Jens Østergaard

 3.8 Sterne bei 77 Bewertungen
Autor von Bis ans Ende ihrer Tage, Weißer Schmerz und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Jens Østergaard

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Bis ans Ende ihrer Tage (ISBN:9783802592676)

Bis ans Ende ihrer Tage

 (49)
Erschienen am 06.03.2014
Cover des Buches Im Licht des Bösen (ISBN:9783802592683)

Im Licht des Bösen

 (11)
Erschienen am 04.09.2014
Cover des Buches Weißer Schmerz (ISBN:9783802595356)

Weißer Schmerz

 (11)
Erschienen am 15.01.2015
Cover des Buches Bis ans Ende ihrer Tage (ISBN:9783732543977)

Bis ans Ende ihrer Tage

 (2)
Erschienen am 14.02.2017
Cover des Buches Im Licht des Bösen (ISBN:9783732543984)

Im Licht des Bösen

 (1)
Erschienen am 14.02.2017
Cover des Buches Death de LYX - Line (ISBN:9783802594366)

Death de LYX - Line

 (0)
Erschienen am 06.02.2014
Cover des Buches Weißer Schmerz (ISBN:9783732543991)

Weißer Schmerz

 (0)
Erschienen am 14.02.2017
Cover des Buches Im Licht des Bösen (ISBN:B00N246K14)

Im Licht des Bösen

 (2)
Erschienen am 04.09.2014

Neue Rezensionen zu Jens Østergaard

Neu

Rezension zu "Bis ans Ende ihrer Tage" von Jens Østergaard

Märchenwelt
patrick2804vor einem Monat

Eine unverletzte Frau, die blutüberströmt zusammenbricht. Ein Mann, der von einem Speer durchbohrt wurde. Kommissar Thomas Nyland taucht ein in die Welt der russischen Volksmärchen, um einen wahnsinnigen Mörder zu fassen.

Bis ans Ende ihrer Tage ist der erste Thriller von Jens Ostergaard. Sehr spannend, teilweise sehr blutig führt er mich durch russische Märchen über Drachen, entführte Prinzessinnen, wahnsinnige Hexen und tapfere Retter. Mir hat der Thriller sehr gut gefallen, obwohl ich mir mehr Verwicklungen gewünscht hätte. Das ging mir alles zu glatt, kein falscher Weg, den der Kommissar wieder zurückgehen muss, um den Täter zu fassen. So gerät der Thriller für mich zu kurz, aber für die nächsten Folgen der Reihe bleibt so Luft nach oben. Einen großen Pluspunkt bekommt der Autor, weil er dem ausweicht, was andere unweigerlich in den Thriller geschrieben hätten, um ihn länger zu machen: Eine Romanze zwischen dem Kommissar und der Spezialistin für russische Volksmärchen. Apropos Kommissar: Mit Thomas Nyland betritt ein Kommissar die Krimiwelt, der für mich die richtige Balance zwischen genial und menschlich findet.

Ich kann mir sehr gut vorstellen, diese Reihe im Auge zu behalten.

Kommentieren0
5
Teilen

Rezension zu "Weißer Schmerz" von Jens Østergaard

Wo ist Emma?
angi_stumpfvor 2 Jahren

Im zweiten Teil blieb der Verbleib eines kleinen Mädchens leider ungeklärt und der Polizist Martin Dahl hat noch immer mit den Nachwirkungen seiner Gefangenschaft zu kämpfen. Doch ihm bleibt kaum Zeit, um wieder zu Kräften zu kommen bzw. um psychisch mit dem letzten Fall abzuschließen.
Auch Hauptperson Thomas Nyland geht es nicht viel besser, auch er ist immer noch mit der Vergangenheit beschäftigt, die ihn nicht loslässt.

Zartbesaiteten Gemütern rate ich eher vom Genuss dieses Thrillers ab, denn die Verletzungen und Folterqualen des weiblichen Opfers, dessen Tod Thomas und seine Kollegen aufklären müssen, werden schon sehr anschaulich beschrieben.
Auch was die psychischen Aspekte anbelangt, geht es wieder heiß her.
Wie von dieser Reihe gewohnt, wird die Story sehr fesselnd erzählt mit zahlreichen Spuren, von denen viele im Sand verlaufen. Mir gefällt der Schreibstil ausgesprochen gut, alles wirkt sehr atmosphärisch und lebendig.

Leider endet auch dieser Band mit einer offenen Frage, auf die ich gern eine Antwort gehabt hätte. Aber leider scheint keine Fortsetzung der Reihe in Sicht zu sein. Schade.

Kommentieren0
4
Teilen

Rezension zu "Im Licht des Bösen" von Jens Østergaard

Ein Psycho-Albtraum ...
angi_stumpfvor 2 Jahren

Nachdem im ersten Teil sehr viel gestorben wurde, leider auch im direkten Umfeld von Kommissar Thomas Nyland, geht es hier wieder spannend und genauso blutig weiter.

Alles beginnt damit, dass der Polizist Martin Dahl auf dem Heimweg beinahe Zeuge eines sehr schlimmen Verkehrsunfalls wird: ein Fahrzeug ist gegen Bäume geprallt und völlig zerstört. Mitten auf der Straße liegt eine schwerverletzte Frau, die nicht mehr bei Bewusstsein ist und im Wrack entdeckt Martin ein scheinbar lebloses Mädchen.
Er kann noch einen Notruf absetzen, doch das Telefonat wird plötzlich unterbrochen.
Als die Rettungskräfte am Unfallort ankommen, finden sie dort nur die tote Fahrerin. Keine Spur von Martin und dem Mädchen …

Thomas Nyland und seine Kollegen müssen erst einmal herausfinden, wer die Frau war. Sie hat einen falschen Namen benutzt und niemand weiß Genaueres über sie und ihre Tochter. Es folgen lange Ermittlungen und viele Befragungen. Einige skurrile Figuren machen es der Polizei nicht leicht, die richtige Spur zu finden.

Auch aus dem Privatleben des ruhigen und etwas tragisch anmutenden Ermittlers Thomas erfahren wir ein bisschen Neues, aber das nimmt kaum Raum ein. Ich mag die Protagonisten recht gerne, was in Buchreihen ja sehr wichtig ist. Man möchte dann schließlich immer wissen, wie es mit ihnen weitergeht.

Die Auflösung fand ich ganz ok, wobei für mich noch einige kleinere Punkte unklar blieben bzw. nicht komplett stimmig waren. Aber größtenteils war die Story echt gut durchdacht und vor allem so verworren, dass es beim Lesen garantiert nie langweilig wird. Viele falsche Spuren und mögliche Verdächtige machen das Mitraten nicht einfach.

Übermäßig blutige Szenen halten sich diesmal leicht in Grenzen, dafür wird dem Leser in Bereichen der psychischen Gewalt einiges abverlangt. Mir hat das Buch gut gefallen und ich empfehle die Reihe gerne weiter.

Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Schwarzweiß (ISBN:undefined)

Nervenkitzel und Spannung pur!

Diesmal haben wir vier mitreißende Thriller zusammengestellt, die euch garantiert kalte Schauer über den Rücken jagen werden. Psychische Abgründe, rätselhafte Indizien und tödliche Gefahren sorgen für Gänsehaut-Feeling pur bis zur letzten Seite. Freut euch auf 10 Exemplare des Thrillers "Schwarzweiß" von Antonia Fennek! Zusätzlich verlosen wir 3 Buchpakete von Egmont LYX mit je allen vier Büchern.

Buch 1: "Schwarzweiß" von Antonia Fennek

Als der psychisch kranke Mörder Niklas Rösch in den Maßregelvollzug der Hamburger Psychiatrie eingewiesen wird, ändert sich alles im Leben der Ärztin Regina Bogner. Von Anfang an tritt Rösch so auf, als besäße er allein die Kontrolle. Woher kennt er Einzelheiten aus Reginas sorgsam gehüteter Vergangenheit? Und ist der grauenvolle Mord an seiner Nachbarin tatsächlich seine erste Tat? Als Rösch die Flucht aus dem Maßregelvollzug gelingt, schwebt nicht nur Regina in tödlicher Gefahr. Denn ihre Tochter Anabel passt genau in Röschs Beuteschema.

Buch 2: "Weißer Schmerz" von Jens Østergaard

An einem drückend heißen Sommerabend wird ein dreijähriger Junge von einer Tankstelle in Kopenhagen entführt. Kurz darauf wird in der Nähe die Leiche einer Frau entdeckt: Die Tote war in ihrer Wohnung seit einer Woche an einen Stuhl gefesselt, die Zunge fehlt, und es gibt weitere Hinweise auf schwere Folter. Die Polizei ist sich sicher, dass der Mord und die Entführung zusammenhängen. Thomas Nyland und seine Kollegen ermitteln fieberhaft, um beide Verbrechen aufzuklären. Dabei stoßen sie auf mysteriöse Zeichnungen und ein eine alte Kassette mit merkwürdigen Geräuschen, die die Polizei zu einem unglaublich brutalen Ritual führen.

Buch 3: "Geist des Bösen" von Oliver Kern

In der Nähe von Stuttgart wird die Leiche eines Nigerianers gefunden. Im Gesicht trägt er seltsame Schnittwunden. Kristina Reitmeier und ihr Team vermuten einen Streit unter Drogenhändlern, aber diese Spur endet in einer Sackgasse. Liegt vielleicht doch ein Mord mit ausländerfeindlichem Hintergrund vor? Oder war die Tat gar religiös motiviert? Die Stuttgarter Polizei kann nichts ausschließen, als auf einmal eine unglaubliche Entdeckung alles auf den Kopf stellt.

Buch 4: "Vaters unbekanntes Land" von Bernhard Stäber

Der Psychologe Arne Eriksen halb Norweger, halb Deutscher zieht nach einem traumatischen Erlebnis von Berlin nach Haugesund in Norwegen. Hier trifft er auf die junge Kommissarin Kari Erland, die in einem grausamen Mordfall ermittelt und in einer Sackgasse gelandet ist. Arnes Wissen auf dem Gebiet der Psychologie könnte helfen, ein Profil des Täters zu erstellen, um neue Opfer zu verhindern ...

Seid ihr schon gespannt auf diese 4 packenden Thriller von Egmont LYX ? Dann nutzt jetzt gleich eure Chance auf eines der 10 Exemplare von "Schwarzweiß" von Antonia Fennek und auf 3 Buchpakete mit jeweils allen vier Büchern! Dafür müsst ihr euch bis einschließlich des 25.01.2014 noch folgender Aufgabe stellen:

Denkt euch einen knackigen Titel für einen Thriller aus, wie heißt euer Ermittler und wie ist das Mordopfer ums Leben gekommen?

575 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Bis ans Ende ihrer Tage (ISBN:undefined)

Liebe Lovelybooker und Thrillerfans,

 

endlich ist es soweit: EGMONT LYX startet  eine Leserunde zum unglaublich spannenden Debüt des dänischen Autors Jens Østergaard „Bis ans Ende ihrer Tage“! Dieser Thriller hält euch bestimmt bis zur letzten Seite in Atem!

Mehr zum Inhalt:

In Kopenhagen wird ein sechzehnjähriges Mädchen gefunden, das schwer misshandelt wurde, aber seinem Peiniger entfliehen konnte. Kommissar Thomas Nyland beginnt mit den Nachforschungen. Was er dabei findet, bringt ihn auf die Spur eines wahnsinnigen Mörders, der sich für eine Gestalt aus einer alten slawischen Heldensage hält.


Seid Ihr neugierig geworden und wollt mehr erfahren, dann hier geht’s zu einer Leseprobe:

http://www.egmont-lyx.de/wp-content/plugins/egmont_leseproben/widget.php?identifier=9783802592676


Wollt ihr in die spannende Atmosphäre  des Thrillers und slawischer Sagen eintauchen? Dann bewerbt euch hier bis einschließlich 5.März um 12 Uhr für die Teilnahme an der Leserunde und gewinnt eines von 25 Freiexemplaren!

Beantwortet uns dazu einfach folgende Frage:

Welche Märchen und Sagen haben euch als Kinder besonders begeistert?

 

Wir freuen uns auf eure Beiträge und eine schöne Leserunde!

Euer LYX Team

390 BeiträgeVerlosung beendet

Community-Statistik

in 114 Bibliotheken

auf 23 Wunschlisten

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks