Jenny Han P.S. I still love you

(81)

Lovelybooks Bewertung

  • 60 Bibliotheken
  • 6 Follower
  • 5 Leser
  • 33 Rezensionen
(44)
(26)
(11)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „P.S. I still love you“ von Jenny Han

Die 16-jährige Lara Jean hatte nie ernsthaft vor, sich in den gut aussehenden Peter zu verlieben. Ihre Beziehung sollte nur vorgetäuscht sein, um seine Exfreundin eifersüchtig zu machen. Aber dann werden die beiden tatsächlich ein Paar – auf einer Skifreizeit der Schule küssen sie sich überraschend. Dass sie zusammen im Whirlpool gefilmt werden: peinlich. Dass das Video plötzlich in der ganzen Schule kursiert: ein Desaster. Und dass sich John auf Laras letzten Liebesbrief meldet, macht das Chaos perfekt – denn kann man in zwei Jungen gleichzeitig verliebt sein? Die charmante Fortsetzung des Bestsellers "To all the Boys I've loved before" ist eine Geschichte über das Erwachsenwerden, die Liebe und den Liebeskummer.

geht so

— WennausBuechernLiebewird
WennausBuechernLiebewird

Es war perfekt 😍😭

— buecherhipster
buecherhipster

Ich liebe Jenny Han und all ihre Romanfiguren!!! Ich glaube einfach jedes Mädchen kann sich mit Lara Jean identifizieren *_* Toller Bd. 2

— Alina97
Alina97

Mir hat diese Fortsetzung (HÖRBUCH) sehr gut gefallen

— Janinezachariae
Janinezachariae

Konnte mich leider nicht so überzeugen wie der erste Band. Die Geschichte blieb relativ belanglos.

— beyond_redemption
beyond_redemption

So süß und dabei trotzdem mit überraschenden Wendungen, toll!

— sahni
sahni

Gelungene Fortsetzung zum ersten Teil!

— corinna_andelt
corinna_andelt

Für alle die eine süße Liebesgeschichte lesen wollen, kann ich dieses Buch empfehlen. Mir hat nur etwas Spannung gefehlt.

— buecher_tipps
buecher_tipps

Tolle Fortsetzung!

— AnnaSalvatore
AnnaSalvatore

Wieder sehr gelungen!

— Chiaramaus
Chiaramaus

Stöbern in Jugendbücher

Goldener Käfig

Mare ist zurück! In Ketten und gedemütigt an der Seite des intriganten und bleichen Prinzen Maven...

Sturmherz

Auf ewig dein

Sehr langatmig erzählt ...

ConnyZ.

Schattenthron - Das Mädchen mit den goldenen Augen

Eine Spannende Fantasygeschichte mit einem Hauch von Märchen, wirklich schön :)

XChilly

Siren

Dieses Buch verzaubert und fesselt einen wie verrückt*o*

Romantasy1312

Lemon Summer

Eine nette Sommerlektüre, die wirklich unterhalstam war.

gedankenbuecherei

Die Chroniken der Verbliebenen - Das Herz des Verräters

Eine Fortsetzung, die mir besser gefallen hat als der Vorgänger, aber trotzdem noch zu langatmig war.

Lila-Buecherwelten

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • P.S. I still love you

    P.S. I still love you
    WennausBuechernLiebewird

    WennausBuechernLiebewird

    14. July 2017 um 14:06

    Klappentext: "Fünf Mal war Lara Jean schon verliebt, ohne dass jemand davon wusste. Bis ihre heimlichen Liebesbriefe nach Jahren die Adressaten erreichen. Jetzt müsste Lara Jean eigentlich einen neuen Brief schreiben...   Die 16-jährige Lara Jean hört ihre Gefühle gerne unter Verschluss. Sie hatte auch nie ernsthaft vor, sich in den gut aussehenden Peter zu verlieben. Ihre Beziehung sollte nur vorgetäuscht sein, um seine Ex-Freundin eifersüchtig zu machen. Aber dann werden beide tatsächlich ein Paar, fahren sogar zusammen in den Skiurlaub. Dass sie bei einem Kuss im Whirlpool gefilmt werden: peinlich. Dass das Video plötzlich in der ganzen Schule kursiert: ein Desaster. Und dass sich ausgerechnet John noch auf ihren letzten heimlich verschickten Liebesbrief meldet, macht die Liebes-Wirren perfekt - denn die alten Gefühle für ihn kehren sofort wieder zurück. Kann man eigentlich in zwei Jungen gleichzeitig verliebt sein?" Link: https://www.randomhouse.de/Hoerbuch/P-S-I-still-love-you/Jenny-Han/cbj-audio/e519654.rhd   Daten: Titel: P.S. I still love you (Hörbuch) Autorin: Jenny Han Verlag: cbj audio ISBN: 978-3-8371-3808-5 Seitenanzahl: 176 Seiten (gekürzte Lesung) Sterne: 3,5 Preis: 19,99€     Ich finde das Buch so mittelmäßig gut. Ich hätte mir nach diesem Klappentext ehrlich gesagt mehr erhofft.  Zuerst zu meiner Kritik: Ich hätte mir gewünscht, dass die Trennung zwischen Lara Jean und Peter etwas mehr ausgeschmückt wäre. Für mich kam die Trennung unverhofft und direkt konnte ich auch nicht folgen warum. Und genauso diese Frage konnte ich mir im Laufe des Hörbuches nicht beantworten. Warum haben sich die beiden überhaupt getrennt? Ich hätte gedacht, man bekäme Details auf anonebitch, dass man dann selbst mitraten kann, wer sie oder er ist. Für mich fehlt etwas Spannung in dem Roman und somit auch ein Höhepunkt. Für mich war dieses Buch so erzählt und erzählt. Das Wiedertreffen aller Collegefreunde war eine schöne Idee, hätte man aber auch mehr drauf eingehen können. Ich hätte mir mehr erwartet, als nur etwas über die Zeitkapsel zu erfahren, die Snacks und das Spiel, das sie damals immer gespielt haben.  Der Zwischenaspekt, dass Margo und Josh sich getrennt haben, ist unwichtig für die komplette Story.  So und jetzt zu meinen positiven Aspekten: Ich finde die Geschwisterliebe zwischen Kitty und Lara Jean mega schön. Man merkt total, dass sie sich lieben und niemals dem anderen in den Rücken fallen werden, wenn der eine mal in der Klemme steckt. Die Story, die Jenny Han erzählen will ist großartig, jedoch ist es ihr meiner Meinung nach nur naja geglückt.  Zwischendurch hatte ich den Gedanke, dass Jenewife und Lara Jean vielleicht doch noch Freunde werden. Mal schauen, ob dies im dritten Buch verraten wird.   Dieser Blogbeitrag entstand in Kooperation mit dem Bloggerportal und den cbjaudio-Verlag. Hiermit möchte ich mich herzlichst bedanken.

    Mehr
  • Herzerwärmend und besonders <3

    P.S. I still love you
    Paulina95

    Paulina95

    12. July 2017 um 22:49

    OH MEIN GOTT! Geht es noch süßer? Der zweite Teil der Geschichte um Lara Jean hat den ersten meiner Meinung noch übertroffen. Hach, ich liebe sie einfach, eine ganz tolle, außergewöhnliche Protagonistin. Überhaupt strotzt das Buch nur so vor authentischen, besonderen und gleichzeitig doch so stinknormalen, fehlerhaften Charakteren (was wohl den besonderen Charme des Buchs ausmacht), dass man sich eigentlich fragen müsste, was passiert hier überhaupt, das die Geschichte spannend macht? Aber genau das gefällt mir an der Reihe bisher unglaublich gut. Sie kommt ohne großartiges Drama oder irgendwelche abgehobenen Ereignisse aus. Sie ist so alltäglich, so nah am Leben, erzählt von den ersten Erfahrungen junger Menschen mit der Liebe, dass man sich ihr einfach verbunden fühlen muss. Trotz des Mangels an großem Brimborium konnte ich nicht aufhören, mit Lara Jean mitzufiebern, mitzufühlen und mitzuleiden. Ich habe jede ihrer Emotionen gespürt, als wären es meine eigenen und so etwas habe ich lange bei keinem Buch mehr erlebt. Einzig etwas schade war, dass in Band 2 ein bisschen weniger detailliert auf ihre Familie eingegangen wird, aber Peter Kavinsky macht das allemal wett. Ich bin immer noch ganz begeistert und werde den dritten und letzten Band wohl auch auf Englisch lesen, da ich einfach nicht mehr warten kann. Bisheriges Fazit: Eine unglaublich schöne, herzerwärmende Reihe mit hohem Wiedererkennungswert! 

    Mehr
  • Ich mag Lara Jean

    P.S. I still love you
    Janinezachariae

    Janinezachariae

    16. June 2017 um 19:15

    Es ist die Fortsetzung zu ‘To all the Boys I’ve loved before’, welches mein Lieblingsbuch 2016 war. Hier findet ihr die Rezension zum ersten Teil: https://jeanyjanez.wordpress.com/2016/07/25/61-read-in-2016-%e2%9e%a1-all-the-boys-ive-loved-before/ Und ich möchte wirklich gar nicht zu viel über ‘P.S. I still love you’ verraten, denn das würde auch das Ende von Teil 1 offenbaren. Deshalb halte ich mich so kurz, es geht. Diese Geschichte, welche ich als Hörbuch gesuchtet habe, ist etwas ganz Besonderes. Ich mag Lara Jean total, sie ist mir so ans Herz gewachsen, dass ich ihr immer nur das Beste wünsche – denn es gibt einen dritten Teil: ‘Always and Forever, Lara Jean’, den ich bald lesen möchte. Ich will nicht mehr so lange warten. Denn ich möchte mehr, ich will alles. Alles erfahren. Alle Gefühle verinnerlichen und mich in die Liebe verlieben, denn das macht Lara Jean. Sie liebt es, verliebt zu sein und doch braucht sie den Abschluss. Sie muss die Gewissheit haben, dass sie ihre Gefühle in eine Hutschachtel packen kann, versteckt in einem Briefumschlag. Obwohl ich (*hust* doppelt so alt bin wie Lara Jean hat mich auch dieser Teil sehr berührt und gefesselt. Es ist eben das pure Leben und das ist gut so, wie es ist. Lara Jean ist ein Teenager und sie erlebt vieles zum ersten Mal, anderes intensiviert sie noch mehr. So ein Buch braucht man, egal wie alt man ist. Es lässt einen hoffen und lieben, zweifeln und leiden. Es bleibt eine der schönsten Geschichten, die ich je gelesen habe und ich freue mich so auf den dritten Teil. Ich MUSS wissen, wie es endet. Denn nachdem fast alle Briefe im ersten Teil an den Empfänger geschickt worden sind, so hat einer erst im zweiten Buch den Weg zu diesem einen Jungen gefunden und für Lara Jean beginnt erneut ein Kampf mit ihren Gefühlen. Denn eigentlich ist sie glücklich, doch irgendwie mischt sich die Vergangenheit immer wieder dazwischen.

    Mehr
  • P.S. I still love you

    P.S. I still love you
    buecher_tipps

    buecher_tipps

    21. May 2017 um 11:48

    Inhalt: Endlich hat sich die Beziehung zwischen Lara Jean und Peter wieder eingependelt und ein neuer „Liebesvertrag“ ist auch da. Doch dann taucht im Internet ein Video auf. Es zeigt die beiden gemeinsam im Whirlpool und verbreitet sich wie ein Lauffeuer in der ganzen Schule. Lara Jean glaubt zu wissen, wer diese anzügliche Aufnahme ins Netz gestellt hat, doch Peter will von dieser Vermutung nichts wissen. Zusätzlich taucht auch noch die Antwort auf den letzten abgeschickten Liebesbrief an John auf und Lara Jean steckt im totalen Chaos.   Meine Meinung: Kurz gesagt: Der erste Teil von Jenny Han hatte deutlich mehr Potenzial und man hätte es dabei auch belassen können. Ich finde dem Buch haben Höhepunkte, die der erste Teil hatte, einfach gefehlt. Es ist kaum etwas Ereignisreiches passiert. Cybermobbing ist ein heikles Thema und ich fand es zwar sehr gut, dass so etwas thematisiert wurde, aber wirklich Spannung hat es nicht in die Geschichte gebracht. Eigentlich war schon von Anfang an klar, dass es nur eine Person gibt, die dieses Video ins Internet gestellt hat. Ansonsten ging es nur darum, dass sich Lara Jean und Peter streiten oder eifersüchtig aufeinander sind. Dieses Thema ist meiner Meinung nach auch schon im ersten Buch zur Genüge behandelt worden. Auch Peter kommt in diesem Buch nicht wirklich gut weg. Dafür wurde seine Rolle durch John ersetzt. Wobei dies in einer eher aus der Luft gegriffenen Dreiecksbeziehung, die am Ende auch noch recht unnötig war, geendet hat. Man muss natürlich sagen, dass die Autorin die Geschichte sehr authentisch aus der Sicht von Lara Jean erzählt. Auch in das Hörbuch konnte man sich gut durch die Stimme von Leonie Landa hinein versetzen. Aber ich finde, dieses Buch kommt einfach nicht an den ersten Teil heran. Für alle die eine süße Liebesgeschichte lesen wollen und nicht viel Aktion brauchen, kann ich dieses Buch trotzdem empfehlen. Es ist nicht total schlecht, mir hat nur die Spannung gefehlt. Daher vergebe ich 2,5/5 Sternen.

    Mehr
  • Tolle Fortsetzung!

    P.S. I still love you
    AnnaSalvatore

    AnnaSalvatore

    16. May 2017 um 16:28

    GANZE REZENSION: http://annasalvatoresbuchblog.blogspot.de/2017/05/kurzrezension-p-s-i-still-love-you.htmlCOVER/GESTALTUNGIch finde die Cover süß und passend, am besten finde ich jedoch die Titel der Trilogie, da sie praktisch die Briefe darstellen :)Erinnert mich etwas an "Nach dem Sommer ruht das Licht in deinen Augen".MEINUNGDie Geschichte steigt relativ schnell wieder ein.Sehr schnell war ich wieder bei den Ereignissen, erinnerte mich an die Charaktere.Es machte wie immer Spaß die Geschichte zu lesen.Lesen ließ sich das Buch mal wieder weg wie nichts; innerhalb von 24 Stunden war es dann leider wieder vorbei.Lara Jean und ihre Familie sind einfach herzliche Menschen, die nicht unbedingt eine klassische Vorzeigefamilie sind. Aber auch Peter & Co. haben ihre Eigenheiten.Auch die Liebesgeschichte packt einen wieder, und dass neue 'Spieler' hinzukommen, hat natürlich für etwas mehr Aufregung gesorgt.Ich freue mich schon auf das letzten Band :)   FAZITIch bin bis jetzt Fan der Trilogie und kann sie allen Contemporary-Fans nur empfehlen.- 4,5  von 5 Feenfaltern -Vielen Dank an LovelyBooks für die gelungeneÜberraschung!© Anna Salvatore's Bücherreich

    Mehr
  • Mochte ich besser als den 1. Teil

    P.S. I still love you
    LarasBookworld

    LarasBookworld

    24. April 2017 um 21:55

    Beim Cover finde ich, wie schon beim 1. Teil, eine Person nicht so schön, jedoch sieht das Mädchen sehr nach Lara Jean aus und würde, auch durch ihre Kleidung perfekt zu ihr und ihrem Charakter passen. Auch die Farben gefallen mir sehr gut.Die Geschichte setzt einige Tag nach dem Ende von "To all the boys I've loved before" an, was ich sehr mochte, da man ohne Probleme wieder in die Geschehnisse hereinkommt. Es fängt direkt turbulent an, allerdings zog es sich in der Mitte des Hörbuches ein bisschen. Manche Dinge passierten sehr langatmig und ziemlich langgezogen, bei anderen Handlungen hätte ich mir mehr Details und mehr Tiefe gewünscht. Es wurde aber wieder sehr spannend, als John dazu gestoßen ist - wo wir auch schon zum nächsten Punkt kommen. Ich fande es sehr gut, dass auch in diesem Band die verschickten Liebesbriefe wieder aufgenommen wurden und eine neue Person dazu kommt. Das Ende der Geschichte war auch sehr gelungen, da Lara Jean über ihre Handlungen nachdenkt und wieder mit ihren Gefühlen ins Reine kommt. Man bekommt endlich Antworten auf Fragen, die man sich während der Reihe gestellt hat, manche bleiben jedoch offen. Die Geschichte ist wie auch der erste Teil sehr süß geschrieben und man konnte sich sehr gut in die Figuren und Handlungen hineinversetzen.Was ich ein bisschen schade fand ist, dass manche Charaktere sehr vernachlässigt wurden. War Lara Jean noch sehr traurig über Margots Umzug und über Joshs ständige Abwesenheit, spielte das in diesem Band kaum noch eine Rolle. Darüber war ich etwas enttäuscht, da ich beide Personen sehr mochte. Lara Jean ist, wie wir sie schon kennengelernt haben, sehr lieb und süß, allerdings lernt sie es mehr und mehr auf ihren eigenen Beinen zu stehen und selber stärker zu werden, anstatt sich immer in den Schatten anderer Menschen zu stellen. Ein Kritikpunkt ist aber die Dreiecksbeziehung, die mir dann doch zu sehr dem Klischee entsprach - obwohl ich beide Jungen sehr mochte.Die Stimme der Hörbuchsprecherin hat meiner Meinung nach auch super zum Buch gepasst, da ihre Stimme sehr klein uns süß klingt und damit wirklich auf Lara Jean passt. Es war sehr angenehm und entspannend ihrer Stimme zuzuhören und auch ihre Betonung war sehr passend.FazitFür mich auf jeden Fall besser als Band 1 und auch als gekürztes Hörbuch hat es mich sehr überzeugt. Die Charaktere sind sehr liebenswürdig und super ausgearbeitet.

    Mehr
  • Ein neues Liebesdreieck für Lara Jean?

    P.S. I still love you
    MiHa_LoRe

    MiHa_LoRe

    20. April 2017 um 14:11

    Lara Jean und Peter sind zusammen, auch wenn der Beginn ihrer Beziehung kompliziert war und jeden verwirren würde, würden sie versuchen, es zu erzählen. Doch sie könnten glücklich werden - wären da nicht diese Probleme, die ihr Glück trüben: Lara Jean hatte schon gewusst, dass ihr Kuss mit Peter im Whirpool gefilmt wurde, aber dass dieses Video in der Schule die Runde macht? Und dann sieht es auch noch viel schlimmer aus, als es tatsächlich war. Peters Ex-Freundin Genevieve klammert sich weiterhin an Peter, was Lara Jean zwar stört, doch sie versucht, verständnisvoll zu sein, aber wie lange kann sie das aushalten? Und als alles den Bach runter zu gehen scheint, antwortet auch noch John Ambrose auf Lara Jeans letzten Liebesbrief ... Cover Ich finde, Lara Jean von Cover sieht nett und süß aus, und sie passt von der Ausstrahlung und von der Kleidung her zu der sympathischen Protagonistin. Auch sonst gefallen mir die Farben des Covers so gut wie beim ersten. ProtagonistenLara Jean ist eigentlich ein sehr durchschnittliches Mädchen und das ist ja schon mal nicht schlimm. Was sie nun von anderen abhebt: Sie widmet sich leidenschaftlich den Dingen, die ihr am Herz liegen, sie ist sehr verständnisvoll, sie ist leider auch recht naiv und unschuldig. Lara Jean entscheidet sich manchmal ganz bewusst dazu, erwachsen zu handeln und ihrer Schwester ein Vorbild zu sein. Sie ist nach vielen Verliebtheiten wieder verliebt und diesmal will sie ihn nichts bereuen und Peter nicht aufgeben. Lara Jean, du machst das gut. Du bist auf einem guten Weg richtung Erwachsenwerden. Und Peter, sweet Peter. Ich mag ihn, denn er ist nicht so standard gewesen im ersten Buch, obwohl alle Mädchen auf ihn stehen war er noch ein einfühlsamer, ziemlich cooler Typ. Er ist verständnisvoll und nicht kindisch und akzeptiert auch Entschuldigungen ohne großes Drama. Aber dann gab es in diesem Buch dieses eine Miststück, das noch mehr Probleme verursacht hat als im ersten Buch, aber Peter war nett zu ihr: seine Exfreundin Genevieve, die sich an ihn klammert wie Rose an dieses Stück Holz - da ist kein Platz für jemand anderen. Und Peter lässt das zu, obwohl Lara Jean immer wieder betont, dass ihr das nicht gefällt - zu Recht. Das gab leider schon einige Minus-Punkte, Peter. Andere CharaktereGenevieve hat vielleicht genervt. Sie wollte immer Peters ganze Aufmerksamkeit und Zeit, sodass dieser weniger Zeit mit Lara Jean verbringen konnte. Schlimm genug, dass sie ihn als seine Exfreundin so gut kennt, sie nutzt auch alle Mittel, um Lara Jean eifersüchtig zu machen. Was für ein niederes Benehmen, sich so an den Ex ranzumachen, der zudem auch noch eine Freundin hat! Mann, Genevieve. Ich halte nicht viel von dir, Mädchen. John Ambrose hätte man im Klappentext vielleicht noch nicht erwähnen müssen. Er spielt zwar eine große Rolle, aber er taucht dafür relativ spät auf und ich hätte es auch ganz gut gefunden, wenn es eine Überraschung gewesen wäre. So gern ich Peter auch habe, fand ich John auch sehr nett. Er hat eigentlich keine Makel; er ist sympathisch und Lara Jean gegenüber sehr offen, dazu haben die beiden auch ähnliche Interessen. Wäre Peter nicht, würde ich sie shippen. Kitty war wieder rotzfrech. Sie ist mit der Erziehung ihres Hundes beschäftigt und holt sich dabei Unterstützung von ihrer Nachbarin, die sie auch noch mit ihrem Vater verkuppeln möchte. Ich finde Kitty sehr seltsam. Nicht direkt nervig, aber sie ist ein komisches Kind. Halt die Art Kind, die es in Büchern gibt, die besonders treffend dargestellt sind, wenn ihr versteht was ich meine. Margot und Josh sind unerwartet stark in den Hintergrund gerückt, was wohl auch ein Zeichen dafür war, dass Lara Jeans Geschichte mit Josh vorbei ist. Margot hat mich auch nicht mehr so genervt wie zuvor und Josh war eher eine Randerscheinung ohne Bedeutung. Handlung Wie im Klappentext schon steht, macht dieses Video von Whirpool in der Schule die Runde. Lara Jean, der ihre Zukunft und ihr Stolz wichtig sind, ist am Boden zerstört und es wird dafür gesorgt, dass das Video verschwindet. Bei dieser Angelegenheit fand ich manche Orte, an denen das Video aufgetaucht ist, ein wenig unglaubwürdig, aber andere Dinge wieder sehr realistisch. Wie dass es mal in Vergessenheit gerät und dann mit neuem "Glanz" wieder auftaucht. Wenn etwas skandalöses passiert, reden die Leute nach ein paar Tagen nicht mehr so viel darüber, aber das bedeutet noch lange nicht, dass es vergessen wird. Schreibstil Manche Dinge passieren sehr schnell - zum Beispiel die Versöhnung von Peter und Lara Jean am Anfang, und manche Dinge scheinen sich in die Länge zu ziehen. Klar muss man den verschiedenen Handlungssträngen Aufmerksamkeit widmen, aber vielleicht wären ein, zwei Nebenhandlungen weniger auch in Ordnung gewesen. Das gibt dem ganzen zwar einen natürlicheren Look, wenn alltägliche Situationen vorkommen, aber die Haupthandlung geht dabei manchmal ein klein wenig unter. FazitDer zweite Teil "P.S. I Sill Love You" hat mir ungefähr genau so gut gefallen wie der erste Teil. Es gab Dinge, die mir besser gefielen, und Dinge, die mir ein bisschen weniger gefielen, und insgesamt fand ich dann beide gleich gut.

    Mehr
  • Rezension zu "P.S. I still love you" von Jenny Han

    P.S. I still love you
    FluesterndeWorte

    FluesterndeWorte

    19. April 2017 um 19:33

    Meinung:Der zweite Band schließt nur einige Tage danach an, an dem der erste Band geendet hat. Daher viel mir der Einstieg sehr leicht und schon zu Beginn fing die Geschichte sehr turbulent an. Zwischendrin wurde es ein wenig langatmig, aber als John hinzu stieß wurde Lara Jeans Leben aufgewühlter. Der Schreibstil lies sich flüssig und leicht lesen. Da ich das Buch parallel zum Hörbuch gelesen habe, kannte ich teilweise die Geschichte schon und trotz dessen war es eine gute Ergänzung zum Hörbuch da es sich um eine gekürzte Lesung handelte.Buchcharaktere:Lara Jean ist mit ihrer neugewonnen Aufmerksamkeit zunächst sehr überfordert. Sie hat mir anfangs wegen des Videos wirklich leid getan und das sie deswegen alles andere als glücklich ist, kann ich natürlich sehr verstehen. Sie ist trotzdem ein kleines Mauerblümchen, sie ist sehr brav und achtet immer darauf das sie keine unerlaubten Dinge tut, daher ist das heimlich aufgenommene Video umso schlimmer für sie.Peter bemüht sich, Lara Jean vor den fiesen Bemerkungen zu schützen und ist mir im zweiten Band wesentlich sympathischer gewesen wie in Band eins.John der im Laufe der Geschichte dazugestoßen ist, bringt mit seiner lieben und aufgeschlossenen Art neuen Schwung in das Liebesleben von Lara Jean.zur vollständigen Rezension > http://fluesterndewortebuecherblog.blogspot.de/2017/04/horbuch-buch-rezension-zu-ps-i-still.html

    Mehr
  • Top! Wunderbar zu lesen, jugendlich und herzlich.

    P.S. I still love you
    Damaris

    Damaris

    10. April 2017 um 16:19

    Jenny Hans Lara Jean-Reihe empfinde ich als etwas ganz Besonderes. Das kann ich jetzt, nach dem Beenden des zweiten Bandes "P.S. I still love you" schon sagen. Die Bücher sind frisch und jugendlich, dazu haben sie einen herrlichen Stil, der total viel Spaß macht. Die Coming-of-Age-Geschichte gefällt mir darum so gut, weil ich mich mit Lara Jean und ihrer Familie sehr wohl fühle, mit ihr lache und nachdenke und ihre Situation seitens Freundschaften und Jungs absolut nachvollziehen kann.Eigentlich sollte Lara Jeans Leben nun ruhiger, aber nicht weniger aufregend, werden. In Peter, mit dem sie eigentlich nur eine Scheinbeziehung vereinbart hatte, ist sie nun sehr verliebt, und die beiden sind ein Paar. Was Lara Jean jedoch überhaupt nicht versteht, was sie ärgert, ist Peters vertraute Beziehung zu seiner Exfreundin, die sich immer noch zwischen die beiden zu drängen scheint. Völlig aus den Fugen gerät Lara Jeans Leben, als ein Video von ihr und Peter im Whirlpool öffentlich ins Netz gestellt wird. Dann meldet sich auch noch John, ein alter Schwarm von ihr, auf einen versehentlich abgeschickten Liebesbrief.Ich habe schon ein paar Mal gelesen, dass sich aus dieser Situation eine Dreiecksbeziehung entwickeln würde. Einige Leser waren deshalb enttäuscht, ich selbst sehe das aber ganz und gar nicht so. Natürlich macht sich Lara Jean Gedanken. Natürlich gibt es Szenen, in denen sie sich die Frage stellt, ob sie lieber mit Peter oder John zusammen wäre. Aber ist das als 16-Jährige nicht ganz normal? Lara Jean trifft aber auch ganz bewusste Entscheidungen, indem sie Klartext redet, was für sie und die Jungs nicht einfach wird. Ich konnte ihre Gefühle jederzeit nachvollziehen und finde Lara Jean als Person sehr süß, irgendwie liebenswert-nerdig, und echt.Die Geschichte ist ein buntes und kreatives Sammelsurium aus Familienleben, Freundschaft, Erinnerungen und Erwachsenwerden. Lara Jean muss lernen, dass Freundschaften zerbrechen, dass das Leben nicht immer so sorglos wie in der Kindheit bleibt, und dass die erste richtige Liebe nicht immer rosarot ist. Bei allem hat sie den Rückhalt ihrer Familie. Es ist so schön zu sehen, dass einem beim Lesen selbst dann Liebe und Zusammenhalt entgegenkommt, wenn es Streit oder Meinungsverschiedenheiten gibt. "P.S. I still love you" ist ein nahezu perfekter Jugendroman und Mittelband. Band 1 und 2 der Lara Jean-Trilogie könnte man als abgeschlossen lesen, jedoch freue ich mich auf den Abschlussband. Ich möchte noch mehr von und mit Lara Jean lesen!Das Fazit"P.S. I still love you" ist wunderbar zu lesen. Die Geschichte ist top, nicht kitschig und jugendlich-natürlich. Sie hat etwas so Herzliches, dass das Buch für immer ein kleiner Buchschatz bleiben wird. Lara Jean ist ein toller Charakter, ihr (Liebes)-Leben, ihre Familie und ihre Gedanken rühren etwas im Leser an, das von Dauer ist. Das Buch ist mitreißend, auf eine originelle Art, dazu turbulent, mit viel Humor und nachvollziehbaren Entscheidungen - ein Wohlfühlbuch! Es steht dem Vorgängerband in nichts nach, ich empfinde es sogar als noch ein klein wenig besser. 4,5 von 5 Sterne gibt es von mir.

    Mehr
  • Eine süße, authentische Geschichte aus dem jugendlichen Leben.

    P.S. I still love you
    Niccitrallafitti

    Niccitrallafitti

    04. April 2017 um 22:43

    HÖRBUCHREZENSIONTrotz Urlaub und Buchmesse, die mein Hörerlebnis zwischendurch unterbrochen haben, kam ich jedes Mal gut wieder rein und konnte mich auf die Geschichte einlassen. Ich hatte das Gefühl, dass ich in diesem Band alle Charaktere um die es primär ging näher kennen lernen durfte.Die Geschichte war, ebenso wie schon der erste Band, locker leicht, süß, romantisch und vor allem authentisch. Sie war aus dem jugendlichen Leben gegriffen, ich fühlte mich punktuell in meine Teeniezeit zurückversetzt. Zwischendurch musste ich schmunzeln, aber auch mal den Kopf schütteln, weil es doch so einfach hätte sein können. Und dann war es doch wieder typisch sowie nötig, damit es thematisch weitergehen kann. Für Lara Jean, aber auch für ihre Freunde.Lara Jean war mir auch dieses mal wieder sehr sympathisch. Ich konnte ihre Gewissenskonflikte und Entscheidungsschwierigkeiten sehr gut nachvollziehen und hätte gerne situativ an ihrer Seite gestanden. Irgendwie hat mir in diesem Band eine unterstützende beste Freundin gefehlt. Die Auftritte von Chris gingen einher mit einem „ach, dich gibt’s ja auch noch“ meinerseits. Richtig toll fand ich hingegen die Rolle von Stormy. Eine alte Dame, die aber keineswegs auf den Mund gefallen ist und Lara Jean in vielen Situationen mit Rat und Tat zur Seite stand.Im Verlauf fanden einige Stränge zusammen, viele Details, die vorher relativ offen blieben wurden aufgeklärt. Interessant dabei fand ich insbesondere die Informationen über Genevieve (ich weiß leider nicht, ob ihr Name wirklich so geschrieben wird und lasse mich dahingehend gerne aufklären!) und den immensen Einfluss auf die gesamte Story, ebenso auf die Beziehung zu Lara Jean, der bis dahin gar nicht so klar war, aber untergründig immer mit schwankte.„Menschen treten in dein Leben und verlassen es wieder. Eine Weile sind sie die ganze Welt für dich. Sie bedeuten dir alles. Doch eines Tages ist es nicht mehr so. Wie lange uns jemand nahe steht, das kann man nicht wissen. […] Was wirklich schwer ist ist der Abschied.“Das einzige, aber nicht unerhebliche, was mir nicht gut gefiel war leider das Ende. Es war einerseits verständlich und nachvollziehbar und doch hätte ich mir einen anderen Ausgang der Geschichte gewünscht. Anhand des Internets fand ich heraus, dass es noch einen dritten Band geben wird: Always and forever, Mai 2017. [Quelle] Falls ihr den ersten oder den zweiten Band noch nicht kennt, oder aber nicht wissen wollt wie es DETAILLIERT in Band 3 weitergehen wird empfehle ich euch, den Klappentext auf der Seite nicht zu lesen.Ich habe es sehr genossen, der angenehmen Stimme von Leonie Landa zu lauschen und mir die romantische, süße Geschichte aus Lara Jeans leben erzählen zu lassen. Durch die jugendlichen Themen und die authentische Umsetzung fühlte ich mich in meine eigene Jugend zurückversetzt. Ich freue mich auf den dritten Band, auch wenn ich mir persönlich ein anderes Ende gewünscht hätte. Wer weiß, vielleicht durchlebt Lara Jean auch dort wieder eine Gefühlsachterbahn, die das Ruder nochmal herumreißt…Vielen Dank an Randomhouse und cbj audio für das Rezensionsexemplar!

    Mehr
  • Band zwei konnte mich sogar noch mehr begeistern, auch wenn er nicht ganz perfekt war

    P.S. I still love you
    aly53

    aly53

    29. March 2017 um 02:01

    Nachdem Band 1 mich so begeistert hatte, musste ich direkt weiterlesen. Allein um zu erfahren wie es mit Lara Jean und Peter weitergehen würde und ja ich war auch neugierig darauf, was sich noch alles ergeben würde.Während Band 1 noch viel träumerisches und auch romantisches an sich hatte und auch Lara Jean doch ziemlich naiv und unberührt war. So hat man hier doch deutlich die Entwicklung gemerkt.Was nicht nur Lara Jean betrifft. Man merkt wie sie langsam reift. Das naive verliert sich nach und nach und macht einer neuen Lara Jean Platz.Einer Person die immer sicherer in ihren Entscheidungen und auch in ihrem Handeln wird. Oftmals dachte ich wirklich, ich erkenne sie teilweise nicht wieder.Was nicht schlecht ist, denn sie hat auch immernoch dieses Unschuldige an sich.Aber sie hat mich auch oft wieder zum schmunzeln, aber auch zum träumen gebracht. Sie trägt ihr Herz auf der Zunge und lässt oftmals Wörter raus ohne vorher darüber nachzudenken. Das ist einfach auch das Besondere an dir.Aber auch Peters Entwicklung hat mir wirklich sehr gut gefallen. Im letzten Band wirkte er noch etwas leichtlebig und sorglos, doch hier ist auch er erwachsen geworden.Die Story ansich ist wirklich sehr abwechslungsreich gestaltet. Mir hat besonders gut gefallen, daß auch ein ernsteres Thema miteingwoben wurde. Eine Thematik die gerade in der heutigen Zeit sehr präsent ist und die man keinesfalls unterschätzen sollte.Der Autorin ist es sehr gut gelungen, dies umzusetzen und herüberzubringen.Doch daneben bekommt man hier wieder eine ganze Menge fürs Herz geboten. Nicht nur das Lara Jean das erste Mal die Liebe richtig kostet, sie erlebt auch ein Gefühl der Freiheit und des ultimativen Glücks.Eine Situation die fast schon zu schön ist um wahr zu sein.Doch allmählich bilden sich dunkle Wolken am Himmel. Es wird Platz gemacht für Neid, Missgunst und Rivalität.Wem darf man trauen?Die Fronten verhärten sich und die Zeichen stehen auf Sturm.Was wird das Ganze mit den Charakteren machen?Wird Lara Jeans und Peters Liebe dies unbeschadet überstehen?Und welche Rolle hat letztendlich John inne?Dieses Buch ist ein schieres Wechselbad der Gefühle. Besonders in Lara Jean konnte ich mich wirklich gut hineinversetzen. Gerade auch was ihr Gefühlsleben anbetrifft.Nichts ist einfach. Es müssen Entscheidungen getroffen werden und nebenbei gibt es auch neue Ereignisse, die Schatten aber auch Licht werfen.Mir hat dieser Band wirklich sehr gut gefallen. Er war teilweise romantisch, dramatisch und ging mir wieder richtig unter die Haut.Er hat Leichtigkeit verschafft, aber dennoch die Ernsthaftigkeit nicht aus den Augen verloren.Fragen werden beantwortet und gleichzeitig entstehen auch wieder neue.Auch hier wird wieder sehr viel Wert auf Details gelegt, was ich persönlich sehr schätze, wenn es denn nicht übertrieben ist.Auch Kitty fand ich wieder wahnsinnig toll. So ein toughes kleines Ding. Von ihr würde ich gern noch mehr erfahren.Auch dieses Buch erzählt wieder vor allem über Liebe, aber auch über Freundschaft, Loyalität und Vertrauen.Den Irrungen und Wirrungen der ersten Liebe und was sie letztendlich alles zu stande bringen.Auch die Liebesbriefe haben mir wieder die ganz besonderen Hach Momente verschafft, einfach wunderschön und romantisch.Alles in allem hat es mir sogar noch besser als der Vorgänger gefallen, auch wenn es nicht ganz perfekt war und mich manche Situationen nicht vollkommen zufriedenstellen konnten.Dennoch bin ich wieder sehr angetan und freue mich schon auf den letzten Band.Fazit:Band zwei konnte mich sogar noch mehr begeistern, auch wenn er nicht ganz perfekt war.Die facettenreiche Handlung und die Entwicklung des Ganzen und der Charaktere hat mich vollkommen gebannt und ich hab es einfach geliebt.Ein Wechselbad der Gefühle, aber auch ernstere Themen werden miteingewoben, die mir nicht nur unter die Haut gingen, sondern die gerade auch in der heutigen Zeit mehr als präsent sind. Besonders in Zeiten des Internets, mehr als je zuvor.Eine Reihe die man sich auf keinen Fall entgehen lassen sollte.Ich fiebere schon jetzt dem Finale entgegen.Eine klare Leseempfehlung, nicht nur für die jüngere Generation.

    Mehr
  • Gelungene Fortsetzung

    P.S. I still love you
    SLovesBooks

    SLovesBooks

    28. March 2017 um 23:40

    Meine Meinung: Bereits der erste Teil hat mir richtig gut gefallen. Er war einfach so zuckersüß geschrieben und hat einen auch an die eigene Teenagerzeit zurück erinnert. Nun ist auch die Fortsetzung übersetzt worden und wir erfahren wie es weiter geht mit Lara Jean. Ich habe mich sehr auf dieses Wiedersehen gefreut. Lara Jean ist einfach ein ganz toller Charakter. Davon konnte sie mich auch in diesem Band überzeugen. Sie entwickelt sich stetig weiter. Für sie ist alles was mit dem Erwachsensein zu tun hat noch Neuland, aber in jedem Buch wächst sie mehr in diese Rolle der Heranwachsenden rein. Sie erkundet neue Dinge und scheut davor auch nicht zurück, selbst wenn es sie Überwindung kostet. Sie muss lernen mit den Tücken des Lebens zurecht zu kommen. Und ich finde, dass sie sich auf diesem Weg wirklich gut schlägt. Es hat mir stets gefallen sie auf diesem Weg zu begleiten. Ich denke, dass sich viele junge Mädchen gut in ihre Person hineinversetzen können. Sie ist so normal aber dabei stets auch außergewöhnlich in ihrer Art und auch wegen ihrer Familie. Sie hat die typischen Probleme, die man eben mit 16 Jahren hat. Für mich war es stets erfrischende Unterhaltung. Die Geschichte gefällt mir sehr gut. Es schwingt sowohl Humor als auch Ernst mit. Die Autorin packt Lara Jeans Probleme offensiv an, vergisst dabei aber nie, dass das Leben auch Spaß machen soll. Sie verwendet hier genau die richtige Mischung. Die Liebesprobleme von Lara Jean wirken super authentisch. So oder so ähnlich geht es sicherlich vielen Mädchen in diesem Alter. Mir gefällt Jenna Hans Botschaft, die sie den jungen Mädchen mit auf den Weg gibt. Ich, als erwachsener Leser bemerke, wie sie zwischen den Zeilen versucht den Leserinnen einen sanften Schubs zu geben. Eine schöne Intention. Neben Lara Jean ist mir auch in diesem Band wieder ihre kleine Schwester Kitty aufgefallen. Ich mag ihre Rolle sehr. Sie bringt immer wieder einen Frischekick in die Handlung. Ihre humorvolle Art hat mich des Öfteren zum Lachen gebracht. Überhaupt finde ich Lara Jenas Familie toll. Der Schreibstil ist klasse. Man fliegt nur so durch die Seiten. Er ist simpel und jugendlich gehalten. Für die angestrebte Zielgruppe genau das Richtige. Insgesamt hat mir auch die Fortsetzung hervorragend gefallen. Ich habe mich stets super unterhalten gefühlt. Außerdem wirkt diese Geschichte sehr realistisch. Für junge Mädchen  dürfte es genau das richtige Buch sein.

    Mehr
  • Schöne Fortsetzung, mit ein paar Schwächen

    P.S. I still love you
    Drakonia007

    Drakonia007

    20. March 2017 um 10:53

    Der zweite Band startet ziemlich direkt nach Band 1. Es geht also fast nahtlos mit der Geschichte um Lara Jean weiter. Ich habe mich sehr auf die Fortsetzung gefreut, da mir der erste Teil sehr gut gefallen hat. Durch die Fake Beziehung von Lara und Peter haben beide doch wirkliche Gefühle füreinander entdeckt und werden doch ein Paar. Dieses Mal ohne Fake. Doch dann taucht im Internet ein Video auf, das Lara und Peter beim angeblichen Sex im Whirlpool zeigt. Es verbreitet sich im Internet und in der Schule wie ein Lauffeuer. Zu allem Übel, meldet sich auch noch der letzte Empfänger der Liebesbriefe: John. In diesem Buch tauchen natürlich auch wieder die Charakter aus dem ersten Band auf. Margot, die älteste Schwester ist natürlich weiter im Hintergrund durch ihr College in Schottland. Leider ist auch Josh in den Hintergrund gerutscht in diesem Buch. Dafür spielt John eine größere Rolle und Stormy, eine Bewohnerin aus dem Altenheim, wo Lara ehrenamtlich arbeitet. Leider war ich von diesem Buch nicht so begeistert, wie vom ersten Teil. Mir ging dieses ewige Hin und Her zwischen Peter und Lara teilweise richtig auf die Nerven. Es ging nur noch darum, warum sich der eine nicht meldet, warum Peter noch Kontakt zu Gen, seiner Ex-Freundin hat und warum sie sich streiten könnten. Dann tauchte John auf, das komplette Gegenteil von Peter. Mir hat das Buch zwar gefallen, aber es war nicht so toll wie der erste Band. Ich bin auf das Finale gespannt, wie es mit Lara und ihren Liebschaften weiter geht und für wen sie sich im Endeffekt entscheidet. Neben Kitty, mag ich Stormy irgendwie total gerne. 

    Mehr
  • Gelungene Fortsetzung

    P.S. I still love you
    Becky_Bloomwood

    Becky_Bloomwood

    14. March 2017 um 20:20

    Nachdem ich To all the boys I've loved before von Jenny Han in einem Rutsch durchgelesen hatte, freute ich mich sehr, dass mit P.S. I still love you die Fortsetzung schon parat lag. Diese fängt genau dort an, wo der Vorgänger endet - ohne "2 Jahre später" oder dergleichen. Hier sollte man aber auch den Vorgänger gelesen haben, da beim Leser sonst einige Fragen aufkommen.Die 16-jährige Lara Jean hat erneut mit ihren Gefühlen zu tun, mögen sie schön oder schlimm sein. Einige Erzählzeit wird auch dem Altenheim geschenkt, in dem Lara Jean ehrenamtlich arbeitet. Großartig sind ihre Zusammentreffen mit der alten Dame Stormy. die Lara Jean so gern mit ihrem ominösen Enkel - "er sieht aus wie ein junger Robert Redford!" - verkuppeln will. (Die 40er Jahre Party im Altenheim ist der Hit, da wäre ich sofort hingegangen.)Wieder liest sich das Buch in einem Rutsch weg, Jenny Han versteht es einfach, eine süße, flüssige (Liebes-)Geschichte zu entwerfen. Ich fühlte mich sehr gut unterhalten und werde auch den dritten Teil lesen.

    Mehr
  • P.S. I still love you

    P.S. I still love you
    TessasZeilenzauber

    TessasZeilenzauber

    13. March 2017 um 09:29

    Achtung, Band zwei!Die 16-jährige Lara Jean hatte nie ernsthaft vor, sich in den gut aussehenden Peter zu verlieben. Ihre Beziehung sollte nur vorgetäuscht sein, um seine Exfreundin eifersüchtig zu machen. Aber dann werden die beiden tatsächlich ein Paar?–?auf einer Skifreizeit der Schule küssen sie sich überraschend. Dass sie zusammen im Whirlpool gefilmt werden: peinlich. Dass das Video plötzlich in der ganzen Schule kursiert: ein Desaster. Und dass sich John auf Laras letzten Liebesbrief meldet, macht das Chaos perfekt – denn kann man in zwei Jungen gleichzeitig verliebt sein?Nachdem ich den ersten Band ''To all the boys I've loved before'' so geliebt habe, habe ich mir sofort den zweiten Band gekauft. Den ersten Teil habe ich fast in einem Rutsch gelesen und den zweiten Teil auch, weil der Schreibstil von Jenny Han einfach so flüssig und fesselnd war. Obwohl die Bücher auf keinen Fall ein Krimis sind, war es wieder von der ersten bis zur letzten Seite spannend. Lara Jean war mir weiterhin eine super sympathische Protagonistin und auch bei den anderen Charakteren merkt man, wie liebevoll sie von der Autorin ausgearbeitet sind! Die Liebesgeschichte hat mir wie im ersten Band richtig gut gefallen und sie war wieder so zuckersüß spannend! Auch die schöne Atmosphäre war im zweiten Teil wieder da gewesen. Wie in einer Seifenblase! ''P.S. I still love you'' steht meiner Meinung dem ersten Band in Nichts nach! Die Bücher sind einfach so besonders und süß und absolut lesenswert! 5 Sterne!

    Mehr
  • weitere