Jennifer Ryan

 4,4 Sterne bei 259 Bewertungen
Autorin von Der Frauenchor von Chilbury, Die Köchinnen von Fenley und weiteren Büchern.

Lebenslauf

Jennifer Ryan wuchs in einem Dorf in der Grafschaft Kent südlich von London auf. Ihre Erinnerungen an ihre glückliche, naturverbundene Kindheit, fließen in ihre Bücher ein. Nach ihrem Collegeabschluss arbeitete Ryan als Lektorin für Sachbücher in London, wo sie auch ihre Leidenschaft für das Schreiben entdeckte. Diese setzte sich jedoch erst durch als sie heiratete und in die USA zog und Kinder bekam. Nun stand ihr genug Zeit zur Verfügung, um an ihrem Debütroman zu arbeiten: "Der Frauenchor von Chilbury". Heute lebt sie mit ihrer Familie in Washington, D.C.

Neue Bücher

Cover des Buches Die Köchinnen von Fenley (ISBN: 9783462006629)

Die Köchinnen von Fenley

 (96)
Neu erschienen am 11.04.2024 als Taschenbuch bei Kiepenheuer & Witsch.

Alle Bücher von Jennifer Ryan

Cover des Buches Der Frauenchor von Chilbury (ISBN: 9783462052879)

Der Frauenchor von Chilbury

 (111)
Erschienen am 13.02.2019
Cover des Buches Die Köchinnen von Fenley (ISBN: 9783462006629)

Die Köchinnen von Fenley

 (96)
Erschienen am 11.04.2024
Cover des Buches Der Frauenchor von Chilbury (ISBN: 9783839894354)

Der Frauenchor von Chilbury

 (41)
Erschienen am 28.08.2019
Cover des Buches Die Köchinnen von Fenley (ISBN: 9783732420056)

Die Köchinnen von Fenley

 (7)
Erschienen am 06.10.2022
Cover des Buches The Chilbury Ladies’ Choir (ISBN: 9780008163730)

The Chilbury Ladies’ Choir

 (3)
Erschienen am 25.01.2018
Cover des Buches His Cowboy Heart: A Montana Men Novel (ISBN: 9780062435408)

His Cowboy Heart: A Montana Men Novel

 (1)
Erschienen am 21.02.2017

Neue Rezensionen zu Jennifer Ryan

Cover des Buches Die Köchinnen von Fenley (ISBN: 9783462003925)
Christin87s avatar

Rezension zu "Die Köchinnen von Fenley" von Jennifer Ryan

Lecker Essen in schweren Zeiten für ein besseres Leben
Christin87vor 8 Monaten

Vier Frauen im 2. Jahr des II. Weltkrieges sehen in einem Kochwettbewerb der BBC die Chance auf ein besseres Leben.
Die dreifache Mutter und Witwe Audrey; ihre herrische, reich aber unglücklich verheiratete Schwester Gwendoline; deren schüchterne Küchenmagd Nell und die überaus attraktive und ehrgeizige Zelda, die ungewollt schwanger wurde.

Eine Vorspeise, ein Hauptgang und ein Dessert, zubereitet unter den erschwerten Bedingungen der Lebensmittelrationierung, entscheiden darüber, welche der vier Frauen den Job als Co-Moderatorin der BBC-Radiosendung "Kitchen-Front" erhält.

Während sie sich zu Beginn nicht den Dreck unter den Nägeln gönnen, trifft im Laufe der Monate das Leben Entscheidungen für sie, die sie einander näher bringen und sogar zu Freundinnen werden lassen.

Für mich hat das Buch sehr stark begonnen. Es war lehrreich und bewegend das Leben dieser vier unterschiedlichen Persönlichkeiten kennenzulernen. Es ist ein solches Privileg in der heutigen Zeit zu leben, wenn man beispielsweise davon ließt, dass die mittellosen Mädchen vor 100 Jahren schon mit 10 oder 12 Jahren harte Arbeit als Spülmägde verrichten mussten und dabei ohne schützende Hände oder Liebe das Leben zu bestreiten hatten.

Außer zu Gwendoline, habe ich zu allen schnell einen Zugang gefunden. Ich habe mir die attraktive Zelda vorgestellt, wie sie selbstbewusst und mit aller Macht stark und unabhängig bleiben wollte, wie die trauernde Audrey ihren Mann vermisst und nur für ihre Kinder weiterkämpft. Und es war wunderschön Nell förmlich erblühen zu sehen, als sie sich in den Kriegsgefangenen Paolo verliebt.

An dem Punkt, an dem alle zueinander finden, wurde das Buch für mich jedoch ein bisschen schwächer, weil die Ganze "Wir werden eine große glückliche Familie"-Nummer mir ein bisschen zu konstruiert und gewollt erschien. Nur weil meine Schwester, die mich seit Jahrzehnten drangsaliert und ausbotet, plötzlich Obdachlos vor meiner Türe steht, vergesse ich diese Zeit doch nicht und schließe sie wieder bedingungslos in mein Herz. Vielleicht bin ich für sowas aber auch einfach zu nachtragend. 

Einige der zubereiteten Essen haben mir trotz der Kriegsküche unglaublich Appetit gemacht. Da war Audrey eindeutig meine Wettbewerbs-Siegerin. Sowohl die Pilzsuppe als auch der Apfel-Honig-Kuchen klangen so lecker. . . ich habe sie förmlich vor mir auf dem Teller liegen sehen.

Was mir auch noch aufgefallen ist, was aber eher das Problem der Übersetzung sein wird, waren einige Dopplungen innerhalb weniger Sätze, einige Widersprüche gegenüber zuvor gesagtem und auch einige Rechtschreibfehler.

Insgesamt ein tolles Buch, mit einem wahren Grundkern (die BBC "Kitchen Front" gab es, der Kochwettbewerb wurde für das Buch konstruiert) und mit ein paar Schwächen, für das ich 4 Sterne vergeben möchte


Cover des Buches Die Köchinnen von Fenley (ISBN: 9783462003925)
jasimaus123s avatar

Rezension zu "Die Köchinnen von Fenley" von Jennifer Ryan

Absolute Empfehlung!
jasimaus123vor 10 Monaten

          Das Buch spielt in einer Kleinstadt zur Zeit des 2. Weltkriegs und die vier Protagonistinnen könnten unterschiedlicher nicht sein. Wir haben die fleißge Audrey, die als Hausfrau alle Hände voll zu tun hat, die stolze Lady Gwendolyn, die im Ministerium für Ernährung arbeitet, die ehrgeizige Zelda, die nach höheren Zielen strebt und nur darauf wartet, endlich wieder nach London in die Haute Cuisine zurückkehren zu können und schließlich die schüchterne, zurückhaltende Nell, die als Küchenmädchen bei Lady Gwendolyn angestellt ist. Doch eines verbindet die vier Damen: die Leidenschaft fürs Kochen und plötzlich stehen sie sich als Kandidatinnen einer Kochshow gegenüber.


Die Idee des Buches hat mich sofort neugierig gemacht. Ich habe schon einige Romane, die zur Zeit des 2. Weltkriegs angesiedelt sind, gelesen, aber das Thema Küche und Kulinarik wurde noch in keinem einzigen näher behandelt. Daher war es sehr interessant, nun einen Einblick in die Lebensmittelversorgung zur damaligen Zeit zu erhalten. Es ist erstaunlich, dass die Frauen trotz der strengen Rationalisierungen es schafften, immer wieder neue Rezepte zu entwerfen, um das Beste aus der Lage zu machen. Mir hat es auch gut gefallen, dass die Autorin immer wieder Rezepte und Kochtipps eingestreut hat. Diese hat sie - so schreibt sie im Nachwort - von ihrer Großmutter oder aus Sekundärliteratur erfahren. 


Dadurch dass sich die Protagonistinnen so sehr unterscheiden, ergibt sich ein sehr umfassendes Bild und die Perspektivenwechsel sind interessant zu verfolgen. Außerdem sind mir alle vier im Laufe des Buches sehr ans Herz gewachsen und man konnte sie alle gut kennenlernen. Besonders schön fand ich auch, zu sehen, wie sie sich verändern und über sich hinauswachsen. Abseits vom Kochen vermitteln das Buch auch viel Hoffnung, gerade in schweren Zeiten, muntert auf und zeigt, wie wichtig Freundschaft und Zusammenhalt ist. Der lockere, angenehme Schreibstil der Autorin passt hier wunderbar dazu. Zwar fehlte es an überraschenden Plot-Twists, doch die Handlung ist aufgrund der Figuren so interessant, dass ich bis zum Schluss gespannt dabei war und auf das Ende des Wettbewerbs hingefiebert habe. 


FAZIT:

Ein toller historischer Roman mit wunderbaren Charakteren, der mich von Anfang bis Ende zu fesseln vermochte und einen spannenden Einblick in die kulinarische Geschehen und das Alltagsleben des 2. Weltkriegs bietet. 

        

Cover des Buches Der Frauenchor von Chilbury (ISBN: 9783462052879)
frauschulze_hoppe_liests avatar

Rezension zu "Der Frauenchor von Chilbury" von Jennifer Ryan

Briefroman mit interessanter Perspektive
frauschulze_hoppe_liestvor einem Jahr

Bedauerlicherweise ist "Der Frauenchor von Chilbury" ein Briefroman, welcher von Tagebucheinträgen ergänzt wird und diesen Erzählstil mag ich leider so überhaupt nicht. Da mir das Buch geschenkt wurde und ich das Thema sehr interessant fand, hatte ich mich vorher damit gar nicht beschäftigt. Was also tun? Letztendlich habe ich die Geschichte als Hörbuch genossen und die tollen Sprecherinnen haben mir sehr gut, über den bei mir so ungeliebten Stil hinweg geholfen. Allen die sich daran nicht stören, kann ich das Buch empfehlen. Der/die Leser*in blickt aus der Sicht eines, allein durch seine Existenz, sehr unerhörten Frauenchores auf einen kurzen Zeitraum im 2. Weltkrieg. Wir nehmen die Perspektiven einiger Sängerinnen ein und erfahren einiges über den teils unerwarteten, teils ersehnten und teils notgedrungenen Rollenwechsel der Frauen und über die daraus resultierenden Entwicklungen. Der Chor bietet einen schönen Rahmen, welcher mir einen etwas anderen Blick auf diese Zeit ermöglichte.

Gespräche aus der Community

Wir von MIRA Taschenbuch laden euch herzlich zur Leserunde des neuen Sammelbands

"Montana Dreams – So ungezähmt wie das Land" von Jennifer Ryan

ein. Bitte bewerbt euch bis zum 09.11.2016 für eines von 20 Leseexemplaren (Taschenbuch) und zur gemeinsamen Diskussion sowie Rezension des Romans.

 

Über den Inhalt:

Für Gabe Bowden läuft fast alles perfekt. Er ist auf dem Weg, sich den großen Traum von einer eigenen Ranch zu erfüllen. Aber er weiß, dass er sein ganzes Glück erst mit einer Frau finden kann, die sein Herz für immer erobert. Inmitten eines tosenden Schneesturms findet er die wunderschöne, halberfrorene Ella und rettet sie aus dem Unwetter. Doch warum taucht sie ausgerechnet jetzt auf? Das Geheimnis, das Ella hütet wird die beiden auf die größte Probe ihres Lebens stellt.

Du möchtest "Montana Dreams – So ungezähmt wie das Land" von Jennifer Ryan lesen?

Dann bewirb dich jetzt um eines der 20 Leseexemplare. Wir sind gespannt auf dich, deine Fragen und Leseeindrücke und würden uns freuen, wenn du deine Rezension dann auch auf Amazon & Co und auf harpercollins.de teilst.

Viel Glück und ein tolles Leseerlebnis wünscht dir das Team von MIRA Taschenbuch

231 BeiträgeVerlosung beendet
Booky-72s avatar
Letzter Beitrag von  Booky-72vor 7 Jahren
Noch fehlte hier meine Rezi, endlich habe ich sie eingestellt. Bitte um Entschuldigung. https://www.lovelybooks.de/autor/Jennifer-Ryan/Montana-Dreams-So-ungez%C3%A4hmt-wie-das-Land-1235959764-w/rezension/1434133683/1434133721/ bei amazon und wasliestdu unter Bookstar gelistet.

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 313 Bibliotheken

auf 29 Merkzettel

von 3 Leser*innen aktuell gelesen

von 2 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks