Jenny Siler Ticket nach Tanger

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(2)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ticket nach Tanger“ von Jenny Siler

Eve wurde mit einer Schusswunde im Kopf von einer Gruppe von Benediktinerinnen an einer Landstraße in Frankreich gefunden. Sie weiß nicht, wer sie ist und kann sich an nichts erinnern. Ihr einziger 'Ausweis' ist eine mit arabischen Buchstaben bekritzelte Schiffsfahrkarte. Als die Nonnen, die sie für ein Jahr beherbergt haben, alle brutal massakriert werden, erfährt Eve, dass sie mächtige Feinde hat. Auf den Spuren ihrer Vergangenheit reist sie nach Marokko - ihren Verfolgern immer nur einen Schritt voraus. Jenseits des Klosters fallen ihr merkwürdige Dinge auf, unter anderen ihre Fähigkeit zum Einsatz von Gewalt und ihre Vertrautheit mit Waffen. War sie eine Spionin? Wer ist der sterbende Mann in ihren Albträumen? Während Eve nach Gewürzen duftende Basare und schicke Nachtclubs absucht, muss sie herausfinden, wer hinter ihr her ist und warum – bevor es zu spät ist.

Stöbern in Krimi & Thriller

Murder Park

Spannend und düster

krimielse

Die Brut - Sie sind da

Spannend & gruselig! Mir hat die Story richtig gut gefallen!

RebeccaS

Niemals

Wieder eine spannende Story, bin begeistert

Sassenach123

Sie zu strafen und zu richten

Es gab schon spannendere Thriller - da war mehr drin....

reisemalki

Tot überm Zaun

Cosma Pongs und ihre Crew stellen einen schillernden Farbklecks auf der Krimi-Landkarte dar.

Fannie

Bruderlüge

Unglaublich spannend!

faanie

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Auf der Suche nach dem Ich

    Ticket nach Tanger

    Thommy28

    07. November 2013 um 15:42

    Zum Inhalt empfehle ich sich hier auf der Buchseite zu informieren. Mehr sollte auch nicht verraten werden, um die Spannung zu erhalten. Das Buch ist in einer sehr schönen, blumigen Sprache verfasst. Insbesondere gelingt es der Autorin hervorragend den Leser in die vielen exotischen Schauplätze zu entführen. Thriller zum Thema Amnesie gibt es ja viele, dieser hebt sich aber positiv von den vielen anderen Romanen ab. Es gelingt der Autorin den Leser am Seelenleben der Protagonistin teilhaben zu lassen und er verfolgt gespannt wie sich neue Erinnerungsfetzen zu Gewissheiten über das Leben von Eve (wie sie in Ermangelung der Erinnerung an den eigenen Namen genannt wird) verdichten. Mir ist allerdings bei all dem die Körperlichkeit der Protagonistin zu kurz gekommen. Mir ist es nicht gelungen diese als Person in meiner Vorstellung zum Leben erwachen zu lassen. Eines der Mankos dieses Thrillers - ein weiteres Manko ist der Schluss. Da hätte die Autorin mehr draus machen können. Schade, so wurde der mögliche fünfte Stern verpasst.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks