Jenny Colgan The Loveliest Chocolate Shop in Paris

(11)

Lovelybooks Bewertung

  • 12 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(4)
(3)
(4)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „The Loveliest Chocolate Shop in Paris“ von Jenny Colgan

Were you a sherbet lemon or chocolate lime fan? Penny chews or hard boiled sweeties (you do get more for your money that way)? The jangle of your pocket money - the rustle of the pink and green striped paper bag. Rosie Hopkins thinks leaving her busy London life, and her boyfriend Gerard, to sort out her elderly Aunt Lilian's sweetshop in a small country village is going to be dull. Boy, is she wrong. Lilian Hopkins has spent her life running Lipton's sweetshop, through wartime and family feuds. As she struggles with the idea that it might finally be time to settle up, she also wrestles with the secret history hidden behind the jars of beautifully coloured sweets. Welcome to Rosie Hopkins' Sweetshop of Dreams - a novel - with recipes. (Quelle:'Flexibler Einband/14.03.2012')

Ein schöner Frauenroman in Paris, der von Trauer, Verlust und der ganz großen Liebe spricht. Und von einer Frau, die sich selbst findet.

— earthangel
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Balsam für die Seele

    The Loveliest Chocolate Shop in Paris

    pamN

    31. August 2015 um 22:24

    Rosie wird gebeten sich um ihre Grosstante zu kümmern. Lilian ist schon über 80, führt einen Süssigkeitenladen, hat gerade eine neue Hüfte bekommen. Da Rosie im Moment keinen Job hat und Krankenschwester ist denkt ihre Mutter, sich um Lilian wäre eine gute Abwechslung für Rosie. Das Cover gefällt mir richtig gut. Sehr girly und hell. Weisser Hintergrund umgeben von roter Umrandung, die einen Vorgeschmack auf die Story gibt. Der metallic-grüne Titel und Details bringen noch mehr pepp auf das Cover.  Die Story und die Charaktere haben mir richtig gut gefallen, auch wenn die Story sehr vorhersehbar für alle die die Bücher von Jenny Colgan kennen. Am Anfang war der Wechsel von Rosies Perspektive zu der Perspektive von der 17jährigen Lilian etwas verwirrend, aber mit den gelesenen Seiten konnte ich mich damit sehr gut anfreunden. Die Autorin hat es wieder geschafft eine Komplette Stadt voller toller Charaktere zu schaffen. Jeder kennt jeden und die Probleme die jeder mit sich rumschleppt. Dadurch war Rosie gezwungen sich über ihre Probleme, ihre Zukunft und ihre Beziehung zu Gerard, ihrem Freund klarzuwerden Und wie sollte es anders sein gab es am Ende ein Happyend . kein Spoiler, denn bei solch einem Buch gibt es immer ein Happyend 😊.  Am tollsten fand ich den Charakter Edison. Ein kleiner, süsser Junge mit einer Hipster Öko Mama. Manchmal wirkt er auf richtig süsse Art erwachsen und dann wieder wie ein kleiner verträumter Junge. Toll war es auch, dass das Liebesleben von Rosie ähnlich verlief wie das von Lilian und dadurch Lilian einiges aufarbeiten konnten. Aber am allerbesten gefiel mir natürlich alles rund um den Süssigkeitenladen und das Zitat von Roald Dahl am Anfang des Buches. Süsses ist einfach toll :)

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks