Jennifer L. Armentrout Onyx - Schattenschimmer

(2.486)

Lovelybooks Bewertung

  • 1531 Bibliotheken
  • 140 Follower
  • 73 Leser
  • 294 Rezensionen
(1702)
(587)
(173)
(18)
(6)

Inhaltsangabe zu „Onyx - Schattenschimmer“ von Jennifer L. Armentrout

Seit Daemon Katy geheilt hat, sind sie für immer miteinander verbunden. Doch heißt das, dass sie auch füreinander bestimmt sind? Auf keinen Fall, findet Katy und versucht sich gegen ihre Gefühle zu wehren. Das ist allerdings gar nicht so einfach, denn Daemon ist nun fest entschlossen, sie für sich zu gewinnen. Dann taucht ein neuer Mitschüler auf – und mit ihm eine dunkle Gefahr. Katy weiß nicht mehr, wem sie trauen kann. Was geschah mit Daemons Bruder? Welche Rolle spielt das zwielichtige Verteidigungsministerium? Und wie lange wird sie Daemons enormer Anziehungskraft noch widerstehen können? Dies ist der zweite Band der Obsidian-Reihe von Jennifer L. Armentrout.

Auch der 2. Band der Lux-Reihe hat mich verzaubert :D

— LillianGirl
LillianGirl

Nach "Obsidian" war der Anspruch an den zweiten Band entsprechend hoch; leider wurde ich enttäuscht. Die Prota hat mich immer mehr genervt.

— WieBo
WieBo

Es geht munter weiter - typisches Jugendbuch. Man muss mit dieser Erwartung ran gehen! J.Lynn hat ein tollen Schreibstil!

— Der-Mops-liest
Der-Mops-liest

Liebe die Lux-Reihe. Habe die Bücher nach der Reihe verschlungen - erhöhte Suchtgefahr!!! :)

— Sabine1507
Sabine1507

Hammer...<3

— Leonora09
Leonora09

Eine so schöne Liebesgeschichte voller Witz und Spannung. Einfach nur zu Empfehlen! Überzeugt euch selbst :)

— book_lover17
book_lover17

Der zweite Teil ging super spannend weiter. Der Schreibstil von Jennifer L. Armentrout ist einfach wunderbar.

— bookpaw
bookpaw

Wieder ein sehr unterhaltsamer Schreibstil und durch sein letztes Drittel spannender als der Vorgänger. Werde die Reihe weiter verfolgen.

— Ro_Ke
Ro_Ke

Durch das spannende Ende gibts von mir noch 3 Sterne. Die Liebesgeschichte in diesem Teil ist furchtbar.

— Wolly
Wolly

Es ist echt eine Hammer Fortsetzung. Die Geschichte ist echt mitreißend und ich konnte gar nicht abwarten zu erfahren was noch passiert.

— Mayreep
Mayreep

Stöbern in Jugendbücher

Everflame - Verräterliebe

Ist leider der letzte Band. War eine wunderschöne Buchreihe!

LillianGirl

Young Elites - Die Gemeinschaft der Dolche

Eine packende Geschichte einer düsteren (Anti-) Heldin, in einer dystopisch Welt! Die Geschichte hat mich mitgerissen und überwältigt!

AvesCrown

Nemesis - Geliebter Feind

Trotz ein paar Verständnisproblemen hatte ich Spaß an dem Buch. Die Charaktere & das Setting haben mir besonders gefallen.

schokigirl

Ein Kuss aus Sternenstaub

Vom Cover, über die Story bis zu den Charakteren bietet es Spaß, in den man sich fallen lassen möchte bis man den Sand unter den Füßen spürt

HappySteffi

Magonia

Eine super Idee mit einer lahmen Umsetzung

darkshadowroses

Schicksalsbringer - Ich bin deine Bestimmung

Was für eine schöne Geschichte. Ich bin begeistert und kann Teil 2 kaum erwarten... Das Schicksal kann schon unfair sein :-)

MartinaSuhr

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine gelungene Fortsetzung

    Onyx - Schattenschimmer
    melanie_reichert

    melanie_reichert

    23. July 2017 um 17:41

    „Onyx – Schattenschimmer“ ist der zweite Band der Katy & Deamon-Reihe von Jennifer L. Armentrout. Auch dieses Buch konnte mich vollkommen überzeugen und hat meine Sucht noch mehr geschürt. Aliens sind die neuen Vampire! Auch die Fortsetzung der Geschichte bekommen wir wieder direkt aus Sicht von Katy erzählt. Dieses Mal ist das sogar noch intensiver, da sie sich viel mit ihren Gefühlen auseinandersetzt und wir das dann aus erster Hand mitbekommen. Der Schreibstil ist gewohnt flüssig und fesselnd. Die Handlungen setzen direkt nach den Geschehnissen des ersten Bandes ein und wir müssen uns nicht mit langen Wiederholungen herumschlagen, sondern können uns direkt dem Genuss der Story hingeben. Katy macht eine unglaubliche Wandlung durch. Schon im ersten Teil hat sie sich stark und lebensfroh gezeigt, doch das hat sich nun noch einmal verstärkt. Sie steht für ihre Prinzipien ein und möchte um jeden Preis ihre Freunde schützen. Für mich sind das edle Motive zur Handlung – da verzeiht man dann auch mal, wenn sie einen Fehler begeht. Auch Deamon wird diesmal näher beleuchtet und wir bekommen auch seine emotionale Seite zu Gesicht, die ihm übrigens sehr gut steht! Für mich sind die beiden wie Dynamid: explosiv, zündend und heiß. Auch die Nebencharaktere werden näher beleuchtet. Während Dee in diesem Band in den Hintergrund tritt, bekommen wir es mit dem neuen Charakter Blake zu tun. Blake ist das perfekte Puzzlestück in der Dreiecksbeziehung mit Katy und Deamon. Gerade wenn die beiden männlichen Streithähne aufeinandertreffen, können wir uns auf fetzige Dialoge freuen, die mir mehr als einen Schmunzler beschert haben. Die Nebencharaktere fügen sich perfekt in die Handlung ein und sind immer authentisch – egal, ob gut oder böse. Ihre Handlungen sind zu jeder Zeit nachvollziehbar. Der einzige kleine Kritikpunkt geht an die Spannungskurve. Es passiert zwar ständig etwas (meist) Unvorhersehbares, aber das erste Drittel ist minimal schwächer als der Rest des Buches. Superspannend wird es im letzten Drittel. Hier geht es wirklich Schlag auf Schlag und man kann kaum Atmen. Auch die Sympathie zu den beiden Protagonisten lässt den Leser permanent mitfiebern. Natürlich gibt es wieder einen fiesen Cliffhanger, damit man direkt zum nächsten Band greifen muss, der ja zum Glück schon erschienen ist. Die Hintergrundstory ist super ausgearbeitet und vertieft sich hier noch. Schnell wird klar, dass sie viel weiter reicht, als man zunächst angenommen hat. Für mich sind die Lux eine aufregend neue Spezies, die der Leser für sich entdecken kann. Auch die Machenschafften der VM sind ausgeklügelt mit der eigentlichen Geschichte geschickt verwoben. Ein starker zweiter Band, der dem ersten ebenbürtig ist. Ich freue mich schon darauf, die Serie weiter zu entdecken und zu erfahren, was aus Katy und Deamon wird. Eine klare Leseempfehlung! 4,5 Sterne

    Mehr
  • Schattenschimmer

    Onyx - Schattenschimmer
    Rain698

    Rain698

    22. July 2017 um 15:14

    Jennifer Armentrout hat sich wieder einmal selbst übertroffen. Die Geschichte um Daemon und Katy geht weiter und es bleibt weiterhin spannend und gefühlvoll. Während Daemon seine Gefühle für Katy nun zulässt, versucht sich Katy weiter einzureden, dass die Gefühle nur der Verbindung durch die Heilung in Band 1 entspringen können. An sich gefällt es mir, dass es mit den beiden nicht gleich vorangeht, nur weil Daemon es jetzt so möchte. Aber ich bin trotzdem ein großer Fan von ihm. Er bleibt sich selbst und seiner Art in Band 1 treu, jedoch zeigt er immer mal wieder den gefühlvollen, einfühlsamen Daemon, den er bisher immer gut versteckt hat. Katy nervt mich ein bisschen mit ihrer Unsicherheit und ihrem Auftreten. Die ganze Sache mit Blake ging mir von Anfang an gegen den Strich. Sehr schön finde ich auch die Entwicklung zwischen Dee und Adam, auch wenn es leider kein gutes Ende nimmt :(Sehr spannend finde ich die Enthüllungen über das VM und über Dawson und Bethany. Man findet noch nicht alle Verstrickungen heraus und wer die beiden letztendlich verraten hat, aber Katy hat recht mit ihrem Satz: "Spitzel gibt es überall"

    Mehr
  • Vom Schatten ins Licht

    Onyx - Schattenschimmer
    Ro_Ke

    Ro_Ke

    20. July 2017 um 08:17

    Klappentext (Lovelybooks): Seit Daemon Katy geheilt hat, sind sie für immer miteinander verbunden. Doch heißt das, dass sie auch füreinander bestimmt sind? Auf keinen Fall, findet Katy und versucht sich gegen ihre Gefühle zu wehren. Das ist allerdings gar nicht so einfach, denn Daemon ist nun fest entschlossen, sie für sich zu gewinnen. Dann taucht ein neuer Mitschüler auf – und mit ihm eine dunkle Gefahr. Katy weiß nicht mehr, wem sie trauen kann. Was geschah mit Daemons Bruder? Welche Rolle spielt das zwielichtige Verteidigungsministerium? Und wie lange wird sie Daemons enormer Anziehungskraft noch widerstehen können? Dies ist der zweite Band der Obsidian-Reihe von Jennifer L. Armentrout. Meine Meinung: Auch der 2. Teil überzeugt vor allem durch den sehr unterhaltsamen Schreibstil und den humorvollen Wortgefechten. Wenn es anfangs noch an Spannung mangelt und man stattdessen schon fast ermüdend am „Liebeschaos“ der Protagonistin teilnimmt, so konnte Jennifer L. Armentrout im letzten Drittel das Ruder geschickt herumreißen und präsentiert einen sehr fesselnden Showdown.  Fazit: Trotz einiger Längen und weiterhin ausschweifenden Beschreibungen männlicher Vorzüge, konnte mich die Fortsetzung mehr begeistern als der Auftakt.  Ein großes Repertoire an männlichen Vornamen mit „B“ ist hier inklusive. :)

    Mehr
  • Leserunde zu "Schicksalsbringer - Ich bin deine Bestimmung" von Stefanie Hasse

    Schicksalsbringer - Ich bin deine Bestimmung
    Loewe_Verlag

    Loewe_Verlag

    »Ich bin das Schicksal«, konterte er mit einem Schulterzucken und einem siegesgewissen Lächeln, als würde das alles erklären. »Ich bin die Ausrede für alles.« Stefanie Hasse möchte eure Sicht auf das Schicksal verändern. Lest gemeinsam mit ihr Schicksalsbringer: Ich bin deine Bestimmung, genießt eine große Portion Romantik, spannende Wendungen und ein göttliches Spiel. Inhalt: Kiera war noch ein kleines Mädchen, als ihr ein unheimlicher Mann auf dem Jahrmarkt eine geheimnisvolle Münze zusteckte. Jahre später findet sie die Münze beim Aufräumen wieder und verletzt sich daran. Von da an steht Kieras Leben Kopf: An der Schule tauchen die geheimnisvollen Zwillingsbrüder Phoenix und Hayden auf. Und Phoenix – unfreundlich, überheblich, aber wahnsinnig attraktiv – behauptet, Kiera könne mit der Münze das Schicksal beeinflussen. Und daher dürfe er nun einen ganzen Mondmonat lang nicht mehr von ihrer Seite weichen ... Bewerbt euch, indem ihr uns im Bewerbungsthread folgende Frage beantwortet: Was würdest du verändern, wenn du die Münze des Schicksals in den Händen halten würdest? In dieser Leserunde verzichten wir auf vorgegebene Abschnitte, die kommentiert werden müssen. Stattdessen gibt es ab dem 24.7., dem Start der Leserunde, insgesamt 10 Fragen zum Buch, die es zu beantworten gilt. Unter den fleißigsten Teilnehmern der gemeinsamen Leserunde, die bis zum 15.8.2017 auch eine Rezension verfasst haben, verlosen wir 5 Vorabexemplare vom Dilogie-Finale „Schicksalsjäger: Ich bin deine Bestimmung“, das im Frühjahr 2018 erscheint und sich schon ca. 3 Wochen vor Erscheinen auf den Weg zu euch machen wird. Eine Teilnahme lohnt sich daher auch mit eurem gekauften Exemplar des Schicksalsbringers.  

    Mehr
    • 542
  • [Rezension] Onyx - Schattenschimmer

    Onyx - Schattenschimmer
    TraeumenVonBuechern

    TraeumenVonBuechern

    11. July 2017 um 18:38

    Klappentext: Seit Daemon Katy geheilt hat, sind sie für immer miteinander verbunden. Doch heißt das, dass sie auch füreinander bestimmt sind? Auf keinen Fall, findet Katy und versucht sich gegen ihre Gefühle zu wehren. Das ist allerdings gar nicht so einfach, denn Daemon ist nun fest entschlossen, sie für sich zu gewinnen. Dann taucht ein neuer Mitschüler auf – und mit ihm eine dunkle Gefahr. Katy weiß nicht mehr, wem sie trauen kann. Was geschah mit Daemons Bruder? Welche Rolle spielt das zwielichtige Verteidigungsministerium? Und wie lange wird sie Daemons enormer Anziehungskraft noch widerstehen können?Cover: Die Cover dieser Reihe sind so wunderschön! Irgendwie geheimnisvoll und durch die glitzernden Lichtreflexe sehen sie so lebendig aus ♥Meine Meinung: Seit ich den ersten Band der Reihe gelesen habe, ist leider eine ganze Zeit vergangen, doch meine Tessa vom Blog Zeilenzauber und die liebe Jolene von Little Book Obsession haben mich überzeugt, dass ich unbedingt den zweiten Band lesen sollte ;-) Und was soll ich sagen: Ich habe es nicht bereut :-)Jennifer Armentrout's Schreibstil ist nach wie vor sehr angenehm und leicht zu lesen. Sie erzählt die Geschichte sowohl auf eine lustige als auch emotionale Weise.Katy ist eine wundervolle Protagonistin. Sie ist schlagfertig und witzig, sie weiß, was sie will, und ich liebe es, wie sie über ihre Bücher spricht. Sie ist selbst Buchbloggerin und das ist einer der Gründe, warum ich mich sehr gut mit ihr identifizieren kann.Daemon ist auf seine eigene Art und Weise ein wahrer Traumboy. Er ist zwar noch immer extrem selbstbewusst und ein wenig gemein, aber im Gegensatz zum ersten Band kämpft er um Katy und kann oft sogar sehr liebevoll und sanft sein. Es ist schön zu sehen, wie er sich entwickelt, und sein Inneres näher kennenzulernen.Die Geschichte ist einerseits voller Action, Fantasy und Geheimnisse, handelt andererseits aber auch Liebe, Verlust und Beziehungen.Ich musste beim Lesen genau so oft Lachen wie Weinen, manchmal auch beides gleichzeitig ;-)Das Buch endet zum Glück nicht mit einem Cliffhanger, aber dennoch ein wenig schockierend...Fazit: Wow... Unglaublich spannend, mitreißend und berührend. Ich kann den nächsten Band kaum erwarten <3 

    Mehr
  • Tolle Fantasy, schwache Liebesgeschichte

    Onyx - Schattenschimmer
    Wolly

    Wolly

    10. July 2017 um 07:57

    Seit Daemon Katy geheilt hat, sind sie für immer miteinander verbunden. Doch heißt das, dass sie auch füreinander bestimmt sind? Auf keinen Fall, findet Katy und versucht sich gegen ihre Gefühle zu wehren. Das ist allerdings gar nicht so einfach, denn Daemon ist nun fest entschlossen, sie für sich zu gewinnen. Dann taucht ein neuer Mitschüler auf – und mit ihm eine dunkle Gefahr. Katy weiß nicht mehr, wem sie trauen kann. Was geschah mit Daemons Bruder? Welche Rolle spielt das zwielichtige Verteidigungsministerium? Und wie lange wird sie Daemons enormer Anziehungskraft noch widerstehen können?Meinung:Der letzte Satz der Inhaltsangabe ist eigentlich das Entscheidende an diesem Band.Über 400 Seiten lang versucht Katy etwas zu leugnen, das Jedem klar ist. Sie liebt Daemon und er liebt sie. Anstatt sie also zu einem wirklich guten Team heranwachsen zu lassen, lässt die Autorin Daemon fast betteln und Katy ständig ausweichen, obwohl sie es besser weiß. Eine Liebesgeschichte, die in dieser Form vor allem eins ist, nämlich nervig. Das zieht die eigentlich gute Story massiv nach unten. Zeitweise habe ich sogar überlegt das Buch zuzuklappen, auch wenn die Grundidee mir super gefällt. Zum Glück wurde die zweite Hälfte des Buches wieder spannender und besonders das Ende hat mir gut gefallen. Hier kam die Fantasygeschichte wieder durch, wegen der ich diese Reihe lese. Fazit:Ich hoffe die Autorin bekommt im nächsten Band die nervige Liebesgeschichte in den Griff. Die Fantasyanteile sind wirklich gut und könnten mehr Raum vertragen.

    Mehr
  • Wie man eine gute Fantasystory durch eine nervige Liebesgeschichte zerstört

    Onyx - Schattenschimmer
    Miia

    Miia

    16. June 2017 um 12:34

    Achtung! 2. Teil einer Reihe! Inhalt:  Seit Daemon Katy geheilt hat, sind sie für immer miteinander verbunden. Doch heißt das, dass sie auch füreinander bestimmt sind? Auf keinen Fall, findet Katy und versucht sich gegen ihre Gefühle zu wehren. Das ist allerdings gar nicht so einfach, denn Daemon ist nun fest entschlossen, sie für sich zu gewinnen. Dann taucht ein neuer Mitschüler auf – und mit ihm eine dunkle Gefahr. Katy weiß nicht mehr, wem sie trauen kann. Was geschah mit Daemons Bruder? Welche Rolle spielt das zwielichtige Verteidigungsministerium? Und wie lange wird sie Daemons enormer Anziehungskraft noch widerstehen können? Meine Meinung:  Jennifer L. Armentrout schafft es im 2. Band der Obsidian Reihe eine wirklich gute Fantasystory durch eine absolut nervige Liebesgeschichte zu zerstören. Die Geschichte rund um Daemon und Katy ist wirklich gelungen. Die Lux, die Arum, das VM, die ganzen Geheimnisse und auch der Actiongehalt der Geschichte sind absolut fesselnd, logisch und machen wirklich Lust auf mehr. Doch diese Teile der Geschichte, die wirklich Spaß machen, nehmen vielleicht 20% der Geschichte ein. Der Rest der Geschichte, also ganze 80%, handeln von dem Liebes-Hin-und-Her zwischen Daemon und Katy, obwohl jeder weiß, dass die beiden ohne einander gar nicht können und wahrscheinlich am Ende der Reihe so oder so glücklich und zufrieden zusammen sein werden. Wäre dieses ganze Liebesgeschwafel und wäre insbesondere Katys Unentschlossenheit und Sprunghaftigkeit nicht gewesen, hätte dies ein 5-Sterne-Buch werden können. Da ich mich aber stellenweise wirklich durch das Buch gequält habe, kann ich nur 2 Sterne vergeben. Daemon ist meiner Meinung nach sogar wirklich noch ertragbar, weil er eigentlich ganz genau weiß, was er will. Katy dagegen ist ziemlich naiv und macht sich das Leben selber schwer, obwohl es nur eine logische Schlussfolgerung für sie geben sollte. Das ist absolut anstrengend und hat mir den Spaß am Lesen genommen. Ich hätte mir hier wirklich etwas mehr Ernsthaftigkeit gewünscht und hätte mir auch gewünscht, dass die Autorin den Fokus mehr auf die Fantasygeschichte legt. Die ganzen Zwischensequenzen, zum Beispiel auch die zu Katys Blog sind meist zum Fremdschämen (ich erinnere zum Beispiel an die Szene, in der Daemon zusammen mit ihr ein (YouTube?)Video dreht - Seine Kommentare sind einfach so peinlich und wenn ich sowas im echten Leben miterleben würde, würde ich mich wirklich zu Tode schämen). Insgesamt bin ich von der Grundidee der Geschichte absolut begeistert, die Umsetzung allerdings lässt mich die Hände über dem Kopf zusammen schlagen. Den dritten Band habe ich hier liegen, aber ich muss jetzt wirklich erstmal was anderes lesen.  Fazit:  Jennifer L. Armentrout schafft es im 2. Band der Obsidian Reihe eine wirklich gute Fantasystory durch eine absolut nervige Liebesgeschichte zu zerstören. Das ganze Liebes Hin und Her zwischen Katy und Daemon macht die gute Geschichte rund um die Arum und Lux total zunichte. Hier hätte man wirklich mehr rausholen können. Ich kann leider nur 2 Sterne vergeben und werde, bevor ich Band 3 lese, erstmal zu einem anderen Buch greifen. 

    Mehr
  • Spannend bis zur letzten Seite!

    Onyx - Schattenschimmer
    OnlyHope1990

    OnlyHope1990

    29. May 2017 um 16:52

    Onyx beginnt genau dort wo Obsidian aufgehört hat - Die Verbindung zu Daemon bringt Katy in ein paar brenzlige Situationen und dann ist da noch Blake, der geheimnisvolle neue Schüler der mehr weiß als er vorgibt...Katy & Daemon - schon der erste Teil hat mich gefesselt und bei diesem 2. Teil ging es mir nicht anders. Frau Armentrout schafft es, die Handlung gekonnt zu steigern und oftmals einen sehr zu überraschen. Manchmal war es sogar so, dass ich eine Runde in der Wohnung laufen musste um wieder runterzukommen. Gebeutelt von den vielen Emotionen lag ich jedoch gegen Ende fast heulend im Bett. Mein Herz klopfte und raste - ich war in der Geschichte gefangen. Wie gut das ich den 3ten Teil schon parat hatte, denn nach diesem Ende musste ich wissen wie es weitergeht.

    Mehr
  • Es ist begeisternd zu lesen

    Onyx - Schattenschimmer
    buchwurm_de

    buchwurm_de

    29. May 2017 um 13:45

    Titel: Onyx  (Band 2)   Autor: Jennifer L. Armentrout Verlag: Carlson VerlagPreis: 19,99 € (Hardcover)     Handlung: Katy wurde von Daemon geheilt. Doch damit hat er ihr auch ein paar Alien-Kräfte verliehen. Die Bindung zwischen den beiden ist stärker als zuvor, doch bald taucht ein neuer gutaussehender Schüler auf: Blake. Welche Rolle spielt er und warum gibt es auch einmal Anzeichen, dass Dawson vielleicht doch noch lebt?       Meine Bewertung:     Ich war ja schon sehr vom ersten Band angetan. Erstens die Idee über Aliens zu schreiben fand ich beeindruckend. Armentrouts Schreibstil fesselt mich: sie schreibt sehr tiefgründig, detailgetreu aber ohne den Leser zu langweilen. Die Figuren sind sehr lebhaft und kreativ gestaltet.   Daemons und Katys Wortgefechte bleiben auch im, zweiten Band erhalten. Allerding bekommen sie mehr Dynamik durch den neuen Mitspieler Blake. Was ich witzig fand ist, das Daemon Blake immer einen neuen Namen gibt. Blake konnte ich nur sehr schwer einschätzen. Mal war ich auf Daemons Seite, dass er falsch ist und mal auf Katys Seite, das er gut ist. Was er im Endeffekt ist - verrat ich nicht:) Dee kommt in diesem Band etwas zu kurz, aber dafür schlägt jedes Daemon Herz höher. Katy, die sich behaupten will und nicht mehr das kleine, schüchterne Nachbahrsmädchen sein will, entwickelt im Verlauf der Handlung eine enorme Kraft. Die Spannung wird immer aufrecht erhalten durch die Aurum, das Verteidigungsministerium, was hier mehr in den Vordergrund rückt und Blake. Ich kann euch nur sagen: ihr werdet das Buch verschlingen! Ich bin nun MEGA gespannt auf den dritten Band und schon neugierig wenn Oblivion 2 rauskommt. Wie es sein wird Onyx aus Daemons Sicht zu lesen.

    Mehr
  • Spannung non-stop!

    Onyx - Schattenschimmer
    kamillxyz

    kamillxyz

    28. May 2017 um 21:32

    Nachdem ich das erste Buch gelesen hatte, war ich natürlich total scharf darauf sofort das Zweite zu lesen. Ich war sehr gespannt, ob es an seinen Vorgänger herankommt und ich wurde absolut nicht enttäuscht. Ganz im Gegenteil. Die Handlungen überschlugen sich förmlich und ich wurde häufig überrascht, da unvorhersehbare Dinge passierten. Alle Charaktere (teilweise schon aus Band 1 bekannt) fügten sich zusammen und es gab Verstrickungen ohne Ende, die allerdings durchaus sehr durchdacht waren.Die Chemie zwischen Katy und Daemon wurde auch noch deutlicher dargestellt und das Knistern war fühlbar. Endlich bröckelt Daemons harte Fassade ;) und er zeigt seinen weichen Kern!Besonders der Cliffhanger am Ende zwingt einen quasi dazu, direkt das 3. Buch zu lesen. 

    Mehr
  • Spannende Fortsetzung

    Onyx - Schattenschimmer
    federmaedchensfederland

    federmaedchensfederland

    14. May 2017 um 09:12

    Nachdem ich Obsidian schon verschlungen hatte, war als nächstes Band 2 dran. Zu aller erst einmal, auch das Cover von Onyx ist einfach nur zauberhaft. Es spiegelt das Thema der Lux-Reihe "Licht" so toll wieder. Eigentlich ist jedes einzelne Cover ein Highlight und ich möchte mich gar nicht zwischen ihnen entscheiden. Die Geschichte setzt unmittelbar nach dem Ende von Obsidian ein und es gelingt auch schnell zurück in die Handlung zu finden. Wenn man ein ungeduldiger Mensch ist wie ich und Teil 2 schon bereit liegen hat, dürfte das also absolut kein Problem darstellen. Frau Armentrout gelingt es auch diesmal eine wunderbar spritzige, humorvolle und auch sehr gefühlvolle Atmosphäre zu schaffen um die Geschichte der beiden Hauptprotagonisten Daemon und Katy weiter zu erzählen. Bei den regelrechten Wortgefechten der beiden konnte ich mir das eine oder andere Lachen nicht verkneifen, aber mir stellte sich auch iimmer wieder die Frage, wie lange Daemon noch darauf herumreiten wollte?! Zwischendurch wirkten seine Bemühungen Katy irgendwie für sich zu gewinnen etwas angestrengt und irgendwie auch einfallslos. Daemon mimt weiterhin den arroganten, von sich überzeugten Typen, der letztendlich das bekommt was er will. Und genau das lässt er die meiste Zeit auch großkotzig raushängen, allerdings kann man ihn mit dem ganzen Hintergrundwissen schon verstehen warum er sich Katy gegenüber genauso verhält. Katy dagegen schwankt die ganze Zeit zwischen dem einen und dem anderen und kann sich einfach nicht entscheiden, was sie denn nun eigentlich möchte. Auf der einen Seite Normalität, auf der anderen Seite aber eben auch nicht. Dieses ganze Hin und Her ging mir zwischenzeitlich echt auf den Wecker und ich dachte mir nur: Mensch Mädl, mach die Auge!!! Entscheid dich endlich! Ich möchte gar nicht zu viel verraten, aber während des gesamten Lesen schwankte meine Mimik stark zwischen einem breiten Grinsen auf den Lippen gekoppelt mit innerlichen Jubelschreien und einem genervten Gesichtsausdruck zusammen mit unendlich vielen unausprechlichen Flüchen. Es war regelrecht anstrengend mitzubekommen wie es bei den beiden immer wieder und immer wieder auf und ab auf und ab auf und ab ging. Allerdings ist auch der Rest der Handlung nicht zu kurz gekommen neben dem ganzen Rumgesäusel und Gefühlskarusell. Fazit Wer Obsidian schon mochte wird Onyx lieben. Eine tolle mitreißende Fortsetzung, bei der man zwischen den Gefühlen hin und her pendelt und sich gar nicht entscheiden kann zu wem man nun halten soll. Die Handlung verdichtet sich, man erfährt einiges über die Protagonisten und nicht nur schöne Dinge.

    Mehr
  • Meine Meinung

    Onyx - Schattenschimmer
    Anto_nia

    Anto_nia

    12. May 2017 um 20:39

    Das Buch ist einfach nur wunderbar. Ich liebe Jennifer L. Armentrout, sie ist eine unglaublich gute Autorin. Sie kann am besten von allen schreiben, gegen sie kommt kein Schriftsteller an. Weder J. K. Rowling noch Courtney Allison Moulton. Ich hoffe alle Obsidian Fans sind meiner Meinung. Viel Spaß beim lesen!!!

  • Fortsetzung mit Suchtfaktor, deutliche Steigerung zum ersten Teil der Lux-Rehihe

    Onyx - Schattenschimmer
    heartbeatlife

    heartbeatlife

    07. May 2017 um 07:29

    Personen:Katy macht die Verbindung mit Daemon, die durch die Heilung eingetreten ist, schwer zu schaffen, auch weil dadurch anormale Kräfte zu haben scheint, die sie noch nicht kontrollieren kann. Sie hat große Angst um ihre Mutter und ihre Freunde und möchte sie schützen können, genauso wie sich selbst.Ihr liegt inzwischen sehr viel an Daemon und es fällt ihr sehr schwer von ihm loszukommen.Daemon möchte mit Katy zusammenkommen und liebt diese Herausforderung, weshalb er ihr sehr viel Aufmerksamkeit schenkt. Sein Familie ist ihm sehr wichtig und er würde alles tun, um sie zu beschützen. Doch er merkt, dass Katy für ihn auch sehr wichtig geworden ist und er alles für ihren Schutz machen würde.Meinung:Ich konnte mich in diesem Teil richtig gut in Katy hineinversetzen und ihre Gedanken und Gefühle sehr nachvollziehen, denn genauso wie im ersten Teil, werden Gedanken und Flüche immer wieder in den Fließtext eingeworfen, was das ganze auch etwas auflockert und ich auch witzig fand.Die Beziehung zwischen Katy und Daemon ist sehr aufregend, aber auch romantisch und süß.Ich lernte Daemon besser kennen, denn im ersten Teil wurde er hauptsächlich als Idiot und sehr sarkastisch beschrieben, aber in diesem Buch kamen jetzt auch seine guten Seiten zum Vorschein.Es wurde sehr wenig die Umgebung und die Atmosphäre beschrieben, doch dies lässt auch viel Freiheit für die eigne Fantasie und ich konnte mir trotzdem alles gut vorstellen.Die Spannung ging das ganze Buch über nicht verloren, denn es gab immer wieder extrem spannende Situationen. Außerdem hatte ich viele Momente, in denen ich mitfieberte und Emotionen mich überrollten.Das Buch hat einen unglaublichen Suchtfaktor und ist ein richtiger Page-Turner.Das Ende ließ mich als sprachloses, aufgewühltes Frack zurück.Fazit:Onyx war eine durchgehend spannende Geschichte, in der ich mitfieberte und die Charaktere total toll und auch irgendwie mysteriös waren. Die Fortsetzung ist auf jeden Fall gelungen, eine deutliche Steigerung zu Obsidian und es lohnt sich wirklich die Reihe fortzusetzen.

    Mehr
  • Ebenso überzeugender zweiter Band!

    Onyx - Schattenschimmer
    Michelle112

    Michelle112

    05. May 2017 um 15:22

    Allgemein zum Buch: Titel: Onyx - Schattenschimmer Autor/in: Jennifer L. Armentrout Genre: Fantasy Verlag: Carlsen  Ersterscheinung: 2014 Seitenzahl: 464 Preis: 19,99€ (Gebundene Ausgabe) Inhalt: Seit Daemon Katy geheilt hat, sind sie für immer miteinander verbunden. Doch heißt das, dass sie auch füreinander bestimmt sind? Auf keinen Fall, findet Katy und versucht sich gegen ihre Gefühle zu wehren. Das ist allerdings gar nicht so einfach, denn Daemon ist nun fest entschlossen, sie für sich zu gewinnen. Dann taucht ein neuer Mitschüler auf – und mit ihm eine dunkle Gefahr. Katy weiß nicht mehr, wem sie trauen kann. Was geschah mit Daemons Bruder? Welche Rolle spielt das zwielichtige Verteidigungsministerium? Und wie lange wird sie Daemons enormer Anziehungskraft noch widerstehen können? Meine Meinung: Auch dieses Buch habe ich jetzt bereits zum dritten Mal beendet, obwohl ich mich ehrlich gesagt nicht mehr ganz genau an die Handlung erinnern konnte. Dennoch hat es mir wieder so gefallen, dass ich es innerhalb von zwei Tagen trotz meines anstehenden Deutschabis durchgelesen habe. Das erste Buch "Obsdian" endet ja bereits sehr spannend, so dass man diesen Teil unbedingt lesen möchte. Anfangs beginnt das Buch ganz gewöhnlich und es geht nicht direkt mit Spannung weiter. Die wird allerdings in das Buch gebracht, als der neue Schüler namens Blake auftaucht und Interesse an Katy zu haben scheint. Blake bringt im Verlaufe des Buches nicht nur die Beziehung zwischen Daemon und Katy sehr durcheinander, sondern auch die gesamte Handlung. Auf der einen Seite hat mir das sehr gut gefallen, da doch einige spannende Dinge auf Blakes Konto gehen, ich konnte sein Charakter jedoch absolut nicht leiden, was glaube ich den meisten so ergehen wird. Eine weitere Sache, die von Beginn des Buches an mysteriös ist und auch eine der großen Themen im Buch wird, ist der Wandel, dem Katy unterlegen ist, nachdem Daemon sie geheilt hat. Niemand weiß so ganz was mit Katy passiert und wie sich die mysterösen Geschehnisse zu erklären sind. Ich persönlich fand die Folge von Daemons Verwandlung interessant und sie hat Katy noch mehr in die Alien-Geschichte reinmanövriert. Katys Wandlung bringt mehr Probleme mit sich, als anfangs zu erwarten war, denn das VM schaltet sich ein und spielt in diesem Buch eine sehr große Rolle. Es kommen Fakten über das VM ans Licht, die die Welt von Katy, Daemon und Dee durcheinanderbringt und auch sehr viele emotionale Momente im Buch hervorruft. Das Buch ist insgesamt von sehr vielen Geheimnissen geplagt, die nach und nach ans Licht kommen. Dabei stehen vor allem Blake und Bethany im Vordergrund. Man hat sehr schockierende Sachen erfahren, die mich persönlich überrascht haben, zumindest als ich das Buch zum ersten Mal gelesen habe :'D. Meiner Meinung nach gibt es in Onyx etwas mehr Geschehnisse als in Obsidian, die sowohl Spannung, als auch Emotionalität zur Folge haben. Viele Freundschaften und Beziehungen werden auf die Probe gestellt, was sehr herzzereißend ist. Das Buch endet mit einem Cliffhanger, so dass man automatisch dazu animiert wird sich das nächste Buch zu kaufen und genau so zu verschlingen wie die beiden Vorgänger. Bis hierhin gefällt mir die Reihe echt super und ist eine absolute Empfehlung von mir. [Ich verrate euch nämlich noch nicht, wie ich die folgenden Teile finde, obwohl ich sie schon kenne ;)]  5/5 Sterne

    Mehr
  • Frischer Wind und gelüftete Geheimnisse

    Onyx - Schattenschimmer
    Abundantia

    Abundantia

    09. April 2017 um 12:45

    Im zweiten Teil der Lux-Reihe erleben Daemon und Katy weitere haarsträubende Auswirkungen ihrer Verbindung. Seit Daemon sie geheilt hat, hat sich in Katy's Leben alles verändert. Die Gefühle, die sie für Daemon hat, ängstigen sie und sie will sich unter keinen Umständen noch mehr auf ihn einlassen. Daemon hingegen setzt alles daran, Katy für sich zu gewinnen. Wenn auch, auf seine ganz spezielle Art und Weise. Während bei den beiden Gefühlswirrwarr herrscht, tobt nach wie vor der Krieg gegen die Arum und die Unsicherheit gegenüber dem Verteidigungsministerium. Als Blake als neuer Mitschüler auftaucht, ist Katy zunächst erfreut und sieht durch ihn ihre Chance, endlich etwas Normalität in ihr Leben fließen zu lassen und sich Daemon als Beschützer vom Hals halten zu können. Dieser jedoch spürt von Anfang an, dass Katy sich besser von Blake fernhalten sollte und vertraut dem neuen Surferboy überhaupt nicht. Während Katy sich bei Blake in Sicherheit glaubt und verstanden fühlt, sind insgeheim die vermeintlich vertrauenswürdigen Parteien schon bereit anzugreifen. Katy gerät in eine lebensgefährliche Falle und muss schockierende Erkenntnisse verarbeiten. Allerdings bleibt kaum Zeit, über die rasanten Geschehnisse nachzudenken. Es geht ums nackte Überleben und die Frage, wem kann man noch vertrauen? Obwohl mich das Hin und Her zwischen den Protagonisten anfangs wirklich genervt hat, hat die Story im weiteren Verlauf an Spannung und Action gewonnen. Die Ereignisse rund um Blake, seine wahre Identität und auch die Fakten über das VM, ließen mich das Buch dann doch zügig und begeistert beenden. Ich bin sehr gespannt, was mich im dritten Teil erwartet.

    Mehr
  • weitere