Playing with Fire - Verbotene Gefühle

von Jennifer Probst 
4,2 Sterne bei237 Bewertungen
Playing with Fire - Verbotene Gefühle
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (186):
tinca0s avatar

Liebe braucht manchmal länger - zuckersüße und gefühlvolle Liebesgeschichte ❤️

Kritisch (9):
EFST79s avatar

ungenießbar.

Alle 237 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Playing with Fire - Verbotene Gefühle"

Sie streiten sich. Sie brauchen sich. Und tief drinnen lodert die Glut.

Alexa ist auf der Suche nach Mr. Perfect: ein Familienmensch muss er sein - und 150.000 Dollar besitzen. Nur so kann sie das Haus ihrer Eltern retten. Als ihr der attraktive Nick einen Hochzeits-Deal vorschlägt, ist sie empört: Der Kerl ist alles, was sie nie wollte: schlau, aber herablassend und sehr von sich selbst überzeugt. Doch eins hat Nick im Überfluss - Geld. Und er braucht dringend eine Frau, um sein Erbe antreten zu können. Die beiden schließen einen Vertrag mit strengen Regeln: kein Sex, keine Gefühle. Aber je länger die Scheinehe dauert, desto größer wird die Anziehung.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783499222139
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:272 Seiten
Verlag:ROWOHLT Taschenbuch
Erscheinungsdatum:01.06.2013

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,2 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne109
  • 4 Sterne77
  • 3 Sterne42
  • 2 Sterne6
  • 1 Stern3
  • Sortieren:
    Chrissy87s avatar
    Chrissy87vor 9 Monaten
    Jennifer Probst - Playing with fire - Verbotene Gefühle

    Alexa braucht dringend Geld und Nick hat welches. Er verspricht ihr das Geld unter der Bedingung, dass sie ihn zum Schein heiratet. Für beide scheint es eine "Win-Win"-Situation zu sein...... bis Gefühle mit ins Spiel kommen und alles verkomplizieren.
    Mich hat die Geschichte wahnsinnig gut unterhalten und ich fand vor allem Alexa total sympathisch, mit so einer Person wäre echt jeder gerne befreundet. Nick ist anfangs der typische kaltherzige Unternehmer, aber er kann sich im Laufe der Geschichte nicht vor Alexa's warmherziger Art verschließen und so wird er von Seite zu Seite auch immer sympathischer.

    Kommentieren0
    25
    Teilen
    michelle_loves_bookss avatar
    michelle_loves_booksvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Eine wundervoll humorvolle und sexy Story.
    Eine wundervoll humorvolle und sexy Story.

    „Playing with Fire: Verbotene Gefühle“ von Jennifer Probst überzeugt durch viel Gefühl und Humor von der ersten Seite ab!


    Taschenbuch: 272 Seiten
    Verlag: Rowohlt Taschenbuch Verlag; Auflage: Deutsche Erstausgabe (1. Juni 2013)
    Sprache: Deutsch
    ISBN-10: 3499222132
    Preis Taschenbuch: 9,99€
    Preis eBook: 9,99€
    Originaltitel: The Marriage Bargain

    Klappentext
    Sie streiten sich. Sie brauchen sich. Und tief drinnen lodert die Glut.
    Alexa ist auf der Suche nach Mr. Perfect: ein Familienmensch muss er sein – und 150.000 Dollar besitzen. Nur so kann sie das Haus ihrer Eltern retten. Als ihr der attraktive Nick einen Hochzeits-Deal vorschlägt, ist sie empört: Der Kerl ist alles, was sie nie wollte: schlau, aber herablassend und sehr von sich selbst überzeugt. Doch eins hat Nick im Überfluss – Geld. Und er braucht dringend eine Frau, um sein Erbe antreten zu können. Die beiden schließen einen Vertrag mit strengen Regeln: kein Sex, keine Gefühle. Aber je länger die Scheinehe dauert, desto größer wird die Anziehung...

    Meinung
    Das Buch hat mich aufgrund seines Klappentextes angesprochen. Das Cover ist auch sehr hübsch, aber hat mich wegen der Orchidee sehr an 50 Shades of Grey erinnert. Der Klappentext hat mich aber eines besseren belehrt und ich habe das Buch doch gekauft.

    Alexa ist eine von Herzen gute Persönlichkeit. Sie braucht Geld, damit sie ihrer Familie ein gutes Leben in dem Haus ihrer Kindheit ermöglichen kann. Ein reicher Mann soll ihr das aushelfen. Durch ihre beste Freundin wird sie an Nick „weitergegeben“. Er braucht eine Frau, damit er das Erbe und damit die Firma seines Großvaters übernehmen kann. Er braucht eine Scheinehe und ist auch bereit dafür zu bezahlen. So kommt es, dass Alexa und Nick eine Scheinehe führen.

    Die beiden sind so herrlich unterschiedlich, dass es mehr als einmal zu einer witzigen Situation kommt. Nick glaubt nicht an die große Liebe. Nach außen hin gibt er sich wie das größte Arschloch, aber innerlich ist er ganz anders.

    Es hat mir viel Spaß gemacht, dieses Buch zu lesen. Es war witzig und authentisch. Ich habe mit beiden Protagonisten mitgefiebert und auf ein Happy End gehofft. Das Ende des Epiloges war genial :D

    Der Schreibstil ist sehr locker und flüssig zu lesen. Man fliegt förmlich durch die Seiten und will wissen, wie es endet, aber es nicht beenden. Dabei kommen die Gefühle nicht zu kurz. Es knistert heftig und auch die Leidenschaft ist spürbar.

    Fazit

    Ein super Buch, dass mich von der ersten Seite begeistern konnte. Jennifer Probst weiß, was ihre Leserinnen wollen! Einfach toll. Ich freue mich auf weitere Bücher von ihr!

    Kommentieren0
    61
    Teilen
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 3 Jahren
    Kurzmeinung: Top Unterhaltung für Zwischendurch :) Eine absolut süße Story, die in nicht mal 7 Stunden durch war. Bis auf ein paar kleine Mängel super !!
    Tolle Story ;)

    Art: Erotik/Young Adult
    Seiten: 270
    Sonstiges: Band 1/3

    Sein Telefon klingelte, und er meldete sich. "Ja ?"
    "Hast du den Fisch gefüttert ?"
    Nick shcloss die Augen. "Alexa, ich bin bei der Arbeit."
    Sie schnaubte ungeduldig. "Ich auch. Aber ich mache mir Gedanken über den armen Otto. Hast du ihm Futter gegeben ?"
    "Otto ?"
    "Du hast ihn immer nur /Fisch/ genannt. Das hat seine Gefühle verletzt."
    "Fische haben keine Gefühle. Und ja, ich habe ihn gefüttert."
    "Und ob Fische Gefühle haben. Wo wir schon beim Thema sind, ich wollte dir sagen, dass ich mir Sorgen um ihn mache. Er steht ganz alleine im Arbeitszimmer, in das sich nie jeamnd hineinverirrt. Wie wär´s, wenn wir ihn ins Wohnzimmer holen, damit er uns öfter sehen kann ?"
    Nick fuhr sich mit der Hand übers Gesicht und betete um Geduld.
    //S.139//

    Klappentext:

    Sie streiten sich. Sie brauchen sich. Und tief drinnen lodert die Glut. Alexa ist auf der Suche nach Mr. Perfect: ein Familienmensch muss er sein - und 150.000 Dollar besitzen. Nur so kann sie das Haus ihrer Eltern retten. Als ihr der attraktive Nick einen Hochzeits-Deal vorschlägt, ist sie empört: Der Kerl ist alles, was sie nie wollte: schlau, aber herablassend und sehr von sich selbst überzeugt. Doch eins hat Nick im Überfluss - Geld. Und er braucht dringend eine Frau, um sein Erbe antreten zu können. Die beiden schließen einen Vertrag mit strengen Regeln: kein Sex, keine Gefühle. Aber je länger die Scheinehe dauert, desto größer wird die Anziehung.

    Meine Meinung:

    Ich liebe solche Stories !!! Wenn aus Liebe oder Abneigung nach nach Zuneigung und schließlich Liebe wird...als Mädchen (Frau) ist das immer wieder ein Highlight !!
    Kaum angefangen, konnte nur das Abendbrot mich unterbrechen und nach nicht einmal ca. 7 Stunden hatte ich es auch schon ausgelesen.
    Kurz gesagt, es fesselte mich, brachte mich zum Schmunzeln und lachen UND ist super zu lesen !!

    Story:

    Okay...die Story hat man schon gefühlte zehntausendmal gelesen, gesehen, gehört. Aber ich finde sowas nicht schlimm....solange die Umsetzung gelungen ist. Und das hat die Autorin hier definitiv geschafft. Mit seinen schnuckeligen 270 Seiten ist das Buch echt shcnell durch, aber die Story hat mir so viel Spaß gemacht.
    Meine Highlights sind Alexas Vater & Die Kabbelein zwischen Alexa und ihrem geliebten "Ehemann".
    Besonders die Szenen, in denen Nick von ihm in die Mangel genommen wurde und Alexa sich vor Lachen nciht mehr einkriegte, sind echt toll geschrieben..aber das absolute Highlight sind eben die "Fights" zwischen dem geliebten Ehepaar Alexa und Nick.
    Ich habe manchmal echt gebrüllt vor Lachen, da mich doch einige Dialoge an meine eigene Beziehung erinnerten. Das Beste war aber eigentlich noch ihre Aktion mit den Hunden...ich will nich zuviel verraten und sage nur: Armer Nick ;D

    Die Story liest sich wunderbar flüssig und unterhält den Leser wunderbar.
    Das einzigste, was mich gestört hat, war die fehlende Hochzeit. Eben wurde die Hochzeit noch arrangiert und die nächste Szene beginnt nach dem Ja-Wort....ist vielleicht jetzt nicht soo nötig, aber mir hat es gefehlt.

    Die Erotikszenen fand ich jetzt nich so mega prickelnd, aber dennoch waren sie sehr anregend beschrieben :)

    Charaktere:

    Wirklich tolle Charaktere, die mich überzeugt haben und vielleicht ist mir der eine oder andere ja auch ans Herz gewachsen, nicht war Michael ? Ein überheblicher Idiot..aber man muss ihn einfach gern haben !!

    Alexa:

    Sie fand ich einfach nur toll. Besonders ihre ehrenamtliche Tätigkeiten gefielen mir sehr an ihr. Es zeigte, dass sie nicht nur ein Herz für Tiere hat, sodnern auch fürsorglich ist. Ihre offene und manchmal etwas zu direkte Art ist vielleicht nciht in jeder Situation behilflich, aber es erinnert mich so sehr an mich selber ;)
    Zumal sie zu absolut amüsanten Streist mit Nick führte :D

    Nicholas:

    Er wird meistens einfach nur Nick genannt und kann echt ein blödes Arschloch sein !
    Er hasst solche Sachen wie die Ehe, Kinder und feste Partnerschaft wie die Pest und möchte am liebsten nicht ein Wort davon hören.
    Besonders klassische Musik und Architektur haben es ihm angetan.
    Kein Wunder, dass er als solche auch arbeitet. Er liebt es, Dinge zu entwerfen und an ihnen zu feilen.
    Zu seiner Mutter und seinem Vater hat er ein schlechtes Verhältnis und spricht so gut wie gar nicht mit ihnen.
    Seine Wandlung vom Arschloch zum liebenden Ehemann und Vater ist vielleicht nicht 100% geglückt, aber dennoch seh glaubhaft beschrieben.

    Nebencharaktere:

    Die fand ich auch sehr gelungen und wie schon gesagt, hat es mir besonders Michael, ein Rivale von Nick, sehr angetan....aber soll bloß die Pfoten von Alexa halten.

    Schreibstil:

    Wunderbar flüssig und super zu lesen. Wenn mal irgendwelche unbekannten Begriffe auftauchten, wurden diese sofort geklärt.
    Kann hier an nichts meckern :)

    Sonstige Anmerkungen:
    Verdammtes Kaufverbot....sonst würde ich mir sofort Teil 2 holen !!! :(

    Bewertung:

    Ein toller Erotikroman, bei dem mich nur Kleinigkeiten störten. Für die paar Seiten sehr viel Story, aber die "Fights" zwischen Alexa und Nick sind so zum Brüllen.
    Von mir gibt es:

    4 von 5 Sterne

    Kommentieren0
    261
    Teilen
    Carry1008s avatar
    Carry1008vor 3 Jahren
    Playing with Fire


    In dem Buch geht es um Nick und um Alexa. Alexa braucht unbedingt 150.000 euro um das Haus ihrer Eltern zu retten.
    Nick ist ein erfolgreicher Architekt und braucht eine Ehefrau um endlich das Erbe seines Großvaters zu bekommen.
    Die beiden beschließen einen Hochzeitsdeal zu machen sodass jeder das bekommt was er will.
    Aber Alexa und Nick sind sich nicht frem denn Nick ist der Bruder von ihrer besten Freundin Maggie und er hat Alexa in der Kindheit immer geärgert.
    Man merkt das von Anfang an eine Spannung zwischen den beiden herscht aber dies nicht so richtig zugeben will.
    Doch sie müssen auch erst einmal Alexas Familie überzeugen was ihnen nach einem  heißen ersten Kuss auf dem Flur gelingt
    Man merkt das Nick Alexa Persönlichkeit sehr mag weil sie so ein freundlicher Mensch ist und nach mehreren Anläufen landen sie auch endlich zusammen im Bett. Doch als dann auch noch ein anderer Mann Interesse an ihr bekundet und sie zu guter letzt auch noch unerwartet schwanger wird ist ihm alles zu viel.
    Doch als Nick am Ende die Absichten erfährt warum Alexa das Geld wollte und das sie das Kind wirklich nicht geplant hatte muss er sie auf romantische Weise zurückholen. Am Ende hat man noch einen Ausblick wo Alexa ihr Kind bekommt.

    Meine Meinung: Es ist ein gutes Buch für zwischendurch mit einer interessanten Story und guten Charakteren .Von mir gibt es 4 von 5 Punkten

    Kommentieren0
    74
    Teilen
    forever_bookss avatar
    forever_booksvor 4 Jahren
    Kurzmeinung: Schönes Buch für Zwischendurch
    Gute Geschichte

    Alexa ist auf der Suche nach Mr. Perfect: er soll ein Tierfreund sein, ein Familienmensch  – und 150.000 Dollar besitzen. Nur so kann sie das Haus ihrer Eltern retten. Doch so ein Mann lässt sich nicht finden. Als ihr attkraktiver Kindheitsfreund Nick einen Hochzeits-Deal vorschlägt, ist sie empört: Der Kerl ist alles, was sie nie wollte: schlau, aber herablassend und sehr von sich selbst überzeugt. Doch eins hat Nick im Überfluss – Geld. Und er braucht dringend eine Frau, um sein Erbe antreten zu können. Die beiden schließen einen Vertrag mit strengen Regeln: kein Sex, keine Gefühle. Aber je länger die Scheinehe dauert, desto größer wird die Anziehung...
    Das Buch lässt sich leicht und flüssig lesen. Gute Geschichte, nichts besonders, aber schönes Buch für zwischendurch. 

    Playing with fire - Verbotene Gefühle bekommt von mir 3,5 von 5 Sterne

    Kommentare: 1
    11
    Teilen
    Bücherwahnsinns avatar
    Bücherwahnsinnvor 4 Jahren
    Kurzmeinung: spannend, witzig und erotisch
    Ein Deal der nur schief gehen kann... oder?

    Ich fang mal mit dem Titel an, der mir wirklich gut gefällt denn er passt wirklich super zum Buch, auch der Sub-Titel, denn ihr werdet schnell rausfinden warum. Und das Cover... ist eigentlich neutral, eigentlich aber es ist auch sehr erotisch, denn die Blüte der Orchidee hat etwas vom weiblichen Geschlechtsorgan. Mir gefällts, ich liebe Orchideen und vor allem ist es neutral und unaufdringlich.
    Der Schreibstiel von Jennifer Probst ist locker, witzig aber auch erotisch. Ich mag ihren Stil zu schreiben sehr, er ist nicht aufdringlich sondern man hat das Gefühl als würde man mit der besten Freundin quatschen. 
    Und was die Geschichte angeht, cool. Wirklich, ich fand sie sehr unterhaltsam. Eigentlich ist es eine Liebesgeschichte mit einem guten Schuss Erotik, aber eben nicht zu viel. Der grösste Unterschied welche mich aufgefallen ist zu den anderen Erotikgeschichten die ich bis jetzt gelesen habe ist, man hüpft nicht von Sexszene zu Sexszene, denn das wird mir persönlich schnell zu langweilig. Hier ist der grösste Teil die Geschichte um Alexa und Nick und deren Deal. Sie spielt zwar mit der Erotik, aber es geht lange bis es dann wirklich mal zur Sache geht. Und dann ist es realistisch und "normal". Was mein ich mit normal? Nun es werden erstens nicht tonnenweise Klischees bedient wie in so vielen anderen Erotikromanen, hier findest du keine jungfräuliche, junge, attraktive Frau die auf einen ober Macho trifft der sie gleich in die Welt der BDSM einführt und die dann auch gleich noch hin und weg ist. Hier ist die Frau kein schüchternes, naives Dummchen, und auch Nick entspricht nicht dem gängigen selbstsicherem, machgeilen Macho, dem es nur um Macht geht. Nein, die beiden sind eigentlich gestandene Persönlichkeiten, klar, auch mit Macken und ihren Problemen, aber eben normale Menschen wie du und ich. Alexa ist eine sehr attraktive junge und selbstständige Frau, sie führt einen kleinen Buchladen und ist soweit ganz Glücklich, wenn da nicht der Richtige an ihrer Seite fehlen würde. Sie weiss was sie will, und das versucht sie auch zu erreichen. Sie liebt von ganzem Herzen, und trägt dieses auf der Zunge. Heisst, sie sagt was sie denkt. Und Nick, reich, attraktiv aber noch lange nicht so selbstsicher wie er eigentlich vorgibt zu sein. 
    Alexa braucht dringenst wie gesagt die 150'000 $ für das Elternhaus. Und Nick braucht eine Ehefrau, sonst kann er sein Erbe nicht antreten und da dachte seine Schwester Maggi, die beiden würden doch hervorragend zusammen passen. Beiden wäre auf einem Schlag geholfen und vielleicht könnten sie ja ihr Kindheittrauma noch verarbeiten. Gesagt getan, sie schlägt beiden den Deal vor. Alexa geht ohne Erwartungen an ein Treffen wo sie Nick nach vielen Jahren das erste mal wieder sieht und hört sich mal seine Gedanken zu dem ganzen an. Nach langem hin und her werden sie sich einig und beginnen das Täuschungsmanöver in dem sie sich als Liebespaar bei Alexas Eltern und Familie vorstellen die Hals über Kopf planen zu Heiraten. Das dieser Deal seine Tücken hat wird beiden schneller klar als ihnen lieb ist... 
    Dieser Roman ist der 1. Teil von einer Serie, und es wird sicher nicht mein letzter sein ;)

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    sunflower130280s avatar
    sunflower130280vor 4 Jahren
    Ideal für zwischendurch

    laying with fire "Verbotene Gefühle" von der Autorin Jennifer  Probst ist der 1.Teil der Playing Triologie. Teil 2 "Vertraute Sehnsucht" erscheint übrigens am 15. Juni 2014 auf dem Büchermarkt. Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und man steigt beim lesen schnell ein.Die Story ist jetzt nicht wirklich etwas "neues", aber für zwischendurch ist es ideal.Alexa sucht Mr. Right mit einem dicken Bankkonto, damit sie das Haus ihrer Eltern retten kann. Sie versucht es mit einem Liebeszauber. Statt Mr. Right steht ihre Beste Freundin Maggie vor ihrer Tür und erzählt ihr, das ihr stinkreicher Bruder Nick eine Frau heiraten muss um sein Erbe antreten zu können. Nick welcher ihr als Kind schon einmal das Herz gebrochen hat. Alexa schliesst mit Nick einen Vertrag ab und willigt in eine 1 jährige Ehe mit ihm ein. Im Gegenzug erhält Alexa den geforderten Scheck von 150000 Dollar. Natürlich würde Nick gerne wissen wo für sie das Geld benötigt, aber Alexa gibt ihm keine Antwort. Beide kommen sich immer wieder sehr nah, erinnern sich aber gegenseitig immer wieder an ihren Vertrag, der mitunter auch den Sex verbietet.Aber sind Verträge nicht auch da um gebrochen zu werden?Selbst der herzlose Nick entwickelt immer mehr Gefühle für Alexa und schon bald ist ihre Ehe nicht mehr nur geschäftlich. Als dieser aber dann einen Brief von der Bank findet, in diesem sie Alexa einen Kredit ablehnen, denkt Nick das sie ihn nur ausnutzen will.Als Alexa dann auch noch von ihm schwanger wird, bricht die Ehe komplett auseinander.Ob es doch noch ein Happy End gibt? Und welche Schwierigkeiten noch auf sie zukommen?Dann lest es selber

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    LeseVampirs avatar
    LeseVampirvor 4 Jahren
    Wenn die Gefühle mehr werden ....

    Alexa braucht 150.000 Dollar um das Haus ihrer Eltern zu retten. Nick hat das Geld und braucht eine Frau für 1 Jahr um das Erbe (die Firma seines Onkels) zu bekommen. Doch welche Frau macht das für ein Jahr mit ?
    Alexa und Nick kennen sich aus Kindertagen und schließen einen Vertrag mit strengen Regeln.
    Der Anfang läuft auch gut, jeder geht seinen Weg, doch je länger die Scheinehe dauert, werden bei beiden auch die Gefühle größer.... 

    Sie haben "Shades of Grey" verschlungen? Es mit "80 Days" immerhin versucht? Dann könnte dieser RORORO-Tb-Roman genau richtig für Sie sein! Er ist haargenau für diese Zielgruppe geschrieben. Inhalt? Es geht um eine Scheinehe, einen Vertrag, der die Bedingungen regelt: z.B. no Sex. Dazu kommt die Anziehungskraft zwischen den beiden Vertragspartnern Alexa und Nick, die sich seit Kindertagen kennen. Diese Mischung macht den Reiz dieses Buches aus. Sehr viel Erotik, noch mehr Sex und ein sehr warmherziger Humor. Dieser Roman hat mich verblüfft!
    lg Franci

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    mona0386s avatar
    mona0386vor 4 Jahren
    Leichte Unterhaltung mit Erotik

    Alexa hat ein Problem, sie braucht dringend 150.000$, um das Haus ihrer Familie zu retten. Am besten wäre es, wenn sie endlich ihren Traummann finden würde, der zufälligerweise so viel Geld hat. Da kommt ihre beste Freundin Maggie ins Spiel, denn ihr Bruder Nick braucht dringend eine Frau, um sein Erbe anzutreten, möchte dabei aber keine ehelichen Verpflichtungen eingehen. Somit ist das Ganze geregelt. Die einzige Bedingung: keiner der beiden schläft in diesem Ehejahr mit jemand anderem, damit die Ehre der Ehe nicht bricht und niemand Verdacht schöpft. Doch was passiert, wenn man sich gegenseitig anziehend findet??

    Dieser Roman ist eine kurze Geschichte, deren Ende leider ein wenig vorhersehbar ist. Darum hat er mich nicht ganz so überzeugt. Das Buch ist aber sehr gut geschrieben, vor allem, weil die Geschichte auch aus beiden Perspektiven (Alexa und Nick) erzählt wird, wodurch man sich gut in beide Parteien hineinversetzen kann. Zudem sind einige erotische Szenen vorhanden, die das Ganze sehr schön abrunden. Dennoch ist es mehr so ein Buch für zwischendurch.

    Kommentieren0
    10
    Teilen
    Letannas avatar
    Letannavor 5 Jahren
    eine tolle Liebesgeschichte

    Weil Alexa das Haus ihrer Eltern retten will, heiratet sie Nick, den großen Bruder ihrer Freundin Maggie. Der hat alles was sie will, er ist reich und benötigt ebenfalls ein solches Arrangement, um an eine Erbschaft zu kommen. Die beiden wollen das ganze ganz platonisch angehen, kein Sex und keine Gefühle, was schon in ihrer Hochzeitsnacht zu einem Problem wird, denn es knistert nur so zwischen den beiden. Wie lange können sie ihre Scheinehe noch aufrecht erhalten.

    Ich muss erst einmal was zu dem Cover sagen. Muss den jetzt wirklich auf jedem Liebesroman, in dem es erotische Szenen gibt, eine Blume auf dem Cover sein? Das ganz ist einfach nur ein Abklatsch von SoG und die Verlage versuchen hier, in den Hype um diese Reihe einzusteigen. Dabei hat dieser Roman das wirklich nicht nötig. Es handelt sich hier auch nicht um einen reinen erotischen Romane, in erster Linie ist es ganz toller Liebesroman in dem es ordentlich knistert.
    Alexa ist eine selbstbewusste junge Frau, die ihren eigenen kleinen Buchladen hat und auf eigenen Beinen steht. Sie kennt Nick seit ihrer Kindheit, in der er sie ständig wegen ihres jungenhaften Aussehens gehänselt hat. Jetzt ist Nick erwachsen, sehr erfolgreich und verfügt über eine Menge Geld. Alexa ist in einer liebevollen Familie groß geworden, Nicks Eltern waren fast nie zuhause, was beide sehr geprägt hat. Diese Liebesgeschichte hat mir sehr gut gefallen. Ich mag den Plot, wenn sie erst einmal heiraten und später dann zueinander findet sehr.

    Kommentieren0
    12
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks