Jennifer Rush Hide

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Hide“ von Jennifer Rush

Anna und den Jungs um Sam ist die Flucht vor der »Sektion« gelungen. Sie haben wichtige Hinweise auf ihre Vergangenheit erbeuten können. Aber wie lange können sie sich der mächtigen Organisation noch entziehen? Die Suche nach Annas Familie treibt sie und Sam unaufhörlich an. Koste es, was es wolle. Dieser Thriller liefert das fulminante Finale einer außergewöhnlichen und hochspannenden Geschichte um Manipulation, Gehirnwäsche, Vertrauen und Macht.

Sehr guter zweiter Teil, etwas ruhiger als der erste

— Daniel_Allertseder
Daniel_Allertseder

Stöbern in Jugendbücher

Fangirl

Besonders gestört hat mich das, was gar nicht oder sehr wenig thematisiert wurde, wie die psychischen Krankheiten & die Konflikte. - 2,5 Ste

schokigirl

Beautiful Liars - Verbotene Gefühle

Eine raffinierte Verstrickung von Geheimnissen, die mit einem lauten Höhepunkt endet. Hätte aber manchmal mehr Spannung vertragen können.

jackiherzi

Der Prinz der Elfen

Jugendbuch fernab der üblichen Klischees mit so mancher Überraschung

Azalee

Amrita. Am Ende beginnt der Anfang

Orientalisches Setting und Themen wie Tod, Wiedergeburt, Mythologie, Spiritualität, Politik...

Niccitrallafitti

Göttertochter - Royal Blood

Nach diesem Band gibt es kein Entrinnen mehr vor Begeisterung.

buchlilie

Schattenkrone - Royal Blood

Für alle Lesebegeisterte ein Muss, denen ein Mix aus historischen und fantastischen Elementen gefällt.

buchlilie

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine sehr gute Fortsetzung!

    Hide
    Daniel_Allertseder

    Daniel_Allertseder

    01. August 2017 um 17:18

    Meine Meinung   Der erste Teil »Escape« der bis dato erschienenen Dilogie von Jennifer Rush hat mich umgehauen! Die Geschichte um Anna und die vier Jungs, die vor der skrupellosen »Sektion« flüchteten, war ein äußerst spannendes Leseerlebnis! Der zweite Teil, »Hide«, musste aus diesem Grund natürlich auch gelesen werden!   Der zweite Teil von »Escape«, »Hide«, knüpft nahtlos an den ersten an und wird genau da fortgeführt, wo beim ersten Teil Schluss war. Der Roman beginnt ruhig, und der Schreibstil blieb gleich. Anna und die Jungs haben sich in einem Ferienhaus kurz zur Ruhe gesetzt, um auch endlich mal zu Atem zu kommen, jedoch aber immer bereit, sich zu verteidigen, sobald etwas Auffälliges geschieht. Da es im ersten Teil explosionsartig zuging, war es selbstverständlich, dass der zweite Teil etwas ruhiger wird, was aber überhaupt kein Problem war. Natürlich sind die vier noch immer auf der Flucht vor der »Sektion«, die sie unbedingt tot sehen will, jedoch steht im Vordergrund die Suche nach der eigenen Vergangenheit. Da das Buch keine dreihundert Seiten hat, war das für mich überhaupt kein Problem, dass der zweite Teil etwas ruhiger ist. Trotz alledem lesen wir von vielen Kampfszenen, vom Flüchten der Bande, von ruckartigen Wendungen und überraschenden Personenkonstellationen. Und besonders bei diesem Punkt ist mir aufgefallen: Wer »Hide« lesen will, muss unbedingt »Escape« gelesen haben, um dies alles zu verstehen! Es ist zwar so, dass Miss Rush durch Anna einiges erklärt, was im ersten Teil geschehen ist, trotz alledem sollte man unbedingt den ersten gelesen haben, damit man den zweiten vollends verstehen und auch genießen kann.   Mehr habe ich dazu eigentlich nicht zu sagen, nur, dass das zweite Buch genauso spannend und gut geschrieben war wie der erste Teil! Tolle Actionszenen, fabelhafte Charaktere (Anna, Sam, Cas und Nick), gut aufgebauter Plot und intelligente Verwicklungen. Schade, dass das Abenteuer schon vorbei ist. Kleiner Hoffnungsschimmer: Das Ende lässt hoffen, dass es noch einen dritten Teil geben wird! ​ Fazit ​ Grandioser zweiter Teil mit tollen Actionszenen und waghalsigen Verwicklungen. »Hide« von Jennifer Rush habe ich wahrhaftig genossen, und ich würde mich sehr freuen, wenn es noch einen dritten Teil geben würde!

    Mehr