Jennifer Wellen

 4.3 Sterne bei 272 Bewertungen
Jennifer Wellen

Lebenslauf von Jennifer Wellen

Jennifer Wellen, geboren 1974 im Ruhrgebiet, entdeckte ihre Vorliebe für Bücher bereits in ihrer Kindheit. Der erste Versuch mit dreizehn Jahren selbst eines zu schreiben, scheiterte jedoch kläglich an ihrer schwer zu entziffernden Handschrift. Nach dem Abitur studierte sie Biologie und frönte wie so viele Menschen der Steigerung des Bruttosozialproduktes. Erst später lebte die Liebe zum kreativen Schreiben wieder auf. Schuld daran war das neue iPhone ihrer besseren Hälfte. Ihre erste Kurzgeschichte Olliphone wurde vertont und bei steinbach sprechende bücher veröffentlicht. Es folgten weitere Veröffentlichungen von Kurzgeschichten und wissenschaftlichen Artikeln. Derzeit lebt Jennifer mit Kind, Kegel und Smartphones im Ruhrgebiet, arbeitet als Dozentin in der Erwachsenenbildung und lässt in ihrer Freizeit die Tasten ihres Netbooks ordentlich kreativ klappern. Und mit dem Buch hat es auch endlich geklappt. Ihr Debütroman "Katerfrühstück mit Aussicht" ist im November 2014 bei Egmont Lyx Digital erschienen.

Alle Bücher von Jennifer Wellen

Sortieren:
Buchformat:
Lost in Pain -  Zurück zu dir

Lost in Pain - Zurück zu dir

 (48)
Erschienen am 20.06.2017
Vier Pfoten für ein Wunder

Vier Pfoten für ein Wunder

 (29)
Erschienen am 01.12.2017
Katerfrühstück mit Aussicht

Katerfrühstück mit Aussicht

 (23)
Erschienen am 06.11.2014
Weihnachts-Strip ins Liebesglück

Weihnachts-Strip ins Liebesglück

 (23)
Erschienen am 05.10.2016
Sternschnuppenwünsche

Sternschnuppenwünsche

 (16)
Erschienen am 23.10.2017
Porca Miseria

Porca Miseria

 (18)
Erschienen am 20.06.2017

Neue Rezensionen zu Jennifer Wellen

Neu

Rezension zu "Wenn der Winter dich küsst (Liebe) (Romance Alliance Love Shots-Reihe 10)" von Jennifer Wellen

Romantische Liebesgeschichte mit ernstem Hintergrund
myra_frostvor 16 Tagen

Cover/Titel:

Das Cover ist – abgesehen vom roten Titel – in Pastelltönen gehalten, was sehr gut zum Inhalt passt. Es fängt die winterliche Stimmung ein und macht Lust, sich ebenfalls im Schnee aufzuhalten. Die Genialität des Titels erschließt sich in seiner Gänze erst während des Lesens und hat mich daraufhin zum Lachen gebracht.

Inhalt:

Ausgerechnet an Heilig Abend erwischt Alessia ihren Mann beim wiederholten Fremdgehen. Ihr überstürzter Aufbruch führt dazu, dass sie für winterliche Temperaturen nur unzureichend bekleidet an einer Bushaltestelle sitzt. In Ermangelung einer Kreditkarte konnte sie sich keinen Mietwagen leihen. Soldat Sandro bekommt dies mit und bietet ihr an, sie mitzunehmen, was sie in ihrer Not annimmt. Schon bald erkennen sie, dass sie mehr gemeinsam haben als vermutet. Als Sandro die junge Frau dann um Hilfe bittet, kann sie nicht Nein sagen. Dadurch setzen beide eine Entwicklung in Gang, die ihrer beider Leben auf den Kopf stellt.

Charaktere:

Sandro und Alessa waren mir direkt sympathisch. Beide haben mit ihrer Vergangenheit zu kämpfen, bewahren sich aber dennoch ihren Mut und schwelgen nicht in Selbstmitleid. Sowohl Alessa als auch Sandro machen eine Entwicklung durch, an der sie als Mensch reifen. Sehr gut gefallen hat mir die wechselnde Perspektive: Die Kapitel sind abwechselnd aus beiden Sichten in Ich-Form verfasst, wodurch ich mich problemlos in beide Hauptcharaktere hineinversetzen konnte.

Schreibstil:

In gewohnter Manier schafft es Jennifer Wellen durch ihren flüssigen, lockeren Schreibstil, dass ich nur so durch die Geschichte geflogen bin. Diesmal lässt sie allerdings einige Sprichwörter mit einfließen, was mir mit der Zeit zu viel wurde. Auch klingt es für mich sprachlich mitunter zu sehr nach Chick-Lit, obwohl das Buch nichts mit dem Genre gemein hat.

Story:

Die Mischung aus lustigen und ernsten Szenen hat mir sehr gut gefallen. Gekonnt meistert die Autorin den Spagat, traurige Szenen nicht ins Klischeehafte abdriften zu lassen. Weniger gut gefallen hat mir, dass beide Hauptcharaktere sehr schnell von Verliebtheit sprechen bzw. denken. Diese rasante Entwicklung konnte ich nicht nachvollziehen und hätte mir daher ein langsameres Tempo gewünscht.

Fazit:

Die Autorin schuf eine romantische Liebesgeschichte mit ernstem Hintergrund. Trotzdem mangelt es nicht an lustigen Szenen, die mich mehr als einmal zum Lachen brachten. Ein paar Kleinigkeiten haben mir nicht so gut gefallen, weswegen ich einen Stern abziehe. Insgesamt mochte ich das Buch aber sehr und vergebe daher eine klare Leseempfehlung.

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Wenn der Winter dich küsst (Liebe) (Romance Alliance Love Shots-Reihe 10)" von Jennifer Wellen

Eine wundervolle und nachdenkliche Wehnachtsgeschchte
Giovannivor 25 Tagen

Alessa sitzt bei Minusgraden in Minirock und High Heels an der Bushaltestelle. Frisch verlassen, ohne Kreditkarte und ohne Plan, wie es weitergehen soll. Und das ausgerechnet an Heiligabend! Doch dann bietet ihr ein attraktiver Soldat eine Mitfahrgelegenheit an. Ein Geschenk des Himmels! Sandro und Alessa treffen zufällig aufeinander und sind beide nicht gerade erpicht auf das bevorstehende Weihnachtsfest. Aus welchen Gründen dies so ist, erfährt der Leser erst nach und nach.

Das Buch ist sehr gut und flüssig geschrieben. Die beiden Hauptfiguren Sandro und Alessa sind ausführlich beschrieben und man kann sich ein Bild von ihnen machen.

Die Kapitel sind wechselweise aus der Sicht der Hauptfiguren Sandro oder Alessa geschrieben.
Leider sind aufgrund der Länge der Geschichte einige Dinge doch etwas kurz gefasst. Dies stört nur am Anfang, im Laufe der Handlung wird dies nebensächlich.
Auszeichnen tut dieses Buch der feinfühlige und nachvollziehbare Brückenschlag zwischen Romantik, Schuldgefühlen und Abschied. Es ist dem Leser immer möglich, die Gefühlswelten von Sandro und Alessa zu folgen und auch deren Verzweiflung, dies aber nicht überzogen sondern auf eine leise und gefühlvolle Art.

Gelungen finde ich darüber hinaus, dass erst nach und nach die Geheimnisse der beiden Protagonisten gelüftet werden.

Eine bewegende Geschichte, die sehr berührt und zum Nachdenken anregt.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Wenn der Winter dich küsst (Liebe) (Romance Alliance Love Shots-Reihe 10)" von Jennifer Wellen

Eine wunderbare, bittersüße Geschichte in der Weihnachtszeit
Ascari0vor einem Monat

Eine zauberhafte Geschichte, so herzerwärmend wie eine Tasse heiße Schokolade mit Schuss – so wirbt dp Digital Publishers für die neueste Geschichte aus der Feder von Jennifer Wellen. Ich weiß zwar nicht, ob ich diesen Vergleich so in der Form gezogen hätte, aber herzerwärmend war die Geschichte wirklich :).

Meine Meinung:

Jennifer Wellen stellt uns in dieser Weihnachtsgeschichte Alessa und Sandro vor, zwei Menschen, die eigentlich nur durch Zufall aufeinandertreffen und die beide ihr Päckchen zu tragen haben, weswegen sie dem Fest der Liebe eher mit gemischten Gefühlen entgegenblicken.

Welche Päckchen das sind, erfährt der Leser allerdings erst so nach und nach, obwohl zwischen den Beiden von Anfang Funken sprühen. Doch gerade wegen dem, was ihnen widerfahren ist, sind sowohl Alessa als auch Sandro erst einmal zurückhaltend, was den anderen betrifft.

Da die Geschichte allerdings wechselweise mal aus der Perspektive von Alessa, dann wieder von Sandro erzählt, erfährt man Stück für Stück, was passiert ist. Dinge, die einen Menschen schon mal aus der Bahn werfen können, Dinge, wo man nicht weiß, wie man damit umgehen geschweige denn sie wieder gerade biegen kann. Aber auch Dinge, wie sie jedem Menschen dort draußen irgendwann einmal passieren können.

Aus diesem Grund fiel es mir nicht schwer, sowohl für Alessa als auch für Sandro Sympathien zu entwickeln und mit ihnen mitzufühlen. Ja, mitfühlen, denn ich habe doch beim Lesen das eine oder andere Tränchen verdrückt, vor allem dann, wenn wieder ein Geheimnis mehr gelüftet wurde, warum beide so sind, wie sie sind. Vor allem Sandro tat mir hier wirklich sehr, sehr leid …

Natürlich wäre es aber keine Weihnachtsgeschichte, wenn nicht auch ein klein bisschen der winterliche Kitsch regieren würde. Trotzdem versteht es Jennifer Wellen hier sehr gut, den “Zucker” nicht überquellen zu lassen. Ganz im Gegenteil: Irgendwann wünscht man als Leser Alessa und Sandro einfach nur das bisschen Glück und die Romantik, wonach sie sich beide sehnen.

Und auch wenn das Ende einen gewissen Teil der Handlung betreffend eher traurig ausfiel, hatte ich trotzdem das Gefühl, dass es so sein muss, so und nicht anders. Es wirkte damit einfach realistischer und nicht überfrachtet, auch wenn mir eine gewisse Szene auch einen großen Lacher entlockte (Ich sage nur “Rentier”, für die, die die Geschichte vielleicht schon kennen).

Einen kleinen Wermutstropfen hat die Geschichte, aber er ist zu vernachlässigen: Der Länge des Buchs ist es wohl geschuldet, dass sich einige Dinge bei der Handlung recht rasch entwickeln, dies störte mich allerdings nach dem ersten Drittel nicht mehr so wirklich.

Mein Fazit:

Wer auf der Suche nach einer schönen weihnachtlichen (und doch ein klein bisschen realistischen) Liebesgeschichte ist, kann mit diesem Buch nicht viel falsch machen!


Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
*** Neue Loveshot-Leserunde ***
Eine zauberhafte Geschichte, so herzerwärmend wie eine Tasse heiße Schokolade mit Schuss!  

Liebe Fans von romantischen Liebesgeschichten,

wollte Ihr die Allerersten sein, die Jennifer Wellens neue Liebesgeschichte Wenn der Winter dich küsst zu Gesicht bekommen? Seid Ihr neugierig? Dann macht mit und bewerbt Euch! Wir verlosen 20 Freiexemplare im epub- oder mobi-Format unter den Bewerber/innen!

Autoren oder Titel-CoverWorum es geht? Alessa könnte ihr Leben verfluchen: Es gibt wirklich Schöneres, als bei Minusgraden in Minirock und High Heels an einer Bushaltestelle zu sitzen und zu frieren. Frisch verlassen, ohne Kreditkarte und ohne Plan, wie es weitergehen soll. Und das ausgerechnet an Heiligabend! Der unverschämt attraktive Mann, der auf einmal anbietet, sie mitzunehmen, ist zwar nicht der Weihnachtsmann, aber für Alessia ein Geschenk des Himmels. Allerdings ist ihr schweigsamer Retter ganz und gar nicht weihnachtlicher Stimmung. Doch dann geschieht auf der langen Fahrt etwas, das die beiden unverhofft zusammenschweißt …

Erste Leserstimmen
„schöne Lovestory mit Tiefgang, die einen zum Nachdenken bringt“
„eine aus dem Leben gegriffene Geschichte mit Herzklopfen-Garantie“
„ein Winterwunder, das meine Augen zum Leuchten brachte"
„man fühlt mit den authentischen Charakteren mit“
„die süße Geschichte bringt sogar Eisherzen zum Schmelzen“

Zur Autorin: Jennifer Wellen ist promovierte Biologin und arbeitet seit einigen Jahren als Dozentin in der Erwachsenenbildung. Wenn sie nicht gerade angehende Physio- und Ergotherapeuten unterrichtet, schreibt sie mit Wonne Kurzgeschichten oder Frauenromane. Zusammen mit ihrer Familie und den obligatorischen Schriftstellerkatzen lebt sie derzeit im Ruhrgebiet.

Wir freuen uns auf Eure Bewerbungen!
Zur Leserunde
Wünsche ans Universum?

Totaler Quatsch findet Ria, meine Protagonistin, auch wenn ihre Freundin Padmaja sie ständig vom Gegenteil zu überzeugen versucht. Kurzerhand tritt Ria in  meinem Buch den Gegenbeweis an und erstellt gleich eine ganze Liste mit Bestellungen. Kein Wunder, dass diese Aktion nach hinten los geht!

Aber was ist mit euch? Woran glaubt ihr denn so? An die schwarze Katze von links? Den zerdepperten Spiegel oder das verstreute Salz?

Wenn ihr also an meiner Leserunde teilnehmen wollt, so habt ihr nun die Möglichkeit, euch bis Sonntag zu bewerben. Ich verlose 15 digitale  Leseexemplare. Dazu müsst ihr nur im Unterthema Bewerbungen schildern, woran ihr so glaubt und welches Leseformat ihr bevorzugt :-) 

Liebe Grüsse eure Jenni

PS: und wer einfach nur so lesen möchte, kleiner Tipp: das Ebook kostet derzeit nur 0,99€ bei dotbooks. Folgt dem unten stehenden Link:

https://bit.ly/2KbzQdF



Letzter Beitrag von  JenWelvor 5 Monaten
Danke Ninchen du bist ein Schatz ;-)
Zur Leserunde
*** Leserunde zu heiterer Kurzgeschichte ***
***Spring dem Tod mit ’ner Kippe von der Schippe ***


Liebe Fans von humorvollen Kurzgeschichten,

Autoren oder Titel-Coverwir starten eine spontane, kurze Leserunde zu einem unserer neuen Booksnacks. In Rauchen kann tödlich sein von Jennifer Wellen hat Arnos Frau für ihn einen Arztbesuch arrangiert. Er sieht sich gezwungen, der Realität ins Auge zu blicken: Seine jahrelange Qualmerei ist nicht gerade gesundheitsfördernd. Doch seinen „treuesten Freund“ so einfach aufzugeben, ist schwieriger als gedacht …

Neugierig? Dann macht mit!

Wir verlosen 10 Freiexemplare dieser wunderbaren, kurzweiligen Geschichte im epub- oder mobi-Format unter den Bewerber/innen!

Ihr fragt Euch was booksnacks eigentlich sind? booksnacks sind Kurzgeschichten to go: Kennst du das auch? Die Straßenbahn kommt mal wieder nicht, du stehst gerade an oder sitzt im Wartezimmer und langweilst dich? booksnacks liefert dir genau für solche Situationen knackige Kurzgeschichten für unterwegs - aber natürlich auch für zuhause!
Jede Woche gibt’s neue Stories auf www.booksnacks.de.

Die Autorin: Jennifer Wellen ist promovierte Biologin und arbeitet seit einigen Jahren als Dozentin in der Erwachsenenbildung. Wenn sie nicht gerade angehende Physio- und Ergotherapeuten unterrichtet, schreibt sie mit Wonne Kurzgeschichten oder Frauenromane. Zusammen mit ihrer Familie und den obligatorischen Schriftstellerkatzen lebt sie derzeit im Ruhrgebiet.

Wir freuen uns auf Eure Bewerbungen!
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Jennifer Wellen wurde am 05. August 1974 in Ruhrgebiet (Deutschland) geboren.

Jennifer Wellen im Netz:

Community-Statistik

in 222 Bibliotheken

auf 22 Wunschlisten

von 7 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks