Jennifer Rush

 4.4 Sterne bei 1,099 Bewertungen
Autor von Escape, Hide und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Jennifer Rush

Escape

Escape

 (727)
Erschienen am 06.03.2017
Hide

Hide

 (364)
Erschienen am 10.07.2017
Altered

Altered

 (3)
Erschienen am 02.01.2013
Erased

Erased

 (3)
Erschienen am 12.12.2014
Reborn

Reborn

 (2)
Erschienen am 28.01.2016

Neue Rezensionen zu Jennifer Rush

Neu
Sillests avatar

Rezension zu "Escape" von Jennifer Rush

Grandioses Feeling! Toller Auftakt!
Sillestvor 2 Monaten

Cas. Sam. Nick. Trev. Vier Jungs, die unterschiedlicher nicht sein könnten, leben für Forschungszwecke gefangen im Keller von Annas Haus. Sie und ihr Vater führen im Auftrag einer geheimen Firma Tests an ihnen durch. Aber wer sind diese 4 Männer wirklich? Wie lange sind sie schon da unten? Und warum verspürt sie so eine seltsame Verbindung zu ihnen?

Als die Jungs eines Tages frei kommen und Anna mit ihnen geht, werden nach und nach mehr Geheimnisse um ihrer aller Identitäten aufgedeckt. Immer mehr wird Anna bewusst, dass sie in einem Netz von Lügen gelebt hat und welche Folgen die Wahrheit mit sich bringt.

Die Story ist von der ersten Seite an ungemein fesselnd gewesen. Ich wollte so viel wie möglich über die Jungs herausfinden und auch, warum sie gefangen gehalten werden. Wie Anna. Ihre Gedanken und Aktionen wirken sehr realistisch. Ihre Welt, wie sie sie zuvor kannte, ist plötzlich völlig auf den Kopf gestellt und ständig erfährt sie eine neue schreckliche Wahrheit. Ich wahr einfach nur fasziniert von der Idee und flog nur so durch die Seiten.

Jeder der Jungs hat besondere Charaktereigenschaften, die ihn für diese Geschichte so besonders machen. Cas ist ziemlich sportlich, witzig, aber auch verfressen. Trev ist sehr belesen, kann sich alles merken und wirft gerne mit Weisheiten um sich. Anna kann mit ihm über alles reden. Sam ist der Anführer der Truppe und ziemlich intelligent. Nick ist gerade zu Beginn sehr miesepetrig und verschlossen. Aber nach und nach erfährt man mehr und kann ihn verstehen. Anna selbst war für mich erst ein bisschen einfältig und ein typisches verliebtes junges Mädchen. Erst im Laufe der Geschichte prägen sich bei ihr die Charaktereigenschaften, die sie so besonders machten.

Die ganze Zeit während des Lesens, hatte ich dieses gehetzte Gefühl. Ganz so, als wäre ich auch auf der Flucht. Ich wusste nicht, wem ich trauen kann und was mich noch alles erwartet und das war toll. Zum Ende hin spitzt sich die Lage der Truppe noch einmal zu und vor lauter Spannung hätte ich fast zu atmen vergessen.

Ich habe dieses Buch völlig unterschätzt zu Unrecht die ganze Zeit auf dem SuB gelassen und bin froh, dies geändert zu haben. Ich freue mich darauf, auch bald Band zwei lesen zu können. Dieser bekommt eine ganz große Empfehlung von mir.

Kommentieren0
1
Teilen
B

Rezension zu "Escape" von Jennifer Rush

Tolles Buch.
Bassma-Bouvor 7 Monaten

Ein tolles Buch. 
Nur zu empfehlen, zieht einen sofort in di e
 Geschichte rein und die Plottwists sind mega.

Kommentieren0
0
Teilen
sarahs_buecher_universums avatar

Rezension zu "Hide" von Jennifer Rush

Rezension zu "Hide" von Jennifer Rush
sarahs_buecher_universumvor 10 Monaten

Klappentext:
Anna und den Jungs ist die Flucht vor der Sektion gelungen und sie haben sogar einige Hinweise auf ihre eigene Herkunft erbeuten können. Nur wie lange können sie sich dieser mächtigen Organisation entziehen? Als sie auf eine Spur stoßen, die offenbar zu Annas Schwester führt, müssen sie erneut ihre Deckung aufgeben. Die Suche nach der eigenen Vergangenheit treibt Anna unaufhörlich an. Falls Teile ihrer Familie überlebt haben, müssen die vier sie finden. Koste es, was es wolle. 
Doch tappen sie vielleicht gerade dadurch in eine raffinierte Falle? 

Charaktere: 
Anna kommt in diesem Band ihrer Vergangenheit immer näher und findet wirklich schlimme Dinge heraus. Sie lernt einen Teil ihrer Familie kennen und verspürt jedoch keine richtige Nähe. Ihre Familie besteht aus den Jungs und sie kann sich niemals vorstellen sie zu verlassen. Anna wird immer mutiger in den Büchern, aber Sam will sie immer beschützen genauso wie Cas und Nick. Anna ist zwar oft misstrauisch, aber auf der anderen Seite vertraut sie viel zu schnell. Ihre Beziehung zu Trev kann sie nicht ganz lösen, da er ihr bester Freund war und sie ihm alles anvertraut hat. Anna lebt ständig in Angst vor der Sektion und trotzdem kann sie nicht aufhören nach ihrer Schwester Dani zu suchen. Am Ende bleiben noch Fragen offen bezüglich ihrer Familie und ich hoffe, dass sie im dritten Band geklärt werden. Leider wurde dieser Teil nicht auf Deutsch übersetzt.
Ich bin immernoch dafür, dass Nick und Anna zusammenkommen besonders aufgrund ihrer Vergangenheit. Immer wieder kommen kleine Schnipsel zum Vorschein und diese fand ich so zuckersüß, denn als die beiden klein waren hat sich Nick immer gut um Anna gekümmert. Nick verhält sich zwar in der Gegenwart immer noch wie ein Arsch, aber es gibt kleine kurze Momente, in denen er seine herzliche Seite zeigt. Ich glaube, dass er für Anna sehr viel empfindet, es aber nicht so recht zugeben möchte.
Sam ist immer für Anna da, beschützt sie und würde sogar sein Leben für sie geben. Trotzdem wären für mich Anna und Nick ein besseres Paar. Sam ist der Anführer der Gruppe und gibt den Ton an. Manchmal hätte ich mir echt gerne Kapitel aus seiner Sicht gewünscht, denn ich finde man kann sich schlecht in ihn hineinversetzen. Außerdem kann ich nicht ganz verstehen wieso es zum dem "Ich liebe dich" zwischen ihm und Anna kam. Ich kann die Liebesgeschichte irgendwie nicht ganz nachvollziehen.
Cas ist mein Liebling in dieser Geschichte, auch wenn er am wenigsten vorkommt. Cas ist immer für einen witzigen Spruch zu haben, manchmal auch ein wenig anzügliche. Durch Cas gewinnt das Buch definitiv an Humor, obwohl die Grundstimmung ziemlich düster ist. Cas ist einfach ein Sonnenschein und ich finde ihn absolut klasse. Ich hätte mir gerne mehr von ihm gewünscht, denn von Cas weiß man am wenigsten.

Meine Meinung:
Mir gefiel dieser Band genauso wie der erste und ich finde die Reihe ziemlich spannend. Den dritten Band werde ich auf Englisch lesen, da für mich noch viele Fragen offen sind und ich hoffe somit diese beantwortet zu kriegen. Im dritten Band geht es viel um Nick und ich freue mich darauf. Schade, dass dieser Band nicht auf Deutsch übersetzt wurde. Im Buch geschehen viele Dinge, die ich nicht erwartet hätte und manche haben mich auch wirklich überrascht. Der Schreibstil von Jennifer Rush ist wahnsinnig angenehm und man fliegt nur so durch die Seiten. Ich kann die zwei Bände auf jeden Fall empfehlen.

Bewertung: 
4 von 5 Sternen

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 1,524 Bibliotheken

auf 561 Wunschlisten

von 23 Lesern aktuell gelesen

von 11 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks