Oblivion - Lichtflackern

von Jennifer L. Armentrout 
4,4 Sterne bei83 Bewertungen
Oblivion - Lichtflackern
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

L

Es ist lange her, dass ich die Lux-Reihe gelesen habe und dieses Buch hat wieder Hunger auf mehr gemacht, ich werde wohl von vorne anfangen.

TanjaSpencers avatar

Wie immer unglaublich und herzzerreißend zu gleich <3

Alle 83 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Oblivion - Lichtflackern"

Eigentlich könnte Daemon zur Abwechslung einmal durchatmen: Sein Bruder Dawson lebt noch und erholt sich langsam von seiner Gefangenschaft. Katy und Daemon sind endlich ein Paar. Doch dann steht Blake plötzlich wieder vor der Tür und bittet Katy und die Lux um Hilfe. Sein waghalsiger Plan: ins schwer gesicherte Verteidigungsministerium eindringen und zwei ihrer Freunde befreien. Daemon bleibt nichts anderes übrig, als sein Schicksal – und das von Katy – in die Hände der Person zu legen, die sie schon einmal hintergangen hat.
Die epische Liebesgeschichte von »Opal. Schattenglanz« – erzählt aus Daemons Sicht!
Alle Bände der Oblivion-Serie:
Oblivion 1: Lichtflüstern (Obsidian aus Daemons Sicht erzählt)Oblivion 2: Lichtflimmern (Onyx aus Daemons Sicht erzählt)Oblivion 3: Lichtflackern (Opal aus Daemons Sicht erzählt)
Alle Bände der dazugehörigen Bestseller-Serie:
Obsidian. SchattendunkelOnyx. SchattenschimmerOpal. SchattenglanzOrigin. SchattenfunkeOpposition. Schattenblitz
Die Obsidian-Serie ist abgeschlossen.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783551583871
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:272 Seiten
Verlag:Carlsen
Erscheinungsdatum:28.02.2018
Teil 3 der Reihe "Oblivion"

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne43
  • 4 Sterne34
  • 3 Sterne5
  • 2 Sterne1
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Lizzy_lifewithbookss avatar
    Lizzy_lifewithbooksvor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Von Daemon kann man nicht genug bekommen, deshalb ist es perfekt für Daemon fans
    Daemon ist zurück :)

    Autor: Jennifer L. Armentrout
    Preis: 272

    Inhalt:
    Eigentlich könnte Daemon zur Abwechslung einmal durchatmen: Sein Bruder Dawson lebt noch und erholt sich langsam von seiner Gefangenschaft. Katy und Daemon sind endlich ein Paar. Doch dann steht Blake plötzlich wieder vor der Tür und bittet Katy und die Lux um Hilfe. Sein waghalsiger Plan: ins schwer gesicherte Verteidigungsministerium eindringen und zwei ihrer Freunde befreien.
    Daemon hat keine andere Wahl als das Risiko einzugehn.

    Meine Meinung:
    Das hier ist der 3. Band der Oblivion Reihe und somit auch der letzte 🙈 die Geschichte zwischen Katy und Daemon ist beendet 😭😭
    Aber für alle Lux Fans da draußen dieses Jahr erscheint schon eine Neue Reihe aus dem Lux universum ❤ nämlich  Lucs Geschichte 😍 darauf freu ich mich schon richtig vorallem weil eben auch in Oblivion in den letzten paar Seiten man einen kleinen vorgeschmack bekommen hat 😍 und ich bin jetzt wirklich neugierig was Luc alles erlebt hat.
    Nun aber zum Buch
    Ich hatte am Anfang schwierigkeiten hinrinzukommen es hat sich alles so gezogen 😅. Da man die geschichte schon aus Katys Sicht kennt hatte das Buch somit auch eine wirklichen überraachungen parat 🙈.
    Wer das Buch gerne lesen möchte sollte das ein Jahr später tun  nachdem man Onyx bzw. Opal gelesen hat 🙈 dann hat man vieles schon wieder vergessen und das Buch frischt somit das gedächtnis wieder auf.
    Die Oblivion Bücher sind ein Kann aber kein Muss. Wer die Lux Reihe allerdings geliebt hat (und Daemon) der wird die Bücher sicherlich mögen.
    Das Buch ist komplett aus Daemons Sicht geschrieben wie auch schon die vorangehenden Bücher ❤
    So kann man letztendlich auch Daemonshandlungen besser verstehn warum er so reagiert hat wie er eben reagiert hat.
    Das einzige was es zu bemängeln gibt ist der preis. Das buch kostet 20€ also sogar ein bisschen mehr wie andere bücher aus der reihe ist aber nur halb so dick.
    Andere Bücher in diesem Format kosten max 16€ 😨
    Das ist echt etwas was ich nicht verstehen kann 😥
    Allem in allem ist J.L.A trotz allem eine großartige Autorin und es lohnt sich immer wieder aufs neue ihre Bücher zu lesen 😍
    4/5 Sterne

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    jennysbuecherliebes avatar
    jennysbuecherliebevor 6 Monaten
    Must-read für alle Daemon-Fans

    Klappentext:

     

    Eigentlich könnte Daemon zur Abwechslung einmal durchatmen: Sein Bruder Dawson lebt noch und erholt sich langsam von seiner Gefangenschaft. Katy und Daemon sind endlich ein Paar. Doch dann steht Blake plötzlich wieder vor der Tür und bittet Katy und die Lux um Hilfe. Sein hanebüchener Plan: ins schwer gesicherte Verteidigungsministerium eindringen und zwei ihrer Freunde befreien. Daemon bleibt nichts anderes übrig, als sein Schicksal – und das von Katy – in die Hände der Person zu legen, die sie schon einmal hintergangen hat.

     

    Meinung:

     

    Da „Opal“ mein Lieblingsteil der Reihe ist, habe ich mich unglaublich auf Daemons’s Sicht gefreut. Jedoch war ich etwas geschockt, als ich das Buch in der Hand gehalten habe. Nur 250 Seiten! Katy’s Sicht von der Geschichte ist einfach fast doppelt so lang. Und dies hat man auch gemerkt.

     

    Ich habe mich direkt wieder in die Geschichte hineingefunden trotz der Tatsache, dass es schon länger her ist, dass ich die Reihe gelesen habe. Viele Szenen kamen mir bekannt vor, aber mir haben auch ein paar gefehlt. Am interessantesten war es mitzuerleben, was Daemon macht, wenn er nicht bei Katy ist. Somit hat man auch noch einmal einen anderen Eindruck von Daemon bekommen. Natürlich wurde dies auch durch die bekannten Szenen verstärkt.

    Wie schon in den ersten beiden Teilen ist es unglaublich schön zu sehen, wie viel ihm Katy bedeutet. Seine Gedankengänge sind wie immer unterhaltsam, haben mich aber zum Weinen gebracht – dies gilt besonders für das Ende.

     

    Obwohl die Handlung bekannt ist, gab es eine gewisse Spannung, die dafür sorgte, dass man weiterlas.  Somit konnte mich Jennifer Armentrout mal wieder überzeugen. Auch das neue Ende hat mich mit vielen Fragen zurück gelassen und ich hoffe die Autorin gibt bald Antworten.


    Insgesamt ein gelungener Teil, der wie eine Zusammenfassung von "Opal" wirkt. Ich gebe dem Buch deshalb 4 von 5 Sternen.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Lilli33s avatar
    Lilli33vor 6 Monaten
    Kaum Neues gegenüber "Opal"

    Gebundene Ausgabe: 269 Seiten

    Verlag: Carlsen (28. Februar 2018)

    ISBN-13: 978-3551583871

    empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren

    Originaltitel: Oblivion. A Lux Novel

    Preis: 19,99€

    auch als E-Book und als Hörbuch erhältlich


    Kaum Neues gegenüber „Opal“


    Inhalt:

    Dawson ist wieder zu Hause, Daemon und Katy sind endlich zusammen. Alles könnte so einfach sein, als Blake plötzlich wieder auftaucht und die Lux um Hilfe bittet. Da Dawson natürlich auch seine geliebte Bethany befreien will, bleibt ihnen wohl nichts anderes übrig als mit Blake zusammenzuarbeiten. Aber können sie ihm vertrauen?


    Meine Meinung:

    „Lichtflüstern“ und „Lichtflimmern“, die ersten beiden Bände dieser Reihe aus Daemons Sicht, haben mir um einiges besser gefallen, einfach weil es mehr Szenen gab, die man nicht schon aus der Obsidian-Reihe kannte. In „Lichtflackern“ gibt es so gut wie nichts Neues. Fast alle Szenen kennt man bereits aus „Opal“ aus Katys Sicht, und Daemons Gedanken dazu sind nun nicht gerade unverzichtbar. Meistens geht es sowieso nur darum, wie toll er Katy findet und wie gerne er Blake etwas antun würde. Auf mich wirkte er in diesem Band ziemlich platt. Dass er auch anders sein kann, hat er schon bewiesen. 


    Trotzdem hätte ich auf diesen Teil der Reihe nicht verzichten wollen. Nun ist es eine runde Sache, und die ganze Handlung ist aus beiden Perspektiven beleuchtet. Der lebendige Schreibstil und die atmosphärischen Beschreibungen von Jennifer L. Armentrout sorgen wie immer für ein lockeres Lesevergnügen.


    Die Oblivion-Reihe:

    1. Lichtflüstern (Obsidian aus Daemons Sicht)

    2. Lichtflimmern (Onyx aus Daemons Sicht)

    3. Lichtflackern (Opal aus Daemons Sicht)


    ★★★☆☆


    Kommentieren0
    1
    Teilen
    enchantedletterss avatar
    enchantedlettersvor 6 Monaten
    Kurzmeinung: Toller Abschluss, Ich vermisse Daemon jetzt schon
    Rezension: Oblivion - Lichtflackern

    Inhalt:

    Für den Moment scheint alles einigermaßen normal zu sein. Dawson ist wieder zu Hause und Daemon mit Katy glücklich. Doch der Moment hält nicht lange. Dawson will Bethany unbedingt aus den Klauen Daedalus befreien und dann taucht auch noch Blake wieder auf, der den passenden Plan dafür bereit hält.



    Zum Buch:

    Als ich das Buch in der Hand hielt, war ich zunächst etwas enttäuscht darüber wie dünn es ist. Aber die Geschichte selbst kennen wir ja schon und es ist lediglich Daemons Sicht, von daher ist es irgendwo nachvollziehbar. Die Geschichte von Opal war mir nicht mehr ganz so präsent, daher war es schön die Geschehnisse erneut miterleben zu können und es war nicht langweilig. Jedoch gab es ein paar zeitliche Sprünge, die soweit ich mich erinnern kann, nicht in Opal vorkommen. Da das Buch aber rund 200 Seiten weniger hat, ist es nur logisch, dass irgendwo Abstriche gemacht werden müssen. Dennoch ist das Buch spannend, und das obwohl die Geschichte schon bekannt sind. Sogar das Ende war erneut herzzerbrechend.



    Mir gefällt dieser Band besser als der dritte, da man Gedankengänge von Daemon erzählt werden. Auch gibt es mehr neuere Szenen. Die Gespräche zwischen Daemon und Dawson kannte man bislang, wenn überhaupt, nur aus zweiter Hand, doch jetzt erlebt man sie hautnah.Die Gefühle, die Daemon gegenüber seiner Familie und Katy, hegt, scheinen durch die Perspektive viel intensiver und nachvollziehbarer. Genau wie der Hass gegenüber Blake. Seine Gedanken führen zu einigen Schmunzlern, wenn man erfährt, was er sich alles verkneift, ob nun Beleidigungen oder anzügliche Sprüche.



    Endlich tritt auch Luc wieder auf den Plan. Er ist ein geheimnisvoller und interessanter Charakter und ich freue mich schon auf seine Bücher. So bleibt zumindest ein Teil der Lux-Welt erhalten. Denn so sehr ich mich auf dieses Buch gefreut, bin ich etwas traurig, dass die Geschichte rund um Daemon und Katy nun wirklich vorbei ist. Hoffentlich bekommen wir genug Daemon-Momente in dem Sequel.



    Fazit:

    Auch dieses Mal schafte es Armentrout mal wieder mich zu fesseln und in eine andere Welt zu entführen. Die Geschichte ist actionreich, humorvoll und gefühlsreich und die Liebe von Daemon und Kat einfach großartig. Habe das Buch mit einem lachenden und einem weinenden Auge beendet


    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Buch_Versums avatar
    Buch_Versumvor 6 Monaten
    Kurzmeinung: …nerven aufreibend, mitreißend & voller Gefühl Daemon ist der perfekteste männlichster Protagonist, den ich je gelesen habe...so einnehmend
    …nerven aufreibend, mitreißend & voller Gefühl



    Daemon ist der perfekteste männlichster Protagonist, den ich je gelesen habe...so einnehmend <3

    Das ist der 3. Band der Oblivion Reihe, es ist zum Verständnis notwendig, die 2 vorherigen oder die Obsidian Reihe gelesen zu haben.

    Wir bekommen Daemons Sicht zu dem Geschehnissen geboten, seine Gefühle, seine Gedanken und die Lücken werden aus seiner Sicht geschlossen.

    Das Cover ist wunderschön und verspielt. Es gleicht den anderen, sowie auch der Obsidian Reihe. Die Farbwahl und der Stil sind super gewählt.

    Der Klapptext ist flüssig und locker, er spricht an und macht neugierig.

    Der Schreibstil ist leicht, gefühlvoll, flüssig, fesselnd und mitreißend.

    Die Hauptprotagonisten sind Daemon und Kate.

    Kate ist immer noch so stark, egal was ihr geschieht, Sie überwindet Ihre Grenzen. Ihre Liebe zu Daemon hat keine Grenzen.

    Daemon ist beschützend, charismatisch, einnehmend und besitzergreifend, aber wenn Er liebt dann voll und ganz, egal welche Mittel nötig sind. Mit seinen Charme wickelt Er jeden ein und mit seinen Sarkasmus beherrscht Er jede Situation.

    Der Schreibstil von Jennifer ist einmalig, flüssig & fesselnd. Die Autorin beeindruckt durch die Charaktere und den genial erschaffenen roten Faden, der sich durch die Bände zieht. In der Sicht von Daemon erhalten alle Obsidian Fans eine Auffrischung der Geschehnisse sowie werden die Lücken geschlossen und vermitteln die Gefühle und Gedanken unseres männlichen Protagonisten Nr 1.

    Der Leser wird direkt wieder in die Geschichte gezogen, ist im Gefühlschaos und der gefährlichen Welt der Aliens gefangen.

    Der Lesefluss ist steigernd, die Handlung überschlägt sich und die Spannung ist auf Ihren Höhepunkt, in Mitten dessen besteht die Liebe zwischen Kate und Daemon. Gemeinsam gegen alles was sich Ihnen in den Weg stellt.

    Die Autorin schafft eine mitreißende und spannende Erzählung in einer fantasievollen Welt.

    Das Buch hat mich sofort wieder eingenommen, sehr gut unterhalten, gefesselt, mitgerissen, bewegt, berauscht und amüsiert.

    Die Erzählweise ist flüssig, erfrischend, gefühlvoll, sehr bildlich und spannend.

    Fantasiereich & Genialer einnehmender Handlungsstrang

    Das Buch zeichnet sich durch die Beziehung zwischen Daemon & Kate und die Stärke Ihrer Liebe aus.

    Zum Fazit;
    _____________
    Ich liebe die Obsidian Reihe, diese sind meine Lieblingsbücher aus dem Bereich Fantasy, daher war es keine Überraschung für mich, dass ich sofort wieder eingenommen von den Charakteren und der Handlung war und dieses innerhalb weniger Stunden verschlungen habe.
    Jennifer schafft durch Daemons Sicht wieder ein besonderes, atemberaubendes Werk, man ist so nahe am Wasser gebaut, die Handlungen überschlagen sich und man ist beeindruckt, was Daemon und Kate für Ihre Liebe auf sich nehmen.
    Ihre Liebe überwindet alle Grenzen!
    Die Charakter beeindrucken, zeigen Ihre Stärke in den schlimmsten Situationen, jedoch amüsieren auch und nehmen uns mit amüsanten Schlagabtausch ein.
    Kates Starrsinn und Dickköpfigkeit / Ehrgeiz sowie auch Daemons Charme und Sarkasmus. Ihre Zuversicht. Ein genialer Mix aus Spannung, Liebe und Humor!
    Definitive Herzens - Empfehlung! Ein Muss für jeden Obsidian Fan!

    Danke für das außerordentliche Lesevergnügen.

    Vielen Dank für das Exemplar an den Verlag Carlsen.
    Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

    #Oblivion
    #JenniferLArmentrout
    #Carlsen
    #werbung

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    saras_bookwonderlands avatar
    saras_bookwonderlandvor 7 Monaten
    Kurzmeinung: Mich hat es mal wieder erwischt. Diagnose: Lux-Fieber oder Daemon-Wahn... Auch dieses Buch war wieder toll!
    Wenn man beim Lesen das Gefühl hat, nach Hause zu kommen...

    INHALT:

    Eigentlich könnte Daemon zur Abwechslung einmal durchatmen: Sein Bruder Dawson lebt noch und erholt sich langsam von seiner Gefangenschaft. Katy und Daemon sind endlich ein Paar. Doch dann steht Blake plötzlich wieder vor der Tür und bittet Katy und die Lux um Hilfe. Sein waghalsiger Plan: ins schwer gesicherte Verteidigungsministerium eindringen und zwei ihrer Freunde befreien. Daemon bleibt nichts anderes übrig, als sein Schicksal – und das von Katy – in die Hände der Person zu legen, die sie schon einmal hintergangen hat.

    Die epische Liebesgeschichte von »Opal. Schattenglanz« – erzählt aus Daemons Sicht!

    Quelle: Carlsen


    COVER:

    Das Cover reiht sich nahtlos in die Reihe der anderen Buchcover ein. Mir gefällt es auch hier wieder sehr gut, dass alle Cover im gleichen Stil gestaltet worden sind. Im Regal sehen sie übrigens wunderschön zusammen aus.


    MEINE MEINUNG:

    Nach langem Warten ist nun endlich das nächste Buch aus Daemons Sicht im deutschen Buchhandel erschienen. Und als absolutes Fangirl musste ich dieses natürlich direkt verschlingen. Mir ist allerdings gleich aufgefallen, wie dünn die Geschichte aus Daemons Sicht ausfällt. Das Buch ist knappe 200 Seiten kürzen, als die Geschichte aus Katys Sicht. Das hat mich erst einmal verwirrt. Doch einmal losgelesen, war ich wieder direkt von der Story gefangen.

    Da es jetzt schon einige Zeit her ist, dass ich Opal gelesen habe, kann ich gar nicht mehr so genau sagen, wie viele Szenen sich nun überschneiden, ob es viel Neues gab oder ob vielleicht sogar einiges fehlt. Ich würde aber behaupten, dass das Buch den Inhalt in einer knapperen Version insgesamt gut widerspiegelt.
    Natürlich gibt es auch wieder einige Momente die neu sind. Das sind die Szenen, in denen Daemon zum Beispiel ohne Katy unterwegs war. Und auch wenn das Buch inhaltlich natürlich keine große Überraschung ist, mochte ich es wieder sehr. Denn wenn man zu diesem Buch greift, dann weiß man auch, was einen erwartet.
    Lockere Sprüche, nicht immer jugendfreie Gedankengänge und in Blick in Daemons Gedanken und Gefühle, was manchmal tierisch unterhaltsam, aber auch absolut herzerweichend ist.
    Ehrlich gesagt finde ich es sogar beachtlich, dass die Spannung selbst in diesem Buch noch gegeben ist. Obwohl ich den Inhalt ja schon kannte, war von der ersten bis zur letzten Seite vollkommen gefesselt und habe mitgefiebert, als hätte ich das alles nicht schon einmal miterlebt. Hut ab! Und wenn ich ehrlich sein soll, dass muss ich gestehen, dass die Autorin mir mit dem Ende des Buches das Herz glatt ein zweites Mal gebrochen hat.

    Ich persönlich finde es dennoch schade, dass das Buch so knapp ausgefallen ist. Dabei habe ich eigentlich nichts vermisst. Der Handlungsverlauf wirkte auch aus dieser Sichtweise schlüssig und fesselnd und ich hatte Spaß daran, wieder einmal in die Welt der Aliens abtauchen zu dürfen. Ich kann wohl einfach nicht genug davon kriegen...
    Übrigens gab es hier eine spannende Endszene, die in Opal gänzlich fehlte, und die dem ganzen Buch somit noch mal einen besonderen Schliff verliehen hat. Aus dieser Szene könnte man nämlich eine ganze Menge machen und ich bin gespannt, ob wir uns eines Tages über ein Projekt in diese Richtung freuen dürfen.

    BEWERTUNG:

    Mich hat auch der dritte Band aus Daemons Sicht wieder absolut fesseln können. Ich finde es zwar etwas schade, dass das Buch relativ kurz ausgefallen ist, im Vergleich zu Opal, hatte aber dennoch riesigen Spaß beim Lesen. Von meiner Seite aus ist auch dieses Buch wieder ein Muss für alle Lux-Fans.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Fansteffis avatar
    Fansteffivor 7 Monaten
    Das Ende naht*****

    Inhalt

     

    Eigentlich könnte Daemon zur Abwechslung einmal durchatmen: Sein Bruder Dawson lebt noch und erholt sich langsam von seiner Gefangenschaft. Katy und Daemon sind endlich ein Paar. Doch dann steht Blake plötzlich wieder vor der Tür und bittet Katy und die Lux um Hilfe. Sein waghalsiger Plan: ins schwer gesicherte Verteidigungsministerium eindringen und zwei ihrer Freunde befreien. Daemon bleibt nichts anderes übrig, als sein Schicksal – und das von Katy – in die Hände der Person zu legen, die sie schon einmal hintergangen hat.

    Die epische Liebesgeschichte von »Opal. Schattenglanz« – erzählt aus Daemons Sicht!

     

    Alle Bände der Oblivion-Serie:

    Oblivion 1: Lichtflüstern (Obsidian aus Daemons Sicht erzählt)

    Oblivion 2: Lichtflimmern (Onyx aus Daemons Sicht erzählt)

    Oblivion 3: Lichtflackern (Opal aus Daemons Sicht erzählt)

     

    Alle Bände der dazugehörigen Bestseller-Serie:

    Obsidian. Schattendunkel

    Onyx. Schattenschimmer

    Opal. Schattenglanz

    Origin. Schattenfunke

    Opposition. Schattenblitz

     

    Die Obsidian-Serie ist abgeschlossen.

     

     

    Meinung

     

    Das Cover ist sehr schön und passend zu der Obsidian Reihe. Man sieht Daemon und Katy, Stirn an Stirn. Die Farben harmonieren sehr schön miteinander. Diesmal schimmert es bläulich.

     

    Wie immer taucht man wieder sofort in die Geschichte ein, da der Schreibstil von Jennifer L. Armentrout sehr flüssig und leicht zum Lesen ist. Ich liebe diese Autorin und ihre Geschichten einfach und kann nie genug von ihr bekommen.

     

    Da ich persönlich die Geschichte schon kenne war ich sehr gespannt auf die Sicht von Daemon, wie er fühlt und wie er mit der Situation klar kommt.

     

    Ich finde auch dass sie es sehr gut umgesetzt hat und man sich direkt drauf freut.

     

    Kat und Daemon haben schon eine besondere Beziehung zueinander und es ist immer wieder schön von ihnen zu lesen.

     

    Es hat mir zu 100% gefallen und die Spannung war immer noch da, obwohl ich wusste was passiert und wann es passiert. Ich bin froh es in meinem Bücherregal stehen zu haben. Schade das jetzt wirklich alles zu Ende ist mit Teil 3 der Oblivion Reihe.

     

    Von mir bekommt "Oblivion - Lichtflackern" 5/5 Sterne!

     

    Danke an den Carlsen Verlag für das Rezensionsexemplar.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Torsten78s avatar
    Torsten78vor 7 Monaten
    Kurzmeinung: Teil 3 aus Daemon's Sicht
    Der letzte Teil aus Daemon's Sicht bevor es dann mit wechselnden Perspektiven weiter geht

    Ich kenne keinen Autor der das Konzept mit den wechselnden Erzählperspektiven so toll umgesetzt hat wie Jennifer L. Armentrout. Die Limitierung auf eine Seite ist gerade bei Liebesgeschichten immer etwas schwierig, das es halt immer wieder zu Zweifeln und Missverständnissen kommt. Das wird auch in dieser Buchserie deutlich und es ist toll alles auch aus Daemon's Perspektive erleben zu können.


    Die vollständige Rezension gibt es hier:
    https://www.torstens-buecherecke.de/80/

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Anshas avatar
    Anshavor 7 Monaten
    Must Read für Lux Fans

    Vielen Dank an den Carlsen Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares. Dies nimmt jedoch keinen Einfluss auf meine Meinung.
    Ich liebe die Lux Reihe und so musste natürlich auch die Bände aus Daemons Sicht bei mir einziehen. So habe ich mich wirklich schon auf den dritten und letzten Teil gefreut. Das Cover ist wieder wunderschön und fügt sich perfekt zum Rest der Reihe. Im Regal sind die Bücher wirklich eine Augenweide.Der Schreibstil von Jennifer L Armentrout ist auch hier wieder modern und lässt sich flüssig lesen.


    Dadurch, dass man hier die Geschichte aus Daemons Sicht kennenlernt, erfährt man auch einige neue Dinge die man vorher so gar nicht mitbekommen hat. Ansonsten erlebt man eben Opal aus seiner Sicht. Im Grunde nichts neues und trotzdem bin ich total gerne in die Geschichte wieder eingetaucht und war gefesselt.Ich mag ja den arroganten Kerl mit dem Herzen am rechten Fleck und die Dialoge zwischen ihm und Kat sind wirklich sehr amüsant. Seine Sicht auf Kat ist wirklich herzerweichend und man fiebert hier vollkommen mit.
    Obwohl ich ja Opal schon kenne und den Verlauf der Geschichte kenne habe ich hier wieder so mit Daemon & Kat mitgelitten. Das Ende brach mir wirklich das Herz. 
    Aber nicht nur Daemon und Kat haben sich in mein Herz geschlichen sondern auch die anderen Mitglieder der Lux Clique. Daher freue ich mich auch hier wieder auf alle gestoßen zu sein und einen besseren Einblick in die Drillings Beziehung zu bekommen.
    Das Ende hat nochmal für einige neue Erkenntnisse gesorgt, denn der Carlsen Verlag hat noch eine Überraschung im Buch bereit. ;)
    Daher kann ich das Buch jedem Lux Fan nur ans Herz legen :)

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    R
    Rain698vor 7 Monaten
    Lichtflackern

    Nachdem ich nun den dritten Band der Oblivion-Reihe gelesen habe, musste ich mit jedem Band feststellen, dass ich Katy einfach nicht leiden kann. Nach der Obsidian-Reihe war sie mir schon ziemlich unsympathisch, aber nachdem ich das ganze nun auch noch aus Daemons Sicht betrachten konnte, ist sie für mich noch blöder geworden. Ich finde einfach, dass Katy so jemanden wie Daemon gar nicht verdient und ihr Verhalten nervt mich. Sie gerät ständig in irgendwelche Problemsituationen und spielt sich auf als würde sie alles beherrschen. Jedoch sähe es für sie nur halb so gut aus, wenn nicht ständig jemand angerannt käme um sie zu retten. Naja, genug Gezeter über Katy.

    Band 3 der Reihe war für mich erst einmal vor allem eines: hauchdünn! Nachdem die ersten zwei Bände doch an die Breite der Obsdian-Reihe herankamen, war dieser leider ziemlich dünn. Man ist schnell durch das Buch durchgekommen und es war wieder einmal kein Problem, dass man eigentlich schon wusste, was auf einen zukommt. Die Autorin hat es wieder einmal geschafft, dass die Spannung trotzdem aufrecht erhalten wird und man nicht das Gefühl bekommt man würde das Buch zum zweiten Mal lesen. Bemängeln muss ich allerdings, dass sich einige Fehler bei den Namen eingeschlichen haben. So redet Daemon oft in der dritten Person über sich selbst, statt über Dawson. Und auch Daemon und Katy sprechen oft in der dritten Person über sich selbst. Manchmal hatte man hier das Gefühl, die Autorin ist nicht ganz bei der Sache und hat einige Szenen vielleicht auch einfach aus Opal kopiert. Daher gibt es leider von mir für Oblivion – Lichtflackern nur drei Sterne.

    Kommentieren0
    1
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Weitere Informationen zum Buch

    Pressestimmen

    Endlich: Der Bestseller »Opal« aus Daemons Perspektive!
    Von Daemon kriegt man einfach nicht genug
    Alle liegen Daemon zu Füßen

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks