Jens Andersen

 4,5 Sterne bei 104 Bewertungen
Autor von Astrid Lindgren - Ihr Leben, Ich habe auch gelebt! und weiteren Büchern.
Autorenbild von Jens Andersen (©Robin Skjoldborg)

Lebenslauf

Jens Andersen wurde im November 1955 in Dänemark geboren. Er studierte Nordistik an der Universität von Kopenhagen und promovierte dort. Er arbeitete als Literaturkritiker und Redakteur im Feuilleton einer dänischen Tageszeitung, veröffentlichte aber 1990 sein erstes biografisches Buch über die Schriftstellerin Thit Jensen. Er erhielt dafür den Georg-Brandes-Preis. In Dänemark ist er auch für seine Kinderbücher bekannt und wurde dafür mit dem Klods-Hans-Preis der Gesellschaft für Kinderliteratur ausgezeichnet. Die Biografie "Astrid Lindgren. Ihr Leben" wurde 2015 zum dänischen Sachbuch des Jahres gekürt. Heute lebt der Autor in Kopenhagen und arbeitet Vollzeit als Schriftsteller.

Alle Bücher von Jens Andersen

Cover des Buches Astrid Lindgren - Ihr Leben (ISBN: 9783570553527)

Astrid Lindgren - Ihr Leben

 (74)
Erschienen am 12.03.2017
Cover des Buches Ich habe auch gelebt! (ISBN: 9783548289847)

Ich habe auch gelebt!

 (12)
Erschienen am 17.11.2017
Cover des Buches Die LEGO-Story (ISBN: 9783421070043)

Die LEGO-Story

 (5)
Erschienen am 24.10.2023
Cover des Buches Hans Christian Andersen (ISBN: 9783458172512)

Hans Christian Andersen

 (4)
Erschienen am 26.01.2005
Cover des Buches Tove Ditlevsen (ISBN: 9783351042059)

Tove Ditlevsen

 (4)
Erschienen am 09.10.2023
Cover des Buches Ich habe auch gelebt! (ISBN: 9783869092256)

Ich habe auch gelebt!

 (5)
Erschienen am 17.11.2017

Neue Rezensionen zu Jens Andersen

Cover des Buches Tove Ditlevsen (ISBN: 9783351042059)
renees avatar

Rezension zu "Tove Ditlevsen" von Jens Andersen

Tove Ditlevsen
reneevor 2 Monaten

Ein absolut interessanter Blick auf eine unbequeme und eigenwillige Frau. Eine Frau, die mich nicht gleich am Anfang hatte, da war ich erst noch in einer inneren Abwehrhaltung. Aber nach und nach gewinnt die sperrige Tove Ditlevsen mein Herz. Denn obwohl das etwas Divenhafte auch abstößt, genauso hat es auch seinen Reiz und seinen Zauber. Erinnert sie mich doch sehr an andere unangepasste Vertreter unseres Geschlechts.

Dazu kommt dann noch, dass Tove Ditlevsen aus einer früheren Zeit stammt, in der Frauen es noch deutlich schwerer hatten. Die Härte, die sich in ihr entwickelt hat, wird aber auch auf deren Entstehungsgeschichte beleuchtet. Und heraus kommt dadurch eine vielschichtige Tove, die immer stark und selbstständig bleiben musste, bleiben wollte. Und so viel Stärke zu beweisen, kostet natürlich auch immense Mengen an Kraft.

Dazu kommt, dass Tove sich fallen lassen möchte, sich betäuben will, von der ewigen Anstrengung ihres Lebens. Und dies tut sie dann auch. Sie bekämpft ihre inneren Dämonen. Geht wegen ihren Suchterkrankung, aber auch wegen anderer psychischer Leiden oft in die Psychiatrie. Dies zeigt die inneren Kämpfe, die Tove durchstehen musste. Und dies macht mich traurig. Denn wenn man mal eigentlich über Toves Leben nachdenkt, kommt unweigerlich die Frage auf. Hatte sie denn eine Chance unbeeinträchtigt aus ihrem Erlebten herauszukommen?

Ein schweres Leben. Und dennoch findet Tove die Kraft für die Arbeit der schreibenden Zunft. Vielleicht auch etwas, was sie rettet, zumindest eine Zeit lang. Eine beeindruckende Frau!

Cover des Buches Die LEGO-Story (ISBN: 9783421070043)
bineiras avatar

Rezension zu "Die LEGO-Story" von Jens Andersen

Fesselnde Firmen- und Familienbiografie
bineiravor 4 Monaten

Mit diesem tollen Buch bin ich zurück in die 1930er Jahre und nach Dänemark gereist. Ich habe hautnah miterlebt, wie aus einer kleinen Schreinerei, die ständig am Rand des Konkurses stand, mit Mut, Kreativität und einer Portion Gottvertrauen der weltbekannte Spielzeugfabrikant LEGO wurde. Der Journalist Jens Andersen erzählt den Werdegang der Firma, die bis heute im Besitz der Familie Kristiansen ist, mit großer Leidenschaft. Er spart die wirtschaftlichen Krisen und die Konflikte zwischen den Generationen nicht aus. Und er gibt spannende Einblicke in die Kulturgeschichte des Spielens. Die zahlreichen Anmerkungen des aktuellen LEGO-Chefs Kjeld Kirk Kristiansen tragen ebenso wie die alten Fotos aus dem Firmen- und Familienarchiv zu der persönlichen Note dieses Buches bei. Für mich war es ein besonderes Lesevergnügen

Cover des Buches Die LEGO-Story (ISBN: 9783421070043)
Kristall86s avatar

Rezension zu "Die LEGO-Story" von Jens Andersen

Absolute Leseempfehlung!
Kristall86vor 5 Monaten

Klappentext:

„LEGO ist Kult. Die bunten Bausteine haben längst den Globus erobert, sind aus Kinderzimmern ebenso wenig wegzudenken, wie aus den Erinnerungen von Generationen. Doch so beliebt und weitverbreitet LEGO heute auch ist, blieb die faszinierende Geschichte der Weltmarke und der Familie, die sie schuf, bislang im Dunkeln.


Erstmals hat LEGO nun seine Archive geöffnet: Reich bebildert, mitreißend und faszinierend schildert »Die LEGO-Story« zehn Dekaden voller Erfolge und Rückschläge, Überraschungen und echter Schicksalsentscheidungen. Eine Familien- und Firmengeschichte, in der Jens Andersen und Kjeld Kirk Kristiansen, LEGO-Chef in dritter Generation, nachzeichnen, wie LEGO spielend zum weltweiten Phänomen wurde.


• 100 Jahre LEGO: Wie der Spielehersteller die Welt eroberte

• Zum ersten Mal öffnet LEGO seine Archive

• Vom LEGO-Stein bis zum LEGO-Movie: Die bewegte Geschichte der Weltmarke“


Die kleinen, bunten Bausteine finden sich wohl in fast jedem Kinderzimmer wieder. Gefühlt kennt jedes Kind die Bezeichnung „LEGO“ und sofort entspinnen sich im Kopf neuen Welten die aus den Bausteinen geformt werden könnten. In diesem Buch dürfen wir die Entstehungsgeschichte der Firma erlesen und ich muss klar sagen, es ist wirklich bemerkenswert wie Autor Jens Andersen es geschafft hat, diese so unterhaltsam und interessant zu verpacken. Er berichtet in etwas mehr als 10 Kapiteln über die Entstehung, den Bekanntheitsgrad, die Entwicklung aber auch über die Intension genau diese Art von Spielzeug zu entwickeln. LEGO sind nicht einfach nur Bausteine, LEGO ist eher eine Vision mit eben jenen Teilen eine eigene Welt erschaffen zu können. Die LEGO-Welt ist in seinem Verlauf durch viele Höhen und Tiefen gegangen und hat aus allem gelernt und ist daran gewachsen. Die Archiv-Bilder sowie die Texte hier zu erlesen, sind sind wie Musik in den Ohren der LEGO-Fangemeinde. 

Andersens Schreibstil ist flüssig und wie bereits gesagt, unheimlich einnehmend. Ich habe selten eine Firmengeschichte mit so viel Genuss gelesen! Alles ist stimmig und reichlich spannend! 5 Sterne für dieses Werk!

Gespräche aus der Community

Bisher gibt es noch keine Gespräche aus der Community zum Buch. Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Jens Andersen wurde am 15. November 1955 in Dänemark geboren.

Community-Statistik

in 193 Bibliotheken

auf 38 Merkzettel

von 8 Leser*innen aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks