Neuer Beitrag

Daniliesing

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Die Kunst des Liebens

Jenny Valentine hat schon viele Jugendbücher veröffentlicht, die allesamt realistische Themen auf besondere Art aufgreifen und damit ihre Leser berühren. Auch ihr neuer Roman "Durchs Feuer" ist da keine Ausnahme und lässt unsere Gefühle Achterbahn fahren. Zusammen mit Iris, einem taffen und rebellischen Mädchen, erfahren wir was Familie, aber auch was Verlust bedeutet.
Ein Buch zum Lächeln und Weinen gleichermaßen.

Mehr zum Buch:
Die junge Iris macht ihr Ding, zündelt schon mal, und für ihre Eltern hat sie nur Verachtung übrig. Aber wen wundert das? Mutter Hannah sieht nicht nur aus wie eine Barbiepuppe, sondern ist genauso leblos, und Stiefvater Lowell, der verkrachte Soap-Darsteller, macht die Sache auch nicht besser.
Dann tritt Ernest, Iris’ leiblicher Vater, in ihr Leben und ändert alles. Er, an den Iris keine Erinnerungen mehr hat, liegt im Sterben. Wäre das nicht schon genug an emotionaler Belastung, so bringt Iris` Mutter das Fass zum Überlaufen. Geldgierig und raffsüchtig, wie sie ist, hat Hannah keinerlei Respekt für den Todkranken. Stattdessen sieht sie sich bereits als Millionenerbin, denn Ernest ist ein hoch betuchter Kunstsammler – allein mehrere Picassos hängen in seinem Haus. Doch Ernests Tod bringt Klarheit. Es ist ein Abgang wie ein Paukenschlag! - Und die letzte große Liebeserklärung an seine Tochter Iris.


Mehr zur Autorin:
Jenny Valentine studierte Englische Literatur und arbeitet heute sehr erfolgreich als Autorin. Sie ist mit einem Sänger und Liedtexter verheiratet und hat zwei Kinder. Ihre Bücher „Wer ist Violet Park?“, „Kaputte Suppe“, „Die Ameisenkolonie“ und „Das zweite Leben des Cassiel Roadnight“ wurden von der Presse viel beachtet und hoch gelobt. Mit der Reihe „Meine kleine Schwester Kiki und ich“ gewann die Autorin auch die Herzen kleiner Leser.


Zusammen mit dtv vergeben wir 25 Exemplare unter allen, die sich bis zum 17.02. über den blauen "Jetzt bewerben" Button bewerben* und uns folgende Frage beantworten:

Wenn ihr euch entscheiden müsstet: Mehrere Millionen auf dem Konto oder eure Familie? Was würdet ihr wählen und warum?


Wir freuen uns auf eure Antworten! :)

* Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zur zeitnahen und aktiven Teilnahme am Austausch in allen Leseabschnitten der Leserunde innerhalb von vier Wochen nach Erhalt des Buches sowie zum Schreiben einer Rezension, nachdem ihr das Buch gelesen habt. Bestenfalls solltet ihr vor eurer Bewerbung für eine Leserunde schon mindestens eine Rezension auf LovelyBooks veröffentlicht haben. Bitte beachtet, dass wir Gewinne nur innerhalb Europas und nur einmal pro Haushalt verschicken.

Autor: Jenny Valentine
Buch: Durchs Feuer

Daniliesing

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen
@Daniliesing

Ab sofort könnt ihr euch bewerben!

Losnl

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Geld oder Familie? Ich würde mich sofort für meine Familie entscheiden, da sie mein Leben bedeuten. Gefühle, Zuneigung, Liebe, Vertrauen, Zusammenhalt das kann einem nur die Familie geben und kein Geld der Welt..
Ich würde mich über ein Exemplar freuen, da der Titel mich sofort auf diese Seite gelockt hat. Lg Nadine

Beiträge danach
556 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

janakeks

vor 2 Jahren

Leseabschnitt 2: Kapitel Acht - Sechzehn (S. 141)

Ich bin endlich in die Geschichte hineingekommen. Und ich glaube generell, dass Hannah einfach schon immer Hannah war. Nur ihre Umstände haben sich geändert. Aber tief im Innern ist sie schon immer ein geldgierig und kaltherzig.

Allerdings wissen wir ja nichts über ihre Kindheit. Sie hat bestimmt auch schlimme Dinge erlebt. Das gibt ihr natürlich nicht das Recht, das auf Iris zu übertragen.

Mir gefallen die Charakter immer besser, auch die tiefgründigen Gespräche zwischen Iris und Ernest, machen immer mehr diese Geschichte aus.

Ich bin so gespannt, wie es weiter geht, und was Ernest und Hannah noch so auf Lager für uns haben :)

janakeks

vor 2 Jahren

Leseabschnitt 3: Kapitel Siebzehn - Ende
Beitrag einblenden

tweedledee schreibt:
Ich fand's so klasse dass Ernest Thursten aufespürt hat, als Iris und er sich begegnet sind hatte ich feuchte Augen.

Ohja, ich auch. Ich habe mich so für die beiden gefreut!!!

janakeks

vor 2 Jahren

Leseabschnitt 3: Kapitel Siebzehn - Ende
Beitrag einblenden

marstraveller schreibt:
Mir gefällt es gerade sehr gut, dass die Autorin Iris nicht als "psychisch gestört" hinstellt und ihre Faszination für Feuer nicht einfach als pathologisch verurteilt. Stattdessen gibt sie einen sensiblen Einblick in die Motivationen und Hintergründe, die zu den jeweiligen Feuern führen. Wir erfahren etwas über die Vorgänge in Iris' Psyche, durch die ihr Verhalten verständlich wird. Ich hatte auch während des Lesens das Gefühl, dass Iris' Faszination für das Feuer nur vorübergehend ist, eine Phase, bis sie sich endgültig von ihrer Mutter lösen und ihr Leben selbstbestimmt in die Hand nehmen kann. Schon am Ende des ersten Kapitels wird ja betont, dass das Feuer, das Iris nach Ernests Beerdigung entzündet, ihr "bestes und letztes Feuer" ist. Es ist also von Anfang an klar, dass Iris den Zwang zum Feuermachen überwunden hat, vielleicht weil sie endlich erfahren hat und sich am Schluss sogar erinnern kann, dass sie geliebt wurde. Sie ist zwar mit einer furchtbaren Mutter gestraft, aber auch mit einem liebenden Vater beschenkt.

Ich sehe das genauso wie du. Sehr treffend!

janakeks

vor 2 Jahren

Leseabschnitt 3: Kapitel Siebzehn - Ende

So, jetzt habe ich das Buch auch endlich geschafft.

Der Abschnitt muss ich sagen, hat mir am Besten gefallen. Ich war absolut gespannt, wie die Geschichte weitergeht und endet. Mit so einem Knall am Schluss hatte ich aber nicht gerechnet. Ich bin immer noch etwas überrascht...

Das Ende hätte wirklich nicht besser gelungen sein können. Und ich habe mich so so gefreut, als Thurston plötzlich auf der Bildfläche erschienen ist! Ich muss noch ein wenig nachdenken, dann hab ich auch meine Rezension fertig.

janakeks

vor 2 Jahren

Rezensionen / Fazit

Vielen Dank, dass ich bei dieser Leserunde mitmachen durfte. Das Buch hat mir wirklich sehr viel Spaß gemacht!

Hier endlich meine Rezension:
http://www.lovelybooks.de/autor/Jenny-Valentine/Durchs-Feuer-1198598974-w/rezension/1235639003/

Lizzy_lifewithbooks

vor 2 Jahren

Rezensionen / Fazit

So ganz konnte mich das Buch leider nicht überzeugen. Die Leserunde hat dennoch Spaß gemacht. Die Rezension dazu findet ihr auf meinem Profil

DieBerta

vor 1 Jahr

Rezensionen / Fazit

Vielen Dank, dass ich dabei sein durfte. Bin leider mit der Rezi spät dran. Ich bringe sie noch bei buecher. de und Amazon.

http://www.lovelybooks.de/autor/Jenny-Valentine/Durchs-Feuer-1198598974-w/rezension/1246018887/

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks