Jennifer Mathieu

 4,2 Sterne bei 55 Bewertungen
Autor von Moxie. Zeit, zurückzuschlagen, Die Wahrheit über Amy und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Jennifer Mathieu

Jennifer Mathieu arbeitet als Journalistin und unterrichtet Englisch an einer Highschool, wo ihr die Idee zu Moxie kam. Sie lebt mit ihrem Ehemann und Sohn in Houston, Texas.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Jennifer Mathieu

Cover des Buches Moxie. Zeit, zurückzuschlagen (ISBN: 9783038802020)

Moxie. Zeit, zurückzuschlagen

 (38)
Erschienen am 18.03.2021
Cover des Buches Die Wahrheit über Amy (ISBN: 9783423716659)

Die Wahrheit über Amy

 (6)
Erschienen am 19.02.2016
Cover des Buches MOXIE - Zeit, zurückzuschlagen (ISBN: 9783945709832)

MOXIE - Zeit, zurückzuschlagen

 (3)
Erschienen am 15.08.2018
Cover des Buches MOXIE - Zeit, zurückzuschlagen (ISBN: 9783965390980)

MOXIE - Zeit, zurückzuschlagen

 (0)
Erschienen am 10.01.2019
Cover des Buches The Truth about Alice (ISBN: 9781250063021)

The Truth about Alice

 (4)
Erschienen am 02.06.2015
Cover des Buches Moxie: A Zoella Book Club 2017 novel (ISBN: 9781444940633)

Moxie: A Zoella Book Club 2017 novel

 (3)
Erschienen am 21.09.2017
Cover des Buches Devoted (English Edition) (ISBN: 9781444945225)

Devoted (English Edition)

 (0)
Erschienen am 10.01.2019

Neue Rezensionen zu Jennifer Mathieu

Cover des Buches Moxie. Zeit, zurückzuschlagen (ISBN: 9783038800163)
Buechersmartiiis avatar

Rezension zu "Moxie. Zeit, zurückzuschlagen" von Jennifer Mathieu

TIME TO FIGHT LIKE A (RIOT) GIRrrL
Buechersmartiiivor 7 Monaten

Vivian Carter hat es satt. Die sexistischen Dresscodes. Die widerlichen Kommentare der Jungs während des Unterrichts. Ihre High School Lehrerkörper, die es einfach durchgehen lassen. Aber vor allem hat Viv es satt, immer die Regeln zu befolgen. 

Vivs Mum war ein Punk Rock Riot Grrrl, und sie inspiriert Viv dazu, MOXIE zu kreieren, ein feministisches Magazin, dass sie anonym an ihre Klassenkameradinnen verteilt. Sie lässt eigentlich nur Dampf ab, doch andere Mädchen antworten und beginnen, die MOXIE Botschaft zu verbreiten. 

MOXIE GIRLS FIGHT BACK! 

Und bevor Viv es tatsächlich begreift, hat sie eine Mädchen Revolution gestartet. 

-

Mich hat dieses Buch geflasht. Einfach umgehauen, encouragiert, aufgemuntert. Es hat mir einfach Spaß gemacht, zu lesen. 

Ich weiß nicht, ob das stimmt, aber vielleicht habe ich noch einen besonderen, originaleren Flair mitgenommen, da ich dieses Buch auf Englisch in mich hineingestopft habe. 

Zum Inhalt: Anfangs war ich noch etwas enttäuscht, da alle so zögerlich auf MOXIE zugingen, kaum Mädchen sich wirklich was getraut haben. Als Mädchen, das eine solch sexistisch geprägte Umgebung nicht gewohnt ist, konnte ich die einfach nur heftigen patriarchalen Strukturen anfangs nicht hundertprozentig nachvollziehen und hab nicht gecheckt, warum MOXIE so ein großes, angsteinflößendes Ding für Viv ist. 

Aber man braucht immer einen ersten Schritt und schon schnell habe ich mich in diese Welt, die leider einfach nur viel zu real ist, eingefunden und verstanden. 

Dieses ganze Buch ist einfach eine niedergeschriebene Energiequelle aus Worten, aus der Tatkraft, Mut und Ideen nur so sprudeln. 

Viv macht eine krasse, signifikante Wandlung durch - erst noch das pflichtbewusste, graue Mäuschen, das sich wegduckt, mit Kopf nach unten durch East Rockport High tapst, um ja kein Aufsehen zu erregen, wandelt sich aber zu einer selbstbewussten jungen Frau, die ihrer Mutter ähnlicher ist, als alle immer dachten. 

Aber auch East Rockport High ändert sich, das Paradebeispiel eines ekelhaften, durch Männer beherrschten Ortes, wo sich die Footballer jedes Recht der Welt herausnehmen dürfen, ohne belangt zu werden - so zum Beispiel auch, Mädchen als ihr Eigentum zu betrachten und sexuelle Übergriffe damir zu rechtfertigen. Es ändert sich durch MOXIE. Ich liebe das Prinzip dieses Magazins, aber auch wie nach und nach immer mehr Mädchen (die man alle wirklich zu lieben lernt) die Augen geöffnet werden, sie sich trauen aufzustehen und zu kämpfen, für sich und die anderen einzustehen und miteinander den abartigen sexistischen Bullshit ändern. 

Apropos sexistischer Bullshit. Mein Buch trägt nun neben gekräuselten Seiten aufgrund eines Wasserunfalls auch Verletzungen von meinen Fingernägeln davon, da ich diese so fest in den Buchdeckeln bohren musste, um niemanden zu boxen. Außer das Buch, das musste leider zur Kompensation auch ein paar Schläge einstecken. Warum sind manche Typen nur so disgusting sexistisch, antifeministisch und fcking sexual offensive??

War aber auf jeden Fall gut dargestellt. 

Genau wie die supertollen MOXIE Magazine, die abgedruckt werden. Mit ausgeschnittenen Frauen aus anderen Magazinen, Zeichnungen und mitreißenden, aufrufenden, wütenden Texten. 

Was ich auch schön und  erwähnenswert fand, war dass häufig der Fokus auch auf intersektionalen Feminismus gelegt wurde (also dass auch andere Aspekte, aufgrund derer man diskriminiert wird, miteinbezogen werden. Sollte eigentlich selbstverständlich sein zu Feminismus gelten). Vor allem Kiera hat sich da als Vetreterin des black feminism für eingesetzt und auch Viv die Augen geöffnet, dass für manche Menschen neben sexistischen Angriffen auch noch Rassismus, Queerfeindlichkeit und Ableismus dazukommt. 

Seth, Vivs Love Interest, der wirklich ein richtiger Cutie war, hat nicht nur Viv den Kopf verdreht, weil er so toll ist, wie er eben ist, sondern er ist auch von der Supportive-Fraktion. Allerdings sehen wir Leser*innen an ihm gut, dass cis Typen eben doch nie hundertprozentig begreifen können, wie es ist, systematischem, struktuellem Sexismus und dem Patriarchat zu unterliegen. 

MOXIE GIRLS FIGHT BACK! LEST DIESES BUCH! 

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Moxie. Zeit, zurückzuschlagen (ISBN: 9783038802020)
V

Rezension zu "Moxie. Zeit, zurückzuschlagen" von Jennifer Mathieu

Moxie von Jennifer Mathieu
VioKarLinevor einem Jahr

Vivian lebt in der Kleinstadt East Rockport in Texas und geht dort auf eine ganz normale Highschool. Als dort zunehmend sexistische und frauenfeindliche Kommentaren gegenüber Schülerinnen fallen, Kleiderkontrollen fallen und die Mädchen körperlich belästigt werden und LehrerInnen und Direktor permanent die Augen verschlossen halten, hat Vivian genug. Heimlich gestaltet sie einen Flyer, "Moxie", mit dem Aufruf, Widerstand zu leisten und verteilt ihn auf den Mädchentoiletten der Schule. Ihre Mitschülerinnen sind  begeistert und die Botschaft verbreitet sichwie ein Lauffeuer. Doch schon bald muss Vivian begreifen, dass sie damit eine Revolution angestoßen hat, die ihr Leben ganz schön ins Wanken bringt...

Nach anfänglichen Schwierigkeiten konnte ich gar nicht mehr aufhören zu lesen! Man möchte einfach unbedingt wissen, welche Aktion die Moxie-Girls als nächstes planen! Das Buch macht richtig Lust auf Feminismus, die Message ist klar erkennbar. Auch die Story war spannend gestaltet, die Charaktere einigermaßen gut ausgestaltet (für meinen Geschmack hätte es noch detaillierter sein können). Nur die Dialoge konnten mich leider nicht so wirklich überzeugen, sie erscheinen oft unrealistisch und merkwürdig. Dennoch eine Buchempfehlung für jeden, die Lektüre rüttelt auf und macht Lust, sich mit dem Thema zu beschäftigen!!

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Moxie. Zeit, zurückzuschlagen (ISBN: 9783038800163)
civettas avatar

Rezension zu "Moxie. Zeit, zurückzuschlagen" von Jennifer Mathieu

Moxie Girls fight back!
civettavor einem Jahr

Die Rezension habe ich zusammen mit Merle geschrieben. Sie hat kein Profil bei Lovelybooks, aber einen Blog, schaut also gerne mal bei ihr vorbei 🤗:  https://merlesbuchwelt.wordpress.com/ 


Rezension:

Da das Buch in allen sozialen Netzwerken sehr positiv besprochen wird, waren unsere Erwartungen entsprechend hoch. Johanna hatte Angst, dass ihre Erwartungen nicht erreicht werden. Merles Erwartungen wurden dadurch, dass sie den Film schon gesehen hatte, noch einmal gesteigert. Allerdings wurden die Erwartungen bei uns beiden noch einmal übertroffen.  

Die Tatsache, dass das Thema Feminismus in diesem Buch so im Vordergrund steht, welches sonst häufig in Büchern totgeschwiegen wird, macht das Buch zu etwas ganz Besonderem und ist wahrscheinlich der Grund, warum das Buch so stark gehypte wird. Besonders die Frauenfeindlichkeit, wie zum Beispiel die sexistischen Kleiderkontrollen, mit denen die Mädchen an der Schule konfrontiert werden haben uns sehr aufgeregt, das zeigt aber nochmal, wie gut die Autorin die Probleme der Gesellschaft, bezogen auf Frauen, getroffen hat. Auch das Einbeziehen der “Riot Grrrls”-Bewegung fanden wir sehr originell.  

Das alles wurde sehr gut mit einer realistischen Story an einer amerikanischen Highschool verknüpft, die uns sehr überzeugt hat. Dadurch, dass das Buch so fesselnd war, haben wir kaum gemerkt, wie schnell die Seiten verflogen sind und wir haben beim Lesen total mit den Charakteren und der ganzen Geschichte mitgefiebert. Auch die Lovestory wurde, dadurch, dass sie nicht im Vordergrund stand, gut mit eingebracht und hat uns sehr gefallen.  

Vivian war großartig. Sie war uns von Anfang an sehr sympathisch, wir guten ihre Gedanken vollziehen und ihre Wut spüren. Diese begleitet sie schon lange, wurde aber erst durch ihre neue Mitschülerin Lucy richtig zum Kochen gebracht. Dadurch, dass der Feminismus erst im Laufe des Buches in Vivian erwacht, macht das Buch auch Mut, sich selbst für Frauenrechte stark zu machen.  

Da die Mädchen, die in der Geschichte an sich auch eine große Rolle gespielt haben, ganz unterschiedlich waren, wurde auch nochmal verdeutlicht das Feminismus für alle da ist und somit nicht die Werte des weißen Feminismus der Riot Grrrls vertreten werden.  

Durch Seth hat die Autorin außerdem einen männlichen Charakter geschaffen, der nicht so ein Arschloch ist wie die anderen Jungs in diesem Buch. Trotzdem zeigt sie durch ihn nochmal, dass auch Männer, die nicht frauenfeindlich sind, viele Dinge die für manche Frauen schon fast alltäglich sind, einfach nicht nachvollziehen können bzw. erst verstehen müssen.  

Der Schreibstil ist sehr angenehm zu lesen, uns hat der Sarkasmus, mit dem Vivian die Geschichte sehr gut gefallen, da wir einerseits lachen, aber noch viel mehr heulen wollten. 

Fazit:

So, was schreiben wir hier eigentlich so viel? Man muss nichts zu dem Buch sagen, LEST ES EINFACH ALLE!!! Definitiv 5 Sterne!! 

Kommentare: 2
Teilen

Gespräche aus der Community

Moxie - Girls schlagen zurück

Brandaktuell, bewegend - dieses Buch lässt dich rebellisch werden!
Möchtest du bei der Leserunde dabei sein und mit Vivians Geschichte eintauchen in ein Buch, das für Girlpower, Feminismus und Rebellion gleichermaßen steht?
Dann freuen wir uns auf deine Bewerbung!


Autoren oder Titel-Cover
Vivian lebt in Texas und hat die Nase voll. Von den blöden Kommentaren der Jungs während des Unterrichts. Von den Lehrern, die nichts dagegen unternehmen. Von der absurden Kleiderordnung, die nur für Mädchen zu gelten scheint. Aber vor allem hat Vivian es satt, den Mund zu halten. Als sie einen alten Flyer ihrer Mutter, ein ehemaliges Punkrock-Riot-Grrrl, findet, beschließt sie, etwas gegen die Ungerechtigkeit zu tun. Heimlich gestaltet sie ihren eigenen Flyer, Moxie, und verteilt ihn an der Schule. Die Mädchen sind begeistert und tragen Vivians Botschaft weiter. Und auch Seth, der neue Junge an der Schule, ist schwer beeindruckt. Doch schon bald begreift Vivian, dass sie damit eine Revolution angestoßen hat, die ihre Leben ganz schön ins Wanken bringt …

Jennifer Mathieu arbeitet als Journalistin und unterrichtet Englisch an einer Highschool, wo ihr die Idee zu Moxie kam. Sie lebt mit ihrem Ehemann und Sohn in Houston, Texas.

Wir suchen insgesamt 15 Leser, die Lust haben, dieses Jugendbuch von Jennifer Mathieu »Moxie. Zeit, zurückzuschlagen« zu lesen. Wir vergeben dafür 15 Bücher in Print. 

Aufgabe:  Erkläre uns in 2-3 Sätzen, was dir zu folgenden Wörtern einfällt: Girlpower - Feminismus - Rebellion 

Bitte beachte die allgemeinen Richtlinien von Lovelybooks         
156 BeiträgeVerlosung beendet
Letzter Beitrag von  Ein LovelyBooks-Nutzervor 4 Jahren

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks