Jennifer McQuiston Eine Sommeraffäre

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(2)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Eine Sommeraffäre“ von Jennifer McQuiston

Der englische Küstenort Brighton im Jahr 1842: Catherine liebt das Meer. Sooft sie kann, schleicht sie sich davon, um allein zu schwimmen. Ein großes Risiko, denn würde sie entdeckt, wäre ihr Ruf ruiniert. Eine Dame geht allerhöchstens in einem kleinen Holzverschlag ins Wasser, damit niemand einen unschicklichen Blick auf sie erhaschen kann. Doch dann begegnet Catherine bei einem ihrer Ausflüge der attraktive Schotte David Cameron. Und der ist noch viel gefährlicher für ihren Ruf, denn seine Küsse sind verführerischer als das funkelnde Meer an einem heißen Sommertag.

Über Frauen und das Schwimmen im 19. Jahrhundert, gewürzt mit einer Liebesgeschichte. Ein nettes Buch für Zwischendurch zum entspannen.

— Betsy
Betsy

Stöbern in Historische Romane

Marlenes Geheimnis

Hier erlebt man Geschichte, die zu Unrecht nahezu vergessen ist. Ein Buch, das berührt und bewegt. Ich kann nur sagen: Liest selbst!

tinstamp

Edelfa und der Teufel

Ungewöhnlicher historischer Roman, der im Piemont des 16. Jahrhunderts spielt - auch Fantastisches wie der Teufel fehlt nicht.

Rufinella

Agathas Alibi

Im Stil eines Agatha Christie-Romans geschrieben, leider ohne den Charme des Originals

Yolande

Games of Trust

Unerträglich

Asbeah

Der Preis, den man zahlt

50er-Jahre-Männer-Phantasie mit gewissenlosem Agent ohne Überzeugungen, der plötzlich sein Gewissen entdeckt, warum auch immer

StefanieFreigericht

Das Fundament der Ewigkeit

Historische Fakten und Fiktion bilden eine gewohnt meisterhafte Erzählung, die allerdings eine Weile braucht, um dann gänzlich zu fesseln.

Ro_Ke

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen