Jennifer Wellen Zum Teufel mit dir und der Liebe

(12)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 12 Rezensionen
(6)
(6)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Zum Teufel mit dir und der Liebe“ von Jennifer Wellen

Unterhaltsame Romantasy voller Witz und Herz - das himmlisch chaotische Leben der rechten Hand des Teufels Um ihre Tochter zu retten, zögert Luciana nicht lange, als der Teufel ihr erscheint und ein verlockendes Angebot unterbreitet: Für das Leben ihres Kindes soll sie fortan in seinen Dienst treten. Dazu erhält sie nicht nur die Gabe, die Zeit zu manipulieren, sondern auch übermenschliche Kraft. Fortan lebt sie ein sorgenfreies Leben, bis ihr neuester Auftrag ihren Alltag völlig auf den Kopf stellt. Sie soll verhindern, dass Aaron Lux, der bei einem Autounfall seine Familie verloren hat, sich das Leben nimmt. Doch wie soll das gelingen, wenn der attraktive Arzt ständig neue suizidale Möglichkeiten findet und noch dazu auf der Abschussliste eines Engels steht? Als sich dann noch herausstellt, dass er wirklich gut küssen kann, ist das (Liebes-)Chaos perfekt.

teuflisch gute Lovestory

— Happines
Happines

eine teuflische Liebesgeschichte mit Irrungen und Wirrungen

— Saebrina1990
Saebrina1990

Amüsant und rund – schöne Unterhaltungslektüre

— AnnaBerlin
AnnaBerlin

Teuflisch amüsante Liebesgeschichte!

— leseratte_lovelybooks
leseratte_lovelybooks

Lockere und amüsante Liebesgeschichte

— Meine_Magische_Buchwelt
Meine_Magische_Buchwelt

heiter und kurzweilig

— KRLeserin
KRLeserin

Stöbern in Romane

Die Geschichte der getrennten Wege

Wenn einen die Vergangenheit einholt und das Leben sich wendet...Spannend, tiefgründig und erwachsen!

Kristall86

QualityLand

Eine grandios humorvolle erzählte Geschichte, deren zugrunde liegende Dystopie eingängig und mit viel Hingabe zum Detail erklärt wird.

DrWarthrop

Wer hier schlief

Auf der Suche nach der verlorenen Frau ist Philipp, nachdem er für sie alles aufgegeben hat. Gut geschriebener Roman mit kleinen Schwächen.

TochterAlice

Die Schule der Nacht

Atmosphärisch, düster und spannend...

Nepomurks

Zeit der Schwalben

Ein Buch, bei dem einem das Herz aufgeht.

Suse33

Drei Tage und ein Leben

Gut!

wandablue

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • teuflisch gute Lovestory

    Zum Teufel mit dir und der Liebe
    Happines

    Happines

    06. September 2017 um 01:23

    Zum Teufel mit dir und der Liebe ist eine Romantasy von Jennifer Wellen welches 2017 bei feelings - emotional eBooks, ein Imprint der Verlagsgruppe Droemer Knaur erschienen ist.Inhalt:Um ihre Tochter zu retten, zögert Luciana nicht lange, als der Teufel ihr erscheint und ein verlockendes Angebot unterbreitet: Für das Leben ihres Kindes soll sie fortan in seinen Dienst treten. Dazu erhält sie nicht nur die Gabe, die Zeit zu manipulieren, sondern auch übermenschliche Kraft. Fortan lebt sie ein sorgenfreies Leben, bis ihr neuester Auftrag ihren Alltag völlig auf den Kopf stellt. Sie soll verhindern, dass Aaron Lux, der bei einem Autounfall seine Familie verloren hat, sich das Leben nimmt. Doch wie soll das gelingen, wenn der attraktive Arzt ständig neue suizidale Möglichkeiten findet und noch dazu auf der Abschussliste eines Engels steht? Als sich dann noch herausstellt, dass er wirklich gut küssen kann, ist das (Liebes-)Chaos perfekt ...Wie das Genre - Romantasy - schon aussagt, wird eine Romantische Fantasie Geschichte erzählt. Die Protagonisten werden sehr gut Vorgestellt und man kann sich auch gut in sie hineinversetzen. Die Geschichte unterhält einen wirklich sehr gut. Schmerz und Drama werden mit genügend Witz und Romantik ausbalanciert. Kurzzeitig wird es auch etwas Spannend.Jennifer Wellens Schreibstil empfinde ich sehr angenehm. Sie schafft es die balance zwischen der Fantasie (Teufel, Geister,..) und der "normalen" Welt (Freundschaft, Liebe,..) aufrecht zu halten. Aber auch die ernsteren Themen werden in der Geschichte angeschnitten und regen zum aktiven Nachdenken an. Jedoch überwiegen der Humor und die Leichtigkeit in der Geschichte.Ich empfehle 'Zum Teufel mit dir und der LIebe' auf jeden Fall weiter, da mich das Buch sehr gut unterhalten hat und mich des öfteren zum Lachen gebracht hat. Auch das Ende bekam nochmals eine überraschende Wendung! Liebe Jennifer Wellen, dir ist mit 'Zum Teufel mit dir und der Liebe' eine ganz einzigartige und unterhaltsame Geschichte gelungen! Vielen Dank für die schönen Lesestunden!

    Mehr
  • Da ist wohl der Teufel los

    Zum Teufel mit dir und der Liebe
    Saebrina1990

    Saebrina1990

    29. August 2017 um 08:26

    zum Inhalt:Luciana Angeli hat einen außergewöhnlichen Beruf: sie ist Seeleneintreiberin des Teufels. Wie sie zu dem Job kam? Naja, eine Mutter würde alles für ihr Kind tun...Um ihre Tochter zu retten, geht Luciana einen Pakt mit dem Teufel ein. Als alleinerziehende Mutter versucht sie, ihren übermenschlichen Job und ihr Leben in den Griff zu bekommen. Doch als wäre das nicht schon genug, bekommt sie einen Auftrag, der ihr Leben auf den Kopf stellt: sie soll verhindern, dass Aaron Lux, der seine Familie bei einem Autounfall verloren hat, sich das Leben nimmt. Doch wie soll Lu das schaffen, wenn der attraktive Arzt ständig neue suizidale Möglichkeiten findet und noch dazu auf der Abschussliste eines Engels steht?meine Meinung:Der Schreibstil der Autorin ist sehr flüssig und gut zu lesen. Es existieren keine richtigen Kapitel, jedoch gibt es Perspektivenwechsel, die als kleine Kapitel bezeichnet werden können. Durch die Perspektivenwechsel konnte man am Anfang des Buches einen guten Einblick in die Hintergrundgeschichten der einzelnen Protagonisten gewinnen. Dies fand ich jedoch in der Mitte bzw. gegen Ende des Buches eher hinderlich, da die Perspektivenwechsel den Fluss der Haupthandlung stark ausbremste. Hier beziehe ich mich stark auf die Perspektive von "Bob", der finanzielle Probleme hat und um seinen Sohn, der im Koma liegt, trauert.Die Handlung an sich beginnt sehr spannungsreich mit Lu's Tätigkeit als Dienerin des Teufels. Relativ schnell erscheint auch Aaron Lux auf der Bildfläche. Dadurch dass er jedoch mehrfach versucht, sich umzubringen, wird zwar immer klarer, dass Aaron und Lu sich zueinander hingezogen fühlen, jedoch nimmt die Spannung in diesem Prozess deutlich ab. Spannungsreicher wird es dagegen wieder am Ende des Buches.Interessant und recht außergewöhnlich fand ich die Konstellation der Engel. "Gott" wird in diesem Buch nicht als Vater aller Engel, sondern als Engel selbst und noch dazu als Frau dargestellt. Sehr amüsant wirkt dabei die Beziehungskonstellation der Engel untereinander, die allzu menschlich zu sein sein. Demnach wir der Teufel, genannt Samael, in anderer Weise dargestellt, wie es für die meisten üblich ist. Der Teufel ist hier in erster Linie Auftraggeber, jedoch auch ein mitfühlendes Wesen, das nur Gutes für Lu möchte und am Ende der Liebe sogar auf die Sprünge hilft.Das Ende konnte mich überzeugen. Um eine Situation zu lösen, wird ein Zeitsprung vollzogen. Somit hat man als Leser das Gefühl, in einer Parallelwelt zu sein, während man die letzten Seiten liest, da die Geschehnisse im Buch bis zu dieser Situation in den letzten Seiten des Buches dank des Zeitsprungs nicht stattgefunden haben. Das fand ich sehr interessant zu lesen und auch, was stattdessen im Leben der Protagonisten passiert.Fazit:Alles in Allem habe ich das Lesen des Buches genossen. Mit Ausnahme von ein paar kleinen Schwächen würde ich sagen, dass diese Geschichte eine Romantasy ist, die auf jeden Fall lesenswert ist.

    Mehr
  • Amüsant und rund – schöne Unterhaltungslektüre

    Zum Teufel mit dir und der Liebe
    AnnaBerlin

    AnnaBerlin

    28. August 2017 um 18:09

    Inhalt: Luciana zögert nicht lange, als der Teufel erscheint und ihr ein verlockendes Angebot macht: Er rettet das Leben ihrer Tochter und sie tritt fortan in seinen Dienst. Dazu erhält sie noch die Gabe, die Zeit zu manipulieren und übermenschliche Kraft. Fortan lebt sie ein ruhiges Leben, bis ihr neuester Auftrag ihren Alltag komplett durcheinander bringt. Sie soll Aaron davon abhalten, Selbstmord zu begehen. Leichter gesagt als getan, denn der Arzt findet immer neue suizidale Möglichkeiten und auch ihr Herz gerät immer öfter aus dem Takt, wenn sie ihn sieht…  Der Story-StapelErster Satz: „Als die Blondine hereinkam und mir ein Hauch von Coco Chanel um die Nase wehte, ließ die aufkeimende Wut mich sofort zum Handy greifen und aufgebracht die 666 wählen.“Wir begleiten direkt Luciana bei ihren Aufträgen für den Teufel Sam und bekommen damit einen guten Einblick ihrer „Arbeit“. Und gleichzeitig dauert es auch nicht lange und wir dürfen Aaron kennen lernen. Die Geschichte wechselt dabei die Perspektiven, so dass wir mehr wissen als nur Luciana, was zum Teil nicht nur hilfreich, sondern auch amüsant ist. Das Buch lässt sich viel Zeit, greift viele Themen und Handlungsstränge auf und hat dadurch mal einen stärkeren und mal einen schwächeren Spannungsverlauf. Am Ende gibt es einen großen Showdown, der aber gleichzeitig nicht direkt das Ende der Geschichte ist. Stattdessen dehnt die Autorin das Ganze noch stark aus, was ich als etwas zu viel empfand. Die offenen Punkte und Handlungsstränge werden aber gut erklärt und abgeschlossen.  Der Charakter-StapelLuciana ist ein herrlich normaler Charakter, der sowohl stark und selbstbewusst ist, als auch Selbstzweifel hat und Schwächen zeigt. Gerade diese Ecken und Kanten machten sie mir sehr sympathisch.Aaron war als Charakter ebenfalls sehr angenehm, auch wenn er manchmal mächtig mit sich und seiner Schuld zu kämpfen hatte. Seine eigene Hin- und Hergerissenheit war einfach realistisch und machte sein Handeln nachvollziehbar.Besonders unterhaltsam war außerdem die Nachbarin von Luciana, die einfach nur Licht und Humor in die Geschichte bringt und gleichzeitig auch Zusammenhänge gekonnt strukturiert. Der Stil-StapelDer Stil liest sich flüssig und flott, so dass einem die Seiten nicht zu viel erschienen. Einzig zum Ende zog es sich etwas in die Länge, da man nach dem vermeintlichen Showdown ein rasches Ende erwartet hat. Dennoch weiß das Buch gut zu unterhalten und regt öfter zum Schmunzeln an. Der Kritik-StapelDas Buch hat viele Handlungsstränge, so dass nicht direkt alles durchschaubar war. Gleichzeitig halfen die Perspektivwechsel, einen guten Überblick über die Charaktere zu bekommen. Der Unterhaltungswert ist hoch, keine Frage. Einzig mehr kreative bzw. ausgefallene Selbstmordversuche von Aaron hätte ich nach dem Klappentext erwartet. Die Geschichte hat sich hier jedoch in eine andere Richtung entwickelt.  Auf den Lesen-Stapel?Ja, wer einfach etwas zum Schmunzeln sucht und dabei pfiffige Charaktere und den Hauch Fantasy haben möchte, kann bei „Zum Teufel mit dir und der Liebe“ getrost zugreifen und wird einige schöne Lesestunden haben. Dass etwas langgezogene Ende ist dabei ein kleiner Kritikpunkt, der nicht stark ins Gewicht fällt. Das Buch macht Spaß und bekommt deswegen von mir 4 sehr gute Sterne und eine Leseempfehlung.

    Mehr
  • hab mich teuflisch gut unterhalten gefühlt ;)

    Zum Teufel mit dir und der Liebe
    Bibilotta

    Bibilotta

    22. August 2017 um 12:17

    Hierbei handelt es sich mal wieder um ein humorvolles Buch – auf das ich mich gefreut habe. Allein schon der Titel hat meine Neugier geweckt – und ich liebe es zwischendurch in lockere, schräge und absolut unrealistische Storys abzutauchen. Erst vor kurzem hab ich eines gelesen, indem ging es um einen Engel – warum jetzt also nicht mal mit dem Teufel ein Bündnis eingehen??? *lach* Ich war also voller Neugier und gespannt, was mich hier so erwarten wird. Laut Klappentext ist das nicht ohne – denn eine Person mit Selbstmordgedanken davon abzuhalten sich das Leben zu nehmen – das kann nicht so ganz einfach werden. Vor allem nicht für Luciana – aber was tut man nicht alles – um die eigene Tochter zu retten ? Da geht man dann auch ein Bündnis mit dem Teufel ein – und das kann nur schräg werden, oder nicht ? Wie man schon nach der Inhaltsangabe erahnen kann gibt es hier einen gefährlichen Mix aus Drama und Schmerz – bis hin zu Sarkasmus und einer Menge Humor und Romance … nichts anderes hab ich hiervon zumindest erwartet. Ich musste oftmals über dieses etwas total andere Geschichte – schräg, sarkastisch und aber auch dramatisch und mit einer Menge Probleme wird der Leser hier bestens unterhalten. Man darf und sollte sich von vornherein klar sein, dass es eine reine Fantasy-Story ist mit einer großen Portion Liebe, Chaos und Sarkasmus … Auch wenn klar wird, dass man sich für seine Kinder, doch auf alles einlassen würde – nur um sie zu retten – so wird dieser Ernsthaftigkeit nicht zuviel Drama zugeteilt – sondern das ganze sehr schräg und witzig hier aufgegriffen und umgesetzt. Ich habe mich teuflisch gut unterhalten gefühlt – auch wenn mir die Protagonisten hier nicht so nah kamen. Aber ich glaube bei so einer Story muss das auch nicht sein – denn dass hier die Ernsthaftigkeit auf der Strecke bleibt – das sollte vorab klar sein. Die Protagonisten sind stimmig für diese Geschichte, wirkten nett, amüsant und passend für mich – was die Geschichte angeht – aber mehr war da nicht. Der Schreibstil war sehr witzig und locker, mit einer Menge Humor und Sarkasmus – aber auch die Liebe mit viel Gefühl blieb hier nicht aus. Ein kleines Abtauchen in die Ernsthaftigkeit der Themen, die schon auch zum Nachdenken anregen bleibt hier nicht aus – aber das wird durch die Witzigkeit, die Lockerheit und durch die schräge Umsetzung auch gar nicht so breitgetreten – fand ich jetzt. Dafür war es einfach zu amüsant, als dass ich mich von der ernsten Thematik hab arg mitreißen lassen. Fazit „Zum Teufel mit dir und der Liebe“ von Jennifer Wellen ist ein sarkastisch, schräger, fantasievoller und sehr unterhaltsamer Roman. Es ist eine leichte Lektüre für Zwischendurch mit einer Menge Sarkasmus und absolut schrägen und witzigen Momenten. Die tiefgründigen Themen sind hier eher nebensächlich zu bewerten – denn einen herzergreifenden, schmerzvollen Roman sollte man hier nicht erwarten. Ein tolles und vor allem Lustiges Lesevergnüngen für Zwischendurch – das mich teuflisch gut unterhalten hat.

    Mehr
  • Leserunde zu "Zum Teufel mit dir und der Liebe" von Jennifer Wellen

    Zum Teufel mit dir und der Liebe
    JenWel

    JenWel

    Hallo ihr Lieben,ich starte eine Leserunde zu meinem neuen Roman Zum Teufel mit dir und der Liebe und verlose dazu 10 Freiexemplare in epub oder mobi-Format unter allen Bewerber/innen.Es handelt sich dabei um eine unterhaltsame Romantasy voller Witz und Herz - das himmlisch chaotische Leben der rechten Hand des Teufels sozusagen!Der Bewerbungsschluss ist der 16. Juli 2017!Zum Inhalt: Um ihre Tochter zu retten, zögert Luciana nicht lange, als der Teufel ihr erscheint und ein verlockendes Angebot unterbreitet: Für das Leben ihres Kindes soll sie fortan in seinen Dienst treten. Dazu erhält sie nicht nur die Gabe, die Zeit zu manipulieren, sondern auch übermenschliche Kraft. Fortan lebt sie ein sorgenfreies Leben, bis ihr neuester Auftrag ihren Alltag völlig auf den Kopf stellt. Sie soll verhindern, dass Aaron Lux, der bei einem Autounfall seine Familie verloren hat, sich das Leben nimmt. Doch wie soll das gelingen, wenn der attraktive Arzt ständig neue suizidale Möglichkeiten findet und noch dazu auf der Abschussliste eines Engels steht? Als sich dann noch herausstellt, dass er wirklich gut küssen kann, ist das (Liebes-)Chaos perfekt ... Guckt mal hier: http://amzn.to/2stJyLsIch würde mich freuen wenn ihr zahlreich teilnehmt. Beantwortet dazu lediglich die Frage und postet die Antwort hier in der Unterkategorie Bewerbung :-).Unter allen richtigen Antworten verlose ich dann die Freiexemplare für die Leserunde.Frage: Wie heißt der Teufel in meinem Buch mit Namen? (kleiner Tipp...schaut doch mal in die Leseprobe hinein!)Liebe Grüsse eure Jenni

    Mehr
    • 98
  • Teuflisch amüsante Liebesgeschichte!

    Zum Teufel mit dir und der Liebe
    leseratte_lovelybooks

    leseratte_lovelybooks

    12. August 2017 um 16:14

    Jennifer Wellen entführt uns mit ihrer locker leichten Liebesgeschichte quasi in die Hölle. Denn die Sterbliche Luciana arbeitet aufgrund eines "Teufelspaktes" für eben diesen, um den Nachschub an unrechten Seelen für das Höllenfeuer zu sichern. Schon allein mit der Beschreibung, wie Luciana diese Seelen anwerben muss (u.a. einen Suomo-Ringer) hat mich die Autorin immer wieder zum Lachen gebracht, und Lucianas Spezialauftrag, den suizidalen Arzt Aaron Lux von seinen Selbstmordplänen abzubringen,  ist in der Ausgestaltung der Umsetzung einfach köstlich! Ich musste das Buch einfach in einem Rutsch durchlesen! Die Protagonisten, selbst Sam, der Teufel,  sind symphatisch und auch das Ende "mit Umweg" fand ich überzeugend. Diese Romantasy hat mich bestens unterhalten!

    Mehr
  • eBook Kommentar zu Zum Teufel mit dir und der Liebe von Jennifer Wellen

    Zum Teufel mit dir und der Liebe
    Rajko

    Rajko

    11. August 2017 um 23:13 via eBook 'Zum Teufel mit dir und der Liebe'

    Schn lange hat mich kein Buch mehr so gefesselt und mich zu dem Thema zum denken angeregt. Is es Fiktion oder kann es wirklich so passiert sein? Auf jeden Fall nährt es die Fantasie immens und die Art aus der Sicht jeder handelnden Person zu schreiben gefällt mir. Bildlich, gefühlvoll und spannungsgeladen. Obwohl bei einem Frauenroman immer dieses Klischee unterliegt. Ein Buch für den Urlaub, die Bahn oder einfach träumend auf der Couch. Lesen!

    Mehr
  • Als rechte Hand des Teufels ist das Leben kein Zuckerschlecken...

    Zum Teufel mit dir und der Liebe
    Meine_Magische_Buchwelt

    Meine_Magische_Buchwelt

    04. August 2017 um 20:30

    Um ihre Tochter zu retten, zögert Luciana nicht lange, als der Teufel ihr erscheint und ein verlockendes Angebot unterbreitet: Für das Leben ihres Kindes soll sie fortan in seinen Dienst treten. Dazu erhält sie nicht nur die Gabe, die Zeit zu manipulieren, sondern auch übermenschliche Kraft. Fortan lebt sie ein sorgenfreies Leben, bis ihr neuester Auftrag ihren Alltag völlig auf den Kopf stellt. Sie soll verhindern, dass Aaron Lux, der bei einem Autounfall seine Familie verloren hat, sich das Leben nimmt. Doch wie soll das gelingen, wenn der attraktive Arzt ständig neue suizidale Möglichkeiten findet und noch dazu auf der Abschussliste eines Engels steht? Als sich dann noch herausstellt, dass er wirklich gut küssen kann, ist das (Liebes-)Chaos perfekt.Meine Meinung:Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und locker, so dass man regelrecht durch die Seiten fliegt. Die Charaktere wurden sehr gut und vor allem interessant herausgearbeitet. Dabei wird die Geschichte abwechselnd aus der Sicht der beiden Hauptprotagonisten erzählt, zwischendurch aber auch von dem ein oder anderen Nebencharakter. Wodurch man einen guten Einblick in die Gedanken der Protagonisten, aber gleichzeitig auch einen guten Überblick über die Geschehnisse bekommt. Luciana ist eine selbstbewusste und starke Frau, die alles für ihre süße Tochter tun würde und um sie zu retten, einen außergewöhnlichen Job angenommen hat. Als sie schließlich einen Auftrag bekommt, der sie richtig fordert, wird ihr Leben ganz gehörig durcheinander gewirbelt. Mit Luciana musste ich mich erstmal anfreunden, was mir im Laufe der Geschichte aber auch gelungen ist. Aaron trägt so viel Traurigkeit und Schuld in sich, dass er mir von der ersten Minute an unheimlich leid tat. Seine Gefühle waren spürbar und ich konnte ihn auch durchaus verstehen, außer vielleicht eine bestimmte Handlung im dritten Teil des Buches war für mich nicht ganz nachvollziehbar. Aber ich mochte ihn und hätte ihn zu gern selbst getröstet.Die Geschichte ist sehr amüsant geschrieben, aber nicht so, dass ich darüber hätte lachen können, denn dafür überlagerte Aarons Trauer viele Situationen zu sehr, so dass ich eher mit ihm mitgelitten habe, statt mich zu amüsieren. Dennoch wurde die Stimmung durch den überaus lockeren Schreibstil insgesamt nicht zu sehr niedergedrückt und hielt sich vielmehr die Waage. Aufheiternde Momente gab es zwischendurch auch immer wieder. Unterhaltsam war dieses Buch auf jeden Fall – es ist eine spritzige Liebesgeschichte mit einer großen Portion Fantasy und nebenbei gibt es auch noch einen mysteriösen Todesfall aus der Vergangenheit, der aufgeklärt werden will. Und nicht zu vergessen, einen Mann daran zu hindern, Selbstmord zu begehen, wobei er sich immer wieder neue Methoden einfallen lässt.Leider wurde die Handlung im späteren Verlauf etwas zu dramatisch und es gab vereinzelte Situationen, die ich etwas zu viel des guten und zu kitschig oder gar als zu weit hergeholt empfand, aber im großen und ganzen ist es eine wirklich tolle Grundidee und eine gelungene Umsetzung. Fazit: Unterhaltsame Romantasy, mit einer tollen Grundidee und amüsanten Situationen. Nur mit dem letzten Drittel der Geschichte konnte ich mich teilweise nicht anfreunden. Daher vergebe ich 4 bis 4,5 Sterne. Für volle 5 Sterne hat es leider nicht ganz gereicht. Aber lesenswert ist dieses Buch auf jeden Fall. 

    Mehr
  • Zum Teufel....

    Zum Teufel mit dir und der Liebe
    RAMOBA79

    RAMOBA79

    04. August 2017 um 19:37

    Inhalt: Um ihre Tochter zu retten, zögert Luciana nicht lange, als der Teufel ihr erscheint und ein verlockendes Angebot unterbreitet: Für das Leben ihres Kindes soll sie fortan in seinen Dienst treten. Dazu erhält sie nicht nur die Gabe, die Zeit zu manipulieren, sondern auch übermenschliche Kraft. Fortan lebt sie ein sorgenfreies Leben, bis ihr neuester Auftrag ihren Alltag völlig auf den Kopf stellt. Sie soll verhindern, dass Aaron Lux, der bei einem Autounfall seine Familie verloren hat, sich das Leben nimmt. Doch wie soll das gelingen, wenn der attraktive Arzt ständig neue suizidale Möglichkeiten findet und noch dazu auf der Abschussliste eines Engels steht? Als sich dann noch herausstellt, dass er wirklich gut küssen kann, ist das (Liebes-)Chaos perfekt ...Das Buch ist gut und flüssig geschrieben. Es macht Spaß es zu lesen, da ständig neue Dinge passieren. Die Charaktere sind sehr gut aufeinander abgestimmt, wobei mir die Tochter Rory am besten gefällt. Ansonsten gibt es viel Gutes gegen Böses, aber das macht den Reiz aus. Nachdem sich so einige Handlungen herausgestellt haben, wird es etwas anders als erwartet, was dem Buch aber gott sei Dank nicht geschadet hat. Ich gebe eindeutige 5 Sterne für eine tolle Unterhaltung!

    Mehr
  • Liebe und Urban Fantasy - der perfekte Mix für den Sommer!

    Zum Teufel mit dir und der Liebe
    Ascari0

    Ascari0

    04. August 2017 um 11:48

    Jennifer Wellen und ich - wir kennen uns schon seit ihrem Erstling "Katerfrühstück mit Aussicht". Ich mag Jennifers lustigen und lockeren Schreibstil, deswegen hat es mich auch sehr gefreut, ihr neues Buch "Zum Teufel mit dir und der Liebe" zu lesen. Zum Inhalt: Luciana Angeli arbeitet als Assistentin für den Teufel. Obwohl es gewöhnlich ihre Aufgabe ist, Verträge mit Möchtegern-Schauspielern, Sportlern und anderen ehrgeizigen Menschen abzuschließen, trägt ihr der Teufel auf einmal auf, zu verhindern, dass Aaron Selbstmord begeht. Aaron ist ein junger Arzt und hat vor einiger Zeit seine Familie verloren, deswegen sieht er keinen Sinn mehr im Leben. Obwohl Luciana die Gründe für diese neue Aufgabe nicht versteht, erfüllt sie sie gewissenhaft. Und schon bald kommt ihr Aaron näher, als sie wahrhaben will ... Meine Meinung: "Zum Teufel mit dir und der Liebe" ist für mich der erste Roman, in dem Jennifer Wellen das gewohnte ChickLit-Genre verlässt. Denn Engel, Dämonen und Teufel finden sich gewöhnlich in diesem Bereich eher selten. Aber schon auf den ersten Seiten hat mich die Autorin erfolgreich abgeholt: Gewohnt spritzig und unterhaltsam erzählt sie Lucianas Geschichte, wie diese zu ihrem Job bei Sam, dem Teufel, kam. Und auch der Teufel konnte durchaus gleich am Anfang einige Sympathiepunkte sammeln :). Der Schreibstil wechselt in der Regel die Perspektive zwischen Luciana und Aaron. Aus diesem Grund fällt es einem nicht schwer, sich mit den beiden zu identifizieren und sie liebzugewinnen. Luciana macht den Job beim Teufel beispielsweise, weil sie ihre Tochter Rory ins Leben zurückholen wollte. Aaron dagegen ist vor allem am Anfang so unglaublich traurig, dass man ihn einfach nur in den Arm nehmen und ihn trösten möchte. Jennifer Wellen gestaltet aber auch ihre Nebenfiguren sehr sympathisch, vor allem die Nachbarin Wendy und Tochter Rory tragen zeitweise ein ganz schönes Stück der Geschichte mit. Ein paar Dinge werden zwar recht vereinfacht dargestellt (dass sich Luciana und Aaron eigentlich über ein paar Ecken bereits kennen könnten), hinterlassen aber keinen zu konstruierten Eindruck. Wer gerne Krimis liest, wird sich übrigens ebenfalls freuen, denn sogar ein paar Krimi-Elemente hat Jennifer in die Geschichte hineingepackt. Diese spielen zwar nur am Rande eine Rolle, sorgten aber dafür, dass ich als Fan des Genres zusätzlich bei der Stange gehalten wurde. Lediglich mit dem letzten Viertel der Geschichte konnte ich mich nicht so recht anfreunden. Dieser Plottwist wirkte auf mich ein bisschen zu gewollt und zu dramatisch, um wirklich glaubhaft zu sein. Die Komik auf den allerletzten Seiten versöhnte mich dann allerdings wieder, weshalb ich das Buch trotzdem mit einem guten Gefühl beenden konnte. Mein Fazit: "Zum Teufel mit dir und der Liebe" ist eine romantische und spritzige Liebesgeschichte im Urban-Fantasy-Bereich, bei der aber auch die Komik nicht zu kurz kommt. Perfekt für heiße Sommertage, wenn man etwas Lockeres und Leichtes lesen möchte! Lediglich der letzte Plottwist sagte mir nicht so sehr zu ...

    Mehr
  • Teuflisch gut

    Zum Teufel mit dir und der Liebe
    ManuelaBe

    ManuelaBe

    12. July 2017 um 20:00

    Zum Teufel mit dir und der Liebe ist mein erster Roman der Autorin Jennifer Wellen und hat mir sehr gut gefallen. Die Autorin lässt ihre Protagonistin Luciana Angeli für Sam, dem Teufel persönlich arbeiten. Im Gegenzug für die Rettung ihrer Tochter hat sie dem Teufel ihre Seele verkauft. Ihr neuester Auftrag ist die Rettung von Aaron der sich nach dem Tod seiner Familie umbringen will. Leider macht ihr Aaron den Auftrag nicht leicht, da er immer neue Methoden ersinnt um sich umzubringen, das er außerdem stark auf Luciana wirkt und sie sich in in verliebt macht die Sache nicht einfacher. Der Autorin ist ein unterhaltsamer Roman gelungen der mit Witz und Herz überzeugt und der mit einem überraschenden Ende aufwartet. Der Schreibstil ist flüssig und gut lesbar und die einzelnen Protagonisten werden liebevoll gezeichnet. Die verschiedenen Perspektiven aus denen erzählt wird lockern den Roman auf und die Handlung überzeugt durch Einfallsreichtum und gelungener Handlung. Mir hat die Geschichte einige vergnügliche Stunden Lesevergnügen geschenkt.

    Mehr
  • Zum Teufel mit dir und der Liebe

    Zum Teufel mit dir und der Liebe
    Kitsune87

    Kitsune87

    04. July 2017 um 23:01

    Rezension zu Zum Teufel mit dir und der Liebe von Jennifer Wellen Daten: Titel: Zum Teufel mit dir und der Liebe Autor: Jennifer Wellen Verlag: Feelings Seiten: 243 Genre: Romantasy | ChicLit Preis: Taschenbuch 12,99 € | ebook 4,99 € Erscheinungsdatum: 03.07.2017 Isbn: 9783426445051 Vielen Dank an Feelings für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.  Klappentext: Um ihre Tochter zu retten, zögert Luciana nicht lange, als der Teufel ihr erscheint und ein verlockendes Angebot unterbreitet: Für das Leben ihres Kindes soll sie fortan in seinen Dienst treten. Dazu erhält sie nicht nur die Gabe, die Zeit zu manipulieren, sondern auch übermenschliche Kraft. Fortan lebt sie ein sorgenfreies Leben, bis ihr neuester Auftrag ihren Alltag völlig auf den Kopf stellt. Sie soll verhindern, dass Aaron Lux, der bei einem Autounfall seine Familie verloren hat, sich das Leben nimmt. Doch wie soll das gelingen, wenn der attraktive Arzt ständig neue suizidale Möglichkeiten findet und noch dazu auf der Abschussliste eines Engels steht? Als sich dann noch herausstellt, dass er wirklich gut küssen kann, ist das (Liebes-)Chaos perfekt. (Feelings) Meinung: „Zum Teufel mit dir und der Liebe ist mein zweiter Titel von Jennifer Wellen. Ihre Kurzgeschichte „Glühwein mit Kuss“ war in meinen Augen zwar keine romantische Weihnachtsgeschichte, sondern eine amüsante Erzählung im Stil der beliebtesten ChicLit Romane, jedoch wollte ich ihr eine erneute Chance geben, mich zu überzeugen. Wenn ich die beiden Werke miteinander vergleichen müsste würde mir als erstes die Worte „durchdachter“, „erwachsener“ sowie „spannender“ einfallen. „Die Menschen brauchen Böses, um glücklich zu sein.“ - Pos. 2299 Die Idee, Luciana für den Teufel höchstpersönlich arbeiten zu lassen, hat mir wirklich sehr zugesagt und versprach unterhaltsame Lesestunden, denn auch in dieser romantischen Urbanfantasy sorgte ihr humoristischer und leichter Schreibstil für einen gelungenen Start ins Buch. Ähnliches hat vor kurzem zwar auch Benne Schröder abgeliefert, sein Buch konnte mich jedoch nicht so überzeugen, wie es „Zum Teufel mit dir und der Liebe“ geschafft hat. Auch wenn der Roman mit doch recht ernsten Themen aufwartet, wird die Stimmung nie bedrückend. Dies sorgt für einen angenehmen Lesefluss, allerdings fehlte es dadurch auch an einem gewissen Grad von Tiefgang. Auch wenn mir alle Personen, besonders Lu, sehr zugesagt haben, konnte ich doch nie die nötige Bindung aufbauen, um mit ihnen mitleiden und -fühlen zu können (was der Spannung trotz allem keinen Dämpfer versetzt hat). Wenn man sich darauf einlässt, wird man sich schnell in der überraschend gut durchdachten Story wohlfühlen. Es mag meine Enttäuschungen im Genre Romantasy geschuldet sein, dass ich nicht erwartet habe, dass sich die Autorin so sehr mit den im Buch eingesetzten Kräften und den Seelen beschäftigt hat. Einer Fortsetzung wäre ich auf jeden Fall nicht abgeneigt. Jennifer Wellen hat mich wirklich überraschen können und ich würde wieder zu einem ihrer Bücher greifen, wenn es sich um Romantasy handelt. Nach der Queen Betsy Reihe habe ich länger nach Büchern gesucht, die mich ähnlich gut unterhalten können.  Fazit: „Zum Teufel mit dir und der Liebe“ ist witzig, innovativ und sorgte für kurzweilige Lesestunden. Für meinen Geschmack hätten den Figuren ein wenig mehr Tiefgang gut gestanden, für das Genre ist es aber ein tolles Werk. Für Fans von hollywoodreifen Happy Ends bestens geeignet.

    Mehr
  • heiter und kurzweilig

    Zum Teufel mit dir und der Liebe
    KRLeserin

    KRLeserin

    03. July 2017 um 10:09

    Die Romantasy "zum Teufel mit dir und der Liebe" ist über weite Strecken sehr unterhaltsam, locker und flockig geschrieben Leider vermochte er mich nicht richtig zu fesseln; es fiel mir schwer, mich in die Personen heineinzuversetzen und mit ihnen zu fühlen. Nichts destotrotz ist die Geschichte gut durchdacht, hat ihre Überraschungen und liest sich, abgesehen von den immer ieder auftretendenTempusfehlern, sehr flüssig und angenehm Ideal für den Strand oder zum Abschalten. Sehr gut recherchiert ist auch New York. ich danke dem Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars

    Mehr
  • heiter und kurzweilig

    Zum Teufel mit dir und der Liebe
    KRLeserin

    KRLeserin

    03. July 2017 um 09:29

    Die Romantasy "zum Teufel mit dir und der Liebe" ist über weite Strecken sehr unterhaltsam. Leider vermpchte er mich nicht richtig zu fesseln; es fiel mir schwer, mich in die Personen heineinzuversetzen und mit ihnen zu fühlen. Nichts destotrotz ist die Geschichte gut durchdacht, hat ihre Überraschungen und liest sich, abgesehen von den immer ieder auftretenden Grammatik-/Tempusfehlern, sehr flüssig.Ideal für den Strand oder zum Abschalten.Sehr gut recherchiert ist auch New York.

    Mehr