Jens Böttcher

(17)

Lovelybooks Bewertung

  • 24 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 12 Rezensionen
(8)
(6)
(3)
(0)
(0)

Bekannteste Bücher

Herr Sturm und die Farbe des Windes

Bei diesen Partnern bestellen:

Interview mit dem Teufel

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Tag des Schmetterlings

Bei diesen Partnern bestellen:

Steiner

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Poetischer Tiefgang

    Herr Sturm und die Farbe des Windes: Eine fabelhafte Reise in die Welt des Glaubens

    Yannah36

    08. August 2017 um 18:45 Rezension zu "Herr Sturm und die Farbe des Windes: Eine fabelhafte Reise in die Welt des Glaubens" von Jens Böttcher

    Dieses Buch hat mich gefesselt wie kaum ein aderes Buch, es ist tiefgründig, spannend und reich an Wortwitz. Als Leser begleitet man Richard Sturm auf seiner Suche nach dem wahren Glauben. Er erhält von einem mysteriösen alten Mann, den Auftrag ein Buch zu schrieben woran Menschen glauben, dazu soll er 12 Menschen interviewen. Gemeinsam mit Herrn Sturm taucht man in unterschiedlichste Lebenswelten und Glaubensvorstellungen ein. Dem Autor gelingt es meiner Meinung nach hervorragend durch dieses schwierige Terrain zu navigieren. ...

    Mehr
  • Mehr Liebe

    Herr Sturm und die Farbe des Windes

    Anna_Koppri

    10. September 2016 um 12:42 Rezension zu "Herr Sturm und die Farbe des Windes" von Jens Böttcher

    Herr Sturm ist ein entmutigter Schriftsteller, an dessen Herz Einsamkeit und Verbitterung nagen, bis er einen geheimnisvollen Auftrag erhält. Er darf ein Buch über den Glauben der Menschen schreiben. Dafür begibt er sich auf eine wundersame Reise und lernt von seinen Gesprächspartnern viel über Religionen, über die Sehnsucht der Menschen, über die Liebe und am meisten über sich selbst. Jens Böttcher malt in seinem Roman eine Geschichte, die von unser aller Leben handelt. Mit viel Feingefühl und Wertschätzung widmet er sich dem ...

    Mehr
  • Ein Schriftsteller schreibt über den Glauben

    Herr Sturm und die Farbe des Windes

    Sonnenblume1988

    06. July 2016 um 21:18 Rezension zu "Herr Sturm und die Farbe des Windes" von Jens Böttcher

    Der Schriftsteller Richard Sturm bewirbt sich auf eine Anzeige in einem örtlichen Werbeblatt für einen besonderen Auftrag. Was genau dahinter steckt, erfährt er, als er seinen Auftraggeber Herrn Bischoff kennenlernt. Herr Sturm soll ein Buch über den Glauben schreiben und dazu zwölf verschiedene, von Herrn Bischoff vorgegebene Personen befragen. Und so macht er sich auf den Weg und interviewt ganz unterschiedliche Menschen wie einen freiberuflichen Lebensratgeber, einen Psychotherapeuten, einen Professor der Theologie und den ...

    Mehr
  • eine fabelhafte Geschichte

    Herr Sturm und die Farbe des Windes

    vielleser18

    02. July 2016 um 07:40 Rezension zu "Herr Sturm und die Farbe des Windes" von Jens Böttcher

    Richard Sturm ist desillusioniert. Er scheint ein gebrochener, verbitterter, einsamer Mann zu sein. Was ist in seiner Vergangenheit passiert, was hat ihm zu dem gemacht ? Anfangs sehen wir nur seine Bitterkeit, seine Unlust am Leben. Erst nach und nach bekommen wir als Leser die Hintergründe dargestellt. Richard Sturm schreibt Drehbücher zu Daily Soaps - was ihm zum Hals heraushängt, aber er braucht Geld zum Leben und von seiner wahre Leidenschaft, Bücher zu schreiben, ist er meilenweit entfernt. Als er jedoch eines Tages auf ...

    Mehr
  • Überspitzt

    Herr Sturm und die Farbe des Windes

    Seelensplitter

    29. May 2016 um 08:10 Rezension zu "Herr Sturm und die Farbe des Windes" von Jens Böttcher

    Meine Meinung zum Buch: Herr Sturm und die Farbe des WindesErwartung und Aufmerksamkeit:Warum und wie ich zum Buch griff? Lest die Original Rezension auf meinem Blog. Hier findet sich auch die ein oder andere Information, die nicht unbedingt etwas mit der Rezension zu tun hat.Inhalt in meinen Worten:Herr Sturm, ja ein Mann, dessen Lebenssinn irgendwie verschwunden ist, nachdem Tutu gegangen ist.Als er dann auch noch einen merkwürdigen Auftrag erhält, um 12 Menschen zum glauben zu befragen, ist er erst einmal ratlos, doch er ...

    Mehr
  • bisher mein (Lese-)Highlight 2016

    Herr Sturm und die Farbe des Windes

    JDaizy

    24. May 2016 um 11:58 Rezension zu "Herr Sturm und die Farbe des Windes" von Jens Böttcher

    "War es in Ordnung, dieses diffuse Glück trotzdem zu ersehnen, wider besseren Wissens? War es o.k., der Illusion Herzensheimat nachzuhecheln wie ein hungriger Hund einem billigen, quietschenden Plastikknochen? War es nicht eh klar wie Bio-Gemüsebrühe, dass eben nur diese aktive Suche zum Sinn und Zweck jedes menschlichen Lebens führen konnte? Ich stellte erneut fest, dass ich genau das mal geglaubt hatte. Früher. Vor Tutu und mit Tutu. War mein Herz mittlerweile nicht weniger hart als das von Mutter? War ich schockgefroren? War ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Herr Sturm und die Farbe des Windes" von Jens Böttcher

    Herr Sturm und die Farbe des Windes

    Sonnenblume1988

    zu Buchtitel "Herr Sturm und die Farbe des Windes" von Jens Böttcher

    "Eine fabelhafte Reise durch die Welt des Glaubens." Ich möchte euch ganz herzlich zu einer neuen Leserunde einladen: Der Verlag SCM Hänssler stellt drei Exemplare des Buches "Herr Sturm und die Farbe des Windes" von Jens Böttcher zur Verfügung. Vielen Dank an den Verlag  für die Unterstützung der Leserunde! Zum Inhalt: "Herr Sturm hat das Leben satt. Der frustrierte Einzelgänger ist erfolgloser Schriftsteller, der bloß Texte für dämliche TV-Soaps zustande bringt. Da fällt ihm die geheimnisvolle Zeitungsannonce von Herrn Bischoff ...

    Mehr
    • 128
  • Der Junge mit der strahlenden Hoffnung in den Augen

    Herr Sturm und die Farbe des Windes

    Martinchen

    23. May 2016 um 18:45 Rezension zu "Herr Sturm und die Farbe des Windes" von Jens Böttcher

    "Herr Sturm hat das Leben satt. Der erfolglose Schriftsteller hangelt sich durchs Leben, indem er Texte für dämliche TV-Soaps fabriziert. Da stößt er eines Tages auf die geheimnisvolle Zeitungsannonce von Herrn Bischoff. Der sucht jemanden, der 12 Menschen interviewt und dann ein Buch über ihre Religion schreibt. Die Bezahlung scheint gut und Sturm nimmt den undurchsichtigen Auftrag an. Doch die Gespräche mit den Fremden wühlen ihn mehr auf, als er gedacht hat. Er wird mit seiner eigenen schmerzhaften Geschichte konfrontiert. Wie ...

    Mehr
  • Begib dich auf die Reise...

    Herr Sturm und die Farbe des Windes

    Traeumerin109

    Rezension zu "Herr Sturm und die Farbe des Windes" von Jens Böttcher

    Richard Sturm folgt einer merkwürdigen Zeitungsannonce, und lernt dadurch den mysteriösen Herrn Bischoff kennen. Dieser sucht jemanden, der ein Buch über den Glauben schreibt, dabei aber gut mit der Löschtaste umgehen kann. Obwohl Richard die ganze Geschichte reichlich seltsam vorkommt, nimmt er den Auftrag an und begibt sich damit auf eine Reise, die ihn mehr fordern wird als er sich vorstellen kann. Zwölf Personen stehen auf seiner Liste, und sie alle haben ihm etwas zu erzählen. Als er zu ahnen beginnt, dass er sich nicht nur ...

    Mehr
    • 2

    JDaizy

    14. May 2016 um 21:29
    Traeumerin109 schreibt Von mir klare fünf Sterne, und ich wünschte ich könnte mehr geben!

    "Ich wünschte ich könnte mehr geben!" - genau DAS habe ich auch gedacht. Ein wunderschönes Buch und eine ganz tolle Rezi. Danke.

  • Nahrung für die Seele. Ein Kompass für den Glauben.

    Herr Sturm und die Farbe des Windes

    LFrank

    30. March 2016 um 08:51 Rezension zu "Herr Sturm und die Farbe des Windes" von Jens Böttcher

     Nach Samuel kamen Könige um Könige, Kriege um Kriege, und das ganze Theater-, wer wen, weshalb und warum, wofür und wogegen anbetete und pries oder auch nicht, um die Ecke brachte oder am Leben ließ, begann, und nahm seinen unfriedlichen Lauf des Weltgeschehens. Die Entstehung so vieler verschiedener Ideologien brachte unnötige Kriege hervor. Die Auswirkungen haben wir bis heute - man muss nur die Nachrichten einschalten - am Hals, und können sehen wie wir damit fertig werden, mit dieser diesseitigen Hölle. Hätte der Autor Jens ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks