Origin - Schattenfunke

von Jennifer L. Armentrout 
4,5 Sterne bei1,583 Bewertungen
Origin - Schattenfunke
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (1433):
F

Kann ich nur empfehlen, konnte es kaum aus der Hand legen!!

Kritisch (20):
anna_schwppss avatar

Konnte mich leider nicht so überzeugen wie 1-3. Teils doch sehr langatmig.

Alle 1,583 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Origin - Schattenfunke"

Daemon würde alles tun, um Katy aus der Gewalt von Daedalus zu befreien. Sogar das Undenkbare würde er wagen. Katy lebt nur von einem Tag auf den anderen, während sie immer neuen Tests unterzogen wird. Allerdings beginnt sie zu ahnen, dass sie bisher ein unvollständiges Bild von Daedalus hatte. Wer sind hier die Guten und wer die Bösen? Früher oder später wird Katy eine Antwort auf diese Frage bekommen, aber dann könnte es bereits zu spät sein. Vor allem, wenn Daemon bis dahin nicht wieder an ihrer Seite ist ...

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783551583437
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:448 Seiten
Verlag:Carlsen
Erscheinungsdatum:18.12.2015

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1,033
  • 4 Sterne400
  • 3 Sterne130
  • 2 Sterne14
  • 1 Stern6
  • Sortieren:
    F
    francescavor 5 Tagen
    Kurzmeinung: Kann ich nur empfehlen, konnte es kaum aus der Hand legen!!
    Rezension zu Origin Schattenfunke von Jennifer L. Armentrout

    Origin hat mich positiv überrascht! Der dritte Band hat mir nicht so gut gefallen, da er sehr langatmig war. Deswegen habe ich zwischendurch überlegt aufzuhören. Dann habe ich mich aber doch noch "durchgebissen" was sich wirklich gelohnt hat! Der vierte Band hat mich umgehauen. Man konnte sehr gut mitfühlen, weil es so mitreißend war. Zugegeben, manchmal musste ich ein paar Tränen wegblinzelnd (; Der Schreibstil hat sich verändert, ich finde das hat der ganzen Sache noch etwas mehr Schwung gegeben, da dieses Mal auch aus der Sicht von Daemon erzählt wurde. Ich konnte es kaum aus der Hand legen. Wem Opal nicht so gut gefallen hat sollte Origin auf jeden Fall lesen, ich kann es nur empfehlen(:

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    MISHYs avatar
    MISHYvor 23 Tagen
    Kurzmeinung: Spannende Wendung! Ich liebe dieses Buch und musste zu oft heulen, weil es einfach so unglaublich mitreißend ist😭😍
    Origin

    Inhalt:

    Die Gefangenschaft bei Daedalus setzt Katy zu. Sie wird gefoltert und gezwungen, andere - jüngere - Hybriden zu töten. Obwohl sie sich mit aller Macht dagegen wehrt, ist sie sich nicht sicher, wie lange sie noch durchhält. Vor allem da Deamon nicht in ihrer Nähe ist. Und auch nicht zu kommen scheint.
    Während Katy mit sich ringt und immer neue Dinge erfährt, die sie dazu zwingen, zu überdenken, wer tatsächlich die Bösen sind, ringt Deamon mit sich selbst, nicht sofort Deadalus 'Festung' zu stürmen.
    Obwohl er Luc traut, quält es ihn, nicht zu wissen, was mit Katy geschieht.
    Und selbst wenn er Katy findet, wird sie dann immer noch die Gleiche sein?

    Meinung:

    Das Buch ist unglaublich gut geschrieben! Es lässt sich flüssig lesen und man muss die Hauptprotagonisten einfach lieben - wobei ich ehrlich zugeben muss, dass ich Dee hasse. Sie ist einfach unglaublich arrogant und aufgedreht. Aber jedem das seine.
    Dafür bin ich umso erfreuter, dass Luc dazu gekommen ist. Auch wenn er nur einmal ganz kurz vorkam, wusste ich schon, dass ich ihn fortan lieben werde. Ich bin mir nicht ganz sicher, was ich so toll an ihm finde, aber ich denke, es ist einfach seine Ausstrahlung und die Art, wie er mit anderen redet. Ich finde es, um ehrlich zu sein, sogar richtig witzig, wie er sich aufführt, obwohl er erst fünfzehn ist. Aber wer's kann, der kann's eben.
    Deamon habe ich von Anfang an geliebt! Er ist einfach... (verträumtes Seufz)
    Die Wörter muss man einfach verschlingen und ich kenne keinen, dem das Buch nicht gefallen hat.
    Ich kann "Onyx" also bloß weiterempfehlen. Deifnitiv ist es eines meiner Lieblingsbücher!


    Cover:

    Das Cover finde ich unglaublich gut gelungen!
    Die Person darauf - zumindest deren Silhouette - erzeugt Spannung und verbunden mit dem verschwommenen Hintergrund bekommt alles den perfekt mysteriösen Touch.


    Schreibstil:

    Der Schreibstil der Autorin ist fabelhaft. Jennifer L. Armentrout erzeugt Spannung in den perfekten Momenten. Gut gewählt finde ich auch, dass sie aus der ersten Person erzählt, da man so das Gefühl bekommt, dass man selbst Katys Geschichte erlebt. Während sie im einen Moment eine spannende Szene einbaut, schafft sie es, im nächsten Moment etwas trauriges einzubauen.
    Das gesamte Buch über wurde mir nicht ein einziges Mal langweilig und als ich fertig war, musste ich mich auch sofort dem dritten Band widmen.


    Zum Buch:

    "Onyx" ist der zweite Band einer insgesamt fünfteiligen Buch-Serie, deren Bände je (ca.) 450 Seiten umfassen.
    Erst erschien das Buch im Englischen, 2014 wurde es schließlich ins Deutsche übersetzt.
    Bände  der Obsidian-Reihe: 
    Obsidian (Obsidian 1)
    Onyx (Obsidian 2) Opal (Obsidian 3) Origin (Obsidian 4) Opposition (Obsidian 5)

    Oblivion Lichtflüstern (Oblivion 1, Deamons Sicht) Oblivion Lichtflimmern (Oblivion 2, Deamons Sicht) Oblivion Lichtflackern (Oblivion 3, Deamons Sicht)

    Im Englischen erschienen auch noch weitere, bisher unübersetzte Bände:

    Obsession (a Arum Novel) Shadows (Dawsons Story)

    Derzeit schreibt Autorin Jennifer L. Armentrout an Lucs Geschichte weiter. Es soll eine Triologie mit dem Namen 'Revenge'. Vorraussichtlich soll der erste Teil der 'Obsidian-Spin-Off'-Triologie im November 2018 erscheinen, der letzte im September 2020.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    DExTERs avatar
    DExTERvor 25 Tagen
    Kurzmeinung: Einfach Nein. Die Story wird immer lächerlicher und sprunghafter. Spart es euch einfach
    Enttäuschend und unlogisch - SPOILER MARKIERT!!!!!

    So nachdem ich mir auch dieses Band durchgelesen habe, werde ich definitv den letzten nicht mehr lesen. 

    Dieses Buch ist anders geschrieben als die vorherigen nämlich abwechselnd aus der Sicht von Katy und Daemon. Für mich immer ein schwieriges Thema, da ich finde dass Männer in den Büchern einfach viel zu oft weiblich wirken und denken (ist ja auch von einer Frau geschrieben). Das macht es für mich unrealistisch, weil ich finde, dass man es einfach merkt. In der Inhaltsangabe ist die Rede davon, dass sich die beiden unbedingt wiedersehen müssen und man geht davon aus, dass es sicher lange dauern wird. Aber schon nach 40 Seiten sind die beiden wieder zusammen. Und es wird immer lächerlicher.  SPOILER Katy ist in Area51 und muss sich Tests unterziehen, weil sie ja Alien Kräfte hat. Daemon lässt sich extra fangen und auch dorthin bringen und weil die Verbindung zu beiden so stark ist, werden sie gemeinsan getestet. Daemon soll dabei noch verwundete Menschen heilen um ihnen auch die Kraft zu geben was jedoch nicht gelingt. Und so ganz nebenbei tötet Katy bei einem Kampf Blake. Einfach so. Das wars mit ihm. (Die Tests sind ziemlich langweilig und sinnlos mMn) Katy und Daemon teilen sich sogar ein Badezimmer weil das Militär hofft sie werden miteinander schlafen und so Kinder zeugen denn Kinder von Alien und Halbalien ergibt einen Origin. Diese werden auch in Area51 gehalten, weil sie extrem starke Kräfte haben viel stärker als Lux nur dass sie so gut wie nicht wirklich vorkommen danach. Katy und Daemon fliehen mit einem Origin Aufseher und flüchten vorm Militär. Dann treffen sie auf Luc, der noch Paris mitbringt und wie sich herausstellt ist er auch ein Origin. Er brauchte ja eine Substanz aus Area51 aber wieso werden wir wohl nie erfahren. Dann treffen alle aufeinander also die Thompsons, Dee, Beth, Dawson und Matthew. Katy und Daemon heiraten dann nochmal schnell in Las Vegas und was geschieht: plötzlich war es Matthew der damals Dawson verraten hat. Und jetzt hat er ebenfalls Katy und Daemon verraten um die anderen zu schützen. WTF? Die Idee wirkte so, als wäre der Autorin eine Seite vorher eingefallen, dass Matthew jetzt doch böse ist. Sie bringen ihn um und in Vegas kommt es zum Showdown, weil sie denken, das beste ist es, wenn sie sich zu erkennen geben und Chaos anrichten (Naja das war echt nicht gut überlegt von der Autorin). Die Thompsons sterben beide und auch Paris. Am Ende kommen sie in irgendeiner Hütte an und es kommt noch raus das Beth schwanger ist. Plötzlich kommen weitere Lux auf die Erde und die Daemon, Dawson und Dee gehen wie hypnotisiert auf sie zu. SPOILER ENDE
    Alles in allem echt langweilig und Öde. Die Story zog sich teilweise echt nur und wirklich Spaß kam nicht auf, vorallem wegen den unlogischen Entscheidungen. 

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Forilas avatar
    Forilavor einem Monat
    Kurzmeinung: Leider sehr langatmig und abgeflacht, konnte mich nicht mehr wirklich überzeugen, was sehr schade ist.
    Langatmige Fortsetzung

    Jennifer L. Armentrout spinnt die Story um Katy und Daemon weiter, kann aber meiner Meinung nach nicht so richtig überzeugen. Dieser Teil ist viel zu langatmig und übertrieben. Es fehlt der gewisse Charme der ersten Bände, was sehr schade ist. Ich hoffe der nächste Teil kann das Ruder wieder herumreißen.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    R
    Rain698vor 2 Monaten
    Schattenfunke

    Leider kann mich Band 4 nicht annähernd so sehr überzeugen wie seine Vorgänger. Katy wird mir immer unsympathischer und Daemon auch. Ich finde ihre Liebe anstrengend und nervig. Diese Fortsetzung hat mich wirklich sehr enttäuscht und auch die Handlung ist mir mittlerweile zu weit hergeholt. 

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    dreamsbooksandfantasys avatar
    dreamsbooksandfantasyvor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Die Geschichte geht zwar spannend weiter, aber ganz überzeugen konnte mich das Buch nicht.
    Leider nicht so gut wie Band 3

    Nach dem ich den dritten Band dieser Reihe gelesen hatte, wollte ich unbedingt wissen wie es weitergeht.

    Allerdings konnte mich dieses Buch nicht ganz überzeugen.


    Was in diesem Buch dazu kommt: die Geschichte wird nicht mehr nur aus der Perspektive von Katy erzählt, sondern auch aus Daemons Sicht. Meiner Meinung war dieser Teil nicht unbedingt nötig, da er die gleiche Geschichten und meistens auch die gleichen Geschehnisse nur aus einer anderen Perspektive darstellt. Außerdem fand ich diesen Teil sprachlich nicht gut auf den Charakter abgestimmt.


    Die Charaktere haben sich in diesem Buch gut und realistisch weiterentwickelt, was mir sehr gut gefallen hat.

    Manchmal waren sie mir allerdings zu naiv und auch manche Handlungen/Entscheidungen haben mir nicht gefallen.


    Die Handlung an sich fand ich gelungen, auch wenn ich zunächst nicht gedacht hätte, dass sich die Geschichte in diese Richtung entwickelt.


    Alles in allem ist der vierte Band meiner Meinung nach eine gelungene Fortsetzung, allerdings nicht ganz so gut wie der dritte Band.

    Ich bin schon gespannt, was ich mich im fünften Band erwartet und wie die Geschichte zu Ende geht.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    BuchWinters avatar
    BuchWintervor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Dieser Teil hat mich bisher am wenigsten überzeugt. Aufgrund der Entwicklung der Charaktere hat es trotzdem 4 Lesezeichen verdient.
    Eine dramatische Wendung und düstere Aussichten.

    Man könnte meinen, die Geschichte um Katy und Daemon wäre längst mit allen Facetten fertig erzählt. Aber Origin schafft es erneut, den Leser einzufangen und die Stimmung auf das lang ersehnte Finale anzuheizen! Origin knüpft unvermittelt an das Ende des letzten Teils an. Nicht alle Protagonisten haben es geschafft, aus dem Labyrinth von Daedalus wieder zu entkommen. Katy misslang die Flucht und ist von nun an Eigentum der Geheimorganisation. Schmerzliche Experimente, zahlreiche Tests und Isolierung bestimmen ihren Tagesablauf. Dieses Buch ist sehr düster und bedrückend geschrieben. Die Ängste und Sorgen von Katy spiegeln sich unreflektiert in jedem Satz wider. Und obwohl es für sie keine Hoffnung auf Rettung gibt, sorgt sie sich mehr um die Verbliebenen zuhause, als um sich selbst. Ihre Zerbrechlichkeit auf der einen Seite und die Willensstärke auf der anderen zeigen von einem großartigen Charakter, der sich über die Bücher hinweg entwickelt hat. Für mich ist Katy in diesem Teil authentisch und ihre Handlungen und Gefühle der Situation angemessen. „Manchmal waren Worte wertlos. Oft konnten sie viel bewirken, doch es gab einige wenige Momente, in denen sie nichts nützten.“ Durch Katys Gefangenschaft lernt man Daedalus näher kennen und erfährt, was sie vorantreibt. Die Vielschichtigkeit und Unnahbarkeit dieser Organisation lässt durchblicken, dass Daedalus zwar schlimme und brutale Dinge tut, aber trotzdem auch Gutes über die Jahre hervorgebracht hat. Die Grenze zwischen Gut und Böse verschmilzt zunehmend und als Leser kann man sich nicht immer sicher sein, welche Spezies nun näher „am Licht“ ist. „Wir müssen dir viel zeigen. Hoffentlich wirst du dann verstehen, worum es bei Daedalus wirklich geht.“ Wieder konnte ich mir ein Lachen nur mit Mühe unterdrücken. „Ich weiß, worum es Ihnen geht. Ich weiß, wer – „ „Du weißt nur, was man dir erzählt hat. Und was du weißt, ist nur die halbe Wahrheit.“ Die Gefahr ist immer einen Schritt hinten ihnen und auch nach der Befreiung geht es ohne Pause weiter. Persönlich hat mir besonders gut gefallen, dass das bisher Bekannte für den Leser in diesem Teil neu hinterfragt werden muss, und alles, was bisher selbstverständlich war, in Frage gestellt wird. FAZIT. Origin ist für mich bisher der Teil, der mich am wenigstens beeindruckt hat, jedoch aufgrund der Entwicklung der Hauptcharaktere und anhaltenden Spannung trotzdem vier Lesezeichen verdient hat. Die Emotionen der Protagonisten sind so heftig, wie in sonst keinem Teil. Trotzdem fehlt mir an manchen Stellen die Detailgetreue der einzelnen Handlungen. Es entwickeln sich mehrere Handlungsstränge, wo ich mir persönlich gewünscht hätte, dass man ein oder zwei Stränge weglässt, die anderen dafür umso intensiver ausführt, wie man es aus Band 1-3 gewöhnt war. Bewertung: 4/5 Lesezeichen. Ich muss leider ein Lesezeichen abziehen, da der Perspektivenwechsel von Katy zu Daemon für mich den Lesefluss erheblich stört. Es wird zu Kapitelanfang immer erwähnt, aus wessen Sicht das Kapitel geschrieben ist. Leider finde ich es oftmals schwierig auseinanderzuhalten, in wessen Sichtweise ich mich befinde. Die Brutalität macht diese Geschichte für den Leser schwerer verdaulich, jedoch wird so viel Spannung aufgebaut, dass man einfach mitfiebern muss.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Selma_liests avatar
    Selma_liestvor 3 Monaten
    Kurzmeinung: spannende Fortsetzung!
    Richtig spannend!

    Daedalus hat Katy gefangen und dort muss sie furchtbare Experimente über sich ergehen lassen. Daemon wäre aber nicht Daemon, wenn er nicht alles darauf setzen würde, sie von dort zu retten!

    Nachdem Band 3 der Reihe mit einem riesigen Cliffhanger endete, musste ich direkt Band 4 anfangen und habe ihn verschlungen! Band 3 zog sich manchmal etwas in die Länge, doch in Band 4 gibt es keine einzige Szene, die langweilig ist.

    Katy und Daemon, deren Charaktere vorher schon stark waren, werden diesmal noch besser beschrieben und gewinnen an Authentizität. Die Schilderungen aus Daemons Perspektiven haben mir gut gefallen, weil man endlich seine Gefühle erfährt. Durch die Entführung kommen natürlich einige andere Charaktere etwas zu kurz, das macht in diesem Band aber gar nichts. Schade fand ich nur, wie schnell Blakes Schicksal abgehandelt wurde, nachdem er Katy so viel Unrecht zugefügt hat.

    "Origin: Schattenfunke" überzeugte mich mit seiner Spannung und den beiden Hauptcharakteren. 5 Sterne!

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    JuleBebiehs avatar
    JuleBebiehvor 3 Monaten
    Kurzmeinung: ..nicht so stark wie die anderen Teile , trotzdem wieder ein sehr tolles Buch mit tollen Charakteren <3. Ich liebe diese Buchreihe ..
    ..nicht so stark wie Teil 1 - 3

    Inhalt:

    Daemon würde alles tun, um Katy aus der Gewalt von Daedalus zu befreien. Sogar das Undenkbare würde er wagen. Katy lebt nur von einem Tag auf den anderen, während sie immer neuen Tests unterzogen wird. Allerdings beginnt sie zu ahnen, dass sie bisher ein unvollständiges Bild von Daedalus hatte. Wer sind hier die Guten und wer die Bösen? Früher oder später wird Katy eine Antwort auf diese Frage bekommen, aber dann könnte es bereits zu spät sein. Vor allem, wenn Daemon bis dahin nicht wieder an ihrer Seite ist ...


    Cover:

    Das Cover dieses Buches sieht mal wieder wunderschön aus & passt hervorragend zu den anderen Teilen.


    Meinung:

    Am Anfang fand ich dieses Buch stellenweise etwas langweilig so ca. die ersten 100 - 150 Seiten, aber dann hat es für mich stetig an Spannung aufgenommen & wurde zum Schluss wirklich super interessant. Der Schreibstil ist wie immer super & das Buch lässt sich wirklich angenehm und flüssig lesen. Man kommt auch super wieder in das Buch rein, wenn man eine längere Auszeit hatte. Dieser Teil wird zum ersten mal in 2 Perspektiven erzählt, einmal aus Katys & einmal aus Deamons Sicht, was ich wirklich sehr gut gewählt fand & Sinn macht für den Verlauf der Story. Die Liebesgedichte zwischen den 2 ist auch wirklich mal ziemlich süß. Gerade weil die Beiden ziemlich Starke Charaktere sind. Die neuen Charaktere die in das Buch eingeführt wurden fand ich auch wiedermal sehr toll gelungen & passten hervorragend in das Buch rein .. & das wir andere Charaktere aus den vorigen Büchern besser kennenlernen finde ich auch sehr gut gewählt. Auch die ganze Storyline hinter Deadelus & den Origin fand ich nicht schlecht, endlich haben wir mal erfahren was wirklich zum Teil dahinter steckt. Was ich an der Buchreihe mag, ist das die Buchtitel eigentlich nicht viel sagen – aber in den Büchern wirklich eine große Rolle spielen & immer wieder vorkommen. Das Buch nimmt zum Ende hin eine Wendung an, die ich niemals erwartet hätte – gerade die Sache mit Matthew auf die Wäre ich niemals gekommen. An einer Stelle fand ich das Buch dann auch etwas traurig, in der Sache mit Ash & Andrew. Der Schluss fand ich dann doch wieder wirklich gemein & ich hab eigentlich das dingende Bedürfnis sofort weiter zu lesen..


    Fazit:

    Nicht so stark wie Teil 1 bis 3, trotzdem wieder einmal 5 Sterne von mir, weil ich das Buch zum Ende hin einfach nicht mehr aus der Hand legen konnte & ich wirklich sehr begeistert bin von der Reihe.. Das Ende war so spannend für mich das ich jetzt wirklich in die Buchhandlung müsste und mir den 5 Band kaufen muss. Absolute Leseempfehlung.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    AggiWuerzes avatar
    AggiWuerzevor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Das große Ganze hinter der Geschichte fand ich spannend, die Charaktere gingen mir aber zunehmend auf den Senkel.
    Eine solide Fortsetzung

    Katy ist in den Händen von Daedalus. Um sie zu retten, begibt sich Daemon ebenfalls in Gefangenschaft der Organisation.

    Die ersten beiden Teile dieser Buchreihe haben mir wahnsinnig gut gefallen. Hauptsächlich weil die Romantik im Vordergrund stand und es so kribbelig schön geschrieben war.
    Durch den dritten Teil musste ich mich dann aber ziemlich schleppen, die Geschichte nahm hier eine Wendung. Es ging nicht mehr um das aufregende "Sichanbahnen" zwischen den Protagonisten, sondern um die Schwierigkeiten die sich dann aufgrund der Umstände entwicklen. Grundsätzlich war das sicher eine richtige Entscheidung der Autorin, denn die Geschichte bekommt dadurch mehr Tiefe und wird zu mehr, als einem einfachen Liebesroman.
    Ich hatte aber einfach mit etwas anderem gerechnet.

    Im vierten Teil, Origin, war ich dann darauf vorbereitet, dass die Geschichte größere Bahnen zieht. Dieses Buch hat mir wieder besser gefallen. Man erfährt vieles über Daedalus und die Lux, Fragen werden beantwortet, neue stellen sich.
    Das große Ganze hinter der Geschichte finde ich tatsächlich spannend, leider merke ich aber, dass mir die Charaktere zunehmend auf den Senkel gingen.
    Die ständigen Liebesbekundungen zwischen Daemon und Katy störten mich beim lesen, es ist einfach zu überzogen.
    Würde man das Buch also um einige Seiten kürzen, wäre das Lesevergnügen für mich deutlich größer gewesen.

    Kommentieren0
    69
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    dieDoreens avatar
    Herzlich Willkommen zur letzten Buchchallenge Woche 7 von 7.
    Heute geht es um das Thema "Coververrückt"

    Auch diesmal gibt es wieder etwas zu gewinnen. Verratet mir doch bitte bis zum 10.01.2016 welches Buch ihr euch allein wegen des schönen Covers kaufen würdet. Origin ist hier als Beispiel aufgeführt, kann aber wie jedes andere genannte Buch gewonnen werden.
    Unter allen Antworten lose ich eine aus und der Gewinner erhält eben jenes Buch NEU von mir geschenkt. Bitte unter dem Orginalbeitrag auf der Facebookseite der Kunterbunten Bücherkiste kommentieren oder direkt auf der Blogseite. Der Gewinner wird in einem extra Beitrag ausgelost.

    Zur Facebookseite gelangt ihr hier:

    https://www.facebook.com/kunterbunte.Buecherkiste/

    und hier direkt zum Blogbeitrag:

    http://bucheckle.blogspot.de/2015/12/buchchallenge-woche-7-von-7.html
    Zur Buchverlosung
    Catnip76s avatar
    Huhu ihr Lieben!

    auf meinem Blog findet ein Gewinnspiel statt, bei dem ihr Jennifer L. Aremntrouts Buch "Origin" gewinnen könnt!
    Bei dem Gewinnspiel möchte ich mich für das tolle Jahr bedanken, denn mein Blog ist jetzt knapp ein Jahr alt!:)

    Bitte lest die Teilnahmebedingungen und kommentiert auf meinem Blog, wenn ihr teilnehmt!

    Alle weiteren Infos zu dem Gewinnspiel findet ihr auf meinem Blog!

    Ich freue mich riesig über Teilnehmer! :)


    Zur Buchverlosung

    Hey Leute,

    Vor kurzem ist jetzt endlich der 3. Teil der Obsidian Reihe in meinem Bücherregal eingezogen und da dachte ich mir, vielleicht hat ja von euch jemand Lust mit mir gemeinsam dieses Buch in einer Leserunde zu lesen!

    Wenn ihr wollt zögert nicht lange und bewerbt euch, ich werde niemanden abweisen(sofern das geht?) und ansonsten freue ich mich auf eine Leserunde mit euch :D

    Leider muss ich  dazu sagen, dass ich keine Leseexemplare zur Verfügung stellen kann und die oben genannte Nummer nur eingetragen ist, damit eine Leserunde überhaupt möglich ist, deshalb hoffe ich, dass trotzdem eine Leserunde zustande kommt und wir gemeinsam dieses (hoffentlich spannende) Buch genießen können!

    LG Jeleeme

    Zur Leserunde

    Weitere Informationen zum Buch

    Pressestimmen

    Sehnlichst erwartet: Band 4 der Bestseller-Serie

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks