Jenny Downham Bevor ich sterbe

(1.767)

Lovelybooks Bewertung

  • 1386 Bibliotheken
  • 82 Follower
  • 38 Leser
  • 283 Rezensionen
(690)
(624)
(308)
(100)
(45)

Inhaltsangabe zu „Bevor ich sterbe“ von Jenny Downham

Ihr bleibt keine Zeit, aber die Liebe
Die Ärzte machen der 16-jährigen Tessa wenig Hoffnung. Ihr Kampf gegen die Leukämie scheint nach vier Jahren verloren. Doch Tessa will nicht einfach verschwinden, sie will leben – wenigstens in der Zeit, die ihr noch bleibt. Sie schreibt eine Liste, was sie noch tun will, bevor sie stirbt: einen Tag nur ja sagen, Drogen nehmen, einen Tag lang berühmt sein, etwas Verbotenes tun, einmal Sex haben. Als Adam auftaucht, ist Sex plötzlich mehr als ein Punkt auf ihrer Liste. Doch darf man lieben, wenn man stirbt?
Tessa erzählt die Geschichte ihres Todes – mit unglaublicher Courage, Ehrlichkeit und voller Hoffnung. Ihr glauben wir, dass Liebe selbst das Sterben verändert.

Mein Lieblingsbuch! Bestimmt schon 10 Mal gelesen - bisher. Sehr Empfehlenswert!

— redamancyx

Eine wundervolle Abschiedsnahme, die nicht zu dick aufträgt

— booksForTheWorld

Auch wenn mir lange der Zugang zu den Charakteren fehlte, hat mich das letzte Drittel mitnehmen können.

— Somaya

Ein wunderbares Buch, das man fast nicht mehr weglegen kann

— FleurDeVie

Herzzerreißend! Wirklich schönes trauriges Ende

— Lily12

Unglaubliches Buch. Herzzerreißend, dennoch lebendig und schön :)

— Plovesreading

Ein sehr humorvoll geschriebenes Buch über ein tragisches Schicksal

— namelesspeach

Ergreifend

— Jani182

Insgesamt enttäuschend

— MellisBuchleben

Für mich hatte dieses Buch keine wirkliche höhe punkte. Die Idee an sich echt toll, man kann sich auch besser in solche Personen versetze.

— Viktoria_Zechmann

Stöbern in Jugendbücher

Bitterfrost

Nordische Mythologie, Götter, mythologische Kreaturen, Artefakte und sehr viele Parallelen zur originalen Mythos Academy Reihe.

Avirem

Schlaft gut, ihr fiesen Gedanken

Ein Roman der noch eine Weile nachwirkt

Rosebud

Palast der Finsternis

Keine Atmosphäre, keine Spannung, 08/15 Story mit flachen Charakteren. Chaotisches Ende mit vielen offenen Fragen.

Ashimaus

Illuminae

Geniales Buch! Tolle Geschichte, super Charaktere, einzigartige Erzählweise.

TuffyDrops

Nemesis - Geliebter Feind

schöne fantasievolle Geschichte

Inoc

Die Gabe der Auserwählten

Schade das es aufgeteilt wurde zum Ende ...

NataCH

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • ...so traurig...

    Bevor ich sterbe

    Lesebegeisterte

    12. January 2018 um 12:29

    Tessa ist sechzehn Jahre alt und hat Leukämie. Leider gibt es keine Hoffnung mehr für sie. Nach vier Jahren Kampf, hat der Krebs gesiegt. Doch bevor sie stirbt, will sie noch einmal so richtig leben. Sie schreibt eine Liste mit Dingen, die sie unbedingt noch machen will. Drogen, Alkohol, Sex und noch vieles mehr. Doch dann lernt Tessa Adam kennen. Sich verlieben steht aber nicht auf der Liste…Ein tieftrauriges Buch über ein Mädchen, das mitten im Leben steht und eigentlich keine Chance mehr hat. Dieses Buch hat mich sehr berührt und nachdenklich gemacht. Taschentücher bereithalten.

    Mehr
  • Sehr feinfühlig

    Bevor ich sterbe

    booksForTheWorld

    30. November 2017 um 20:41

    Ich habe nicht nur Rotz und Wasser geheult, sondern auch viel Freude beim Lesen empfunden. Besonders großartig fand ich es, wie die Autorin Tessas Gedanken dargestellt hat. Wie sie von einem Gedanken zum nächsten Bild springt ... ich glaube, man muss das Buch lesen, um zu verstehen, was ich meine. 

  • Zu viel erwartet

    Bevor ich sterbe

    Vespasia

    22. November 2017 um 16:08

    Titel und Klappentext waren für mich mehr als ansprechend, daher hatte ich auch große Erwartungen, als ich mir das Buch kaufte. Diese Erwartungen scheiterten vor allem an der Hauptperson, die mir leider absolut unsympathisch war und mit der ich dementsprechend kaum mitfühlen konnte. Die Idee finde ich außerordentlich gut, wurde meines Erachtens nach aber mangelhaft umgesetzt. Die Punkte, die auf Tessas "vor-dem-Tod-noch-zu-erledigen-Liste" standen, möchte ich gar nicht unbedingt kritisieren, denn ich fand das meiste einigermaßen logisch. Allerdings fand ich Tessa an mehreren Stellen sehr egoistisch, besonders ihren Eltern und ihrer besten Freundin gegenüber. Sie stellt sich selbst in den Mittelpunkt aller anderen und merkt dabei offenbar nicht, wie daneben sie sich verhält. Ihre Krankheit entschuldigt ihr Verhalten dabei nicht komplett. Auch der Schreibstil hat mich nicht vom Hocker gerissen. Es gibt sicher viele Bücher über den Tod, die mitreißen und bei denen man bis zum Ende mit den Protagonisten fühlt. Dieses ist definitiv keines davon.

    Mehr
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017

    Warum Lesen glücklich macht

    GrOtEsQuE

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Ich möchte mich 2017 mehr dem SUB-Abbau widmen, daher habe ich mir überlegt eine Challenge zu erstellen. Die Regeln möchte ich so einfach wie möglich halten - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum Monatsmotto passenden Bücher, gibt es jeweils einen Extrapunkt. Das Monatsmotto werde ich immer Ende des Vormonats im entsprechenden Unterthema bekannt geben. Den Extrapunkt kann man mehrmals im Monat sammeln, wenn man genügend passende Bücher für das Motto hat.Jeder der mitmachen möchte, postet bitte im Unterthema Sammelbeiträge seinen Sammelbeitrag. Ich werde dann jeden Monat hier im Startbeitrag die Punkte aktualisieren. Bei den einzelnen Sammelbeiträgen ist mir eigentlich nur wichtig, dass in der ersten Zeile die Gesamtpunktzahl steht, ansonsten kann jeder seinen Beitrag so gestalten wie er möchte - entweder nur die Punkte aufschreiben oder auch das gelesene Buch benennen.Man kann jederzeit noch einsteigen - einfach einen Sammelbeitrag posten und los gehts!!! Rezensionen sind keine Pflicht. Es gelten alle Bücher, die in 2017 beendet werden, man kann also ruhig auch die in 2016 angefangen erst in 2017 beenden. Die Punkteverteilung sieht wie folgt aus: Für jedes gelesene Buch gibt es einen Punkt. Für jedes gelesene Buch, was vor 2017 auf dem SUB gelandet ist, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 400 Seiten hat, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 600 Seiten hat, gibt es zwei Extrapunkte. Für jedes gelesene Buch, was zum Monatsmotto passt, gibt es einen Extrapunkt. Für Comics und Mangas werden nur die Hälfte der Punkte vergeben. Hörbucher zählen auch. Bei den Extrapunkten für die Seiten einfach an dem "echten" Buch orientieren. Wenn es sich um die gekürzte Fassung des Hörbuchs handelt, dann ein dreiviertel der Seiten. (Also mal angenommen das Buch hat 400 Seiten und du hast die gekürzte Fassung des Hörbuchs, zählt es nur für 300 Seiten, also kein Extrapunkt.) Bereits früher gelesene Bücher zählen auch, aber hier gibt es den vor-2017-auf-dem-SUB-gelandet-Punkt nicht, da die Bücher ja nicht mehr zum SUB gehören. Im besten Fall kann man also 5 Punkte pro Buch erhalten. Wer noch Fragen hat, kann sie im Unterthema für Fragen stellen. Nun hoffe ich auf eine rege Teilnahme und wünsch uns schon mal viel Spaß :-) Teilnehmer --- Gesamtpunktzahl --- zuletzt aktualisiert 06.01.2018: _Jassi                                           ---  77 Punkte AmberStClair                             ---   69 Punkte (Gesamtpunkte angeben) Arachn0phobiA                         ---   294 Punkte Astell                                           ---    20 Punkte BeeLu                                         ---   92 Punkte Bellis-Perennis                          ---  893 Punkte Beust                                          ---   424 Punkte Bibliomania                               ---   285 Punkte Buecherkaetzchen                   ---   48 Punkte Buchgespenst                         ---  515 Punkte ChattysBuecherblog                --- 316 Punkte Buchperlenblog (CherryGraphics)  ---   192 Punkte Code-between-lines                ---  199 Punkte DieBerta                                    ---   88  Punkteeilatan123                                 ---   96 Punkte Eldfaxi                                       ---   52 Punkte Farbwirbel                                ---   46 Punkte fasersprosse                            ---    35 PunkteFrau-Aragorn                           ---   343 Punkte Frenx51                                     ---  127 Punkte glanzente                                  ---   104 Punkte GrOtEsQuE                               ---   94 Punkte hannelore259                          ---   78 Punkte hannipalanni                           ---   207,5 Punkte Hortensia13                             ---   199 Punkte Igelchen                                    ---   26 Punkte Igelmanu66                              ---  222 Punkte janaka                                       ---   118 Punkte Janina84                                   ---    109 Punkte jasaju2012                               ---   20 Punkte jenvo82                                    ---   153 Punkte kalestra                                    ---   33 Punkte Kattii                                         ---   116 Punkte Katykate                                  ---   130 Punkte Kerdie                                      ---   259 Punkte Kleine1984                              ---   190 Punkte Kuhni77                                   ---   155 Punkte KymLuca                                  ---   149 Punkte LadyMoonlight2012               ---   29 Punkte LadySamira090162                ---   306 Punkte Larii_Mausi                              ---    154 PunkteLeif_Inselmann                       ---   40,5 Punkteleseratte89                               ---   50 Punkte Leseratz_8                                ---   18 Punktelisam                                          ---   331 Punkte louella2209                            ---   69 Punkte lyydja                                       ---   94 Punkte mareike91                              ---    47 Punkte miau0815                                 ---   71 Punkte MissSnorkfraeulein                  ---  44 Punkte MissSternchen                          ---  55 Punkte mistellor                                   ---   263 Punkte Mone97                                    ---   55 Punktemy_own_melody                     ---   18 Punktenaevia                                        ---   17 Punktenatti_Lesemaus                        ---  163 Punkte Nelebooks                               ---  310 Punkte niknak                                       ----  328 Punkte nordfrau                                   ---   162 Punkte PMelittaM                                 ---   283,5 Punkte PollyMaundrell                         ---   34 Punkte Pucki60                                        --- 37 Punkte QueenSize                                 ---   165 Punkte readergirl                                   ---    5 Punkte Readrat                                      ---   87 Punkte SaintGermain                            ---   139 Punkte samea                                           --- 80 PunkteSandkuchen                              ---   300 Punkteschadow_dragon81                  ---   92 Punkte Schmiesen                                  ---   209 Punkte Schokoloko29                            ---   35 Punkte Somaya                                     ---   361 Punkte SomeBody                                ---   207,5 Punkte Sommerleser                           ---   244 Punkte StefanieFreigericht                  ---   263,5 Punkte tlow                                            ---   178 Punkte Veritas666                                 ---   151 Punkteverruecktnachbuechern         ---   147 Punktevielleser18                                 ---   131 Punkte Vucha                                         ---   151 Punkte Wermoeve                                 ---   17 Punkte widder1987                               ---   69 Punkte Wolly                                          ---   202 Punkte Yolande                                       --   233 Punkte

    Mehr
    • 2656
  • Rezension zu "Bevor ich sterbe" von Jenny Downham

    Bevor ich sterbe

    Janareads

    08. October 2017 um 23:33

    Eines meiner absoluten Lieblingsbücher! Die Rezension dazu ist nun auf meinem Blog online. Schau doch gerne mal vorbei :) 
    http://missesmutig.blogspot.com/

  • Öffnet einen die Augen

    Bevor ich sterbe

    book_by_vanessa

    06. October 2017 um 16:42

    Autor: Jenny Downham Verlag: Goldmann Preis: (A) 9,20€ (D) 8,85€   Inhalt Die Ärzte machen der 16-jährigen Tessa wenig Hoffnung. Der lange Kampf gegen die Leukämie scheint verloren. Doch bevor sie stirbt, will sie leben. Auf einer Liste notiert sie zehn Dinge, die sie tun will. Nummer eins ist Sex. Gleich heute Abend. Aber es ist nicht immer so einfach zu bekommen, was man will. Und Tessa macht es weder sich noch ihrer Familie leicht. Als plötzlich Adam in ihr Leben tritt, wird vieles anders. Wie geht man miteinander um, wenn der Tod immer dabei ist? Und darf man Liebe einfordern, wenn man stirbt? Tessa tut es.   Meinung Anfangs hatte ich Probleme, mich in die Geschichte hinein zu versetzen´. Selbst Tessa war mir am Anfang ziemlich suspekt. Mit der Zeit habe ich verstanden und habe mit ihr gelitten. Das Ende ist sehr besonders und auch sehr emotional. Tessa hat gekämpft, wollte alles machen, was auf ihrer Liste stand und wurde zu einer wahren Kämpferin gegen den Krebs.   Cover Ist schlicht und einfach. Zum Teil sieht man Tessa, wie sie noch freudig auf ihren Bett hüpft und gegen ihrer Krankheit kämpft.     Schreibstill Am Anfang ziemlich verwirrend, aber verständlich. Wenn man zwischen den Zeilen liest, findet man die großen Emotionen, die der Autor ausdrücken wollte.   Charaktere Wie schon erwähnt habe ich Tessa am Anfang nicht verstanden. Doch Laufe der Zeit habe ich sie verstanden und habe mit ihr gefühlt. Besonders toll fand ich, wie sie ihre Liebe gefunden hat. Adam wich nie von ihrer Seite und war immer da. Selbst die Elstern kamen wieder zusammen, nachdem es Tessa schlecht ging. Beide haben zusammengehalten.  

    Mehr
  • Fabelhaft und lesenswert

    Bevor ich sterbe

    namelesspeach

    01. September 2017 um 23:25

    Dieses Buch ist keine typische Krebsgeschichte in dem Sinn, dass ein armes Mädchen an Krebs leidet, ihre größten Wünsche wie heiraten und die Liebe ihres Lebens finden erfüllt und dann doch gesund weiterlebt. Dieses Buch ist anders. Die Idee für die Wünsche der Patientin sind ungewöhnlich und seltsam, was sehr erfrischend ist. Ich konnte mich gut in die Emotionen der Charaktere einfühlen und habe dieses Buch daher auch schon mehrere Male gelesen. Es ist immer wieder schön zu sehen wie sich alle Charaktere entwickeln und mit schwierigen Situationen umgehen. Auch sehr schön war, dass diese Geschichte nicht auf Mitleid basiert sondern mit sehr viel Humor arbeitet.

    Mehr
  • Ergreifend aber trotzdem leicht klischeehaft

    Bevor ich sterbe

    Jani182

    22. August 2017 um 19:39

    De Protagonistin hat Krebs und schreibt eine Liste mit Dingen,  die sie bis zu ihrem Tot erledigen möchte, darunter auch "Mit einem Jungen schlafen ". Während sie diese Liste abhaken will, verliebt sie sich in ihren Nachbarn. Er scheint ihre Große Liebe zu sein, doch der Krebs kommt ihnen immer wiedee in die Quere.Die Idee hinter dieser Liste fand ich echt schön,  doch leider fand ich die Entwicklung klischeehaft. Trotzdem hat mich das Buch mitgerissen und ich kann es nir weitermepfehlen.

    Mehr
  • Insgesamt enttäuschend

    Bevor ich sterbe

    MellisBuchleben

    11. August 2017 um 11:36

    Ich habe bisher schon einige Bücher gelesen, in denen es um schwere Krankheiten geht und wie die Menschen damit umgehen. Meist waren es autobiographische Bücher oder solche, die Eltern über ihre (kleinen) Kinder geschrieben haben. "Bevor ich sterbe" enthält (meines Wissens) keine biographischen Züge, sondern ist ein fiktiver Roman. Meine Erwartungen an das Buch waren sehr hoch. Ich hatte mir vorgestellt, eine Liste präsentiert zu bekommen, die kreativ ist und Dinge enthält, die das Leben der Protagonistin noch einmal positiv auf den Kopf stellen. Ich hatte gehofft, dass Tessa bewusst Dinge genießt, sich an Kleinigkeiten erfreut, aber auch verrückte Dinge tut, dass sie noch einmal richtig und wahrhaftig lebt. Leider wurde ich ziemlich enttäuscht und das Einzige, was für mich an diesem Buch wirklich Lebendigkeit versprüht, ist das Cover. Bei der Aufmachung des Buches hätte ich mir gewünscht, dass die einzelnen Punkte auf Tessas Liste besser hervorgehoben worden wären - sei es durch andere Schriftart o. ä. Dies ist leider nicht der Fall. Manche Punkte sind zwar kursiv geschrieben, aber auch nicht alle. Somit gehen sie im Text unter, was ich sehr schade fand. Hier hätte man durchaus mehr draus machen können. Tessas Liste werde ich Euch natürlich nicht verraten, um nicht zu spoilern. Aber für mich war die Zusammenstellung eher deprimierend als inspirierend. Ein Beispiel möchte ich Euch geben, und zwar steht auf Tessas Liste "Drogen nehmen". Das fand ich merkwürdig, weil Tessa zum einen bereits vorher einen Joint geraucht hat. Andererseits passt das meines Erachtens überhaupt nicht damit zusammen, dass eine solche Liste Dinge enthalten sollte (meiner Meinung nach!), die man gerne mal erleben würde und die unvergesslich bleiben. Denn die Einnahme von Drogen führt zu einem Highzustand, der einem später ggf. gar nicht mehr erinnerlich ist. Tessa nimmt also bewusst einen Blackout in Kauf, so dass ihr die Zeit ja noch schneller davonläuft als ohnehin schon. Das passte für mich nicht zusammen. Teilweise waren es Punkte, die ich nachvollziehen konnte, weil Tessa sich mehr traut als zuvor etc., aber insgesamt hat es mich doch sehr enttäuscht. Mit Tessa wurde ich nicht warm. Ich konnte ihr Handeln nur schwer verstehen und damit auch ihre Zusammenstellung der Liste. Zum Ende hin finden sich immer weniger Sätze auf den Seiten, was wohl die letzte Phase des Lebens symbolisieren soll, aber das hat sich dann für mich auch noch mal ganz schön in die Länge gezogen. Dass die Autorin das Ende auf diese Weise hinauszögert, fand ich unnötig. Insgesamt bin ich enttäuscht von der Liste, die sich die Autorin ausgedacht hat, aber auch von deren Umsetzung.

    Mehr
  • Traurig und einfühlsam

    Bevor ich sterbe

    NeySceatcher

    19. July 2017 um 19:03

    Meine Meinung dazu: Bücher über den Tod sind für viele ein heikles Thema. Niemand will darüber sprechen, denn obwohl wir alle wissen, dass es uns irgendwann erwartet, dieses Ende, so wollen wir lieber nicht darüber nachdenken. Was dazu kommt, wir alle kennen es doch. Man liest ein trauriges Buch und auf einmal fließen die Tränen. Ich selbst habe dieses Jahr auch ein Buch über das Sterben verfasst und darum weiß ich, wie schwer es ist, so etwas zu schreiben.  Dieses Buch gab es irgendwie schon immer in meiner Lieblingsbuchhandlung. Jedoch war ich mir niemals sicher, ob ich es wirklich kaufen sollte. Doch dann kam der Tag, an dem auch ich einmal wagte, an einem dieser Gewinnspiele mitzumachen und ohne das ich es gedacht hätte, gewann ich dieses Buch. (Danke hier an die Liebe Tamara! Ihr Blog) Es geht um Tessa und ihren Kampf. Es ist nicht nur der Kampf gegen die Leukämie, es ist auch der Kampf gegen das Leben. Tessa’s Charakter ist eigen und oft habe ich mich über sie geärgert. Sie ist egoistisch und rücksichtslos, achtet weder auf Freunde noch auf Familie. Irgendwann kam ich dann an dem Punkt in diesem Buch, in dem ich mir mehr Gedanken darüber machte. Ich hörte auf, mich über sie zu ärgern und verstand auf einmal, dass Tessa genau so ein musste. Es ist ihr Charakter und sie hat begriffen, dass sie stirbt. Dass sie stirbt, während andere sich damit beschäftigen, was sie als nächstes anziehen sollen, auf welche Schule sie gehen wollen, ob sie sich verlieben werden, was sie wohl in den nächsten 10 Jahren alles unternehmen , wohin sie reisen.. Nur Tessa, die konnte nicht darüber nachdenken. Diese 10 Jahre später Vorstellung gab es nicht für sie. Ich habe einmal gelesen, dass wir das widerspiegeln, was wir fühlen. Dass die Ordnung in unserem Zimmer zeigt, ob in unserem Kopf ein Chaos herrscht. Dass die Art, wie wir andere behandeln zeigt, wie wir über uns selbst denken. Ich behaupte einmal, dass jenes genau auch mit Tessa passiert ist. Sie ist wütend, wütend auf sich und das Leben. Vielleicht behandelt sie darum alle anderen so. Achtung Spoiler! Irgendwie hätte auch eine fröhliche Tessa nicht in das Buch gepasst. Ohne meine Gedanken dazu, hätte ich dieses Buch wieder weggelegt. Doch ich habe weitergelesen und gelesen und gelesen. Das Buch hat Ecken und Kanten und doch muss ich sagen, dass mich das Ende berührt hat, wie kein anderes. Es ist nichts kitschiges und nichts, das Hoffnung weckt. Tessa stirbt, ihre Geschichte endet genau dort, wo das Buch endet. Ende Spoiler! Ich mag solche Geschichten, denn sie sind real. Punktevergabe: Dieses Buch kriegt von mir 4 Sterne. Ich schwanke immer noch zwischen 3 und 4 und doch denke ich, eine 4 ist angemessen. Denn man muss auch sagen, dass es nicht leicht ist, so etwas zu schreiben. Trotzdem hat mir das gewisse Etwas gefehlt. Daher  ★★★★☆ / 4 von 5 Sternen

    Mehr
  • SCHADE , DAS MAN EIN EIGENTLICH TRAURIGES BUCH SO EMOTIONSLOS RUNTERRATTERT :(

    Bevor ich sterbe

    NinaGrey

    17. June 2017 um 18:42

    Vielen Dank an das Bloggerportal von Randomhouse für das bereitgestellte Rezensionsexemplar , dies beeinflusst meine Meinung jedoch in keinster Weise !Bevor ich sterbe hat mich vom Klappentext her sehr neugierig gemacht , obwohl ich normalerweise Bücher , in denen es kein Happyend gibt nicht mehr lesen wollte seit " ein ganzes halbes Jahr " und " mein bester letzter Sommer " ...Weil ich immer so gut auf mich selbst höre , habe ich bevor ich sterbe dann doch gelesen und ich weiß nicht so wirklich was ich euch sagen soll , denn ich bin absolut enttäuscht ! Der Schreibstil hat das ganze Buch kaputt gemacht ! Das Buch wird zu 90 % lieblos runtergerattert , es gab überhaupt keine Struktur beim lesen , teilweise kamen für mich sinnlose Sätze drin vor .Die Protagonisten wurden weder ausführlich beschrieben , noch hatten sie einen liebevollen Bezug zueinander , ja den habe ich wirklich verzweifelt gesucht , schade ! Ich habe das Buch nur zuende gelesen , weil ich auf das Ende neugierig war , doch auch hier hat sich die Autorin keine wirkliche Mühe gegeben .Wirklich wirklich schade , aus dem Buch hätte man eine Menge machen können !Empfehlung:Ich will es euch nicht empfehlen , ich will euch aber mit meiner schlechten Meinung nicht davon abhalten , dieses Buch zu lesen , denn jeder hat einen anderen Geschmack , was auch gut ist und jeder Leser sollte sich sein eigenes Urteil bilden !

    Mehr
  • Bewegende Geschichte

    Bevor ich sterbe

    mrsmonja

    17. June 2017 um 15:32

    Ein bewegender Roman, bei dem man einfach alle Gefühle durchlebt. Von traurig bis lustig, von wütend bis verzweifelt, manchmal glücklich und normal. Am Ende des Buches fand ich das stilistische Mittel sehr gelungen, die die besondere Situation verstärkt hat.

  • Hautnah

    Bevor ich sterbe

    Minchens_buecherwelt

    30. May 2017 um 14:55

    Tessa in ihrer Geschichte zu begleiten ließ mich fühlen, dabei zu sein. Es gab einige Stellen im Buch da hat mich Tessas trotziges Verhalten etwas genervt, aber genau das, ist was es so echt macht. Denn in so einer Situation darf man trotzig sein und seinen eigenen Kopf besitzen. Achtung, Taschentücher parat halten!

  • Bevor ich sterbe

    Bevor ich sterbe

    aliinchen

    25. May 2017 um 09:14

    InhaltTessa hat Krebs und hat nicht mehr lange zu leben. Es gibt Zeiten an denen sie Tagelang im Bett liegen bleibt und das Haus nicht verlässt. Sie macht sich über alles mögliche Gedanken, vorallem über das, was sie nicht haben kann. Sie erstellt eine Liste mit Punkten, die sie abhacken will, bevor sie stirbt. Zoey, ihre beste Freundin hilft ihr dabei, meistens jedenfalls. Die beiden wachsen in diesen harten  Zeiten noch mehr zusammen als davor. Auch für Tessas Vater ist es eine Schwere Zeit, denn Tessa verliebt sich in ihren Nachbarn.Das Schicksal schlägt zu.MeinungTessa ist ein besonderes Mädchen, nicht weil sie Krebs hat, sondern weil sie die Welt anders sieht als die meisten Menschen. Sie bemerkt viele Details, die anderen nie aufgefallen wären und kann Dinge wunderschön beschreiben. Vielleicht liegt es aber auch daran, dass sie dem Tod täglich ins Auge blicktIch habe mich mit dem Mädchen gut identifizieren können, obwohl sie manchmal handelt wie ein Kleinkind und ich z.B. nicht verstehen kann wie sie ihren kleinen Bruder oder auch ihren Vater manchmal so schlecht behandeln kann, obwohl sie gerade im sterben liegt.Doch Tessa hat einen schönen Humor der mich zum Schmunzeln gebracht hat und auch Adam mag ich. Ich habe eigentlich erwartet, dass sie früher mit Adam zusammenkommt, doch ihre Beziehung steht nicht wirklich im Mittelpunkt. Auch die Liste wird nicht allzu oft erwähnt wie ich erwartet habe, doch das macht die Sach irgendwie auch sympatischer.- feuchte Augen garantiert.!

    Mehr
  • Keine Träne vergossen

    Bevor ich sterbe

    pia_h

    23. May 2017 um 16:41

    Dieses Buch war für mich leider ein Reinfall. Und das liegt nicht einmal daran, dass ich alle meine Hoffnungen in es gesetzt habe. Die Story fand ich nicht packend, zumal mir der Hauptcharakter sehr unsympathisch war und ich nicht gefesselt wurde. Mir hat das gewisse Etwas gefehlt. Dieses Etwas, dass mich in den Bann hätte ziehen sollen. Kein Pageturner. Ich habe weder gelacht, noch geweint, noch sonst irgendwas.

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks