Jenny Williams Mehr Leben als eins

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Mehr Leben als eins“ von Jenny Williams

'Die ausgewogenste Biographie Hans Falladas.' NZZ

Angesichts des Sensationserfolgs von Falladas letztem Roman 'Jeder stirbt für sich allein' lohnt ein erneuerter Blick auf den Autor: Spannend und eindrucksvoll erschließt Jenny Williams Schicksal und Werk dieses Schriftstellers, der viele Leben auf einmal lebte - als Trinker, Morphinist, Gefängnisinsasse, liebevoller Familienvater und manischer Schreiber.

'Immer wieder haben spätere Forscher versucht, das Schicksal von Rudolf Ditzen, wie der Autor eigentlich hieß, in den Büchern von Hans Fallada zu entdecken. Noch nie aber ist das so überzeugend gelungen wie in der Biographie der irischen Germanistin Jenny Williams.' FAZ

Stöbern in Kinderbücher

Fabelhafte Feline (Bd. 3)

Band 1 & 2 haben mir besser gefallen. Nichtsdestotrotz ist auch diese Geschichte wieder lesenswert...

saras_bookwonderland

Wilde Horde - Die Pferde im Wald

Auch für ältere Pferdemädel

Sago68

Simsaladschinn - Die verflixte siebte Zutat

Auch im dritten Teil sorgt Dschinn Amanda für einige Turbulenzen...hoffentlich war dies nicht das Ende der tollen Buchreihe...

Nele75

Lil April - Das Chaos kommt selten allein

Eine Großfamilie auf Reisen - mit Freundin und Familie in Berlin auf einem Workshop - Freude, Leid und Liebe - alles dabei

leniks

König Lennard oder Sommer ist dann, wann wir wollen

Das ist ein Buch für Kinder, nicht für Mütter!

lehmas

Pflanz dich glücklich 37 Ideen für Garten & Co.

Coole Ideen zum Pflanzen, Beobachten und Basteln für Kinder, selbstständig

danielamariaursula

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Mehr Leben als eins" von Jenny Williams

    Mehr Leben als eins

    UteSeiberth

    09. April 2012 um 17:43

    Diese neueste Biographie über Hans Fallada hat mich sehr beeindruckt! Ich freue mich dass er durch die Neuauflage seines letzten Buches "Jeder stirbt für sich allein" wiederentdeckt worden ist als Autor, der den anständigen Deutschen proträtiert innerhalb der Nazizeit.Er ist keineswegs nur als Kinderbuchauchtor einzustufen,aber er liebte Kinder sehr und hat dadurch auch schöne Kindergeschichten geschrieben. Er hat im Auf- und Ab seines Lebens wirklich mehrere Leben gelebt und ist mehrere Tode gestorben wenn man an seine Alkohol- und Morphiumsucht denkt.Er hat sich an der neuen politischen Situation gerieben und war ständig von Depressionen begleitet.Zum Glück hatte er an seiner ersten Frau Anna lange eine starke Person zur Seite in der Achterbahn seines Lebens.Seine zweite Ehe mit der sehr viel jüngeren Ulla war sehr schwierig,auch weil sie morphinabhängig war.Nach dem vielen Auf und Ab in seinem Leben ist es kein Wunder, dass er mit 53 Jahren an Herzversagen starb.Ich finde es aber sehr schön, dass er jetzt wiederentdeckt und gewürdigt wird als deutscher Autor.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks