Jennifer Wego

(44)

Lovelybooks Bewertung

  • 47 Bibliotheken
  • 4 Follower
  • 1 Leser
  • 40 Rezensionen
(26)
(12)
(6)
(0)
(0)
Jennifer Wego

Lebenslauf von Jennifer Wego

Jennifer Wego wurde am 5. August 1995 in Krefeld geboren und wuchs dort auf. Schon in Kinderschuhen faszinierte sie die Welt der Bücher und so schrieb sie bereits als Jugendliche selbst Kurzgeschichten. In Ihrer Ausbildung sammelten sich an tristen Bürotagen einzelne Ideen zunächst auf Post-its, bis irgendwann, ganz unbewusst, der Plot zu „Katerina“ entstand. Schließlich verwirklichte sie sich selbst und ihren langjährigen Wunsch, indem sie ihren ersten Roman schrieb.

Bekannteste Bücher

Katerina - Schatten der Vergangenheit

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Frage
  • Gewinnspiel
  • Aktion
  • Kurzmeinung
  • weitere
Beiträge von Jennifer Wego
  • Ich bin sprachlos...

    Katerina - Schatten der Vergangenheit

    Ruby2000

    31. July 2017 um 00:00 Rezension zu "Katerina - Schatten der Vergangenheit" von Jennifer Wego

    Also ich hatte das Glück an der Leserunde teilnehmen zu dürfen.Dafür erstmal ein riesen Dank an Jennifer Wego.Ich muss leider sagen dass ich anfangs nicht wirklich rein kam in die Geschichte, doch nach und nach gings. Ich fand es toll dass man als Leser sich selbst "ausdenken" konnte wer die Ich-Perspektive erzählt. Ist die Person Weiblich oder doch eher Männlich??Für mich war es eindeutig eine Frau!Die beziehung zwischen der Hauptfigur und Victor war einzigartig. Diese hat mir glaube ich am besten gefallen.Der "Privatdetektiv" ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Katerina - Schatten der Vergangenheit" von Jennifer Wego

    Katerina - Schatten der Vergangenheit

    Jewego

    zu Buchtitel "Katerina - Schatten der Vergangenheit" von Jennifer Wego

    Hallo liebe Lovelybookler! ♥Bitte schreibt für eure Bewerbung eine Antwort auf die untenstehenden Bewerbungsfragen und das gewünschte Format in euren Beitrag und gewinnt mit etwas Glück eines der ebooks. Voraussetzung ist die Veröffentlichung eurer Rezension auf Lovelybooks und Amazon, nachdem ihr das Buch beendet habt. Aber nun erst mal zum Inhalt meines Debütromans: Über das Buch Bevor meine Mutter an Herzversagen starb, gab sie ihr Geheimnis weiter, das sie nicht mit ins Grab nehmen wollte. Auf ihrem Sterbebett gestand sie ...

    Mehr
    • 357
  • Spannendes Debüt

    Katerina - Schatten der Vergangenheit

    paevalill

    14. June 2017 um 01:36 Rezension zu "Katerina - Schatten der Vergangenheit" von Jennifer Wego

    Das Debüt von Jennifer Wega, "Katerina - Schatten der Vergangenheit", weiß mit einigen genialen Ideen zu überzeugen. Auch wenn es mir nicht zu 100% rund erschien, überwog der deutlich positive Anteil.Zunächst einmal darf das Cover nicht ungeachtet bleiben. Auf einer nach rechts und links massiv wirkenden Brücke, die vermeintlich nur einen Weg freigibt, und zwar nach vorne, bewegt sich eine nicht näher definierte Person im Schatten auf ein großes mysteriöses Symbol hin, das erst auf den zweiten Blick wie ein Amulett aussieht.Die ...

    Mehr
  • Die Suche nach den eigenen Wurzeln und ihre Folgen

    Katerina - Schatten der Vergangenheit

    bk68165

    09. June 2017 um 19:51 Rezension zu "Katerina - Schatten der Vergangenheit" von Jennifer Wego

    Was würdest Du tun, wenn Du am Sterbebett Deiner Adoptiv Mutter erfährst, dass Du nicht adoptiert wurdest sondern aus dem Krankenhaus entführt wurdest? Würdest Du die Suche nach Deinen Eltern starten oder würdest Du es dabei belassen? Die Hauptperson in diesem Buch möchte wissen, wo sie oder er herstammt. Das ist nämlich das Besondere an diesem Buch. Der Leser weiß nicht, ob sie oder er auf die Suche nach der Mutter geht. Und diese Suche ist eine Schnitzeljagd durch Deutschland, Russland, Italien und die USA. Immer wenn man ...

    Mehr
  • Gute Idee, aber das Ende fand ich nicht ganz so schön.

    Katerina - Schatten der Vergangenheit

    Twin_Tina

    02. June 2017 um 21:37 Rezension zu "Katerina - Schatten der Vergangenheit" von Jennifer Wego

    Man merkt sofort, wenn man sich das Cover ansieht, das es hier bei dem Buch um eine Geschichte über eine Suche gehen könnte, optisch gefällt es mir jedenfalls ziemlich gut. Die Autorin hat bei dem Buch eine Idee, die mir an sich wirklich gut gefallen hat. Die Hauptperson wird in der Weise nicht ganz so genau vorgestellt, sodass man von Anfang bis Ende nicht weiß, ob es sich um eine Frau oder einen Mann handelt. Für mich war die Hauptperson immer weiblich. Ich fand diese aber immer nett. Die Nebencharaktere haben mir ebenfalls gut ...

    Mehr
  • Überzeugender Erstling mit vielen Höhen und Tiefen im Leben des Protagonisten

    Katerina - Schatten der Vergangenheit

    DonnaPaulsen

    30. May 2017 um 23:28 Rezension zu "Katerina - Schatten der Vergangenheit" von Jennifer Wego

    Bei der Suche nach der Mutter der Hauptperson (ja, hier muss man tatsächlich so wage sein, denn die Autorin verrät uns weder Namen noch Geschlecht) erfahren wir als Leser von den vielen Höhen und Tiefen, die im Laufe der Suche auf die Hauptperson warten. Obwohl es sich hierbei nicht um einen klassischen Thriller handelt (wer das erwartet wird wohl leider enttäuscht, so richtig "thrill" gibt es vielleicht auf den letzten Seiten, als großer Showdown, aber dazu kann ich an dieser Stelle nicht mehr sagen). Stattdessen hätte ich das ...

    Mehr
  • Auf der Suche nach der leiblichen Mutter

    Katerina - Schatten der Vergangenheit

    YH110BY

    30. May 2017 um 21:28 Rezension zu "Katerina - Schatten der Vergangenheit" von Jennifer Wego

    In diesem Buch weiß man nicht, ob der Hauptprotagonist männlich oder weiblich ist, das bleibt der eigenen Fantasie überlassen. Die Eltern der Hauptperson sind beide gestorben und als die Mutter im Sterben lag, verrat sie ihr, dass sie nicht ihre eigene Mutter ist. Ihre Eltern stahlen sie als Baby aus dem Krankenhaus, weil sie selbst keine Kinder bekommen konnten. Also macht sich das Kind auf die Suche nach seinen leiblichen Eltern, bzw. eigentlich hauptsächlich auf die Suche nach seiner Mutter. Durch einen Privatdetektiv bekommt ...

    Mehr
  • Interessante Geschichte die echt einmalig ist!!!

    Katerina - Schatten der Vergangenheit

    AdamBogs

    29. May 2017 um 10:32 Rezension zu "Katerina - Schatten der Vergangenheit" von Jennifer Wego

    Bisher habe ich ein solches Buch noch nie gelesen. Bei dem man nicht weiß, wie der Protagonist aussieht und welchem Geschlecht er angehört. Zuerst war es etwas merkwürdig, doch ich fand mich schnell in der Geschichte zurecht, wodurch die Blätter nur so dahinflogen. Die Geschichte, in der das geschlechtslose Kind, das man selbst ist oder zumindest selbst mitgestalten kann, fand ich wirklich unterhaltsam, spannend und bis zum Schluss toll. Ich für meinen Teil hatte teilweise das Gefühl, selbst durch die Geschichte zu gehen und ...

    Mehr
  • Wo ist Katerina?

    Katerina - Schatten der Vergangenheit

    anke3006

    22. May 2017 um 17:07 Rezension zu "Katerina - Schatten der Vergangenheit" von Jennifer Wego

    Bevor meine Mutter an Herzversagen starb, gab sie ihr Geheimnis weiter, das sie nicht mit ins Grab nehmen wollte. Auf ihrem Sterbebett gestand sie mir, dass sie und mein Vater mich einer anderen Familie wegnahmen, indem sie mich als Baby entführten und als ihr eigenes Kind aufzogen. Mein ganzes Leben stellte sich in diesem Moment als eine einzige Ansammlung von Lügen heraus und ich begann meine Suche nach meinen leiblichen Eltern. Diese Suche führte mich durch die verschiedensten Länder und Zeitzonen, stellte mich vor ...

    Mehr
  • Spannendes erzählerisches Experiment

    Katerina - Schatten der Vergangenheit

    juergenalbers

    20. May 2017 um 10:46 Rezension zu "Katerina - Schatten der Vergangenheit" von Jennifer Wego

    Das “Kind“ - ich bleibe im Folgenden beim geschlechtslosen “Protagonisten“ - erfährt am Totenbett seiner angeblichen Mutter, dass die Eltern nicht die wahren Eltern sind, sondern den Protagonisten als Baby einer anderen Familie gestohlen haben. Kern der Handlung ist die emotionale und moralische Erschütterung, der “das Kind“ ausgesetzt ist und die echte Mutter ausgesetzt war. Letztlich dreht sich die Handlung im Wesentlichen um die Suche nach der wahren Mutter. Die Autorin lässt den Protagonist dabei aus der Ich-Perspektive ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks