Feuerherz

von Jennifer Wolf 
4,2 Sterne bei126 Bewertungen
Feuerherz
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (100):
F

Einfach klasse, romantasy pur! <3

Kritisch (7):
Prinzessins avatar

Habe das Buch leider abgebrochen :8 mein Fall war es nicht. Obwohl ich Fantasy und Jugendromane sehr mag.

Alle 126 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Feuerherz"

Die siebzehnjährige Lissy ist das wohl schlagfertigste Mädchen ihrer Klasse und nimmt auch in den kritischsten Situationen kein Blatt vor den Mund. So hart ihre Schale aber auch sein mag, so weich ist doch der Kern. Denn eigentlich wünscht sie sich nichts anderes als die übrigen Mädchen: die Freundin von Ilian Balaur zu werden, dem bestaussehendsten Typen der ganzen Schule. Eigentlich ein Ding der Unmöglichkeit. Dachte sie zumindest immer. Bis sie einsehen muss, dass alles, was ihr bislang vollkommen unmöglich erschien, durchaus existieren kann. Und das gilt nicht nur für die Zuneigung von Ilian Balaur …

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783646600216
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:381 Seiten
Verlag:Impress
Erscheinungsdatum:05.09.2013

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,2 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne61
  • 4 Sterne39
  • 3 Sterne19
  • 2 Sterne4
  • 1 Stern3
  • Sortieren:
    MsChilis avatar
    MsChilivor 2 Jahren
    Kurzmeinung: 3,5 Sterne für eine schöne Geschichte, von der man aber nicht zu viel erwarten sollte
    3,5 Sterne für eine nicht zu anspruchsvolle Story

    „Feuerherz“ von Jennifer Wolf handelt von Lissy, deren größter Wunsch es ist, Ilian Balaur näher kennen zu lernen. So hat sie immer eine große Klappe, aber sobald er in der Nähe ist, ist es bei ihr vorbei mit dem Mut. Doch dann ändert sich das schlagartig und ihre Welt gerät ein wenig aus den Fugen. Denn nichts ist so wie es scheint…


    Zuallererst muss ich sagen, dass dieses Buch nicht allzu anspruchsvoll ist, aber mich durch viele lustige Szenen bzw. Sprüche doch ganz gut unterhalten hat. Die Autorin bringt es in locker-flockiger Jugendsprache herüber, doch alles sehr einfach geschrieben und nicht zu anspruchsvoll. Für mal so zwischendurch ist diese Geschichte lesenswert, aber man sollte nicht zuviel erwarten.
    Lissy mit ihrer doch aufgeweckten, humorvollen Art bringt Leben in die Geschichte und haut so manchen Spruch heraus, der mich zum Lachen gebracht hat. Die Dialoge im Buch haben mir auch am besten gefallen, wenn sie auch manchmal ein wenig „versaut“ waren. Die Geschichte ist auch leicht fantastisch angehaucht mit dem Fokus auf der Geschichte rund um Lissy und Ilian.


    Man hat hier eine einfache Geschichte, von der man nicht zu viel erwarten sollte.

    Kommentieren0
    7
    Teilen
    Prinzessins avatar
    Prinzessinvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Habe das Buch leider abgebrochen :8 mein Fall war es nicht. Obwohl ich Fantasy und Jugendromane sehr mag.
    Unerwartet enttäuschend - allerdings mal was anderes - leider war es nicht meins

    Vor 3 Jahren habe ich dieses Buch hier bei LB direkt von der Autorin gewonnen. Ich liebe jugendromane mit Fantasy und war wirklich heiß auf die Story denn sie klingt vielversprechend. Der Schreibstil ist toll die Autorin mehr als nett und sympathisch aber leider konnte mich dieses 🐉 Drachending gar nicht überzeugen. Habe mir eigentlich vor genommen dem Buch nochmals eine Chance zu geben. Bisher war mir leider nicht mehr danach. Ich habe dieses Buch abgebrochen und bedanke mich trotzdem für den Gewinn und für die Chance es lesen zu dürfen.

    Kommentieren0
    14
    Teilen
    Insis avatar
    Insivor 2 Jahren
    Tolle Idee, Umsetzung solala

    Meine Meinung:

    Feuerherz wird aus der Sicht von Protagonistin Lissy erzählt. Lissy ist 17, nicht auf den Mund gefallen und ein wenig derb. Und genau so ist auch die Geschichte geschrieben. Teilweise etwas Derb, in der Sprache einer Jugendlichen, die sich selbst für ziemlich cool und irgendwie abgebrüht hält,die gerne mal sarkastisch ist.
    Leider ist das nicht so ganz mein Ding. Das ist zwar natürlich nicht unebdingt schlecht, da es zur Protagonistin passt, für meinen Geschmack aber manchmal zu schnoddrig.

    Entsprechend bin ich auch mit Lissy als Protagonistin nicht so ganz warm geworden. Ich konnte zwar ihre Gefühle und ihre Entscheidungen nachvollziehen, Aber mit ihrem Auftreten und ihrer Art konnte ich mich einfach nicht anfreunden. Für mich wirkte ihre "Coolness" einfach zu aufgesetzt und übertrieben.

    Da war mir Ilian um einiges lieber, auch wenn seine Zuneigung zu Lissy teilweise die typischen Übertreibungen, die sein Alter so mit sich bringt.

    In meinen Augen bleiben viele Nebenfiguren sehr blass. Die Einzige richtige Ausnahme bildet da Ilians Freundin Arva, die auch irgendwie meine Lieblingsfigur war.

    Die Grundidee hinter der Geschichte (Fabelwesen, Rangkämpfe, das Aufbrechen festgefahrener Strukturen) fand ich wirklich sehr gut. Nur die Umsetzung konnte mich nicht ganz überzeugen. Mir fehlte oft einfach die Spannung. Diese wird zwar durch das Geschehen durchaus aufgebaut, aber irgendwie ist dann doch immer wieder ein Bruch drin, der die Spannung für mich irgendwie wieder rausnimmt. Woran es genau liegt kann ich nicht so ganz sagen. Besonders zäh fand ich es dann aber trotz einiger einschneidender Ereignisse in der zweiten Hälfte.

    Was mich auch gestört hat war, wie leichtfertig die Figuren teilweise mit diesen Ereignissen umgegangen sind und was sie teilweise einfach so wegstecken.


    Mein Fazit:

    Leider konnte mich "Feuerherz" nicht überzeugen. Sowohl Sprache, als auch Figuren und Spannungsaufbau waren in meinen Augen nicht besonders gut. Die Punkte vergebe ich für die tolle Idee, die dahinter steckt und den Verlauf der Story an sich. Denn diese finde ich trotz der in meinen Augen mangelhaften Umsetzung wirklich gut.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    SanNits avatar
    SanNitvor 2 Jahren
    Feuerherz

    Und wieder mal ein Buch, wo man schon auf der ersten Seite schmunzeln muss.
    Herrlich Erfrischend
    Und aus dem schmunzeln wird herzhaftes Lachen. Elisabeth ist ein toller Charakter.
    Kleiner Dämpfer beim ersten Absatz von Ilian - da musste ich schlucken - na das wird ja interessant 😊
    Und das wurde es auch. Spannung pur. Überraschende Wendung. Ich dachte es ist "nur" eine Teenager Liebesgeschichte. WEIT gefehlt. 😊
    Das Buch ist der absolute Wahnsinn. Man verfällt ständig in Lachkrämpfe.
    Dann wird man gefesselt und auf 180 Grad gespannt, dann traurig und betrübt. Ilian ist zauberhaft. Die ganze Clique ist toll.
    Das Buch müsst ihr lesen 😊💙💚💜

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    Nane2812s avatar
    Nane2812vor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Frecher und lustiger Jugendfantasy-Roman
    Die kleine Zwischenmahlzeit...


    Elizabeth (Lissy) ist ein schlagfertiges Mädchen und um kein Wort verlegen. So tough sie auch nach außen ist, so verunsichert ist sie innerlich. Umso überraschter ist sie, als der Mädchenschwarm Ilian sich für sie interessiert.
    Ilian hat seine eigenen Geheimnisse und mit seinen "Dämonen" zu kämpfen.
    Lissy und Ilian stellen sich den Herausforderungen und zeigen, dass die Liebe keine Grenzen kennt.

    Das Buch ist nicht unbedingt durch spannende und actiongeladene Schilderungen gekennzeichnet. Durch den gut verständlichen Schreibstil und den gewitzten und frechen Kommentaren der Protagonistin wird das Buch aber dennoch lesenswert. Für Zwischendurch ein kleiner Leckerbissen, der durchaus weiter empfohlen werden kann.

    Kommentieren0
    7
    Teilen
    Nuemis avatar
    Nuemivor 3 Jahren
    Kurzmeinung: Schlagfertige, humorvolle Protagonistin trifft feurigen Schwarm. Seichte Romantasy mit kleinen Schwächen aber großem Herzen.
    Für alle Fantasyliebhaber eine leichte, humorvolle Lektüre

    Inhalt

    Jennifer Wolf entführt uns eine eine Urban-Romantasy mit der vorlauten und sprücheklopfenden Protagonistin Elisabeth und Ilian, ein feuriger junger Mann, der durch ihren Halt den Mut findet, für seine Liebe zu kämpfen.Feuerherz befasst sich mit einem neuartigen Konzept über die Drachen, die ich sehr interessant fand und die zeigt, dass sich Jennifer Wolf wirklich Gedanken gemacht hat etwas Neues, Anderes zu schaffen. Sie bedient sich zwar den uns bekannten Drachen, baut aber durch ihre Idee ein völlig neues Konstrukt auf, dass allein durch die Hierarchie der Drachen zu vielen Konflikten führt. Elisabeth ist es schließlich, die alles zum Rollen bringt, was vorher schon am Brodeln war.Der Einstieg ist leicht. Man folgt Lissy durch ihren Schulalltag und durchlebt ihre Gedanken und Probleme die jeder Teenager in ihrem Alter widerfahren. Es ist nicht leicht einen Schwarm zu haben, der sich anscheinend nicht für sie interessiert, aber wenige Tage später wird alles Anders. Ilian, den sie nur von weitem beobachtete hat, scheint plötzlich an ihr interessiert zu sein. Sie kommen sich näher und freunden sich an. Als Lissy nach ihrem Geburtstag mit einem Drachentattoo am Arm zum Schulball kommt, eskaliert die Situation zwischen Ilian's Clique und ihr. Lissy ahnt nicht, dass das Symbol an ihrem Arm für Ilian und seinen Freunden eine große Bedrohung darstellt. Es kommt zu einer Auseinandersetzung, die sie knapp, aber verletzt, entkommt. Plötzlich steht ihr Bruder Thomas mit seiner Freundin vor der Tür. Thomas erklärt ihr schließlich was seine wirkliche Aufgabe ist und das es Wesen unter ihnen gibt, die nicht immer freundlich gesinnt sind.Elisabeth, von ihren Freunden nur Lissy genannt ist ein aufgewecktes, selbstbewusstes junges Mädchen mit frechen Sprüchen, die mich oft zum Lachen bringen konnte.Ilian's Sichtweise wird in kurzen Tagebucheinträgen niedergeschrieben. Angenehm zu lesen und leicht poetisch. Ilian trägt ein Geheimnis mit sich rum, was nicht an die Öffentlichkeit getragen werden darf. Obwohl Lissy von seinem wahren Ich niemals erfahren darf, kann er sich nicht gegen die Anziehung wehren, die sie auf ihn ausübt. Nach dem eskalierten Schulball taucht er bei Lissy auf und offenbart sich ihr und öffnet ihr sein Herz. Ilian wirkt zunächst unterkühlt, unnahbar und egoistisch, aber hinter seiner Fassade verbirgt sich ein junger Mann mit einem liebenden Herzen und viel Humor.Das Buch wurde 2013 veröffentlicht und das merkt man auch ein wenig. Jennifer Wolfs hat an ihrem Schreibstil in den letzten 3 Jahren wirklich gefeilt. Wo man in Feuerherz noch über etwas holperige Sätze und zu offensichtlichen, wie auch zu abgehakten Spannungsbögen stolpert, hat sie dies in ihren Jahren als Autorin wirklich grandios ausgearbeitet! Wer kennt nicht ihre wunderbare Reihe der Jahreszeiten-Geschichten, was so manches Herz in tausend Teile zerspringen lassen und vor Spannung fast zerrissen hat.

    Fazit

    Feuerherz hat zwar einige Spannungsschwächen, dafür aber eine taffe, freche Protagonistin, die zwischen den verweichlichten Heldinnen, die man sonst so in Büchern trifft, mal eine tolle Abwechslung war. Nicht zu vergessen ihr überzeugendes und etwas anderes Konzept über die Drachen, die mein Herz mal zum Rasen und mal zum Stolpern brachte.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    jk14s avatar
    jk14vor 3 Jahren
    Kurzmeinung: Wirklich lesenswert !!!
    Überraschungen und Spannung

    Die siebzehnjährige Lissy ist das wohl schlagfertigste Mädchen ihrer Klasse und nimmt auch in den kritischsten Situationen kein Blatt vor den Mund. So hart ihre Schale aber auch sein mag, so weich ist doch der Kern. Denn eigentlich wünscht sie sich nichts anderes als die übrigen Mädchen: die Freundin von Ilian Balaur zu werden, dem bestaussehendsten Typen der ganzen Schule. Eigentlich ein Ding der Unmöglichkeit. Dachte sie zumindest immer. Bis sie einsehen muss, dass alles, was ihr bislang vollkommen unmöglich erschien, durchaus existieren kann. Und das gilt nicht nur für die Zuneigung von Ilian Balaur …
    Das Buch ist wundervoll. Als ich es zum ersten Mal es gelesen habe, war ich bis 4 Uhr morgens wach, da es so feselnd ist.
    Am Anfang dachte ich noch das wär so ein voll Klischeehaft, aber als eine Überraschung nach der anderen kam, habe ich es aufgegeben das so zu sehen. Was alles passiert ... WOW!!!! Am Anfang gab es die ein oder andere Andeutung, beider man sich denkt "Häh", aber sobald man ein bisschen weiter gelesen hat wurde alles klar. Echt mal, egal was man sich vorstellt es kommt anders.
    Der Schreibstil ist genauso fesselnd und man kann wirklich sehr viel lachen. Aber es ist jetzt nicht alles so von wegen Frieden, Freude, Eierkuchen und das ist wirklich gut. Die Spannung ist nie raus. Auch die Charaktere sind schön gestalltet. Sie haben tiefe, also sie haben ein paar Marotten, sie sind nicht perfekt und das finde ich gut, da sie so echter wirken und nicht wie ein Hirngespinst. Man kann die Handlungsweisen wirklich verstehen und sieht auch ein wieso die Person jetzt so und so handelt, was aber jetzt nicht heißt, dass ich damit übereinstimme.
    Ein grandioses Buch das man wirklich gut und gerne liest. Deswegen und da ich jetzt eigentlich nichts finden kann was dagegen spricht, fünf Sterne.

    Kommentare: 6
    19
    Teilen
    Agata2709s avatar
    Agata2709vor 3 Jahren
    Kurzmeinung: Eine tolle Geschichte bei der ich Viel gelacht habe. Die Sprüche von lissy und Ilian sind einfach der knüller
    Jennifer, das war Super!!!!!!

    Die 17 jährige Elisabeth die von allen nur Lissy genannt werden möchte wohnt mit ihrem Vater und ihrer Stiefmutter in der nähe von Köln. Auf ihrer Schule geht auch Ilian der von Lissy und ihren Freunden immer "die Perfekten" genannt werden. Lissy hat ihr Herz an Ilian schon vor langezeit an Ilian verloren und schwärmt heimlich für ihm. Er scheint unerreichbar für sie zu sein. Doch eines Tages spricht er sie an und alles beginnt in Lissys Welt durcheinander zu geraten.

    Die Geschichte fängt so unscheinbar an und fässelt doch so schnell. Die Personen sind einfach nur zum Lieben. Lissy die mit ihrem Vater einen sehr lockeren und frechen Umgangston hat, bringt einem so zum lachen das ich teilweise vor Bauchschmerzen eine kleine Pause einlegen musste. Es ist schwer in der Öffentlichkeit nicht laut los zu lachen ohne das man blöd angeschaut wird, was allerdings dazu führt das man wegen dem Lachen unterdrückte Geräusche produziert, die im Entdefekt die gleichen blöden Blicke auf sich ziehen. Egal wenn die anderen wüssten warum man so lacht, so würden die wahrscheinlich mitlachen.

    Ich mag die leichte ungezwungene Art wie Jennifer Wolf schreibt und lese ihre Geschichten sehr gerne. Sie bescheibt die Handlungen und Personen gut und die Handlungen sind spannend geschrieben das man leider erst viel zu spät merkt das man das Buch fast schon durch hat oder die Zeit vergisst und deshalb entweder keinen / kaum schlaf bekommt oder zu Spät zu irgendwas kommt oder anfängt etwas zu machen. Aber ganz ehrlich?! So sollten Geschichten doch auch sein. Das man in diese hinabtaucht und alles andere vergisst. Dieses hat Jennifer wiedereinmal geschafft.
    Vielleicht bzw hoffentlich wird es doch noch ein weiteren Teil mit Lissy und Ilian geben.

    Faziet:  100% Empfehlenswert und bitte bitte mehr davon ;)

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Fansteffis avatar
    Fansteffivor 3 Jahren
    Kurzmeinung: Feuerherz <3
    Feuerherz <3

    Die siebzehnjährige Lissy ist das wohl schlagfertigste Mädchen ihrer Klasse und nimmt auch in den kritischsten Situationen kein Blatt vor den Mund. So hart ihre Schale aber auch sein mag, so weich ist doch der Kern. Denn sie wünscht sich nichts anderes als die übrigen Mädchen: die Freundin von Ilian Balaur zu werden, dem bestaussehendsten Typen der ganzen Schule. Eigentlich ein Ding der Unmöglichkeit. Dachte sie zumindest immer. Bis sie einsehen muss, dass alles, was ihr bislang vollkommen unmöglich erschien, durchaus existieren kann. Und das gilt nicht nur für die Zuneigung von Ilian Balaur

    Erstmal finde ich die Charaktere super lustig und frei schnauze (auf gut Deutsch gesagt :D).  Es liest sich super schnell, eigentlich schade den man will immer mehr und mehr und mehr.....
    Lest es einfach will ja nicht zu viel verraten ;-)

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    buchverliebts avatar
    buchverliebtvor 4 Jahren
    Kurzmeinung: Ich nicht überrascht wie gut mir die Geschichte gefallen hat, aber die Drachen-Einlage war auch einfach zu klasse. ♥
    Eine feurig heiße Angelegenheit

    Lissy ist schlagfertig, lebensfroh, freundlich und manchmal ein wenig vorlaut, doch ist sie dennoch wie viele andere Mädels in ihrem alter: verliebt. Schmachtobjekt ist der gutaussehende Ilian Balaur, mit dem sie noch nie ein Wort gewechselt hat. Dass sich ihre Chancen so bald ändern hätte sie nicht gedacht und schon bald ist Ilian nicht mehr nur ein Objekt ihrer Träume. Doch die nähe zu Ilian bringt nicht nur Herzklopfen, sondern sorgt auch für ordentlich Gerede und Abneigung innerhalb einer Gemeinschaft, der Ilians Familie angehört. Und auf einmal findet sich Lissy in einer ganz neuen Situation wieder: Drachen! Und auf einmal läuft nichts mehr rund, denn die Brutmutter des Nests, dem die Familie Balaur angehört, ist sehr streng und eingefahren in den Traditionen der Drachen. Wie soll das nur jemals gut gehen?


    Zunächst einmal bin ich der Meinung, dass das Cover gar nicht wiederspiegelt was alles in der Geschichte drin steckt. Es sieht einfach so nach nichts aus und dann offenbart sich da eine richtig tolle, lockere, witzige Geschichte um Drachen, Jägern und Liebe. Das Zusammenleben der Drachen und ihre Hierarchie fand ich besonders interessant und neu. So was habe ich so noch nicht gelesen. Die Frauen haben das sagen, die Männer gelten sozusagen als Deckhengste, Kinder werden im Verbund aufgezogen und noch vieles mehr. Und mittendrin Lissy, die einfach nicht auf den Mund gefallen ist. Mit lockeren Sprüchen, manchmal auch aus Selbstschutz, bringt sie den Leser zum lachen, während Ilian der Typ Herzensbrecher ist. Liebevoll, ein bisschen ängstlich und doch so stark. Die beiden sind ein wirklich ungleiches Paar und passen schlussendlich doch wunderbar zusammen. Ich fand diese Geschichte richtig klasse und es wird nicht mein letztes Buch der Autorin Jennifer Wolf gewesen sein. 

    4,5/5 Sternen

    Kommentare: 1
    3
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    katja78s avatar

    Jennifer Wolf startet bei Impress mit Feuerherz

    Jugendbuch ab 14 Jahren

    Carlsens neues digitales Label steht für gefühlvolle und mitreißende Geschichten für Jugendliche und junge Erwachsene mit besonderem Schwerpunkt auf den beliebten Genres Romantasy und Paranormal Romance.


    Die siebzehnjährige Lissy ist das wohl schlagfertigste Mädchen ihrer Klasse und nimmt auch in den kritischsten Situationen kein Blatt vor den Mund. So hart ihre Schale aber auch sein mag, so weich ist doch der Kern. Denn sie wünscht sich nichts anderes als die übrigen Mädchen: die Freundin von Ilian Balaur zu werden, dem bestaussehendsten Typen der ganzen Schule. Eigentlich ein Ding der Unmöglichkeit. Dachte sie zumindest immer. Bis sie einsehen muss, dass alles, was ihr bislang vollkommen unmöglich erschien, durchaus existieren kann. Und das gilt nicht nur für die Zuneigung von Ilian Balaur …

    Hier gehts zur Leseprobe

    Zur Autorin


    Jennifer Wolf lebt mit ihrem Mann und ihrer Tochter in einem kleinen Dorf zwischen Bonn und Köln. Aufgewachsen ist sie bei ihren Großeltern und es war auch ihre Großmutter, die ihre Liebe zu Büchern in ihr weckte. Aus Platzmangel mussten nämlich alle Bücher in ihr Kinderzimmer und so konnte sie gar nicht anders, als sich irgendwann mal eins zu greifen. Als Jugendliche begann sie sich dann über so einige Handlung zu ärgern und entschied sich schließlich, einfach ihre eigenen Geschichten zu schreiben.

    Hier gehts zur Carlsen Fan Lounge, werde Super Fan und bleibe immer auf dem laufenden!

    Jennifer Wolf findet man auch auf ihrer Homepage oder aber auch auf
    Facebook


    Wir suchen nun für dieses Buch von Jennifer Wolf 20 Leser, die gerne in einer Leserunde gemeinsam lesen und anschließend rezensieren wollen.

    Das Buch ist ausschließlich als E-Book im Epub und Mobi Format erhältlich

    Bewerbt euch bis zum 12.9.2013 für eines der Rezensionsexemplare!

    Jennifer Wolf wird die Leserunde begleiten und ist schon gespannt auf eure Meinungen :-)

    Ausserdem hat der Carlsen Verlag auch noch weitere interessante Bücher,

    schaut einfach mal rein.


    Viel Spass wünschen

    Jennifer & Katja


    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks