Jenny Tomlin Ich war doch nur ein Kind

(13)

Lovelybooks Bewertung

  • 14 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(9)
(3)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ich war doch nur ein Kind“ von Jenny Tomlin

Produktbeschreibung London in den 60er Jahren: Jenny wächst als eines von fünf Kindern auf, die täglich von ihrem Vater geschlagen und sexuell missbraucht werden. Doch die Geschwister überleben das Grauen ... Mit schwarzem Humor erzählt Jenny die ungeschminkte Wahrheit. (Quelle:'Flexibler Einband/01.01.2005')

Ein Buch, dass einem zum Nachdenken und Mitfühlen bewegt. Unfassbar echt und erschreckend.

— joejoe

Klasse!

— BertSieverding

Früher war alles anders und das Buch beschreibt es erschreckend. Man möchte die Kinder nur noch beschützen und behüten, bewegendes Thema.

— Buecherseele79

Ich hab weinen müssen!

— Lesezirkel
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ich war doch noch ein Kind von Jenny Tomlin

    Ich war doch nur ein Kind

    Buecherseele79

    01. April 2015 um 13:22

    Vorweg- das Buch ist auf keinen Fall leichte Kost, man möchte eigentlich ständig durch die Seiten greifen und den Kindern helfen, zur Seite stehen. Jenny wächst anfangs mit ihrer jüngeren Schwester und ihrem ältesten Bruder auf, die Mutter hat keine Zeit für die Pflege und Fürsorge der Kinder da sie unter ihrem tyrannischen und gewalttätigen Ehemann leidet. Die Kinder haben kaum was zu essen, sind meist draussen damit der Vater seine Ruhe hat, werden von anderen Kindern gehänselt und leiden ebenso unter ihrem Vater der sie grün und blau schlägt. Es geht um die 60iger Jahre und dieses Buch beschreibt sehr erdrückend dass Kinder damals überhaupt kein Gehör bei Behörden oder Polizei fanden, dass verdrecke Wohnungen und vernachlässigte Kinder kein Grund für Besuch von Behörden waren, dieser verzweifelte Drang dass die Kinder aus dieser Hölle befreit werden wird mit jedem Satz nur deutlich. Der Vater beginnt Jenny und ihre Schwester auch sexuell zu missbrauchen, die Mutter bekommt noch zwei weitere Kinder- ein Junge und ien Mädchen. Den Kindern wird schnell klar- von ihrer Mutter können sie keinerlei Hilfe erwarten. Einziger Lichtblick sind die Aufenthalte bei ihrer Tante die gut für die drei ersten Kinder sorgt. Die Entwicklung der Kinder ist sehr interessant beschrieben und man kann sie nur bewundern dass sie ihren eigenen Weg in ein normales Leben geschafft haben. Trotz schwerem Thema eine absolute Leseempfehlung und auch wenn es heute besser geworden ist- manchmal lohnt es sich genauer hinzuschauen.

    Mehr
  • Buchverlosung zu "Der kleine Weihnachtsmann" von Romain Sardou

    Der kleine Weihnachtsmann

    glanzente

    Diese Buchverlosung ist Teil des Weihnachtsmützen-Adventskalenders 2014. Den Hauptthread zum Kalender findet ihr hier. 24. Türchen der Weihnachtsmützen Zu Gewinnen gibt es  ein Exemplar "Der kleine Weihnachtsmann" von Romain Sardou erschienen im Heyne Verlag .  Das Buch wurde einmal gelesen, befindet sich aber in einem sehr guten Zustand. Was müsst ihr tun, um das Buch gewinnen zu können? Verratet mir doch bitte was ihr zu Weihnachten bekommen habt. Da ich dieses Jahr hier beim Weihnachtswichteln mitgemacht habe, darf ich an Weihnachten auch etwas auspacken.  Bei uns bekommen nur noch die Kinder etwas zu Weihnachten. Alle, die bis Mitternacht des 26. Dezember 2014  nachfolgend einen Beitrag geschrieben haben und mir oben stehende Frage beantwortet haben, hüpfen in den Lostopf. Diese Buchverlosung ist für Teilnehmer aus Deutschland  zugelassen. Ich wünsche euch allen Frohe Weihnachten.

    Mehr
    • 58
  • Rezension zu "Ich war doch nur ein Kind" von Jenny Tomlin

    Ich war doch nur ein Kind

    Blackbird93

    14. March 2012 um 20:59

    Das Buch berichtet über eine Junges Mädchen und ihre Familie. Es ist nie Geld da, keine Liebe und keine Führsorge. Der Vater fängt an sich an seinen Töchtern zuvergehen...
    Dieses Buch ist sehr Emotional geschriben das schicksal der kleinen Jenny rührt einen tief und man fühlt richtig mit ihr.

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks