Schattenherz

von Jennifer Waschke 
4,6 Sterne bei7 Bewertungen
Schattenherz
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Tiana_Loreens avatar

Interessante Idee, großartig umgesetzt! Zwischen Verwirrung, Begeisterung und Zweifel habe ich alles empfunden!

worttaenzerins avatar

Spannend und mysteriös mit einem sehr gelungenen Ende

Alle 7 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Schattenherz"

Um den schmerzlichen Verlust ihrer Schwester zu überwinden, ziehen Lilianas Eltern mit ihr in die Kleinstadt Gildenbach. Schnell findet Liliana Anschluss an eine Gruppe Jugendlicher, die ihr den Neustart erleichtern. Alles könnte perfekt sein, wären da nicht die Schatten, die plötzlich auftauchen und nur von Liliana gesehen werden. Schatten, die ihre Kreise immer enger um das Mädchen ziehen und die Menschen, die ihr nahestehen, bedrohen. Wird Liliana es schaffen, die Bedrohung zu bannen, und herausfinden, was es mit den Schatten auf sich hat? Oder wird sie gegen die Dunkelheit verlieren?

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783964620033
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:224 Seiten
Verlag:Angelwing Verlag
Erscheinungsdatum:19.07.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,6 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne4
  • 4 Sterne3
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Tiana_Loreens avatar
    Tiana_Loreenvor 10 Tagen
    Kurzmeinung: Interessante Idee, großartig umgesetzt! Zwischen Verwirrung, Begeisterung und Zweifel habe ich alles empfunden!
    Rezension zu "Schattenherz"

    Interessante Idee, großartig umgesetzt! Zwischen Verwirrung, Begeisterung und Zweifel habe ich alles empfunden!

    Inhalt:
    Um den schmerzlichen Verlust ihrer Schwester zu überwinden, ziehen Lilianas Eltern mit ihr in die Kleinstadt Gildenbach. Schnell findet Liliana Anschluss an eine Gruppe Jugendlicher, die ihr den Neustart erleichtern. Alles könnte perfekt sein, wären da nicht die Schatten, die plötzlich auftauchen und nur von Liliana gesehen werden. Schatten, die ihre Kreise immer enger um das Mädchen ziehen und die Menschen, die ihr nahestehen, bedrohen. Wird Liliana es schaffen, die Bedrohung zu bannen, und herausfinden, was es mit den Schatten auf sich hat? Oder wird sie gegen die Dunkelheit verlieren? (© Angelwing Verlag)

    Meine Meinung
    Auf das Buch wurde ich durch die Autorin aufmerksam, die mich angeschrieben und gefragt hat, ob ich nicht Lust auf ihr neustes Werk hätte.
    Der Klappentext sprach an und die Leseprobe gefiel mir auf Anhieb. Also warum nicht?
    Zugegeben, das Buch ist anders, als anfangs erwartet, aber anders heißt ja nicht sofort auch schlecht!

    Die Handlung und die Charaktere
    Liliana ist ein offener Mensch, der in der Vergangenheit etwas erlebt hat, was man niemanden wünscht. Dadurch hat sie aber nicht aufgegeben oder ist daran zerbrochen, sondern versucht in ihrem neuen Zuhause einen Neubeginn zu wagen.
    Und genau darum geht es in der ersten Hälfte. Der Neubeginn und das Entdecken der neuen Stadt Gildenbach.
    Der geheimnisvolle Schatten taucht zwar schon auf, aber eher noch als Randfigur.
    Nach und nach ändert sich Lilianas Leben durch den Schatten und erkennt die Gefahr hinter ihrer Fähigkeit.

    Natürlich kommen noch andere Charaktere vor, so wie Lilianas Eltern, die mit dem ganzen Umzug nicht ganz ihr normales Leben wieder bekommen haben.
    Oder Lilianas neue Freunde. Freunde, die ganz bald zeigen, wie sehr sie hinter Liliana stehen!

    Ganz spannend fand ich ja, dass man als Leser nie sicher sagen konnte ob Liliana den Schatten wirklich sieht oder ihn sich nur einbildet. Da das Buch aus ihrer Sicht geschrieben ist, wäre beides möglich.
    Doch Fotos lügen bekanntlich nicht, oder?

    Ich wurde vom Ende jedenfalls total überrumpelt und finde es immer noch perfekt getroffen! Ich hatte einen „Aha“-Moment und die Aussage des Buches fand ich auch sehr gut!

    Die Schreibweise
    Die Schreibweise ist mitreißend und mit dem lockeren Schreibstil fühlt man sich als Leser ab der ersten Seite wohl im Buch. Liliana ist ein offener Mensch und so beschreibt sie auch ihre Umgebung:
    Bildgewaltig, flüssig und voller Leben.

    Aber vor allem die Gefühle schafft Jennifer perfekt zu transportieren. Man fiebert ganz automatisch mit.

    Fazit:
    Ich weiß nicht ob es nun die richtige Bezeichnung ist, aber ich würde das Buch als „Slow Burn“ Unterhaltung bezeichnen. Die Spannung ist zwar ständig gegeben, aber so richtig nicht-mehr-aus-der-Hand-legen wird es erst ab der Mitte, wo der Schatten mehr in den Fokus gerät und nicht mehr Lilianas neues Leben so ausführlich erklärt wird.
    Nichts desto trotz hat es mich am Ende völlig in den Bann gezogen und ich konnte es nicht mehr aus der Hand legen. Hinzukommt die Message, welche Jennifer in das Buch eingeflochten hat und ich ein total klischeehaften „Aha“-Moment hatte.
    Von mir bekommt „Schattenherz“ jedenfalls 4 von 5 Federn!

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    worttaenzerins avatar
    worttaenzerinvor einem Monat
    Kurzmeinung: Spannend und mysteriös mit einem sehr gelungenen Ende
    Mysteriös und spannend


    Der Schreibstil der Autorin lässt sich sehr gut und angenehm lesen und die Beschreibungen machen es einem leicht, in die Geschichte hineinzufinden. Auch die Charaktere waren sehr greifbar und aus dem Leben gegriffen. 
    Der Handlungsort Gildenbach war wunderbar realistisch beschrieben und mit schönen kleinen Details ausgeschmückt.

    Die Charaktere waren allesamt sehr symphatisch und vor allem Lilianas Gefühle waren sehr greifbar. Die Neugierde, die Abenteuerlust, der Kummer und schließlich auch die Angst und Panik sind sehr gut rübergekommen und wirkten nicht überzogen oder realitätsfremd.

    Die Handlung beginnt ruhig und mysteriös und wird immer beklemmender, während die Protagonistin versucht herauszufinden, was es mit den Schatten auf sich hat. Auch als Leser kommt man hier in den Genuss mitzuraten und es stellen sich so einige Thesen zur Verfügung. 
    Doch geht es in dem Roman nicht nur um die Schatten, auch wenn sie eine zentrale Rolle spielen, sondern auch um Lilianas Familie, die Konsequenzen, die der Verlust eines Kindes mit sich bringt und vor allem auch die neugewonnenen Freundschaften in Gildenbach. Es bildet sich eine wundervolle Gruppe und der ein oder andere Charakter vermag es sogar noch für Überraschungen zu sorgen.

    "Schattenherz" ist spannend, mysteriös, einfallsreich und hat eine wunderbare Wendung, die wahrscheinlich nicht jeder so vorhersieht.
    Ein wirklich gelungenes, abwechslungsreiches und lesenswertes Jugendbuch. 

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Sonjalein1985s avatar
    Sonjalein1985vor einem Monat
    Überraschende Entwicklungen

    Inhalt: Um einen Neuanfang zu starten, zieht Liliana mit ihrer Familie in die Kleinstadt Gildenbach. Schnell findet das Mädchen neue Freunde. Aber dann tauchen immer öfter Schatten in ihrer Nähe auf, die sie und alle, die sie liebt, bedrohen. Liliana muss ihr Geheimnis lüften, um sich selbst und alle anderen zu schützen, doch das ist schwerer als gedacht.

    Meinung: „Schattenherz“ ist ein flüssig geschriebenes und realistisch wirkendes Jugendbuch mit einem spannenden Handlungsverlauf und einer überraschenden Entwicklung.
    Im Mittelpunkt steht Liliana, die mir als Charakter gut gefallen hat. Sie ist das nette Mädchen von nebenan, hat aber, nach dem Tod ihrer Schwester, immer noch mit ihrer Trauer zu kämpfen. Ihre Gefühle diesbezüglich und auch alles andere betreffend, wirken echt und sind realistisch dargestellt. Sie wirkten auf mich die ganze Zeit über nachvollziehbar und weder überzogen noch aufgesetzt. Ich konnte mich in vielen Situationen mit Liliana identifizieren.
    Von den neuen Freunden, die sie findet, hat mir Fee am besten gefallen, da sie ebenfalls eine große Wendung durchmacht.
    Die übrigen Freunde sind die liebenswerte Mara, der witzige Jonas und der mitfühlende Damian. Und Lilianas Eltern sind die ganze Zeit über sehr präsent und wirken in gleicher Weise lebensecht.
    Die Geschichte ist sehr spannend und nimmt eine Wendung, mit der ich so nicht gerechnet hätte. Ich will hier nicht zu viel verraten, aber es lohnt sich auf jeden Fall das Buch zu lesen und es selber herauszufinden. Mich zumindest konnte „Schattenherz“ gut unterhalten.

    Fazit: Gutes Jugendbuch mit überraschenden Entwicklungen und echt wirkenden Charakteren. Sehr zu empfehlen.

    Kommentieren0
    14
    Teilen
    Jessica_Dianas avatar
    Jessica_Dianavor einem Monat
    Schattenherz

    Schattenherz von Jennifer Waschke
    Dieser Roman hat mich sehr überrascht :O und mich vom ersten Moment an gefesselt.
    Cover: 
    Das Cover hat mir auch hier sehr gut gefallen, insbesondere da ich auf Herzen stehe ♥
    Inhalt: Um den schmerzlichen Verlust ihrer Schwester zu überwinden, ziehen Lilianas Eltern mit ihr in die Kleinstadt Gildenbach. Schnell findet Liliana Anschluss an eine Gruppe Jugendlicher, die ihr den Neustart erleichtern. Alles könnte perfekt sein, wären da nicht die Schatten, die plötzlich auftauchen und nur von Liliana gesehen werden. Schatten, die ihre Kreise immer enger um das Mädchen ziehen und die Menschen, die ihr nahestehen, bedrohen. Wird Liliana es schaffen, die Bedrohung zu bannen, und herausfinden, was es mit den Schatten auf sich hat? Oder wird sie gegen die Dunkelheit verlieren?
    Fazit: Zu Beginn dachte ich, dass es sich um einen Mystery-Roman handelt, doch schnell wird klar, dass die Schatten eine andere Rolle in dieser Story einnehmen. Der Schreibstil war packend und sehr flüssig geschrieben.
    Die Darstellung der jungen Protagonisten ist sehr glaubwürdig und stellt vor allem Jugendliche da, wie sie wirklich sind und nicht im Charakter übertrieben rebellisch oder Ähnliches.
    Mir hat dieser Roman sehr gut gefallen, zumal nicht von Beginn an ersichtlich ist um welches Genre es sich handelt und dem Leser auch der ein oder andere Schauer über den Rücken läuft

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Somayas avatar
    Somayavor einem Monat
    Kurzmeinung: Spannend und mystisch mit unerwarteten Wendungen. Leseempfehlung!
    Spannend und mysteriös

    Vorweg: Ich habe das Buch im Rahmen der Leserunde entdecken dürfen, was meine Meinung aber in keiner Weise beeinflusst!


    Eigentlich fehlen mir noch die Worte, um diese Rezension zu schreiben, denn ich habe es gerade vor wenigen Minuten erst beendet. Aber ich habe auch das Gefühl, dass ich diese frischen Emotionen und Eindrücke brauche, um überhaupt etwas sagen zu können.
    Schwer macht es vor allem die Tatsache, dass ich Angst habe zu viel zu sagen und dadurch zu viel vorweg zu nehmen.

    Aber ich fange mal vorne an: 
    Der Einstieg in die Geschichte fiel mir sehr leicht. Der Schreibstil ist einfach, aber nicht plump, flüssig zu lesen und man fliegt nahezu durch die Seiten.
    Der Prolog gibt einen kleinen Ausblick auf die Zukunft und macht gleich neugierig, wie es zu dieser Situation kommt und treibt einen somit noch weiter durch die Seiten.

    Liliana als Protagonistin wirkte auf mich nicht nur sympathisch, sondern auch "echt". Ein 16jähriges Mädchen, dass es liebt zu lesen und zu fotografieren. Das alles so glaubwürdig und authentisch beschrieben, dass ich das Gefühl hatte, ich müsste nur auf mein Instagram-Icon klicken, um mir ihre neuesten Fotos und/oder Stories anzuschauen.
    Nicht viele Autoren haben es bisher geschafft, mich von der Buchleidenschaft ihrer Protagonisten zu überzeugen, meist wirkte es auf mich aufgesetzt. Jennifer Waschke und Liliana nahm ich jedes Wort und jeden Hinweis auf ihr großes Hobby problemlos ab ohne es zu hinterfragen.

    Der Spannungsbogen war für mich einfach optimal aufgebaut. Ich konnte langsam in die Geschichte abtauchen, Liliana und ihr Umfeld kennen lernen, bevor es dann immer spannender und auch bedrohlicher wurde. Die Bedrohung durch die Schatten war für mich sehr greifbar.
    Während des Lesens stellte ich mehr als eine Theorie auf, verwarf sie, holte sie mir doch wieder ins Gedächtnis, verwarf sie meist wieder. Das macht für mich unter anderem ein gutes Buch aus.
    Irgendwann wusste ich weder in welchem Genre ich mich eigentlich bewege, noch woran ich im Rahmen der Geschichte nun überhaupt glauben soll.
    Die Autorin zeigt mehrere Wege auf und nahm mich mit jedem für sich ein. Ich habe ihr wirklich jede eingeschlagene Richtung abgenommen und meine Gedanken und Überlegungen in diese Richtung weiter gesponnen.

    Bisher ist mir nur ein Buch in Erinnerung geblieben, bei dem ich so extrem an meiner eigenen Lesewahrnehmung gezweifelt habe, dass ich nicht mehr wusste, in welchem Genre ich gerade lese, was nun eigentlich "real" und was Fantasy ist. Dieses Buch war Saeculum von Ursula Poznanski. Eines meiner Jahreshighlights der letzten Jahre von einer meiner absoluten All-Time-Favourite-Autoren. 
    Dieser Vergleich sagt hoffentlich genug darüber aus, WIE gut mir dieses Buch gefallen hat. Ich hatte schon einige sehr positive Leseerlebnisse in diesem Jahr, aber dieses hier schafft es auf jeden Fall unter die Anwärter auf einen Treppchenplatz der Jahreshighlights.

    Kommentare: 1
    2
    Teilen
    LauraHeis avatar
    LauraHeivor 3 Monaten
    Schönes Buch für die dunkle Jahreszeit

    Titel: Schattenherz
    Autor: Jennifer Waschke
    Erschienen: 18.06.2018
    Verlag: Angelwing Verlag
    Seiten: 241
    Format: eBook
    Preis: 3,99€ [D]

    Worum geht es:
    Liliana und ihre Eltern ziehen in das beschauliche Gildenbach, um den tragischen Unfall ihrer Schwester/Tochter Emily zu überwinden.
    Es soll für alle ein Neuanfang werden.
    Für Liliana fängt es auch gut an. Sie hat Spaß daran die Burg von Gildenbach fotografieren zu können und findet schnell neue Freunde.
    Doch auch ebenso schnell zeigt sich ihr etwas anderes. Schatten. Erst ist es nur ein Schatten auf einem Bild, jedoch können weder ihre Eltern, noch ihr neuer Freund Damian diesen sehen.
    Liliana sieht von diesem Moment an immer öfters den Schatten und sie fragt sich, was der Schatten von ihr will.
    Ist er gut oder böse?
    Und ist er überhaupt real?

    Rezension
    Cover:
    Das Cover ist sehr minimalistisch gestaltet und ist nur in schwarz/weiß gehalten.
    Mir hat das Cover auf den ersten Moment nicht besonders gefallen. Es war mir einfach zu schlicht.
    Nachdem ich das Buch nun aber gelesen habe, finde ich, dass es sehr gut zu dem Buch passt und mir gefällt es jetzt eindeutig besser.
    Was ich auch besonders schön finde, ist das Herz bei jedem neuen Kapitel.

    Charaktere:
    Liliana: Liliana ist die Protagonistin und war eigentlich recht sympathisch. Ich konnte mich meistens gut mit ihr vergleichen, da sie auch so eine „Leseratte“ und Fangirl ist.
    Ich habe sehr oft mit ihr mitgefühlt und könnte sie mit total gut als beste Freundin vorstellen.
    Die Clique: Mir hat die Clique um Damian, Mara, Jonas, Fee und Pepper total gut gefallen. Ich fand sie alle sehr liebenswert, auch wenn ich Fee am Anfang etwas gruselig fand.

    Story:
    Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Es gab immer wieder Stellen, in denen ich mich selber wiedergefunden gefunden habe.
    Das Buch hat sich in eine Richtung entwickelt, die ich überhaupt nicht erwartet habe. Ich habe mir immer neue Situation vorgestellt, warum das alles passiert, aber keine war im Endeffekt richtig.
    An einigen Stellen, lief mir auch schon einmal ein Schauer kalt den Rücken runter oder ich musste ein paar Tränen verdrücken.
    Der Schreibstil von Jennifer Waschke ist sehr einfach und schnell zu lesen. Ich bin förmlich durch die Kapitel geflogen.
    Manchmal waren mir einige Beschreibungen aber zu sehr ausgeholt, obwohl es nicht unbedingt nötig war. Dadurch wurde ich etwas aus der Geschichte „geschmissen“.

    Fazit:
    Mir hat das Buch sehr gut gefallen und ich kann es euch vor allem für die dunklere Jahreszeit (oder einfach Abends) sehr empfehlen.
    Das Buch bekommt von mir 4 von 5 Sternen!!

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    lucycarlyle_s avatar
    lucycarlyle_vor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Eine wundervolle Geschichte mit guter Grundidee, die mich zum Träumen und zum Nachdenken bringen konnte. :D
    Kommentieren0
    lucycarlyle_s avatar
    lucycarlyle_vor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Eine wunderschöne Geschichte, mit der ich mich gut identifizieren konnte und die mich zum Träumen und Nachdenken gebracht hat. ;D
    Kommentieren0

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    jenniferwaschkes avatar
    Hallo ihr Lieben,

    Schön, dass ihr auf diese Leserunde gestoßen seid.
    " Schattenherz" ist ein mystischer Jugendroman ab 14 Jahren und ist diesen Monat beim kölner Angelwing Verlag erschienen.
    Ihr habt die Möglichkeit 3 Taschenbücher und 7 Ebooks zu gewinnen und bei meiner Leserunde mitzumachen. Ich werde selbst aktiv daran teilnehmen und freue mich auf einen regen Austausch.
    Am Ende der Leserunde würde ich mich sehr über eine Rezension (gerne auch parallel auf anderen Portalen) freuen.
    Aber zunächst müsst ihr natürlich wissen, worum es in "Schattenherz" geht:

    Um den schmerzlichen Verlust ihrer Schwester zu überwinden, ziehen Lilianas Eltern mit ihr in die Kleinstadt Gildenbach. Schnell findet Liliana Anschluss an eine Gruppe Jugendlicher, die ihr den Neustart erleichtern. Alles könnte perfekt sein, wären da nicht die Schatten, die plötzlich auftauchen und nur von Liliana gesehen werden. Schatten, die ihre Kreise immer enger um das Mädchen ziehen und die Menschen, die ihr nahestehen, bedrohen. Wird Liliana es schaffen, die Bedrohung zu bannen, und herausfinden, was es mit den Schatten auf sich hat? Oder wird sie gegen die Dunkelheit verlieren?

    Die Bewerbung für die Leserunde endet am 29.07.2018. Die Leserunde startet dann ab dem 01.08.2018. Beachtete aber bitte, dass die Taschenbücher vom Verlag versendet werden und etwas zeitverzögert ankommen können.
    Schreibt mir bei euren Bewerbungen bitte, für was ihr euch bewerbt. Es gibt folgende Optionen:
    - nur für das Taschenbuch
    - nur für das Ebook (bitte angeben ob Epub oder Mobi)
    - Taschenbuch ODER Ebook (bitte angeben ob Epub oder Mobi)

    Wenn ihr mehr über das Buch oder mich als Autorin wissen wollt, könnt ihr euch gerne meinen Instagramaccount ansehen, auf dem ich sehr aktiv bin: jennifer.waschke

    Ich freue mich auf die Leserunde.
    Liebe Grüße,
    Jenny
    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks