Jenny Wood

 4.1 Sterne bei 49 Bewertungen
Autor von Der Hain hinter dem Herrenhaus, Aeronautica und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Jenny Wood

Jenny Wood lebt – seit dem sie 1985 geboren wurde - im schönen Ruhrgebiet. Ihr Heim teilt sie mit einem verrückten Schlagzeuger, zwei Katzen und jeder Menge Büchern. Seit dem sie ein Teenager war, schlägt ihr Herz für Fantasy-Literatur. Da nie ein Brief aus Hogwarts kam und Drachentöter auch nicht mehr gebraucht werden, entschied sie sich nach einer längeren Findungsphase für den öffentlichen Dienst. Die Arbeit mit Menschen bereitet ihr große Freude und die Literatur ist der perfekte Ausgleich zur harten Realität.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Jenny Wood

Cover des Buches Der Hain hinter dem Herrenhaus (ISBN: 9783945045268)

Der Hain hinter dem Herrenhaus

 (20)
Erschienen am 25.01.2018
Cover des Buches Aeronautica (ISBN: 9783945045336)

Aeronautica

 (12)
Erschienen am 29.06.2019
Cover des Buches Zombie Zone Germany: Letzter Plan (ISBN: 9783958692664)

Zombie Zone Germany: Letzter Plan

 (8)
Erschienen am 01.11.2016
Cover des Buches Halloweenküsse - Liebe oder saures? (ISBN: 9783958692992)

Halloweenküsse - Liebe oder saures?

 (9)
Erschienen am 15.10.2017
Cover des Buches I Wonder Why Kangaroos Have Pouches (ISBN: 9780753465592)

I Wonder Why Kangaroos Have Pouches

 (0)
Erschienen am 01.03.2011

Neue Rezensionen zu Jenny Wood

Neu
L

Rezension zu "Aeronautica" von Jenny Wood

Bist du bereit, ein Teil dieser Reisen zu sein?
Licisbuecherweltvor einem Monat

„Es ist zu Ende, wenn der Kiel geborsten ist, das Segel verbrannt und das Herz erloschen“ aus der Geschichte „Ins Herz des Sturms“ von Lena Ritter.

Bei „Æronautica - Logbuch der Lüfte“ handelt es sich um eine Kurzgeschichtensammlung - 12 Autorinnen und Autoren nehmen den Leser mit auf ihre eigene Reise durch die Lüfte.

Mit der Erfindung des Zeppelins, der Heissluftballone und den dampfbetriebenen Maschinerien erobert die Menschheit die Lüfte. Dieses Logbuch der 12 Autorinnen und Autoren hat jedes Abenteuer, jeden Absturz und jede Reise mit ungewissem Ausgang überstanden und wir als Leser dürfen nun die einzigartigen Reisen noch einmal durchleben.
Seid ihr bereit, ein Teil dieser Reisen zu sein?

Die Kapitänin Grit Richter und ihre erste Maat Jenny Wood haben in Zusammenarbeit mit 12 fantastischen Autorinnen und Autoren ein einzigartiges Kunstwerk erschaffen. Es beginnt direkt bei der wunderschönen Gestaltung des Buches an. Das Logo der Æronautica ist edel und majestätisch. Die Umschlagfotos mit diesen wundervollen Karten und die unglaubliche Gestaltung auf jeder einzelnen Seite machen dieses Buch zu einem Schmuckstück.
Jeder dieser Autorinnen und Autoren hat in seiner eigenen Einzigartigkeit eine mich packende Kurzgeschichte niedergeschrieben. Einige Geschichten haben mich vor lauter Spannung total gepackt, einige haben mich gegruselt und mich auf einen positiven Ausgang der Geschichte hoffen lassen, und da waren auch Erzählungen über sich liebende, welche mein Herz schmelzen liessen. Aufgrund dieser Vielfältigkeit der Geschichten ist für jeden etwas dabei.
Ich kann euch aus ganzem Herzen diese Reisen durch die Lüfte empfehlen, damit ihr euch selber von diesem tollen Werk verzaubern lassen könnt.

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Halloweenküsse - Liebe oder saures?" von Jenny Wood

hätte schauriger sein können ...
Claudia_Reinländervor 2 Monaten

Klappentext:


Ein Halloweenkuss ist etwas ganz Besonderes: knisternd, romantisch und wohlig-schaurig.
Wenn sich in dieser finsteren Nacht die Tore zur Geisterwelt öffnen, kann jeder seine Liebe finden. Egal, ob Sterbliche, Geister oder der Tod selbst.
Neun Autorinnen begeben sich auf die Suche nach Süßem, Sauren und der großen Liebe. Gemeinsam enthüllen sie den Zauber von Halloween in ihren Geschichten – mal gruselig, mal mystisch, aber immer fürs Herz.
Neun schaurigschöne Geschichten von Mirjam H. Hüberli, Tanja Bern, Jennifer J. Grimm, Maria Engels, Cat Lewis, Jacqueline Mayerhofer, Katharina Fiona Bode, Melanie Schneider und Jenny Wood.


Cover:


Das Cover ist sehr schön gestaltet und nimmt die Thematik von Halloween sehr gut auf. Auch die Farbgestaltung mit den Orange-Tönen ist sehr gut gewählt. Das Cover hat meine Neugier geweckt und mich sofort angesprochen.


Meinung:


Das Buch besteht aus neun Kurzgeschichten, rund um das Thema Halloween. Diese sind thematisch gut gewählt, jedoch ist der Grusel- oder Fantasiefaktor her gering. Es sind einfach neun sehr schöne und angenehm zu lesende Geschichten, welche mich recht gut unterhalten konnten. 


Natürlich gab es darunter Geschichten, die mich mehr begeistern konnten und leider auch welche, die mich nicht ganz so packen konnten, aber dies ist bei einer Ansammlung von unterschiedlichen Geschichten, ja durchaus meist so. 


Die Geschichten an sich sind recht flüssig und angenehm erzählt, so dass man diesen auch gut folgen kann. Der Verlauf ist meist spannend, liebevoll oder auch ein wenig gruselig gewählt, so dass man gut unterhalten wird. 


Die Mischung der unterschiedlichen Kurzgeschichten ist gut gelungen. Es gibt humorvolles, mystisches und romantisches. Die Mischung ist ganz interessant, obwohl etwas mehr Grusel und Fantasyfaktor, dem Buch gut getan hätte, da dies dann noch besser zum Thema Halloween gepasst hätte. Aber dies ist durchaus Geschmacksache.


Mir waren es dann doch etwas zuviel Liebesgeschichten, da hatte ich mir dich etwas mehr erhofft und auch noch etwas mehr schaurig Stimmung. Leider konnten mich daher nicht alle Geschichten überzeugen. 


Für Kurzgeschichtenfans oder zur Unterhaltung in der der Halloween Zeit sehr gut geeignet und auch für Zwischendurch eine willkommene Abwechslung. Eine Lektüre für Zwischendurch und dafür sehr gut geeignet.


Mir haben die Kurzgeschichten gut gefallen, vor allem "Das Flüstern der Tinte" von Mirjam H. Hüberl und "Der neue Tod" von Tanja Bern.


Das gute an so einer Ansammlung ist ja, dass man nicht alles am Stück lesen muss, sondern man sich ja raussuchen kann, was einem gefällt und wann man was lesen möchte.


Fazit:


Eine tolle Idee (9 Kurzgeschichten), jedoch war mir der Halloween, Grusel- und Fantasyfaktor zu gering.



Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Halloweenküsse - Liebe oder saures?" von Jenny Wood

amüsant und herzerwärmend
FeFuvor 3 Monaten

Neun schöne Geschichten. Keine davon wirklich schlecht oder langweilig. Sondern eher amüsant und herzerwärmend.

Meine Favoriten waren:
Das Flüstern der Tinte von Mirjam H. Hüberl
Der neue Tod von Tanja Bern

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks