Jennifer L. Armentrout Oblivion - Lichtflimmern

(95)

Lovelybooks Bewertung

  • 86 Bibliotheken
  • 19 Follower
  • 13 Leser
  • 18 Rezensionen
(64)
(24)
(6)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Oblivion - Lichtflimmern“ von Jennifer L. Armentrout

Daemon hat alle guten Vorsätze in den Wind geschlagen: Statt dafür zu sorgen, dass seine neue Nachbarin Katy sich von den Lux fernhält, kennt sie nun ihr Geheimnis. Statt sich selbst von ihr fernzuhalten, hat er sie geheilt und ist seitdem durch ein geheimnisvolles Band mit ihr verbunden. Statt auf seinen Verstand zu hören, folgt Daemon seinem Herzen – und beschwört damit neue Gefahren herauf. Denn seit ihrer Heilung verfügt Katy über ähnliche Kräfte wie die Lux. Kräfte, die sie genauso wenig kontrollieren kann wie ihre Gefühle für Daemon …

Die epische Liebesgeschichte von »Onyx. Schattenschimmer« – erzählt aus Daemons Sicht!

Alle Bände der Oblivion-Serie:

Oblivion 1: Lichtflüstern (Obsidian aus Daemons Sicht erzählt)
Oblivion 2: Lichtflimmern (Onyx aus Daemons Sicht erzählt)
Oblivion 3: Lichtflackern (Opal aus Daemons Sicht erzählt) – erscheint im März 2018

Alle Bände der dazugehörigen Bestseller-Serie:

Obsidian. Schattendunkel
Onyx. Schattenschimmer
Opal. Schattenglanz
Origin. Schattenfunke
Opposition. Schattenblitz

Die Obsidian-Serie ist abgeschlossen.

Ich liebe Daemon💕

— Leasbookworld

BESTE Buchreihe allerzeiten :)) unbedingt JEDES EINZELNE lesen <3

— MonikaWick2809

ein Mustread für Lux- Fans!!!

— sabrinadam1

Wahnsinn!

— mii94

Ich wurde wieder dran erinnert wie sehr ich Daemon liebe und habe wieder Lust die obsidian Reihe zu lesen *_*

— Sananeeee

Aus Sicht Damons immer unterhaltsam

— Rahel1102

Auch wenn ich kein Fan von Wiederholungsgeschichten bin - die Autorin schafft es einfach mit Spannung zu überzeugen!

— BuechersuechtigesHerz

Für alle, die von Daemon Black nicht genug bekommen können! ;)

— enchantedkingdomofink

Der Roman ist wieder sehr gut gelungen! Flüssiger Schreibstil mit dem gewissen Etwas ;)

— lilakate

Deamon Black´s Sicht

— Honeybear294

Stöbern in Jugendbücher

Scythe – Die Hüter des Todes

Düster, spannend und einfach nur gut!

Shadow2709

Aquila

Einfach nur genial!

shari77

Blutrosen

Das Innovative fehlt mir ein wenig, trotzdem ein sehr Buch.

Sekania

Wolkenschloss

Zwischendurch wusste ich gar nicht mehr, wem ich trauen sollte. Schöne Geschichte, tolles Hotel

Panda21

Nur noch ein einziges Mal

Wieder ein rundrum gelungenes Buch von Colleen Hoover! Super authentisch und emotional.

photo_and_booksophie

Deine letzte Nachricht. Für immer.

das ging mir teilweise näher als ich es erwartet hätte <3

JeannasBuechertraum

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Jennifer L. Armentrout - Oblivion 2 - Lichtflimmern

    Oblivion -  Lichtflimmern

    Chrissy87

    16. November 2017 um 11:44

    Bei diesem Buch handelt es sich um "Onyx" aus Daemon's Sicht erzählt.Ich muss gestehen, am Anfang war ich etwas genervt, da bestimmt die ersten 100 Seiten nur von Daemon's liebestrunkenen Gedanken für Katy beherrscht wurden (nicht nur, aber für meinen Geschmack deutlich zu viel).Aber danach war es, wie auch schon sein Vorgänger, eine spannende Geschichte, in der der Leser wieder viel Einblick in das Leben eines Lux bekommt und außerdem erfährt man auch vieles, was man aus "Onyx" noch nicht wusste.Also war dieses Buch unterm Strich für mich eine deutliche Bereicherung.

    Mehr
  • Oblivion 2

    Oblivion -  Lichtflimmern

    Lesemaus-M

    01. November 2017 um 12:22

    Meine Meinung: Mir hat ja der erste Band aus Daemons Sicht unfassbar gut gefallen und natürlich hatte ich auch hier so meine Erwartungen und ob diese erfüllt wurden, könnte ihr jetzt nachlesen. Daemon wollte um jeden Preis verhindern, dass seine Nachbarin über ihn und seine Spezies Kenntnis hat. Dies ist gewaltig schiefgelaufen. Er kann sich von Katy nicht fernhalten und hat mit ihr schon einiges durchgestanden. Auf die beiden wartet aber schon die nächsten Ereignisse und Daimen muss sich fragen, ob alles der Wahrheit entspricht. Daemon ist ein absoluter Traufgänger. Vor allem gehört er ja einer gewissen Spezies an und möchte eigentlich mit Menschen nicht viel zu tun haben (freundschaftlich). Allerdings geht dies so gehörig schief bei seiner Nachbarin Katy. Er ist von ihr absolut faszinierd und möchte sie näher kennenlernen aber nicht nur das, er möchte auch gerne mit ihr Zeit verbringen. Er kann nur noch an sie denken und will das beste für Katy. Dabei geraten sie immer wieder aneinander und streiten sich aber auch ganz schön. Zusammen finden sie aber so einiges heraus und Daemon ist einfach nur schockiert. Er kann nicht fassen, dass er belogen wurde. Es findet ein dramatischer Kampf statt und beide haben ihren Anteil daran. Ich habe total auf dieses Buch gefreut und hatte natürlich so meine Erwartungen. Vieles wurde auch erfüllt. Wir erfahren mehr über Daemons Spezies, können seine Gefühle besser verstehen, wieso er gewisse Dinge eben gemacht hat und vor allem seine Gedanken mitverfolgen. Allerdings war mir in diesem Band etwas zu viel, dass er nur an Katy, ans Küssen, etc, gedacht hat. Manchmal war mir das einfach to much. Es hätte weniger sein können und mehr auf die wesenlichen Dinge den Fokus gelegt werden können. Wenn dann aufregende Dinge passiert ist oder auch auch der Kampf, dies war dann wirklich wieder gut dargestellt. Fazit: Am der ein oder anderen Stelle hat mir Daemon zu viel an Katy und ans Küssen, etc. gedacht aber das Setting sowie die Aufdeckungen haben wir wieder unfassbar gut gefallen. Daemon ist auch einfach zum Dahinschmelzen! Bewertung: Cover: 5/5 Klappentext: 5/5 Inhalt: 4/5 Schreibstil: 4/5 Gesamtpaket: 4/5 4 von 5 Sterne

    Mehr
  • Die Lux- Reihe geht weiter!

    Oblivion -  Lichtflimmern

    sabrinadam1

    27. October 2017 um 16:16

    Klappentext: Daemon hat alle guten Vorsätze in den Wind geschlagen: Statt dafür zu sorgen, dass seine neue Nachbarin Katy sich von den Lux fernhält, kennt sie nun ihr Geheimnis. Statt sich selbst von ihr fernzuhalten, hat er sie geheilt und ist seitdem durch ein geheimnisvolles Band mit ihr verbunden. Statt auf seinen Verstand zu hören, folgt Daemon seinem Herzen- und beschwört damit neue Gefahren herauf. Denn seit ihrer Heilung verfügt Katy über ähnliche Kräfte wie die Lux. Kräfte, die sie genauso wenig kontrollieren kann wie ihre Gefühle für Daemon...OH MEIN GOTT! DAS ZWEITE BAND VON DER LUX- REIHE!!!!!Ich liebe Jennifer L. Armentrouts Bücher und die Obsidian- Reihe ist supersupersupersupersuper!!!! Die Geschichte ist spannend, handlungsreich und aufregend! Obwohl man schon weiß, was passiert, weil dieses Buch ja nur die Sicht von Daemon ist, ist es trotzdem super spannend! Ich finde keine Worte mehr, um diese Geschichte zu beschreiben! Auf jeden Fall ein Mustread für Lux- Fans!!! Sehr empfehlenswert!

    Mehr
  • Wahnsinn!

    Oblivion -  Lichtflimmern

    mii94

    17. October 2017 um 23:32

    Inhalt Daemon hat alle guten Vorsätze in den Wind geschlagen: Statt dafür zu sorgen, dass seine neue Nachbarin Katy sich von den Lux fernhält, kennt sie nun ihr Geheimnis. Statt sich selbst von ihr fernzuhalten, hat er sie geheilt und ist seitdem durch ein geheimnisvolles Band mit ihr verbunden. Statt auf seinen Verstand zu hören, folgt Daemon seinem Herzen – und beschwört damit neue Gefahren herauf. Denn seit ihrer Heilung verfügt Katy über ähnliche Kräfte wie die Lux. Kräfte, die sie genauso wenig kontrollieren kann wie ihre Gefühle für Daemon …CharaktereDaemon ist ein sehr sturer junger Mann. Er ist wahnsinnig hartnäckig und ausdauernd. Des Weiteren ist er sehr beschützend und ständig besorgt. Daemon ist auch sehr direkt und nachdenklich. Außerdem ist er sehr impulsiv und aufbrausend. Daemon ist sehr fürsorglich und eifersüchtig. Er ist auch sehr ehrlich.Katy ist eine sehr verschlossene junge Frau. Sie ist sehr beschützend und stur. Des Weiteren ist sie auch fürsorglich und hartnäckig. Katy ist auch sehr clever und impulsiv. Außerdem ist Katy auch sehr schüchtern und neugierig.Dee ist eine sehr aktive junge Frau. Wenn sie sich etwas in den Kopf gesetzt hat, dann kann sie niemand abhalten. Sie ist auch sehr fürsorglich und beschützend. Des Weiteren ist Dee sehr liebevoll, mutig und wahnsinnig neugierig.Meine MeinungDie Charaktere sind alle super gelungen und ich lese die Geschichte gerne aus Daemons Sicht.Der Schreibstil ist sehr locker und leicht. Des Weiteren bin ich sofort in meinen gewohnten Lesefluss gekommen und konnte das Buch in einem Rutsch lesen. Es ist sehr mitreißend und spannend geschrieben. Es hat mich gefesselt und sehr unterhalten. Die Geschichte wird so detailliert erzählt, dass man denkt, man ist dabei.Zur AutorinJennifer L. Armentrout lebt mit ihrem Mann und ihrem Hund Loki in West Virginia. Schon im Matheunterricht schrieb sie Kurzgeschichten, was ihre miserablen Zensuren erklärt. Wenn sie heute nicht gerade mit Schreiben beschäftigt ist, schaut sie sich am liebsten Zombie-Filme an. Mit ihren romantischen Geschichten stürmt sie in den USA – und in Deutschland – immer wieder die Bestsellerlisten.Empfehlung Ich kann euch das Buch in seiner Sichtweise nur empfehlen. Man erfährt einiges, was man vorher nicht wusste und man kann die Geschichte nochmal genießen. 

    Mehr
  • DAEMON *_*

    Oblivion -  Lichtflimmern

    Keksx92

    04. October 2017 um 19:11

    Was soll ich groß sagen?
    Daemon ist einfach ein Traum! Ich liebe es, das es die Bücher nochmal aus seiner Sicht gibt. Die Entwicklung wie Daemon sich langsam eingesteht in Katy verliebt zu sein und nicht mehr vor den Gefühlen fort zu laufen! Großartig! Ich hoffe ja man bekommt aus seiner Sicht gezeigt, was Daemon Katy in der Schule in dem Zettel schreibt ;) (vllt im nächsten Band)

  • Auch wenn ich kein Fan von Wiederholungsgeschichten bin - die Autorin schafft es einfach...

    Oblivion -  Lichtflimmern

    BuechersuechtigesHerz

    31. August 2017 um 09:59

    MEINUNG:Das Cover passt perfekt zu der eigentlichen Buchreihe und auch zum ersten Band des Spin-Offs. Ich mag die Cover sehr, sie passen einfach zur Geschichte und wirken romantisch und geheimnisvoll.Der Einstieg gelang mir ganz gut, die Geschichte an sich ist mir ja schon bekannt.Wie ich bereits in der Rezension zum ersten Band von "Oblivion" erwähnte, bin ich eigentlich kein Fan davon, dieselbe Geschichte nochmal aus einer anderen Sicht zu lesen. Das finde ich meistens eher unnötig langweilig und nur wiederholend. Es gibt schliesslich so viele neue Geschichten, die man noch entdecken kann.Trotzdem hat die Obsidian Reihe es mir sehr angetan und ich kann nicht anders, als alles verfolgen, was davon erscheint.Jennifer L. Armentrout schafft es auch irgendwie, dass selbst eine Wiederholung Spannung einbringt. Es macht einfach Spaß die Geschichte quasi zu re-readen und dabei trotzdem etwas mehr zu erfahren und alles nochmal aus einer anderen Perspektive zu sehen. Ich würde daher empfehlen, etwas Zeit vergehen zu lassen. Wenn man die Obsidian Reihe gerade gelesen hat, ist es noch zu frisch und man könnte sich langweilen. Bei mir ist das jedoch schon einige Zeit her und so machte es tatsächlich wieder Spaß, das Ganze nochmal neu zu erleben.Der Leser erfährt einiges über den Protagonisten Daemon, da man durch seine Sichtweise viel mehr Zugang zu seinen Gedanken und Gefühlen hat. Es gibt Szenen, die wir noch gar nicht kennen und obwohl man den Verlauf der Geschichte kennt, kommt trotzdem Spannung auf.Es hat mir Spaß gemacht, all die Charaktere wieder zu treffen, die Autorin gibt einem das Gefühl, als wäre die Geschichte noch nicht zuende. So können wir alles nochmal neu erleben und uns weiterhin auf den nächsten Band freuen, der voraussichtlich im März 2018 erscheinen wird!FAZIT:Auch wenn ich kein Fan von Wiederholungsgeschichten bin - die Autorin schafft es einfach mit Spannung zu überzeugen, sodass man Spaß hat die Geschichte nochmal neu zu erleben!Rockt mein Herz mit 4 von 5 Punkten!

    Mehr
  • Band 2 der Lux-Reihe aus Daemons Sicht erzählt!

    Oblivion -  Lichtflimmern

    enchantedkingdomofink

    27. August 2017 um 12:37

    Nachdem Daemon Katy geheilt hat sind die beiden auf untrennbare Weise miteinander verbunden. Obwohl Daemon sich fest vorgenommen hatte sich von Katy fernzuhalten, kann und will er sich nicht mehr gegen seine Gefühle für sie wehren. Katy jedoch ist der festen Überzeugung, dass Daemon nur auf Grund ihrer Verbindung Gefühle für sie hat. Daemon setzt alles daran sie davon zu überzeugen, dass dem nicht so ist. Als dann auch noch Blake, ein neuer Mitschüler auftaucht und sich für Katy zu interessieren scheint und Katy merkwürdige Fähigkeiten entwickelt ist das Chaos perfekt. Ich werde an dieser Stelle nicht alzu viel über den Inhalt des Buches schreiben, da er ja eigentlich schon aus "Onyx - Schattenschimmer" bekannt ist und es sich bei diesem Buch ja um genau die selbe Geschichte nur aus Daemons Sicht erzählt, handelt. Und obwohl es eigentlich der selbe Inhalt, wie in "Onyx" ist, bin ich doch restlos begeistert von diesem Band! Ich hatte mich damals schon wahnsinnig gefreut, als ich gelesen habe, dass Band 1 aus Daemons Perspektive erscheinen wird. Als dann feststand, dass sogar noch Band 2 und auch Band 3 aus seiner Sicht erscheinen, habe ich einen kleinen Freudentanz gemacht! Denn wer kann schon genug von Daemon Black haben? Mir würde keiner einfallen! Ich bekomme jedenfalls nie genug von seiner unvergleichlichen Art und das Buch hätte in meinen Augen noch viiiiiiel mehr Seiten haben können!  Für diejenigen unter euch, die noch mit sich hadern, ob es sich lohnt die Geschichte nochmal aus Daemons Perspektive zu lesen, denen sei gesagt: ja es lohnt sich! Und wie es sich lohnt! Daemons Sicht auf die Ereignisse geben dem Leser nochmal einen anderen Einblick in die Geschichte und man erfährt auch, was Daemon anstellt, während Katy und Blake trainieren. Ich kann dieses Buch wirklich jedem Obsidian, Armentrout und allen voran Daemon Black Fans empfehlen!

    Mehr
  • Genauso umwerfend wie Daemon selbst <3

    Oblivion -  Lichtflimmern

    TanjaSpencer

    14. August 2017 um 17:23

    Rezension: Oblivion 2 - Lichtflimmern Lichtflimmern ist der 2. Teil der Oblivion-Reihe und gibt die Geschichte aus dem Buch Onyx- Schattenschimmer im Daemons Sicht wieder. Das Buch wurde von der Autorin Jennifer L. Armentrout verfasst und erschien am 30. Juni 2017 im Carlsen-Verlag, ebenfalls umfasst es um die 360 Seiten.Handlung:Daemon hat alle guten Vorsätze in den Wind geschlagen: Statt dafür zu sorgen, dass seine neue Nachbarin Katy sich von den Lux fernhält, kennt sie nun ihr Geheimnis. Statt sich selbst von ihr fernzuhalten, hat er sie geheilt und ist seitdem durch ein geheimnisvolles Band mit ihr verbunden. Statt auf seinen Verstand zu hören, folgt Daemon seinem Herzen – und beschwört damit neue Gefahren herauf. Denn seit ihrer Heilung verfügt Katy über ähnliche Kräfte wie die Lux. Kräfte, die sie genauso wenig kontrollieren kann wie ihre Gefühle für Daemon …Da ich diese Handlung bereits von dem 2. Band der Lux-Reihe kenne, war ich halt nicht sehr überrascht von allen Wendungen und Geschehnissen. Doch für mich war es wieder ein super Buch von der Autorin. Ich fand es mal interessant herauszufinden  wie Daemon tickt und was sich alles in seinem Kopf abspielt, und ich kann nur sagen, typisch Daemon. Wie ich auch schon Teil aus Kats Sicht gelesen und geliebt habe kann ich diesen ja nur genauso lieben. Ich mag die Handlungsstränge und auch wie sich alles entwickelt. Man kann nicht aufhören weiterzulesen, da die Story einfach nur so fesselnd ist. Charaktere:Die, die schon die andere Teile gelesen habe, kenne all unsere Charaktere und ihre Macken, doch ich gehe trotzdem auf sie ein. Daemon steht hier im Mittelpunkt der Geschichte und er ist einfach umwerfend, sorry dass musste jetzt sein, denn für mich gibt es wirklich nichts Negatives über ihn zu sagen. Ohne Rosarotebrille, kann ich sagen, dass Daemon sehr interessant ist und er sich immer wieder weiter entwickelt so wie in seinen Stärken als auch in seinem Charakter. Hier steht auch noch Kate im Vordergrund der Geschichte, Kate muss man einfach lieben, denn sie verkörpert eine richtige Leseratte mit einem super Charakter, sie lässt sich nie unterkriegen genauso wie Daemon, was mir sehr gefällt. Im allgemeinen sind alle Charaktere auf ihre Art und Weise super verkörpert worden und perfekt ausgearbeitet, denn mit ihnen wird es nie langweilig und sie bleiben sich stets treu auch wenn es mal kompliziert wird. Schreibstil:Der Schreibstil ist sehr flüssig gehalten und lässt sich super lesen. Auch Humor ist ein treuer Begleiter der Geschichte und lockert so den Schreibstil super auf. Ich habe dieses Buch wirklich sehr schnell gelesen und ich finde, dass der Schreibstil auch ein Grund dafür war, denn man flitzt so richtig schnell durch das Buch.  Fazit:Wie auch die anderen Bücher der Reihe, habe ich auch dieses Buch geliebt, denn ich kann die Geschichte um Kate und Daemon immer wieder lesen und mir wird wirklich nie langweilig dabei. Ich finde, dass dieser Teil wieder einmal super wieder geben konnte, was so in Daemons Kopf so vorgeht. Ich finde es auch super, dass man nie gespoilert wird, wenn man diese Teile liest also die Oblivion Teile, denn so bleibt man der Geschichte treu. Ich kann es wirklich nur jedem weiterempfehlen. Lg Tanja

    Mehr
    • 2
  • ...wundervoll einfühlsam, verwirrend und so 100% ehrlich und authentisch, wie man sich Daemon gewüns

    Oblivion -  Lichtflimmern

    Buch_Versum

    13. August 2017 um 21:51

    Das ist der 2. Band der Reihe aus Daemons Sicht. Die Herausforderung wurde angenommen und wird in Angriff genommen. Kate und Daemon treffen immer wieder aufeinander, ob gewollt oder gewünscht. Dazu kommt noch, dass Kate sich verändert, erschreckende und schockierende Talente entwickelt. Das Cover ist passend zur Reihe, mit Daemon und Kate, im Vordergrund. Passend nicht nur zu Oblivion sondern auch zu Onyx, dem 2.Teil der Obsidian Reihe. Der Klapptext ist schlicht, macht neugierig und man will unbedingt mit dem Buch beginnen. Die Hauptprotagonisten bestehen aus Daemon und Kate. Daemon ist ein starker junger Mann, er ist charismatisch und sexy, aber auch sehr loyal und beschützend gegenüber seiner Familie und Kate. Man spürt die Hingabe und Liebe zu Kate und schmachtete und ist begeistert, wenn Er sich Kate annähert. Kate ist eine bemerkenswerte Persönlichkeit. Trotz Ihres Alter ist Sie reif und setzt sich für Ihre Freunde ein, ohne an eigene Konsequenzen zu denken. Sie ist aufopferungsbereit, loyal und liebenswert. Außerdem besitzt sie einen wundervollen Humor und ist sehr schlagfertig, besonders im Hinblick auf Daemon. Neben den Zwei Charakteren bekommen wir mehr Einblick in die anderen Charaktere, sowie Blake den neuen und geheimnisvollen Typen. Der Schreibstil von Jennifer ist bemerkenswert. Ich bin seit Obsidian ein absoluter Fan, verfolge alle Ihre Bücher, sowohl Fantasy als auch New Adult. Sie begeistert immer, schreibt sehr bildlich, flüssig und fesselnd. Die Autorin schafft eine wundervolle fantasievolle Welt, besonders aber auch eine Achterbahnfahrt der Gefühle aus der Sicht von Daemon. Der Leser wird direkt involviert und nimmt am Gefühlsleben der Protagonisten teil. Die Erzählweise ist emotionell und gefühlvoll. Diese reißt einen mit und belebt den Lesefluss, dass man nicht aufhören kann zu lesen. Die Autorin schafft durch die Sicht von Daemon, dem Leser fühlen zu lassen, wie Daemon empfindet und ergänzt fehlenden Sicht zu Szenen die bei Obsidian untergegangen sind. Jennifer bietet einen eine emotionale, spannende und amüsante Geschichte. Besonders das Wachsen der Liebe zu Kate ist spürbar und man wünscht sich, so eine liebevolle Person an seiner Seite. Das Buch zeichnet sich durch die Entwicklung der Liebe von Daemon sowie der Suche nach der Auflösung von Dawson's Tod aus. Es hat mir sehr viel Freude bereitet das Buch zu lesen. Das Buch hat mich gefesselt, berührt, amüsiert, zum seufzen gebracht und sehr gut unterhalten. Fazit: Bemerkenswertes Buch, sehr guter 2. Teil der Sicht von Daemon. Man spürt seine Gefühle / Liebe zu Kate, wird mitgerissen wie Er sich für Sie einsetzt, Sie beschützt !Eine perfekte Ergänzung der Obsidian Reihe! Die Autorin fesselt und reißt einen mit, besonders in der Aufdeckung von Dawsons Tod und den neuen Typen Blake in der Schule. Ich hab mich mit Kate in Daemon verliebt und bin begeistert über seine Motivation alles für Kate und Ihre Sicherheit zu tun. Emotionale als auch mitreißende Lektüre umhüllt mit Spannung & Liebe. Mit Vorsicht zu Genießen, da es für Neue Leser mit einem Cliffhanger endet! Vielen Dank für das Lesevergnügen. ! Empfehlung ! <3 Danke für das Rezi Exemplar an den Verlag Carlsen.

    Mehr
  • Ein schönes Lesevergnügen

    Oblivion -  Lichtflimmern

    Lilli33

    04. August 2017 um 20:20

    Ein schönes Lesevergnügen Inhalt:Dadurch dass Daemon Katy geheilt hat, hat sie sich verändert und einige Lux-Fähigkeiten übernommen, die sie aber ganz und gar nicht unter Kontrolle hat. Dadurch kommt es schließlich zu einer Katastrophe. Auch die Beziehung zwischen Katy und Daemon ist alles andere als unter Kontrolle. Obwohl sich beide wirklich mögen, zoffen sie sich die ganze Zeit … Meine Meinung:Auch der 2. Band der Oblivion-Reihe hat mir gut gefallen. Er ist zwar nicht so spektakulär wie Onyx, das dieselbe Geschichte aus Katys Sicht erzählt, ist aber eine tolle Ergänzung dazu. Denn einige zusätzliche Szenen erklären manche Dinge, die in Onyx noch etwas offen waren (obwohl ich dabei nichts vermisst hatte). Und Daemon als Charakter bekommt richtig Tiefgang. Katy kann nun mal nicht in ihn hineinschauen und weiß daher nicht, was er denkt und fühlt und warum er so handelt, wie er handelt. Dies kann uns nun aber Daemon persönlich schildern, und das finde ich richtig gut. Auch seine Entwicklung hat mir echt gut gefallen. Er ist nicht mehr ganz so der Macho wie im 1. Band, sondern hat zuweilen seine soften Momente, in denen ich ihn einfach knuddeln könnte. Und natürlich findet er Katy immer noch sexy, auch mal in den unpassendsten Momenten, aber gegenüber dem 1. Band hat Jennifer L. Armentrout dies zurückgeschraubt zugunsten von echten Gefühlen. Das fand ich dann doch ein bisschen schöner zu lesen. Fazit:Eine prima Ergänzung zur Erzählung aus Katys Sicht, die die Dinge noch etwas mehr erklärt und die Charaktere der Lux, allen voran Daemon, vertieft. Da man ja aus „Onyx“ schon weiß, was passiert, fehlt natürlich die große Spannung. Aber es macht trotzdem Spaß, auch mal Daemons Sicht zu lesen. Die Oblivion-Reihe:1. Lichtflüstern (Obsidian aus Daemons Sicht)2. Lichtflimmern (Onyx aus Daemons Sicht)3. Lichtflackern (Opal aus Daemons Sicht) (erscheint voraussichtlich im März 2018)

    Mehr
  • Lichtflimmern

    Oblivion -  Lichtflimmern

    Rain698

    27. July 2017 um 17:41

    Auch diesmal habe ich wieder zuerst Onyx und dann Oblivion gelesen, um sie direkt miteinander vergleichen zu können. Ich finde den zweiten Band aus Daemons Sicht wieder sehr gelungen. Anders als in Band 1 waren hier auch keine zusätzlichen Szenen. Ich muss nur sagen, dass es mich gestört hat, dass Daemons Sicht der Dinge nur sehr oberflächlich beschrieben wird. Man erfährt lediglich, wie er die Dinge sieht, aber nur sehr wenig darüber was er fühlt. Geht es um seine Gefühle geht es fast nur um Verlangen, während er sich aber seine tieferen Gefühle für sie schon längst eingestanden hat. Das finde ich sehr schade. Ich würde mir keine Gefühlsduselei von ihm wünschen, aber ein wenig mehr Tiefgang wäre wünschenswert gewesen. Sehr bewegend fand ich auch hier, die Schocksituation am Ende. Aus Daemons Sicht ergreift mich den erneute unvorhersehbare Schicksalsschlag umso mehr, Dees Schmerz ist noch um einiges schlimmer zu ertragen. 

    Mehr
  • Von Daemon Black bekommt man einfach nicht genug!

    Oblivion -  Lichtflimmern

    book_lover01301

    26. July 2017 um 13:01

    Worum geht's?"Daemon hat alle guten Vorsätze in den Wind geschlagen: Statt dafür zu sorgen, dass seine neue Nachbarin Katy sich von den Lux fernhält, kennt sie nun ihr Geheimnis. Statt sich selbst von ihr fernzuhalten, hat er sie geheilt und ist seitdem durch ein geheimnisvolles Band mit ihr verbunden. Statt auf seinen Verstand zu hören, folgt Daemon seinem Herzen – und beschwört damit neue Gefahren herauf. Denn seit ihrer Heilung verfügt Katy über ähnliche Kräfte wie die Lux. Kräfte, die sie genauso wenig kontrollieren kann wie ihre Gefühle für Daemon …"Warum hab ich es gelesen?Die Lux-Reihe von Jennifer L. Armentrout zählt zu meinen absoluten Lieblingsreihen. Innerhalb weniger Tage hatte ich die Geschichte rund um Daemon und Katy verschlungen und war unglaublich traurig, mich nun von diesen liebgewonnenen Charakteren verabschieden zu müssen. Umso schöner war die Nachricht, dass es eine Reihe geben würde, in der die Geschehnisse komplett aus Daemons Sicht dargestellt werden - Oblivion. Nach dem ersten Band Lichtflüstern, welcher sich mit der Handlung aus Obsidian beschäftigt, können wir nun im zweiten Band Lichtflimmern Daemons Perspektive von Onyx - Schattenschimmer erlebenWie war's?Die Rezension zu dieser Reihe ist natürlich etwas differenziert zu betrachten, denn mal ehrlich: Man weiß schon, was passiert. Natürlich ist die Spannungskurve nicht mehr so hoch wie beim ersten Lesen von Onyx - Schattenschimmer, die Handlungen der Personen (insbesondere Katy) nicht mehr so undurchsichtig, die Geheimnisse nicht mehr so geheim.Umso bemerkenswerter ist es, dass es dieses Buch trotzdem geschafft hat, mich zu fesseln. Dies liegt zum einen am unglaublich angenehmen und flüssigem Schreibstil der Autorin, der es immer wieder gelingt, die herrlichsten Wortgefechte und prickelnde Situationen zwischen ihren Figuren zu inszenieren. Zudem nimmt die Geschichte in diesem Band so richtig Fahrt auf, da nun alle Umstände und Charaktere bekannt sind.Zum anderen muss man Daemon einfach verfallen. Endlich erfährt man den Grund für seine Handlungen in Onyx, wodurch sein Charakter deutlich an Tiefe gewinnt. Man spürt förmlich sein Begehren und seine Liebe für Katy, seine Verantwortung gegenüber seiner Familie, seine Ängste bezüglich des VM und die elende Zerreißprobe zwischen dem, was vernünftig wäre, und dem, was er sich wünscht. Wenn ich Daemon nicht schon längst verfallen wäre, wäre es spätestens jetzt soweit.Zudem schließt dieser Band einige erzählerische Lücken, die man als Leser aufgrund der Ich-Erzählperspektive von Katy vorher gar nicht erleben konnte. Vor allem die Begegnungen mit den anderen Lux, allen voran den Thompsons, ermöglichen ein besseres Kennenlernen dieser Figuren. Vielleicht komme ich irgendwann dazu, mir beide Bücher nebeneinander zu legen und die Geschichte abwechselnd aus Katys und Daemons Sicht zu erleben - das wäre sicher äußerst faszinierend!Was war besonders?Dieses Buch rattert nicht einfach den bereits bekannten Inhalt aus Onyx runter, es ergänzt Zusammenhänge und hält so einige neue, schöne Szenen bereit. Übrigens ist die Oblivion-Reihe auch für diejenigen interessant, die die Lux-Reihe noch nicht kennen, da alle wesentlichen Ereignisse behandelt werden - eben nur aus Daemons statt Katys Sicht.Reading Oblivion - Lichflimmern makes me feel like...Eine wunderschöne Art, Onyx noch eimal zu erleben - für alle, die Daemon Black verfallen sind, ein absolutes Muss!

    Mehr
  • Erwartungen weit übertroffen

    Oblivion -  Lichtflimmern

    Diana85

    24. July 2017 um 19:11

    Inhalt des Buches:Daemon hat alle guten Vorsätze in den Wind geschlagen. Statt dafür zu Sorgen, dass seine neue Nachbarin Katy sich von den Lux fernhält, kennt sie nun ihr Geheimnis. Satt sich selbst von ihr fernzuhalten, hat er sie geheilt und ist seitdem durch ein geheimnisvolles Band mit ihr verbunden. Satt auf seinen Verstand zu hören, folgt Daemon seinem Herzen- und beschwört damit neue Gefahren herauf. Den seid ihrer Heilung verfügt Katy über ähnliche Kräfte wie die Lux Kräfte, die sie genauso wenig kontrollieren kann wie ihre Gefühle für Daemon.Meine Meinung zum Buch:ZUr Story muss ich ja nicht wirklich viel schreiben, da dieses Buch aus Daemons Sicht geschrieben ist. Allerdings kann ich auch nicht wirklich was zum Buch schreiben, da man ja alles im zweiten Band's geschrieben hat. Ausseer der Tatsache das Daemons Sicht ihn in ein ganz anderes Licht stellt. Seine Gefühle, Wutausbrüche die ihn ausmachen, darüber denkt man im Buch schnell anders. Las ich damals zum ersten Mal Obsidian dachte ich immer: Man, was ein Arsch.... Aber jetzt hat man die Möglichkeit seinen wirklichen Charakter kennen zu lernen

    Mehr
  • Für Fans ein Muss

    Oblivion -  Lichtflimmern

    Kanya

    23. July 2017 um 18:44

    InhaltDaemon konnte nicht anders als Katy das Leben zu retten. Seitdem sind sie auf seltsame Art miteinander verbunden und Katy entwickelt ähnliche Fähigkeiten wie die Lux. Sie kennt Daemons Geheimnis, doch anstatt weiter gegen seine Gefühle anzukämpfen, kämpft er für seine Liebe zu Katy. Doch erneut gerät sie in Gefahr.Meine MeinungNachdem mir schon der erste Band, der "Obsidian" aus der Sicht von Daemon schildert, gefallen hat, konnte ich nicht wiederstehen und auch den zweiten lesen, der die Geschehnisse von "Onyx" aus seiner Sicht schildert.Als Leser bekommt man zwar wieder viel bekanntes geboten, aber dafür auch wieder einige Szene, die man bei "Onyx" nicht mitbekommen hat. Hier hat mir besonders gefallen, dass ich Daemon viel mehr verstehen konnte. In "Onyx" kam er mir verweichlicht vor und mir hat seine ganze Bad Boy-Aura gefehlt. Das Gefühl hatte ich hier jetzt nicht mehr, weil ich weiß, wie es schon im ersten Band in ihm aussah und auch hier im zweiten die Gefühle aussdrucksstark und toll dargestellt wurden.So hat mir dieser Band sogar besser gefallen als "Onyx".Der Plot konnte mich erneut völlig in seinen Bann ziehen. Ich mag die Idee der Lux noch immer und auch was mit Katy geschieht und wie Daemon sich dabei fühlt konnte mich überzeugen. Sowieso steht hier Daemons Gefühls- und Gedankenwelt stark im Vordergrund, was mir aber gut gefallen hat.Es gibt zwar keine großen Überraschungen, weil ich "Onyx" ja schon kenne, aber dennoch bildet dieses Buch eine tolle Ergänzung und durch die vorher unbekannten Szenen hat man auch nicht das Gefühl alles nochmal zu lesen.Die Protagonisten gefallen mir immer noch sehr und ich mag auch die Liebesgeschichte und empfand die hier anfängliche Dreiecksgeschichte als weniger schlimm als in "Onyx", vielleicht aber auch, weil ich weiß wie sich alles entwickelt.Ich liebe Jennifer L. Armentrouts Schreibstil, der Gefühle und eine prickelnde Atmosphäre perfekt heraufbeschwören kann. Sie schreibt leicht und locker, dabei durchgehend fesselnd. Das Buch lebt durch tolle Beschreibungen und gelungene Dialoge. Alles ist in Jugendsprache gehalten und aus der Ich-Perspektive von Daemon geschrieben, sodass man seine Gefühle und Gedanken hautnah miterlebt, was mir sehr gut gefallen hat.Alles in allem hat mir das Buch wirklich richtig gut gefallen und sollten auch die anderen Bücher noch aus Daemons Sicht erscheinen, werde ich sie definitv auch lesen.FazitFür Fans der "Lux"-Reihe ist dieses Buch ein absolutes Muss. Ich bin kein Fan von Büchern, die den gleichen Inhalt noch einmal aus der Sicht des anderen Protagonisten schildern, aber der Autorin ist es perfekt gelungen, sodass keine Langeweile aufkommt und ich unglaublich tolle Lesestunden hatte.

    Mehr
  • Oblivion - Lichtflimmern

    Oblivion -  Lichtflimmern

    Chronikskind

    23. July 2017 um 15:54

    Klappentext: Daemon hat alle guten Vorsätze in den Wind geschlagen: Statt dafür zu sorgen, dass seine neue Nachbarin Katy sich von den Lux fernhält, kennt sie nun ihr Geheimnis. Statt sich selbst von ihr fernzuhalten, hat er sie geheilt und ist seitdem durch ein geheimnisvolles Band mit ihr verbunden. Statt auf seinen Verstand zu hören, folgt Daemon seinem Herzen – und beschwört damit neue Gefahren herauf. Denn seit ihrer Heilung verfügt Katy über ähnliche Kräfte wie die Lux. Kräfte, die sie genauso wenig kontrollieren kann wie ihre Gefühle für Daemon …Meine Meinung:Zur Story brauche ich eigentlich nicht mehr viel zu sagen. Einerseits sagt der Klappentext schon alles Wichtige und anderseits kennen wir die Geschichte ja schon aus "Onyx. Schattenschimmer".Ich fand es sehr spannend, mal Daemons Rekationen zu erleben und auch mal zu wissen, was in den Passagen passiert ist, die Katy nicht erlebt hat. Die ganze Handlung hat mich richtig gefesselt und ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen. Auch emotional hat mich das Buch wieder mitgerissen.Tja ... das einzige, was ich noch sagen kann: es hat sich wieder wie nach Hause kommen angefühlt.Protagonist des Buches ist Daemon, aus dessen Sicht die Geschichte auch erzählt.Ich mag ihn und musste mehr als einmal über ihn schmunzeln - einerseits will er der stärke Lux sein, aber er ist eben auch ein süßer Softie ;)Katy mochte ich schon immer, das hat sich auch nicht geändert.Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und lässt sich sehr gut und schnell lesen.Auch wenn ich die Geschichte ja an sich schon kannte, hat sie mich gefesselt und ich bin nur so durch die Seiten geflogen.Fazit?  Ich liebe dieses Buch <3Genau wie seine Vorgänger hat es mich von der ersten Seite an gefesselt und mitgerissen. Ich konnte das Buch kaum aus der Hand und auch wenn man die Geschichte schon kannte, war es nie langweilig.

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks