Jens-Uwe Sommerschuh MIMI

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „MIMI“ von Jens-Uwe Sommerschuh

Mimi geht durch geschlossene Türen. Mimi parkt Autos, die dann explodieren. Mimi stiehlt Totenschädel. Mimi ist nach dem alten Revolutionskalender am „Tag der Pflaume“ geboren und hält sich für eine Nachfahrin von Vincent van Gogh. Und sie macht Jagd. Aber auf wen?
Seit Donny mit ihr unterwegs ist, passieren die absurdesten Dinge. Um hohe Schulden zu tilgen, sind die beiden als „Boten“ einer obskuren Londoner Inkassofirma tätig. Ihr erster Auftrag zu zweit ist banal, der nächste seltsam, nach dem dritten fliegt eine Schönheitsklinik in die Luft, in der ein Unterweltboss ein neues Gesicht erhalten sollte.
Wer steckt hinter alldem? Und wer ist diese Frau wirklich, mit der Donny sich die Nächte um die Ohren schlägt, dass ihm Hören und Sehen vergeht?
Diese aberwitzige Geschichte, in der es die beiden über Avignon und Marseille bis nach Rom verschlägt, entpuppt sich nach und nach als vertrackte Romanze, als lebenshungrige Liebesgeschichte – und der Tod reist grinsend mit.

Scharf beobachtet, zum Schreien komisch, prickelnde Erotik. Anders als erwartet! Man mag es kaum aus der Hand legen. Mein Geheimtipp!

— Leseblume13

Stöbern in Krimi & Thriller

Die Vergessenen

Ein lesenswerter Roman zu einem wichtigen Thema

milkysilvermoon

Hangman - Das Spiel des Mörders

spannend, kann dem Vorgänger das Wasser reichen.

Vucha

Die Eishexe

Patrick und Erika ermitteln wieder

Jonas1704

Schlüssel 17

Spannend und überzeugend

Jonas1704

Böse Schwestern

Es lohnt sich, den zweiten Band von Mikaela Bley zu lesen!

Spirou

Die Rache der Polly McClusky

Grandioser Roadmovie mit viel Action, einer tollen kleinen Heldin und einem Teddy, der nicht echt ist, aber wahr!

Beust

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Mein Geheimtipp!

    MIMI

    Leseblume13

    17. June 2016 um 08:09

    Mit scharfer Beobachtungsgabe, hintersinnigem Humor, prickelnder Erotik und enormen Geschichtswissen schickt der Autor zwei liebenswert-chaotische Normalos kreuz und quer durch Südfrankreich, um ihre Schulden abzutragen- durch die Übergabe von Tüten, Päckchen, Kuverts. Die beiden sind dabei so wunderbar unbekümmert, dass der Krimi fast zur Nebensache gerät. Entzückende Situationen, die einen die 440 Seiten zügig weiterlesen lassen. Das Buch schreit nach einer Verfilmung!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks