Jenny Kella Zerbrich mich nicht

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(1)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Zerbrich mich nicht“ von Jenny Kella

'Manche Frauen achten darauf immer schöne Unterwäsche zu tragen, für den Fall, dass sie einen Unfall haben. Ich achte darauf immer schöne Unterwäsche zu tragen, für den Fall, dass ich vergewaltigt werde.'Jenny ist essgestört. Sie kann mit der Scheidung ihrer Eltern und der schweren Depression ihres Vaters nicht umgehen und schlittert erst in die Bulimie, später in die Magersucht. Als ihr Freund anfängt, sie zu missbrauchen, will sie ihr letztes Stück heile Welt bewahren und sie verschließt die Augen vor der Realität. Viel zu spät schafft sie es, sich von ihm zu trennen, aber die Vergangenheit hat bereits tiefe Spuren in ihre Seele gegraben und Jenny beginnt ein gefährliches Spiel mit ihrem Leben.

Stöbern in Biografie

Slawa und seine Frauen

Im Osten nichts Neues. In Israel auch nicht. Nett zu lesen, mehr aber auch nicht.

ulrikerabe

Gegen alle Regeln

biografischer, düsterer, regelrecht depressiv wirkender "Roman"

Buchmagie

Eisgesang

Toller Reisebericht, der auch Einblicke in die Gedanken und Gefühle der Autorin gibt.

MissPommes

Einmal Gilmore Girl, immer Gilmore Girl

Witzige Einblicke in Lauren Grahams Leben. Als wäre man mit ihr in Lukes Diner zum Kaffee verabredet. Herrlich!

I_like_stories

Neben der Spur, aber auf dem Weg

Ein tolles Buch, das ADS endlich auch für nichtbetroffene Greifbar und Erklärbar macht und das betroffenen Mut gibt. Danke!

I_like_stories

Farbenblind

Tragisch, ergreifend und wissenswert werden hier Einblicke in das Apartheidsystem Südafrikas gewährt, mit etwas Humor gewürzt.

sommerlese

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen