Jenny Nimmo Charlie Bone und der scharlachrote Ritter

(64)

Lovelybooks Bewertung

  • 59 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 5 Rezensionen
(34)
(23)
(6)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Charlie Bone und der scharlachrote Ritter“ von Jenny Nimmo

Der finstere Schattenlord will Charlie Bones Stadt in seine Gewalt bringen und er hat mächtige Verbündete: Die dunklen Zauberer und Hexen der Welt rüsten sich für den Kampf gegen Charlie und seine Freunde. Doch immer, wenn es besonders brenzlig wird, taucht wie aus dem Nichts ein geheimnisvoller Ritter in einem scharlachroten Umhang auf. Mit seinem unbesiegbaren Schwert steht er Charlie zur Seite. Aber wer steckt in der Rüstung?

Wunderschöne Geschichte

— cat10367
cat10367

Gelungenes Finale der Fantasy-Serie, spannend und actionreich.

— Dagmar_Urban
Dagmar_Urban

Würdiger Abschluss einer wundervollen Reihe

— Steppp
Steppp

Stöbern in Fantasy

Der Drachenjäger - Die erste Reise ins Wolkenmeer

Ich mag die Welten die Bernd Perplies erschaffen kann, tolles Buch zum abtauchen und abschalten.

lisaA

Die Königin der Schatten - Verbannt

Großartiger Abschluss der Reihe! Unvorhersehbare Entwicklungen, eine eine gewohnt taffe Kelsea und spannend bis zum Schluss.

missNaseweis

Die maskierte Stadt

Wegen dem Kliffhänger am Ende gibt es nur 4 Sterne! Aber ansonstenwirklich ein sehr gelungener Fantasyroman ^^

Sunni14

Karma Girl

Super!

kirschtraum

Fireman

Und die Welt geht in Flammen unter...Auch wenn ihn viele langweilig fanden, ich mochte Hills Wälzer...

Virginy

Fallen Queen

Für mich leider eine eher langweilige Geschichte mit nervigen Charakteren, die mich nicht begeistern konnte. Schade :(.

Buecherwunderland

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Der scharlachrote Ritter unterstützt Charlie Bone im Kampf gegen die bösen Mächte

    Charlie Bone und der scharlachrote Ritter
    Dagmar_Urban

    Dagmar_Urban

    05. June 2017 um 19:01

    Charlie Bone erfährt von einem Testament, das den wahren Eigentümer der Bloor-Akademie nennt. Angeblich hat es sein Vater aufbewahrt, aber: wo? Charlie sucht das Kästchen mit dem Testament ebenso wie das Bild von Badlock, durch das er Billy Raven aus der Gewalt von Lord Harken befreien will. In mehreren brenzligen Situationen hilft ihm der Rote Ritter. Doch niemand weiß, wer er ist. Während Charlies Eltern immer noch nicht von ihrer Seereise zurück sind, kriecht ein stinkender, zäher Nebel über die Stadt. Die meisten Bewohner ziehen weg, nur in der Piminy Street ziehen mehr und mehr dunkle Gestalten ein. Ein klares Zeichen, dass Lord Harken auf dem Weg ist. Können Charlie und seine Freunde den bösen Herrscher aufhalten und die Bloor-Familie besiegen? Das achte Charlie-Bone-Abenteuer schließt die Serie in bewährter Art und Weise ab. Jenny Nimmo treibt den Kampf Gut gegen Böse auf die Spitze, spickt sie mit zahllosen Wirrnissen, Wendungen und letztlich der Lösung aller Rätsel. Natürlich setzt sie wie zuvor die schaurigen Elemente genauso ein wie die zauberhaften, auch das desinteressierte Verhalten von Polizei oder ‚normalen‘ Erwachsenen führt sie weiter. Doch genau das mögen jugendliche Fantasy-Fans wohl an Charlie Bones Geschichte.

    Mehr
  • Rezension zu "Charlie Bone und der scharlachrote Ritter" von Jenny Nimmo

    Charlie Bone und der scharlachrote Ritter
    Donata

    Donata

    21. July 2011 um 13:27

    Ich weiß nicht, obs nur mir so ging, aber ich fand das Buch nicht so gut, wie die anderen dieser Reihe. Mir ist der Schreibstil zu kindlich. Bei den anderen Büchern ging mir das nicht so. Aber für ein großartiges Finale mit Spannung sorgt die Autorin hier nicht.
    Ich fands eher etwas langweilig und es war eh klar, dass alles gut ausgeht.

  • Rezension zu "Charlie Bone und der scharlachrote Ritter" von Jenny Nimmo

    Charlie Bone und der scharlachrote Ritter
    Dean King

    Dean King

    30. April 2010 um 23:31

    Diesen Band, der anscheinend der Letzte der Reihe ist, empfand ich als besten und spannendsten Teil der ganzen Serie. Auch war ich dieses Mal über den Ausgang bzw. die Auflösung einiger Geheimnisse wirklich überrascht, während man in den Vorgängerbänden doch meistens schon ganz am Anfang ahnte, wie es weitergeht. Wer also Charlie Bone bislang mochte, der wird diesen (letzten???) Teil meiner Meinung nach ebenfalls mögen.

    Mehr
  • Rezension zu "Charlie Bone und der scharlachrote Ritter" von Jenny Nimmo

    Charlie Bone und der scharlachrote Ritter
    maedelz173

    maedelz173

    22. March 2010 um 10:59

    Schönes und spannendes letztes Buch der Charlie Bone Reihe. Auch in diesem Teil geht es wieder um die sonderbegabten Kinder des roten Königs von denen sich ein Teil auf die "gute" und ein Teil auf die "böse" Seite geschlagen haben und mit ihren einzelnen Fähigkeiten versuchen das Leben zu beeinflussen. Im achten Teil gibt es viele Abenteuer und Gefahren die Charlie und seine Freunde erleben und gemeinsam durchstehen. In diesem letzten Band versucht der böse Schattenlord die Stadt in die Vergangenheit und damit auf die böse Seite zu ziehen. Charlie und seine Freunde versuchen dieses natürlich zu verhindern. Ob sie es schaffeb oder nicht muss natürlich jeder selbst lesen. :o) Schade das die Reihe nun abgeschlossen ist. Ich hätte gerne noch mehr Geschichten um Charlie Bone gelesen. Obwohl es sich bei dieser Buchreihe eigentlich um "Kinderbücher" handelt, hat mir diese Reihe insgesamt gut gefallen.

    Mehr
  • Rezension zu "Charlie Bone und der scharlachrote Ritter" von Jenny Nimmo

    Charlie Bone und der scharlachrote Ritter
    anette1809

    anette1809

    26. February 2010 um 19:40

    Inhalt: Im letzten Band der Charlie Bone Reihe schweben Charlie und seine Freunde in großer Gefahr. Der finstere Schattenlord Harken will die Stadt unterwerfen und zurück in seine Vergangenheit bringen. Er hat mächtige Verbündete an seiner Seite: die machtgierigen Bloors, Hexen und Magier, einen Schwertkämpfer aus der Vergangenheit, und diejenigen unter den Kindern des Roten Königs, die mit ihren Gaben die dunkle Seite unterstützen. Charlie und seine Freunde sind fest entschlossen den Schattenlord und seine Anhänger zu bekämpfen. Dabei bekommen sie Unterstützung von einem geheimnisvollen Ritter mit einem scharlachroten Umhang. Eigene Meinung: Mit dem achten Band um Charlie Bone endet nun leider diese Buchreihe. Definitiv ist es eine Reihe, die auf die Zielgruppe von 10-11 Jahren zugeschnitten ist, die Sprache ist einfacher und die Handlung weniger komplex, als man es von manch anderen Reihen der Jugendfantasy gewöhnt ist. Trotz allem können auch ältere Jugendliche oder Erwachsene ihren Spaß an dieser Buchreihe finden, da Jenny Nimmo vielfältige Ideen in ihren Romanen verarbeitet, und die Figuren zahlreich und vielschichtig sind. Die Idee, Nachfahren eines vor 900 Jahren lebenden Magiers mit unterschiedlichen Fähigkeiten auszustatten und in Gut und Böse aufzusplitten hat mich durch alle 8 Bände hinweg gut unterhalten. Einige Personen tauchten erst im späteren Verlauf der Reihe auf, nicht immer spielte Charlie Bone die (alleinige) Hauptrolle und bei manchen Charakteren war es nicht direkt offensichtlich, wer besondere Fähigkeiten besaß, oder ob er zur guten oder bösen Seite der Kinder des Roten Königs gehörte. Fazit: Für die Zielgruppe ab 10 Jahren uneingeschränkt empfehlenswert. Die Charlie Bone Reihe zeichnet sich vor allem durch ihren Ideenreichtum und die zahlreichen interessanten Charaktere aus. Reihenfolge der Charlie Bone Serie: Charlie Bone und... ... das Geheimnis der sprechenden Bilder ... die magische Zeitkugel ... das Geheimnis der blauen Schlange ... das Schloss der tausend Spiegel ... der rote König ... das magische Schwert ... der Schattenlord ... der scharlachrote Ritter Ursprünglich war die Reihe nur auf 5 Bände ausgelegt. Von daher sind Band 1-5 in sich abgeschlossen. Band 6-8 bauen zwar weiter auf die ursprüngliche Handlung auf, aber Band 5 endet ohne Cliffhanger oder das Gefühl, dass einem etwas fehlt.

    Mehr