Neuer Beitrag

JulesBarrois

vor 1 Monat

(1)

Angstmädchen - Jenny Milewski (Autorin), Maximilian Stadler (Übersetzer), 336 Seiten, Heyne Verlag (9. Januar 2017), 13,99 €, ISBN-13: 978-3453438804

"Angstmädchen" spielt überwiegend im Studentenwohnheim an der Universität Linköping, wo die Wirtschaftsstudentin Malin Granström, die aus einer kleinen Stadt kommt, ein Zimmer bezieht. Und es gibt sogar eine Badewanne, ein großer Luxus für Studenten. Malin, die schüchtern und etwas zurückgezogen ist, sieht ihre Chance für ein sozialeres Leben mit anderen Studenten. Immerhin wohnen auf ihrem Flur Pelle, Camilla, Richard, Torbjörn und Rebecka.  Aber es kommt anders. Eine Reihe von seltsamen Ereignisse geschehen.

Wer war die japanischen Studentin, die in dem Zimmer vor Malin wohnte? Was geschah mit ihr, und warum hat sie ihre Sachen in einem Lagerraum des Kellers gelassen? Wo kommen die seltsamen Haarbüschel in der Wanne her? Ja, das schöne Bad, was geschieht eigentlich dort? Wissen die Nachbarn auf dem Korridor mehr, als sie enthüllen?

Schritt für Schritt verwandelt sich das Leben auf ihrem Flur zu einem schrecklichen Chaos

Jenny Milewski entwickelt eine Geschichte, die gruselig sein soll. Dabei bewegt sie sich zwischen einer Art japanischem Geisterfilm und amerikanischem College-Jugendfilm, wobei sie das Ganze in Schweden ansiedelt. Die Handlung ist weder innovativ noch komplex. So ergibt sich ein Grusel- oder gar Horroreffekt nur in sehr moderaten Dosierungen. Irgendwie entwickelt sich die Geschichte äußerst langatmig. Und sie endet so, wie schon ganz am Anfang angedeutet.

Ich habe nicht das Original gelesen. Vielleicht kommt im Schwedischen eine Atmosphäre zustande. In der deutschen Übersetzung ist die Sprache ziemlich einfach und überschaubar. Die Charaktere bleiben oberflächlich und sehr blass. Einige Nachlässigkeiten beim Gebrauch der indirekten Rede und des Konjunktivs stören. So bereitet das Buch kein großes Lesevergnügen.

Wer ein ausgesprochener Fan dieser Art Geschichten mit harmlosem Gruseleffekt ist, und wer vielleicht etwas mehr erfahren will über japanischen Geisterglauben, für den mag das Buch ganz annehmbar sein.

 

Hier geht es direkt zum Buch auf der Seite des Heyne Verlages

https://www.randomhouse.de/Paperback/Angstmaedchen/Jenny-Milewski/Heyne/e504691.rhd

Fragen Sie in Ihrer örtlichen Buchhandlung nach diesem Buch. Wenn Sie in meiner Gegend „Landkreis Merzig-Wadern“ leben, dann wenden Sie sich an die Rote Zora: http://www.rotezora.de

Autor: Jenny Milewski
Buch: Angstmädchen
Neuer Beitrag