Jennifer Worth Shadows of the Workhouse

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Shadows of the Workhouse“ von Jennifer Worth

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Die große Leserpreis 2013 - Buchverlosung!

    doceten

    Buchverlosung: Gewinnt eure beliebtesten Bücher 2013 In den letzten Wochen konntet ihr auf LovelyBooks eure beliebtesten Bücher für den Leserpreis nominieren und in der Finalrunde für die 35 Favoriten in 15 verschiedenen Kategorien abstimmen. Die Resonanz beim diesjährigen Leserpreis war einfach überwältigend. Hunderte Blogbeiträge, viele Tausende Beiträge bei Facebook und Twitter und über 37.000 abgegebene Stimmen machen den Leserpreis 2013 zu einem der größten Publikumspreise im deutschsprachigen Raum. Als kleines Dankeschön an alle leidenschaftlichen Leser da draußen möchten wir zum Abschluss zehn feine Buchpakete mit vielen nominierten Büchern verlosen. So kannst du mitmachen Du nimmst automatisch am Gewinnspiel teil, wenn du unter diesem Beitrag folgende Frage beantwortest: Welches Buch ist dein absolutes Lieblingsbuch 2013? Damit wir bei der Verlosung deine Vorlieben berücksichtigen können, gib bitte auch gleich drei verschiedene Buchpakete an, über die du dich am meisten freuen würdest. Wir haben folgende Pakete für euch zusammengestellt: Romane Fantasy Krimi und Thriller Kinderbuch Jugendbuch Erotik Hörbuch Humor Liebesromane Historische Romane EDIT: Vor lauter Leserpreisfieber habe ich den Teilnahmeschluss vergessen. Alle Mitglieder, die hier bis zum Donnerstag, 5.12., kommentrieren, nehmen automatisch an der Verlosung teil. :-)

    Mehr
    • 1441
  • Shadows of the Workhouse und interessante Leben!

    Shadows of the Workhouse

    Träumerin

    20. September 2013 um 20:34

    Die junge Jennifer Lee trifft bei ihrer Arbeit im East End viele Menschen, die ihr Leben entweder in Angst vor dem Workhouse oder sogar im Workhouse verbracht haben. Das hat sie so tief getroffen, dass sie dem Thema ein ganzes Buch gewidmet hat. Unter anderem erzählt sie von de Geschwistern Peggy und Frank, die als Kinder ins Workhouse kamen, getrennt wurden und so schlimme Sachen erlebten, dass sie als Erwachsene nur zusammen durchhalten, von Jane, die ein aufgewecktes, kluges Kind war (wahrscheinlich eine uneheliche Tochter der Aristokratie) und deren Willen man brach, sodass sie als erwachsene Frau bei jedem lauten Geräusch zusammen fuhr oder von der Angst der älteren Menschen, dass wenn sie nicht mehr fähig wären allein zu leben, sie in eines der Workhouses abgeschoben würden (die erschreckender Weise bis in die 50er Jahre des letzten Jahrhunderts existierten!). Beeindruckt hat mich wieder, wie die Nonnen und jungen Krankenschwestern/Hebammen damit umgingen. Wir erhalten einen weiteren Einblick in das Leben der Schwestern und treffen all die Charaktere aus Band 1 wieder (Sister Monica Joan, die 90 jährige Nonne sorgt wieder für allerlei Aufsehens und Trixi ist mit vorlautem Mund auch immer dabei). Außerdem erklärt die Autorin diesen schwierigen Sachverhalt sehr gut, gerade für unsere Generation, die weder davon gehört hat, noch sich mit solchen Themen auseinander setzen will.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks