Jennifer Wolf Morgentau - Die Auserwählte der Jahreszeiten

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(3)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Morgentau - Die Auserwählte der Jahreszeiten“ von Jennifer Wolf

Die Erde liegt unter einer dicken Schneedecke, Eis und Kälte herrschen überall. Nur noch ein kleiner Landfleck ist bewohnbar, wo die Erdgöttin Gaia die letzten ahnungslosen Menschen angesiedelt hat. Hier lebt auch Maya Jasmine Morgentau, eine der göttlichen Hüterinnen. Alle hundert Jahre wird unter ihnen eine Auserwählte dazu bestimmt, das Gleichgewicht der Natur aufrechtzuerhalten. Sie darf die vier besonderen Söhne der Gaia kennenlernen, den Frühling, den Sommer, den Herbst und den Winter. Für einen muss sie sich entscheiden und sich ein Jahrhundert an ihn binden. Doch jeder der Söhne hat seine Stärken und Schwächen. Sollte Maya die Auserwählte werden, für wen würde sie ihr Leben hergeben?
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Jahreszeitenliebe

    Morgentau - Die Auserwählte der Jahreszeiten

    st-aniie

    25. June 2017 um 12:30

    Morgentau - Die Auserwählte der Jahreszeiten erschien am 29.7.2016 und ist der erste Band einer Reihe. Inhalt:4 Halbgötter die eine Jahreszeit darstellen. Eine Frau die sich für eine Jahreszeit entscheiden muss, um dann 100 Jahre bei ihm zu Leben. Als Maya auserwählt wird und in das Reich der Göttin Gaia geschickt wird, lernt sie die 4 Jahreszeiten kennen. Doch nicht alle sind begeistert von ihr. Doch wie kommt es das ihr Herz für diesen einen Mann schneller schlägt, wo er doch so distanziert und kühl zu ihr ist? Cover:Das Cover hat mich sofort angesprochen. Die Farben sind schön ausgewählt und es lässt einem Zeit zu träumen. Auch wenn ich finde das, dass Cover nicht ganz zum Inhalt des Buches passt.Charaktere:Ich konnte mir von Beginn an alle Charaktere gut vorstellen. Sie sind detailliert beschrieben, sowohl Haupt als auch Nebencharaktere. Ich konnte mich in Maya gut hineinversetzen. Auch die Jahreszeiten hatten jeder sein eigenes Aussehen und ihre eigenen Charaktere die passend zu ihrer Jahreszeit ausgewählt worden sind. Ich finde die Beschreibung der Charaktere sehr gelungen. Meine Meinung:Das Buch hat mich von Anfang an gefesselt. Eine Geschichte über Götter und Jahreszeiten hab ich so noch nicht gelesen. Es war von Anfang an bis Ende sehr spannend. Ich habe mit Maya mit gelitten und konnte das Buch nicht aus der Hand legen. Die Orte sind ebenfalls wie die Charaktere detailliert beschrieben. Das einzige was ich etwas schade finde ist, die Zeit die Maya in der Welt der jeweiligen Jahreszeiten verbringt ist etwas kurz gehalten. Es wird nur kurz angeschnitten und nicht näher drauf eingegangen wo sie leben oder was sie machen, das finde ich etwas schade. Aber sonst ist die Geschichte spannend und sehr schön geschrieben.Fazit:Ich kann das Buch sehr empfehlen. Es macht von Beginn an Spaß zu lesen. Es ist auf jedenfall Lesenswert besonders für Leser die gerne Romantik und Fantasy mögen. 

    Mehr
  • Der Winter!

    Morgentau - Die Auserwählte der Jahreszeiten

    FantasyBookFreak

    25. June 2017 um 11:19

    Der Winter! Die Erde liegt unter einer dicken Schneedecke, Eis und Kälte herrschen überall. Nur noch ein kleiner Landfleck ist bewohnbar, wo die Erdgöttin Gaia die letzten ahnungslosen Menschen angesiedelt hat. Hier lebt auch Maya Jasmine Morgentau, eine der göttlichen Hüterinnen. Alle hundert Jahre wird unter ihnen eine Auserwählte dazu bestimmt, das Gleichgewicht der Natur aufrechtzuerhalten. Sie darf die vier besonderen Söhne der Gaia kennenlernen, den Frühling, den Sommer, den Herbst und den Winter. Für einen muss sie sich entscheiden und sich ein Jahrhundert an ihn binden. Doch jeder der Söhne hat seine Stärken und Schwächen. Sollte Maya die Auserwählte werden, für wen würde sie ihr Leben hergeben? Meine Meinung „Morgentau – Die Auserwählte der Jahreszeiten“ ist der erste Teil der Jahreszeiten Reihe von Jennifer Wolf. Ich muss sagen, dieses Buch hat mich wirklich überrascht. Es hat einige Wendungen mit denen man als Leser nicht rechnet. Denn wen man den Klappentext durchliest hat man eine gewisse Vorstellung wie das Buch ablaufen und auch Enden wird. Doch ganz Klischee mäßig läuft es nicht und darüber bin ich wirklich heil froh. Klar hat dieses Buch trotzdem dieses Rosa-Zuckerwatte-Feeling. Es ist einfach eine wirklich süße Geschichte für zwischen durch. Bei der man einfach weiß es wird alles gut und die mit liebenswerten Charakteren überzeugt. Mir hat Maya als Charakter wirklich gut gefallen, obwohl sie schon sehr naiv manchmal ist. Doch da das ja ein Jugendbuch ist, kann ich darüber großzügig hinweg sehen. Die Jahreszeiten Jungs sind einfach super. Jeder ist was Besonderes auf seine Weise und es war einfach sehr interessant, sie alle aufeinander treffen zu sehen. Die Idee zu dem Buch ist einfach etwas ganz fantastisches. Es macht einfach neugierig und Spaß dieses Buch zu lesen, weil man einfach wissen möchte, was die Autorin denn noch so alles erschaffen hat. Der Schreibstil hat mir unglaublich gut gefallen. Er locker und leicht zu lesen und macht einfach Lust auf mehr. Fazit Ein toller Auftakt zu einer Reihe, die noch viel Potenzial hat und ich bin sehr gespannt wie es mit den anderen Jahreszeiten weiter gehen wird. Das Buch überzeugt mit einer süße Geschichte, liebenswerten Charaktere und einer individuellen Idee. Ich war von der ersten Minute an gefesselt und dafür gebe ich 4,5 von 5 Sternen.

    Mehr
  • Ein sehr schönes Märchen um die Jahreszeiten

    Morgentau - Die Auserwählte der Jahreszeiten

    MissWatson76

    03. February 2017 um 12:58

    Ich glaube die Geschichte habe ich eher durch das Cover entdeckt. Es hat mir sehr gut gefallen und ich habe dann etwas weiter gestöbert und mich dann für das Hörbuch entschieden. Die Sprecherin kenne ich schon von anderen Hörbüchern, aber sie passte hier super zu diesem Hörbuch und der Geschichte. Es geht hier um die Geschichte von Maya, die sich für einen der Söhne der Erdgöttin Gaia entscheiden darf. Es sind keine einfachen normalen Söhne, sondern die Jahreszeiten, Frühling, Sommer, Herbst und Winter. Wir bekommen einen Einblick zu jedem der Söhne und können uns wie Maya ein kleines Bild machen. Was ich schade fand, war, dass eigentlich viel zu früh feststand, für wen Maya sich entscheiden würde. Aber gut, manchmal ist es ja auch schnell klar. Aber die Umstände und der Weg dahin sind dann oft ganz anders und so ist es auch hier. Als Maya schließlich ihre Entscheidung trifft, ist man überrascht. Aber um so besser für die Geschichte, die geht nämlich viel spannender weiter als am Anfang. Sehr schön gelesen und man findet sich gut hinein in ein schönes zauberhaftes Märchen. Ich frage mich nur, ob es dann mit den nächsten Söhnen auch so weitergehen kann, denn am Ende kann nur noch einer übrig bleiben oder nicht?!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks