Jennifer Wolf Fortes fortuna adiuvat - Den Mutigen hilft das Glück (Spin-off der Sanguis-Trilogie)

(34)

Lovelybooks Bewertung

  • 25 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 1 Leser
  • 6 Rezensionen
(26)
(7)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Fortes fortuna adiuvat - Den Mutigen hilft das Glück (Spin-off der Sanguis-Trilogie)“ von Jennifer Wolf

Wir schreiben das Jahr 2047. Miriams und Elias' Tochter Lilly ist zu einer bildhübschen jungen Frau herangewachsen, die sich als Model ihren eigenen Unterhalt verdient. Deren Bruder David geht in seiner Rolle als Prinz und Herzensbrecher auf und führt ein unbeschwertes Leben. Nur in der Liebe scheint es bei beiden nicht recht zu klappen. Lillys Herz schlägt für den Falschen und David hält sich von Beziehungen so fern, wie es nur geht. Kein leichtes Los für die Eltern und sicherlich ihre größte Sorge, wäre da nicht die Organisation »Pro Humanity«, die das Königspaar täglich in die Enge treibt. Von all dem völlig unberührt ist hingegen die Tierarzthelferin und »Normalsterbliche« Romy, die sich in dem übernatürlichen Trubel als viel zu gewöhnlich empfindet. Dabei wird gerade sie dem Leben der Königskinder eine völlig andere Richtung geben… Dies ist ein Spin-off der Sanguis-Trilogie.

Ist genau so perfekt wie die Trilogie! Sollte man auch auf jeden Fall lesen (p.s. macht süchtig :D)

— LillianGirl

Sehr enttäuschende Fortsetzung einer grandiosen Buchreihe.

— _severine_

Super schön *-* Wie die restlichen Bücher der Triologie!

— LoveAutumm

Unglaublich fesselnd. Wunderbare Anknüpfung an die Trilogie.

— Valeria-CVT

Eine schöne Fortsetzung

— violetteRose

Fand ich nach dem esten Band am Besten <3

— Emilovesbooks

Auch beim vierten mal: SUPER!;))

— Ana_ella

Ein MUSS für alle Fans der vorhergegangenen Teile, aber die Trilogie, sollte wirklich vorher gelesen werden!

— BookxFreak

Wow ich liebe dieses Buch<3

— Riley14

Das ist eins meiner Lieblingbücher! Ich bin süchtig nach diesen Büchern!

— Jana_BOOK

Stöbern in Jugendbücher

Königlich verliebt

Wahnsinnig schöne Geschichte zum Träumen und Staunen

Booknerdsbykerstin

Almost a Fairy Tale - Verwunschen

Leider nicht das meinige. Hatte irgendwie etwas anderes erwartet. Zu viel Gewalt, zu wenig Märchen.

faanie

Boy in a White Room

Insgesamt ein recht spannendes Jugendbuch, das vor allem durch sein Spiel mit den Wahrheiten punkten kann und für einen Denkanstoß gut ist.

parden

Herz über Klick

Eine sehr schöne, locker leichte & spaßige kleine Liebesgeschichte. Das kribbeln im Bauch kommt definitiv auf.

schokigirl

Forever 21

Das Potential ist da... wurde aber nicht voll ausgeschöpft!

LisaChristina

The Hate U Give

Werde ich aufjedenfall ein zweites mal lesen.

Gracey15

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Für mich war es eine Enttäuschung.

    Fortes fortuna adiuvat - Den Mutigen hilft das Glück (Spin-off der Sanguis-Trilogie)

    _severine_

    31. October 2015 um 20:49

    InhaltEinige Jahre sind vergangen und die Kinder von Miriam und Elias sind nun erwachsen. Lilly, die durch die ganze Welt reist und eine Karriere als Model gestartet hat und auch David, der eher sein Leben genießt. Die Königsfamilie regiert nun schon länger über die Vampire, doch es gibt noch immer Widersacher, die etwas gegen die Vampire haben."Pro Humanity" macht ihnen das Leben schwer und bringt sie in eine missliche Lage. Auch Miriams Bruder David wird davon nicht verschont und irgendwie gerät schlussendlich auch seine Angestellte Romy in das Ganze hinein. SchreibstilAuch dieses Buch lässt sich sehr flüssig lesen und ist mit dem bekannten Humor gefüllt. Es sind sehr viele Passagen vorhanden, die einen zum Lachen bringen, doch auch eher etwas ernste Angelegenheiten sind vorhanden, wodurch das Ganze keine Spannungsunterbrechung erleidet. Er ist sehr einfach gehalten, was mir doch sehr gut gefallen hat. Denn zu solch einer Geschichte würde es nicht unbedingt passen, wenn es zu kompliziert geschrieben wäre Charaktere!Könnte eventuell Spoiler enthalten!Genau dieser Punkt hat das Buch -für mich- zu einer Enttäuschung gemacht. Alte Gesichter tauchen erneut auf, wobei das Eine etwas mehr Aufmerksamkeit bekommt, als das Andere. Doch bei mir lag es an den neuen Charakteren.Romy ist eine Person, die nicht sonderlich dünn ist und sich selbst nicht gerade für schön hält. Und genau das hat mich so aufgeregt. Ich habe nichts gegen normal/schlecht aussehende Hauptfiguren, überhaupt nicht! Doch dieses Buch hat förmlich danach geschrien, dass auch jemand der nicht so schön ist, einen Traumprinzen ergattern kann. Immerhin ist David ja als wunderschön -und eigentlich unerreichbar- dargestellt. Für mich wurde zu oft angesprochen, dass Romy nun eben nicht die Traumfigur besitzt und das hat für mich das Ganze doch etwas zerstört und ich stand kurz davor, dass Buch nicht weiterzulesen. Doch es bleibt nicht nur bei Romy, sondern geht mit David weiter. Wie man bereits erfahren hat, geht es David gesundheitlich nicht so gut und er hat sozusagen eine Behinderung. Natürlich kann ich verstehen, dass er sich Sorgen darum macht, was Romy davon halten könnte. Doch für meinen Geschmack wurde dieses ganze Thema zu sehr aufgebauscht.Zusätzlich gibt es aber auch einen Punkt, der mich an Lilly gestört hat. !Achtung Spoiler! Lilly steht ja auf ihren 'Onkel', der ja lediglich von ihren Großeltern adoptiert wurde und das stellt für sie ein riesiges Problem dar, denn er ist ja mit ihr verwand, aber irgendwie auch nicht. Trotz einiger Punkte, die mich sehr aufgeregt haben, muss ich sagen, dass die Charaktere doch sehr liebenswert sind und man sie ins Herz schließt. Schlussendlich doch ein Punkt, der mich zum weiterlesen bewogen hat. Story Die Story war eigentlich gut, auch wenn sie sehr durchschaubar war und auch nicht gerade die grössten Gedanken bei einem hervorruft. Leider haben die Punkte, welche ich bereits oben erwöhnt habe, dem Ganzen einen ziemlichen Unterbruch gegeben. Oft wurde ich durch diese abgelenkt und habe mich aufgeregt, anstatt das Buch zu genießen. Dies fand ich doch sehr schade, denn die Story wäre doch spannend gewesen. Fazit Im Gegensatz zu der Sanguis-Reihe war dies doch eine Enttäuschung für mich. Zu oft gab es Stellen, bei denen ich mich aufgeregt habe oder meine Erwartungen nicht ganz erfüllt wurden. Meiner Meinung nach wurden oft aus Fliegen Elefanten gemacht und das gab dem Ganzen einen Unterbruch. Nicht nur einmal stand ich kurz davor, das Buch einfach wegzulegen. Eine aber doch schöne Story und doch irgendwie liebenswerte Charakter haben das Ganze dann doch gerettet. Lesen werde ich dieses Buch zwar nicht mehr, aber ich denke dass Sanguis-Fans doch ihren Spaß an diesem Buch haben können.

    Mehr
  • Toller Spin Off

    Fortes fortuna adiuvat - Den Mutigen hilft das Glück (Spin-off der Sanguis-Trilogie)

    Romanticbookfan

    10. November 2014 um 10:42

    "Den Mutigen hilft das Glück" ist ein Spin off der Sanguis-Reihe. Zum Inhalt: In "Den Mutigen hilft das Glück" gibt es einen Zeitsprung ins Jahr 2047. Miriam und Elias sind immer noch das Königspaar der Vampire und haben zwei erwachsene Kinder: Lilly, die modelt und David, der ein relativ lockeres Leben führt. Obwohl die Vampire weiterhin versuchen, friedlich mit den Menschen zusammen zu leben, gibt es doch eine Gruppierung, die "Pro Humanity", die ihnen das Leben schwer macht und immer wieder Anschläge verübt. Auch David, Miriams Bruder und Gestaltwandler, und seine menschliche Angestellte Romy leiden unter den Anschlägen von Pro Humanity, die es auch immer wieder auf die Wandler-Arztpraxis abgesehen haben. Langsam spitzt sich die Lage immer mehr zu.... Meine Meinung: Die Autorin macht nun einen Zeitsprung, denn sowohl Lilly als auch David sind erwachsen. Während Lilly schon länger unglücklich verliebt ist, sucht David erst gar nicht nach einer festen Beziehung, nachdem seine letzte schmerzhaft in die Brüche gegangen ist. Die Geschichte wird aus unterschiedlichen Perspektiven erzählt, was mir gut gefallen hat. Neben Lilly und David gibt es vor allem noch Romys Sicht, die ich richtig erfrischend fand. Romy selbst ist ein Mensch und ein kleiner Royalfan. Sie arbeitet schon ewig bei David, Miriams Bruder, in der Praxis und liebt den Umgang mit Tieren. Als sie durch bestimmte Umstände dem Prinzen begegnet, ist sie hin und weg. Auch David ist begeistert von ihr, will sich aber nicht auf eine feste Beziehung einlassen. Auch Lilly hat so ihre Probleme mit den Männern, weiß sich aber durchaus zu "wehren", was manchmal richtig lustig zu lesen war. Mit beiden habe ich mit gelitten oder wollte ihnen in den Hintern treten (vor allem David), wenn sie sich unmöglich verhalten. Über dem ganzen Liebeschaos schwebt noch die Bedrohung durch die Gruppe "Pro Humanity", die immer wieder für Spannung sorgt. Diese sorgt auch dafür, dass sich die Lage richtig dramatisch zuspitzt. Außerdem habe ich mich sehr gefreut, wieder über lieb gewonnene Charaktere wie Miriam und Elias, aber auch Ana, Elias Zwillingsschwester zu lesen. Die Handlung war generell sehr abwechslungsreich gestaltet und es kam zu keiner Sekunde Langweile auf. Fazit: Ein toller Spin Off der Sanguis Trilogie, in dem nun Lilly und David, die Kinder des Vampir-Königspaars Miriam und Elias im Mittelpunkt stehen. Sie verlieben sich, müssen aber auch gegen Vampirgegner kämpfen. Das Wiedersehen mit bekannten Charakteren rundet das Lesevergnügen ab!

    Mehr
  • Jetzt heißt es abschied nehmen.

    Fortes fortuna adiuvat - Den Mutigen hilft das Glück (Spin-off der Sanguis-Trilogie)

    Rezensionen-isabel0607

    26. October 2014 um 19:42

    Buch: Fortes fortuna adiuvat - Den Mutigen hilft das Glück (Spin-off der Sanguis-Trilogie) Autor: Jennifer Wolf (genaueres über sie lest ihr unten) Buchdetails: Erscheinungsdatum Erstausgabe : 04.09.2014 Verlag : Impress ISBN: 9783646600698 Genre: Jugendbuch Buch über Amazon kaufen http://goo.gl/rxzsdk Autor: Jennifer Wolf lebt mit ihrem Mann und ihrer Tochter in einem kleinen Dorf zwischen Bonn und Köln. Aufgewachsen ist sie bei ihren Großeltern und es war auch ihre Großmutter, die ihre Liebe zu Büchern in ihr weckte. Aus Platzmangel mussten nämlich alle Bücher in ihr Kinderzimmer und so konnte sie gar nicht anders, als sich irgendwann mal eins zu greifen. Als Jugendliche begann sie sich dann über so einige Handlung zu ärgern und entschied sich schließlich, einfach ihre eigenen Geschichten zu schreiben. Klappentext: Wir schreiben das Jahr 2047. Miriams und Elias' Tochter Lilly ist zu einer bildhübschen jungen Frau herangewachsen, die sich als Model ihren eigenen Unterhalt verdient. Deren Bruder David geht in seiner Rolle als Prinz und Herzensbrecher auf und führt ein unbeschwertes Leben. Nur in der Liebe scheint es bei beiden nicht recht zu klappen. Lillys Herz schlägt für den Falschen und David hält sich von Beziehungen so fern, wie es nur geht. Kein leichtes Los für die Eltern und sicherlich ihre größte Sorge, wäre da nicht die Organisation »Pro Humanity«, die das Königspaar täglich in die Enge treibt. Von all dem völlig unberührt ist hingegen die Tierarzthelferin und »Normalsterbliche« Romy, die sich in dem übernatürlichen Trubel als viel zu gewöhnlich empfindet. Dabei wird gerade sie dem Leben der Königskinder eine völlig andere Richtung geben… Dies ist ein Spin-off der Sanguis-Trilogie. Fazit: Meine Lieblings-Reihe geht weiter. Zumindest mit diesem Buch. Ich bin so in alle Hauptpersonen verschossen. Ehrlich, ich liebe sie alle. Alle haben so einen einzigartigen Charakter welchen ich überall wieder erkennen würde. Jennifer Wolf schreibt einfach auch selber mit so großem Wiedererkennungsefekt. (Ich habe all ihre Bücher gelesen!) Auch wenn es hier mehr (fast immer) nur um die Kinder von Miriam und Elias gehen, kann man doch in beiden wieder ein paar Charakterzüge der Eltern wiederfinden. Was ich auch sehr liebe, da wie ich schon sagt, mir Miriam und Elias einfach so ans Herz gegangen sind. <3 Jetzt muss ich nur leider wieder abschied von ihnen nehmen, denn ihre Geschichte ist fertig. Leider. Eigentlich habe ich schon nach Band 3 Abschied genommen aber jetzt werde ich es wohl wieder tun. Abschied nehmen. Auch wenn es für mich traurig ist, so bin ich dich froh über das Spin off zu diesem Buch. Was hier sehr wichtig ist für dieses Buch ist: -man sollte die ersten drei Bände gelesen haben, -man muss sehr konzentriert lesen, da alles jetzt in einer anderen Zeit ist und man erst etwas braucht um in die Geschichte hinein zukommen, Aber das war dann auch schon alles. Kennst du denn dieses Buch schon? Nein, dann jetzt aber schnell. Ich wünsche dir ganz viel Spaß beim lesen. Zitat: "Sie weiß längst, dass sie sich mit einem behinderten Krüppel eingelassen hat. Du musst ihr das nicht noch mal unter die Nase reiben."[...] brüllte David.

    Mehr
  • absolut spannend und emotional - TOLL

    Fortes fortuna adiuvat - Den Mutigen hilft das Glück (Spin-off der Sanguis-Trilogie)

    hexe2408

    25. September 2014 um 16:02

    Fortes fortuna adiuvat - Den Mutigen hilft das Glück – ist das Spin off der Sanguis-Trilogie. Meine Rezension kann daher Spoiler in Bezug auf die Reihe enthalten, da die Handlung ja weitergeht und immer wieder auf die Trilogie zurückgegriffen wird. Wer nichts vorweg genommen haben will, dem kann ich aber sagen, dass sowohl die Trilogie, als auch das Spin off absolut lesenswert sind. Spannung, Humor, Gefühl und ein ganzer Haufen toller Figuren warten auf den Leser. Einige Jahre sind vergangen seit dem Ende von der Sanguis-Trilogie. Viel hat sich getan und entwickelt, die Figuren haben ihr Leben aufgebaut, sind älter und reifer geworden, viele neue Personen sind in ihr Leben getreten und damit leider auch erneute Neider und Gegner. Das Leben ist nicht wirklich leichter geworden, Anschläge und Drohungen versetzen die Übernatürlichen immer wieder in Angst und Schrecken. David und Lilly, die Kinder des Königspaars Miriam und Elias, sind inzwischen auch erwachsen und bemühen sich, ihren Alltag zu meistern. Abgesehen von der Liebe gelingt ihnen das auch recht gut. Viele Herausforderungen und Gefahren warten auf den Leser und die Charaktere- Spannung versprochen. Die Charaktere sind einfach der Wahnsinn! Es gibt so viele sympathische Figuren, die einen zum Lachen oder zum Weinen bringen. Besonders ans Herz gewachsen sind mir, neben Elias und Miriam, die in der Trilogie schon mein Herz erobert haben, David, Lilly und Romy. Ein Trio, mit dem man Spaß haben kann und auch die eine oder andere gefährliche Situation durchlebt. Obwohl es eine bunte Mischung aus Hexen, Gestaltenwandlern, Vampiren und Menschen gibt, ist es rund ums Königshaus ein wirklich harmonisches und sehr gleichberechtigtes Zusammensein. Elias hat zwar seine Pflichten, doch privat lässt er nie den König raushängen. Romy ist keine von den Übernatürlichen, doch ihre Art hat auch mich bezaubert. Sie ist taff, schlagfertig, mutig und weiß genau, wohin sie gehört und was sie will. Und wie der Buchtitel schon sagt, den Mutigen hilft das Glück – sehr passend und richtig schön, dass Romy hier dazu gehören darf. Der Schreibstil von Jennifer Wolf ist angenehm und locker. Mit sehr viel Witz, Charme und Gefühl schafft sie Autorin eine mitreißende, emotionale Geschichte, die vielseitig und abwechslungsreich ist. In einigen Passagen kommt man aus dem Lachen kaum mehr raus, in anderen Momenten ist man dann den Tränen sehr nah oder zittert um das Wohl der Figuren. Immer wieder gibt es Wendungen, Überraschungen und neue Gefahren. Langweilig wird es wirklich nie, es gibt ständig neue Herausforderungen, sowohl privat als auch öffentlich. Mir gefallen die Entwicklungen im Verlauf der Geschichte ausgesprochen gut. Die Charaktere reifen durch die gestellten Aufgaben und finden sich in ihrem veränderten Alltag zurecht. Einige traurige Situationen durchbrechen zwar die sonst häufig fröhliche Stimmung, gehören, in meinen Augen, jedoch mit dazu, um eine glaubwürdige Weiterführung zu sein. Alles in allem kann man sagen: Das Spin off ist gelungen, hat mich in seinen Bann gezogen und hinterlässt ein Gefühl der Zufriedenheit, dass man nun weiß, wie es mit all den sympathischen Vampiren und Wandlern weitergegangen ist.

    Mehr
  • Gut gelungen!

    Fortes fortuna adiuvat - Den Mutigen hilft das Glück (Spin-off der Sanguis-Trilogie)

    Little-Cat

    12. September 2014 um 18:13

    Rezension zu dem Ebook „Fortes fortuna adiuvat - Den Mutigen hilft das Glück“ von Jennifer Wolf Buchdetails Erscheinungsdatum Erstausgabe : 04.09.2014 , Aktuelle Ausgabe : 04.09.2014 , Verlag : Impress , ISBN: 9783646600698 Zur Autorin: Jennifer Wolf lebt mit ihrem Mann und ihrer Tochter in einem kleinen Dorf zwischen Bonn und Köln. Aufgewachsen ist sie bei ihren Großeltern und es war auch ihre Großmutter, die die Liebe zu Büchern in ihr weckte. Aus Platzmangel wurden nämlich alle Bücher in ihrem Kinderzimmer aufbewahrt und so war es unvermeidbar, dass sie irgendwann mal in eins hineinschaute. Als Jugendliche ärgerte sie sich immer häufiger über den Inhalt einiger Bücher, was mit der Zeit zu dem Entschluss führte, einfach eigene Geschichten zu schreiben Quelle : Impress Verlag Zum Inhalt: Mirams und Elias Kinder sind groß geworden. Lilli hat Liebeskummer weil sie sich in den falschen verliebt hat. David ist ein Herzensbrecher geworden und scheut jede Beziehung. Dies ändert sich aber als er Romy trifft. Die beiden haben so allerhand Probleme. Meine Meinung: Einfach super! Der Spin Off zur Sanguis Triologie ist einfach gut gelungen. Zu Beginn happerte es etwas am Einstieg. Es viel mir schwer die Zusammenhänge der einzelnen Personen wieder aus meinem Gedächtnis zu kramen. Hier hätte ich mir doch einen größeren Rückblick gewünscht, da der Sprung vom Baby zu erwachsenen Menschen doch recht groß ist (Lilli und David). Nach und nach kam ich allerdings gut zurecht und die Geschichte nahm mich in ihren Bann so wie ich es gewohnt war. Jeniffer Wolf schreibt einfach toll. Leicht, flüssig und gut zu lesen. Das Tempo war auch der Geschichte entsprechend gut angesetzt. Auch für die Charaktere hat hat Jennifer Wolf ein gutes Händchen bewiesen. Miriam und Elias sind deutlich erwachsener und irgendwie „königlicher“ geworden. Einziges Manko: Ich hätte gerne etwas mehr von Miriam gelesen. Sie kam immer nur am Rande vor. Lilli und David ähneln Anastasia und Elias in den ersten Bänden. Sie verstehen sich gut, sind fast unzertrennlich und kümmern sich liebevoll umeinander. Romy ist völlig neu in der Geschichte. Sie geht mit allem sehr unbedarft um und hat für jeden ein offenes Ohr. Mein Fazit: Gut gelungen, von mir gibt es 4 von 5bSternen! Reiheninfo: Band 1 – Die Wahrheit liegt im Blut Band 2- Leben heißt zu kämpfen Band 3- Liebe besiegt alles Band 4- Den Mutigen hilft das Glück (Spin Off) Weitere Infos zum Buch, findet ihr hier: http://www.carlsen.de/epub/fortes-fortuna-adiuvat-den-mutigen-hilft-das-gluck-spin-off-der-sanguis-trilogie/59497#Inhalt

    Mehr
  • Eine Klasse Fortsetzung die Ich begeistert verschungen habe!!! :D

    Fortes fortuna adiuvat - Den Mutigen hilft das Glück (Spin-off der Sanguis-Trilogie)

    Solara300

    05. September 2014 um 10:45

    Kurzbeschreibung Wir schreiben das Jahr 2047. Miriams und Elias' Tochter Lilly ist zu einer bildhübschen jungen Frau herangewachsen, die sich als Model ihren eigenen Unterhalt verdient. Deren Bruder David geht in seiner Rolle als Prinz und Herzensbrecher auf und führt ein unbeschwertes Leben. Nur in der Liebe scheint es bei beiden nicht recht zu klappen. Lillys Herz schlägt für den Falschen und David hält sich von Beziehungen so fern, wie es nur geht. Kein leichtes Los für die Eltern und sicherlich ihre größte Sorge, wäre da nicht die Organisation »Pro Humanity«, die das Königspaar täglich in die Enge treibt. Von all dem völlig unberührt ist hingegen die Tierarzthelferin und »Normalsterbliche« Romy, die sich in dem übernatürlichen Trubel als viel zu gewöhnlich empfindet. Dabei wird gerade sie dem Leben der Königskinder eine völlig andere Richtung geben… Dies ist ein Spin-off der Sanguis-Trilogie. (Auszug von Impress) Cover Das Cover finde ich sehr passend zu der Reihe und ist für mich eindeutig wieder Klasse und gut erkennbar passend zu Jennifer Wolfs Serie! :D Der Titel ist genau richtig und rundet das Gesamtbild ab. ;) Charaktere Romy die eigentlich Romina Schneider heißt und 23 Jahre ist und die Ihr Vornamen Ihrer Mutter zu verdanken hat, die Sissi Filme liebte. Ist eine Herzensgute Seele und mutiger als Ihr bewusst ist. Sie findet sich selbst etwas zu dick, hat aber einen unverwechselbaren Charme und besticht durch Ihre fantastische Persönlichkeit. Romys Hund Fuchs ein roter Labrador mit dem Herz auf dem richtigen Fleck und einer liebevollen Art seinem Frauchen zur Seite zu stehen. David der Prinz der Vampire und Miriam und Elias Sohn und ein gutaussehender Schwerenöter wenn es um Frauen geht. Er hat das Herz auf dem rechten Fleck. Davids Hündin Mireille die sich sehr gut mit Fuchs versteht. Lilly die Tochter und Davids Schwester die sich ihr eigenes Geld verdient mit Modeln. Da Sie nicht nur umwerfend gut aussieht, sondern auf eigenen Beinen stehen will. Und viele mehr, sei es Merle die nicht nur Romys Freundin ist, sondern auch noch Ihre Mitbewohnerin und die einfach fantastisch mit Haaren umgehen kann oder Ihr Chef David der das Oberhaupt der Gestaltwandler ist und seine Tierarztpraxis sehr gerne führt oder ihren Kolleginnen, die sich allesamt sehr gut verstehen oder Michael der Lilly auf die Palme bringen kann. Schreibstil Die Autorin Jennifer Wolf hat einen Klasse Schreibstil mit einer Geschichte kombiniert die ich in einem Rutsch gelesen habe und total begeistert bin. Eine Bildhafte Geschichte die ich schon mit den ersten Teilen liebe und die hier wunderbar erklärt waren. Ein absoluter Lesegenuss. Für alle Fantasy Liebhaber wie mich! :D Meinung Wenn ein Zufall Dein Leben verändert, nennen wir es Schicksal. Denn genau das passiert und zwar mit Romy die in Ihrem Leben sehr gerne News aus der Vampir Königsfamilie hört und davon träumt irgendwann einmal z. B. davon dem Prinzen gegenüber zu stehen. Aber bis jetzt ist sie froh ab und an News über David Ihren Chef der einfach klasse ist und für Romy wie ein Vaterersatz da ist zu hören. Denn David ist der Bruder von Miriam der Königin und somit in alles hautnah involviert. Eines Abend gibt es einen Notfall tierischen Ausmaßen mit einem armen Hoppler der Hilfe benötigt. David bittet Romy auch schon zu später Stunde ihm zu helfen, was diese nicht abschlägt obwohl sie mehr als aufgeregt ist. Nachdem Sie dort ankommen treffen sie nicht nur den König und seine Frau auch ein anderer Hoppler scheint dem kranken Tier Gesellschaft zu leisten und er hat so einen fantastischen Duft. Romy ist hin und weg bis sie merkt das der Rammler kein Geringerer als David der Vampirprinz war und der auch gleichzeitig Gestalwandler Gene in sich trägt. Erschrocken und leicht schockiert versucht sich Romy zu fassen, allerdings will ihr David nicht mehr aus dem Kopf und dann fängt Pro Humanity Ihren Hass an auszubreiten und auch Verräter scheinen in den eigenen Reihen zu lauern, und Romy scheint von einem Moment auf den anderen nicht nur die Aufmerksamkeit des Prinzen auf sich gelenkt zu haben sondern seiner ganzen Familie. Und Lilly kann bei Romy zur Not einziehen bis die Angriffe abgeebnet sind, denn auch Lilly hat schwer mit Liebeskummer zu kämpfen, denn sie ist in Michael verliebt, der Ihre Liebe als Adoptivonkel nicht erwidert. Bei einem spannungsgeladenen Auftakt und Situationen kommen sich Romy und David näher, aber was verschweigt ihr David, was für ein düsteres Geheimnis hat er das er niemals mit einer Frau mehr haben will als nur eine kurze Nacht..... Fazit Ein Klasse 4. teil denn ich super finde. Soll heißen alle die gerne Fantasy Lesen werden diesen 4. teil lieben!:D 5 von 5 Sternen

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks