Jennifer L. Armentrout Opal - Schattenglanz

(1.791)

Lovelybooks Bewertung

  • 1195 Bibliotheken
  • 132 Follower
  • 97 Leser
  • 212 Rezensionen
(1147)
(463)
(154)
(23)
(4)

Inhaltsangabe zu „Opal - Schattenglanz“ von Jennifer L. Armentrout

Katy und Daemon kommen sich endlich näher. Alles scheint perfekt zu sein, doch es ist nur die Ruhe vor dem Sturm. Plötzlich steht Blake wieder vor der Tür und bittet sie um Hilfe. Katy ist sich nicht sicher, ob sie ihm trauen kann, aber um ihre Freunde zu retten, würde sie alles tun – selbst ihr eigenes Leben aufs Spiel setzen. Was sie noch nicht weiß: Blakes Plan wird die Wahrheit über die Lux endlich in greifbare Nähe rücken. Doch er wird Katy auch weiter von Daemon entfernen, als sie es für möglich hält. Dies ist der dritte Band der Obsidian-Reihe von Jennifer L. Armentrout. Band 4 und 5 sind schon in Planung.

Nach einer 3 Monatigen Pause, da Daemon und Katy mir nur noch auf die Nerven gingen wurde es dann doch wieder sehr gut :)

— xo__laura__xo
xo__laura__xo

Ganz OK. Größtenteils aber einfach nur langweilig... ich hoffe der nächste Teil wird besser.

— Ywikiwi
Ywikiwi

Nicht so stark wie die anderen Teile, wie ich finde, aber eine gelungene Fortsetzung!

— isipisi
isipisi

ABSOLUTES LIEBLINGSBUCH!!!

— alexandranic
alexandranic

Gutes Buch, aber einige störende Faktoren auf die ich jedoch nicht weiter eingehe, da es der 3. Band dieser Reihe ist.

— LovelyBuecher
LovelyBuecher

Das Buch ist der Hammer! Traue mich leider nicht den nächsten Teil, Origin, zu lesen. Ich kann die Reihe bis jetzt nur weiterempfehlen.

— Niazkilam
Niazkilam

Unfassbar emotional. Tiefgründiges Buch mit Gänsehaut und Tränen Effekt.

— matrixaa
matrixaa

Für mich bisher der beste Teil der Reihe.

— annaleeliest
annaleeliest

Das Buch sehr schön!Es ist ein Buch was jmd zum nachdenken oder Lächeln bringt.SEHR spannend!Unerwartete Stellen!Alle teile sind Fantastisch

— Berfin
Berfin

Lieblingsteil, es passiert viel,

— Nila_in_bookland
Nila_in_bookland

Stöbern in Jugendbücher

Die Chroniken der Verbliebenen - Das Herz des Verräters

Besser als der erste Teil. Ich konnte es nicht aus der Hand legen!

Jodoanne

Niemand wird sie finden

etwas langweilig leider

kidcat283

Der Prinz der Elfen

Ein wahres Märchen ohne süße Glitzerfeen! Das "kleiner Volk", wie wir es aus den alten Märchen und Legenden kennen!

KleinerKomet

Witch Hunter - Herz aus Dunkelheit

ein toller Abschluss der Dilogie :)

Chronikskind

Stormheart - Die Rebellin

Sehr interessante Idee, mit einer Mischung aus eher klischeehaften, aber auch sehr faszinierenden Charakteren.

elafisch

Als die Bücher flüstern lernten

Wundervolle Fantasygeschichte

thora01

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leichter Tritt auf der Stelle - Lückenfüllerlike

    Opal - Schattenglanz
    federmaedchensfederland

    federmaedchensfederland

    14. May 2017 um 09:14

    Auch Opal besticht ´wieder durch ein wunderschönes Cover, diesmal in einem zarten Türkisgrün. Es passt einfach unheimlich gut zur gesamten Lux-Reihe. Aber ich möchte ja nicht über das Cover schreiben, sondern über den Inhalt. Wo fange ich also an? Nachdem ich Teil 1 und 2 der Reihe schon verschlungen hatte, musste Teil 3 so schnell wie möglich her. Wohin die Handlung ungefähr gehen würde, hatte das Ende von Onyx ja schon vorgegeben, aber ich würde mich überraschen lassen. Leider muss ich sagen, dass die Geschichte im dritten Teil Opal mehr oder weniger auf der Stelle getreten ist. Es gab viele spannende Szenen und die Entwicklung von einzelnen Figuren mit zu erleben war schon spannend, aber der Hauptplot kam einfach nicht aus dem Quark. Immer wieder hier Katy und da Daemon und hier Geschnulze, teilweise über mehrere Seiten. Nein, wirklich überzeugt war und bin ich es immer noch nicht. Dann kam aber nach 459 Seiten das ach-so-plötzliche Ende und mir fällt einfach nicht mehr ein als O.M.G. Dieses Ende ist einfach nur dazu da um jeden einzelnen Leser (mich eingeschlossen) zu ärgern und zu quälen. Ich habe da gesessen und wollte es nicht glauben. Ich konnte es nicht glauben. Ich habe sogar ein Tränchen verdrückt, weil es mich so überrascht hat. Fazit Opal wird euch nicht zwangsläufig vom Hocker hauen, aber ich garantiere spätestens bei den letzten fünf bis sechs Sätzen wird euch gehen wie mir. Habt unbedingt Band 4 Origin griffbereit liegen, denn ihr werdet es bereuen, wenn ihr erst noch los stiefeln müsst um ihn zu kaufen.

    Mehr
  • Ein Buch mit wirklich vielen Ereignissen!

    Opal - Schattenglanz
    Michelle112

    Michelle112

    05. May 2017 um 15:23

    Allgemein zum Buch: Titel: Opal - Schattenglanz Autor/in: Jennifer L. Armentrout Genre: Fantasy Verlag: Carlsen Ersterscheinung: 2015 Seitenzahl: 464 Preis: 19,99€ (Gebundene Ausgabe) Inhalt: Auf den ersten Blick ist alles perfekt: Dawson lebt noch und niemand scheint nach ihm zu suchen. Katy wehrt sich nicht länger gegen ihre Gefühle für Daemon und alles könnte so schön sein – aber es ist nur die Ruhe vor dem Sturm. Plötzlich ist Blake zurück und mit ihm ein gewagter Plan. Zu Katys großem Erstaunen bittet er sie um Hilfe. Katy weiß nicht, was sie tun soll, denn Blake ist nicht zu trauen, das hat sie schon einmal schmerzlich zu spüren bekommen. Doch für ihre Freunde – und für Daemon – würde sie alles tun. Selbst ihr eigenes Leben aufs Spiel setzen. Meine Meinung: Katy und Daemon das Traumpaar, der Bruder wieder mit seiner Familie vereint, wie bereits in dem Klappentext beschrieben scheint alles perfekt, doch ich kann vorwegnehmen auch dieses Buch enthält viele Abenteuer, viel Spannung und Drama. Wie bereits bei den Vorgängern hat Jennifer L. Armentrout auch hier ihr Geschick bewiesen und die Geschichte sehr attraktiv gestaltet. Auch ihr Schreibstil war wie immer gut verständlich und leicht zu lesen. Nun aber zu der Geschichte an sich. Zu Beginn fand ich es schön, dass man Dawson, den verschwundenen und nun wieder aufgetauchten Bruder, von dem andauernd geredet wurde, den man aber nie "persönlich" erlebt hatte, kennenlernen durfte. Die Einführung eines neuen, sehr bedeutenden Charakters war abwechslungsreich und hat die Familienverhältnisse gleich viel interessanter gemacht. Zusätzlich ist es auch interessant die Wandlung seines Charakters, nach seinen schlimmen Erlebnissen mitzuerleben. Ein weiterer Faktor ist der Streit zwischen Dee und Katy. Jennifer L. Armentrout bekommt es hin, dass man mit Katy leidet und für die Freundschaft betet, aber auch im gleichen Atemzug Dee und ihre Handlungen vollkommen nachvollziehen kann. Dennoch ist die Freundschaft zwischen den beiden in diesem Buch ein sehr tragischer Faktor, der auf emotionaler Ebene angreift. Ebenfalls sehr gefühlsreich ist die Beziehung zwischen Daemon und Katy. Man lernt Daemon in diesem Teil der Reihe von einer ganz anderen Seite kennen. Er ist viel mehr ein Beziehungsmensch und zeigt desöfteren seinen Beschützerinstikt gegenüber Katy, aber auch seiner Familie. In einigen Situationen sympathisiert man daher sehr mit ihm, in anderen wiederum kann er einen mit seinem sehr ausgereiften Beschützerinstikt auch nerven. Aber versteht mich nicht falsch, ich liebe Daemon und daran wird sich auch nie etwas ändern ;). Das Buch nahm eine sehr überraschende Wendung, als Blake zurück in die Stadt kommt. Katys Panikattacken haben das Geschehen spannend gemacht, einen aber auch Zweifeln lassen. Doch wie sich herausstellt, war es wirklich Blake, der zurückgekommen ist. Es entsteht eine Aufruhr, die vieles durcheinanderbringt. Blake möchte "seinen" Lux Chris retten und verfolgt damit das gleiche Ziel wie Dawson mit Bethany. Für Daemon, Katy und co. stellen sich deshalb sehr wichtige Fragen: Vertraut man Blake ein weiteres Mal und erfüllt die Mission von ihm? Oder bringt man ihn um, wie Daemon es ihm in Onyx angedroht hat? Blake, so sehr ich ihn auch verachte, spielt auch in diesem Teil mal wieder eine große und tragende Rolle für den Verlauf des Buches. Sein Wiederkehren ist somit dafür verantwortlich, dass das Buch seine guten und spannenden Stellen hat.   Das entstandene Geheimnis um Will in Onyx besteht auch weiterhin in Opal. Katy stellt sich Gewissensfragen wegen ihrer Mutter. Man fiebert während des Lesens wirklich mit, ob Katys Mom wohl davon erfahren wird oder nicht. Man versucht Katy zu verstehen und sich in sie hineinzuversetzen. Auch so etwas finde ich gehört zu einem guten Autor dazu...den Protagonisten oder die Protagonistin so zu gestalten, dass man seine Handlung nachvollziehen und sie im besten Fall sogar sympathisieren kann. Das ist Jennifer L. Armentrout in den ersten drei Teilen dieser Reihe bisher erfolgreich gelungen. Genau wie in den beiden Vorgängerbüchern ist auch hier das Ende offen und sehr spannend. Ein wahrer Cliffhanger, wie man es nennt. Es bereitet sehr viel Neugier auf Buch 4. Alles in allem hat mich auch dieses Buch wieder überzeugen können, daher gebe ich: 5/5 Sterne 

    Mehr
  • Gleiches Schema wie immer...

    Opal - Schattenglanz
    Kady

    Kady

    03. April 2017 um 19:11

    Inhalt: Katy und Daemon kommen sich endlich näher. Alles scheint perfekt zu sein, doch es ist nur die Ruhe vor dem Sturm. Plötzlich steht Blake wieder vor der Tür und bittet sie um Hilfe. Katy ist sich nicht sicher, ob sie ihm trauen kann, aber um ihre Freunde zu retten, würde sie alles tun – selbst ihr eigenes Leben aufs Spiel setzen. Was sie noch nicht weiß: Blakes Plan wird die Wahrheit über die Lux endlich in greifbare Nähe rücken. Doch er wird Katy auch weiter von Daemon entfernen, als sie es für möglich hält.Meine Meinung: Dieses Buch war, um ehrlich zu sein, eine Enttäuschung. Die Wahrheit über die Lux ist mir nicht näher gekommen, ich habe in diesem Band überhaupt keine Antworten bekommen.Ehrlich gesagt habe ich mich nach diesem Band entschlossen, die Reihe abzubrechen.Die Charaktere: Daemon und Katy, alles beim Alten. Daemon ist Mal wieder unmöglich, eine der Sachen, die ich an ihm sowohl gut als auch nervig finde. Katy ist auch nicht erwachsener geworden. Die beiden haben wieder ihre Unterhaltungen, Daemon denkt anscheinend nur an das eine, naja. Alles Dinge, über die ich eigentlich hinwegsehen könnte.Der Inhalt: Aber hier hört's auf. Das Schema ist wieder das gleiche wie in den ersten beiden Teilen, und außer ein paar "Ausrutschern" wird es bis zum Schluss kaum spannend. Ich habe wirklich einige Kapitel nur überflogen, weil es mir zu langweilig war.Das Cover/Der Klappentext: Das Cover ist vom Stil her toll und wieder superhübsch, wie immer in der Reihe. Der Klappentext passt für mich nicht so richtig. Die ersten zwei Teile gingen um Katy und wer sie nach ihrer Heilung ist. Schön und gut. Aber jetzt wollte ich Mal ein paar Antworten haben - die habe ich nicht bekommen. Vielleicht habe ich die Stelle überlesen, aber für mich war nicht das drin was draufsteht.Fazit: Ich verstehe ja wenn ihr das gut findet, aber es war nichts für mich. Ich werde den Rest der Reihe trotzdem lesen und ich kann das Buch allen Fans nur empfehlen - ihr werdet es sicher super finden. Aber ich nicht.

    Mehr
    • 5
  • Rezension von Jazznixe zum Buch „Opal-Schattenglanz"

    Opal - Schattenglanz
    Jazznixe

    Jazznixe

    19. March 2017 um 11:37

    Achtung Spoiler! Dieses Buch ist der dritte Teil einer Reihe, deshalb kann diese Rezension Spoiler zu den ersten beiden Bänden enthalten. Das Buch kann nicht gelesen werden, wenn die ersten beiden Bände nicht bekannt sind. Zum Buch:  "Opal-Schattenglanz" wurde von Jennifer L. Armentrout geschrieben und ist im Carlsen Verlag erschienen. Das Buch hat ein Hardcover und 459 Seiten. Es ist der dritte Teil der Lux Reihe. Die Reihe besteht aus fünf Bänden, ausserdem wurde der erste Teil in einem Zusatzband noch einmal aus einer anderen Sicht geschrieben.Zusammenfassung:Auf den ersten Blick wirkt alles perfekt. Dawson ist wieder zurückgekehrt und Katy wehrt sich nicht mehr gegen ihre Gefühle für Daemon. Alles könnte so schön sein. Doch Dawsons Freundin Beth wird immer noch von Daedalus festgehalten, und auch Blakes bester Freund Chris ist immer noch gefangen. Blake kehrt zurück und bittet Katy und ihre Freunde um Hilfe, um Chris und Beth zu befreien. Doch die beiden werden gut bewacht. Können sie gerettet werden? Und kann man Blake wirklich vertrauen?Meine Meinung:Cover, Titel und Klappentext: Das Cover gefällt mir sehr gut, weil es wunderschön schimmert und geheimnisvoll und spannend wirkt. Ausserdem passen alle Cover der Reihe gut zusammen. Der Titel wurde auch passend zur Geschichte gewählt, aber ich verrate noch nicht, welche Bedeutung das Gestein "Opal" hat. Den Klappentext mag ich auch sehr gerne. Man weiss zwar, worum es geht und worauf man sich etwa einlässt, aber im Buch gibt es einige Überraschungen, die man dem Klappentext nicht entnehmen kann. Die äussere Erscheinung finde ich sehr gelungen.Inhalt: Das Buch konnte mich komplett überzeugen. Von der ersten Seite an hat es mich gefesselt und nicht mehr losgelassen. Auch wenn am Anfang relativ wenig passiert ist, wurde die Geschichte nie langweilig. Und auf den letzten 100 Seiten hat die Spannung noch einmal zugenommen, sodass ich total mitgefiebert habe. Es ist schon eine längere Zeit her, seit ich Band 2 gelesen habe. Trotzdem bin ich schnell in die Geschichte hineingekommen. Es gab einige kurze Rückblicke zu Band 2, die mir den Einstieg in die Geschichte noch einmal erleichtert haben.Die Geschichte hatte einige Überraschungen zu bieten, mit denen ich nicht gerechnet hatte. An einigen Stellen musste ich total lachen, andere Stellen waren traurig. Und fast durchgehend konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Es gab sehr viel Action und Fantasy. Diese Momente haben mir sehr gut gefallen. Aber die Momente, die das Buch so toll gemacht haben, sind die Momente der Normalität. Momente, in denen Daemon und Katy normale Teenager waren und etwas unternommen haben. Das waren zwar nicht viele Momente, aber sie haben dafür gesorgt, dass der Fantasy Anteil nicht zu viel war. Dieses Buch hat meiner Meinung nach alles, was ein gutes, spannendes Buch braucht.Katy als Protagonistin mag ich auch nach dem dritten Band noch sehr gerne. Sie ist mutig und stark, und ich bewundere, wie sie sich für ihre Freunde einsetzt und f'ür sie da ist. Sie ist ein tolles Vorbild für die Leser, und darum finde ich sehr gut, dass auch dieser Band wieder aus ihrer Sicht geschrieben wurde. Zitat von Seite 274, Zeilen 1 bis 5:"Daemon flüsterte etwas und wir küssten uns so zart wie der Schlag eines Schmetterlingsflügels, doch mich stärkte der Kuss unheimlich und auch bei ihm löste es etwas aus. Er schlang die Arme um mich und ich spürte, wie mein Herz im Gleichtakt mit seinem schlug." ZitatendeDaemon wird mir von Band zu Band sympathischer. Er öffnet sich immer mehr und hinter seiner Fassade kommt ein toller Mensch hervor. Und er hat in diesem Band bewiesen, dass er auch romantisch sein kann. Man spürt die Liebe zwischen Daemon und Katy. Ihre Beziehung kommt zwar eher ein wenig zu kurz in diesem Band, was ich aber überhaupt nicht negativ finde. Denn auch wenn es nicht viele "Liebesszenen" gab, habe ich gemerkt, wie sehr sie sich lieben.Zitat von Seite 458, Zeilen 15 bis 16: "Ich liebe dich, Katy. Schon immer und für immer." ZitatendeIn diesem Buch waren aber auch gezielt witzige Stellen eingebaut, die das Buch aufgelockert haben und bei denen ich lachen musste. Das hat mir auch sehr gut gefallen. Ich freue mich schon sehr auf Band 4. Denn am Ende des Buches gibt es einen schlimmen Cliffhanger, weshalb ich Band 4 unbedingt bald lesen möchte. Und einige Dinge sind noch offen, die hoffentlich in den Folgebänden geklärt werden.Schreibstil: Den Schreibstil finde ich sehr angenehm. Es wird geschickt Spannung aufgebaut und an den richtigen Stellen eingesetzt, und gegen Ende hin hat die Spannung noch einmal zugenommen, sodass ich das Buch wirklich kaum aus der Hand legen konnte. Fazit: Nach Band 1 und 2 hatte ich grosse Ansprüche an Band 3. Und dieses Buch konnte meine Erwartungen definitiv erfüllen. Die Lux Reihe gehört bisher zu meinen Lieblingsreihen, und auch dieser dritte Band hat mich nicht enttäuscht. Ich kann euch diese Reihe sehr empfehlen und gebe volle fünf Sterne für dieses wundervolle Buch.

    Mehr
  • Auf seine eigene Art und Weise spannend von der ersten bis zur letzten Seite!

    Opal - Schattenglanz
    aileenpl

    aileenpl

    18. March 2017 um 09:53

    Titel: Opal SchattenglanzAutor: Jennifer L. ArmentroutVerlag: CarlsenPreis: 19.99 € [D], 20.60 € [A]Inhalt: Auf den ersten Blick ist alles perfekt: Dawson lebt noch und niemand scheint nach ihm zu suchen. Katy wehrt sich nicht länger gegen ihre Gefühle für Daemon und alles könnte so schön sein – aber es ist nur die Ruhe vor dem Sturm. Plötzlich ist Blake zurück und mit ihm ein gewagter Plan. Zu Katys großem Erstaunen bittet er sie um Hilfe. Katy weiß nicht, was sie tun soll, denn Blake ist nicht zu trauen, das hat sie schon einmal schmerzlich zu spüren bekommen. Doch für ihre Freunde – und für Daemon – würde sie alles tun. Selbst ihr eigenes Leben aufs Spiel setzen.Meine Meinung:Das Buch hat mich von der ersten bis zur letzten Seite fesseln können.Ich fand es so toll wieder in die Geschichte um Katy und Daemon eintauchen zu können.Der Einstieg viel mir nicht schwer und ich fand wie bei den Bänden davor, dass Jennifer L. Armentrouts Schreibstil sehr angenehm zu lesen ist. Auf den letzten ca. 100 Seiten hat mich die Geschichte noch einmal mehr gepackt und ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Das Ende hat mich fertig gemacht; ich brauche unbedingt Band 4. Besonders gefällt mir auch der Mix aus Fantasy- Elementen und normalen Sachen, wie z.B. einem Ball oder shoppen gehen.Dieses Buch, mit hohem Suchtpotential, bekommt von mir verdient 5/5 Sternen. 

    Mehr
  • Einfach nur aaaaaaaw <3

    Opal - Schattenglanz
    Schnudl

    Schnudl

    16. March 2017 um 14:12

    Band 3 einer unglaublichen Geschichte von Katy und Deamon. Es ist leider keine neue Geschichte, Mädchen verliebt sich in Bad Boy, der magische Kräfte hat, ja man kennt sowas natürlich. ABER der Schreibstil ist so wunderbar und toll, dass man die Bücher gar nicht mehr aus der Hand legen will. Es ist eine unglaubliche Geschichte, die sich mit jedem Band neu entwickelt und die Charaktere sind wundervoll und haben eine wahnsinnig starke Persönlichkeit. Katy und Deamon muss man einfach lieb haben. Ich liebe diese Bücher und ich liebe diese Autorin, aber vor allem liebe ich die Cover, die einfach soooo zauberhaft sind. Schon alleine deswegen, lohnt es sich, diese Bücher zu kaufen und sich in das Regal zu stellen. Einfach um sie jeden Tag ansehen zu können und zu lieben.

    Mehr
  • Fesselnd..der nächste Band wartet

    Opal - Schattenglanz
    kidcat283

    kidcat283

    12. March 2017 um 13:56

    Dawson ist zurück, zwar sehr verändert, denn er hat Schlimmes erlebt und ohne Beth, doch er lebt und es geht ihm den Umständen entsprechend gut. Auch Katy und Daemon sind glücklich, denn Katy lässt jetzt ihre Gefühle endlich zu und lässt los. Blake ist verschwunden, doch taucht plötzlich in der Schule auf und lebt weiter als wenn nichts gewesen ist. Dahinter steckt aber ein perfider Plan, der Katy unterbreitet wird. Sie sind gezwungen dabei mitzumachen, außerdem springt dabei auch etwas für sie heraus. Aber die Sache ist ziemlich gefährlich. Meine Meinung: Nachdem ich Band 2 beendet hatte, war ich extrem gespannt was in Band 3 passiert, denn der Cliffhanger hatte es schon in sich. Der Beginn von Band 3 ist schööööön. Es kehrt Ruhe ein und man liest viele schöne Sachen von Daemon und Katy. Dann taucht Blake auf und die Stimmung ändert sich ganz rasant und es kommt Spannung rein. Der Schreibstil der Autorin ist so fesselnd, dass man über die Seiten fliegt. Ich habe nur aufgehört zu lesen, weil ich vor Müdigkeit keinen Buchstaben mehr gesehen habe. Erst ein paar Mal habe ich eine Buchreihe hintereinander weg gelesen, weil es so spannend war und die Bücher schon raus. :D Natürlich gibt es am Ende wieder einen Cliffhanger, der mich quasi zwingt weiterzulesen und leider leider liegen meine Rezensionsexemplare noch auf dem SubStapel, aber tut mir echt Leid, ich kann nicht anders. Absolute Leseempfehlung!

    Mehr
  • Ein romantischer Zwischenband der auf Band 4 hinarbeitet.

    Opal - Schattenglanz
    Mausimau

    Mausimau

    06. March 2017 um 12:07

    Inhalt: Katy und Daemon kommen sich endlich näher. Alles scheint perfekt zu sein, doch es ist nur die Ruhe vor dem Sturm. Plötzlich steht Blake wieder vor der Tür und bittet sie um Hilfe. Katy ist sich nicht sicher, ob sie ihm trauen kann, aber um ihre Freunde zu retten, würde sie alles tun – selbst ihr eigenes Leben aufs Spiel setzen. Was sie noch nicht weiß: Blakes Plan wird die Wahrheit über die Lux endlich in greifbare Nähe rücken. Doch er wird Katy auch weiter von Daemon entfernen, als sie es für möglich hält. Cover: Auch dieses Cover passt perfekt zur zweiten Reihe und auch die beiden Schattenfiguren geben wie immer einen Sinn - sie zeigen wie nahe sich Katy und Deamon im jeweiligen Band sind. Meine Meinung: Auch dieser Teil hat mich wieder in seinen Bann gerissen, wenn auch nicht ganz so stark wie die ersten beiden Bücher. Mir hat gut gefallen, dass man endlich mal Katy und Deamon gemeinsam erlebt - ich steh einfach auf Romantik und mir hat das ab Mitte des zweiten Buches doch etwas gefehlt - nun wurde ich entschädigt. Die Beziehung zwischen Dee und Katy scheint ziemlich angeknackst - ich finde das sehr schade, kann Dee aber sehr gut nachempfinden. Die Autorin hat es super rüber gebracht, wenn auch leider etwas selten. Der Schwerpunkt lag in diesem Buch doch ganz klar auf Deamon und Katy und Blake (ich kann ihn einfach so was von nicht leiden -.-) Was Katys Gefühlwelt angeht bin ich voll im Bilde - was Deamon angeht leider teilweise so gar nicht - mir fehlt hier in den Büchern ein Perspektivwechsel. Das hätte ich schon im ersten Buch gut gefunden (besser als das Buch einfach nochmal zu schreiben) leider habe ich dieses Glück nicht. Daher bekomme ich auch null mit, was Deamon eigentlich so treibt, wenn er nicht bei Katy ist. Fazit: Aufgrund des fehlenden Perspektivenwechsel und dass die restlichen Charaktere doch sehr in den Hintergrund geraten sind gibt es für diesen Band von mir nur 4 von 5 Sterne. - Trotz allem natürlich eine klare Leseempfehlung! :)

    Mehr
  • Mehr Action als Romantik

    Opal - Schattenglanz
    lea_liest

    lea_liest

    23. February 2017 um 12:59

    Nachdem ich den 1. und 2. Teil verschlungen und geliebt habe, waren die Erwartungen groß. Leider kommt der dritte Teil nicht an die ersten beiden ran, er ist aber dennoch gelungen. Wer einmal von Daemon und Kat gehört hat, muss einfach weiterlesen! Erneut konnten mich hier vor allem Daemon und Kat mittreißen. Dass sie endlich zusammen sind, hat mir sehr gefallen, auch wenn ihr Glück wieder einmal durch das VM bedroht wird. Und wer ist mal wieder Schuld? Natürlich Blake, dieses kranke Arsch. Sorry für die Ausdrucksweise, aber Blake ist mir in diesem Teil noch unsympathischer geworden, wenn das überhaupt geht. Schade fand ich es auch, dass Dee und Katy kaum mehr etwas miteinander zutun haben, da Adams Tod sie verändert hat. Und wer ist mal wieder Schuld? Blake. Wer sonst. Immer wenn er ins Spiel kam, hatte ich keine Lust mehr weiterzulesen. Er nervt, er macht meiner Meinung nach ein bisschen die Story kaputt. Insgesamt ist Opal, der bisher actionreichste Teil der Reihe. Es wird viel gekämpft. Viele Menschen bzw. Aliens sterben. Im Gegensatz zu den anderen Teilen steht hier nicht die Beziehung zwischen Kat und Daemon im Vordergrund, sondern eher der Kampf der Lux gehen das VM. Für diejenigen die mehr auf Action stehen ein wirklich gelungenes Buch. Für die Romantikfans, wie mich, die die Reihe vor allem wegen der Beziehung zwischen Daemon und Kat lesen, der bisher schwächste Teil. Das heißt aber nicht, dass Opal schlecht war, mir hat eben nur ein bisschen die Romantik gefehlt. Der Fokus liegt bei Opal aber nun einmal woanders. Positiv war jedoch, dass mir Daemon trotzdem noch viel mehr ans Herz gewachsen ist. Von Band zu Band öffnet er sich mehr und man bekommt immer mehr Einblicke hinter seine Fassade. Allem in allem ein solider 3. Teil, in dem die Beziehung zwischen Daemon und Kat etwas zu kurz kommt. Ansonsten Daumen hoch. Daher 3 1/2 Sterne.

    Mehr
  • Ja - hier mutiert wirklich einiges: & zwar zur Teenieschmonzette!!

    Opal - Schattenglanz
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    20. February 2017 um 19:05

    Worum geht's? Auf den ersten Blick ist alles perfekt: Dawson lebt noch und niemand scheint nach ihm zu suchen. Katy wehrt sich nicht länger gegen ihre Gefühle für Daemon und alles könnte so schön sein – aber es ist nur die Ruhe vor dem Sturm. Plötzlich ist Blake zurück und mit ihm ein gewagter Plan. Zu Katys großem Erstaunen bittet er sie um Hilfe. Katy weiß nicht, was sie tun soll, denn Blake ist nicht zu trauen, das hat sie schon einmal schmerzlich zu spüren bekommen. Doch für ihre Freunde – und für Daemon – würde sie alles tun. Selbst ihr eigenes Leben aufs Spiel setzen. Meine Meinung Der erste Teil war grandios und einfach was völlig neues. Der zweite Teil hat im Vergleich dann leider stark nachgelassen, weil es zumindest mir viel zu viel Hin-und-Her zwischen unseren beiden lieben Protagonisten war. Das Niveau des zweiten Bandes hat Opal errreicht, aber wirklich begeistern konnte mich das Buch nicht, was aber vor allem an den Personen, bzw. deren Entwicklung und der sich wiederholenden Handlung lag (mehr dazu unten). Erstmal das offensichtlich Positive: Das Cover ist wie schon bei den Vorgängern einfach traumhaft schön *-* Da hat sich Carlsen wieder mal wirklich Mühe gegeben und die Reihe sieht im Bücherregal einfach toll aus :D Katy. Ich muss wirklich zugeben, dass ich seit einiger Zeit so meine Probleme mit ihr habe. Okay, in Band 1 war sie mir wirklich sympathisch, vor allem weil sie nicht auf den Mund gefallen ist und immer ausspricht, was sie denkt. Umso mehr hatte ich dann in "Onyx" meine Probleme mit ihr. Ihr ständiges Er-liebt-mich-ja-eigentlich-doch-nicht-sondern-nur-wegen-dieser-Alienbindung-Gejammere im Bezug auf Daemon hat mich in den Wahnsinn getrieben und die Sympathiepunkte sind in den Keller gesackt. Zumindest das hat sich hier geändert. Sie hat sich weiterentwickelt, ist stärker und vor allem selbstbewusster geworden. Und sie lernt langsam, mit ihren neuen Kräften umzugehen. Leider, leider, fand ich sie aus irgendeinem Grund nicht mehr so ansprechend, wie zu anfangs in "Obsidian", vielleicht liegt es daran, dass sie mir einfach alles zu...perfekt kann oder dass ich das Gefühl hatte, das bloggende, sympathische Mädchen ist hier vollständig hinter seinem alles-könnenden Alien-Mutanten-Alter-Ego zurückgeblieben. Nach den ersten Kapitel ging es noch, aber wenn dann mal wieder alle davon reden, wie "besonders" Katy doch ist und sie sich selbst für etwas außergewöhnliches hält, hätte ich ihr den Hals umdrehen können... Und ich hab regelrecht gemerkt, wie sie mir eigentlich immer gleichgültiger geworden ist und ich nicht mit ihr mitgelitten habe, schade eigentlich. Da Katy in diesem Teil nicht wirklich überzeugend war, habe ich meine Hoffnungen auf Daemon gesetzt. Man kennt ihn ja als selbstbewussten, sarkastischen jungen Mann, allerdings wird schnell klar, dass er sich hier geänder hat. Dadurch dass er nun mit Katy zusammen ist, ist er viel zärtlicher und offener geworden (zumindest ihr gegenüber), das hätte süß sein können, leider haben dadurch aber auch ihre Streitgespräche, die mich früher immer zum Lachen gebracht haben, deutlich an Biss verloren. Trotz allem liebe Daemon einfach, er ist wirklich ein Traumtyp. Er ist witzig, zärtlich, ernst und beschützt diejenigen, die ihm wichtig sind. Seiner Familie gegenüber ist er noch immer sehr beschützend und es hat mich echt mitgenommen, wie sehr es ihm zu schaffen macht, dass Dawson sich anders benimmt, als früher. Zu Meckern gäbe es vielleicht, dass er manchmal einfach "zu weich" rüberkam und dadurch irgendwie seinen Charakter einbüßte, was ich hier sehr schade fand, da ich mir öfter den Daemon gewünscht hätte, den man im ersten Band kennengelernt hat. Dee und Dawson sind zwei super Nebencharaktere, auch wenn mich Dee in diesem Teil oft genervt hat. Klar, sie tat mir total leid wegen dem, was mit Adam passiert ist, aber mich hat es trotzdem irgendwann zur Weißglut getrieben, wie mies sie Katy behandelt hat. Dawson war für mich mit Abstand der interessanteste Charakter und der Grund, wieso das Buch dann doch noch annehmbar war. Ziemlich schnell wird klar, dass er sich durch seine Zeit in der er in den Händen des VM war, ziemlich verändert hat und ich wollte einfach nur wissen, was ihm in der Zeit schreckliches widerfahren ist. Zudem war seine Verbindung und seine Liebe zu Beth wirklich bittersüß mitzuerleben, weil er (genau wie sein Bruder) einfach alles für seine Liebste tun würde. Und jetzt zu Blake. Ich habe selten einen Buchcharakter so sehr gehasst, wie ihn. Und obwohl die Autorin das sicherlich auch so wollte, habe ich die Szenen mit ihm immer mit einem unguten Gefühl gelesen. Man kann ihm einfach nicht verzeihen, was Daemons Famile seinetwegen durchmachen musste und als er dann auch noch mit einem unmoralischen Angebot daherkommt, war er für mich völlig auf der Abschussliste... Allerdings muss ich sagen, dass er - nachdem ich von Katy und Daemon jetzt nicht sooo begeistert war - wirklich eine Bereicherung für das Buch gewesen ist. Man hat ihn gehasst - aber er hat Spannung ins Buch gebracht. Armentrouts Schreibstil ist wie immer: humorvoll, spannend und gleichzeitig sehr von Gefühlen durchsetzt, sodass man sich perfekt in die Geschichte einfühlen kann. Die Spannung hat hier und da mal eine Flaute, dafür hat dieses Buch ein WIRKLICH fieses Ende. Ich sterbe, wenn ich nicht sofort den fünften Teil bekomme... Ich liebe die Bücher der Autorin einfach (wenn inzwischen auch mehr die Dark Elements-Trilogie, als diese Reihe hier) und bis "Opposition" dann im Dezember auf Deutsch erscheint, kann man sich darüber hinwegtrösten, dass bereits im August der zweite Teil ihrer YA-Reihe "Dark Elements - Eiskalte Sehnsucht" erscheint ;) Ich kann's auf jeden Fall kaum mehr erwarten. Zum Schluss muss ich allerdings nochmals meine Kritik anbringen: und zwar waren Daemon und Katy zwar wirklich süß miteinander, aber leider ging dadurch auch größtenteils der Biss der Dialoge verloren, der die Vorgängerbände so besonders gemacht hat und die Story plätscherte teilweise etwas vor sich hin, bzw. bestimmte Passagen wiederholten sich immer wieder (z.B. das Training). Außerdem nervte mich Katy irgendwie, allerdings hab ich keine Ahnung wieso :D Im ersten Teil mochte ich sie wirklich, aber seit "Onyx" stehe ich mit ihr etwas auf Kriegsfuß... Was auch der Grund ist, wieso ich diesen Teil nicht wirklich gut fand. Was Katy und Daemon verlieren, schaffen allerdings die Nebenpersonen aufzuholen, vor allem Dawson war mein Liebling in diesem Teil. Leider bringen die Personen auch nicht mehr viel, wenn es an der Story und den Hauptcharakteren schwächelt. Fazit Ein dritter Band, der leider nicht ganz mit den Vorgängern mithalten konnte. Die Liebesgeschichte hat sich zwar von einer "harmlosen" Schwärmerei zu einer Beziehung entwickelt, in der Katy und Daemon wirklich alles füreinander tun würden. Leider ist dadurch aber auch ein Teil des Wortwitzes und der Spannung verloren gegangen. Schade. Trotzdem freue ich mich auf den nächsten Teil und bin gespannt, wie es mit Katy und ihren Freunden weitergeht. 3/5 Sternchen

    Mehr
  • Hammerrrr Buch !

    Opal - Schattenglanz
    hases

    hases

    18. February 2017 um 17:22

    Opal war so spannend, dass ich kaum das Buch aus den Händen legen. Die Beziehung zwischen Kate und Daemon war gut beschrieben. Die beiden hatten immer wieder andere Meinungen,das dazu führte, dass die beiden stritten. Kate hatte Mühe ihre Freundin Dee anzusprechen. Das unerwartete war das die beiden sich trennen mussten am Schluss. Im gesamten fand ich das Buch toll.

  • Gelungener 3. Teil, der nicht nur die Handlung selbst weiterbringt...

    Opal - Schattenglanz
    Lola1008

    Lola1008

    17. February 2017 um 20:34

    Gelungener 3. Teil, der nicht nur die Handlung selbst weiterbringt... "Opal: Schattenglanz" ist der 3. Band der Lux-Reihe. Endlich ist es geschafft: Dawson konnte aus den Fängen des VM befreit werden und darf jetzt wieder bei seinem Bruder und seiner Schwester sein. Daemon und Dee sind überglücklich, ihren Bruder wiederzuhaben, doch längst ist nicht mehr alles so wie vorher. Dee steckt in tiefer Trauer und Dawson kann das Zusammensein mit seinen Geschwistern auch nicht wirklich genießen. Denn das VM hat immer noch seine Freundin Beth und wie sie gerettet werden kann, ist fraglich. Dass Dawson sie aufgibt, kommt daher gar nicht erst in Frage, denn ein Leben ohne Beth kann er sich nicht vorstellen. Niemand kann ihn von seinem waghalsigen Plan abhalten. Doch für die Rettungsaktion benötigen Katy, Dawson und die anderen Lux Hilfe. Und der Einzige, der ihnen beistehen kann, ist Blake... Meine Meinung Ich habe bisher die vorherigen beiden Bände der Lux-Reihe gelesen (leider gibt es dazu keine Rezension aufgrund von Zeitmangel) und mit dem 2. Band konnte mich die Geschichte um Daemon, Katy und ihre Freunde packen. der erste Band war ganz ok, während ich den 2. Teil fast schon eingeatmet habe. Dasselbe ist jetzt wieder beim 3. Band passiert. Die Sprache des Romans ist unglaublich flüssig und leicht zu verfolgen. Schnell hat man sich aufgrund der Ich-Perspektive in Katy hineinversetzt und verfolgt die Handlung mit ihren Augen. Dabei wird man wie in einen Sog gezogen, der es einem schwermacht, das Buch aus der Seite zu legen. Die Kapitel passen perfekt aneinander und schaffen einen guten Übergang zueinander aufgrund des flüssigen Schreibstils, den die Autorin an den Tag legt. Man muss sich nicht übermäßig konzentrieren um das Geschehen zu verfolgen, sondern kann sich gut von der Handlung und dem Erzählstil treiben lassen. Die Kapitel selbst sind abwechselnd mal etwas kürzer und mal etwas länger gehalten, was eine gute Abwechslung bietet. So kann man ganz gut mindestens ein Kapitel schaffen, bevor man eine Lesepause einlegt. Was mir allerdings bei der deutschen Übersetzung aufgefallen ist, waren viele Rechtschreibfehler, die manchmal gehäuft im Text, manchmal gestreut vorkamen. Diese haben mich sehr oft aus dem Lesefluss gerissen und das fand ich ein bisschen schade. So musste man nämlich immer überprüfen, ob man sich nur verlesen hatte, oder ob es an dem Text selbst lag. Da ich die gebundene Ausgabe gelesen habe, kann ich nichts genaues zu der Taschenbuchausgabe diesbezüglich sagen. Dies ist jedoch der einzige Makel, den ich am Geschriebenen finden konnte. Die Charaktere selbst gefallen mir von Band zu Band besser. Jede Person, die in  dem Roman vorkommt, seien es Katy und Daemon, oder Carissa, entwickelt sich weiter und wird tiefer und vielschichtiger. Somit wird nicht nur die Handlung vorangetrieben, sondern auch an den Charakteren gearbeitet, damit der Leser auch die Handlungen und Verhaltensweisen aller auftretenden Personen nachvollziehen kann. Daemon und Katy sind am besten ausgearbeitet, was daran liegt, dass die beiden die Protagonisten der Serie sind und man sich zusätzlich noch in Katy hineinversetzt während man liest. Was mir besonders gefallen hat, ist, dass nun auch einige neue Charaktere eingeführt werden, die die Geschichte spannend halten. Leider haben diese noch keine große Relevanz gezeigt, aber ich hoffe, dass sich dies im nächsten Band ändern wird. Was ich ein wenig schade fand, war, dass sich mittlerweile alles nur noch um Daemon und Katy dreht. Seit die beiden im letzten Band zusammenkamen, hocken sie nur noch aufeinander und die Beziehung zu Katy und ihren Freunden, sowie ihr Schulalltag rückt ein wenig in den Hintergrund. Für den nächsten Teil fände ich es daher gut, wenn auch die Nebencharaktere wieder ein wenig mehr in den Vordergrund gerückt werden würden. Trotzdem kann man am Ende des Buches über jede Person sagen, ob sie einem sympathisch ist oder nicht. Jede hat eine gewisse Tiefe erhalten, was hoffentlich noch ausgebaut wird. Der Handlungsverlauf hat mich bei "Opal" ähnlich gefesselt, wie beim zweiten Band der Serie. Die Handlung bleibt durchgehend spannend, so dass man einfach weiterlesen muss. An nennenswerte Längen, kann ich mich nicht erinnern. Wenn man einmal angefangen hat zu lesen, wirkt das Buch wie ein Sog, der einen mitreißt. Was auch dafür sorgt, dass man weiterlesen will, sind die vielen Cliff-Hanger an den Kapitelenden. Selten war ich so gespannt darauf, wie es mit der Handlung weiterging wie bei dieser Serie. Deswegen habe ich es auch recht zügig geschafft, dieses Buch zu beenden. Trotzdem hätte ich mir ein wenig mehr Interaktion von Katy in ihrem Schulalltag gewünscht, da sie ansonsten fast nur an Daemon klebt und nichts fernab von ihm unternimmt. Am Ende wird klar, dass sich die Lage immer mehr zuspitzt. Ich habe sehr stark mitgefiebert, da man nicht genau weiß, wie das Buch enden wird. Als ich die letzte Seite umgeblättert habe, wollte ich am liebsten sofort weiterlesen, da der Cliff-Hanger am Ende Lust auf mehr macht und nicht sonderlich viel über den weiteren Verlauf der Handlung preisgibt. Dadurch, dass immer noch viele Sachen ungeklärt bleiben, möchte man Antworten auf seine Fragen erhalten. Ich bin sehr gespannt, wie es im Folgeband weitergehen wird und was aufgedeckt wird und was nicht. FazitBei "Opal: Schattenglanz" handelt es sich um einen gelungenen 3. Band, bei dem man sofort mit dem 4. Teil weitermachen möchte. Die Geschichte lässt sich flüssig und leicht lesen, während die Ich-Perspektive dem Leser hilft, sich in Katy hineinzuversetzen. Dadurch ist man mitten im Geschehen. Leider sind mir die Nebencharaktere ein wenig zu kurz gekommen, was hoffentlich im nächsten Band berücksichtigt wird. Trotzdem waren alle Charaktere sehr tiefgründig und gut gestaltet, da jeder seine Ecken und Kanten hatte. Dadurch, dass es durchgängig spannend blieb, wird die Vorfreude auf den 4. Band nur geschürt. Die vielen Cliff-Hanger, besonders das Ende, lassen den Leser mitfiebern und weiterlesen. Dadurch ist es gar nicht möglich, dass Langweile entsteht. Daher vergebe ich für "Opal: Schattenglanz" 5 von 5 möglichen Sternen. Hoffentlich wird der 4. Band genauso spannend.

    Mehr
  • Eine Rettungsaktion bei der viel Schief gegen kann

    Opal - Schattenglanz
    Rahel1102

    Rahel1102

    29. January 2017 um 11:09

    Deamon und Dee haben ihren Bruder Dawson retten können, aber dieser ist ohne Beth zu allem bereit auch alleine sich mit Deadalus anzulegen. Nur mit Mühe können Kat und Deamon ihn zurückhalten. Als Blake wieder auftaucht weiß Kat das dies kein gutes Ende nimmt, vorallem Dee will Rache für den Tod von Adam. Blake erpresst die Lux und Kat. Deadalus wird bei seinem verschwinden von der erfolgreichen Mutation von Kat erfahren. Mit Blakes Hilfe wollen sie Beth und Chris, sein Luxfreund befreien. Den Plan schmieden sie mit Luc, einem weiteren Hybrid. In der Zwischenzeit versuchen Deamon und Kat ein bisschen Pärchenzeit zuhaben.

    Mehr
  • Leserunde zu "LovelyBooks Spezial" von LovelyBooks

    LovelyBooks Spezial
    soffisoflbooks

    soffisoflbooks

    -READING CHALLENGE 2017- Hallihallo, Ich will hier eine eigene Challenge machen, die für mich, und vielleicht auch viele von euch, geeignet und vor allem LÖSBAR ist. Ich habe schon sehr viele Challenge gesehen, die für Leute, die einfach nicht jeden Tag lesen können, fast unmöglich sind. Deswegen wird das eine Challenge der Stufe "mittel", kann man so sagen. Jeder gibt sein eigenes Tempo vor, und kann so viele Aufgaben lösen, wie er möchte. Ich finde Lesen sollte vor allem entspannend sein, deswegen an dieser Stelle: Kein Stress! Habt Spaß mit der Challenge, es würde mich freuen wenn ein paar mitmachen! ;) PS: Sorry, dass ihr dieses ganze Chaos mitmachen musstet. Nach dem ganzen Herumgefuchtele kann nun endlich entspannt gelesen und darüber erzählt werden. Challenge: 1. Cover Buch (wunderschönes Cover) 2. Unbekanntes Buch 3. Aktuelles Buch (spätestens vor 2 Monaten erschienen) 4. Kalter Thriller/Krimi * Blind Walk - Patricia Schröder* 5. Buch mit Fantasy * Throne of glass. Erbin des Feuers -Sarah J. Maas*6. Buch ohne Fantasy 7. SuB Leiche  (mind. 4 Monate) * Der Tag als wir begannen die Wahrheit zu sagen -Susan Juby*8. Colleen Hoover Buch (ein Buch von Colleen Hoover) 9. Märchenadaption (ein Buch in dem Märchen neu erzählt werden) *So wie Kupfer und Gold -Jane Nickerson*10. Englisches Buch * Heartless - Marissa Meyer* 11. Graphic Novel (eine Graphic Novel/Comic/Manga) * Death Note . Zero (Band 7)* 12. Empfohlenes Buch 13. Zufälliges Buch (zufällig aus deinem SuB gegriffen) 14. Dystopie  (spielt in der Zukunft) 15. "Hass"Autor (ein Autor den du eigentlich nicht magst) 16. "Hass"Buch (ein Buch, wo du skeptisch bist, es zu lesen) 17. Deutscher Autor 18. Europa Buch (spielt in Europa (+GB)) 19. "Nicht-Europa" Buch (spielt nicht in Europa spielt) 20. Reread *Miss Peregrines home for peculiar children -Ransom Riggs*21. Unbekanntes Lieblingsbuch (Lieblingsbuch, von anderen) 22. Unbekanntes Genre*Alice im Zombieland -Gena Showalter*23. Frühlingsbuch (spielt zur Frühlingszeit) 24. Frühlingscover (Cover in pastell/bunten Farben) 25. E-book 26. Dickes Buch (c.a. 500 Seiten und mehr) *Rat der Neun. Gezeichnet -Veronica Roth* 27. Dünnes Buch (weniger als 350 Seiten) 28. Buch zum Film 29. Ein-Tag-Buch -(an einem Tag ließt/lesen kann) 30. Empfohlenes Buch 2.0 31. Nummer-Titel (Buchtitel mit  Nummer) 32. Ein-Wort-Titel  (Buchtitel nur aus einem Wort) *Perfect - Cecilia Ahern* 33. Zwei(+)-Wort-Titel 34. Hardcover 35. Softcover/Broschur 36. Taschenbuch 37. Sommer Lektüre (spielt zur Sommerzeit) 38. SuB Leiche 2.0 39. Männlicher Hauptcharakter *Bodyguard. Das Lösegeld -Chris Bradford* 40. Strandlektüre 41. Gehyptes Buch  42. Road Trip Buch 43. Bad Ass Hauptcharakter (sehr starker Protagonist) *Black Blade. Das dunkle Herz der Magie -Jennifer Estep*44. Altes Buch (vor mindestens 2 Jahren erschienen) *Tote Mädchen lügen nicht -Jay Asher*45. Namen-Titel (ein Name als Buchtitel) 46. Zuletzt gekauft 47. Kürzlich gekauft  (höchstens vor 3 Wochen gekauft wurde) 48. Weiblicher Hauptcharakter 49. Herbstbuch (spielt im Herbst) 50. Herbstliches Cover 51. Weihnachtsbuch (spielt zur Weihnachtszeit) 52. Historischer Roman -Eliza_: https://www.lovelybooks.de/autor/LovelyBooks/LovelyBooks-Spezial-1287744138-w/leserunde/1416787372/1417177318 -AdelheidS: https://www.lovelybooks.de/autor/LovelyBooks/LovelyBooks-Spezial-1287744138-w/leserunde/1416787372/1417043800 -Igelchen: https://www.lovelybooks.de/autor/LovelyBooks/LovelyBooks-Spezial-1287744138-w/leserunde/1416787372/1417054638 -Kady: https://www.lovelybooks.de/autor/LovelyBooks/LovelyBooks-Spezial-1287744138-w/leserunde/1416787372/1417146899 -Janaka: https://www.lovelybooks.de/autor/LovelyBooks/LovelyBooks-Spezial-1287744138-w/leserunde/1416787372/1417171205 -niknak: https://www.lovelybooks.de/autor/LovelyBooks/LovelyBooks-Spezial-1287744138-w/leserunde/1416787372/1417653812 -Mausimau: https://www.lovelybooks.de/autor/LovelyBooks/LovelyBooks-Spezial-1287744138-w/leserunde/1416787372/1417683804 -Finchen411: https://www.lovelybooks.de/autor/LovelyBooks/LovelyBooks-Spezial-1287744138-w/leserunde/1416787372/1418612832 -LadySamira091062: https://www.lovelybooks.de/autor/LovelyBooks/LovelyBooks-Spezial-1287744138-w/leserunde/1416787372/1418824488 -Fauchi2206: https://www.lovelybooks.de/autor/LovelyBooks/LovelyBooks-Spezial-1287744138-w/leserunde/1416787372/1418620865 -Kuhni77: https://www.lovelybooks.de/autor/LovelyBooks/LovelyBooks-Spezial-1287744138-w/leserunde/1416787372/1419378002 -Farbwirbel: https://www.lovelybooks.de/autor/LovelyBooks/LovelyBooks-Spezial-1287744138-w/leserunde/1416787372/1431165022 -Makaria:https://www.lovelybooks.de/autor/LovelyBooks/LovelyBooks-Spezial-1287744138-w/leserunde/1416787372/1443041809

    Mehr
    • 318
    • 31. December 2017 um 23:59
  • Opal- Schattenglanz, starke Fortsetzung!

    Opal - Schattenglanz
    Paulinedieleseratte

    Paulinedieleseratte

    26. January 2017 um 00:50

    Zu allererst: Ich liebe dieses Buch, ich habe es praktisch verschlungen, an einem einzigen Tag!! In Opal gibt es eine ganz unerwartete, und nicht wirklich positive Überraschung. Natürlich müsste eigentlich alles Friede Freude Eierkuchen sein, denn schließlich ist Dawson wieder da, und Katy hat Daemon ihre Liebe gestanden, aber nicht nur Dawson ist wieder da, auch Blake taucht plötzlich wieder auf. An dieser Stelle kurz: Aaaaahhh!!!! Ich war so sauer auf ihn, Dee hat mir wirklich ehrlich leid getan, und dann kommt der Mörder ihrer großen Liebe auf einmal angekrochen und bittet um Hilfe?! Na ja, Blake sagt, er würde Dawson und den anderen helfen, Beth aus Daedalus Fängen zu befreien, da Chris, der mit ihm verbündete Lux, auch dort sei, und er könne das nicht allein schaffen. Erst einmal sind Katy und Daemon natürlich total dagegen, aber Blake erpresst sie, da er sie ausliefert, wenn sie nicht tun was er verlangt. Es gibt einige romantische Momente zwischen unseren Hauptcharakteren, in denen ich mir meinen eigenen Daemon wünsche, aber er ist nunmal Daemon, er muss manchmal das Ekelpaket raushängen lassen. Sie setzen alles aufs Spiel, um ihre Mission zu vollbringen, und niemand weiß, ob das alles auch gut ausgeht. Der riesige Cliffhänger hat mich total auf die Palme gebracht, aber Origin liegt bereits auf meinem Nachttisch und schreit danach, gelesen zu werden. Alles in allem war ich wirklich total begeistert von Opal, und die dritten Bände gelten ja immer als die Schwächsten. Von der Theorie habe ich noch nie viel gehalten, man sehe sich nur Harry Potter an. Ich kann die Obsidian-Reihe wärmstens empfehlen, für alle, die auf romantische Jugendbücher mit Fantasy-touch stehen. Die Bücher sind fantastisch!

    Mehr
  • weitere