Jenny Colgan

 4 Sterne bei 728 Bewertungen
Jenny Colgan

Lebenslauf von Jenny Colgan

Charmante Liebesgeschichten von der Insel: Die schottische Autorin Jenny Colgan gewann mit ihrer Reihe um die „Kleine Bäckerei am Strandweg“ (2014) eine große internationale Fangemeinde. Sie wurde 1972 in Prestwick geboren und studierte an der University of Edinburgh, ehe sie zunächst im medizinischen Bereich arbeitete. Nebenher zeichnete sie Cartoons und trat als Stand-up-Comedian auf. 2000 erschien ihr Debütroman „Amandas Wedding“, in Deutschland 2002 unter dem gleichnamigen Titel „Amandas Hochzeit“. Liebesromane und Doctor Who: Jenny Colgan veröffentlichte seitdem mehr als ein Dutzend Romane. Für „Welcome to Rosie Hopkins' Sweetshop of Dreams“ (2012) wurde sie 2013 mit dem „Romantic Novel of the Year Award“ ausgezeichnet. Von 2014 bis 2016 erschien die dreibändige „Beach Street Bakery“-Serie um Polly, die auf eine romantische Insel in Cornwall zieht und dort die große Liebe findet. Die Autorin schreibt nicht nur unter ihrem echten Namen Jenny Colgan, sondern auch unter den Pseudonymen Jane Beaton und J. T. Colgan. Unter letzterem Namen veröffentlichte sie mehrere Film-Tie-ins zur beliebten Fernsehserie „Doctor Who“. Jenny Colgan lebt mit ihrem Mann Andrew und drei Kindern abwechselnd in London und Frankreich.

Alle Bücher von Jenny Colgan

Sortieren:
Buchformat:
Die kleine Bäckerei am Strandweg

Die kleine Bäckerei am Strandweg

 (262)
Erschienen am 01.06.2016
Sommer in der kleinen Bäckerei am Strandweg

Sommer in der kleinen Bäckerei am Strandweg

 (134)
Erschienen am 02.06.2017
Die kleine Sommerküche am Meer

Die kleine Sommerküche am Meer

 (46)
Erschienen am 01.06.2018
No Sex in the City

No Sex in the City

 (20)
Erschienen am 27.02.2009
Prada, Party und Prosecco

Prada, Party und Prosecco

 (8)
Erschienen am 19.12.2011
Reise ins Nichts

Reise ins Nichts

 (4)
Erschienen am 30.11.2015

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Jenny Colgan

Neu
GraceOMalleys avatar

Rezension zu "Sommer in der kleinen Bäckerei am Strandweg" von Jenny Colgan

herrlich witzig und herzlich schön
GraceOMalleyvor 3 Tagen

Auch der zweite Teil um Polly und ihren kleinen Freund Neil schafften es mich zu fesseln und das Buch einfach wegzusuchten. Die Abenteuer und die unerwartete Veränderung in Pollys Leben machen auch dieses Buch wieder zu einem wahren Lesevergnügen. Wird Polly Bäckerin in der kleinen Bäckerei am Strandweg bleiben? und was hat das Schicksal und Mount Polbearne mit ihr vor? 

Der Schreibstil ist locker angenehm zu lesen, und nicht nur einmal kam mir ein Schmunzeln über die Lippen als ich die besondere Herzlichkeit herraus las.
Das Setting ist wie im ersten Teil schon echt total toll beschrieben und ich hatte diesen Ort förmlich bildlich vor Augen. 
Ein wahrer Hoch- und Lesegenuss und absolut jeden Stern wert.

Kommentieren0
0
Teilen
bine174s avatar

Rezension zu "Die kleine Bäckerei am Strandweg" von Jenny Colgan

die kleine Bäckerei
bine174vor 6 Tagen

Ich habe kurz bevor ich zu lesen begonnen habe, gesehen, dass dies Band 1 einer Serie ist, durfte aber dann feststellen, dass die Geschichte in sich abgeschlossen ist, man also keine Angst vor einem Cliffhanger haben muss. Trotzdem finde ich es immer gut, wenn Bücher auch als Teil einer Serie gekennzeichnet werden.


meine Meinung: Zuallererst fiel mir das tolle Cover des Buches auf, das dazu einlädt, sich das Buch näher anzusehen und durchzublättern. Es passt auch perfekt zur Geschichte.

Mir hat die Geschichte im Großen und Ganzen sehr gut gefallen. Sie wird in der dritten Person aus Pollys Sicht erzählt, und man bekommt durch die lebendige Beschreibung der Charaktere und des Lebens in der kleinen Küstenstadt gute Lust, es selbst mal zu besichtigen. Die Personen sind liebevoll beschrieben, und es hat Spaß gemacht, sich mit Polly in dem kleinen windschiefen Häuschen einzuleben. Auch Neil - den kleinen Papageientaucher - fand ich ganz entzückend beschrieben. 

Man erlebt mit, wie Polly immer selbstbewusster wird, wie sie sich von den vergangenen schwierigen Jahren erholt, und wie sie sich trotzig - trotz der Unfreundlichkeit ihrer Vermieterin - immer mehr in das Leben des kleinen Städtchens einfügt und zu einem Teil von ihnen wird, der bald nicht mehr wegzudenken ist. 

Ganz toll finde ich auch die verschiedenen Brotzrezepte am Ende des Buches, von denen ich ganz sicher das eine oder andere nachbacken werde, und die von der Autorin auch als mehrfach erprobt beschrieben wurden, sodass man keine Angst haben muss, dass es hier Rezepte sind, die nicht klappen können, weil sie noch nie ausprobiert wurden.

Allerdings war mir die Handlung dann zum Teil streckenweise ein wenig zu langweilig, es ist nicht allzuviel passiert, und manche Szenen sind ein wenig zu ausführlich beschrieben, auch wenn sie gut zur Handlung gepasst haben. Aber ich habe dann doch weitergelesen, weil es mich dann natürlich interessiert hat, wie es mit Polly weitergeht. Ab der Hälfte des Buches hat das Tempo dann auch ein wenig angezogen, wodurch es mir auch leichter fiel, beim Lesen zu bleiben. 

Alles in allem war es aber doch ein Buch, das mir aufgrund der liebevollen Beschreibungen der Personen gut gefallen hat und das es - aufgrund der beschriebenen sich ein wenig ziehenden Strecken - bei mir auf gute vier Sterne schafft.

Kommentieren0
4
Teilen
Lesebrille67s avatar

Rezension zu "Die kleine Bäckerei am Strandweg" von Jenny Colgan

Backen macht glücklich!
Lesebrille67vor 7 Tagen

Polly rettet sich aus der Pleite ihrer Firma und ihrer Beziehung nach Cornwall auf eine Gezeiten-Insel. Eigentlich wollte sie nur nachdenken und sich ausruhen, aber auch dafür braucht man das nötige Kleingeld. Also beginnt sie selbstgebackenes Brot zu verkaufen und landet damit einen absoluten Renner. Natürlich nicht ohne diverse Schwierigkeiten, die ihr einige Inselbewohner oder auch ihr Ex bescheren. Nach einigen Mühen und vielen gebackenen Broten, gibt es doch noch ein glückliches Ende. Jenny Colgan versteht es gut, die karge Mentalität der Inselbewohner und die rauhe Schönheit der Insel darzustellen. Ein Buch, von dem man gerne die Fortsetzungen lesen möchte, vielleicht mit neuen Brotrezepten.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Daniliesings avatar
Ich habe mir für unsere schöne LovelyLounge eine Aktion überlegt und hoffe, ihr seid alle mit dabei?

Und zwar möchte ich an den ersten, der interessiert ist, das angehängte Buch verschenken. Wer das Buch gerne haben möchte, schreibt einen Beitrag und bekommt es von mir kostenlos geschickt.
Einzige Bedingung: Derjenige bietet nun selbst einen Liebesroman oder einen erotischen Roman zum Verschenken an. Diesen erhält ebenfalls derjenige, der sich dafür als erstes meldet und so geht es dann immer weiter.

Damit das auch immer gut funktioniert, hier ein paar kleine Regeln:

1. Der, der das Buch zum Verschenken anbietet, trägt auch das Porto innerhalb Deutschlands und verschickt das Buch innerhalb von 4 Werktagen nach dem Ablösen. Sollte in Österreich und der Schweiz ausreichend Interesse bestehen, können wir hierfür gern extra Themen anlegen.

2. Bitte gebt den Zustand eures angebotenen Buches an. Dieser sollte mindestens gut und sauber sein.

3. Wer als erster einen Beitrag schreibt, dass er das aktuelle Buch gerne haben möchte, schickt bitte eine private Nachricht mit seiner Versandadresse an den Schenker. Zudem muss direkt ein neuer Beitrag mit dem nächsten Buchgeschenk erstellt werden.

4. Falls sich nach 2 Tagen noch niemand für euer Buch entschieden hat, bietet bitte eine Alternative an. Ihr dürft gern von vornherein aber auch mehrere Bücher zur Auswahl vorschlagen und der nächste sucht sich daraus eins aus.

5. Bitte schaut immer nach dem neusten angebotenen Buch. Nur dieses steht aktuell zum Verschenken zur Verfügung.

Ich bin gespannt, welche Bücher ihr verschenken möchtet und wer alles dabei ist!


Zum Thema
Berlin_Verlags avatar

Sommer, Sonne, Cornwall!

Liebel Lovelybooker,

hiermit läuten wir die Urlaubssaison ein - mit einem Roman wie ein Tag am Meer: voller frischem Wind und Lebensfreude.

Es klingt fast zu gut um wahr zu sein - Polly wird ihr Hobby zum Beruf machen, und das in Cornwall, auf einer romantischen Insel mit Männerüberschuss. Genau die richtige Kur für ein leeres Konto und ein gebrochenes Herz. Aber die alte Bäckerei ist eine windschiefe Bruchbude, am Meer kann es sehr kühl sein, und der Empfang, den manche Insulaner ihr bereiten, ist noch viel kälter. Gut, dass Polly Neil hat, einen kleinen Papageientaucher mit gebrochenem Flügel. Doch bald kauft der halbe Ort heimlich ihr wunderbares selbstgebackenes Brot, und als sie Neil fliegen lassen soll, ist sie schon fast heimisch geworden. Nur das mit der Liebe gestaltet sich komplizierter als gedacht ...

Ihr wollt dabei sein?

Wir verlosen 10 Leseexemplare unter allen, die hier ihren ersten Leseeindruck schildern: LESEPROBE

Die 22 Gewinner unseres Jahresabos müssen sich nicht bewerben und bekommen  DIE KLEINE BÄCKEREI unaufgefordert zugeschickt.

Wir freuen uns auf eure Bewerbung und eine aktive Teilnahme an der Leserunde!
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Jenny Colgan wurde am 14. September 1972 in Prestwick (Großbritannien) geboren.

Jenny Colgan im Netz:

Community-Statistik

in 780 Bibliotheken

auf 190 Wunschlisten

von 38 Lesern aktuell gelesen

von 9 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks