Jenny Han , Siobhan Vivian Asche zu Asche

(75)

Lovelybooks Bewertung

  • 68 Bibliotheken
  • 4 Follower
  • 3 Leser
  • 5 Rezensionen
(24)
(32)
(16)
(2)
(1)

Inhaltsangabe zu „Asche zu Asche“ von Jenny Han

<p>Eine bittersüße Abrechnung.</p><br />Silvester endete in einer Katastrophe für Mary, Kat und Lillia. Nach Rennies Tod versuchen Kat und Lillia die Puzzleteile zusammenzusetzen, um zu verstehen, was passiert ist. Beide geben sich selbst die Schuld. Wenn Lillia nicht mit Reeve weggefahren wäre...Und wenn Kat bei Rennie geblieben wäre...Dann wäre alles anders gekommen. Nun wird es nie mehr sein wie vorher. Nur Mary weiß, was in der Nacht wirklich geschehen ist. Und wer oder was sie in Wirklichkeit ist. Sie weiß auch, dass Lillia und Reeve sich ineinander verliebt haben, dass Reeve glücklich ist, obwohl er es doch verdient zu leiden – so wie sie seinetwegen gelitten hat. Schluss mit den Spielchen, was Mary jetzt will, ist richtige, blutige Rache!

Plottwist der die beiden vorherigen Bücher umwirft

— Lena2098
Lena2098

Rasanter Abschluss, der einen gerade zum Ende hin fast nicht mehr los lässt!

— Tine_1980
Tine_1980

Wunderbar

— Cemre_Ak
Cemre_Ak

Das meiner Meinung nach eher schwache Ende einer Trilogie, die eigentlich gut angefangen hat.

— christarira
christarira

Es war einfach genial und hat meiner Meinung nach die vorherigen Bände getoppt!

— szebrabooks
szebrabooks

http://readinglauri.blogspot.de/2016/05/buch-asche-zu-asche-3-auge-um-auge.html

— readinglauri
readinglauri

Stöbern in Jugendbücher

Ein Kuss aus Sternenstaub

Vom Cover, über die Story bis zu den Charakteren bietet es Spaß, in den man sich fallen lassen möchte bis man den Sand unter den Füßen spürt

HappySteffi

Magonia

Eine super Idee mit einer lahmen Umsetzung

darkshadowroses

Schicksalsbringer - Ich bin deine Bestimmung

Was für eine schöne Geschichte. Ich bin begeistert und kann Teil 2 kaum erwarten... Das Schicksal kann schon unfair sein :-)

MartinaSuhr

Fangirl

Konnte mich nicht packen

mysticcat

Will & Layken - Eine große Liebe

Eher mittelmäßige Bücher - zunehmend 'schlechter'. Ganz nette Geschichte aber leider zu viel hin und her - zu viele Streitereien...

Zyprim

Wintersternschnuppen

Nette Story

AnnaLange

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rasanter Abschluss!

    Asche zu Asche
    Tine_1980

    Tine_1980

    03. May 2017 um 15:18

    Silvester endete böse für Kat und Lilia. Nach Rennies Tod versuchen die Beiden mit der neuen Situation zu Recht zu kommen. Beide geben sich die Schuld an den dramatischen Ereignissen. Nur Mary weiß, was wirklich geschehen ist. Mary kann es auch überhaupt nicht verstehen, wieso Lilia mit Reeve zusammen ist, dabei hatten sie doch einen Pakt und Reeve muss leiden. Nun sinnt Mary auf richtige Rache und macht auch nicht vor Kat und Lilia Halt.   Das Autorenduo hat hier einen spannenden, intriganten und rasanten Endspurt hingelegt und nach einer anfänglichen langsameren Tonart, ging ab der Hälfte der spannungsgeladene Teil los. In diesem letzten Band rund um Kat, Lilia und Mary erfährt man endlich weitere Einzelheiten zu Mary und auch sie selbst erkennt selbst, was sie ist. Die Rachegelüste von Mary werden dem Leser in einer ganz besonders schauderhaften Art und Weise nahe gebracht und die Boshaftigkeit kommt vollends aus ihr heraus. Aber auch Lilia und Kat sind nicht zu unterschätzen, werden sie doch mutiger und tun alles dafür, um die zu schützen, die sie lieben und ihre Freundschaft wird hier nochmals inniger. So haben sie bei der jeweils anderen eine Stütze gefunden, die sie nach Rennies Tod dringend brauchen. Das Buch beginnt langsam und steigert sich dann ins Unermessliche. Die Autorinnen haben einen so angenehmen Schreibstil, bei dem es zusammen mit der Erzählung selbst gar kein Problem ist, den Mädchen auf Jar Island zu folgen. Zum Ende hin, war es für mich sehr schwer das Buch zur Seite zu legen. Einzig die letzten Seiten hätten sich für mich gerne etwas länger lesen lassen, hier war das Ende auf einmal da. Dies hat auch einen guten Abschluss der Geschichte gebracht und der Epilog hat die letzten Fragen aufgeklärt. Ich fand diesen Band am besten von der Reihe.   Ein toller Abschluss, der einen zufrieden zurücklässt und mit vielen intriganten und spannenden Spielchen punktet. Rasant geht es nach einer ersten anfänglichen Ruhe nochmal richtig zur Sache!

    Mehr
  • Asche zu Asche

    Asche zu Asche
    charlottesbuecherwelt

    charlottesbuecherwelt

    10. January 2017 um 06:29

     Originaltitel: Ashes to Ashes Autorinnen: Jenny Han und Siobhan Vivian Reihe: Rache-Engel, Band 3 Genre: Jugend Verlag: dtv Verlag Seiten: 416 Seiten Preis: 9,95€  Inhalt:  Eine bittersüße Abrechnung. Silvester endete in einer Katastrophe für Mary, Kat und Lillia. Nach Rennies Tod versuchen Kat und Lillia die Puzzleteile zusammenzusetzen, um zu verstehen, was passiert ist. Beide geben sich selbst die Schuld. Wenn Lillia nicht mit Reeve weggefahren wäre...Und wenn Kat bei Rennie geblieben wäre...Dann wäre alles anders gekommen. Nun wird es nie mehr sein wie vorher. Nur Mary weiß, was in der Nacht wirklich geschehen ist. Und wer oder was sie in Wirklichkeit ist. Sie weiß auch, dass Lillia und Reeve sich ineinander verliebt haben, dass Reeve glücklich ist, obwohl er es doch verdient zu leiden – so wie sie seinet­wegen gelitten hat. Schluss mit den Spielchen, was Mary jetzt will, ist richtige, blutige Rache! Meine Meinung: Endlich konnte ich den finalen Teil der Trilogie in den Händen halten Nachdem Band 1 und 2 mich so begeistert hatten, war ich echt happy "Asche zu Asche" anzufangen! Rennie ist tot und lässt Mary, Kat und Lillia mit verschiedenen Erkenntnissen zurück. Lillia fühlt sich schuldig für Rennies Tod. Kat ist gleichzeitig geschockt und erleichtert. Und Mary findet sich in ihrer eigenen Welt wieder, die sie auf einen dunklen Weg führt. Außerdem spielt das Schicksal einen bösen Streich. Angefangen mit Reeve, der immer noch in Lillia verliebt zu sein scheint. bei den Besteller-Autorinnen Jenny Han und Siobhan Vivian hatte ich nie Schwierigkeiten in die Geschichte reinzukommen und so folgt die Fortsetzung auch seinen Vorgängern. Die Handlung schließt unmittelbar an das Ende von Band 2 an. Die dunkle Stimmung wirkt durch Rennies Tod immer düsterer und wird durch Marys anwachsenden Irrsinn nur noch verstärkt. Mir gefällt hierbei der große Detail- und Gefühlsreichtum, den Han und Vivian einbringen und vor allem die Ausdrucksstärke nimmt nochmal zu! Allerdings ist in diesem Buch zum ersten Mal dieses Schleifende. Normalerweise bin ich regelrecht durch die Story geflogen, doch irgendwie war die eigentliche Spannung weg. Der Pakt existiert nicht mehr und ich hatte das Gefühl, dass die Handlung ins Bodenlose gefallen ist.  Leider sehr schade. Das Ende ist eine Mischung aus Horror und Happy End Touch geworden. Vielleicht nicht richtig in der Kategorie Jugendbuch eingeordnet und hat mit dem eigentlich Ausgangspunkt des Buches nicht mehr viel zu tun. Hierbei hätte ich mir nochmal einen Rückblick zum Thema gewünscht.    Lillia ist verwirrt. Ihre beste Freundin ist tot und fühlt sich schuldig für ihren Tod. Grund ist Reeve, für den sie gegen ihren Willen Gefühle empfinde. Dummerweise aber auch Rennies Freund war. Kat tut alles um an ihr Traum-College in Oberlin zu kommen, da kommt der Tod von Rennie echt ungelegen. Auch wenn sie sich die beiden ihrem Tod versöhnten. Doch neben all diesen Problemen, müssen Lillia und Kat sich auch noch Sorgen um ihre Freundin Mary machen, die wie vom Erdboden verschluckt zu sein scheint. Neben der abgeschwächten Handlung, ist das Autoren Duo wieder einsame Spitze. Die Schreibstile passen super zusammen und verfügen über ein tolles Repertoire an Ideen. Fazit: Im Gegensatz zu seinen Vorgängern, kann Asche zu Asche leider nicht vollends überzeugen und kann nicht mit der angedachten Rache-Engel-Reihe nicht mithalten. Note: 3

    Mehr
  • So dermaßen spannend

    Asche zu Asche
    szebrabooks

    szebrabooks

    27. July 2016 um 13:48

    Rennie ist tot und Mary hat heurausgefunden, dass sie damals nicht nur einen Selbstmordversuch durchgeführt hat. Sie hat es damals wirklich geschafft und ist an Jar Island gebunden. Lilia empfindet sehr starke Gefühle für Revee, doch sie kann nicht mit ihm zusammen sein, denn das sehen sie und Kat als Verrat an Mary und an Rennie. Während Lilia mit ihren Gefühlen zu kämpfen hat, bemüht Kat sich einen Studienplatz in Oberlin zu bekommen. Doch das ist nicht ihr einzige Sorge: Denn Mary ist einfach verschwunden und Kat denkt, dass sie aufs Festland zurück zu ihren Eltern gezogen ist. Doch was Lilia und Kat nicht wissen, dass Mary Rache will. Nicht nur an Revee, sondern auch an Kat und Lilia... Dieses Buch hat mich fertig gemacht. Ab der Mitte konnte ich es einfach nicht mehr weglegen, weshalb ich 2/3 des Buches in einer Nacht gelesen habe! Ich hab es echt verschlungen.Am Anfang fand ich es schwer in das Buch reinzukommen, aber das lag daran, dass es schon etwas her war, dass ich "Feuer und Flamme" gelesen hatte. Aber dennoch muss ich sagen, dass der Anfang im Gegensatz zum Rest des Buches etwas schwach ist. Aber zum Rest muss ich sagen, dass ich echt begeistert bin. Ich finde, dass dieser Teil der Beste der ganzen Trilogie ist. Zu den Charakteren muss ich auch noch was loswerden. Sie haben sich im Laufe des Buches echt gewandelt. Zusammenfassend kann ich sagen, dass alle Charaktere, vor allem Kat und Lilia mutiger und stärker geworden sind, auch wenn es bei Lilia eine größere Veränderung war, als bei Lilia, da Kat schon durch den Verlust ihrer Mutter ein stärkeres Mädchen geworden ist.Der Schreibstil von Jenny Han und Siobhan Vivian lässt sich flüssig lesen und die beiden wissen wie man Spannung aufbaut, weshalb das noch ein Pluspunkt dieses Buches ist.Das Cover finde ich echt schön, weil es mich erst auf die Reihe aufmerksam gemacht hat. Die drei Mädchen, die Lilia, Kat und Mary darstellen sollen und davor die verblasste Schrift. Meiner Meinung ein wunderschönes Cover. Und irgendwie habe ich das Gefühl, dass der Fokus in den Büchern immer auf der Person liegt die in der Mitte ist. Bei Asche zu Asche passt es auf jeden Fall. Zwar liegt der Fokus auf allen drei Mädchen, aber Lilia wird trotzdem hervorgehoben.Ich gebe "Asche zu Asche" 4 von 5 möglichen Sternen, da ich es wirklich toll fand, nur dass ich den einen Stern wegen dem Anfang wegnehmen muss. Falls ihr überlegt das Buch zu lesen: Macht es einfach. Es lohnt sich.

    Mehr
  • Sehr empfehlenswert!

    Asche zu Asche
    readinglauri

    readinglauri

    31. May 2016 um 08:39

    Lest euch die Rezi auf meinem Blog durch:

    http://readinglauri.blogspot.de/2016/05/buch-asche-zu-asche-3-auge-um-auge.html

    Viel Spaß beim Lesen :)

  • Der LovelyBooks Lesesommer 2015

    Lesesommer
    Daniliesing

    Daniliesing

    Im letzten Jahr hat uns der Lesesommer mit euch so viel Spaß gemacht, dass wir auch 2015 passend zu den Sommerferien wieder durchstarten. Die sommerlichen Temperaturen sind schon da, deshalb wollen wir nun auch schnell mit unserem LovelyBooks Lesesommer beginnen. Ihr dürft euch dieses Mal wieder auf spannende Aufgaben & zusätzliche Specials freuen. Auf unserer Aktionsseite stellen wir euch außerdem tolle Lesetipps für den Sommer vor und ihr findet dort zusätzlich jede Woche eine Verlosung, bei der ihr weitere Punkte sammeln könnt. Selbstverständlich sind auch all jene herzlich willkommen, die im letzten Jahr noch nicht dabei waren. Erneut möchten wir mit euch 10 Wochen lang über fesselnde Sommerlektüre diskutieren, Fotos austauschen und neue Bücher entdecken. Wir werden euch im Laufe des Lesesommers verschiedene Aufgaben stellen, die ihr bis zum 13. September in beliebiger Reihenfolge bearbeiten könnt. Für jede Aufgabe könnt ihr Punkte sammeln - bei einigen Aufgaben gibt es auch Extra-Punkte zu ergattern. Zusätzlich zu diesen Aufgaben, gibt es jede Woche ein Verlosungsspecial, an dem ihr eine Woche lang teilnehmen und so weitere Punkte sammeln könnt. Schaut dazu am besten immer am Montag auf unserer Aktionsseite zum Lesesommer vorbei, wenn dort das neue Special vorgestellt wird. Bitte beachtet, dass ihr hier immer nur eine Woche lang - von Montag bis Sonntag - teilnehmen & so Punkte sammeln könnt! Wer bis zum Ende des Lesesommers am 13. September die meisten Punkte gesammelt hat, der gewinnt eine literarische Wochenendreise nach Lissabon (Anreise und 2x Übernachtung inkl. Frühstück). Außerdem gibt es für die Plätze 2-5 je ein schönes Buchpaket mit neuem Lesestoff. Zusätzlich verlosen wir unter allen Teilnehmern 5 weitere Buchpakete, egal wie viele Punkte man sammeln konnte. Wenn ihr teilnehmen möchtet, dann meldet euch gleich hier im Thema an und stellt euch gerne ein bisschen vor. Wer noch überlegt, ob er mitmachen möchte, der kann gern auch später noch einsteigen! Wenn ihr über Twitter, Instagram und/oder Facebook über den Lesesommer berichtet, darüber plaudert oder Fotos teilt, freuen wir uns, wenn ihr den Hashtag #LBlesesommer verwendet! Wir freuen uns auf viele sommerliche Buchtipps, sonnige Lesestunden - egal ob im Urlaub am Strand oder daheim auf dem Balkon - und natürlich aufs Lesen wundervoller Bücher! P.S.: Alle Blogger unter euch dürfen sehr gern die Grafik, die ihr hier oben im Thema findet, in ihrem Blog verwenden, falls ihr zur Aktion einen Blogbeitrag schreiben möchtet!

    Mehr
    • 2823
  • Lesemarathon zu Ostern vom 3. - 6. April 2015

    Panthertage - Mein Leben mit Epilepsie
    Daniliesing

    Daniliesing

    Ostern rückt immer näher und damit ein schönes, verlängertes Wochenende um mal wieder richtig viel zu lesen! Wir zumindest finden, dass das die perfekte Gelegenheit für einen Lesemarathon ist, bei dem wir uns so richtig Zeit für all unsere tollen Bücher nehmen. Wir freuen uns schon sehr und sind natürlich dabei - ihr auch? Was ist ein Lesemarathon? Bei unserem Lesemarathon kommen wir hier vom 3. - 6. April (Karfreitag bis Ostermontag) zusammen und tauschen uns darüber aus, welche Bücher wir gerade lesen. Der Lesemarathon ist die perfekte Gelegenheit, um sich mal wieder ganz bewusst Zeit fürs Lesen zu nehmen und das gleich für mehrere Tage. Sonst kommt ja doch immer wieder was dazwischen und plötzlich hat man die schöne Lesezeit mit Putzen, Fernsehen usw. verbracht. Natürlich müsst ihr nicht die gesamten 4 Tage durchlesen, sondern es ist so gedacht, dass jeder mitmachen kann, wann und wie er möchte. Hier haben wir dann einen gemeinsamen Platz, an dem wir uns über unsere Lesefortschritte und die gelesenen Bücher austauschen können. Wie kann man mitmachen? Jeder ist herzlich willkommen hier jederzeit mitzumachen. Einfach drauflosschreiben und dabei sein - wir freuen uns über jeden, der uns ein kleines oder auch großes Stück unseres Lesemarathons begleiten möchte. Für die Abwechslung zwischendurch, werden wir hier im Zeitraum der 4 Tage kleine Fragen oder Aufgaben stellen, bei denen ihr gern mitmachen könnt. Natürlich ist das kein Muss, aber es macht immer wieder viel Spaß, auf diese Weise andere Leser kennen zu lernen, neue Bücher zu entdecken und sich sein eigenes Leseverhalten näher anzuschauen. Selbstverständlich könnt ihr gern auch über eure Blogs und Social Media Kanäle teilnehmen. Verwendet hierbei bitte den Hashtag #lblm - so können wir unsere Beiträge leicht wiederfinden. Jetzt heißt es nur noch, ein paar Tage warten und schon ist unser Lesemarathon da. Wir freuen uns auf viele spannende, berührende, lustige und einfach nur schöne Lesestunden mit euch! PS: Vielleicht wundert ihr euch, warum wir unseren Lesemarathon gerade zum Buch "Panthertage" angelegt haben? Wir möchten euch dieses Buch gern als persönliche Leseempfehlung ans Herz legen. Die Autorin Sarah ist eine ehemalige Kollegin von uns und hat hier fast 4 Jahre mit uns zusammen gearbeitet. Wir sind ganz begeistert von ihrem Buch und sehr stolz! Vielleicht sucht der ein oder andere von euch ja noch passenden Lesestoff?

    Mehr
    • 734
  • Toller Abschlussband!

    Asche zu Asche
    Liss

    Liss

    25. March 2015 um 08:54

    Rasant, intrigant und leider so realistisch.Wochenlang, ja sogar Monate, habe ich dem dritten und damit letzten Band der Burn for Burn Reihe entgegen gefiebert. Als es endlich ankam, war es der größte Schatz unter meinen Büchern. Ich hab gleich los gelesen und war nach weniger Sätzen auch schon wieder ganz drin.Lillia, Kat und Mary sind nicht mehr ganz das, was sie in den ersten beiden Büchern waren, denn das große Geheimnis um Mary wurde endlich gelüftet. Nun geht eigentlich fast jeder wieder seine eigenen Wege bis Mary versucht Rache zu nehmen und zwar an allen. Das ganze entwickelt sich mehr und mehr zu einem Katz- und Mausspiel bei dem fast keiner mehr sicher ist.Die zuvor schüchterne und ruhige Mary, die man aus den ersten zwei Bänden kannte, ist komplett verschwunden und ersetzt worden durch starke, verletzte Gefühle, die sie dazu bringen blutige Rache nehmen zu wollen. Sie wird unberechenbar und irgendwie echt grausam, obwohl man sie an manchen Stellen wirklich verstehen kann.Dabei wird aus Marys Sicht gar nicht mehr so viel erzählt und mehr Platz für Kat und Lillia gelassen, allerdings weiß man immer ganz genau, dass sie irgendwas plant und sich bis zum Showdown etwas verdeckt hält. Das macht die ganze Sache echt aufregend. Das Ende ist gewaltig, realistisch, aber vor allem irgendwie traurig. Wenn ich die Wahl gehabt hätte, hätte ich ein anderes genommen, vor allem, wenn man bedenkt, was in den ersten beiden Bänden alles aufgebaut wurde, was mit einem Schlag einfach so weg ist.Nichtsdestotrotz ist diese Reihe einer meiner liebsten, weil sie nicht nur dieses typische Mädchengelaber, Liebe oder das Highschoolleben anspricht, sondern auch Themen wie Vertrauen, Freundschaft, so Zwischenmenschliches, was manchmal in einem Buch verloren geht. Fazit "Asche zu Asche" ist ein finaler Band, der die ganze Sache zwischen den drei Mädchen Lillia, Kat und Mary zu einem realistischen Ende bringt. Dabei arbeiten die drei Mädchen nicht wie gewohnt zusammen, sondern fast gegeneinander, wodurch ein fulminantes Katz- und Mausspiel entsteht. 5/5

    Mehr