Jennifer L. Armentrout Onyx - Schattenschimmer

(2.619)

Lovelybooks Bewertung

  • 1618 Bibliotheken
  • 142 Follower
  • 74 Leser
  • 311 Rezensionen
(1794)
(614)
(184)
(19)
(8)

Inhaltsangabe zu „Onyx - Schattenschimmer“ von Jennifer L. Armentrout

Seit Daemon Katy geheilt hat, sind sie für immer miteinander verbunden. Doch heißt das, dass sie auch füreinander bestimmt sind? Auf keinen Fall, findet Katy und versucht sich gegen ihre Gefühle zu wehren. Das ist allerdings gar nicht so einfach, denn Daemon ist nun fest entschlossen, sie für sich zu gewinnen. Dann taucht ein neuer Mitschüler auf – und mit ihm eine dunkle Gefahr. Katy weiß nicht mehr, wem sie trauen kann. Was geschah mit Daemons Bruder? Welche Rolle spielt das zwielichtige Verteidigungsministerium? Und wie lange wird sie Daemons enormer Anziehungskraft noch widerstehen können? Dies ist der zweite Band der Obsidian-Reihe von Jennifer L. Armentrout.

Wunderschön

— DeansImpala

Genau so grandios wie das erste Buch!

— 25Lexa

Noch spannender als Band 1 !

— _vivi_

Ich liebe diese Reihe !!!!!!!

— MarieCa

Kurz und bündig..... Herrlich. Ich habe auch den 2. Teil der Reihe sehr schnell gelesen und war begeistert.

— Rose2015

OMG ich bin mehr als ein mal gestorben

— Leasbookworld

Zunächst ein bisschen zäh, aber dann wahnsinnig spannend und toll😍

— Shellysbookshelf

Ich bin ein Fan!

— Nevana

Super Toll! Genau wie der erste Teil! Konnte richtig überzeugen. Freue mich schon auf die weiteren Bücher!!

— Michelle_shrz

Tolle Fortsetzung von Obsidian, die sehr spannend ist und gleichzeitig extrem romantisch. Katy und Daemon go!

— Mari08

Stöbern in Jugendbücher

Unsere verlorenen Herzen

Anders als erwartet! Traurig realistisch und gleichzeitig so wunderbar hoffnungsvoll <3

DisasterRecovery

The Promise - Der goldene Hof

Überraschend anders.

papaschluff

Pasta mista - Fünf Zutaten für die Liebe

Bei Liv und ihrer Mutter zieht überraschend deren neuer Freund mit seinen Zwillingen ein. Gefühlschaos pur! Emotional, witzig, schön!

danielamariaursula

Was wir dachten, was wir taten

Spannendes Thema, aber hätte gerne doppelt so lang sein dürfen.

beyond_redemption

Boy in a White Room

Eine spannende Reise durch die virtuelle Welt. Ein Junge ohne Erinnerung auf der Suche nach Antworten. Ein Buch, das zum Nachdenken anregt.

Kikiwee17

Goldener Käfig

Spannender 3. Teil *-* Man will unbedingt wissen wie es weiter geht

sanny-dreamworld

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Sehr guter zweiter Teil, Steigerung zum Ersten!

    Onyx - Schattenschimmer

    Shellysbookshelf

    17. October 2017 um 19:31

    Inhalt:Seit Daemon Katy geheilt hat, sind sie für immer miteinander verbunden. Doch heißt das, dass sie auch füreinander bestimmt sind? Auf keinen Fall, findet Katy und versucht sich gegen ihre Gefühle zu wehren. Das ist allerdings gar nicht so einfach, denn Daemon ist nun fest entschlossen, sie für sich zu gewinnen. Dann taucht ein neuer Mitschüler auf – und mit ihm eine dunkle Gefahr. Katy weiß nicht mehr, wem sie trauen kann. Was geschah mit Daemons Bruder? Welche Rolle spielt das zwielichtige Verteidigungsministerium? Und wie lange wird sie Daemons enormer Anziehungskraft noch widerstehen können?Schreibstil:Das Buch ist aus Katys Sicht in der Ich-Perspektive geschrieben. Der Schreibstil ist weiterhin sehr angenehm, bis auf den Punkt, dass die Übersetzerin auch hier scheinbar keine Freundin von Kommata geworden ist, denn es fehlen auch im zweiten Teil haufenweise welche, was mich ständig mitten im Satz stolpern ließ. Ansonsten angenehm zu Lesen.Cover und Titel:Ich liebe die Cover der Lux-Reihe so sehr! Sie sind so schön und geben auf total schöne und magische Weise das große Thema „Licht“ wieder. Der Titel ist auch passend, denn der Stein Onyx spielt in der Geschichte eine halbwegs große Rolle.Handlung:Katy und Daemon müssen sich der Tatsache stellen, dass nicht die Arum die eigentlichen Bösen sind. Als sie sich endlich zueinander bekennen, haben sie doch keine Ruhe, denn schon lauert die nächste Gefahr, die Daemon und noch mehr Katy etwas anhaben will.. Meinung & Fazit:Ich fand den ersten Teil schon echt gut, aber Onyx war einfach noch so viel besser! Aber ich wollte Obsidian dafür jetzt keine Sterne abziehen. In Onyx verschwinden die meisten der Klischees nun komplett (zum Glück!) und die Story entwickelt sich in eine Richtung, mit der ich NIE gerechnet hätte! Ich habe mich oft über die bösen aufgeregt, weil ich das immer tue, wenn die bekommen, was sie wollen (egal ob ganz oder nur vorübergehend)!Aber die Geschichte ist spätestens ab hier wirklich mal etwas anderes und hat sogar ein paar kleine dystopische Züge, finde ich. Ein wunderbares und spannendes Buch.Ein minikleiner Kritikpunkt: Katys Mom hat mich genervt. Katy ist 17 und die Mutter verbietet ganz strikt, dass sie Jungs mit auf ihr Zimmer nimmt und als sie es doch einmal tut, verlangt die Mutter, dass Katy dann aber die Tür auflässt. Also bitte… und auch so ist sie ein bisschen nervig, aber das tut dem Buch natürlich keinen Abbruch, denn sie spielt ja eh nur eine kleine Nebenrolle. Wie gesagt, ein wahnsinnig gutes Buch für das allein es sich schon lohnt, Obsidian zu lesen, selbst wenn man das noch nicht soo gut fand!

    Mehr
  • Es geht genauso gut weiter

    Onyx - Schattenschimmer

    _vivi_

    28. September 2017 um 22:20

    Klappentext: Seit Daemon Katy geheilt hat, sind sie für immer miteinander verbunden. Doch heißt das, dass sie auch füreinander bestimmt sind? Auf keinen Fall, findet Katy und versucht sich gegen ihre Gefühle zu wehren. Das ist allerdings gar nicht so einfach, denn Daemon ist nun fest entschlossen, sie für sich zu gewinnen. Dann taucht ein neuer Mitschüler auf – und mit ihm eine dunkle Gefahr. Katy weiß nicht mehr, wem sie trauen kann. Was geschah mit Daemons Bruder? Welche Rolle spielt das zwielichtige Verteidigungsministerium? Und wie lange wird sie Daemons enormer Anziehungskraft noch widerstehen können? Meine Meinung: Auch Onyx hat mich wieder voll und ganz in den Bann gezogen und ich habe wirklich Tag und Nacht gelesen bis ich es (leider) sehr schnell beendet habe. Wie im Klappentext bereits erwähnt wird, gibt es einen neuen Mitschüler in Katys und Daemons Jahrgang und somit auch einen weiteren interessanten Charakter. Katy freundet sich sofort mit ihm an, was Daemon (und mir) natürlich gar nicht gefällt. Blake, der neue Mitschüler, konnte mich von Anfang an nicht überzeugen, ich fand ihn sehr merkwürdig und hatte die ganze Zeit das Gefühl, dass auch mit ihm etwas nicht stimmt. Das Buch beginnt somit sehr spannend und es bleibt auch zunehmend spannend. Wie in Obsidian gibt es meiner Meinung nach keine einzige langweilige oder langgezogene Stelle. Daemon war in diesem Teil sogar noch süßer als in Obsidian. Und mit seiner Art, wie er versucht Katys Herz zu erobern habe ich mich jedes mal neu in ihn verliebt und bin mehr als ein mal dahingeschmolzen. Vor allem zu lesen wie eifersüchtig er war, hat mir gleichzeitig mein Herz gebrochen und mich unglaublich gerührt. Aber leider gab es hier viele Probleme, die zwar sehr zur Spannung beigetragen haben, mich innerlich aber total gebrochen haben. Es gab so viele schöne Momente, die aber gleich darauf entweder zerstört wurden oder einfach keine Zeit gefunden wurde sie genug auszunutzen. Das Ende des Buches hat mich wirklich zu tränen gerührt. Es war so unfassbar schön und süß und spätestens ab diesem einen entscheidenden Moment, wünscht sich glaub ich jedes Mädchen einen Typ wie Daemon. Auch Onxy endet wieder mit einem Cliffhanger, diesmal viel fieser als bei Obsidian. Wer sich also entschließt, sich Onyx zu kaufen, sollte sich am besten noch Opal dazukaufen und dann auch direkt die nächsten Teile.

    Mehr
  • [Rezension] Jennifer L. Armentrout: Onyx - Schattenschimmer

    Onyx - Schattenschimmer

    Puntoffelheldin

    21. September 2017 um 13:35

    Inhalt: Seit Daemon Katy geheilt hat, sind sie auf ewig miteinander verbunden. Jedoch findet Katy nicht, dass sie deswegen füreinander bestimmt sind. Im Laufe der Geschichte versucht Katy, sich gegen ihre Gefühle zu wehren. Daemon sieht das alles etwas anders. Er ist fest entschlossen, Katys Herz für sich zu gewinnen. Irgendwann taucht ein weiterer Junge namens Blake auf. Er ist Daemon von Anfang an ein Dorn im Auge, doch Katy scheint ihm zu vertrauen. Ob dies eine gute Idee ist? Was ist mit Daemons Bruder Dawson passiert? Was führt das Verteidigungsministerium in Wahrheit im Schilde? Und was hat das mit Katys und Daemons Bindung auf sich? Meine Meinung: Zu Anfang des Buches ist nicht viel geschehen. Die Bindung zwischen Katy und Daemon ist noch sehr viel stärker geworden. Mich störte das ewige hin und her zwischen den beiden, was sich über einen Großteil des Buches hinweg zieht. Katy war mir in diesem Band nicht sehr sympathisch, sie verlässt sich teilweise auf die falschen Personen, obwohl sie eigentlich ziemlich schlau ist. In Anbetracht der Tatsache, dass man mehr hinter seine Fassade sehen kann, war mir Daemon in diesem Teil bedeutend sympathischer. Zum Ende hin konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Wendungen mit denen ich nicht gerechnet habe und einem erneuten Cliffhanger machen die Vorfreude auf den dritten Band größer. Fazit: Eine Story mit kleinen Schwächen, es dauert sehr lang bevor es spannend wird. Alles in allem aber eine gute Fortsetzung, die doch noch Spannung aufbaut und Lust auf mehr macht. Ich gebe diesem Buch 3/5 Sternen. 

    Mehr
  • Onyx - Schattenschimmer

    Onyx - Schattenschimmer

    RaccoonBooks

    03. September 2017 um 17:46

    Meine Meinung:Nachdem mich schon der erste Band dieser Reihe in seinen Bann gezogen hat und ich ihn an einem Stück verschlungen habe, war klar, ich brauche den zweiten Band!Zwar passiert zu Anfang dieses Buches nicht außergewöhnlich viel, doch das fand ich ehrlich gesagt gar nicht schlimm, da Katy, Daemon und ihre ständigen Neckereien mich gut unterhalten haben. Die Gefühle, die sie füreinander empfinden treten hier noch um einiges stärker in den Vordergrund, doch wie schon zuvor will Katy eben diese nicht wahrhaben.Katy hat mir in diesem Band leider nicht mehr ganz so gut gefallen. Ihr ewiges Hin und Her mit Daemon, das sich über mehr als 400 Seiten zog war stellenweise etwas nervig und teilweise auch unnötig, da es in einigen Situationen durchaus wichtigeres zu klären gab als die offensichtliche Anziehung der beiden. Auch war sie in diesem Band geradezu lächerlich naiv und gefährdete durch ihre uneinsichtige Art mehrere Personen, was schlicht und ergreifend nicht passiert wäre, wenn sie zur Abwechslung einfach Mal nachgedacht hätte.Daemon hingegen hat mir in diesem Band sehr gut gefallen. Wir erfahren Stück für Stück mehr über ihn und können hinter seine Fassade blicken. Dee war leider nicht so stark in diesem Band vertreten und ich habe ihre herzliche Art wirklich vermisst.Zur Mitte des Buches hin nimmt die Geschichte endlich Fahrt auf und es gibt einige Überraschungen und Wendungen, mit denen ich so nicht gerechnet hätte. Gegen Ende, konnte ich das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen. Auch werden in diesem Buch neue Charaktere eingeführt, wie zum Beispiel Blake, der neue Mitschüler Katys. Mit ihm hatte ich von Anfang an meine Schwierigkeiten und konnte auch nicht wirklich Sympathie für ihn aufbringen, was Katys Vertrauen in ihn für mich noch unlogischer machte.Das Ende des Buches lässt erneut einige Fragen offen und beschert uns einen fiesen Cliffhanger, weshalb ich jetzt noch umso mehr den dritten Band dieser wirklich tollen Reihe lesen möchte.Fazit:Ein starker, spannender zweiter Band, der mit seinen offenen Fragen Lust auf mehr macht.

    Mehr
  • Onyx- Ein Glückstreffer

    Onyx - Schattenschimmer

    Amanda1311

    31. August 2017 um 21:16

    Wer den ersten Teil der 5-teiligen Reihe bereits kennt , fragt sich bestimmt , ob es sich auch lohnt sich einen weiteren Band anzulegen. Im Folgenden werde ich meine Meinung zu Onyx - Schattenschimmer teilen:Zusammenfassung:Seit Daemon Katy geheilt hat, sind sie für immer miteinander verbunden. Doch sind sie auch füreinander bestimmt? Auf keinen Fall, findet Katy und versucht sich gegen ihre Gefühle zu wehren. Das ist allerdings gar nicht so einfach, denn Daemon ist nun entschlossen,  sie für sich zu gewinnen. Dann taucht ein neuer Mitschüler auf- und mit ihm eine dunkle Gefahr. Katy weiß nicht mehr, wem sie trauen kann. Was geschah mit Daemons Bruder? Welche Rolle spielt das zwielichtige Verteidigungsministerium? Und wie lange wird sie Daemons enormer Anziehungskraft noch wiederstehen können?Gerade als die sie siebzehnjährige Katy meint , wieder zu ihrem Alltag zurückgekehrt zu sein, geschehen um sie herum merkwürdige Dinge... Und dann taucht auch noch plötzlich ein neuer Mitschüler auf , hinter dem sich ein dunkles Geheimnis verbirgt... Und dann ist da noch Daemon... Ich finde das Buch mehr als gut gelungen. Es machte bis zur letzten Zeile Spaß es zu lesen. Eines der abwechslungsreichesten Bücher , das ich je gelesen habe. Ich konnte mich gut mit Katy identifizieren,  vorallem mit ihrer Bücherliebe , die meiner Meinung nach leider zu kurz im Buch kommt. Die Mischung aus Realität und Fantastischem gefällt mir sehr, sehr gut. Durch die normalen Alltagssituationen zwischendurch konnte ich mich noch besser mit der Protagonistin identifizieren, was mir bei Büchern sehr wichtig ist. Im Laufe des Buches wird man immer wieder überrascht und es verliert nie seinen Reiz. Die provokanten Wortspiele zwischen Daemon und Katy, werden auch in diesem Band fortgesetzt. Der Schreibstil der Autorin ist auch für Anfänger leicht zu lesen. Sie schaffte es auch mit dem zweiten Band mich vollkommen in den Bann zu ziehen.Fazit: Ich kann Onyx mit gutem Gewissen jedem empfehlen, der gerne Fantasy liest, egal welcher Altersklasse. Die Mischung aus Fantasy und Realität gefällt mit , wie ich mit diesem Buch festgestellt habe enorm gut.  Das Buch erhält von mir 5 Sterne und hätte noch Weitere verdient. Auf alle Fälle werde ich mir noch die anderen Bände anschaffen und hoffe diese genauso zu verschlingen , wie die ersten beiden.Ich hoffe meine Rezension hat dir gefallen/geholfenGruß , Amanda

    Mehr
  • Schattenschimmer

    Onyx - Schattenschimmer

    Buechergarten

    24. August 2017 um 11:46

    INHALT: Katys Leben hat sich seit ihrem Umzug und dem Kennenlernen ihrer neuen Nachbarn von Grund auf verändert. Doch nach der Heilung durch Daemon hat sich auch in ihr etwas gewandelt: Die beiden sind untrennbar miteinander verbunden. Während Daemon nach ihren gemeinsamen Erlebnissen fest entschlossen ist sie endlich für sich zu gewinnen stürzt die neue Situation Katy in tiefe Bedenken. Will Daemon nur durch die neue Verbindung zwischen ihnen mit ihr zusammen sein? Was geschah mit seinem Bruder und welche Rolle spielt das mysteriöse Verteidigungsministerium wirklich? Als dann noch ein neuer Mitschüler auftaucht ist dieser wie Katys Anker in ein normales Leben. Doch mit ihm ist noch eine ganz andere dunkle Gefahr in die Stadt gekommen…   EIGENE MEINUNG: Auch der zweite Teil der Lux-Reihe ist wieder wunderschön (und doch passend zum 1. Band) gestaltet! Diesmal geht es farblich eher ins Rötliche, dabei bleibt der metallische Touch erhalten. Im Vordergrund sind erneut Gräser zu sehen, dahinter blickt man seitlich auf die Figur eines rennendes Mädchen. Die Symbolik ist hier sehr passend zum Inhalt. Über allem liegen wieder die wunderschönen Lichtreflexe und der Schimmer des Covers, dass diese Reihe für mich im Regal so besonders macht!   Zeitlich gesehen setzen die Handlungen dieses Bandes nahtlos an den vorangegangenen an und man muss sich auch nicht lange mit Wiederholungen herum schlagen. Der Schreibstil und die tollen Protagonisten machen es einem leicht sofort wieder in der Geschichte zu versinken!   Katy ist in diesem Band sehr hin- und gerissen und teilweise konnte ich ihr das auch nicht verdenken. Sie hat keine Probleme, dass Daemon und seine Familie keine Menschen sind, aber langsam werden ihr die Auswirkungen des Ganzen (gerade auch auf sie) doch bewusst und sie muss sich entscheiden. Außerdem konnte ich sie auch gut verstehen, dass sie Daemons Gesinnungswechsel nicht so einfach vertrauen kann. Sie bleibt für mich aber weiter tough und mutig, auch wenn sie einige falsche Entscheidungen trifft. Das macht es für mich höchstens noch realistischer. Manche konnte ich als Leser vorausahnen, und leider nicht verhindern, aber es war nichts desto trotz spannend! Ihre Liebe zu Büchern hat mir immer wieder das Herz gewärmt! Daemon zu beschreiben lässt mich gleich wieder Schmunzeln. Ich mag die Wortgefechte zwischen ihm und Katy einfach unglaublich gern und er hatte es in diesem Band auch nicht immer leicht. Genervt hat mich etwas, dass Katy oft perfekte Dinge gedacht und sie ihm dann doch nicht gesagt hat. So sind manche Probleme nur durch mangelnde Kommunikation entstanden. Besonders erfreut hat mich seine Fantasie beim Erfinden von Namen die mit „B“ beginnen! ;) Von Dee ist in diesem Teil leider weniger zu lesen und die Freundschaft zwischen ihr und Katy hat mir wirklich gefehlt… Blake tritt als neue Figur/neuer Mitschüler von Katy auf den Plan und bringt ganz schön Schwung in die Geschichte! Da ich wenig so sehr hasse wie Dreiecksbeziehungen hier gleich der Hinweis: Was hier geschah hat mich nicht wirklich gestört, also kleine Entwarnung ;)   In diesem Teil der Geschichte passiert für mich wirklich unheimlich viel und vor allem das letzte Drittel ist unheimlich schnell verflogen. Da merkt man nicht, dass man doch einen ganz schönen Wälzer vor sich hatte. Einen besondere Rolle spielen in diesem Band das mehr als mysteriöse Verteidigungsministerium und die diversen undurchsichtigen Gestalten darum herum. Das fand ich unglaublich spannend und ich habe von Herzen gerne mitgerätselt. Auch die Verluste der Protagonisten rücken in diesem Teil mehr in den Mittelpunkt… Das Ende kommt mit einem Knall und ist zugleich genug Cliffhanger um sofort erfahren zu wollen wie es weiter geht!   Reihenfolge der Lux-Bände:   1.    Obsidian - Schattendunkel 2.    Onyx - Schattenschimmer 3.    Opal - Schattenglanz 4.    Origin - Schattenfunke 5.    Opposition - Schattenblitz   Zusatzbände: 1.    Oblivion – Lichtflüstern (Band 1 aus Daemons Sicht) 2.    Oblivion – Lichtflimmern (Band 2 aus Daemons Sicht)   Shortstorys als e-Books: 1.    Daemon & Katy – Die erste Begegnung (aus Daemons Sicht) 2.    Daemon & Katy – Wahnsinnig und verrückt (Szenen aus Onyx aus Daemons Sicht) 3.    Daemon & Katy – Verloren (Das Finale von Opal aus Daemons Sicht) Im Englischen gibt es noch weitere Kurzgeschichten.   FAZIT: Ein toller 2. Teil mit unheimlich vielen Geschehnissen und tollen (und neuen) Charakteren. Es werden einem als Leser die Verluste der Protagonisten, Entscheidungen die zu treffen sind und die große Hintergrundstory erst wirklich bewusst!

    Mehr
  • Jennifer L. Armentrout ist einfach eine Göttin des Schreibens!!

    Onyx - Schattenschimmer

    carrie-

    23. August 2017 um 11:46

    Erster Satz:Zehn Sekunden saß Daemon Black auf seinem Platz, als er mir auch schon zuverlässig den Stift in den Rücken bohrte.   Meine Erwartungen:Nachdem ich Band 1 absolut geliebt habe, habe ich mir ein absolut tolles, spannendes, lustiges und actionreiches Buch erwartet. Das Cover: Ich liebe die Cover dieser Reihe – so unglaublich schön gestaltet!! Wahre Augenweiden in meinem Bücherregal an denen ich mich einfach nicht sattsehen kann.   Der Schreibstil:Der Schreibstil von Jennifer L. Armentrout ist einfach absolut grandios – sie ist eine wahre Göttin!!   Die Charaktere: Katy fand ich wieder megacool. Sie ist mutig und frech, lustig und charmant. Sie ist einfach eine tolle Protagonistin und vor allem ihre Liebe für Bücher ist mir sehr sympatisch. Sie muss in diesem Buch sehr viele Entscheidungen treffen – was nicht unbedingt bedeutet, dass sie immer die richtigen trifft, aber genau das finde ich, macht sie so menschlich und greifbar.   Daemon war wieder einmal unmöglich. Frech, arrogant, süß und einfach zum Knutschen. Ich liebe ihn als Protagonist. Er ist so unberechenbar und doch fühlt man sich als Leser so extrem zu ihm hingezogen wie Katy. Er macht aber auch eine kleine Wandlung in diesem Teil durch und ist dabei extrem gefühlvoll, was mir sehr gut gefallen hat.   Meine Meinung:Dieses Buch war spannend von der ersten bis zur letzten Seite! Es hat mich richtig mitgerissen und ich konnte nicht anders, als alles andere liegen und stehen zu lassen weil ich einfach weiterlesen musste! Die Spannungen zwischen Katy und Daemon kennen wir ja bereits vom ersten Teil, doch hier sind sie nochmals in anderer Form vertreten. Katy ist sich nicht sicher, ob ihre Gefühle für Daemon echt sind, oder durch deren Verbindung hervorgerufen wurden was immer wieder zu Auseinandersetzungen führt. Neue Leute kommen in die Geschichte rein und wirbeln alles auf. Wem kann man vertrauen und wem nicht? Die Spannung wird von Seite zu Seite stärker und nervenaufreibender. Meine Nerven waren bis zum Zerreißen gespannt und mein Puls wurde zum Rasen gebracht.   Ich hätte nicht gedacht, dass Band 2 noch mal tausendmal besser ist als Band 1,obwohl Band 1 schon 5 Sterne Plus Plus war!   Es passieren so viele Sachen in diesem Buch – es ist kaum auszuhalten! Und ich musste soo oft lachen - das liebe ich an den Büchern vom Jennifer L. Armentrout. Sie bringen einen zum Lachen und Schmunzeln, vorallem die Dialoge zwischen denProtagonisten sind erste Klasse!   Fazit:Jennifer L. Armentrout ist einfach eine wahre Göttin des Schreibens!

    Mehr
  • Einfach wunderbar!

    Onyx - Schattenschimmer

    Sunnywonderbookland

    21. August 2017 um 22:32

    Autorin: Jennifer L. ArmentroutVerlag: CarlsenSeitenanzahl: 480Preis: 19,99 Euroerschienen am 21. November 2014InhaltSeit Daemon Katy geheilt hat, sind sie für immer miteinander verbunden. Doch heißt das, dass sie auch füreinander bestimmt sind? Auf keinen Fall, findet Katy und versucht sich gegen ihre Gefühle zu wehren. Das ist allerdings gar nicht so einfach, denn Daemon ist nun fest entschlossen, sie für sich zu gewinnen. Dann taucht ein neuer Mitschüler auf – und mit ihm eine dunkle Gefahr. Katy weiß nicht mehr, wem sie trauen kann. Was geschah mit Daemons Bruder? Welche Rolle spielt das zwielichtige Verteidigungsministerium? Und wie lange wird sie Daemons enormer Anziehungskraft noch widerstehen können?Meine MeinungNachdem Katy den letzten Kampf mit dem Arum nur durch Daemons Heilkräfte überlebt. Obwohl alles auf ein Happy End hindeutete, wehrt sie sich gegen ihre Gefühle für ihn.Katy hat keine Probleme damit, dass ihre beste Freundin und Daemon praktisch Aliens sind und von einem anderen Planten kommen. Doch langsam geschehen um sie herum noch mehr seltsame Dinge und sie muss sie fragen, ob nicht noch viel mehr dahinter steckt. Besonders als Blake, ihr neuer Mitschüler auftaucht, der mehr zu wissen scheint, als man es vermuten kann.Die Beziehung von Katy und Daemon ist in diesem Buch ein einziges hin und her. Besonders als Blake noch hinzukommt und sie sich auch treffen. Diese ganze Unentschlossenheit hat in diesem Band ziemlich genervt, da man ganz genau weiß, wie es enden wird, da man ja als Leser merkt, wie es zwischen den beiden knistert.Erst gegen Ende hin kommt wieder neue Spannung auf und ab da an konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Leider kann ich nicht viel zu Handlung verraten, außer dass es richtig spannend wird und man viele neue und interessante Dinge erfährt.Wie auch im ersten Band ist der Schreibstil der Autorin wunderbar zu lesen und ich habe das Buch innerhalb von 24 Stunden gelesen. Auch der Humor, der öfters mal mitschwingt und Daemons und Katys Schlagabtausch sind wirklich lustig zu lesen. Einzig und allein mochte ich Blake nicht, der mir schon von Anfang an komisch vorkam und nicht wirklich sympathisch ist.FazitObsidian war zwar besser als der zweite Band. Doch trotzdem ist dieses Buch mega spannend und man kann es kaum aus der Hand legen. Die Autorin schafft eine komplett neue Welt/Spezies, die es so noch nicht gab und so wird der Leser immer wieder während der Handlung überrascht und auch die Charaktere sind ausgezeichnet und man kann Katy und Daemon sofort ins Herz schließen.Da mich das ewige hin und her ziemlich gestört hat, ziehe ich einen halben Stern ab, aber trotzdem noch 4,5 von 5 Sternen.

    Mehr
  • Rezension Onyx

    Onyx - Schattenschimmer

    Zosa-Welt

    19. August 2017 um 18:53

    Ich bin von Onyx voll und ganz überzeugt und liebe dieses Buch! Es ist sehr spannend, aber auch teilweise sehr lustig geschrieben, ich mag diese Mischung sehr gerne. Man fühlt sich sehr willkommen in dieser Welt und liest gerne weiter. Ich habe nichts an dem Buch auszusetzen, einfach ein schöner Fantasy- Roman. Besonders gerne mag ich Katys Charakter, ich weiß, das ist ein bisschen langweilig, aber sie hat immer so eine ironische Art, die ich sehr gerne mag. Weiter geht's auf: Zosa-Welt

    Mehr
  • Der zweite Teil von "Obsidian"!

    Onyx - Schattenschimmer

    sabrinadam1

    14. August 2017 um 11:55

    Klappentext: Seit Daemon Katy geheilt hat, sind sie für immer miteinander verbunden. Doch heißt das, dass sie auch füreinander bestimmt sind? Auf keinen Fall, findet Katy und versucht sich gegen ihre Gefühle zu wehren. Das ist allerdings gar nicht so einfach, denn Daeomon ist nun fest entschlossen, sie für sich zu gewinnen. Dann taucht ein neuer Mitschüler auf- und mit ihm eine dunkle Gefahr. Katy weiß nicht mehr, wem sie trauen kann. Was geschah mit Daemons Bruder? Welche Rolle spielt das zwielichtige Verteidigungsministerium? Und wie lange wird sie Daemons enormer Anziehungskraft noch widerstehen können?Die Geschichte ist spannend, actionreich und handlungsreich. Man fühlt die Emotionen und die Liebe zwischen Katy und Daemon blüht endlich auf!Inhalt: Daemon beschließt um Katy zu kämpfen, aber Katy wehrt sich gegen ihre Gefühle. Doch dann kam ein neuer Mitschüler, der sich an Katy herannähert. Das gefällt Daemon nicht...Sehr empfehlenswert und lest auch den ersten Teil! 

    Mehr
  • Die spannende Geschichte geht weiter...

    Onyx - Schattenschimmer

    Symphonia98

    12. August 2017 um 14:35

    Nachdem Katy von Daemon geheilt wurde sind sie für immer miteinader verbunden und Katy beginnt sich zu verändern.Ein neuer Klassenkamerad namens Blake tritt auf und weckt Daemons Misstrauen.Sie erfährt mehr über Daemons und Dees Bruder, Dawson, und trifft eine Person, die eigentlich tot sein sollte.Es geht spannend weiter und Katys Welt steht seit der Heilung Kopf.Katy ist weiterhin ein authentischer Charakter, der sich nichts vorschreiben lässt und alles tut, um ihre Lieben zu beschützen.Neue Charaktere und Kenntnisse treten auf, die die Beziehung von Daemon und Katy auf eine harte Probe stellt.Man kann einfach nicht aufhören, weiterzulesen ♥

    Mehr
  • Onyx - Schattenschimmer

    Onyx - Schattenschimmer

    coffeebooks136

    31. July 2017 um 20:55

    Auch diese Band hat mich einfach umgehauen! Er ist superspannend, und mir gefällt einfach das ganze Setting rundherum! Nur hier und da hätte man esvielleicht um ein paar Seiten kürzen könne, aber das ist nicht sooo wichtig. Doch manchmal hätte es mir besser gefallen, Katy hätte sich ihre Gefühle für Daemon endlich eingestanden, denn es wurde mit der Zeit echt ein wenig langatmig. Sonst war das Buch absolut toll, es ist echt kein Fehler, es nicht zu lesen...

    Mehr
  • Zwei Protagonisten die mir ans Herz gewachsen sind

    Onyx - Schattenschimmer

    pinucchia

    31. July 2017 um 07:37

    Zwei Protagonisten die mir ans Herz gewachsen sind Klappentext von Amazon: Seit Daemon Katy geheilt hat, sind sie für immer miteinander verbunden. Doch heißt das, dass sie auch füreinander bestimmt sind? Auf keinen Fall, findet Katy und versucht sich gegen ihre Gefühle zu wehren. Das ist allerdings gar nicht so einfach, denn Daemon ist nun fest entschlossen, sie für sich zu gewinnen. Dann taucht ein neuer Mitschüler auf – und mit ihm eine dunkle Gefahr. Katy weiß nicht mehr, wem sie trauen kann. Was geschah mit Daemons Bruder? Welche Rolle spielt das zwielichtige Verteidigungsministerium? Und wie lange wird sie Daemons enormer Anziehungskraft noch widerstehen können? Der SPIEGEL-Bestseller endlich im Taschenbuch – mit zwei exklusiven Bonusgeschichten.   Über die Autorin: Infos über den Link; https://de.wikipedia.org/wiki/Jennifer_Armentrout Jennifer Lolita Armentrout (* 11. Juni 1980 in Martinsburg, West Virginia) ist eine US-amerikanische Autorin, die überwiegend Jugendbücher schreibt. Einige ihrer Werke schafften es auf die New York Times Bestsellerliste. Die Filmrechte von ihrem Jugendroman Obsidian – Schattendunkel wurden von Sierra Pictures erworben. Sie veröffentlichte Werke bereits im Eigenverlag und traditionellen Verlagen. Zu ihren derzeitigen Verlagen zählen Spencer Hill Press, Entangled Publishing, Harlequin Teen, Disney/Hyperion und HaperCollins.   Das Buch: Ich besitze eine Taschenbuchausgabe mit 458 Seiten. Die Danksagung ist kurz und Bündig auf der Seite 459 gehalten und diese beinhaltet nicht mal eine ganze Seite. Das Bonusmaterial, was aus zwei Geschichten besteht geht von der Seite 460 – 467 und von der Seite 468 – 474. Mit dem Titel „Knall, Knack, Knister“ und „Wahnsinn und verrückt“. Beide Bonusgeschichten werden aus der Daemon perspektive Geschrieben, was einen total fasziniert weil die Ursprünglichen Bücher aus Katy`s Sicht geschrieben sind.  Dies ist ein besonderes Highlight da man auch mal in Daemons Gefühle Welt eintauchen kann.   Das Cover find ich persönlich gelungen. Mit einem im Schatten weg laufendes Mädchen im Hintergrund, finde ich diese Symbolik sehr gelungen und passt super zum Titel und zum Buch.   Meine Meinung: Meine Meinung kann man schon fast im Titel erkennen. Ich habe zwei Protagonisten die mir sehr ans Herz gewachsen sind. Die beiden sind sehr charismatisch und wissen genau wie sie einen mit Wortgefechten ausknocken können. Sie sind beide wie Katz und Maus. Schon allein wie sie beide miteinander umgehen, macht das ganze Buch schon aus. Es unterhält einen so sehr, dass man eigentlich nur schon deshalb wissen will, wie geht das Ganze den nun wirklich aus. Deswegen kann ich schon allein für die Protas ganze 5 Sterne vergeben. Der Schreibstil ist so flüssig geschrieben, dass die Seiten wie Butter gelesen werden. Kaum hatte ich dieses Buch angefangen zu lesen, schon war es auch wieder vorbei. Ich habe nicht das Gefühl gehabt ein fast 500 Seiten Buch gelesen zu haben. Also kann ich mit guten Gewissen sagen, das man sich von diesem Buch nicht abschrecken lassen brauch, es wirkt nur DICK. Also auch dafür kann ich wieder mit guten Gewissen ganze 5 Sterne vergeben.   Die Atmosphäre ist Genial. Es beinhaltet eigentlich alles was das Herz begehrt. Vom Knistern in der Luft, bis Zorn und Wut beinhaltet es alles was man sich vorstellen kann. Auch die Romantik kommt da absolut nicht zu kurz.  Und Charm und Witz begleiten auch hier wie im Teil 1 das ganze Buch…ich sage nur BLAKE…oder hieß er doch anders? Ganze 5 Sterne, schon allein für diese Fette Leistung. Ich lache noch immer, wenn ich nur daran denke. 😊   Mein Fazit: Ich finde die Autorin hat eine genaue Vorstellung wie „Daemon“ ist/sein sollte. Ich finde sie hat diesen Charakter sehr gut beschrieben und man hat eine sehr genaue Vorstellung, wen man da eigentlich genau vor sich hat. Ich liebe es wenn dies Autorin so gut hinbekommen. Und dies find ich, ist ihr mehr als nur gelungen. Auch wenn es ein Jugendbuch ist, eignet es sich auch hervorragend für die Erwachsene Version, ich mit meinen 37 Jahren fand es mehr als nur erfrischend. Diesbezüglich kann ich also eine LESEEMPFEHLUNG aussprechen und viel Spaß beim Lesen wünschen. 😊      

    Mehr
  • Vom kleinen Kätzchen zur Raubkatze.

    Onyx - Schattenschimmer

    agnesxu

    30. July 2017 um 17:49

    Klappentext: Seit Daemon Katy geheilt hat, sind sie für immer miteinander verbunden. Doch heißt das, dass sie auch füreinander bestimmt sind? Auf keinen Fall, findet Katy und versucht sich gegen ihre Gefühle zu wehren. Das ist allerdings gar nicht so einfach, denn Daemon ist nun fest entschlossen, sie für sich zu gewinnen. Dann taucht ein neuer Mitschüler auf – und mit ihm eine dunkle Gefahr. Katy weiß nicht mehr, wem sie trauen kann. Was geschah mit Daemons Bruder? Welche Rolle spielt das zwielichtige Verteidigungsministerium? Und wie lange wird sie Daemons enormer Anziehungskraft noch widerstehen können?Rezension:Ich fand den ersten Band klasse und musste unbedingt den zweiten Teil lesen. Nach einer kleinen Pause habe ich es auch getan und bin sehr glücklich. Mir hat dieser Teil auch sehr gut gefallen und die Handlung wurde überhaupt nicht langweilig. Mein Fangirl-Herz hatte sich natürlich schon in Band 1* in Daemon Black verliebt, haha. (Ich stelle mir in immer wie Khal Drogo vor, btw. Und ihr?) Jedenfalls macht mich diese nicht-existierende, aber dennoch vorhandene Beziehung zwischen Katy und ihm verrückt. Es ist ein Katz und Maus Spiel und ich warte sehnsüchtig auf ein Happy End. Ich hoffe ja so sehr, dass die beiden zusammen finden, sich ihre Liebe gestehen  und glücklich sein können. Auch wenn es momentan nicht danach aussieht. Besonders von den Socken gehaut hat mich Blake und sein Geheimnis, damit hätte ich NIE gerechnet! Dies verlieh der Story aber wieder etwas pepp und tat Katy auch nicht schlecht. Sie kam mal auf andere Gedanken, merkte dass es auch andere Jungs gibt als Daemon. Über die ganze Alien "Sache" erfährt man im zweiten Teil nicht mehr besonders viel, aber dafür über das VM und auch über Katy und Blake. Es ist verrückt was J.L. Armentrout sich ausgedacht hat und ich finde es schön in diese Fantasywelt einzutauchen. Ich fühle mich als würde ich mit Katy den Tag verbringen und Daemon schmachtende Blicke zu werfen, Als wäre ich ein Teil der Geschichte.Ich bin traurig, wenn sie es ist, ich fühle den Schmerz, den Liebeskummer und würde sie am liebsten trösten. Katy ist wie eine Freundin für mich geworden, mit der ich Rentiersocken tragen möchte und über Bücher reden mag. Sie ist stark und mutig. So wie wir alle sein wollen. Ich mag solche positiven Protagonisten! “I could always give you a teaser. You bookish people love teasers, don't you?” Ich freue mich schon auf den dritten Band. Cover: Das Cover ist wie immer wunderschön. Schlicht, aber schön. Ich mag die Farbe in der das Buch gehalten ist. Die Figur und das Gras, alles im Schatten gehalten - super stimmig! Erinnert mich an ein unbeschwerten Herbsttag. Wenn ich es mit dem ersten Band vergleiche sieht man, dass nur noch eine weibliche Figur abgebildet ist. Damit verbinde ich natürlich Katy und es passt perfekt. In dem Band wächst sie über sich hinaus, wird unabhängiger und findet so langsam auch ihren Weg. Sie läuft nicht vor Veränderungen weg, sie begegnet sie mit stolz.  “If there is anything, there is us. You and me. No one else.” 

    Mehr
  • Onyx - Schattenschimmer

    Onyx - Schattenschimmer

    Calipa

    28. July 2017 um 23:07

    Persönlicher Eindruck:Gleich zu Anfang muss ich gestehen: Ich hänge ein wenig hinterher. Ich habe erst ziemlich spät diese Buchreihe von Autorin J.L. Armentrout angefangen und bereue es mir nicht gleich die HC Versionen gekauft zu haben. Es ist eine unglaublich (im warsten Sinne des Wortes), romantische, spannende Geschichte. Bereits im ersten Teil Obsidian – Schattendunkel hatte ich erwähnt durch wieviele Emotionale Höhen und Tiefen ich mich befand. Das ändert sich in Band zwei zwar ein wenig, aber die Achterbahn der Emotionen war dennoch für einige Runden geöffnet. „Onyx – Schattenschimmer“ ist der zweite Teil der Obsidian Reihe und hält auch hier wieder emotional eine menge für uns bereit. !Achtung!Da es sich um den zweiten Teil handelt, kann es durchaus sein das einige Spoiler bedingt durch Band eins erwähnt werden. Solltet ihr vorhaben diese Buchreihe noch zu lesen (was ich nur empfehlen kann) würde ich euch bitten direkt zum Fazit zu springen! Kat, unsere Hauptprotagonistin, geht diesmal durch alle Höhen und Tiefen die zu einer, eigentlich nicht exestierenden, Beziehung zu einem Alien, Deamon verbunden sind. Von einigen Menschen habe ich erfahren, das diese Beziehung die zwischen Kat und Deamon „nicht“ aufgebaut wird, sehr anstrengend ist. Für mich gehört sie allerdings mit zu dieser Reihe. Immer wieder, während des lesens dachte ich an den altbekannten Spruch „Was sich liebt das neckt sich.“ doch ist es bei Kat und Deamon nicht anders, aber schwieriger. Ich mag sehr die Gedankengänge von Kat die mich oft zum schmunzeln gebracht haben. Auch die Schlagfertigkeit von Deamon waren wie immer das „i“- Tüpfelchen. Wie gewohnt war der Schreibstil nicht unnötig kompliziert oder sprunghaft. Teilweise war eine wunderbare Sicherheit zu erlesen, leider wurden teilweise dann soviele Wortwiederholungen angebracht das es alles ein wenig ins Straucheln geraten ließ.Nichts desto trotz wurde wieder ein perfekter Anfang vom noch in der (für mich) weiten Ferne geschrieben. Es ist wieder alles vertreten gewesen: Vom lachen bis hin zu feuchten Augen. Die Geschichte führt gut dort weiter wo sie im ersten Band geendet ist. Man bekommt nicht enorm viele neue Charaktere „untergejubelt“ sondern trifft auf alte Bekannte und neue Gesichter die dazu kommen haben einiges einzubringen haben und nicht nur Statisten sind. Besonders gefallen mir die Details wie die Charaktere beschrieben werden. Man kann sie super voneinander unterscheiden und hat ein Bild zu denjenigen im Kopf. Die Geschichte an sich ist wie oben erwähnt, ein Auf und Ab. Emotional gesprochen. Ich mag es wie schön flüssig man das Buch lesen kann ohne immer und immer wieder den vorherigen Satz zu lesen bzw. lesen zu müssen. Die Fantasie wird angeregt und natürlich ist auch genug Action dabei die mich automatischen haben weiterlesen lassen. Ich wollte einfach erfahren wie es weiter geht mit Kat und Deamon, Dee und Blake. Ich freu mich jetzt schon auf den dritten Teil und kann es kaum erwarten. Fazit: Fantasy, Jugend und Romantik muss im zusammenspiel nicht immer positiv sein, Jennifer L. Armentrout schafft es aber ohne Probleme. Wir haben die (un)natürlichen Probleme junger Menschen, Spannung und Dramen die das Buch so wunderbar bündig machen. Der flüssige und auch schnell vorranschreitende Schreibstil der zudem unkompliziert und leicht zu lesen ist, macht es zu einer wunderbaren Lektüre fürs Bett, Bahn und Urlaub. Dadurch das man nie weiß wie die Autorin weiterschreibt, ist man fast dazu gezwungen sich einfach hinzugeben und zu hoffen das nicht gleich ein Tiefschlag kommt oder etwas komplett anderes als erwartet. Von mir bekommt „Onyx-Schattenschimmer“ 4,8 von 5 Sternen!

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks