Oblivion - Lichtflimmern

von Jennifer L. Armentrout 
4,5 Sterne bei193 Bewertungen
Oblivion -  Lichtflimmern
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (178):
J

Die Idee, Die Geschichte zwischen Kat und Daemon nun auch aus seiner Sicht nachvollziehen zu können ist wirklich toll geworden

Kritisch (3):
A

Anfangs in Ordnung, dann vollkommen enttäuschend. Viel zu zählen, da man 90% der Geschichte kennt, hätte mir mehr Neues gewünscht.

Alle 193 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Oblivion - Lichtflimmern"

Daemon hat alle guten Vorsätze in den Wind geschlagen: Statt dafür zu sorgen, dass seine neue Nachbarin Katy sich von den Lux fernhält, kennt sie nun ihr Geheimnis. Statt sich selbst von ihr fernzuhalten, hat er sie geheilt und ist seitdem durch ein geheimnisvolles Band mit ihr verbunden. Statt auf seinen Verstand zu hören, folgt Daemon seinem Herzen – und beschwört damit neue Gefahren herauf. Denn seit ihrer Heilung verfügt Katy über ähnliche Kräfte wie die Lux. Kräfte, die sie genauso wenig kontrollieren kann wie ihre Gefühle für Daemon …

Die epische Liebesgeschichte von »Onyx. Schattenschimmer« – erzählt aus Daemons Sicht!

Alle Bände der Oblivion-Serie:

Oblivion 1: Lichtflüstern (Obsidian aus Daemons Sicht erzählt)
Oblivion 2: Lichtflimmern (Onyx aus Daemons Sicht erzählt)
Oblivion 3: Lichtflackern (Opal aus Daemons Sicht erzählt) – erscheint im März 2018

Alle Bände der dazugehörigen Bestseller-Serie:

Obsidian. Schattendunkel
Onyx. Schattenschimmer
Opal. Schattenglanz
Origin. Schattenfunke
Opposition. Schattenblitz

Die Obsidian-Serie ist abgeschlossen.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783551583789
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:368 Seiten
Verlag:Carlsen
Erscheinungsdatum:30.06.2017
Teil 2 der Reihe "Oblivion"

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne124
  • 4 Sterne54
  • 3 Sterne12
  • 2 Sterne2
  • 1 Stern1
  • Sortieren:
    Torsten78s avatar
    Torsten78vor 7 Monaten
    Kurzmeinung: Teil 2 aus Daemon's Sicht
    Und weiter geht es aus Daemon's Sicht

    Insgesamt finde ich Katy's Sicht etwas spannender, weil hier einiges fehlt was Katy erlebt, weil Daemon einfach nicht dabei ist. Weiterhin ist es aus Katy's Sicht etwas gefühlvoller aber vielleicht liegt es auch einfach daran, dass ich männlich bin, dass mir ihre Perspektive besser gefällt. Auch hier gibt es wieder einige interessante Hintergrundinfos und Zusatzszenen, die man aus Katy's Sicht zu lesen bekommt.


    Die vollständige Rezension der Serie gibt es hier:
    https://www.torstens-buecherecke.de/80/


    Kommentieren0
    2
    Teilen
    phoenicss avatar
    phoenicsvor 7 Monaten
    Kurzmeinung: „Lichtflimmern“ ist eine tolle fast eigenständige Geschichte + Ergänzung zu „Opal“ und bietet tolle neue Szenen, die man gelesen haben muss.
    Von Daemon Black bekommt man nie genug ♥

    Daemon Black ist cool und irgendwie heiß und gefährlich. Er ist aggressiv, angriffslustig und arrogant und doch hat er eine herzliche und liebevolle Seite. Diesem Protagonisten kann und muss man einfach verfallen. Genauso ist es mir ergangen … wieder einmal.

    Ich mochte seine Sichtweise von „Opal – Schattenglanz“, so erfuhr ich endlich, was er dachte, erlebte und durchmachte als Katy verschwunden war oder sich mit Blake einließ.

     

    Auch dieser Band war wieder einmal mega spannend geschrieben, so dass ich dieses Buch kaum aus der Hand legen konnte. Endlich wurden auch all die Lücken geschlossen und Fragen beantwortet, die sich mir in „Opal – Schattenglanz“ stellten. Als Leser erfährt man auch mehr über die Lux, da man sie direkt über Daemon kennenlernt und sie dadurch auch als Nebencharaktere mehr Tiefe erfahren.

     

    Am Ende gab es einen fiesen Cliffhanger, der mich regelrecht wahnsinnig macht, weil ich unbedingt wissen muss wie es weitergeht. Jetzt steht nur noch die Entscheidung: Was mache ich? Entweder muss ich jetzt bis zum 28. Februar 2018 warten bis der dritte Oblivion-Band veröffentlicht wird oder ich lese den 3. Band aus Katys Sicht „Opal – Schattenglanz“. Daemons Sicht wäre mir aber garantiert wieder die liebste Option, weil er ein cooler Typ ist und durch ihn die Geschichte noch mehr Spannung und Humor hat.

     

    Der Schreibstil ist wunderbar leicht und flüssig, die Geschichte ist spannend und man erfährt endlich die Gründe für Daemons Handlungsweisen, wodurch sein Charakter noch einiges an Tiefe gewinnt.

     

    Das Cover gliedert sich wunderbar in die Onyx- und Oblivion-Reihe ein und ich liebe es. Ich liebe das herrliche Licht- und Farbspiel ein, dass mich an eine Mischung aus silbrig-goldenem Sonnenlicht und Schatten erinnert. Es ist wahrlich ein Lichtflimmern …

     

    Fazit:

    „Lichtflimmern“ ist eine tolle fast eigenständige Geschichte und Ergänzung zu „Opal“ und bietet tolle neue Szenen, die man gelesen haben muss, um mehr über die Lux und Daemon zu erfahren. Denn Daemon Black ist einfach eine coole Socke! Ich liebe seine Sichtweise deutlich mehr als die von Katy. Es ist so witzig, seinen Gedanken zu folgen und herauszufinden was er als nächstes plant. Es macht einfach Spaß! Ich bin schon sehr gespannt auf Teil 3 der Oblivion-Reihe.

    Wegen dem fiesen Cliffhanger muss ich mir nun Katys Sicht in „Opal – Schattenglanz“ durchlesen, vielleicht erfahre ich da mehr. Außerdem bin ich neugierig, wie die Geschichte in Band 3 fortgesetzt wird.

    Ich vergebe volle 5 von 5 Punkten an „Lichtflimmern“

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    1311minis avatar
    1311minivor 8 Monaten
    Grandios

    Ich liebe diese Reihe!

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Christinasbookss avatar
    Christinasbooksvor 9 Monaten
    Kurzmeinung: Wie immer großartig
    Von Daemon kann ich nie genug kriegen!

    Mehr muss ich nicht sagen. ♥

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Chrissy87s avatar
    Chrissy87vor 10 Monaten
    Jennifer L. Armentrout - Oblivion 2 - Lichtflimmern

    Bei diesem Buch handelt es sich um "Onyx" aus Daemon's Sicht erzählt.
    Ich muss gestehen, am Anfang war ich etwas genervt, da bestimmt die ersten 100 Seiten nur von Daemon's liebestrunkenen Gedanken für Katy beherrscht wurden (nicht nur, aber für meinen Geschmack deutlich zu viel).
    Aber danach war es, wie auch schon sein Vorgänger, eine spannende Geschichte, in der der Leser wieder viel Einblick in das Leben eines Lux bekommt und außerdem erfährt man auch vieles, was man aus "Onyx" noch nicht wusste.
    Also war dieses Buch unterm Strich für mich eine deutliche Bereicherung.

    Kommentieren0
    74
    Teilen
    Lesemaus-Ms avatar
    Lesemaus-Mvor einem Jahr
    Oblivion 2

    Meine Meinung:


    Mir hat ja der erste Band aus Daemons Sicht unfassbar gut gefallen und natürlich hatte ich auch hier so meine Erwartungen und ob diese erfüllt wurden, könnte ihr jetzt nachlesen.



    Daemon wollte um jeden Preis verhindern, dass seine Nachbarin über ihn und seine Spezies Kenntnis hat. Dies ist gewaltig schiefgelaufen. Er kann sich von Katy nicht fernhalten und hat mit ihr schon einiges durchgestanden. Auf die beiden wartet aber schon die nächsten Ereignisse und Daimen muss sich fragen, ob alles der Wahrheit entspricht.



    Daemon ist ein absoluter Traufgänger. Vor allem gehört er ja einer gewissen Spezies an und möchte eigentlich mit Menschen nicht viel zu tun haben (freundschaftlich). Allerdings geht dies so gehörig schief bei seiner Nachbarin Katy. Er ist von ihr absolut faszinierd und möchte sie näher kennenlernen aber nicht nur das, er möchte auch gerne mit ihr Zeit verbringen. Er kann nur noch an sie denken und will das beste für Katy. Dabei geraten sie immer wieder aneinander und streiten sich aber auch ganz schön. Zusammen finden sie aber so einiges heraus und Daemon ist einfach nur schockiert. Er kann nicht fassen, dass er belogen wurde. Es findet ein dramatischer Kampf statt und beide haben ihren Anteil daran.



    Ich habe total auf dieses Buch gefreut und hatte natürlich so meine Erwartungen. Vieles wurde auch erfüllt. Wir erfahren mehr über Daemons Spezies, können seine Gefühle besser verstehen, wieso er gewisse Dinge eben gemacht hat und vor allem seine Gedanken mitverfolgen. Allerdings war mir in diesem Band etwas zu viel, dass er nur an Katy, ans Küssen, etc, gedacht hat. Manchmal war mir das einfach to much. Es hätte weniger sein können und mehr auf die wesenlichen Dinge den Fokus gelegt werden können. Wenn dann aufregende Dinge passiert ist oder auch auch der Kampf, dies war dann wirklich wieder gut dargestellt.



    Fazit:


    Am der ein oder anderen Stelle hat mir Daemon zu viel an Katy und ans Küssen, etc. gedacht aber das Setting sowie die Aufdeckungen haben wir wieder unfassbar gut gefallen. Daemon ist auch einfach zum Dahinschmelzen!



    Bewertung:


    Cover: 5/5

    Klappentext: 5/5

    Inhalt: 4/5

    Schreibstil: 4/5

    Gesamtpaket: 4/5


    4 von 5 Sterne


    Kommentieren0
    0
    Teilen
    sabrinadam1s avatar
    sabrinadam1vor einem Jahr
    Kurzmeinung: ein Mustread für Lux- Fans!!!
    Die Lux- Reihe geht weiter!

    Klappentext: Daemon hat alle guten Vorsätze in den Wind geschlagen: Statt dafür zu sorgen, dass seine neue Nachbarin Katy sich von den Lux fernhält, kennt sie nun ihr Geheimnis. Statt sich selbst von ihr fernzuhalten, hat er sie geheilt und ist seitdem durch ein geheimnisvolles Band mit ihr verbunden. Statt auf seinen Verstand zu hören, folgt Daemon seinem Herzen- und beschwört damit neue Gefahren herauf. Denn seit ihrer Heilung verfügt Katy über ähnliche Kräfte wie die Lux. Kräfte, die sie genauso wenig kontrollieren kann wie ihre Gefühle für Daemon...


    OH MEIN GOTT! DAS ZWEITE BAND VON DER LUX- REIHE!!!!!
    Ich liebe Jennifer L. Armentrouts Bücher und die Obsidian- Reihe ist supersupersupersupersuper!!!! 
    Die Geschichte ist spannend, handlungsreich und aufregend! Obwohl man schon weiß, was passiert, weil dieses Buch ja nur die Sicht von Daemon ist, ist es trotzdem super spannend! Ich finde keine Worte mehr, um diese Geschichte zu beschreiben! Auf jeden Fall ein Mustread für Lux- Fans!!! Sehr empfehlenswert!

    Kommentieren0
    5
    Teilen
    mii94s avatar
    mii94vor einem Jahr
    Kurzmeinung: Wahnsinn!
    Wahnsinn!

    Inhalt
    Daemon hat alle guten Vorsätze in den Wind geschlagen: Statt dafür zu sorgen, dass seine neue Nachbarin Katy sich von den Lux fernhält, kennt sie nun ihr Geheimnis. Statt sich selbst von ihr fernzuhalten, hat er sie geheilt und ist seitdem durch ein geheimnisvolles Band mit ihr verbunden. Statt auf seinen Verstand zu hören, folgt Daemon seinem Herzen – und beschwört damit neue Gefahren herauf. Denn seit ihrer Heilung verfügt Katy über ähnliche Kräfte wie die Lux. Kräfte, die sie genauso wenig kontrollieren kann wie ihre Gefühle für Daemon …
    Charaktere
    Daemon ist ein sehr sturer junger Mann. Er ist wahnsinnig hartnäckig und ausdauernd. Des Weiteren ist er sehr beschützend und ständig besorgt. Daemon ist auch sehr direkt und nachdenklich. Außerdem ist er sehr impulsiv und aufbrausend. Daemon ist sehr fürsorglich und eifersüchtig. Er ist auch sehr ehrlich.

    Katy ist eine sehr verschlossene junge Frau. Sie ist sehr beschützend und stur. Des Weiteren ist sie auch fürsorglich und hartnäckig. Katy ist auch sehr clever und impulsiv. Außerdem ist Katy auch sehr schüchtern und neugierig.

    Dee ist eine sehr aktive junge Frau. Wenn sie sich etwas in den Kopf gesetzt hat, dann kann sie niemand abhalten. Sie ist auch sehr fürsorglich und beschützend. Des Weiteren ist Dee sehr liebevoll, mutig und wahnsinnig neugierig.

    Meine Meinung
    Die Charaktere sind alle super gelungen und ich lese die Geschichte gerne aus Daemons Sicht.
    Der Schreibstil ist sehr locker und leicht. Des Weiteren bin ich sofort in meinen gewohnten Lesefluss gekommen und konnte das Buch in einem Rutsch lesen. Es ist sehr mitreißend und spannend geschrieben. Es hat mich gefesselt und sehr unterhalten. Die Geschichte wird so detailliert erzählt, dass man denkt, man ist dabei.

    Zur Autorin
    Jennifer L. Armentrout lebt mit ihrem Mann und ihrem Hund Loki in West Virginia. Schon im Matheunterricht schrieb sie Kurzgeschichten, was ihre miserablen Zensuren erklärt. Wenn sie heute nicht gerade mit Schreiben beschäftigt ist, schaut sie sich am liebsten Zombie-Filme an. Mit ihren romantischen Geschichten stürmt sie in den USA – und in Deutschland – immer wieder die Bestsellerlisten.

    Empfehlung
    Ich kann euch das Buch in seiner Sichtweise nur empfehlen. Man erfährt einiges, was man vorher nicht wusste und man kann die Geschichte nochmal genießen. 

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Keksx92s avatar
    Keksx92vor einem Jahr
    DAEMON *_*

    Was soll ich groß sagen?
    Daemon ist einfach ein Traum! Ich liebe es, das es die Bücher nochmal aus seiner Sicht gibt. Die Entwicklung wie Daemon sich langsam eingesteht in Katy verliebt zu sein und nicht mehr vor den Gefühlen fort zu laufen! Großartig! Ich hoffe ja man bekommt aus seiner Sicht gezeigt, was Daemon Katy in der Schule in dem Zettel schreibt ;) (vllt im nächsten Band)

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    BuechersuechtigesHerzs avatar
    BuechersuechtigesHerzvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Auch wenn ich kein Fan von Wiederholungsgeschichten bin - die Autorin schafft es einfach mit Spannung zu überzeugen!
    Auch wenn ich kein Fan von Wiederholungsgeschichten bin - die Autorin schafft es einfach...

    MEINUNG:
    Das Cover passt perfekt zu der eigentlichen Buchreihe und auch zum ersten Band des Spin-Offs. Ich mag die Cover sehr, sie passen einfach zur Geschichte und wirken romantisch und geheimnisvoll.Der Einstieg gelang mir ganz gut, die Geschichte an sich ist mir ja schon bekannt.Wie ich bereits in der Rezension zum ersten Band von "Oblivion" erwähnte, bin ich eigentlich kein Fan davon, dieselbe Geschichte nochmal aus einer anderen Sicht zu lesen. Das finde ich meistens eher unnötig langweilig und nur wiederholend. Es gibt schliesslich so viele neue Geschichten, die man noch entdecken kann.Trotzdem hat die Obsidian Reihe es mir sehr angetan und ich kann nicht anders, als alles verfolgen, was davon erscheint.Jennifer L. Armentrout schafft es auch irgendwie, dass selbst eine Wiederholung Spannung einbringt. Es macht einfach Spaß die Geschichte quasi zu re-readen und dabei trotzdem etwas mehr zu erfahren und alles nochmal aus einer anderen Perspektive zu sehen. Ich würde daher empfehlen, etwas Zeit vergehen zu lassen. Wenn man die Obsidian Reihe gerade gelesen hat, ist es noch zu frisch und man könnte sich langweilen. Bei mir ist das jedoch schon einige Zeit her und so machte es tatsächlich wieder Spaß, das Ganze nochmal neu zu erleben.Der Leser erfährt einiges über den Protagonisten Daemon, da man durch seine Sichtweise viel mehr Zugang zu seinen Gedanken und Gefühlen hat. Es gibt Szenen, die wir noch gar nicht kennen und obwohl man den Verlauf der Geschichte kennt, kommt trotzdem Spannung auf.Es hat mir Spaß gemacht, all die Charaktere wieder zu treffen, die Autorin gibt einem das Gefühl, als wäre die Geschichte noch nicht zuende. So können wir alles nochmal neu erleben und uns weiterhin auf den nächsten Band freuen, der voraussichtlich im März 2018 erscheinen wird!
    FAZIT:Auch wenn ich kein Fan von Wiederholungsgeschichten bin - die Autorin schafft es einfach mit Spannung zu überzeugen, sodass man Spaß hat die Geschichte nochmal neu zu erleben!
    Rockt mein Herz mit 4 von 5 Punkten!

    Kommentieren0
    3
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Weitere Informationen zum Buch

    Pressestimmen

    Der Bestseller »Onyx« aus Daemons Perspektive!

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks