Jennifer Wellen Lost in Pain - Zurück zu dir (Liebe, Spannung)

(37)

Lovelybooks Bewertung

  • 27 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 34 Rezensionen
(16)
(14)
(7)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Lost in Pain - Zurück zu dir (Liebe, Spannung)“ von Jennifer Wellen

Catlin macht sich auf die Suche nach Antworten … Aber findet sie neben der Wahrheit auch die Liebe? Für alle Fans von Stefanie Ross Jetzt zum Vorzugspreis bestellen! Über Lost in Pain – Zurück zu dir Als Catlin O’Donnely Post mit einem Hinweis auf den Verbleib ihrer leiblichen Mutter erhält, will sie sofort dorthin. Die Frage ist nur wie? Weder hat sie ein Auto noch einen Führerschein und leidet zudem an Klaustrophobie. Somit bleibt ihr nur eines übrig – ihren einzigen Freund aus ihrer Vergangenheit im Waisenhaus um Hilfe zu fragen. Doch der Trip quer durch die USA wird für sie und Nick zu einer Flucht ins Ungewisse. Nick drängt auf Antworten, warum Catlin damals aus dem Waisenhaus geflohen ist. Zudem werden sie von einem alten Bekannten von Catlin verfolgt, der etwas Wertvolles wiederhaben möchte, was Catlin ihm gestohlen hat. Denn sie ist nicht umsonst was sie heute ist – eine einsame, unstete Beischlafdiebin. Meile für Meile nähern die beiden sich somit der Wahrheit. Der Wahrheit, die ihr beider Leben verändern wird … Erste Leserstimmen „fesselnd von der ersten bis zur letzten Seite“ „die Autorin hat es geschafft, mich mit ihrem Schreibstil in den Bann zu ziehen“ „Eine wilde Verfolgungsjagd quer durch die USA trifft auf eine schöne Liebesgeschichte. Absolut empfehlenswert!“ „spannender Thriller, in dem Romantik und Leidenschaft nicht zu kurz kommen“ „Romantic Suspense vom Feinsten!“ Über die Autorin Jennifer Wellen entdeckte ihre Vorliebe für Bücher bereits in ihrer Kindheit. Der erste Versuch mit 13 Jahren selbst eines zu schreiben, scheiterte jedoch kläglich an ihrer schwer zu entziffernden Handschrift. Nach dem Abitur studierte sie Biologie an der RUB in Bochum und frönte danach wie so viele Menschen der Steigerung des Bruttosozialproduktes. Erst 2008 lebte die Liebe zum kreativen Schreiben während ihrer Promotion wieder auf. Schuld daran war das neue iPhone ihrer besseren Hälfte. Jennifers erste Kurzgeschichte Olliphone hat es dann auch direkt auf das allererste iPhone-Hörbuch der Welt von „Steinbach sprechende Bücher“ geschafft. Derzeit lebt Jennifer im Ruhrgebiet, arbeitet als wissenschaftliche Dozentin in der Erwachsenenbildung und schreibt in ihrer Freizeit sowohl Kurzgeschichten als auch Bücher. Ihr Debüt Katerfrühstück mit Aussicht erschien im November 2014. Weitere Romane von ihr sind Liebe ist wie eine Goodie Bag und Glühwein mit Kuss.

Ein gutes Buch

— madamecurie
madamecurie

Liebe, Leid und eine schwere Kindheit

— Laudia89
Laudia89

Berührende Geschichte eines Heimkindes, die versucht, sich ein neues Leben aufzubauen.

— Maria135
Maria135

eine liebevoll geschriebene Geschichte

— Rebecca1120
Rebecca1120

Eine etwas andere Liebesgeschichte, die einem unter die Haut geht.

— Schiekolini
Schiekolini

Geschichte, die unter die Haut geht

— Anni59
Anni59

Liebesgeschichte mit ernstem Hintergrund!

— leseratte_lovelybooks
leseratte_lovelybooks

Superschöne Liebesgeschichte mit traurigen Passagen, aber mit Happy End.

— Kiki77
Kiki77

Schöne Geschichte

— Sturmhoehe88
Sturmhoehe88

Dramatisch und romantisch zugleich

— charlotte
charlotte
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Lost in Pain - Zurück zu dir (Liebe, Spannung) von Jennifer Wellen

    Lost in Pain -  Zurück zu dir (Liebe, Spannung)
    madamecurie

    madamecurie

    24. August 2017 um 20:55

    Buchcover:Als Catlin O’Donnely Post mit einem Hinweis auf den Verbleib ihrer leiblichen Mutter erhält, will sie sofort dorthin. Die Frage ist nur wie? Weder hat sie ein Auto noch einen Führerschein und leidet zudem an Klaustrophobie. Somit bleibt ihr nur eines übrig – ihren einzigen Freund aus ihrer Vergangenheit im Waisenhaus um Hilfe zu fragen.Doch der Trip quer durch die USA wird für sie und Nick zu einer Flucht ins Ungewisse. Nick drängt auf Antworten, warum Catlin damals aus dem Waisenhaus geflohen ist. Zudem werden sie von einem alten Bekannten von Catlin verfolgt, der etwas Wertvolles wiederhaben möchte, was Catlin ihm gestohlen hat. Denn sie ist nicht umsonst was sie heute ist – eine einsame, unstete Beischlafdiebin. Meile für Meile nähern die beiden sich somit der Wahrheit. Der Wahrheit, die ihr beider Leben verändern wiCatlin wächst in einem Heim auf und da hat sie einen besten Freund Nick,als Catlin eines Tages verschwindet ahnt niemand das sie dort jahrelang mißbraucht wurde.Da sie umds überleben kämpfen muss,schläft sie mit Männern und stiehlt ihnen dannach ihr Geld,doch eines Tages nimmt sie noch einen Brilliant ring mit ,der ihr zum Verhängnis wird.Das Buch war sehr spannend ließ sich flüssig lesen,mich hat einfach die Leseprobe angezogen und da mußte ich mich einfach Bewerben.

    Mehr
  • Lost in Pain

    Lost in Pain -  Zurück zu dir (Liebe, Spannung)
    AnjaKoenig

    AnjaKoenig

    23. August 2017 um 12:58

    ein wunderschönes cover und ein grossartiges buch. hat mir sehr gut gefallen und empfehle ich gerne weiter. mit viel gefühl ist catlins schwieriges leben beschrieben. ihre Ängste und Probleme, sowie alles was sie jetzt so macht resultieren aus den Erlebnissen in ihrer Kindheit und Jugend. durch gewisse Ereignisse ist sie gezwungen sich mit der Vergangenheit auseinander zusetzen, die sie versucht hat zu verdrängen. nun geht sie dran aufzuräumen und sich mit nick wieder auszusöhnen, aus ihrem leben nun was gutes zu machen, was dann schlussendlich glücklicherweise tatsächlich zu funktionieren scheint.schön geschrieben, interessant, spannend und lesenswert.

    Mehr
  • Liebe, Leid und eine schwere Kindheit

    Lost in Pain -  Zurück zu dir (Liebe, Spannung)
    Laudia89

    Laudia89

    20. August 2017 um 09:39

    Catlin ist auf der Flucht vor ihrer Vergangenheit. Sie hält sich mit Diebstahl über Wasser und klaut eines Tages dem falschen etwas ganz wertvolles. Mit ihren alten Freund Nick beginnt sie Fahrt zu ihrer unbekannten Mutter und erlebt mit ihm Höhen und Tiefen.Der Schreibstil des Buches ist ein wenig gewöhnungsbedürftigt, aber diese passt perfekt zu der rauhen Geschichte. In der Geschichte selbst gibt es immer wieder spannende Punkte wo man mit Catlin und Nick mitleidet und sie am liebsten schuppsen möchte. Die CHarakteren sind sehr gut beschrieben und man baut eine Beziehung zu ihnen auf. Für jeden ist etwas dabei. Mein Fazit ein sehr beeindruckendes Buch über Liebe, Ängste und die Bewältigung der Vergangenheit.

    Mehr
  • Quer durch die USA auf dem Weg zu sich selbst

    Lost in Pain -  Zurück zu dir (Liebe, Spannung)
    frenzelchen90

    frenzelchen90

    17. August 2017 um 20:08

    Meine Meinung: Die Autorin schafft es mit einem lockeren und flüssigen Schreibstil eine wunderbare Liebesgeschichte auf das Papier bzw. den eBook-Reader zu bringen. Es ist zwar schnell klar, dass Nick und Catlin am Ende zueinander finden werden, aber der Weg ins Glück ist sehr steinig und oft unerwartet. Dadurch verliert das Buch nie an Spannung. Durch den Wechsel der Perspektive zwischen Nick und Catlin erfährt man eine Menge über die Charaktere. Nach knapp 230 Seiten kommt dann das Ende viel zu schnell und man möchte am liebsten noch mehr erfahren. Mein Fazit: Eine tolle und dramatische Liebesgeschichte, die von mir eine klare Leseempfehlung bekommt!

    Mehr
  • Eine Liebesgeschichte mit Tiefgang!

    Lost in Pain -  Zurück zu dir (Liebe, Spannung)
    Maria135

    Maria135

    17. August 2017 um 06:58

    Catlin ist in einem Heim aufgewachsen, in welchem sie vom Heimleiter schon seit sehr jungen Jahren sexuell missbraucht wurde. Nur die Freundschaft zu Nick hat ihr die Kraft gegeben und die Hoffnung, dass sie zusammen das Heim verlassen werden. Nachdem sie aber Nick mit einem anderen Mädchen erwischte, ist sie aus dem Heim abgehauen und es beginnt ein schwerer Weg des Überlebens. Um ihre Mutter ausfindig zu machen, sucht sie sich die Hilfe ihres damaligen Heimfreundes Nick und es beginnt eine lange Reise mit Hindernissen.Jennifer Wellen schafft es, eine gleichbleibende Spannung zu erschaffen, die bis zur letzten Seite anhält und es einem erschwert, das Buch zur Seite zu legen. Auf den ersten Blick auf das Cover hatte ich eher eine Liebesgeschichte erwartet, aber es steckte viel mehr dahinter. Es ist der Kampf einer jungen, missbrauchten Frau zurück ins Leben.  Die Geschichte hat mich sehr berührt, die Charaktere waren sehr authentisch und den Verlauf der Geschichte konnte ich immer nachvollziehen. Es war ein Wechselbad der Gefühle, man hat gelitten, gebangt und gehofft.  Ein Buch, das man jedem empfehlen kann, der gerne liest.

    Mehr
  • eine liebevoll geschriebene Geschichte

    Lost in Pain -  Zurück zu dir (Liebe, Spannung)
    Rebecca1120

    Rebecca1120

    16. August 2017 um 20:11

    Cathlin O‘ Donellely wächst in einem Heim auf, wo sie bereits als kleines Mädchen vom Leiter des Heims missbraucht wird. Ihr einziger Freund ist Nick Thornton, aber auch dem kann sie sich nicht anvertrauen. Ihr bleiben nur Albträume und die Flucht…Ich fand dieses Buch sehr unterhaltsam und kurzweilig. Cahtlin so spontan, zum Teil planlos was den Weg angeht, aber immer das Ziel fest vor Augen. Sie war mir von Anfang an sympathisch. Noch mehr mochte ich allerdings Nick. Das ist doch ein Freund, den sich jedes Mädchen, jede Frau wünscht. Die vielen Missverständnisse zwischen den beiden haben der Geschichte einen glaubhaften Charme gegeben.  Mir hat das Buch ausgesprochen gut gefallen. Es ist eine ansprechende Beziehungsgeschichte deren Leser sich gut unterhalten fühlen. Von mir gibt’s 4 Lese-Sterne.  

    Mehr
  • bis aufs Ende mitreißend

    Lost in Pain -  Zurück zu dir (Liebe, Spannung)
    Manja82

    Manja82

    15. August 2017 um 17:21

    KurzbeschreibungCatlin macht sich auf die Suche nach Antworten … Aber findet sie neben der Wahrheit auch die Liebe?Als Catlin O’Donnely Post mit einem Hinweis auf den Verbleib ihrer leiblichen Mutter erhält, will sie sofort dorthin. Die Frage ist nur wie? Weder hat sie ein Auto noch einen Führerschein und leidet zudem an Klaustrophobie. Somit bleibt ihr nur eines übrig – ihren einzigen Freund aus ihrer Vergangenheit im Waisenhaus um Hilfe zu fragen. Doch der Trip quer durch die USA wird für sie und Nick zu einer Flucht ins Ungewisse. Nick drängt auf Antworten, warum Catlin damals aus dem Waisenhaus geflohen ist. Zudem werden sie von einem alten Bekannten von Catlin verfolgt, der seinen Ring wiederhaben möchte. Denn sie ist nicht umsonst was sie heute ist – eine einsame, unstete Beischlafdiebin. Meile für Meile nähern die beiden sich somit der Wahrheit. Der Wahrheit, die ihr beider Leben verändern wird …(Quelle: dp DIGITAL PUBLISHERS)Meine MeinungDer Roman „Lost in Pain – Zurück zu dir“ stammt von der Autorin Jennifer Wellen. Für mich war dies der erste Roman der Autorin. Besonders das Cover aber auch der Klappentext haben mich sehr angesprochen und so begann ich neugierig mit dem Lesen.Die hier handelnden Charaktere empfand ich als gut beschrieben. Im meinen Augen wirkten sie glaubhaft und sehr gut vorstellbar, die Handlungen konnte ich zu jeder Zeit sehr gut nachvollziehen.Catlin ist eine Protagonistin, die ich sehr gerne gemocht habe. Sie ist auf ihrer Reise quer durch die USA auf der Suche nach sich selbst und möchte auch ihre Mutter finden. Ihre Vergangenheit ist nicht gerade ohne, sie musste bereits sehr viel aushalten. Sie ist dennoch aber eine starke junge Frau, die mich mit ihrer Art überzeugt hat.Nick ist ebenfalls ein sehr sympathischer Kerl. Seine Art hat mir gut gefallen, er ist liebenswert und sehr hilfsbereit. Als er Catlin kennenlernt steht er ihr bei. So einen Mann wünscht man sich als Frau.Die Nebenfiguren dieses Geschehens haben es mir auch sehr angetan. Ich konnte sie mir alle sehr gut vorstellen, sie passen alle richtig klasse ins Geschehen hinein, die Mischung stimmt.Der Schreibstil der Autorin ist wirklich richtig gut. Der Roman liest sich locker und flüssig, man kann als Leser sehr gut folgen und ich habe mich wohlgefühlt im Geschehen. Jennifer Wellen hat es so auch geschafft mir Catlins Gefühle sehr nahezubringen.Geschildert wird das Geschehen abwechselnd aus den Perspektiven von Catlin und Nick. So ist man als Leser beiden sehr nahe und bekommt einen guten Einblick in ihr Gefühlsleben.Die Handlung selbst ist nicht so leicht wie man es vielleicht erwartet. Der Titel ist hier Programm, es wird schmerzhaft und dramatisch. Doch bei all dem Schmerz und der Dramatik gibt es auch Liebe, Romantik und viele Gefühle. Mir gefiel die Mischung hier sehr gut, ich konnte mich sehr gut in die Protagonisten hineinversetzen. Es sind keine leichten Dinge, mit denen sich die Autorin hier auseinandersetzt, sie macht dies aber wirklich gut und baut die Themen gut ins Geschehen ein. Immer wieder bekommt der Leser Einblicke in Catlins Vergangenheit, erfährt so was ihr damals passiert ist.Das Ende konnte mich leider nicht überzeugen. War es zuvor alles sehr dramatisch und mitreißend, so ging es mir hier viel zu schnell. Es wirkte irgendwie als müsste die Geschichte schnell zu Ende gebracht werden. Hier wären ein paar Seiten mehr besser gewesen.FazitZusammengefasst gesagt ist „Lost in Pain – Zurück zu dir“ von Jennifer Wellen ein Roman, der mich an sich mitgerissen hat.Sehr gut ausgearbeitete Charaktere, die ich mir gut vorstellen konnte, ein locker und flüssig zu lesender Stil der Autorin und eine Handlung, die sehr dramatisch und voller Gefühle und Liebe ist, deren Ende mir aber nicht so zugesagt hat, haben mir unterhaltsame Lesestunden beschert.Durchaus lesenswert!

    Mehr
  • Flucht in die Zukunft...

    Lost in Pain -  Zurück zu dir (Liebe, Spannung)
    Schiekolini

    Schiekolini

    14. August 2017 um 10:15

    In diesem Buch geht es um Catlin, die probiert ihr Leben irgendwie wieder in die richtigen Bahnen zu lenken. Auf der Suche nach ihrer leiblichen Mutter stellt sie sich ihren Ängsten und wird immer wieder von der Vergangenheit eingeholt. Ihr einziger Halt ist Nick, ihr ehemaliger bester Heimfreund in dem sie schon immer heimlich verliebt war. Doch er hatte ihr damals das Herz gebrochen und das lässt Cat kein zweites Mal zu. Ich habe das Buch unwahrscheinlich gerne gelesen, da es mal eine etwas andere Liebesgeschichte ist. Es läuft nicht alles nach Plan und es gibt immer wieder Höhen und Tiefen. Der Schreibstil ist sehr locker, was es einfach macht zwischen Catlin und Nicks Sichtweisen zu wechseln. Selbst als ich das Buch zu Ende gelesen hatte, habe ich noch darüber nachgedacht. Das Buch geht einfach unter die Haut und lässt zumindest mich nicht sofort wieder los.Daher empfehle ich dieses Buch gerne weiter!

    Mehr
  • Roadtrip durch die USA

    Lost in Pain -  Zurück zu dir (Liebe, Spannung)
    schafswolke

    schafswolke

    12. August 2017 um 17:34

    Caitlins Leben ist eine Katastrophe. Als sie dann eines Tages einen Brief mit dem Namen einer unbekannten Frau erhält, keimt in ihr die Hoffnung, dass es sich hier um ihre Mutter handeln könnte. Sie kann und will diese Chance nutzen und diese Frau aufsuchen. Vielleicht bekommt sie dann Antworten auf ihre Fragen. Mit ihrem Freund Nick aus Kindertagen macht sie sich auf die Reise. Doch auch Caitlin und Nick haben einiges zu klären, denn Nick möchte wissen, warum Caitlin vor ein paar Jahren einfach so abgehauen ist. Und so wird der Roadtrip gleichzeitig eine Reise in die Vergangenheit.Ich habe das Buch schnell durchgelesen, denn ich wollte schon wissen, wie es Caitlin ergeht. Man ahnt schon bald, dass sie kein leichtes Leben gehabt hat. Nick war mir ein wenig sympathischer, aber auch Caiitlin mochte ich im Laufe der Geschichte immer mehr. Caitlin ist nämlich kein Sonnenschein, denn sie war schon immer auf sich allein gestellt und hat auch Dinge getan, die nicht immer richtig waren und trotzdem kann man sie irgendwie verstehen.Das Buch lässt sich flüssig lesen, hat aber auch ein paar ernste Themen, bleibt aber trotzdem eine Liebesgeschichte. Das Ganze ist aber auch nicht schwermütig, wer eine tiefgründige und ernste Geschichte erwartet, wird wohl enttäuscht sein, aber ich habe das bekommen, was ich erwartet habe.Ich habe mich gut unterhalten gefühlt und vergebe 4 Sterne.

    Mehr
  • Auf der Flucht vor der Vergangenheit holt genau diese sie ein...

    Lost in Pain -  Zurück zu dir (Liebe, Spannung)
    charlotte

    charlotte

    12. August 2017 um 17:11

    Zum Inhalt:Caitlin läuft seit Jahren ihrer Vergangenheit davon. Zu schlimm sind die Erinnerungen an das Waisenheim, in dem sie aufwachsen musste.Doch dann bekommt sie einen Hinweis auf ihre biologische Mutter, dem sie unbedingt nachgehen möchte. Alleine jedoch sieht sie sich dazu nicht in der Lage und muss ausgerechnet den Mann um Hilfe bitten, der im Waisenhaus ihr bester Freund war und den sie ohne ein Wort verlassen hat. Und dann ist da noch der Mann, der sie verfolgt, weil sie den Verlobungsring für eine andere eingesteckt hat.Mit vielen Baustellen im Gepäck macht sich Caitlin auf den langen Weg durch die USA, um sich ihrer Vergangenheit zu stellen.Das Cover:Das Cover passt meiner Meinung nach sehr gut zu der Geschichte. Einerseits das Paar in vertraulicher Pose und darunter das Bild einer einsamen Straße, das den Roadtrip verbildlicht, den Caitlin und ihre Jugendliebe gemeinsam angehen.Der Stil:Der Schreibstil des Romans hat mir gut gefallen. Das Buch liest sich leicht und locker, man kann der Geschichte gut folgen und das Lesen macht Spaß. Alles, was man von einem Roman dieser Art erwartet.Die Geschichte:Man merkt von Beginn an, dass die Story keine einfache leichte Love-Story, wie man vielleicht beim Blick auf das Cover erwarten lässt. Nein, im Gegenteil, der Titel "Lost in Pain" hält, was dieser verspricht. Es geht um eine äußerst schmerzhafte Vergangenheit, die auch die Gegenwart stark beeinflusst. Die Anfangssituation der Hauptfigur ist widrig und vieles wirkt nicht unbedingt so, als könne man auf ein Happy End bauen. Viel zu verworren ist das Verhältnis des Liebespaares. Doch der Autorin gelingt es, eine romantische  Geschichte zu erzählen, die zwar jede Menge dramatischen Inhalt hat, doch den Liebesromanleser nicht enttäuscht.Einen Stern Abzug gibt es von mir, weil mir das Ende irgendwie zu abrupt kam. Ich hatte das Gefühl, die Geschichte wurde zu schnell abgehandelt. Da hatte ich mir mehr erhofft. Ansonsten ein schöner, wie dramatischer Liebesroman, der mir einige schöne Lesestunden beschert hat.

    Mehr
  • Packende Story

    Lost in Pain -  Zurück zu dir (Liebe, Spannung)
    Anni59

    Anni59

    12. August 2017 um 10:37

    Catlin ist aus dem Waisenheim abgehauen. Sie hat es dort schlicht und einfach nicht mehr ausgehalten. Doch sie musste dort auch ihren langjährigen besten Freund und ihre große Liebe Nick zurücklassen. Nun lernt Catlin, wie man sich auf der Straße verhält. Sie sieht keinen anderen Weg mehr als zu klauen und zu betrügen. Bis sie eines Tages einen Juwelier namens Will trifft, dem sie einen Ring klaut. Damit fängt alles übel an. Will kommt ihr auf die Schliche, fordert den Ring zurück, den Catlin aber schon zu Geld gemacht hat. Und auf einmal bekommt Catlin Post aus dem Gefängnis. Ihre Vergangenheit droht sie einzuholen. Im Brief ist nur ein Zettel. Eine Adresse. Die wahrscheinlich zu ihrer Mutter gehört.Das Buch ist toll geschrieben, hat mich sehr berührt. Es erzählt Catlins ganz persönliche Leidensgeschichte, angefangen von den Qualen im Kinderheim und dann später auf der Straße. Sie stößt später wieder auf Nick, bittet ihn um Hilfe. Die beiden sind einfach ein tolles Team. Packendes Buch, das unter die Haut geht.

    Mehr
  • Keine romantische Liebesgeschichte

    Lost in Pain -  Zurück zu dir (Liebe, Spannung)
    ManuelaBe

    ManuelaBe

    11. August 2017 um 11:18

    Lost in Pain Zurück zu dir stammt aus der Feder der Autorin Jennifer Wellen und ist alles andere als eine romantische Liebesgeschichte. Es geht vielmehr um eine junge Frau die an ihren Ängsten und ihrer Pein, die aus ihrer Kindheit stammen fast zu Grunde geht. In einem Waisenhaus aufgewachsen hatte sie dort nur einen wahren Freund Nick Thornton, doch bei ihrer Flucht aus dem Waisenhaus hat sie ihn zurück lassen müssen. Danach verlief ihr Leben alles andere als rosig oder gerade. Als sie einen Hinweis auf den Verbleib ihrer vermeintlichen Mutter bekommt entschließt sie sich ihren einzigen Freund aus der Vergangenheit um Hilfe zu bitten, da sie aufgrund ihrer Ängste nicht normal reisen kann. Entgegen seiner Überzeugung fährt Nick Cat zum Ort an dem sie ihre Mutter vermutet. Die Reise dorthin ist alles andere als einfach und beide kommen sich immer wieder näher, um sich dann doch wieder voneinander abzuwenden. Wird es den beiden zum Schluss gelingen die Vergangenheit zu bewältigen und ihr persönliches Glück zu finden? Das Ende des Buches gibt die Auflösung. Der Schreibstil des Buches hat mir gut gefallen, die Autorin bringt Cats Ängste und Nöte sehr gut rüber und es werden auch keine härteren Details ihrer Kindheit und Jugend verschwiegen. An einigen Stellen fand ich Cats Erlebnisse recht heftig, aber erst dadurch konnte ich nachvollziehen warum Cat so wurde wie sie ist. Da die Perspektive immer wieder zwischen Cat und Nick wechselt konnte ich auch deren Verhalten gut einordnen und verstehen, warum sie sich immer wieder im Kreise drehten. Wer eine leichte romantische Liebesgeschichte erwartet wird enttäuscht werden, wer eine Geschichte sucht die nicht dem üblichen Klischee einer Romanze entspricht, der wird mit dem Buch richtig liegen. Explizite Szenen kommen im Buch vor, aber sie überwiegen nicht.

    Mehr
  • Leserunde zu "Lost in Pain - Zurück zu dir (Liebe, Spannung)" von Jennifer Wellen

    Lost in Pain -  Zurück zu dir (Liebe, Spannung)
    DIGITALPUBLISHERS_Verlag

    DIGITALPUBLISHERS_Verlag

    Leserunde für LiebhaberInnen von spannenden Liebesromanen und Fans von Stefanie Ross! Catlin macht sich auf die Suche nach Antworten … Aber findet sie neben der Wahrheit auch die Liebe?Ihr wollt die Aller-Ersten sein, die unser neues Highlight im Juli zu Gesicht bekommen? Dann macht mit! Wir starten eine Leserunde zu Lost in Pain von Jennifer Wellen und verlosen 20 Freiexemplare im epub- oder mobi-Format unter allen Bewerber/innen! Bewerbungsschluss ist der 16. Juli 2017.Worum es geht? Als Catlin O’Donnely Post mit einem Hinweis auf den Verbleib ihrer leiblichen Mutter erhält, will sie sofort dorthin. Die Frage ist nur wie? Weder hat sie ein Auto noch einen Führerschein und leidet zudem an Klaustrophobie. Somit bleibt ihr nur eines übrig – ihren einzigen Freund aus ihrer Vergangenheit im Waisenhaus um Hilfe zu fragen. Doch der Trip quer durch die USA wird für sie und Nick zu einer Flucht ins Ungewisse. Nick drängt auf Antworten, warum Catlin damals aus dem Waisenhaus geflohen ist. Zudem werden sie von einem alten Bekannten von Catlin verfolgt, der seinen Ring wiederhaben möchte. Denn sie ist nicht umsonst was sie heute ist – eine einsame, unstete Beischlafdiebin. Meile für Meile nähern die beiden sich somit der Wahrheit. Der Wahrheit, die ihr beider Leben verändern wird …Zur Autorin: Jennifer Wellen ist promovierte Biologin und arbeitet seit einigen Jahren als Dozentin in der Erwachsenenbildung. Wenn sie nicht gerade angehende Physio- und Ergotherapeuten unterrichtet, schreibt sie mit Wonne Kurzgeschichten oder Frauenromane. Zusammen mit ihrer Familie und den obligatorischen Schriftstellerkatzen lebt sie derzeit im Ruhrgebiet.Wir freuen uns auf Eure Bewerbungen!

    Mehr
    • 125
  • Zwischen Vergangenheit und Zukunft!

    Lost in Pain -  Zurück zu dir (Liebe, Spannung)
    leseratte_lovelybooks

    leseratte_lovelybooks

    10. August 2017 um 22:12

    Catlin, die ihre Kindheit in einem Waisenhaus verbracht hat, bekommt auf Umwegen einen Hinweis auf die Identität und den Wohnsitz ihrer leiblichen Mutter. Da es schon immer ihr größter Wunsch war, ihre leiblichen Eltern kennenzulernen, versucht sie alle Hindernisse zu überwinden und quer durch die USA an den angeblichen Wohnort ihrer Mutter zu gelangen. Als einzige Möglichkeit erscheint es ihr, ihren Jugendfreund und Waisenhausmitbewohner Nick dazu zu überreden, sie dorthin zu fahren. Soweit also der rote Faden der Geschichte, die auch durchaus ernste Themen wie Kindesmissbrauch und Beischlafdiebstahl behandelt. Dennoch ist mir Catlin als Hauptfigur nicht wirklich nachvollziehbar und symphatisch: selbst wenn man ihr ihre schlimmen Kindheitserlebnisse zugute hält, finde ich sie Nick gegenüber, der doch ihr bester Freund sein soll, nur manipulativ und unehrlich. Anstelle mit offenen Karten zu spielen, flüchtet sie sich mit ihm in ein sexuelles Abenteuer. Der Weg dahin war mir ebenfalls zu schnell, zu wenig nachvollziehbar, gleiches gilt dann für die "wahre Liebe" danach. Ich will Catlin nicht verurteilen dafür, wie sie mit Betrügereien ihren Lebensunterhalt verdient, aber ihr letzter Coup war so gnadenlos unbedacht und naiv, dass man einfach nur den Kopf schütteln kann. So muss sie nicht nur bei ihrer Reise quer durch die USA mit ihrer Klaustrophobie, sondern auch noch mit einem Verfolger kämpfen. Als Liebesgeschichte mit ernsthafterem Hintergrund gedacht, jedoch für mich in der Umsetzung nicht vollends gelungen!

    Mehr
  • Schönes Buch

    Lost in Pain -  Zurück zu dir (Liebe, Spannung)
    Euridike

    Euridike

    09. August 2017 um 21:23

    Als Catlin O’Donnely Post mit einem Hinweis auf den Verbleib ihrer leiblichen Mutter erhält, will sie sofort dorthin. Die Frage ist nur wie? Weder hat sie ein Auto noch einen Führerschein und leidet zudem an Klaustrophobie. Somit bleibt ihr nur eines übrig – ihren einzigen Freund aus ihrer Vergangenheit im Waisenhaus um Hilfe zu fragen.Doch der Trip quer durch die USA wird für sie und Nick zu einer Flucht ins Ungewisse. Nick drängt auf Antworten, warum Catlin damals aus dem Waisenhaus geflohen ist. Zudem werden sie von einem alten Bekannten von Catlin verfolgt, der etwas Wertvolles wiederhaben möchte, was Catlin ihm gestohlen hat. Denn sie ist nicht umsonst was sie heute ist – eine einsame, unstete Beischlafdiebin. Meile für Meile nähern die beiden sich somit der Wahrheit. Der Wahrheit, die ihr beider Leben verändern wird …Catlin ist auf einer Reise quer durch die USA um ihre Mutter und zu sich selbst zu finden.  Darum geht es in diesem Buch, denn Catlin hat sich vor langer Zeit selber verloren, als sie in ihrer Kindheit sehr schlimmen Mißbrauch erfahren hat. Der Autorin ist das Aufmerksam machen des Lesers auf  dieses sensible und leider immer aktuelles Thema hervorragend gelungen, da sie  dieses grausame Thema in eine sehr schönen , Hoffnung machenden Liebesgeschichte und in ein spannendes Abenteuer verpackt hat. Die Autorin erzählt in der Gegenwart und lässt dramatische Szenen aus Catlins Kindheit immer wieder mit einfließen. Ich kann dieses aufwühlende und trotzdem positive Buch nur empfehlen.

    Mehr
  • weitere