Jennifer Rees Tante Olgas Windmühle

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Tante Olgas Windmühle“ von Jennifer Rees

Karen (8) und David (6) verbringen ihre Ferien in der Windmühle ihrer Tante Olga. Die ist ganz anders als andere Erwachsene. Schon dass sie in einer Windmühle wohnt, ihren alten, klapprigen Wagen "Garten" nennt und immer einen großen hellblauen Hut trägt, lässt darauf schließen, dass die Ferien keineswegs langweilig verlaufen. Neben allen Abenteuern lernen die beiden Kinder: Gott liebt mich, ich kann eine enge Beziehung zu ihm haben und jederzeit zu ihm beten. Gott erhört meine Gebete, doch antwortet er nicht jedes Mal mit "Ja". Manchmal sagt er "Warte noch ein wenig!" oder auch "Nein". Überarbeitete Neuauflage Taschenbuch, 12 x 18 cm, 78 S.

Ein sehr wertvolles Kinderbuch

— Seelensplitter
Seelensplitter

Stöbern in Kinderbücher

Schokopokalypse

Ein lustiges und schokoladiges Abenteuer mit einem amüsanten und interessanten Plot und gut ausgearbeiteten Charakteren.

IvyBooknerd

Das Sams feiert Weihnachten Jubi

Ein tolles Kinderbuch für die Weihnachtszeit!

Larii-Mausi

Bloß nicht blinzeln!

Ein zauberhaftes Buch, dass Kinder und Eltern zum Mitmachen auffordert.

Nora_ES

Pandora und der phänomenale Mr Philby

Ein toller Kinderkrimi, der besonders Enid Blyton Fans begeistern wird! Spannend, schräg und humorvoll, ein richtig schönes Ferienabenteuer!

CorniHolmes

Penny Pepper auf Klassenfahrt

Einfach nur zu empfehlen! :)

karinasophie

Die Geheimnisse von Ravenstorm Island - Der schlafende Drache

Was für eine Geschichte, mit Drachen und Trollen, Finsterflinken und Einhörnern. Spannung pur

Naturchind

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Gebet ist hier die Lösung Ja Nein Noch nicht, sind die Antworten die Gott parat hat!

    Tante Olgas Windmühle
    Seelensplitter

    Seelensplitter

    31. January 2015 um 15:13

    Meine Meinung zum Buch: Tante Olgas Windmühle Inhalt in meinen Worten In 8 Kapiteln lese ich wie die Geschichte von Tante Olga und Karen sowie David verlaufen wird. Hauptmerkmal für mich in diesem Buch, ist wie Tante Olga ihren Glauben den Kindern vor lebt sowie auch das Gebet im Mittelpunkt steht. Wie wirkt das Buch auf mich? Dadurch das in den Geschichten viel Humor, Spannung und auch wirklich das Hauptmerkmal Gebet im Mittelpunkt steht, ist die Geschichte von Tante Olga total schön. Ich kann mich noch erinnern wie eine Freundin von mir dieses Buch mir Etappen Weise vorgelesen hat, und es dadurch noch mehr an Lebendigkeit bekommen hat. Ich würde sagen dieses Buch kann man wirklich gut vorlesen. Was hat mir gefehlt? Nichts, denn die Geschichte ist einfach total schön. Wem empfehle ich das Buch? Kindern die gerne auch über Gott nachdenken. Leuten die zwischendrin einfach eine leichte Kost mit dem Merkmal eines christlichen Buches lesen möchten. Fazit:  Ein berührendes und sehr schönes Kinderbuch. Sterne: 5 Sterne

    Mehr