Jennifer Teege

(99)

Lovelybooks Bewertung

  • 142 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 40 Rezensionen
(59)
(30)
(10)
(0)
(0)
Jennifer Teege

Bekannteste Bücher

My Grandfather Would Have Shot Me

Bei diesen Partnern bestellen:

Amon / druk 1

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Frage
  • Gewinnspiel
  • Aktion
  • Kurzmeinung
  • weitere
Beiträge von Jennifer Teege
  • eBook Kommentar zu Amon von Jennifer Teege

    Amon: Mein Großvater hätte mich erschossen
    Nora Kurzreiter

    Nora Kurzreiter

    via eBook 'Amon' zu Buchtitel "Amon" von Jennifer Teege

    Spannend zu lesen, man bekommt tiefe Einblicke in die verschiedenen Probleme. Bin von dem Buch begeistert!

    • 3
    Albert Grasel

    Albert Grasel

    16. July 2017 um 11:47 via eBook 'Amon'
  • Für die Taten der Vorfahren kann man selbst nichts..

    Amon: Mein Großvater hätte mich erschossen
    Tadaa

    Tadaa

    29. June 2017 um 12:31 Rezension zu "Amon: Mein Großvater hätte mich erschossen" von Jennifer Teege

    Das Buch behandelt viele interessante Ansichten aus Jennifers Leben. Ihr Leben mit der Adoption, ihr Leben in Israel und ihre jüdischen Freunde, ihre Beziehung zu ihrer Mutter und Großmutter und ihre Depressionen. Mir hat das Buch sehr gut gefallen, es war nicht nur super interessant mehr über die Nazizeit aus der Sicht einer Enkelin zu erfahren sondern auch mehr Informationen über das Wegschauen vieler Beteiligter zu erhalten. Wie viele Frauen der KZ-Männer einfach verleugnen, dass sie je mitbekommen hätten, dass Menschen ...

    Mehr
  • Bewegend, informativ, erschreckend....

    Amon: Mein Großvater hätte mich erschossen
    Sabrinas_fantastische_Buchwelt

    Sabrinas_fantastische_Buchwelt

    31. January 2017 um 20:05 Rezension zu "Amon: Mein Großvater hätte mich erschossen" von Jennifer Teege

    Titel: Amon - Mein Großvater hätte mich erschossenAutor: Jennifer TeegeReihe: -Verlag: RowohltGenre: Biografie|NS|KZSeitenanzahl: 266 Klappentext: Es ist ein Schock, der ihr ganzes Selbstverständnis erschüttert: Mit 38 Jahren erfährt Jennifer Teege durch einen Zufall, wer sie ist. In einer Bibliothek findet sie ein Buch über ihre Mutter und ihren Großvater Amon Göth. Millionen Menschen kennen Göths Geschichte. In Steven Spielbergs Film «Schindlers Liste» ist der brutale KZ-Kommandant der Saufkumpan und Gegenspieler des ...

    Mehr
    • 4
  • Leserunde zu "Die Indianische Kalenderchallenge 2016/2017"

    Indianisches Horoskop / Geburtstagskalender (Wandkalender immerwährend DIN A3 quer)
    stebec

    stebec

    zu Buchtitel "Indianisches Horoskop / Geburtstagskalender (Wandkalender immerwährend DIN A3 quer)" von Elisabeth Stanzer

    Halli Hallo meine Lieben, Vorab: Es handelt sich hier um eine Challenge. Der Kalender kann nicht gewonnen werden!.Wie wir es schon angekündigt haben, möchten kattii und ich euch dieses Jahr auch wieder mit einer Horoskop-Challenge bespaßen. Da wir uns gedacht haben, dass zwei Jahre hintereinander das gleiche Horoskop ziemlich langweilig werden kann, haben wir uns dazu entschlossen dieses Jahr die Chinesischen Sternzeichen durch die Indianischen zu ersetzen. Wir haben auch noch ein paar kleine Änderungen vorgenommen, damit das ...

    Mehr
    • 367
  • Es regt zum Nachdenken an

    Amon: Mein Großvater hätte mich erschossen
    herzle

    herzle

    28. April 2016 um 09:59 Rezension zu "Amon: Mein Großvater hätte mich erschossen" von Jennifer Teege

    Jennifer Teege rechnet in diesem Buch mit ihrer Vergangenheit ab. Sowohl das Verhältnis zu ihren Eltern, wie auch (vor allem) zu ihren Großeltern, beleuchtet sie intensiv. Trotz vieler negativer Ereignisse aus der Vergangenheit schafft sie es, positive Resultate daraus zu ziehen und damit gestärkt in die Zukunft zu starten. Das Buch hinterlässt keinen faden Beigeschmack wie manch anderer Lesestoff, der historische Ereignisse oder Personen belichtet. Trotzdem vergißt es nicht den Schrecken der damaligen Zeit authentisch ...

    Mehr
  • Rezension zu "Amon: Mein Großvater hätte mich erschossen" von Jennifer Teege und Nikola Sellmair

    Amon: Mein Großvater hätte mich erschossen
    aba

    aba

    24. January 2016 um 14:50 Rezension zu "Amon: Mein Großvater hätte mich erschossen" von Jennifer Teege

    "Jeder Mensch möchte herausfinden, wer er ist" Auch wenn sich viele Wissenschaftler und Philosophen diesem Thema widmen, finde ich persönlich, dass das Bedürfnis, alles über sich selber zu wissen, zur Natur des Menschen gehört, es ist wie ein Axiom und einer der Grundsätze für die persönliche Entwicklung jedes Einzelnen. Das Herausfinden bedeutet auch, sich identifizieren zu können, mit dem, was man entdeckt, oder sich bewusst zu distanzieren. Jennifer Teege hat eines Tages eine furchtbare Entdeckung gemacht, für deren seelische ...

    Mehr
  • Amon das Erbe der Vorfahren

    Amon: Mein Großvater hätte mich erschossen
    jackdeck

    jackdeck

    15. September 2015 um 09:29 Rezension zu "Amon: Mein Großvater hätte mich erschossen" von Jennifer Teege

    Amon Göth ist Jennifers Teege Großvater. Wie nun mit dieser neuen Situation umzugehen ist, das schildert Jennifer Teege einprägsam. Sie, als Tochter eines Nigerianers und Monika Göth. Sie, die hebräisch spricht und in Israel lebte. Sie, für die die NS-Zeit ein interessantes, faktisches Thema war - wie für viele tausende Schüler auch. Sie, die von ihrer leiblichen Mutter und Großmutter wohl nie erfahren hätte, wer ihr Großvater war. An vielen Stellen sorgt die Lektüre für Gänsehaut und besonders die Ausführungen über Amon Göth ...

    Mehr
  • Rezension zu Amon

    Amon: Mein Großvater hätte mich erschossen
    KruemelGizmo

    KruemelGizmo

    Rezension zu "Amon" von Jennifer Teege

    Mit 38 Jahren erfährt Jennifer Teege, die bei einer Adoptivfamilie aufwächst, das sie die Enkeltochter von KZ-Kommandanten  Amon Göth ist. Amon Göth ist den meisten  Menschen durch den Film "Schindlers Liste" bekannt und er verkörpert alles was Jennifer Teege ablehnt. Dieses Buch hat zwei Autorinnen, Jennifer Teege, die hier hier ihre Familien- und Lebensgeschichte erzählt und Nikola Sellmair, die die notwendigen Fakten und  Hintergrundinformationen liefert. Mit 38 Jahren zu erfahren das der rigene Großvater ein Sadist und ...

    Mehr
    • 8
    Cridilla

    Cridilla

    26. July 2015 um 04:19
    Floh schreibt Lockt mich aktuell eher weniger. Danke für die ehrliche Rezension.

    Dem schließe ich mich an.

  • der Holocaust mal aus einer anderen Sichtweise

    Amon: Mein Großvater hätte mich erschossen
    robbylesegern

    robbylesegern

    12. May 2015 um 12:22 Rezension zu "Amon: Mein Großvater hätte mich erschossen" von Jennifer Teege

    Jennifer Teege, die dieses Buch zusammen mit der Journalistin Nicola Sellmair geschrieben hat, erfährt erst mit 38 Jahren, dass sie die Tochter eines KZ Aufsehers ist und zwar des KZ Aufsehers Göth,, der aus dem Film "Schindlers Liste", einem Millionenpublikum bekannt ist. Wie geht man mit solch einer Vergangenheit um ? Jennifer wurde schon mit 4 Wochen in ein Heim gegeben, da ihre Mutter sich von dem nigerianischen Vater getrennt hatte und selbst ganze Tage arbeiten musste. Allein durch ihr exotisches Aussehen, hatte sie schon ...

    Mehr
  • Eine spannende Familiengeschichte

    Amon: Mein Großvater hätte mich erschossen
    BonnieParker

    BonnieParker

    Rezension zu "Amon: Mein Großvater hätte mich erschossen" von Jennifer Teege

    Im Buch gibt es zwei Erzähler. Einmal die Fr. Teege selbst und einmal die Co-Autorin, die über Jennifer in der dargestellten Situation berichtet.Es beginnt sehr spannend und interessant. Frau Teege schildert wie sie in einer Bibliothek in einem Buch ein Foto ihrer leiblichen Mutter entdeckt und welche Geschichte sich ihr damit offenbart. Auf der Suche nach ihren Wurzeln mit Besuchen in Cracau und Ausschwitz (Co-Autorin schildert hierbei Fakten zu den KZ sehr interessant) durchlebt sie viele Situation und auch ihr Umfeld hat es ...

    Mehr
    • 2
    Arun

    Arun

    21. October 2014 um 19:26
  • weitere