Jenny Han P.S. I still love you

(25)

Lovelybooks Bewertung

  • 14 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 2 Leser
  • 17 Rezensionen
(10)
(7)
(6)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „P.S. I still love you“ von Jenny Han

Neues Liebeschaos um Lara Jean — wer ist ihr Mr. Right?
Die 16-jährige Lara Jean hält ihre Gefühle gerne unter Verschluss, doch dem Charme des gut aussehenden Peter kann sie schließlich nicht widerstehen: Die beiden werden bei der Skifreizeit der Schule ein Paar. Dass sie bei einem Kuss im Whirlpool gefilmt werden: peinlich. Dass das Video plötzlich in der ganzen Schule kursiert: ein Desaster. Doch dass sich ausgerechnet jetzt ihr ehemaliger Schwarm John wieder meldet, macht die Liebeswirren perfekt! Kann man eigentlich in zwei Jungen gleichzeitig verliebt sein?
Mit viel Gefühl gelesen von Leonie Landa.
(6 CDs, Laufzeit: ca. 7h 40)

Locker luftige Teenie-Lovestory mit viel Witz

— annasbookshelf

Schließt nahtlos an Band 1 an und hat mich gut unterhalten

— VanessasBibliothek

Süße Lovestory für Jugendliche.

— hasirasi2

2,5 Sterne - Wenn die Protagonistin das Uninteressanteste ist & keine Ahnung hat was sie will, ist es schon schade.

— schokigirl

Eine wirklich schön erzählte Liebesgeschichte.

— Julia-booklove307

Konnte mich leider überhaupt nicht überzeugen.. fand diese Fortsetzung recht unspektakulär und leider etwas fad.. schade!

— alina_kunterbunt

Etwas schwächer als der erste Teil, aber trotzdem wieder eine süße Geschichte für zwischendurch. Freue mich auf den dritten!

— Leseeule96

Mir hat hier die Tiefe gefehlt, obendrein ist mir Protagonistin Lara Jean die meiste Zeit über ziemlich auf die Nerven gegangen.

— Svenjas_BookChallenges

Love Triangle Volume 2

— R_Marie

Ein ganz besonderer Lauschgenuss! Mir hat es sehr gut gefallen...

— merlin78

Stöbern in Jugendbücher

Pearl - Liebe macht sterblich

Ein wunderbares Buch, das mir extrem viel Spaß gemacht hat. Mehr Liebesroman als Fantasy, aber einfach schön! ♥

Stinsome

Die magische Pforte der Anderwelt (Pan-Spin-off)

Kein Spin-off sondern ein eigenes Meisterwerk mit unglaublich gelungenem Bezug zur PAN Triologie.

Fantworld

Schlaft gut, ihr fiesen Gedanken

Wow! John Green hat ein Meisterwerk erschaffen!

buchundtee

Wolkenschloss

Schöner Roman mit viel Herz und Spannung

Hollysmum

Goldener Käfig

Ein unglaublich spannender dritter Teil. Viele unerwartete Wendungen und Geschehnisse. Aber ist das wirklich das Ende?

Sternchenschnuppe

Bitterfrost

gut, aber der Frostreihe zu ähnlich

Inoc

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Locker luftige Teenie-Lovestory mit viel Witz

    P.S. I still love you

    annasbookshelf

    12. November 2017 um 12:20

    Die Geschichte um Lara-Jean und ihre Familie sowie Peter, Genevieve und Chris geht weiter. Lara-Jean ist dabei, ihre Beziehung zu Peter zu retten und dafür zu sorgen, dass das Video von den beiden, wie sie sich im Whirlpool küssen, verschwindet, als plötzlich ihre frühere Jugendliebe John wieder auftaucht. Er war der letzte, der ihr ihren Brief noch nicht zurückgeschickt hatte (siehe Band 1: "To all the Boys I've loved before). So muss sie sich die Frage stellen: Kann man eigentlich in 2 Jungs gleichzeitig verliebt sein?Lara- Jean ist ein ganz normaler Teenager, sie liebt ihre Familie, mag Harry Potter und Candy Crush. Und sie liebt Peter. Aber liebt Peter immer noch Genevieve? Und liebt Genevieve immer noch Peter? Jenny Han beschreibt ihre Charaktere so detailgetreu und genau, dass man sie sich perfekt vorstellen kann. Es fällt einem leicht, sich in sie hinein zu versetzen und wer als Teenie schon mal richtig das Herz gebrochen bekommen hat, weiß genau wie Lara-Jean sich fühlt. Ich mag Jenny Hans Schreibstil, obwohl ich mich im ersten Teil zunächst daran gewöhnen musste, da er irgendwie außergewöhnlich ist. Kleine Details, wie dass Lara-Jean Candy Crush spielt oder dass John Ambrose als kleiner Junge einen Logopäden besuchen musste, weil er stotterte, machen die Geschichte für mich perfekt. Dass man so viel an Lara-Jeans Familienleben teilnimmt, gefällt mir auch außerordentlich gut. Ihre Schwestern Margot und Kitty hat man mindestens genau so lieb gewonnen wie Lara-Jean. Dass der Vater der drei Song-Mädels nach dem Tod der Mutter immer noch single ist und wie Kitty versucht, ihn zu verkuppeln, ist nur ein Beispiel der vielen Nebenstorys. Das Cover des Buchs passt zum ersten Teil und gefällt mir wieder sehr. Ich kann mir gut vorstellen, dass Lara-Jean so aussieht. Ich habe es sehr genossen, Leonie Landas Stimme zu lauschen und hoffe auf einen dritten Teil von Lara-Jeans (Liebes-) Leben.

    Mehr
  • Wieder zuckersüß!

    P.S. I still love you

    VanessasBibliothek

    06. August 2017 um 14:15

    Mal wieder zuckersüß und ich habe es mir gerne angehört. Das liegt vor allem an der Sprecherin, weil sie wirklich wieder einen sehr guten Job gemacht hat. Ich mag halt dieses Teenie-Feeling und fühle mich zurück versetzt in meine eigene Teenie-Zeit. Das können die Autorin und die Sprecherin sehr gut. Was mir sehr gefällt ist, dass die Autorin viele gute Themen anspricht und die auch wichtig sind, wie z.B. Mobbing. Leider kann sowas sehr ausarten, wie das Video, was Peter und Lara zeigt und schneller als gedacht, wird man zum Opfer. Ich will auch nicht zu viel sagen, aber Mobbing ist halt ein wichtiges Thema. Auch die erste Liebe macht Probleme und Herzschmerz ist vorprogrammiert. Und das Hin und Her ist etwas störend, zumindest für mich. Aber Kitty mutiert echt zu einen meiner Lieblingscharaktere. Ich mag ihre Schlagfertigkeit und möchte noch mehr von ihr hören :D   Einen Punkt hab ich abgezogen, weil ich nicht auf auf Dreiecksbeziehungen stehe. Ich bin durch "House of Night" echt geschädigt. Auch wenn ich es interessant fand, dass sich noch jemand auf seinen Brief meldet, aber wie gesagt, ich bin vorbelastet. Aber ansonsten hat es mich wieder gut unterhalten und hoffe bald Band 3 hören zu können. Fazit 4/5 Leider mag ich keine Dreiecksgeschichten, aber es sind gute 4 Sterne, denn das Buch hat mich gut unterhalten und freue mich auf Band 3.

    Mehr
  • der erste Freund, die erste Kriese, ein neuer Freund?

    P.S. I still love you

    Carlosia

    24. May 2017 um 17:58

    Erster Satz:Lieber Peter, es sind fünf Tage, aber vermisse dich, als wären schon fünf Jahre vergangen.Gestaltung:Die Gestaltung finde ich auch beim zweiten Teil sehr gelungen. Sie ist frisch und passt einfach zum Charakter und zum ersten Teil.Inhalt:Lara Jean hat das erste Mal in ihrem Leben einen echten Freund. Leider freuen sich nicht alle für sie und so ist in der Schule einiges los. Zudem bekommt sie eine Antwort auf einen ihrer Liebesbriefe…Meine Meinung:Mir hat das Hörbuch sehr gut gefallen und es knüpft perfekt an den ersten Teil an.Hier lernt man vor allem die Nebencharakter etwas besser kennen und darüber habe ich mich sehr gefreut.Mir hat an diesem Teil vor allem die Art gefallen wie Lara Jean mit gewissen Themen umgegangen ist. Sie verhält sich in gewissen Situation erwachsener als man denkt und das freut mich sehr. Sie hat sich im Griff und lässt nicht alles mit sich machen.Ich liebe ihre Art wie sie mit Problemen umgeht.Der Schreibstil ist passend und man ist Lara Jean sehr nahe. Es werden in diesem Buch einige Geheimnisse gelüftet und Freundschaften geknüpft.Eine wirklich zuckersüße Geschichte ♥

    Mehr
  • P.S. I still love you

    P.S. I still love you

    liberiarium

    16. May 2017 um 07:15

    PLOTLara Jean ist nicht unbedingt dafür bekannt, dass sie ihre Gefühle laut ausspricht, weshalb sie sich noch nie so richtig getraut hat, den Jungs, in die sie verliebt war, ihre Liebe zu gestehen. Stattdessen schreibt Lara Jean Liebesbriefe, die sie nie abschickt. Nachdem sie herausfand, wer ihre Schachtel mit den geheimen Briefen gestohlen und die Briefe an ihre Absender geschickt hat, öffnete sie sich Peter. Die beiden sind ein Paar. Allerdings werden Lara Jean und Peter bei der Skifreizeit zusammen im Whirlpool gefilmt – das Video macht in ihrer Schule die Runde und das Mädchen erfährt, was es heißt, gemobbt zu werden. Als dann auch noch ihr früherer Schwarm John zurück in Lara Jeans Leben tritt, fahren ihre Gefühle Achterbahn.MEINUNGNachdem ich den ersten Band als Hörbuch hörte, wollte ich natürlich wissen, wie es im zweiten Teil mit Lara Jean weitergeht. Ich persönlich konnte mir anfänglich keine Fortsetzung vorstellen, weil To all the boys I’ve loved before für mich durchaus ein abgeschlossener Titel ist. Jenny Han hat mittlerweile aber sogar das dritte Buch der Reihe veröffentlicht! P.S. I still love you ist eine Liebesgeschichte mit ganz viel Herz und Gefühl. Während es im ersten Teil noch sehr unschuldig zugeht, kommt Lara Jean nun endlich ein wenig aus sich heraus. Sie denkt darüber nach, mit Peter vielleicht den nächsten Schritt in der Beziehung zu wagen und wird durch ein heikles Video zum Slutshaming-Opfer der Schule. Allerdings ist die Geschichte deshalb nicht gerade wild oder lasterhaft – es bleibt wirklich sehr süß und zart. Die Erzählung zeigt, welche Sorgen sich ein 16-jähriges Mädchen um ihre Sexualität, ihre Beziehung und ihr Auftreten in der Schule machen kann. Dabei bleibt Lara Jean weiterhin das schüchterne und introvertierte Mädchen, jedoch kommt sie ein wenig mehr aus sich heraus, was mir für ihre Charakterentwicklung schon ganz gut gefallen hat. Lara Jean engagiert sich zudem sozial und organisiert ein großartiges Event für Senioren – die Szenen im Altenheim haben mir immer besonders Spaß bereitet. Die anderen Figuren blieben für mich auch im zweiten Teil eher blass. Mir haben erneut Lara Jeans Schwestern und ihr Vater gut gefallen, die Jungs, wie beispielsweise Peter, waren für mich zu unausgereift. Zudem tauchen neue Charaktere auf, von denen mir vor allem die Nachbarin von Lara Jean gefiel. Sie brachte an vielen Stellen durch ihre fröhliche Art Schwung in die Geschichte. Meiner Meinung nach ist gerade das Mobbing realistisch in Szene gesetzt worden. Ich finde es gut, dass das Thema in zeitgenössischen Jugendbüchern vermehrt auftritt und darauf aufmerksam gemacht wird. Lara Jean und Peter befinden sich dabei in der Opferrolle: ein Video von ihnen im Whirlpool gerät in falsche Hände und wird an der gesamten Schule verbreitet. Der absolute Horror für einen Teenager! Vor allem, weil Lara Jean dadurch einen Ruf erhält, dem sie schlichtweg nicht gerecht wird. Interessant ist auch, dass sich vor allem Lara dem sogenannten Slutshaming beugen muss – Peter dagegen nicht. Die unfaire Behandlung und die Stellung der Frau werden dabei auch im Roman angesprochen und kritisiert. Darüber hinaus sorgt nicht nur das Mobbing für ein Gefühlschaos bei Lara Jean, sie muss sich in diesem Folgeband auch damit herumschlagen, dass ein alter Schwarm wieder auftaucht. Es wird für sie umso wichtiger, dass sie ihre Emotionen besser kontrolliert, Probleme gezielt anspricht und durch ebendiese wächst. Lara Jean befindet sich nämlich in einer ganz neuen Situation: Sie ist das erste Mal fest mit einem Jungen zusammen, mit dem die Beziehung durchaus auch ernster werden könnte. Aber ob Lara Jean das zulassen will? Außerdem hat sie das Gefühl, dass Peter ihr etwas verheimlicht. Und warum drängt sich seine Ex-Freundin auf einmal so schrecklich auf? Diese ist nämlich blöderweise auch noch eine gute alte Freundin von Lara Jean. Wer glaubt, in To all the boys I’ve loved before geht es nur um Liebe, der irrt sich. Mir hat es sehr gefallen, dass auch Freundschaften infrage gestellt werden und es zeitweise darum geht, wie sich Freundschaften überhaupt definieren. Warum geht eine enge Bindung irgendwann in die Brüche? Sind beide Seiten schuld daran? Die größte Problematik des Titels war für mich die Kürzung. Das Hörbuch ist eine gekürzte Fassung und hat eine Laufzeit von nicht einmal acht Stunden. Dadurch, dass es einige Szenen oder Dialoge also gar nicht erst in das Hörbuch geschafft haben, sind weder die Charaktere, noch ist die Handlung großartig ausgereift. Zwischendurch hat man immer wieder das Gefühl, als würde etwas fehlen. Deshalb verlor ich ab und an den Anschluss, was sehr schade war. Auch der zweite Band wird von Leonie Landa vorgelesen. Mit ihrer angenehmen und sanften Stimme ist sie für mich eine ideale Lara Jean. Sie spricht auch alle Figuren, doch dieses Mal hatte ich das Gefühl, die Charaktere im Dialog manchmal nicht gut unterscheiden zu können. Daher empfiehlt es sich, immer gut zuzuhören, wenn man nicht den Faden verlieren möchte. FAZITTo all the boys I’ve loved before ist ein unschuldiger und süßer Roman, der nicht nur von den Schwierigkeiten der Jugendliebe erzählt, sondern auch von familiären und freundschaftlichen Problematiken. Im Folgeband wird vor allem auf das Thema Mobbing und Slutshaming aufmerksam gemacht. Das Hörbuch ist allerdings eine gekürzte Fassung, sodass nicht immer alle Erzählstränge und Dialoge logisch erscheinen und einige Passagen leider schlichtweg untergehen. Ich vergebe deshalb drei von fünf möglichen Lesebrillen für Jenny Hans To all the boys I’ve loved before und bin gespannt, was im dritten Buch auf Lara Jean warten wird. 

    Mehr
  • Süßer Liebesroman

    P.S. I still love you

    Julia-booklove307

    13. May 2017 um 17:54

    Zum Inhalt: Lara Jean und Peter haben sich entschlossen einen neuen Vertrag aufzusetzen. Aber diesmal einen echten. Eine echte Beziehung. Bis ein Video von ihnen beiden im Internet auftaucht und alle in Aufruhr versetzt. Lara Jean ist sich allerdings schon sicher den Übeltäter zu kennen. Als dann jedoch noch John als letzter auf ihre früheren Liebesbriefe antwortet ist das Chaos perfekt.Die Charaktere:Lara Jean: Sie ist für mich ein typisches junges Mädchen, das gerade ihre erste Liebe erlebt. Und ich versteh auch wirklich viele ihrer Beweggründe, heißt ich kann mich gut in sie hineinversetzen. Sie ist wirklich ein absolut liebenswerter Mensch, den man einfach nur mögen muss. Natürlich gab es auch Situationen, in denen sie mich ein wenig genervt hat, aber das waren eher die Ausnahmefälle.Peter: Er ist zwar ein wenig anders als Lara Jean, aber obwohl viele im  Hörbuch behaupten, dass sie nicht zusammen würden, finde ich sie ein süßes Paar. Mit anfänglichen Startschwierigkeiten. Aber trotzdem bemüht er sich ihr eine Freude zu machen, für sie da zu sein und ihr zuzuhören, auch wenn er ihren Standpunkt nicht immer ganz versteht. Wie sagt man nicht so schön: Gegensätze ziehen sich an?John: Er ist wirklich ein so liebenswerter Kerl, ich könnt ihn glatt lieben! In jeder erdenklichen Situation ist er hilfsbereit und für die Leute, die im wichtig sind, da. Er hat eine ganz tollen Charakter und ist jemand, der sich tatsächlich noch richtig ins Zeug legen kann und aufmerksam ist. Ein wirklicher Traumtyp! Ach, ich finde ihn so zuckersüß. Der Schreib-/Erzählstil: Das Hörbuch erzählt aus der Ich-Perspektive von Lara Jean. Also aus meine liebsten Perspektive. An sich gefällt mir der Schreibstil sogar recht gut, kommt mir allerdings manchmal noch ein wenig kindlich vor. Das kann aber auch daran liegen, dass ich eben einfach keine 16 Jahre mehr bin wie die Protagonistin. Ansonsten konnte man dem Erzählfluss sehr gut folgen und es war immer angenehm zu zu hören.Was den Erzählstil der Leserin angeht, kann ich leider nicht sonderlich professionell bewerten, da dies mein erstes Hörbuch war. Allerdings kann ich sagen, dass es angenehm war ihrer Stimme zu lauschen und diese auch super in die Geschichte gepasst hat. Bei der wörtlichen Rede der verschiedenen Charaktere hat sie dementsprechend ihre Stimme angepasst, so dass man immer wusste, wer denn nun genau sprach. Insgesamt hat sie mir als Leserin sehr gut gefallen. Meine Meinung: Leider habe ich diese Reihe in der falschen Reihenfolge angefangen. Doch nichts desto trotz war ich vor allem am Schluss begeistert von dem Hörbuch. Anfangs hatte ich natürlich ein paar Verständnisprobleme, da mir die Infos aus dem ersten Band fehlten, aber diesen habe ich mir mittlerweile auch als Hörbuch geholt und werde ihn dann so schnell wie möglich anhören, um all meine Fragen zu klären. Da das eben mein Fehler war, habe ich das natürlich auch nicht in meine Bewertung einfließen lassen. Allerdings muss ich gestehen, dass ich fand, dass Lara Jean doch in manchen Situation sehr verkindlicht wurde, wie beispielsweise als das Video auftauchte.Aber ansonsten hat mir die Geschichte unglaublich gut gefallen, dafür, dass ich so einen schweren Start hatte. Ich kann es kaum erwarten, bis der dritte Teil als Hörbuch herauskommt!Und nun zum Cover. Das Cover… Muss ich dazu überhaupt noch etwas sagen? Ich finde es einfach sooo hübsch! Obwohl es schlicht gehalten ist spricht es einen sofort an. Ich bin einfach sogar schon in das Cover verliebt gewesen, bevor ich die Geschichte gehört hatte.

    Mehr
  • Süße Geschichte, aber etwas schwächer als Band 1

    P.S. I still love you

    Leseeule96

    10. May 2017 um 23:34

    Genau wie auch schon den ersten Teil, habe ich auch diese Geschichte als Hörbuch gehört. Die Sprecherin hat mir auch dieses Mal wieder gut gefallen.Zum Buch: Es ist der zweite Teil einer Reihe und es geht zeitnah nach Ende von Teil 1 weiter. Wenn ihr Band 1 noch nicht gelesen habt, solltet ihr ein Stück überspringen.Lara Jean ist jetzt mit Peter zusammen und plötzlich taucht ein Video von ihr und Peter auf, wie sie auf der Klassenfahrt in einem Whirlpool herumknutschen. Plötzlich geht das Video überall herum und Lara Jean versucht herauszufinden, wer es aufgenommen und verbreitet hat. Dass die ganze Schule plötzlich meint bescheid zu wissen, was wirklich alles im Whirlpool zwischen ihr und Peter passiert ist, sorgt dafür, dass die Beziehung der Beiden gewaltig darunter leidet. Gut, dass Lara Jean noch ihren Sandkastenfreund John hat, der plötzlich wieder auftaucht. Das Gefühlschaos ist perfekt. Für wen wird sich Lara Jean entscheiden?Der zweite Band war für mich ein bisschen schwächer als der erste. Lara Jean hat sich für meinen Geschmack auch viel zu kindisch benommen und verhalten. Dadurch ist sie mir nach einiger Zeit sehr auf die Nerven gegangen.Selbst ihre kleine Schwester Kitty hatte für mich den besseren Durchblick.Nichtsdestotrotz hat mir das Buch durchschnittlich gut gefallen und ich werde auf jeden Fall auch den dritten Teil lesen bzw. hören, sobald er erschienen ist. Ich möchte schließlich wissen, wie es mit Lara Jean und ihrer Familie und ihren Freunden weiter geht. Denn besonders ihre kleine, liebevolle Familie habe ich sehr ins Herz geschlossen.

    Mehr
  • Rezension zu "P.S. I still love you" von Jenny Han

    P.S. I still love you

    FluesterndeWorte

    19. April 2017 um 19:37

    Meinung:Der zweite Band schließt nur einige Tage danach an, an dem der erste Band geendet hat. Daher viel mir der Einstieg sehr leicht und schon zu Beginn fing die Geschichte sehr turbulent an. Zwischendrin wurde es ein wenig langatmig, aber als John hinzu stieß wurde Lara Jeans Leben aufgewühlter. Die Sprecherin hat eine warme und sympathische Stimme. Durch ihr verschiedenen Tonlagen viel es mir leicht zwischen den Charakteren zu unterscheiden. Ich hatte anfangs die Befürchtung da es sich um eine gekürzte Lesung handelt, dass ich an manchen Stellen sich mir der Sinn nicht richtig ergeben würde. Doch das war überhaupt nicht so.Buchcharaktere:Lara Jean ist mit ihrer neugewonnen Aufmerksamkeit zunächst sehr überfordert. Sie hat mir anfangs wegen des Videos wirklich leid getan und das sie deswegen alles andere als glücklich ist, kann ich natürlich sehr verstehen. Sie ist trotzdem ein kleines Mauerblümchen, sie ist sehr brav und achtet immer darauf das sie keine unerlaubten Dinge tut, daher ist das heimlich aufgenommene Video umso schlimmer für sie.Peter bemüht sich, Lara Jean vor den fiesen Bemerkungen zu schützen und ist mir im zweiten Band wesentlich sympathischer gewesen wie in Band eins.John der im Laufe der Geschichte dazugestoßen ist, bringt mit seiner lieben und aufgeschlossenen Art neuen Schwung in das Liebesleben von Lara Jean.zur vollständigen Rezension > http://fluesterndewortebuecherblog.blogspot.de/2017/04/horbuch-buch-rezension-zu-ps-i-still.html

    Mehr
  • P.S: I still love you

    P.S. I still love you

    NataschaSuennen

    12. April 2017 um 00:46

    Klappentext:Neues Liebeschaos um Lara Jean - wer ist ihr Mr. Right?Die 16-jährige Lara Jean hält ihre Gefühle gerne unter Verschluss, doch dem Charme des gut aussehenden Peter kann sie schließlich nicht widerstehen: Die beiden werden bei der Skifreizeit der Schule ein Paar. Dass sie bei einem Kuss im Whirlpool gefilmt werden: peinlich. Dass das Video plötzlich in der ganzen Schule kursiert: ein Desaster. Doch dass sich ausgerechnet jetzt ihr ehemaliger Schwarm John wieder meldet, macht die Liebeswirren perfekt! Kann man eigentlich in zwei Jungen gleichzeitig verliebt sein?Mit viel Gefühl gelesen von Leonie Landa.Meine Meinung:Das Cover finde ist wirklich sehr schön und passt perfekt zu diesem Teenie Roman. Leonie Landa hat eine angenehme Stimme, die Lara Jean gut verkörpert und deren Gefühle authentisch vermittelt, man hört ihr gerne zu. Zur Geschichte an sich muss ich leider sagen, dass ich etwas enttäuscht bin. Viele haben über dieses Buch geschwärmt, also hatte ich mir viel erhofft, aber die Spannung blieb leider aus. Am Anfang des Hörbuchs passiert in meinen Augen schon ein kleines Happy End, was bei mir die Frage aufwirft, ob diese Fortsetzung wirklich nötig war. Die Handlung handelt eigentlich nur über Lara Jeans Gefühlschaos, was an sich ok ist, aber es dümpelt alles etwas vor sich hin und es passiert nicht viel. Lara Jean ist mir beim Zuhören sehr oft auf die Nerven gegangen und kam mir sehr kindisch vor.Es fällt mir schwer, etwas über dieses Hörbuch zu sagen, weil es bei mir keinen bleibenden Eindruck hinterlassen hat. Es war schön, um einen entspannten Nachmittag zu verbringen, bei dem man nicht jede Minute aufpassen musste, um der Handlung zu folgen, mehr aber auch nicht. Es bleibt ein normaler Teenie Roman, der sich für mich persönlich nicht von anderen seiner Sorte abheben konnte, aber es freut mich, dass es wenigstens andere Zuhörer begeistern konnte. Alles eine Geschmacksfrage.

    Mehr
  • Hörbuch 'P.S. I still love you'

    P.S. I still love you

    perkunosa

    18. March 2017 um 20:00

    Klappentext:Die 16-jährige Lara Jean hatte nie ernsthaft vor, sich in den gut aussehenden Peter zu verlieben. Ihre Beziehung sollte nur vorgetäuscht sein, um seine Exfreundin eifersüchtig zu machen. Aber dann werden die beiden tatsächlich ein Paar?–?auf einer Skifreizeit der Schule küssen sie sich überraschend. Dass sie zusammen im Whirlpool gefilmt werden: peinlich. Dass das Video plötzlich in der ganzen Schule kursiert: ein Desaster. Und dass sich John auf Laras letzten Liebesbrief meldet, macht das Chaos perfekt – denn kann man in zwei Jungen gleichzeitig verliebt sein? Die charmante Fortsetzung des Bestsellers "To all the Boys I`ve loved before" ist eine Geschichte über das Erwachsenwerden, die Liebe und den Liebeskummer.Cover:Wenn die original Cover übernommen werden bin ich oft sehr glücklich. Auch hier war ich froh, denn das Cover spiegelt einfach so toll Lara Jean wieder. Süß und verträumt.Meinung:Der zweite Teil hält genau, was der erste Teil schon versprochen hat. Die Fortsetzung einer süßen Teenie Geschichte, die Zuckerguss verspricht, aber keinen zu klebrigen und zu übertriebenen süßen Nachgeschmack zurück lässt. Wieder fiebern wir mit Lara Jean und Peter mit, denn wer den erstens Teil gelesen hat weiß ja wie es endet und das es in jeder jungen Beziehung mal zu up und downs kommt. Die gesamte Geschichte wird von Leonie Landa wieder super authentisch gesprochen. Das Buch ist aus der "Ich-Perspektive" geschrieben und somit hat man das Gefühl, direkt von Lara Jean angesprochen zu werden. Die Emotionen werden einfach grandios herüber gebracht und ich hab jede Minute, die ich der CD lauschen konnte genossen.Fazit:Die Fortsetzung ist zuckersüß und wem der erste Teil schon zugesagt hat, dem wird der zweite Teil sicherlich auch überzeugen. Volle Hör- bzw. Leseempfehlung von mir.

    Mehr
  • Gefühlschaos pur! - absolute Hörbuchempfehlung!

    P.S. I still love you

    Samy86

    09. March 2017 um 17:19

    Inhalt: Lara Jean hat sich ein Herz gefasst und will zu ihren Gefühlen gegenüber Peter stehen. Doch das Glück wird von dunklen Wolken überschattet als ein anonymes Video im Internet kursiert in dem die beiden sich im Whirlpool auf der Skifreizeit innig küssen. Eine wahre Bewährungsprobe für die junge Liebe. Wer steckt hinter diesem schäbigen und demütigenden Video? Aber dies soll nicht das einzige Problem im Wirrwarr der Gefühle für Lara Jean bleiben, denn eines Tages trifft ein Brief bei ihr ein, der alles auf den Kopf stellen soll. Der Absender ihr ehemaliger Schwarm, der Grund des Briefes – der letzte verschollene Liebesbrief, der einst seinen Empfänger ungewollte zugesandt wurde. Da Lara Jean in Sache Liebesbeziehung noch total unerfahren ist, keimen in ihr Fragen auf, deren Antworten sie verzweifelt such – Kann man zwei Jungs lieben? Steht Peter wirklich zu ihr? Wann überschreitet man die Grenze der Freundschaft und wann beginnt Fremdgehen? Und vor allem was erhofft John sich von ihr? Meine Meinung: Nach dem Hörbuch zu „To all the Boys I’ve loved before“ war ich hin und weg von Lara Jean und vor allem dem Schreib – und Erzählstil der Autorin Jenny Han. Sie hat eine sehr realistische, herzliche und emotionale Art, die Geschichte der 16-Jährigen Lara Jean zu erzählen, die sich das erste Mal mit ihren wahren Gefühlen und dem Thema Jungs & Liebe konfrontiert sieht. Das Schöne an ihren Geschichten ist, dass es dem Hörer bzw. Leser so aus der Seele spricht, denn bestimmt erinnert sich jeder daran, wie es war den ersten Schritt zu diesem Thema zu erleben. Lara Jean hat eine extreme Wandlung zum ersten Band gemacht. War sie vorher unscheinbar, schüchtern und eher der Kumpeltyp, so ist sie jetzt bereit sich ihren Gefühlen zu stellen und ihren eigenen Weg einzuschlagen. Auffallen um jeden Preis gehört weiterhin nicht zu ihrer Option und dennoch geschieht es mit dem Erscheinen eines Videos via Instagram-Video, dass den ersten innigen Kuss von Peter und ihr zeigt. Eifersüchteleien, Intrigen, Neid und Liebeschaos sind vorprogrammiert, vor allem als dann auch noch John wie aus der Versenkung auftaucht und um ihre Aufmerksamkeit buhlt. Lara Jean reagiert in all den Herausforderungen, die ihr gestellt werde, sehr authentisch und man kann sich sehr gut mit ihr identifizieren bzw. auseinandersetzen. Auch selbst stellt man sich den Herausforderungen gedanklich und überlegt wie man reagieren würde oder auch könnte. Es ist zauberhaft an der Seite von ihr die Handlung zu erleben und dem hoffentlich positiven Ausgang des Ganzen entgegen zu fiebern. Leonie Landa ist eine umwerfende Sprecherin und sie erzählt die Geschichte sehr authentisch und nachvollziehbar. Der Klang ihrer Stimme ist sehr angenehm und man lässt sich einfach nur fallen um ihren Worten zu lauschen. Ich höre sie gerne und finde gerade für diese Hörbuch-Reihe ist sie genau die richtige Wahl! Das Cover zeigt erneut unsere Hauptprotagonistin. Es lässt sie lebendiger und authentischer wirken, da man so genau weiß mit wem man es im Laufe der Handlung so zu tun hat. Fazit: Ich liebe Jenny Han und ihre Hörbuch-Reihe, da sie sehr authentisch und aus dem Leben gegriffen ist. Es könnte genauso gut jeder von uns sein über den sie da berichtet! Eine wahrlich gefühlvolle Geschichte über die erste Liebe, das Chaos der Gefühle und dem Neid von Nebenbuhlerinnen!

    Mehr
  • Kommt nicht an Teil 1 ran

    P.S. I still love you

    Svenjas_BookChallenges

    Geschichte und Erzählstil:Vor Kurzem ist P.S. I still love you nun auch in deutscher Sprache erschienen und ich habe mir natürlich gleich das Hörbuch geschnappt. Die Geschichte knüpft nahtlos dort an, wo To all the boys I've loved before endet. Man hatte ja schon geahnt, dass es mit Lara Jean und Peter noch nicht vorbei ist und so wird man schon in den ersten Kapiteln Zeuge ihrer Versöhnung. Der Ausgangspunkt ist also gewissermaßen ein Happy End, doch da man Lara Jean und ihr Gefühlschaos ja bereits aus Band 1 ziemlich gut kennt, ist einem sofort klar, dass es dabei nicht bleibt.Hier bleibt Han ihrem Stil treu: P.S. I still love you ist von Anfang an wieder ein typischer Teenieroman, bei dem das Gefühlsleben der 16-jährigen Lara Jean im Fokus steht. Allerdings kommt gleich zu Beginn auch ein ernsteres Thema zur Sprache, denn Lara Jean wird Opfer von Cyber Mobbing, als das heimlich aufgenommene Video ihres Kusses mit Peter in den sozialen Netzwerken auftaucht und plötzlich jeder in ihr ein Flittchen sieht. Dieses Thema geht Han sehr sensibel an - ihr gelingt es hier sehr gut, Lara Jeans Ängste und die Probleme, die die Veröffentlichung des Videos mit sich bringt, darzustellen.Gefallen hat mir auch die Entwicklung, die Lara Jean seit dem ersten Band durchgemacht hat: Sie ist wesentlich reifer, wirkt nicht mehr so kindlich und im Gegenteil stellenweise schon fast zu erwachsen für einen Teenie. Auf der anderen Seite ist mir Lara Jean hier und da aber auch unglaublich auf die Nerven gegangen, hat sich manchmal sogar verhalten wie ein bockiges Kind. Teilweise hatte ich den Verdacht, dass sie einfach noch nicht bereit für eine richtige Beziehung ist - sie misstraut Peter ständig, zickt rum und ist mit ihren Eifersüchteleien einfach nur anstrengend. Hier hat P.S. I still love you gegenüber dem Vorgänger eine deutliche Schwachstelle. Peter tat mir stellenweise richtiggehend leid.Während Lara Jean immer noch eifersüchtig auf ihre ehemals beste Freundin und mittlerweile Erfeindin Genevieve ist, bahnt sich auch noch etwas zwischen ihr und John an, der verspätet auf ihren Liebesbrief antwortet. Dieses Gefühlschaos konnte ich wiederum gut nachvollziehen, denn schließlich ist Lara Jean eben ein Teenager und kann einfach nicht einschätzen, was nun Liebe ist und was bloß eine Schwärmerei. Das ganze Hin und Her fand ich wie schon beim ersten Teil recht amüsant. Und auch Lara Jeans Familie hat mir wieder sehr gut gefallen - das Drumherum hat also gepasst.Jenny Han konnte auch mit ihrem Schreibstil erneut bei mir punkten und trotzdem weiß ich am Ende einfach nicht so recht, was ich von diesem Buch halten soll. Hat es den zweiten Teil wirklich gebraucht? Ich bin mir nicht sicher. Trotz der grundsätzlich ernsteren Thematik um das Cyber Mobbing fehlte es mir bei P.S. I still love you an Tiefe. Langweilig ist der Roman nicht, aber man hat am Schluss das Gefühl, dass es nette Unterhaltung war - nicht mehr, nicht weniger. Für mich ist die Fortsetzung also nicht ganz so gut gelungen und kann mit dem ersten Band nicht mithalten.Erzähler:Auch wenn mir Lara Jean ab und an auf die Nerven gegangen ist: Leonie Landa hat mich mit ihrer Interpretation des gefühlsmäßig verwirrten Teenies wieder komplett überzeugt. Ich mag ihre Stimme und finde, dass sie perfekt zu einem jungen Mädchen passt. Auch die Emotionen kamen wieder sehr gut rüber. Ich hoffe, dass noch weitere von Leonie Landa gelesene Hörbücher folgen.Mein Fazit:So ganz weiß ich nicht, was ich von P.S. I still love you halten soll. Einerseits ist es ein solider Teenieroman mit einigen Höhepunkten, andererseits ist mir die Geschichte einfach zu blass und geradlinig. Hinzukommt, dass Lara Jean mich im zweiten Band teilweise einfach nur genervt hat. Trotzdem hat mir das Hörbuch überwiegend Spaß gemacht - überzeugt bin ich von der Fortsetzung aber nicht wirklich.

    Mehr
    • 3
  • Ein ganz besonderer Lauschgenuss

    P.S. I still love you

    merlin78

    04. March 2017 um 13:57

    Lara Jean ist vollkommen verwirrt. Mit ihren gerade 16 Jahren steht sie zwischen den beiden Jungs Peter und John und nun muss sie sich entscheiden, für wen ihr Herz tatsächlich schlägt. Gar nicht so einfach, vor allem wenn in der Schule ein schlimmes Gerücht kursiert, welches sie massiv unter Druck setzt. Zum Glück hat sie ihre Schwestern und ihre beste Freundin, die sie unterstützen und Rückendeckung geben. Doch für wen soll sich die smarte Lara Jean denn nun entscheiden und ist es dafür vielleicht schon zu spät?„P.S. I still love you“ ist die Fortsetzung zu Jenny Hans Werk „To all the boys I’ve loved before“, dass nahtlos an den Vorgänger ansetzt. Wer also den zweiten Teil lauschen oder lesen möchte, sollte zunächst den Auftakt der Geschichte kennen, um die ganzen Zusammenhänge begreifen zu können.Gelesen wird das Werk von Leonie Landa, die mit ihrer zarten, aber gefestigten Stimme, der jungen Lara Jean Leben einhaucht. Das macht sie perfekt, denn von Anfang an ist die junge Protagonistin authentisch zu erkennen. Es fällt leicht, sich Lara Jean vorzustellen und sich in ihre Situation hineinzufinden. Eine bessere Sprecherin hätte die Produktion für dieses Werk einfach nicht finden können!Dann zum Inhalt, der sich mit der gleichen Problematik wie im ersten Teil beschäftigt. Lara Jean hat sich eigentlich für einen Jungen entschieden, doch dann wird alles verwirrender und konfuser. Ihr Herz schlägt plötzlich für John und Peter und die ganze Situation wird immer verworrener. Doch obwohl alles recht kitschig und überholt wirkt, hat Jenny Han diese Szenen so liebevoll und herzlich gestaltet, dass es einfach Freude bereitet, die junge Frau auf diesem Stück ein wenig begleiten zu können. Die Geschichte sprüht vor Lebensfreude und positiver Energien. Lara Jean ist einfach ein Mensch, der für das Gute steht und auch dem Leser und Hörer das vermittelt.Besonders reizvoll ist die Leichtigkeit, mit der die Handlung präsentiert wird. Durch die passende Stimme und die romantische Erzählweise ist es einfach, sie ganz auf die Worte der Autorin einzulassen. Diese hat die Gabe mittels unserer modernen Sprache, genau die richtigen Begriffe und Erklärungen zu finden, damit alles so bildlich und glaubwürdig erscheint. Jenny Han schafft es jedenfalls mühelos, den Leser oder Hörer an die Geschichte zu bannen.Ein großartiges Jugendbuch!Und ein besonderer Lauschgenuss!Mein persönliches Fazit:Ich habe mich riesig auf die Fortsetzung gefreut, denn Lara Jean ist mir bereits im ersten Band mächtig unter die Haut gegangen. Das Mädchen hat einfach viel Herzlichkeit und Liebe verdient und ich habe mich mit ihr gefreut. So auch in diesem Band, der meiner Meinung nach eine ideale Ergänzung bildet.Das Hörbuch ist perfekt gestaltet und durch die großartige Sprecherin Leonie Landa wurde Lara Jean erst zu einer festen Größe. Zusätzlich hat mich die romantische Lebensgeschichte von der Protagonistin überzeugt und ich habe mich wundervoll unterhalten gefühlt. Also alles in allem ein Hörbuch, das ich gewiss noch einmal hören werden.

    Mehr
  • P.S. I Still Love You

    P.S. I still love you

    Nachas

    03. March 2017 um 12:45

    Das Hörbuch zu To all the boys I’ve loved before hat mir schon sehr gut gefallen, daher stand es für mich außer Frage, dass ich das Hörbuch zum zweiten Band ebenfalls hören möchte. Ich bedanke mich vielmals beim cbj audio Verlag für das Rezensionsexemplar! Titel: P.S. I Still Love You Autor: Jenny Han Verlag: cbj audio Seitenanzahl: 352 – gekürztes Hörbuch 07:40 Stunden Erster Satz: „Lieber Peter, es sind erst 5 Tage, aber ich vermisse dich, als wären schon 5 Jahre vergangen.“ Neues Liebeschaos um Lara Jean — wer ist ihr Mr. Right? Die 16-jährige Lara Jean hält ihre Gefühle gerne unter Verschluss, doch dem Charme des gut aussehenden Peter kann sie schließlich nicht widerstehen: Die beiden werden bei der Skifreizeit der Schule ein Paar. Dass sie bei einem Kuss im Whirlpool gefilmt werden: peinlich. Dass das Video plötzlich in der ganzen Schule kursiert: ein Desaster. Doch dass sich ausgerechnet jetzt ihr ehemaliger Schwarm John wieder meldet, macht die Liebeswirren perfekt! Kann man eigentlich in zwei Jungen gleichzeitig verliebt sein? Mit viel Gefühl gelesen von Leonie Landa. Wie schon beim ersten Band hat mich Leonie Landa mit ihrer Kleinmädchenstimme sofort in ihren Bann gezogen. Ich finde, dass keine andere Stimme besser passen würde. Lara Jean ist ein Teenager Mädchen, das ihren Freund Peter liebt. Sie ist glücklich, alles ist rosarot, es gibt viele Schmetterlinge und Herzchen. Die Kehrseite der Medaille lernt sie allerdings auch kennen. Eifersucht und Intrigen. Und das bereits im zarten Teeniealter. Die Briefe aus Band 1 haben – bis auf einen – zu ihr zurück gefunden, nur der letzte vorerst nicht. Im Band 2 wird jedoch auch aufgeklärt, was es mit diesem Brief auf sich hat. Lara Jean findet neue Freunde, neue Aufgaben, neue Leidenschaften. Sie wird jemanden küssen, den sie schon vor langer, langer Zeit einmal küsste. Es handelt sich um ein gekürztes Hörbuch, dies ist jedoch in der Handlung nicht aufgefallen. Die Geschichte war dennoch flüssig und verständlich, es gab keinen Stolperstein. Die fast acht Stunden sind wie in einem Flug verstrichen, am Ende war ich sogar perplex, dass es nun beendet ist, Hörbücher höre ich sonst immer über mehrere Wochen, dieses war innerhalb weniger Tage fertig. Hauptsächlich habe ich beim Kochen gehört. Es gibt einfach nichts, was ich auszusetzen habe. Ich mag alle Charaktere, bin froh, dass Margo keine sehr große Rolle mehr spielt, in Band 1 mochte ich sie schon nicht so. Die Charaktere sind so authentisch wie schon im ersten Band, die Umgebung ist natürlich noch die gleiche wie in Band 1 und bildlich beschrieben. Die Story an sich ist nichts Außergewöhnliches, Lara Jeans niedliche Art macht sie aber zu etwas Besonderem. Teilweise musste ich an die Zeit zurückdenken, in der ich in Lara Jeans Alter war und so gefühlt und gedacht habe, wie sie. Was besonders gut gefällt ist, dass die Geschichte keine schlimmen Schicksale oder Ereignisse bedarf, die Geschichte ist auch so gefühlsvoll. Ein sehr gelungener zweiter Band. Er ist nicht besser als Band 1, aber auch nicht schlechter. Wer Teeniegeschichten mit Romantik, Kitsch und Unbeschwertheit gern hat, wird dieses Hörbuch lieben. Allerdings muss man den ersten Band gelesen oder gehört haben.

    Mehr
  • Schöne Fortsetzung

    P.S. I still love you

    Tine_1980

    02. March 2017 um 17:16

    Die 16-jährige Lara Jean wollte sich nie in Peter verlieben, doch dann ist es doch passiert. Leider hat das Ganze bescheiden geendet und noch dazu müssen sie damit kämpfen, dass ein Video von ihnen beiden im Whirlpool veröffentlicht wird. Dieses kursiert in der ganzen Schule. Plötzlich schreibt  ihr John nach langer Zeit doch noch auf ihren Brief zurück und so ist Lara Jean völlig verwirrt. Kann man in zwei Jungs gleichzeitig verliebt sein?   Nachdem ich das Buch lesen durfte, war ich direkt gespannt, wie das Hörbuch umgesetzt war. Leonie Landa bekannt vom ersten Hörbuch hat hier der Geschichte ihre Stimme verliehen. Ich finde sie noch immer sehr passend, da sie mit ihrer jugendlichen Stimme perfekt das wieder gibt, was man erwartet. Die Erzählung setzt genau da an, wo Band 1 aufgehört hat und so ist man sofort wieder im Geschehen drin. Der Erzähl- und Schreibstil bleibt sich treu und man fühlt sich sofort zu Hause. Auch in dieser Geschichte erleben wir das Erwachsenwerden von Lara Jean. Die alltäglichen Probleme einer 16 Jährigen werden hier mit einer gleichzeitigen Tiefe und Leichtigkeit beschrieben. Mit viel Liebe, Eifersucht, Liebeskummer, Skandalen und Verwirrtheit besticht dieses Hörbuch durch den eingängigen Schreibstil der Autorin und führt einen so durch das Leben von Lara Jean. Oftmals muss man Grinsen, da man sich zurückversetzt fühlt in die eigene Jugend, aber auch das Unverständnis gegenüber dem Verhalten von Peter oder Lara Jean bringt einen manchmal zum  Kopf schütteln. Das Hörbuch hat mich trotz kleinerer Längen wieder mitgerissen und begeistert. Auch wenn man mit der Geschichte fertig ist, denkt man immer wieder über die Akteure des Romans nach und kann die Reihe einfach empfehlen.   Ich mochte diese Fortsetzung sehr, auch wenn ich Teil 1 einen Ticken besser fand, war ich auch hier wieder mittendrin statt nur dabei. Wobei ich dennoch noch eher zum Buch greifen würde. Wer aber gerne jugendliche Hörbücher hört, wird hier auf jeden Fall auf seine Kosten kommen. Ich kann das Hörbuch sehr empfehlen.

    Mehr
  • Liebeschaos Deluxe

    P.S. I still love you

    MelE

    10. February 2017 um 12:39

    " P.S. I still love you" ist der zweite Band einer Reihe und ich war voller hoher Erwartungen an die Fortsetzung, die idealerweise direkt an den ersten Band anknüpfen konnte. Es ist absolut amüsant in welches Chaos sich Lara Jean stürzt und welches Liebesdrama sich anbahnt. Friede, Freude, Eierkuchen hätte mir auch nicht zugesagt, aber hier kommt doch so einiges an Emotionen zum Tragen, was leicht aufgesetzt wirkt, die junge Leser oder Hörerschar sicherlich begeistern wird. Alle Klischees einer Liebesgeschichte werden abgedeckt durch Intrigen, Lügen und so mancher Wut im Bauch? ist John der Richtige oder vielleicht Peter? Vielleicht auch beide? Es ist eine ausgemachte Komödie und ich liebte es mich in Lara Jeans Liebeschaos zu werfen, um zwischendurch wirklich zu grinsen. Besonders gefällt mir, dass es beim Küssen bleibt und nicht intimer wird, was natürlich durch das Video einen anderen Anschein hat. So entwickelt sich alles zart und langsam. was mir an Jugendbüchern immer sehr gefällt, als wenn es sofort ans Eingemachte geht. Der Zauber des Verliebtseins kann so lange erhalten bleiben. Für mich ist " P.S. I still love you" ein Hörbuch, welches ich unbedingt weiterempfehlen möchte, da ich mich einerseits einige Stunden lang habe berieseln lassen können und auf der anderen Seite mehrfach schmunzeln musste. Das Cover gaukelt Harmonie und Leichtigkeit vor, aber in der Story voran geschritten ist dies ein echter Trugschluss, denn Lara Jean muss einige innere Kämpfe durchleben, bevor sie ihre Entscheidungen treffen kann, Manches ist schmerzlich, aber das meiste doch irre komisch und so authentisch, da es immer jemanden geben wird, der sich in Beziehungen einmischen muss. Warum wird Lara Jean ihr Glück mit Peter nicht gegönnt? Vielleicht, weil er nicht der ist, der er zu sein scheint? ist er vielleicht unehrlich? Hat er Geheimnisse? Dieses im Unklaren sein, war genau das, was ich mir erhofft hatte und hat mir jede Menge Spaß geboten, auch wenn ich niemals in Lara Jeans Haut stecken möchte, konnte mich die Story absolut begeistert zurücklassen. Hoffentlich wird mir die Zeit bis zum dritten Band nicht zu lang. HÖREMPFEHLUNG!

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks