Jenny Williams Mehr Leben als eins

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Mehr Leben als eins“ von Jenny Williams

'Die ausgewogenste Biographie Hans Falladas.' NZZ Angesichts des Sensationserfolgs von Falladas letztem Roman 'Jeder stirbt für sich allein' lohnt ein erneuerter Blick auf den Autor: Spannend und eindrucksvoll erschließt Jenny Williams Schicksal und Werk dieses Schriftstellers, der viele Leben auf einmal lebte - als Trinker, Morphinist, Gefängnisinsasse, liebevoller Familienvater und manischer Schreiber. 'Immer wieder haben spätere Forscher versucht, das Schicksal von Rudolf Ditzen, wie der Autor eigentlich hieß, in den Büchern von Hans Fallada zu entdecken. Noch nie aber ist das so überzeugend gelungen wie in der Biographie der irischen Germanistin Jenny Williams.' FAZ

Stöbern in Kinderbücher

Die Händlerin der Worte

Sehr tolles Buch! Eignet sich auch super für den Sprachunterricht!

Vucha

Evil Hero

Das Buch ist spannend, witzig und einfach eine fantastische Lektüre für junge Leser ab 10 Jahren, aber auch für Erwachsene.

Tanzmaus

Henriette und der Traumdieb

Zwei Geschwister reisen durch düstere Traumwelten und ein Ende zum Schmunzeln bleiben eingängig hängen.

susiuni

Antonia rettet die Welt - Schildkrötenküsse

Eine interessante Geschichte, die aber leider nicht an den 1. Band heran kommt.

Uwes-Leselounge

Kalle Komet

All-Fred, Kalle Komet, Paulchen Panda, Marsmallows und vieles mehr werden Kinderherzen höher schlagen lassen!

Mrs. Dalloway

Beatrice die Furchtlose

Lustig und spannend mit einer ungewöhnlichen Heldin.

Jashrin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Mehr Leben als eins" von Jenny Williams

    Mehr Leben als eins
    UteSeiberth

    UteSeiberth

    09. April 2012 um 17:43

    Diese neueste Biographie über Hans Fallada hat mich sehr beeindruckt! Ich freue mich dass er durch die Neuauflage seines letzten Buches "Jeder stirbt für sich allein" wiederentdeckt worden ist als Autor, der den anständigen Deutschen proträtiert innerhalb der Nazizeit.Er ist keineswegs nur als Kinderbuchauchtor einzustufen,aber er liebte Kinder sehr und hat dadurch auch schöne Kindergeschichten geschrieben. Er hat im Auf- und Ab seines Lebens wirklich mehrere Leben gelebt und ist mehrere Tode gestorben wenn man an seine Alkohol- und Morphiumsucht denkt.Er hat sich an der neuen politischen Situation gerieben und war ständig von Depressionen begleitet.Zum Glück hatte er an seiner ersten Frau Anna lange eine starke Person zur Seite in der Achterbahn seines Lebens.Seine zweite Ehe mit der sehr viel jüngeren Ulla war sehr schwierig,auch weil sie morphinabhängig war.Nach dem vielen Auf und Ab in seinem Leben ist es kein Wunder, dass er mit 53 Jahren an Herzversagen starb.Ich finde es aber sehr schön, dass er jetzt wiederentdeckt und gewürdigt wird als deutscher Autor.

    Mehr