Auge um Auge

von Jenny Han und Siobhan Vivian
3,9 Sterne bei264 Bewertungen
Auge um Auge
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (185):
igotlostinbookss avatar

Das Buch ist ein unterhaltsames Teenager-Highschool-Drama ohne eine langweilige Dreiecksbeziehung, dafür aber mit sehr vielen Klischees.

Kritisch (15):
B

Wenig Inhalt, interessante Idee

Alle 264 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Auge um Auge"

Lange haben sie geschwiegen und still gelitten. Als Lillia, Kat und Mary im neuen Schuljahr aufeinandertreffen, sind sie sich einig: Sie wollen es denen heimzahlen, die sie schlecht behandelt haben. Die schüchterne Mary ist bereit, sich gegen Reeve aufzulehnen, der sie in der 7. Klasse wegen ihres Übergewichts
gemobbt hat. Kat ist entschlossen, mit Rennie ab zurechnen, die Lügen über sie verbreitet hat, nur um sich
mit einem Mädchen aus besseren Kreisen zu befreunden. Und die schöne Lillia will Alex zur Rechenschaft
ziehen, der eine Partynacht mit ihrer kleinen Schwester verbracht hat. Doch was als süßer Racheakt
beginnt, wirft bald die Frage auf, was
wahre Freundschaft, Loyalität und Liebe ausmacht.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783423626224
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:384 Seiten
Verlag:dtv Verlagsgesellschaft
Erscheinungsdatum:20.11.2015

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,9 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne82
  • 4 Sterne103
  • 3 Sterne64
  • 2 Sterne13
  • 1 Stern2
  • Sortieren:
    BeaSwissgirls avatar
    BeaSwissgirlvor 2 Monaten
    Auge um Auge

    Mein Leseeindruck subjektiv, aber spoilerfrei ;)

    Schon etwas länger bin ich um diese Trilogie rumgeschlichen, nun durfte sie spontan bei mir einziehen...

    Das Buch wurde von zwei Autorinnen geschrieben, mir persönlich wäre allerdings beim Lesen keine Unterschiede aufgefallen...
    Den Schreibstil empfand ich über längere Strecken leider als sehr simpel, teilweise etwas holprig und als wären einfach Sätze aneinander gereiht worden. Es fehlte an Lebendigkeit und Atmosphäre, das fand ich unheimlich schade.
    Erst ab der zweiten Hälfte wurde der Stil flüssiger, runder und greifbarer.
    Erzählt wird übrigens aus drei Perspektiven in der ICH- Form mit zusätzlichen Zeitsprüngen. Deshalb benötigte ich auch eine gewisse Zeitspanne um mich zurecht zu finden und daran zu gewöhnen.

    Die Wahl der Erzählweise macht natürlich durchaus Sinn, gerade auch um die drei Hauptfiguren besser kennen zu lernen. Dennoch wurde das vorhandene Potential nicht vollends ausgeschöpft. 
    Die Darstellung der Gedanken- und Gefühlswelt wirkte auf mich nämlich recht unnahbar, so dass es mir schwer fiel vollends mitzufühlen und Empathie zu empfinden. Fast bis zum Schluss verspürte ich eine gewisse Distanz allen drei Mädchen gegenüber.

    Die Idee an sich, die Wahl der drei Perspektiven, das Setting und ebenso die Richtung in die sich die Geschichte entwickelt hat mir wirklich sehr gut gefallen. Wie oben schon erwähnt wurde der Stil ab der zweiten Hälfte auch geschmeidiger und die letzten 50 Seiten waren echt spannend. 
    Deshalb will ich der Fortsetzung trotz doch einiger Kritikpunkte auf jeden Fall eine Chance geben und erhoffe mir eine gewaltige Steigerung....

    Ich vergebe 3,5- 3,75 Sterne

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    C
    chiaraxvor 5 Monaten
    Auge um Auge

    Bei Auge um Auge geht es und Kat, Lillia und Mary, die sich zusammen schließen um sich zu rächen. Das Buch ist aus drei Perspektiven geschrieben, also jedes Mädchen erzählt etwas. Am Anfang fand ich es sehr schwer zuzuordnen welche Info jetzt zu wem gehört, doch je weiter man kommt desto einfacher ist es. Als ich das erste Kapitel gelesen habe war ich enttäuscht, doch diese hat sich schnell gelegt, denn je weiter ich gekommen bin, desto besser fand ich es auch. Es gab einige Momente, wo man sich dachte was ist gerade passiert und wieso.
    Also wenn ihr mal Lust habt euch ein Buch über Rache zu lesen schaut euch das gerne mal an.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    K
    kleinebuecherweltvor 8 Monaten
    Konnte mich leider nicht überzeugen

    Ich fand den Klappentext zu "Auge um Auge" sehr interessant und vielversprechend, weswegen ich das Buch auch unbedingt lesen wollte. Es erinnerte mich irgendwie an "Pretty Little Liars" und "Lying Game". Leider wurden meine Erwartungen nicht ganz erfüllt. Das Buch wird aus drei unterschiedlichen Sichten erzählt, was bei mir am Anfang für ziemlich viel Verwirrung sorgte und es dem Leser schwer macht gut in das Buch reinzukommen. Bei gleich drei unterschiedlichen Sichtweisen und vielen Nebenpersonen fiel es mir leider auch schwer ein richtiges Bild von den Personen zu erhalten. Erst gegen Ende wusste ich wer wer ist und wer wem was angetan hat und mit wem einmal befreundet war. Zu Beginn fühlte ich mich leider etwas verloren beim Lesen, weil es mir so schwer fiel in die Geschichte zu finden.Es lässt sich nicht leugnen, dass beide Autorinnen eine gute Sprache haben und die Figurenkonstellationen sehr gut durchdacht haben, jedoch wurde gleichzeitig viel Potential verschenkt. Ich hatte im Bezug auf die Rachepläne mehr erwartet, doch wirkliches Drama aufgrund dieser gab es erst am Ende. Dadurch bleibt der Mittelteil des Buches etwas oberflächlich, obwohl es dem Roman an Spannung nicht wirklich fehlt. Etwas, das mich leider auch enttäuscht, ist, dass das Buch sehr klischeehaft ist und wie ein typischer High-School-Film erscheint bei welchem es die Beliebten und Unbeliebten gibt, die Cheerleader, Bälle und natürlich irgendwelche Partys. Bei einer so bekannten Autorin wie Jenny Han habe ich etwas mehr erwartet, auch wenn "Auge um Auge" mein erstes Buch von ihr ist.Somit konnte mich "Auge um Auge" leider nicht wirklich überzeugen, weil es anfangs so verwirrend war, oberflächlich bleibt und zu sehr mit Klischees spielt.
    Fazit: Ein Buch mit viel Potential, das jedoch nicht ganz ausgeschöpft wurde und oft zu oberflächlich und klischeehaft ist.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    B
    BienchenSvor 10 Monaten
    Kurzmeinung: Wenig Inhalt, interessante Idee
    Mäh...

    Ich habe so viel gutes von diesem Buch gehört und bin nur enttäuscht. Die Handlung wird extrem auf 300 Seiten ausgeleiert manche Kapitel könnte man ganz überspringen. Mit den Charakteren kann man sich schlecht anfreunden. Die Idee wäre eigentlich echt toll aber ich musste mich wirklich quälen, das Buch zu beenden. Der Plot-Twist am Ende war auch nicht genug, um mich zu überzeugen, die Fortsetzung zu kaufen. Mega schade

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Kunterbuntestagebuchs avatar
    Kunterbuntestagebuchvor einem Jahr
    Guter Auftakt, ein bisschen Luft nach oben ist vorhanden

    Grosse Mädchen weinen nicht, sie nehmen ihr Schicksal selbst in die Hand.

    Lange haben sie geschwiegen und still gelitten. Als Lillia, Kat und Mary im neuen Schuljahr aufeinandertreffen, sind sie sich einig: sie wollen es denen heimzahlen, die sie schlecht behandelt haben. Mary ist bereit, sich gegen Reeve aufzulehnen, der sie in der 7. Klasse wegen ihres Übergewichts gemobbt hat. Kat ist entschlossen, mit Rennie abzurechnen, die Lügen über sie verbreitet hat. Und Lillia will Alex zur Rechenschaft ziehen, der eine Partynacht mit ihrer kleinen Schwester verbracht hat. Doch was als süßer Racheakt beginnt, wirft bald die Frage auf, was wahre Freundschaft, Loyalität und Liebe ausmacht.


    Fazit:

    Bei diesem Buch hat mir der Klappentext sofort zugesagt, ein bißchen Drama und Intrigen braucht doch jeder mal - wenn auch nur in Buchform. Das Cover ist relativ schlicht gehalten, es zeigt die drei Mädchen, die in diesem Roman die Hauptrolle spielen. Vom Schreibstil der Autorin war ich begeistert, es gab keinerlei Stolperfallen und die Sprache ist klar und deutlich. So konnte ich mich von Anfang an in die Geschichte rein fallen lassen.

    Die drei Hauptprotagonistinnen waren mir von Anfang an symphatisch, mancher ihrer sogenannten "Freunde" nicht so sehr. Je mehr man im BUch voran kam, desto mehr merkte man, dass nicht immer alles Sonnenschein ist - ob es nun im Freundeskreis ist oder auch in der eigenen Familie. Ich fand die Aufteilung gut, man hat in manchen Kapiteln auch einen Rückblick der Ereignisse beschrieben bekommen. So konnte man noch besser nachvollziehen, warum die Mädchen sich rächen wollen. Doch am Ende läuft alles aus dem Ruder.

    Können die drei ihre Pläne durchziehen, ohne aufzufliegen? Und was ist, wenn jemand ernsthaft verletzt wird? Das müsst ihr natürlich selbst herausfinden. Das Buch hat ein offenes Ende, und ich freue mich schon auf die Fortsetzung.


    Steffi G.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Leni_s avatar
    Leni_vor einem Jahr
    Kurzmeinung: Ein guter Roman für zwischendurch. Ich bin gespannt wie es weiter geht :)
    Jenny Han & Siobhan Vivian - Auge um Auge

    Rache ist süß... Oder doch nicht?

    Kurz zum Inhalt
    Sich an all den Menschen rächen, die einem Unrecht getan oder verletzt haben; das ist der Plan den Mary, Kat und Lillia haben. Sie beginnen mit ihrem Racheakt, doch es geschehen unvorhergesehene Dinge.

    Zitat
    》Mein Handy summt, und ich nehme es vom Nachttisch. Eine SMS von einer unbekannten Nummer.
    HIER KARMA, DAS BIEST. FÄLLT
    DIR JEMAND EIN, DER EINEN
    BIESTIGEN SCHLAG VERDIENT
    HAT?
    O ja, allerdings. Mehr als einer. 
    Mein Handy summt noch mal.
    FALLS JA, TREFFEN BEI JUDY BLUE
    EYES HEUTE NACHT UM 2. FALLS
    NEIN - LEHN DICH ZURÜCK UND
    VIEL SPASS!《

    Meine Meinung
    Ein guter Roman für zwischendurch. Es war ein recht spannender Roman mit 3 unterschiedlichen Handlungssträngen. Nach und nach werden die Hintergründe der Racheakte klarer. Es gibt Andeutungen zum Übernatürlichen, die mir dann persönlich zu viel werden würden, wenn diese sich im nächsten Band bestätigen... 
    Für diesen "Zwischendurch-Roman" gebe ich: ★★★★☆.

    Eckdaten
    Genre: Liebesroman
    Seitenanzahl: 303 Seiten
    Preis: 9,95 € (TB)
    Verlag: Hansa Literaturverlage

    Klappentext
    "Ich will nur raus hier. Weg von Reeve und von allem, was mich an ihn erinnert und an die, die ich einmal war. Immer hatte ich gehofft, dass ich ihm tief in seinem Inneren nicht gleichgültig sei. Dass ich ihm etwas bedeute. Dass ihm leidtut, was er getan hat. Ich weiß jetzt, weiß jetzt ganz sicher, dass ich mich getäuscht habe. Er wird sich nie bei mir entschuldigen oder auch nur zugeben, was er damals gemacht hat."

    Große Mädchen weinen nicht, sie nehmen ihr Schicksal in die Hand. Das ist das Credo von Mary, Kat und Lillia. Sie beschließen, sich an falschen Freunden zu rächen - mit ungeahnten Flogen!

    DER BEGINN EINER NEUEN TRILOGIE DER NEW YORK TIMES-BESTSELLERAUTORINNEN JENNY HAN UND SIOBHAN VIVIAN.

    Hier geht's zu meinem Blog :) ♥

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    dbookishworlds avatar
    dbookishworldvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Guter Auftakt einer vielversprechenden Reihe.
    Guter Auftakt einer vielversprechenden Reihe!

    Informationen zu Buch:

    Titel: Auge um Auge
    Orignialtitel: Burn for Burn
    Serie: Rache-Trilogie
    Autor/in: Jenny Han & Siobhan Vivian
    Genre: Jugendbuch
    Seitenanzahl: 304
    Erscheinungsdatum: 3.02.2014
    Preis: 14,90 Euro (Paperback)
    Verlag: Hanser
    ISBN: 978-3-446-24508-2
    Bewertung: 3/5 ♥

    Inhalt:

    Große Mädchen weinen nicht, sie nehmen ihr Schicksal in die Hand. Das ist das Credo von Mary, Kat und Lillia. Als sie in der Schule aufeinandertreffen, sind sie sich einig: Sie wollen es ihren falschen Freunden heimzahlen. Mary ist bereit, sich gegen Reeve aufzulehnen, der sie wegen ihres Übergewichts gemobbt hat. Kat will mit der verlogenen Rennie abrechnen. Und Lillia will Alex zur Rechenschaft ziehen, der eine Partynacht mit ihrer kleinen Schwester verbracht hat. Doch wie weit können die drei bei ihrem Rachefeldzug gehen? Ein packendes Jugendbuch, das Fragen stellt: zu wahrer Freundschaft, Loyalität und Liebe.

    Meine Meinung:

    Das Cover des Buches erinnert ein wenig an die Serie "Gossip Girl" und es weist auch ein paar Parallelen auf. Die Geschichte hat mich ein wenig vom Klappentext her an die Serie "Pretty Little Lars" erinnert nur, dass es sich aus der Sicht von "A" handelt. Im Grunde genommen war es auch so. Ich finde die Grundidee total spannend und war auf die Umsetzung von dieser gespannt!

    Der Schreibstil war nicht so meins, obwohl er sehr flüssig war. Die Emotionen der Hauptprotagonistinnen wurde nicht überzeugend rübergebracht und das hat mir das Lesen erschwert. Denn ich fand es dadurch langweilig und trocken. Die Geschichte wird aus den Sichten der drei Hauptprotagonistinnen Mary, Kat und Lillia erzählt. Ich konnte sie anfangs nicht auseinanderhalten, das die Kapitel kurz waren und die Sichten so oft gewechselt wurden.

    Die Charaktere waren sehr verschieden und interessant. Leider konnte ich mich mit keiner der dreien identifizieren. Mary wurde früher gemobbt wegen ihres Aussehens und ist als es zu viel wurde weggezogen. Doch sie kehrt wieder, um sich zu beweisen, dass sie abgeschlossen hat. Sie hat abgenommen und ist nicht wiederzuerkennen. Ihr Opfer ist Reeves, der Schuld an ihrem Mobbing ist. Kat ist eine Außenseiterin an der Schule und trinkt und raucht schon. Sie hat ältere Freunde und es scheint so als wäre sie auf die schiefe Bahn gelangt. Sie lässt sich auch nichts sagen und hatte die Idee mit der Rache. Sie will Rennie, Lillias beste Freundin, für ihre Verlogenheit büßen lassen. Lillia ist genau das Gegenteil: sie ist reich, beliebt und gehört zu der "coolen Clique". Sie hatte keine Probleme bis sich Alex anscheinend an ihrer kleinen Schwester vergriffen hat. Die drei haben eigentlich nichts miteinander zu tun, aber durch ein paar Ereignisse kommen sie zusammen und wollen sich rächen.

    Alle drei haben jemanden, den sie abgrundtief hassen und ihre Gründe dafür sind verständlich. Ich war sehr gespannt darauf, was sie vorhaben, um deren Leben zu "zerstören". Ihre Racheaktionen fangen sehr langsam und harmlos an, was mich etwas enttäuscht hat. Aber die Aktionen steigern sich und alles gerät außer Kontrolle. Man muss dem Buch eine Chance geben, denn um das Ende hin wird es super spannend. Es geht auch um Freundschaften, Familien und die Liebe und wie sehr diese durch ihre heimlichen Racheaktionen leiden.
    Ich mochte die Geschichte und denke, dass die Reihe auf jeden Fall Potenzial hat! Deshalb bekommt das Buch 3/5 ♥ von mir!

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Miias avatar
    Miiavor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Intrigen und Lügen - manches ist etwas kindisch. Trotzdem ist ein interessantes Buch für Zwischendurch, wenn man das Genre mag.
    Ein Buch für Zwischendurch

    Achtung! 1. Teil einer Reihe


    Inhalt: 

    Lange haben sie geschwiegen und still gelitten. Als Lillia, Kat und Mary im neuen Schuljahr aufeinandertreffen, sind sie sich einig: Sie wollen es denen heimzahlen, die sie schlecht behandelt haben.

    Die schüchterne Mary ist bereit, sich gegen Reeve aufzulehnen, der sie in der 7. Klasse wegen ihres Übergewichts gemobbt hat. Kat ist entschlossen, mit Rennie ab zurechnen, die Lügen über sie verbreitet hat, nur um sich mit einem Mädchen aus besseren Kreisen zu befreunden. Und die schöne Lillia will Alex zur Rechenschaft ziehen, der eine Partynacht mit ihrer kleinen Schwester verbracht hat. Doch was als süßer Racheakt beginnt, wirft bald die Frage auf, was wahre Freundschaft, Loyalität und Liebe ausmacht.



    Meine Meinung: 

    Wer meine Rezis verfolgt, weiß, dass ich Bücher, in denen es um Lügen, Intrigen, Freundschaften und Liebe geht, eigentlich immer sehr gerne mag. Für mich haben die Bücher ein gewissen Flair, den zum Beispiel auch die typischen Serien wie Gossip Girl und Pretty Little Liars versprühen. Für mich sind das aber immer nur Bücher für Zwischendurch, weil sie ein kurzweiliges aber interessantes Lesevergnügen versprechen. Ähnliches habe ich auch hier erlebt. Die Geschichte rund um Lillian, Mary und Kat und all ihre Freunde und Feinde ist wirklich ganz nett gemacht. Die 3 Mädchen sind eigentlich keine Freunde, aber bestimmte Situationen und Erlebnisse schweißen sie zusammen und machen sie zu 3 Komplizinnen, die Rache planen. Generell erleben wir also verschiedene Charaktere, die manchmal sympathisch, manchmal unsympathisch sind, die so ihre jugendlichen Eigenschaften und Macken haben und dabei halt ihr Leben leben. 

    Wie gesagt, war das Buch für mich aber wirklich nur ein Buch für zwischendurch, weil es mich nicht richtig vom Hocker gehauen hat. Die Story ist süß, aber nicht phänomenal. Die Geschehnisse und Dialoge sind häufig sehr sehr kindisch - ich glaube da spricht das Buch auch einfach zu wenig meine Altersklasse an. Vieles ist mir zu oberflächlich und nicht tiefgehend genug. Ich werde die Reihe weiterverfolgen und mir sicherlich in der Zukunft die weiteren Bände zulegen, aber es ist definitiv kein Reihenauftakt, der mich voller Vorfreude Richtung Band 2 schubst :)



    Fazit: 

    Eine interessante Geschichte rund um 3 Mädchen, die ihre Rache planen. Es geht um Intrigen, Eifersucht, Freundschaft und vieles mehr. Es hat ein gewisses Serienflair, war für mich aber nur ein Buch für zwischendurch. Ich vergebe mittelmäßige 3 Sterne!

    Kommentieren0
    6
    Teilen
    Lavendel_Julias avatar
    Lavendel_Juliavor 2 Jahren
    Auge um Auge

    Inhalt: Große Mädchen weinen nicht, Siue nehmen ihr Schicksal selbst in die Hand. Das ist Credo von Mary, Kat unud Lillia. Sie beschliesen, sich an falschen freunden zu rächenn - mit ungeahnten Folgen.

    Das Buch ist aus 3 Sichten geschrieben. Von Mary Kat und Lillia. Das ist immer am Anfang eines Kapitels gekennzeichnte, und sorgt so dafür, dass keine Verwirrung entsteht. Der Schreibstil der Autorin hat mir gut gefallen es war recht einfach zu lesen. Die Charakter waren gut sie waren nicht zu eintönig oder zu langweilig. Trotzdem hat mir etwas gefhelt.

    Taschenbuch Preis: 9,95 Euro
    Seitananzahl: 375

    Kommentieren0
    48
    Teilen
    TinaLivias avatar
    TinaLiviavor 2 Jahren
    Auge um Auge

    Inhalt

    Mary, Kat und Lillia haben lange geschwiegen und still gelitten. Doch als sie im neuen Schuljahr aufeinandertreffen, sind sie sich einig: Sie wollen es denen heimzahlen, die sie schlecht behandelt haben. Die schüchterne Mary ist bereit, sich gegen Reeve zu wehren, der sie in der 7. Klasse wegen ihres Übergewichts gemobbt hat. Kat ist entschlossen, mit Rennie abzurechnen, die Lügen über sie verbreitet hat, nur um sich mit einem Mädchen besseren Kreises anzufreunden. Und die schöne Lillia will Alex zu Rechenschaft ziehen, der eine Partynacht mir ihrer kleinen Schwester verbracht hat. Doch was als süsser Racheakt beginnt, wirft bald die Frage auf, was wahre Freundschaft, Loyalität und Liebe eigentlich ausmacht.


    Meine Meinung

    Das Buch lag doch eine Weile bei mir im Bücherregal, weil ich wusste nicht so recht, ob es meinem Geschmack entspricht und deshalb hatte ich nie Lust, es zu lesen. Dann habe ich mir gesagt, ich versuche es einfach, ich kann es immer noch abbrechen. Um erhlich zu sein, hat es mich überrascht, wie gut es mir schlussendlich doch gefallen hat. Es ist so eine typische Mädchen-Drama-Geschichte zu Beginn. Die Mädchen haben ihre Steitgeschichten in der Schule und die drei sind auch ganz unterschiedlich. Irgendwann treffen sie per Zufall zusammen und da alle so einen Hass gegen jemanden entwickelt haben, beschliessen sie, zusammen einen Racheplan aufzustellen. Alex, Reeve und Rennie, die büssen sollen, gehören alle zu Lillias Freundeskreis und auch Kat kennt alle und hat ihre persönlichen Geschichten über sie. Mary ist neu und kennt nur Reeve von früher, dafür ist ihre Geschichte die schlimmste von allen.  Das Buch steigert sich gegen Ende. Man hat zu Beginn nicht das Gefühl, dass diese drei Mädchne so etwas wie eine Freundschaft aufbauen können, doch mit der Zeit binden die Rachepläne ein Band zwischen ihnen. Ganz am Schluss geht der Plan schief und das Ende ist so offen, dass man gleich zum zweiten Band greiffen möchte.  Man hat ganz verschiedene Charaktere in der Geschichte, was es richtig interessant macht. Da gibt es die typische Zicke und den typischen Angeber und trotzdem ist manchmal ein kleiner Mitleidsfunke dabei, den man verspürt.  Ich bin nun gespannt, wie es weitergeht, obwohl ich das nie gedacht hätte.

    Kommentieren0
    0
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    Z
    ES WERDEN KEINE BÜCHER VERLOST!!

    Ich lade jeden zu dieser Leserunde ein, der das Buch besitzt und es gerne in einer Leserunde lesen möchte. Ich freue mich auf viele Mitleser! Hoffentlich mache ich alles richtig, ich bin nämlich noch ziemlich neu hier. 
    Z
    Letzter Beitrag von  zebra2000vor 4 Jahren
    Super!!! Dann sind wir schon drei :)
    Zur Leserunde
    SiobhanVivians avatar
    Hello LovelyBook Ladies!

    Thank you so very much for reading the first book in our series, BURN FOR BURN. We hope you like it! We're here to answer your questions, too, and can't wait to hear what you think!

    Love,
    Jenny and Siobhan



    Unter allen Bewerbern vergibt der Hanser Verlag 25 Testleseexemplare des Buches. Ihr könnt euch dafür bis einschließlich 27.3.2014 bewerben - dafür gibt es nur eine kleine Frage zu beantworten. Schreibt eure Antwort, wenn möglich, auf Englisch.

    Wart ihr schon einmal in einer Situation, in der ihr euch an jemandem am liebsten rächen wolltet oder habt ihr es sogar getan?

    Inhaltsangabe:
    Große Mädchen weinen nicht, sie nehmen ihr Schicksal in die Hand. Das ist das Credo von Mary, Kat und Lillia. Als sie in der Schule aufeinandertreffen, sind sie sich einig: Sie wollen es ihren falschen Freunden heimzahlen. Mary ist bereit, sich gegen Reeve aufzulehnen, der sie wegen ihres Übergewichts gemobbt hat. Kat will mit der verlogenen Rennie abrechnen. Und Lillia will Alex zur Rechenschaft ziehen, der eine Partynacht mit ihrer kleinen Schwester verbracht hat. Doch wie weit können die drei bei ihrem Rachefeldzug gehen? Ein packendes Jugendbuch, das Fragen stellt: zu wahrer Freundschaft, Loyalität und Liebe.
    --> Leseprobe

    Allgemeines zur Leserunde:
    Ihr habt hier die Möglichkeit bei einer Leserunde mit Jenny Han & Siobhan Vivian zu ihrem Buch "Auge um Auge" mitzumachen.Die beiden sprechen kein Deutsch, ihr könnt hier aber gern trotzdem auch auf Deutsch diskutieren. Stellt Fragen an die Autorinnen bitte auf Englisch - es ist gar nicht schlimm, dabei Fehler zu machen, sie werden euch verstehen. Wenn ihr auf Deutsch diskutiert und gelegentlich trotzdem knapp eure Eindrücke auf Englisch zusammenfasst, würden sich die Autorinnen sehr freuen :-)

    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks