Jenny Nimmo Charlie Bone und der Schattenlord

(68)

Lovelybooks Bewertung

  • 61 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(29)
(30)
(7)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Charlie Bone und der Schattenlord“ von Jenny Nimmo

Ein düsteres Gemälde bringt dem jungen Magier Charlie Bone und seinen Freunden jede Menge Scherereien. Wer in das verhexte Bild hineingezogen wird, landet im Reich des finsteren Schattenlords. Dort funkeln niemals die Sterne und fiese Wächter lauern überall. Charlie will die Gefangenen des Lords befreien und bekommt dabei am eigenen Leib zu spüren, wie überaus mächtig sein Gegner ist.

Wunderschöne Geschichte

— cat10367
cat10367

Fesselndes Phantasy-Abenteuer, macht (mir) Lust auf mehr, obwohl die eBook-Ausgabe relativ viele Druck- bzw. Darstellungsfehler hatte.

— Dagmar_Urban
Dagmar_Urban

Aufregend

— Steppp
Steppp

Stöbern in Fantasy

Die Magie der Lüge

Eine detailreiche fantastische Geschichte, die ich kaum aus der Hand legen konnte.

jaylinn

Nevernight

Ab der Hälfte stand fest: Mein Jahreshighlight!

CallaHeart

Coldworth City

Eine neue Seite von Mona Kasten. Vielleicht etwas kurz, aber dennoch fesselnd.

Lrvtcb

The Chosen One - Die Ausersehene: Band 1

Der Schreibstil ist flüssig, es fehlt aber leider der Spannungsbogen. Ansonsten eine nette Geschichte.

SteffiVS

Spinnenfalle

Gin ist wie immer großartig

weinlachgummi

Blätter der Unsterblichkeit

Ich liebe es!

Leseratte_H4

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Charlie Bone will die Rückkehr des finsteren Lord Harken verhindern

    Charlie Bone und der Schattenlord
    Dagmar_Urban

    Dagmar_Urban

    14. May 2017 um 13:39

    Im siebten Buch hebt Grandma Bone ein Gemälde von Badlock im Keller auf. Durch das Bild soll Lord Harken, der Betörer, in die heutige Zeit kommen und die Macht seiner finsteren Nachfahren stärken. Um das zu verhindern, braucht Charlie die Unterstützung seiner Zaubermotte Clearwyn und all seiner sonderbegabten Freunde. Zudem sitzt Runnerbean, der Hund von Charlies Freund Ben, in Badlock fest, Charlies Urahn wird von Lord Harken gefangen gehalten und die Wirtsleute vom Café „Zum glücklichen Haustier“ werden bei der Schließung des Lokals verletzt. Nun haben Charlie und seine Freunde keinen Treffpunkt mehr. Als die bösen Kinder des Roten Königs auch noch den Wetterjungen töten und Clearwyn fangen, scheint es keine Chance mehr zu geben.    Jenny Nimmo schreibt spannend und phantasievoll. Sie trennt die Charaktere um Charlie Bone klar in gut und böse, dafür strotzen Handlung und Orte des Geschehens vor düsteren Effekten. Wie im Märchen besiegen die Kinder ständige Bedrohung, Rachedurst, Entführung und sogar Mord dank ihrer besonderen Fähigkeiten und Freundschaft sowie mit Hilfe zaubernder Tiere und einiger guter Erwachsener. Ein gelungenes Fantasy-Abenteuer für junge und jung gebliebene Schmöker-Freunde, denn alles ist möglich und letztlich gewinnt das Gute. (-;

    Mehr
  • Rezension zu "Charlie Bone und der Schattenlord" von Jenny Nimmo

    Charlie Bone und der Schattenlord
    Donata

    Donata

    Dieses Buch ist nicht ganz so spannend aber auch nett geschrieben.

    • 2
    VeroNefas

    VeroNefas

    06. April 2012 um 12:57
  • Rezension zu "Charlie Bone und der Schattenlord" von Jenny Nimmo

    Charlie Bone und der Schattenlord
    ela030184

    ela030184

    01. April 2009 um 09:10

    ich finde das 7. buch der reihe nicht so gut wie die vorgänger. es hat diesmal der entscheidene "kampf" gefehlt, den es in den anderen teilen gab. was ich sehr schade fand. Mal sehen ob es dann beim 8. buch dabei ist