive Seth. Bald merkt Josie, dass er ihr gefährlicher werden könnte als die entfesselten Mächte der Unterwelt …<<     Gleich vorab: Die Vorgänger-Reihe Dämonentochter kenne ich bisher nicht, jedoch schon einige andere Bücher der Autorin. Dennoch hatte ich nur wenig Probleme in die Geschichte einzusteigen, da schon kurz nach Beginn des Hörbuches die wichtigsten Hintergründe zur Welt, und auch nach und nach die Vorgeschichte zusammen gefasst wird. Als Neuling in dieser Welt fand ich das sehr gut, jedoch wurde zur Dämonentochter-Reihe wirklich sehr viel gespoilert. Wer diese also noch lesen möchte, sollte dies am besten vorher tun, um sich die Geschichte nicht zu verderben. Das Hörbuch an sich fand ich sehr interessant und spannend, vom Weltenentwurf (Götter und Monster in der "normalen" heutigen Welt), über die Charaktere (Seth!! <3), bis hin zur eigentlichen Handlung, die von knisternder erotischer Anziehung, bis hin zu aktionreichen Kämpfen wirklich so ziemlich alles zu bieten hatte. Leider war es mir dennoch an manchen Stellen etwas zu knapp oder zu schnell, wobei ich vermute, dass das der gekürzten Hörbuchvariante geschuldet ist. Bei Audible ist noch eine ungekürzte Variante vorhanden, die ich im Nachhinein bevorzugt hätte. Die Sprecher fand ich richtig gut gewählt, vor allem Merete Brettschneider, die man ja schon aus anderen Armentrout-Hörbüchern kennt. Auch den männlichen Sprecher, Jacob Weigert, fand ich gut, jedoch mochte ich seine Interpretation von Josies Stimme nicht ganz so gern. Gelesen wurde immer abwechselnd, ich vermute kapitelweise, je nachdem, ob gerade aus Josies oder Seth' Perspektive erzählt wurde.   FAZIT: KEIN Young Adult oder Jugendbuch, eher New Adult! Spannende Geschichte mit tollen Charakteren und interessanter Götter-Welt, jedoch Verluste durch die Kürzung und sehr viele Spoiler zur Dämonen-Tochter-Reihe! 3,5 Sterne

    Mehr
  • Ein guter Start für eine interssante Reihe...

    Erwachen des Lichts
    Samy86

    Samy86

    18. September 2017 um 10:48

    Inhalt:Knall auf Fall wird Josie aus ihrem völlig normalen Leben gerissen. Befand sie sich gerade noch mitten in der Lesung ihres Psychologiestudiums, findet sie sich beim nächsten Wimpernschlag im puren Chaos wieder - Und das alles nur wegen diesem mysteriösen Kerl mit den goldenen Augen - Seth, der zudem auch noch behauptet, dass sie eine Halbgöttin sei, auserkoren um den Unsterblichen des Olymps im Kampf gegen die Titanen zu unterstützen. Wenn Seth nicht wahrlich die Ausgeburt des puren Wahnsinns ist. Doch plötzlich kommt alles anders, Josie rutsch immer mehr ins Visier der Titanen, sie sieht sich mit Dingen konfrontiert, die sich nie geglaubt hat und muss zudem noch einige Verluste einstecken. Ein Kampf gegen die bösen Mächte beginnt und Josie wird bewusst, dass sie noch einiges lernen muss um sich gegen diese wehren zu können, aber auch Seth macht ihr zudem mit seiner undurchschaubaren und impulsiven Art das Leben schwer… Na das kann ja noch was werden….Meine Meinung:Autorin Jennifer L. Armentrout habe ich durch ihre verschiedenen Fantasy-Reihen kennen und schätzen gelernt. Ihr sehr bildgewaltiger und lebendiger Schreibstil hat es mir total angetan, denn er ermöglicht es mir als Leserin tief in die Handlung einzudringen, dass gelesene auf intensive Art zu erleben und meinen Gedanken den nötigen Freiraum zu lassen, dass ich mir selbst ein Bild von allem machen kann und mit eigener Fantasy vielleicht noch etwas spielen zu können.Auch hier war es so. Die Handlung ist der lebhaft gestaltet. Wie in einem Sog wird man in die Geschichte eingesaugt und wird gleichzeitig ein Teil davon.Die Charaktere sind gut gestaltet, auch wenn sie an manchen Ecken und Kanten noch etwas feinschliff benötigen. Josie ist sehr interessant und macht während der Handlung eine gewaltige Wandlung durch. Dennoch muss ich gestehen, dass sie manchmal sehr hysterisch wirkte oder dann auch irgendwie zu gefasst bei all dem was gerade auf sie einbricht. Ab und zu konnte ich ihr nicht alles so wirklich abkaufen in Bezug "was sie sagt oder tut“.Seht war eine zeitlang ein wahres Mysterium. Abwesend, gefühlskalt und etwas arg hormongesteuert. Erst im Laufe der Handlung erklärten sich so einige Dinge und machten ihn als Charakter präsenter und greifbarer. Ich muss gestehen, dass er mir am Ende doch super gefallen hat und ich auch leichte Gefühle für ihn als Charaktere hege. Aber auch die ganzen Nebencharaktere und auch die Schauorte wurden super seitens der Autorin in die Handlung integriert und anschaulich dargestellt. Für einen Jugendroman finde ich die Reihe etwas ungeeignet, denn es geht auf leidenschaftlicher Basis schon ziemlich zur Sache und die Autorin hat es so sehr ausgeschmückt, dass ich dieses Buch eher im Genre Young Adult ansiedeln würde.Das Cover finde ich mit seinem düsteren und dennoch aussagekräftigen Auftritt sehr passend gewählt. Man bekommt ein klares Bild von den beiden Hauptprotagonisten vermittelt und es wird nicht zu viel offenbart, was darauf hinweisen könnte in welche Richtung die Handlung so gehen mag.Fazit:Auch wenn ich kein Fan davon bin, wenn leidenschaftliche Gefühle in Fantasyromanen an Überhand gewinnen, so konnte mich dieser Band von seinem Inhalt und der Gestaltung sehr überzeugen. Dennoch hoffe ich, dass in Band zwei weniger Liebelei und mehr Action im Vordergrund steht. Bin sehr gespannt was sich die Autorin für den Nachfolger so hat einfallen lassen und kann somit dieses Hörbuch beruhigt weiterempfehlen.

    Mehr
  • Sehr unterhaltsame Fantasyromanze

    Erwachen des Lichts
    Sassenach123

    Sassenach123

    18. September 2017 um 07:13

    Sehr unterhaltsame Fantasyromanze Erwachen des Lichts von Jennifer L. Armentrout Josie führt ein recht beschauliches Leben. Sie studiert Psychologie, dies ist den psychischen Problemen ihrer Mutter geschuldet, das einzige in Josies Leben das manchmal alles aus dem Konzept bringt.  Doch als Josie Seth begegnet gerät ihre Welt aus den Fugen. Seth ist der Apollion, er beherrscht die Elemente. So kann er beispielsweise einen Feuerball erzeugen. Seth soll Josie beschützen,den Auftrag bekam er von ihrem Vater Apollo persönlich. Seth offenbart Josie, dass sie eine Halbgöttin ist. Er möchte, dass sie mit ihm mitkommt. Ihre Aufgabe soll sein, die Titanen wieder einzufangen, gemeinsam mit den anderen Halbgöttern. Die momentan noch, genauso wie Josie, ohne ihre Kräfte dastehen, damit sie nicht gefunden werden.  Nach anfänglichen Zweifeln glaubt Josie Seth. Sie durchlebt auf ihrer Reise mit ihm so einiges. Sie macht eine grausame Bekanntschaft mit den Schatten und wird von Hyperion angegriffen. Hilfe kommt oft unerwartet und in Gestalt von magischen Wesen. Trotz der ganzen Turbulenzen knistert es gewaltig zwischen Seth und Josie. Diese Romanze bietet den passenden Ausgleich zu den Kämpfen und dem Abenteuer.  Der Mix aus griechischer Mythologie und brennender Romanze harmoniert wunderbar. Dem Hörer wird einiges an Spannung geboten. Die Stimmen der beiden Sprecher, Merete Brettschneider und Jacob Weigert passen wunderbar zu Josie und Seth. Generell ist es eine gute Idee die beiden Hauptpersonen von verschieden Sprechern vertonen zu lassen. Dies ist der erste Teil einer Reihe, die in wenigen Tagen bereits fortgesetzt wird. Für mich steht jetzt schon fest, dass ich den nächsten Teil unbedingt hören muss. Fans der Autorin werden vielleicht wissen, dass um den charismatischen Seth bereits eine Reihe existiert. Für dieses Hörbuch sind aber keine Kenntnisse daraus notwendig, da es sich hier um eine Spin-Off-Serie handelt.  Von mir erhält das Hörbuch die volle Punktzahl, da mich das Hörerlebnis in allen Punkten überzeugen konnte. Eine spannende Story, nicht nur für Jugendliche!  

    Mehr
  • Spannend und Romantisch Zugleich!

    Erwachen des Lichts
    annis_booklove

    annis_booklove

    13. September 2017 um 16:49

    Titel: Erwachen des Lichts, Götterleuchten 1 Autor: Jennifer L. Armentrout Sprecher: Merette Brettschneider, Jakob Weigert Verlag:Harper Collins Germany Preis: 14,99Euro (Hör-)Buch auf Amazon:https://www.amazon.de/Erwachen-Lichts-Götterleuchten-Jennifer-Armentrout/dp/3961080348/ref=tmm_abk_title_0?_encoding=UTF8&qid=1505312756&sr=8-2-spell Inhalt: Die Studentin Josie führt ein relativ normales Leben, unter der Woche studiert sie Psychologie und am Wochenende besucht sie ihr an Schizophrenie erkrankte Mutter bei ihren Großeltern. Doch als eines Tages Seth auf dem Campus auftaucht und behauptet, dass der griechische Gott Apoll ihr Vater ist und sie gemeinsam mit anderen Halbgöttern dazu bestimmt ist die Welt von den Titanen zu befreien, ändert sich für sie alles! Und sie beginnt an der Krankheit ihrer Mutter zu zweifeln, was wenn die Engel, Götter und Katastrophen die sie sieht tatsächlich real sind? Doch als Josie sie besuchen und nach Antworten fragen will ist ihre Mutter plötzlich spurlos verschwunden... Sprecher: Es hat mir gut gefallen, dass es zwei Sprecher gab, die die verschiedenen Perspektiven gelesen haben. Ich kannte und mochte beide bereits von den Hörbüchern der ‘Lux-Reihe‘ von Jennifer L. Armentrout, wobei ich deshalb Anfangs ziemlich durcheinander gekommen bin. Schreibstil und eigene Meinung: Obwohl ich anfangs etwas skeptisch war (ich befürchtete einen Percy Jackson Abklatsch), bin ich gut in die Geschichte reingekommen und hatte (was vielleicht auch an meiner Erfahrung mit griechischen Mythen liegt) keine Probleme mit den Fachbegriffen. Die Geschichte kam mir etwas so vor wie Percy Jackson für ältere. Ich mochte den Mix aus Fantasy und Romantik! Gut gefallen hat mir auch, dass ich mich mit beiden Charakteren gut identifizieren und ihre Handlungen nachvollziehen konnte. Fazit: Der meiner Meinung nach (bisher) beste Fantasyroman von Jennifer L. Armentrout! Für Fantasy und Mythen Fans absolut zu empfehlen, den kleinen Abzug gibt es nur wegen der Parallelen zu Harry Potter und Percy Jackson. 4,5/5 Sternen

    Mehr
  • Rezension zu " Erwachen des Lichts"

    Erwachen des Lichts
    Lenrradk

    Lenrradk

    31. August 2017 um 16:06

    Informationen:Verlag: Harper CollinsAutor/-in: Jennifer L. ArmentroutSeitenanzahl: 432Erscheinungsdatum: 12.06.2017Preis: 16,99,- ISBN: 9783959670968Klappentext:Eben noch verlief Josies Leben normal. Doch plötzlich taucht ein mysteriöser Typ mit goldenen Augen auf und behauptet, sie sei eine Halbgöttin. Somit ist sie dazu auserkoren, die Unsterblichen des Olymps im Kampf gegen die Titanen zu unterstützen. Um ihre Bestimmung zu erfüllen, muss Josie lernen, ihre Kräfte zu nutzen. Dabei zur Seite steht ihr der impulsive Seth. Bald merkt Josie, dass er gefährlicher werden könnte als die entfesselten Mächte der Unterwelt …Über die Autorin:Jennifer Lolita Armentrout ist eine US-amerikanische Autorin, die überwiegend Jugendbücher schreibt. Einige ihrer Werke schafften es auf die New York Times Bestsellerliste. Die Filmrechte von ihrem Jugendroman Obsidian – Schattendunkel wurden von Sierra Pictures erworben. Sie veröffentlichte Werke bereits im Eigenverlag und traditionellen Verlagen. Zu ihren derzeitigen Verlagen zählen Spencer Hill Press, Entangled Publishing, Harlequin Teen, Disney/Hyperion und HarperCollins.Quelle:WikipediaMeine Meinung:Wenn man Josies seltsame Kindheit und ihre verrückte Mutter nicht zählt,führt Josie ein stink normales Leben als Studentin.Doch als sie eines Tages zu einem gewöhnlichen Seminar ,zu dem sie so oder so viel zu spät dran ist ,rennen muss,taucht plötzlich ein unfassbar gut aussehender Typ mit bernsteinfarbenen Augen auf ,der Josi's ganzes Leben auf den Kopf stellt.Weiß Josie wirklich ,wer die Personen sind,die sich als ihre Freunde ausgeben und was ist ,wenn so viel mehr hinter alldem  steckt ...Wie alle Bücher der Autorin , ist auch dieses Buch rein optisch ein wunderschönes Meisterwerk,Ich liebe alles was glitzert und funkelt ,also  natürlich auch dieses wunderschöne Buchcover.Aber kommen wir mal genauer zum Cover dieses Buches .Die perfekte Mischung aus hell und dunkel verleiht dem Buch eine gewisse Düsterheit , jedoch erwecken die hellen und gelblichen Stellen den Anschein , dass etwas "erwacht " .Das Cover übermittelt einen sofort die Stimmung des Buches und ,das die Aktion nicht zu kurz kommen wird. Mir gefällte es auch sehr ,dass die beiden Protagonisten (bzw. zwei Personen , die von der Beschreibung gut zu den Protagonisten passen ) abgebildet sind, denn das verstärkt den Eindruck , dass die Geschichten erzählt wird .Beim Buchtitel stelle ich mir die Frage , welchen Bezug dieser auf den Inhalt hat .Ich könnte mir den Titel nur so erklären , dass mit "Erwachen des Lichts" Josi´s Entwicklung gemeint ist , doch dies bleibt mir offen.Da der Schreibstil sehr einfach und Jugendlich war , konnte ich mich sofort in der Welt der Götter , Halbgötter und des Apollyn wiederfinden .Schon der Schreibstil der Lux-Obsidian-Reihe war flüssig und ließ sich leicht und mit Freude lesen .Doch ich habe das Gefühl , dass Jennifer L. Armentrout dieses Mal etwas übertrieben hat .Im Grunde hat es mir gefallen , jedoch gab es die ein oder anderen Momente , bei denen ich dachte :"Muss das jetzt ernsthaft sein?"Der Schreibstil war zwar detailliert ,doch hauptsächlich wurden die Liebesszenen ausreichend beschrieben . Als dann die Handlung spannend wurde , wurde der Schreibstil meiner Meinung nach schlechter oder anders gesagt , es wurde sich mehr Mühe bei den Liebesszenen gegeben , als bei der wirklichen Handlung .Oft war er mir einfach auch zu direkt und geschmacklos .Kommen wie zu den Charakteren .Die Protagonisten waren wirklich nicht das , was ich erwartet habe .Die vielen Klischees haben mich  teilweise sogar echt überrascht .Ich muss ehrlich sagen , dass es fast nicht klischeehafter sein konnte .Josi ist das typische stille ,graue Mäuschen , Seth jedoch der totale Badboy , der ja ,seiner Meinung nach, viel zu  schlecht für Josi ist .Ich weiß nicht genau ab welchen  Kapitel oder ab welchen Abschnitt die beiden Charaktere mir so unsympathisch geworden sind ,doch bis zum Ende hin , haben sie jegliche Sympathie verloren .Seth wurde einfach immer arroganter und teilweise echt pervers .Josi war zunächst ein selbstständiges , zielstrebiges Mädchen , doch irgendwann konnte man sie nur noch in einem Wort beschreiben : naiv.Beide Charaktere waren so extrem Oberflächlich , dass es mich nur noch genervt hat .Schon auf den ersten Blick haben sie sich einander anziehend gefunden , das aber nur körperlich .Die beiden hatten null Tiefgang und wirkten oft einfach nur stumpf .Außerdem wirkten sie total aus der Lux- Reihe kopiert .Josi ähnelte Katy und Seth in gewisser Weise Daemon , jedoch konnten Josi und Seth keineswegs an Katy und Daemon heranreichen .Erst später tauchten zwei Charaktere auf, die ich wirklich mochte .Luke und Deamon sind alte Freunde von Seth und haben etwas Schwung und Klarheit in die ganze Geschichte gebracht . Nun zur Handlung.Die Handlung hat mich leider besonders enttäuscht .Ich hatte erwartet, dass es mehr Inhalt zur griechischen Mythologie gäbe, doch dieses rückte immer weiter aus den Mittelpunkt.Im Grunde könnte man dieses Buch in vier Teile teilen :1.Die Aufklärung2.Das Hin-und Herfahren 3.Die Schule4.Der Kampf Alles wirkte für mich irgendwie wie ein Abklatsch des ersten Percy Jackson Bandes .Es passierte ab und zu mal etwas spannendes , doch diese "spannenden " Stellen konnte man schon Kapitel vorher ahnen .Mein Fazit:Ich habe mir wirklich viel von dieser Spinn-Off Reihe  bzw. von diesem Reihen Auftakt erhofft .Jedoch wurde ich leider etwas enttäuscht .Natürlich bin ich mir bewusst , dass der erste Teil als Einleitung dienen sollte , doch dieser hatte deutlich mehr Potential .Ich werde mich an den zweiten Teil definitiv noch herantrauen , denn ich bin gespannt , ob sich alles noch in eine andere Richtung entwickeln wird.Ich gebe diesem Buch 3/ 5 Sterne 

    Mehr
  • Spannung ist ein Mythos.

    Erwachen des Lichts
    Geschichtenabenteurerin

    Geschichtenabenteurerin

    29. August 2017 um 13:05

    » Cover «Das Cover hat mir direkt gut gefallen, das düstere Schwarz mit dem schimmernden Gold gab einen schönen Kontrast, auch die Sternenkonstellationen gefielen mir gut, da ich Sterne sehr gerne mag. Lediglich die beiden Gesichter, waren nicht so mein Fall, einfach weil ich Gesichter auf Cover nicht mehr all zu gerne mag. Hätte man diese durch ein hübsches griechisches Symbol ersetzt, wäre es perfekt gewesen.» Meinung «Ich habe die ungekürzte Hörbuch-Version auf Audible gehört. Das Beste an dem ganzen Buch, waren die beiden Sprecher, die den sonst eher 0815-Charakteren eine gewissen Lebendigkeit verliehen. Das hat mir wirklich sehr gut gefallen und es war auch sehr angenehm gewesen, den beiden Sprechern in den verschiedenen Perspektiven (einmal Josie und einmal Seth) zu lauschen. Ansonsten hat mich das Buch leider auf fast ganzer Linie enttäuscht. Ich habe "Dämonen-Tochter" Reihe nicht gelesen und mir wurde gesagt, ich kann mit dieser Reihe unbedenklich beginnen, da die Charaktere zwar dieselben, die Geschichte aber dennoch losgelöst war von der vorigen.Ich hatte die Erwartung, ein jugendliches Fantasybuch zu lesen, in dem es um die griechische Göttermytholgie ging und mir war durchaus bewusst, das es auch eine Lovestory geben würde. Das letztendlich aber 2/3 des Buches aus Sexanspielungen, dem harten *Ding* - zensiert - von Seth und der körperlichen Anziehung zwischen den beiden ging, war mir nicht bewusst. Gab es keine Sexanspielungen, wurde davon erzählt wie irre heiß Seth und wie süß Josie war. Ein winziger Bruchteil machte die Handlung zur Göttergeschichte aus und ich muss sagen, das waren mit auch die besten Szenen. Es gab ungefähr 1-2 spannende Szenen während des Handlungsverlaufs und am Ende die ca. letzten 30 Minuten (in meinem Hörbuch) die restlichen 13 Stunden, nun ja...Ich hatte ehrlich gesagt gehofft, dass diese Bücher besser wären als die Obsidian-Reihe, aber die Charaktere waren fast ein und dasselbe Schema. Typ: anfangs mieser Charaktere, super heiß, magische Fähigkeiten. Mädchen: graue Maus, denkt sie wäre nicht heiß, ist aber was ganz Besonderes. Ich bin, wie bereits erwähnt, ziemlich enttäuscht, da ich mich sehr auf die Götteridee gefreut hatte, aber die Umsetzung war nicht gerade glorreich. Wenn man sich auf die Hauptstory, anstatt auf die Lovestory konzentriert hätte, dann wäre die Geschichte vermutlich in einem Band erzählt worden, aber so braucht man natürlich drei Bände und ich bin ehrlich gesagt nicht bereit, weitere Lebenszeit in diese Reihe zu investieren. Außerdem wird man innerhalb der Geschichte durch eine Nacherzählung komplett zur Reihe "Dämonentochter" gespoilert. Wer also vor hat, diese noch zu lesen, sollte definitiv die Finger von den Büchern lassen!Viel gibt es sonst nicht zu sagen. Der Schreibstil war einfach, aber nicht sehr bildlich (außer bei den Sexszenen, da wurde sogar gerne alles mal doppelt und dreifach erwähnt). Die Charaktere waren platt und sehr 0815, eine Handlung gab es für mich nicht wirklich.» Fazit «Wer gerne eine heiße Lovestory, mit einer netten Nebenhandlung lesen möchte, dem wird das Buch sicher gefallen, da ich aber etwas völlig anderes erwartet habe, würde ich allen abraten dieses Buch zu lesen, der sich tatsächlich für die Fantasygeschichte interessiert. Diese ist nämlich nur auf ein paar Szenen im Buch verteilt.

    Mehr
  • Nicht ganz Obisidan aber doch ein guter neuer Anfang.

    Erwachen des Lichts
    MissWatson76

    MissWatson76

    29. July 2017 um 07:51

    So ganz kann ich die schlechten Kritiken dann doch nicht verstehen. Hier spricht natürlich die Autorin erstmal viel für sich, denn Jennifer l. Armentrout hat sich durch Obsidian und die Schattendunkel-Reihe doch einen Namen gemacht. Und dadurch fiel sie mir auch auf. Ich war ganz begeistert von dem ersten Teil und habe ihn inzwischen auch öfter gelesen oder gehört. Danach war ich natürlich sehr interessiert und neugierig auf die nächste Reihe und Erwachen des Lichts. Das Cover finde ich sehr passend und gut gewählt. Die Sprecher des Hörbuchs wechseln sich angesichts der wechselnden Ansichten von Josie und Seth ab und passen  sehr gut. Natürlich ist es wieder ein bisschen ähnlich, denn wir haben hier auch ein Mädchen, das von nichts eine Ahnung hat und in die neue Situation geworfen sind. Und dann der Junge, der schon jede Menge durchgemacht hat und das Mädchen beschützen soll. Da kommt es natürlich dann auch zu knisternden Momenten und schließlich verlieben sich auch beide ineinander. Alles nicht ganz neu aber das mit den Götter und Halbgöttern ist doch als Umfeld passend gewählt und auch wenn ich immer noch ein wenig mehr Fan von Obsidian und Katie und Daemon bin, mag ich Seth doch sehr gerne. Obwohl er mir fast zu schnell zum Guten mutiert ist, aber mal abwarten, was Teil 2 noch bringt. Also ich hatte meinen Spaß und Freude am ersten Teil und bin nun auch neugierig auf die Fortsetzung.

    Mehr
  • Anders als erwartet...

    Erwachen des Lichts
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    22. July 2017 um 14:08

    Für mich war dieses Buch leider der totale Reinfall. Die Geschichte wird abwechselnd aus der Sicht von Josie und Seth erzählt. Josie führt ein ganz normales Leben bis eines Tages Seth auftaucht, Dieser offenbart ihr, dass sie eine Halbgöttin ist. Von da an verändert sich Josies Leben für immer. Ich hatte mich schon sehr auf die griechische Mythologie gefreut und hatte gehofft, dass Josie lernt, ihre Kräfte zu kontrollieren und es hier einige actionreiche Szenen gibt. Leider war dies nicht der Fall. Im Vordergrund steht die Beziehung von Josie und Seth. In jedem Kapitel aus Josies Sicht wird geschildert wie heiß und toll Seth ist. Auch aus seiner Sicht wird immer wieder erwähnt, wie anziehend er Josie findet und dass er die Finger nicht von ihr lassen kann. Achtung - bei dem Buch handelt es sich um ein Spin-off der Dämonentochter-Reihe. Wenn man so wie ich diese Reihe noch nicht gelesen hat dies aber vor hat sollte man die Finger von dem Buch lassen - denn Spoiler-Alarm. Wer Götterleuchten gelesen hat weiß so ziemlich alle wichtigen Handlungsschritte der Dämonentochter-Reihe. Für mich war es der erste und letzte Band der Reihe.

    Mehr