Neuer Beitrag

Marina_Nordbreze

vor 3 Monaten

Alle Bewerbungen

Der eine Mensch, der dein Leben verändert 

Das Leben kann manchmal wirklich hart sein. Wir alle versuchen auf die eine oder andere Art und Weise unsere Mitmenschen zufrieden zu stellen, um nicht anzuecken.
Für Jack bedeutet das: Immer cool sein! Immer lächeln! Denn niemand darf hinter sein Geheimnis kommen. 
Für Libby bedeutet das: Bloß nicht auffallen! Einfach nur irgendwie den Tag ohne Hänseleien aufgrund ihres Gewichts überstehen. Als Jack und Libby auf unsanfte Art aufeinandertreffen, kann keiner der beiden ahnen, dass sich daraus eine perfekt-unperfekte Geschichte entwickelt ...

Freut euch daher auf unser Buch des Monats Juni und lest gemeinsam mit uns "Stell dir vor, dass ich dich liebe" von Jennifer Niven!

Mehr zum Buch 

Jack ist der Coolste, der Schönste, von allen geliebt und begehrt. Doch er hat ein Geheimnis: Er ist gesichtsblind. Auf Partys fällt es ihm schwer, seine Freundin unter all den anderen Frauen zu erkennen. Für ihn sieht ein Gesicht wie das andere aus. Dass er schon mal einer vollkommen Fremden ein »Hey Baby« ins Ohr raunt, halten alle für Coolness. Doch Jacks ganzes Leben besteht aus Strategien und Lügen, um sein Problem zu vertuschen: Immer cool bleiben, auch wenn er mal die Falsche küsst. Jedes Fettnäpfchen eine Showbühne! Und dann kommt Libby, die in den Augen vieler so unperfekt ist, wie man nur sein kann. Denn Libby ist übergewichtig. Keine Strategie der Welt kann das vertuschen. Libby ist die Einzige, die erkennt, was hinter Jacks ewigem Lächeln steckt. Bei ihr kann Jack zum ersten Mal einfach er selbst sein. Aber hat einer wie Jack den Mut, zu einer wie Libby zu stehen?
Eine Geschichte über die eine wahre Liebe, die dir das wunderbare Gefühl schenkt, mit all deinen verdammten Fehlern perfekt zu sein.


>> Hier geht es zur Leseprobe

Wir vergeben gemeinsam mit FISCHER 50 Exemplare von "Stell dir vor, dass ich dich liebe" unter allen, die sich bis einschließlich 15. Juni 2017 über den blauen "Jetzt bewerben"-Button* für das Buch des Monats bewerben und uns verraten, warum sie gerne mitmachen möchten.   

In den folgenden Wochen stellen wir euch Aufgaben, bei denen ihr Buchlose erhalten könnt. Für jede Aufgabe gibt es ein eigenes Unterthema, in welchem erklärt wird, was ihr machen müsst, um ein Buchlos zu erhalten. Wenn ihr genügend Buchlose gesammelt habt, könnt ihr am Ende der Monatsaktion ein Buch aus den S. FISCHER Verlagen gewinnen.  
 
Alle Infos zum System der Buchlose findet ihr hier.   

Bitte beachtet, dass es in dieser Challenge zudem Spezialaufgaben geben wird, die jeweils nur an einem einzigen Tag erfüllt werden können. Regelmäßiges Vorbeischauen in der Challenge lohnt sich also!   

Wer 10 Buchlose sammelt, erhält als Sofortgewinn ein Buch aus den S. FISCHER Verlagen, das aus sechs Vorschlägen ausgewählt werden kann.   
Zusätzlich verlosen wir unter allen, die mindestens 11 Buchlose gesammelt haben, ein Abo für die Glossybox für 6 Monate. 

Alle, die mit ihrem eigenen Exemplar an der Aktion zum Buch des Monats teilnehmen möchten, sind natürlich herzlich willkommen. Ihr könnt jederzeit mit einsteigen.   

Die Frist für die Bearbeitung der Hauptaufgaben für das Buch des Monats Juni endet am Mittwoch, den 19. Juli 2017 – d.h. alle Aufgaben müssen bis einschließlich dieses Datums vollständig bearbeitet sein, damit sie in die Buchlos-Wertung mit einfließen. Mitglieder des FISCHER Leseclubs erhalten das Abzeichen für das jeweilige "Buch des Monats", wenn sie mindestens 5 Beiträge und eine Rezension geschrieben haben.   

Ihr möchtet beim FISCHER Leseclub mitmachen? Alle Informationen dazu findet ihr hier.   

Ihr müsst aber kein Mitglied im FISCHER Leseclub sein, um an der "Buch des Monats"-Aktion teilzunehmen.    

Die Buchlose gelten immer nur für den jeweiligen Monat und können nicht in den nächsten Monat übertragen werden.    

 Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zur zeitnahen und aktiven Teilnahme, am Austausch in allen Leseabschnitten der Leserunde sowie zum Erfüllen aller Hauptaufgaben der "Buch des Monats"-Aktion bis spätestens 19. Juli 2017. Bestenfalls solltet ihr vor eurer Bewerbung für ein Testleseexemplar schon mindestens eine Rezension auf LovelyBooks veröffentlicht haben. Bitte beachtet, dass wir Gewinne nur innerhalb Europas verschicken!   

Ein allgemeiner Hinweis: Bitte markiert eure Beiträge nur dann als Spoiler, wenn es sich wirklich um Spoiler handelt und beispielsweise nicht eure Beiträge für die einzelnen Aufgaben!

Autor: Jennifer Niven
Buch: Stell dir vor, dass ich dich liebe

Marina_Nordbreze

vor 3 Monaten

Plauderecke

Unser Platz zum gemütlichen Plaudern.

Marina_Nordbreze

vor 3 Monaten

Fragen zur "Buch des Monats"-Aktion

Bei allen Fragen rund um die "Buch des Monats"-Aktion seid ihr hier genau richtig!

Beiträge danach
2,605 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Drakonia007

vor 1 Woche

Die Buchlos-Gewinner stehen fest!

Nö ich warte auch noch drauf.

Das mit der Post kenne ich. Eigentlich war sie immer (bzw. meistens) verlässlich. Aber seitdem andauernd der Zusteller wechselt, kommt die Post nur noch wenn der Bote Lust dazu hat.
Es ist Montag, "Nö, da schon mal garnicht"
Es regnet "Nä, da werd ich ja nass"
Es ist heiß "Ne, da kann ich schwitzen"
Bei bewölktem Wetter hab ich Glück das ich Post bekomme.

Lagoona

vor 1 Woche

Die Buchlos-Gewinner stehen fest!

Bei mir kam auch noch nichts an.

Miriam0611

vor 1 Woche

Die Buchlos-Gewinner stehen fest!

Danke dann bin ich beruhigt. Euch noch eine schöne Woche! :)

Marina_Nordbreze

vor 5 Tagen

Fragen an die Autorin

Entschuldigt bitte die Verzögerung, wir haben nun alle Antworten von Jennifer Niven, die ihr hier nachlesen könnt:

__________
1. Do you have a story in your head you always wanted to write but for some reasons you couldn't?
And if yes, what is the topic for this story?


Love is such a prominent topic in literature and there are already so many love stories out there.

__________
2. What is the biggest challenge in writing a romantic novel? How do you find a new approach?


I’ve been carrying around a story for some time that is as personal as All the Bright Places, but it hasn’t been time to write it—until now. I can’t say what the topic is, but it’s the subject of my next YA novel, the one I’m working on currently. I can tell you that it will be a love story though. As for writing a romantic novel, I think one of the biggest challenges is creating something fresh and original, something that reads true, because there are so many other love stories out there. I personally try to write love stories that seem authentic and that seem like they could actually occur in real life, while at the same time I sometimes write the way I wish real life could be! So it’s part fantasy, part reality, but the most important thing to me is that it feels real. I write always with my whole heart, and I think—I hope— that honesty comes through on the page.

__________
3. What is your favorite book or author? Do you read romantic novels privately too?

I have so many! My mother, Penelope Niven, first and foremost. She was not only my favorite author but my favorite person. She taught me so much about writing and about life, including never to limit myself or my imagination. I also love Shirley Jackson and Flannery O’Connor, the Bronte sisters, Jane Austen, Ray Bradbury, Nick Hornby, Neil Gaiman. Alice’s Adventures in Wonderland is one of
my favorite books, as well as In Cold Blood by Truman Capote. I do love reading a beautiful love story, but it doesn’t have to be a conventional romance—it can be about the love of a parent/child, the love for a friend or sibling, the love for a pet, the love for oneself. The Little Prince is one of my favorites. It says so many wonderful things about love. There are so many others—Jane Eyre, Little Women, Wonder, and, most recently, Orbiting Jupiter by Gary D. Schmidt.

__________
4. Hello Jennifer, thank you for taking the time to answer our questions. Mine is a little late but maybe you'll answer it anyway :) I was wondering what you find most difficult in creating characters for your novels? And also, how do you know that you got a character right (name, appearance, skills etc.)?

I think the most difficult thing about creating characters is really getting
to know them as deeply as possible. The most important thing is knowing them well enough so that once you get into a story you’ll know what they will or won’t do. One of the best ways I find of getting to know them is to create playlists for each main character, which helps me understand their voice and their emotional landscape. When you get a character right, you feel it in your bones. You just know. That said, I don’t think you ever get to know them completely. They’re real people to me, and just like real people, you can’t ever know them fully. You imagine they keep on evolving and growing beyond the pages of your story.

__________
5. Why did you write about the topic: Prosopagnosia? Do you know someone with it? Or where have you heard about it? What inspired you to write about a character like Jack, as the victim of Prosopagnosia?

I have a teenage cousin and an uncle with prosopagnosia, which is how I first
learned about it. It was something my cousin said that inspired me to write Jack—when asked how my cousin finds the people he loves in the world, he said, “I remember them by the important things, like how many freckles they have or how nice they are.” And I thought, What a beautiful way to see the world and the people in it. Wouldn’t it be wonderful if we all saw others that way? So I decided to write a book about it.

__________
6. Did you first think about a love story like those between Jack and Libby, or did the idea came later while the working progress?

I always knew it would be a love story between them—a
romantic one, but also one of friendship, and, most important, self love. I wanted them both to learn to love themselves.

__________
7. I really like to know what comes first when you write a story: the characters or the story itself?


And many books today seem to follow a certain pattern - your stories don't seem like that to me. Why did you decide that these stories should be written? It’s a combination of both—characters and story. When I’m first starting a book, I have an idea of the story I want to write and the characters who are going to be part of it, and as I write I obviously get to know both story and characters better and better. In my career, I’ve written nine books (and am working on ten and eleven right now)—two nonfiction accounts of Arctic expeditions, a memoir about my high school years, four historical novels for adults, and two young adult books that deal with contemporary issues affecting teens. When you look at all of my books together, they don’t make sense. But the reason I wrote them was the same—all of them were stories I wanted to read.



Thank you SO very much for these wonderful questions! :)

Betsy

vor 1 Tag

Die Buchlos-Gewinner stehen fest!

Ich warte auch noch immer und hoffe es kommt noch, da es bislang eigentlich nie so lange gedauert hat :(

c_awards_ya_sin

vor 1 Tag

Die Buchlos-Gewinner stehen fest!

Marina war doch im Urlaub und es wurden alle Buchwünsche bis, ich meine, letzten Montag gesammelt. Lange können die Bücher also noch nicht unterwegs sein, wenn überhaupt. Also immer ruhig mit den jungen Pferden. ;)

Jisbon

vor 1 Tag

Die Buchlos-Gewinner stehen fest!

Die erste Glossbox ist heute gekommen und es waren wirklich schöne Sachen enthalten :) Noch einmal vielen Dank für den tollen Gewinn!
Hier sind ein paar Bilder:

3 Fotos
Neuer Beitrag